Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

projektmanagement | wissenschaft-forschung: 45 Jobs

Berufsfeld
  • projektmanagement
Branche
  • wissenschaft-forschung
Städte
  • München 5
  • Berlin 4
  • Hamburg 4
  • Ottobrunn 4
  • Stuttgart 3
  • Gummersbach 2
  • Heidelberg 2
  • Ingolstadt, Donau 2
  • Jülich 2
  • Karlsruhe (Baden) 2
  • Oberpfaffenhofen, Oberbayern 2
  • Bonn 1
  • Dreieich 1
  • Eggenstein-Leopoldshafen 1
  • Freiburg im Breisgau 1
  • Freising 1
  • Fulda 1
  • Hamm (Westfalen) 1
  • Hannover 1
  • Heroldsberg 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 45
  • Ohne Berufserfahrung 20
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 44
  • Teilzeit 11
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 27
  • Befristeter Vertrag 18
projektmanagement
wissenschaft-forschung

Ingenieurin / Ingenieur der Fachrichtung Elektrotechnik / EMSR-Technik (w/m/d)

Mo. 17.02.2020
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungs­universität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Facility Management − Immobilien­management − Bauprojekte (FM-IM-BP) ab sofort unbefristet eine/einen Ingenieurin / Ingenieur der Fachrichtung Elektrotechnik / EMSR-Technik (w/m/d)Ihr Aufgabenbereich liegt im Wesentlichen im Projektmanagement für Neubau-, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen. Der Schwerpunkt der Projektsteuerung liegt im Bereich von elektrischen Niederspannungsschaltanlagen. Im Rahmen der Projekt­abwick­lung arbeiten Sie eng in einem Team und sind in allen Planungsphasen eines Projektes eingebunden. Dies beginnt bei der Grundlagenermittlung und Erstellung eines Planungskonzeptes und reicht bis hin zur Betreuung der Bauphase mit der Übergabe an den Nutzer und die Instandhaltung. Zur Erreichung der Projektziele arbeiten Sie u. a. mit externen Planern zusammen und sind für deren Koordination und Überwachung zuständig. Sie wirken mit bei Vergabe von Aufträgen und stellen die Einhaltung der Projektziele hinsichtlich Kosten, Termine und Qualitäten sicher.über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) / Bachelor) im Bereich Elektrotechnik / EMSR-Techniksowie über einelangjährige Berufserfahrung im BereichElektroanlagen und Projektmanagement. Profunde Kenntnisse in Planung, Bauüberwachung, elektrischen Anlagen, Nieder­spannungs­installationen sowie der Beleuchtungs- und Bustechnik und USV- und Notstrom­anlagen setzen wir voraus. Persönlich überzeugen Sie durch Kommunikations­stärke, Kooperationsbereitschaft sowie Organisations-, Problemlösungsfähigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise.Kenntnisse der HOAI, VOB undRIFTsind erwünscht.Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungs­reiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit weiblichen und männlichen Beschäftigten an und würden uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen freuen. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ingenieurinnen oder Ingenieure Informations-, Elektrotechnik o. ä. mit Master

Sa. 15.02.2020
Oberpfaffenhofen, Oberbayern
Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 8.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemein­sam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­for­schung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns. Für unser Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum (DFD) in Oberpfaffenhofen bei München suchen wir zwei Ingenieurinnen oder Ingenieure Informations-, Elektrotechnik o. ä. mit Master IT-Engineering ErdbeobachtungsmissionenDas Deutsche Fernerkundungsdatenzentrum betreibt eine umfangreiche IT-Infrastruktur mit komplexer Netzwerktopologie sowie zahlreichen Computing-Servern und Storage-Systemen. Sie stellen sich der Herausforderung, diese verteilte Infrastruktur zu konfigurieren und zu erweitern und dadurch eine Vielzahl von nationalen und internationalen Erdbeobachtungsmissionen sowie Anwendungsprojekte zu unterstützen. In diesem Umfeld erstreckt sich Ihr Tätigkeitsbereich auf die Konzeption, den Aufbau und den Betrieb verteilter informationstechnischer Infrastruktur sowie projektbezogener komplexer Rechnersysteme: Analyse und Definition der Anforderungen an die informationstechnische Infrastruktur der unterschiedlichen Systemumgebungen für Missionsprojekte und wissenschaftliche Entwicklungen (Server, Storage, LAN, WAN) Konzeption informationstechnischer Anlagen inkl. Netzwerk und IT-Sicherheit Absprache und Definition von Schnittstellen mit internen und externen Partnern Erarbeitung von Netzwerklösungen in Zusammenarbeit mit dem IT-Serviceprovider Planung und Durchführung von Konfigurationsmanagement, Integrationen und Inbetriebnahmen Test und Validierung sowie Betriebsoptimierung von verteilten Systemen Dokumentation der Ergebnisse; Präsentation auf internationalen Konferenzen abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) mit Schwerpunkt Informationstechnik, Elektrotechnik, Systems-Engineering oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrungen im Systems-Engineering und in der Projektarbeit im Bereich informationstechnischer Infrastruktur Erfahrungen mit der Konfiguration und Performance-Optimierung von Servern, SAN-Storage-Systemen und Netzwerkkommunikation in komplexen Systemumgebungen Erfahrung im Betrieb von hochverfügbaren, verteilten Rechnersystemen Erfahrung mit Einrichtung und Betrieb von virtuellen Maschinen und Anwendungsservern Erfahrung mit der Administration von Linux gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Erfahrung mit der Administration von Solaris sind wünschenswert Erfahrungen im Bereich IT-Sicherheit sind von Vorteil Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Projektleiter (w/m/d) Forschung, Entwicklung und Management

Fr. 14.02.2020
Jülich
Das Forschungszentrum Jülich leistet als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft wirksame Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Information, Energie und Bioökonomie. Es bearbeitet vielfältige Aufgaben im Forschungsmanagement und nutzt große, oft einzigartige wissenschaftliche Infrastrukturen. Arbeiten Sie zusammen mit rund 6.100 Kolleginnen und Kollegen themen- und disziplinenübergreifend an einem der größten Forschungszentren Europas. Das Peter Grünberg Institut (PGI) ist die zentrale Plattform für Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Nanoelektronik und vereint Forschung, Technologieentwicklung und innovative Gerätekonzepte. Eine starke Grundlagenforschung in der Festkörperphysik und den Materialwissenschaften bereitet den Boden für die Entdeckung und Nutzung neuartiger elektronischer Phänomene, Methoden und Materialien. Der Institutsbereich für Elektronische Materialien (PGI-7) am Standort Jülich und das Partnerinstitut Werkstoffe der Elektrotechnik II an der RWTH Aachen, fokussieren sich auf aussichtsreiche Ansätze künftiger, nanoelektronischer Bauelemente, Grundlagen hocheffizienter elektrochemischer Energiewandlung und neuartiger Sensoren. Der Schwerpunkt liegt auf der Nutzung für nichtflüchtige Speicher und insbesondere für künstliche Synapsen in neuromorphen Computerschaltungen für die künstliche Intelligenz (KI). Technologie der Integration memristiver Dünnschichten: Aufgabe ist die Integration neuer, funktioneller Oxide in die Welt der konventionellen Si-Technologie. Verstärken Sie diesen Bereich als Wissenschaftlicher Projektleiter (w/m/d) Forschung, Entwicklung und Management Sie unterstützen das wissenschaftliche Management u. a. beim Projektmanagement und der Administration (z. B. Personal, Finanzen, Drittmittel) Sie verfassen Positionspapiere sowie Artikel für öffentliche Medien eigenverantwortlich leiten Sie Projekte im F&E-Bereich eines Industrieunternehmens bzw. industrienahen Forschungsinstituts gemeinsam mit Industriefirmen im Rheinland organisieren Sie das große Projekt NeuroTec für ein neuartiges Hardware-System für den langfristigen Einsatz in der künstlichen Intelligenz Ihre betriebswirtschaftlichen Grundkenntnisse helfen Ihnen bei der Einwerbung von Drittmittelprojekten Ihr Organisationstalent bringen Sie bei der Vorbereitung und Durchführung von Workshops und Konferenzen ein die Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben zusätzlich sind Sie Hauptansprechpartner/in für Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik aus Deutschland und Europa neben dem Projekt NeuroTec leiten Sie verwandte Entwicklungsprojekte und vereinbaren passgenaue Projektziele die Projektergebnisse sowie für die Einhaltung sämtlicher Ziele (Qualität, Termine, Budget) liegen in Ihrer Verantwortung Sie arbeiten mit dem Science Office des PGI zusammen Masterstudium der Naturwissenschaften, Materialwissenschaften, Physik, Elektrotechnik oder Informatik idealerweise mit Promotion Erfahrung im Projektmanagement und nationaler und internationaler Drittmittelförderung (EU, BMBF und DFG) Kenntnisse des deutschen Wissenschaftssystems, Geräteforschung wünschenswert ist Auslandserfahrung ausgeprägtes persönliches Engagement Zuverlässigkeit und Organisationstalent überzeugende Fähigkeit zur Führung von Mitarbeitern Erfahrungen in Projektakquise, Projektmanagement und Industriekooperationen sowie im Umgang mit öffentlichen und privaten Fördergebern Kenntnisse in der Physik Fachkenntnisse in Halbleiter-Prozesstechnik, Materialphysik und elektrischer Charakterisierung gute bis sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Herausforderungen hochinteressante, abwechslungsreiche Tätigkeit in anwendungsorientierter Forschung & Entwicklung gutes Arbeitsklima in einem erfahrenen Team internationales und interdisziplinäres Team mit Fachkräften aller Disziplinen technische Infrastruktur einer Großforschungseinrichtung umfangreiches Weiterbildungsangebot attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive die Möglichkeit zur 'vollzeitnahen' Teilzeitbeschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.
Zum Stellenangebot

Senior Manager (m/w/d) Corporate Regulatory Affairs

Fr. 14.02.2020
Dreieich
So international wie ein Konzern, so persönlich wie ein Mittelständler, das ist die Kultur bei Biotest. Als weltweiter Spezialist für Immunologie und Hämatologie heißt unsere Mission „Leben retten“. Mit innovativen Produkten und richtungsweisender Forschung geben wir chronisch Kranken neue Perspektiven. Motivierte Mitarbeiter sind da ein Muss. Individuelle Förderung und Entwicklungsperspektiven gehören darum zu unserem Alltag. Werden Sie Teil einer 1.600 Mitarbeiter starken Idee. Sie sind bei Ihrer Arbeit gut strukturiert, eigenständig und verlässlich? Sie suchen eine Aufgabe, bei der Sie nicht bloß verwalten, sondern aktiv mitgestalten können? Dann sollten wir uns kennenlernen. Senior Manager (m/w/d) Corporate Regulatory Affairs Schwerpunkt: Regulatory Operations Weiterentwicklung der Prozesse für die Erstellung von XEVMPD und IDMP/SPOR Daten für die Biotest Produkte gemäß entsprechender regulatorischer Anforderungen Verantwortung für alle regulatorischen Datenbanken und Systeme (z.B. Publishing Tool, Textverification Tool) Leitung von regulatorischen IT Projekten sowie Mitglied in übergreifenden Biotest Projekten Verantwortlich für die Koordination, Erstellung und Validierung elektronischer Submissions (z.B. eCTD) für alle Arten regulatorischer Aktivitäten (z.B. CTAs, BLAs, MAAs, Annual Reports, PSURs, Renewals) für Europa, USA und internationale Märkte inklusive Projektplanung und Tracking Abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-)Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation; alternativ Studium der Naturwissenschaften mit hoher IT-Affinität Sehr gutes Verständnis für IT-Infrastrukturen und Datenbanken Mehrjährige Erfahrung im Bereich Zulassung / Regulatory Operations (z.B. Publishing, XEVMPD, IDMP/SPOR) Erfahrung im Umgang mit IT-Anwendungen, idealerweise auch mit Systemen zur Erstellung von eCTD Submissions (z.B. docuBridge) bzw. von XEVMPD Daten (z.B. drugTrack) Erfahrung in der Leitung von regulatorischen IT-Projekten Verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse
Zum Stellenangebot

Teilprojektleitung / Projektassistenz (m/w/d) Schwerpunkt: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Fr. 14.02.2020
Saarbrücken
Die Universität des Saarlandes ist eine Campus-Universität, die international bekannt ist durch die Forschungsorientierung insb. im Bereich der Informatik und den Nano- und Lebenswissenschaften. Zudem zeichnet sie sich durch die engen Beziehungen zu Frankreich und den Europa-Schwerpunkt aus. Rund 17.000 Studierende sind an der Universität des Saarlandes in über hundert Studienfächern eingeschrieben. Die Universität des Saarlandes ist eine familienfreundliche Hochschule und mit mehr als 4000 Mitarbeitenden eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unser dynamisches, kreatives, umsetzungsorientiertes Team der Stabsstelle Digitalisierung und Nachhaltigkeit eine Teilprojektleitung / Projektassistenz (m/w/d) Kennziffer N1208, Vergütung nach TV-L, Entgeltgruppe 12, Beschäftigungsdauer: befristet für 3 Jahre, Beschäftigungsumfang: 100 % der tariflichen Arbeitszeit Das ist Ihr Arbeitsbereich: Die Universität des Saarlandes hat eine Digitalisierungsstartegie erarbeitet und setzt diese unter Verantwortung des Vizepräsidenten für Planung und Strategie um. Sie werden spannende Projekte und Maßnahmen in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit unterstützen. Sie arbeiten dabei kooperativ mit Projektteams, Dezernaten, dem Hochschul-IT-Zentrum sowie vielen zentralen und dezentralen Einrichtungen zusammen. Übernahme von Teilprojekten Operative Unterstützung bei der Planung und Abwicklung von Projekten Mitarbeit in der Umsetzung der Digitalisierungsstrategie Projektkommunikation / -marketing Übernahme von administrativen und organisatorischen Aufgaben Recherche diverser Themen in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit Erstellung und Aufbereitung von Dokumentationen und Präsentationen Vor- und Nachbereiten von Meetings Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein vergleichbarer Hintergrund Praktische Erfahrung in der Projektarbeit Bereitschaft zur Übernahme von Projektaufgaben Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten und Projektmanagement Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit gepaart mit hoher sozialer Kompetenz Organisationstalent, digitale Affinität, Eigeninitiative sowie eine selbstständige, strukturierte Arbeitsweise mit hohem Qualitätsanspruch Professioneller Umgang mit Microsoft Office Programmen Darüber hinaus bringen Sie mit: Kenntnisse universitärer Strukturen Gute Englischkenntnisse Flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie z. B. Hochschulsport Zusätzliche Altersvorsorge (RZVK) Vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket)
Zum Stellenangebot

IT-Projektmanagerin / IT-Projektmanager (m/w/d) im Bereich IT-Infrastruktur

Fr. 14.02.2020
Hamm (Westfalen), Lippstadt
Die 2009 gegründete staatliche Hochschule Hamm-Lippstadt steht für interdisziplinär ausgerichtete Studiengänge mit klarer Orientierung auf aktuelle und künftige Anforderungen des Marktes. Praxisbezug, Kreativität, Offenheit, Toleranz und Teamorientierung sind unser Anspruch in Forschung, Lehre und Organisation. Wir leben Modernität in allen Bereichen und freuen uns auf exzellente Querdenker und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die im Team am Aufbau und an der Entwicklung einer der zukunftsfähigsten Hochschulen im ingenieurwissenschaftlichen Bereich – mitten in Nordrhein-Westfalen – mitarbeiten wollen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir im Dezernat Organisation und Service im Bereich IT-Infrastruktur die Stelle als IT-Projektmanagerin / IT-Projektmanager (m/w/d) Wir suchen Bewerberinnen/Bewerber, die die vielfältigen Aufgaben und außergewöhnlichen Herausforderungen an einer Hochschule mit viel Engagement und Motivation angehen und auch in Stresssituationen den Überblick behalten. Als Teil des IT-Infrastrukturteams nehmen Sie vielfältige Aufgaben wahr: Sie bilden durch Ihr fundiertes fachliches und IT-Wissen die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen und dem IT-Dienstleister und sorgen so für passgenaue IT-Lösungen. Darüber hinaus übernehmen Sie wechselweise den allgemeinen IT-Support, so dass Sie auch mit IT-Nutzerinnen/IT-Nutzern und anderen IT-Themen, neben dem Fokus auf Netzwerk, zu tun haben werden. Sie beraten die Fachbereiche in allen IT-Fragen und sind kompetente*r interne*r Ansprechpartner*in. Bei der Realisierung von IT-Vorhaben arbeiten Sie fachlich an der Konzeption effizienter IT-Lösungen mit, koordinieren und steuern die Projekt- bzw. Arbeitsgruppenmitglieder, bis hin zur Übernahme der Leitung von IT-Projekten. Dabei können Sie sich auf umfangreiche Erfahrungen und Prozesswissen mit IT-, Internet- und Cloud-Technologien sowie mit den fachspezifischen Anwendungen einer Hochschule stützen. Zudem koordinieren Sie die Planung, Gestaltung von Ausschreibungen und Großgeräteanträgen, Beauftragung, Steuerung und Abrechnung von Beschaffungen bei externen IT-Dienstleistern. abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Informatik oder in einer für die Aufgabenerledigung ähnlich geeigneten Fachrichtung mehrjährige Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Projektmanagement erforderlich gute allgemeine IT-Kenntnisse erforderlich, z. B. im Bereich der IT-Administration bzw. Softwareentwicklung Kenntnisse und Erfahrungen im Hochschul-Umfeld von Vorteil strukturierte, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise Kommunikations- und Teamfähigkeit, Loyalität sowie analytisches Denkvermögen Einsatzbereitschaft und Bereitschaft zur flexiblen Anpassung der Arbeitszeiten an den Hochschulbetrieb Der Dienstort ist Hamm oder Lippstadt. Die unbefristete Vollzeitstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Hochschule hat sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Zukunft von Frauen zu fördern und fordert entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche_r Projektkoordinator_in Strategische Großprojekte

Do. 13.02.2020
Stuttgart
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA WIR BEIM FRAUNHOFER IPA BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE INTERDISZIPLINÄRE TÄTIGKEIT IM BEREICH STRATEGISCHE GROẞPROJEKTE ALS WISSENSCHAFTLICHE PROJEKTKOORDINATORIN / WISSENSCHAFTLICHER PROJEKTKOORDINATOR STRATEGISCHE GROẞPROJEKTE Die Stabsfunktion Strategische Großprojekte des Fraunhofer IPA unterstützt die Institutsleitung bei der Definition und Umsetzung von langfristigen Projekten und Themenentwicklungen und deren Umsetzung in Förder- und Industrieprojekten. Im Rahmen der Standortinitiative Stuttgarter Technologie- und Innovations­campus S-TEC werden institutionsübergreifend zukunftsrelevante Themen vorangetrieben und insbesondere interdisziplinäre Kooperationen zwischen Unternehmen und der thematisch breit gefächerten Forschungs­land­schaft am Standort gefördert. Sie wirken aktiv an der Initiierung strategischer Großprojekte mit und unterstützen bei der Definition von Projektzielen und -inhalten sowie bei der Organisation von Projektangeboten und Projektanträgen Sie koordinieren als Schnittstellenfunktion zwischen den internen Fachabteilungen bzw. Projektteams, Kunden und Fördermittelgebern Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Fokus auf einer ergebnis­orien­tierten Projektprozessverfolgung und -steuerung Sie treiben die Markenbildung und Kommunikationsstrategie für S-TEC voran und koordinieren den Marketingauftritt nach außen, insbesondere die Homepage und die Veranstaltungsorganisation Als zentraler operativer Ansprechpartner sind Sie unmittelbar in den Aufbau und die Stärkung nach­haltiger Kontakte zu den Projektpartnern im Rahmen strategischer Großprojekte involviert Sie erarbeiten, analysieren und bereiten relevante Informationen für die Institutsleitung, sowie den Leiter Strategische Großprojekte auf Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master), idealerweise aus einem der Fachgebiete Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwissenschaften oder Natur­wissen­schaften Sie konnten bereits erste praktische Erfahrung in der Industrie oder in der Forschung und Entwicklung sammeln Idealerweise haben Sie Erfahrung im Technologiemarketing oder im Management von Forschungs- oder Entwicklungsprojekten im universitären, außeruniversitären oder industriellen Kontext Sie belegen durch entsprechende Studien- und Arbeitserfolge Ihre Fähigkeit zu strategischem, inter­diszi­plinärem sowie markt- und kundenorientiertem Denken Sie sind eine Persönlichkeit mit ausgeprägten Kommunikationseigenschaften, sind stilsicher und organi­sations­stark und arbeiten sowohl im Team als auch selbstständig mit viel Eigeninitiative Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 24 Monate befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Technische Beschäftigte / Technischer Beschäftigter (Ingenieurin / Ingenieur für Elektrotechnik) (m/w/d)

Do. 13.02.2020
Berlin
Zentrale Universitätsverwaltung - Abt. III: Technische Abteilung - Referat III C: Technische Gebäudeausstattung und Betriebstechnik Technische/-r Beschäftigte/-r(Ingenieur/-in für Elektrotechnik) (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung, unbefristet, Entgeltgruppe 11 TV-L FU (zuzüglich einer außertariflichen Fachkräftezulage) Kennung: III C 1/Ing Elektro/01/20 Die Freie Universität Berlin gehört zu den wissenschaftlichen Top-Adressen. Sie zählt zu den deutschen Hochschulen, die in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder in allen drei Förderlinien erfolgreich abgeschnitten haben und deren Exzellenz-Zukunftskonzepte gefördert werden. Die Technische Abteilung erbringt im Rahmen ihrer jeweiligen Aufgabenschwerpunkte allgemeine und spezifische Leistungen für den Lehr- und Forschungsbetrieb der Freien Universität Berlin. Die Abteilung betreut und bewirtschaftet den gesamten Liegenschaftsbestand der Universität mit ca. 290 Gebäuden und einer Gesamtnutzfläche von ca. 620.000 m² (Hauptnutz­fläche ca. 350.000 m²). Das Referat III C steht für die Errichtung, den Betrieb, die Instandhaltung sowie das Störungsmanagement der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA). Fachlich umfasst das Spektrum sämtliche Maschinen und elektrotechnischen Anlagen und Einrichtungen, die der unmittelbaren Ver- und Entsorgung von Gebäuden, Bauwerken und Liegenschaften dienen bzw. den Bedarf ihrer Nutzer an Wärme, Kälte, Luft, Elektrizität, Wasser und sonstigen Medien decken. Die Gruppe TGA kümmert sich um die Errichtung und die größeren Instandsetzungen der Anlagen. Komplexe Änderung von Nutzungsanforderungen führen zu umfassenden Anpassungsarbeiten der technischen Gebäudeausrüstung, überwiegend in Bestandsgebäuden. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung, Gestaltungsspielraum und engem Nutzerkontakt in einem kollegialen Umfeld sowie interessante Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten. Verantwortliche Fachbauleiterin / Verantwortlicher Fachbauleiter i. S. der Bauordnung für Berlin mit entsprechender Qualifikation für die Planung und Durchführung von Baumaßnahmen sowie Bauunterhaltungsmaßnahmen (alle Leistungsphasen der HOAI) der Technischen Gebäudeausrüstung des Fachgebietes Elektrotechnik. Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Dipl.-Ing. / FH bzw. Bachelor) mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen. (Berufs-)Erfahrung: Berufserfahrung in Bereichen des vorbenannten Aufgabengebietes. Erwünscht: Kenntnisse im Bereich BMA/EMA sowie der Medientechnik; Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Vorschriften wie Betriebssicherheitsverordnung, BauO Berlin, LHO, VOB, VOL, ABau. HOAI, VDE-Vorschriften, der DIN-Normen und der berufsgenossenschaftlichen Sicherheitsvorschriften.
Zum Stellenangebot

Software Project Manager (m/f/d)

Do. 13.02.2020
Hilden
At the heart of QIAGEN’s business is a vision to make improvements in life possible. We are on an exciting mission to make a real difference in science and healthcare. We are still the entrepreneurial company we started out as and have today achieved a size where we can bring our full power to many initiatives and to our presence across the globe.  Our most valuable asset are our employees – more than 5000 in over 35 locations around the world. Our ambition is to ensure we have outstanding and passionate people working in the best teams and we are constantly looking for new talent to join us.   There are few players who have shaped the world of modern science and healthcare as much as QIAGEN, and we have only just started. If you are looking to advance your career, are seeking new challenges and opportunities, enjoy working in dynamic and international, diverse teams and want to make a real impact on people’s lives, then QIAGEN is where you need to be. Join us. At QIAGEN, you make a difference every day Software Project Manager (m/f/d) JOB ID: EMEA00296 LOCATION: Hilden (near Duesseldorf) DEPARTMENT: Others EMPLOYMENT TYPE: Regular Full-Time Take accountability for the development and delivery of software products and required documentation in time, scope, budget and quality Lead complex software development projects and their teams Elicit, capture, assess, document and manage requirements from the domain of automated laboratory systems Analyze workflows and use cases for our software projects Promote knowledge exchange between product management, business departments and our development partners Define the product vision and roadmap in collaboration with product management Work closely with our development partners and other functions in the QIAGEN organization Support innovation, share ideas Work in an international and interdisciplinary team University degree in Natural Science, Computer-Science or comparable work experience 4+ years of experience as a project manager Practical experience in partner management Willingness to travel (10%) Comprehensive knowledge of English (verbal and written) Personal Requirements Passion for high quality complex software and systems Strong organization and communication skills as well as accountability and quality commitment Creativity & accuracy Proven skills in working in international development teams Drive to learn and improve At the heart of QIAGEN are our people who drive our success. We act with passion, always challenging the status quo to drive innovation and continuous improvement. We inspire with our leadership and make an impact with our actions. We create a collaborative, safe and engaging workplace which forms the basis for high performing individuals and teams. We drive accountability and entrepreneurial decision-making and want you to excel your growth and shape the future of QIAGEN.
Zum Stellenangebot

Projektkoordinatorin / Projektkoordinator (m/w/d) für den Bereich Digitalisierung und Internationalisierung 2.0

Do. 13.02.2020
Freising
Applied Sciences for Life – in diesem Sinne verfügt die Hoch­schule Weihenstephan-Triesdorf über ein einzig­artiges, alle Lebens­grund­lagen umfassendes Fächer­spektrum. Ihre rund 6.000 Studierenden an drei Stand­orten (Freising, Triesdorf, Straubing) machen sie zu einer der bedeutendsten grünen Hoch­schulen im euro­päischen Raum. Am im Aufbau befindlichen Zentrum für Internationales, Campus Weihenstephan (Freising), ist folgende Teilzeitstelle (75%) zu besetzen: Projektkoordinatorin / Projektkoordinator (m/w/d) für den Bereich Digitalisierung und Internationalisierung 2.0 Kennziffer M445 Die Stelle ist befristet bis zum 31.03.2023. Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) plant eine stärkere internationale Ausrichtung ihrer Aktivitäten im Bereich Lebenswissenschaften und der grünen Technologien. Diese Aktivitäten umfassen insbesondere die Kooperation in der Lehre und Weiterbildung. Dabei strebt die HSWT langfristige strategische Netzwerke mit Partnern innerhalb und außerhalb Europas an. Innerhalb dieser Aktivität wird das Projekt „Digitalisierung und Internationalisierung 2.0“ die Internationalisierungsstrategie der HSWT unterstützen. Koordination und organisatorische Abwicklung des Projektes in enger Abstimmung mit dem Vizepräsidenten für Internationales und Diversity, dem Zentrum für Internationales und den Fakultäten Durchführung des Projektes mit folgenden Schwerpunkten: Erstellung zielgruppenspezifischer Kurz-Informationsfilme Informationsportal „Praktikum im Ausland“ Verbesserung des Angebotes an englischsprachigen E-Learning-Einheiten Sie besitzen ein tieferes Verständnis für digitale Technologien und digitale Wissensvermittlung. Des Weiteren haben Sie Freude an Teamarbeit und an der Kommunikation mit Menschen aus anderen Kulturkreisen. Sehr gute Englischkenntnisse und eine hohe Serviceorientierung zeichnen Sie zudem aus. Auch erste Erfahrungen in der Projektabwicklung und (Hochschul-)Verwaltung sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung. Einstellungsvoraussetzungen: Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom [FH] oder Bachelor). Idealerweise haben Sie im Rahmen Ihres Studiums Auslandserfahrung sammeln können. Arbeiten am größten grünen Campus Deutschlands Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) ein modernes Hochschulumfeld mit innovativen technischen, landwirtschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen ein spannendes, vielseitiges und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld kollegiale Zusammenarbeit und vielfältige Austauschmöglichkeiten die Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung Sozialleistungen nach den Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), insbesondere zusätzliche Altersversorgung sowie Jahressonderzahlungen attraktive Nebenleistungen wie ein Jobticket für den öffentlichen Personenverkehr, vermögenswirksame Leistungen sowie Kinderbetreuungsmöglichkeiten ein wachsendes Angebot im Rahmen eines Behördlichen Gesundheitsmanagements ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten und die Möglichkeit zur Telearbeit Hinweise: Die Einstellung soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfolgen. Die Bezahlung erfolgt nach den tarifrechtlichen Bestimmungen, bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-L. Bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt eingestellt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt.
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal