Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Projektmanagement | Wissenschaft & Forschung: 69 Jobs

Berufsfeld
  • Projektmanagement
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 68
  • Ohne Berufserfahrung 28
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 66
  • Teilzeit 20
  • Home Office möglich 11
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 40
  • Befristeter Vertrag 27
  • Praktikum 1
  • Promotion/Habilitation 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Projektmanagement
Wissenschaft & Forschung

Manager (m/w/d) Project Management Office (PMO)

Mi. 20.10.2021
Garching bei München
Die Technische Universität München betreibt mit der Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) in Garching bei München eine der leistungsfähigsten und modernsten Neutronenquellen weltweit. Als Serviceeinrichtung für die Wissenschaft und Dienstleister für die Industrie nehmen wir eine Spitzenstellung im Bereich der Forschung mit Neutronen und deren technischer Nutzung ein. Als Unterstützung für das Direktorium des FRM II suchen wir in Vollzeit (40,1 Std./Woche) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Manager (m/w/d) Projekt Management Office (PMO).Sie übernehmen die Überwachung von wechselnden strategischen, u.a. auch internationalen, Projekten am FRM II. Sie berichten in dieser Rolle direkt dem Direktorium des FRM II, bestehend aus einem Wissenschaftlichen Direktor, einem Technischen Direktor und einem Verwaltungsdirektor. Letzterem sind Sie organisatorisch zugeordnet. Als PMO unterstützen Sie die Projektleitungen in laufenden Projekten und verantworten selbstständig die Organisation des Projektmanagements. Ihr Aufgabengebiet stellt sich wie folgt dar: Unterstützen der Projektleitungen und der Projektteams bei der Planung, Strukturierung und Koordination von Projekten Nachverfolgen der Projektfortschritte, Meilensteine und Ressourcenpläne und regelmäßiges Abstimmen mit den Fachbereichen; Analyse und Eskalation von Abweichungen hinsichtlich Ressourcen, Kosten, Zeit und Nutzen; ggf. Erarbeiten von Korrekturvorschlägen zur Projektabwicklung mithilfe eines digitalen PMO-Tools Unterstützen des Direktoriums bei der Priorisierung von Projektanträgen und bei der projektübergreifenden Ressourcensteuerung Erstellen von Reviews für und Präsentationen der Ergebnisse vor dem Direktorium Coaching von Projektverantwortlichen in der FRM II-Organisation Zentrale Anlaufstelle beim Umgang mit Zielkonflikten zwischen Projekt- und Tagesgeschäft Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung des Projektmanagement-Systems und der Projektdokumentation Sie haben einen Studienabschluss (BSc, Master) in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen oder einem vergleichbaren Studiengang. Sie verfügen über solide Fachkenntnisse sowie mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung im Bereich Projektmanagement, Office Management bzw. PMO und sind auch mit dem Begriff „Spezifikation“ in der täglichen Anwendung (z.B. im Anlagenbau) vertraut. Ihre Erfahrung mit technischen Projekten versetzt Sie in die Lage, die anstehenden Projekte im Grundsatz auch inhaltlich zu verstehen. Sie sind kommunikativ, verfügen über ein sehr ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, arbeiten strukturiert, haben Spaß daran kreative Lösungen für Projektprobleme zu erarbeiten und behalten als Teamplayer auch bei schwierigen Aufgabenstellungen den Überblick. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus. Idealerweise besitzen Sie bereits Kenntnisse in gängigen Methoden und Werkzeugen für Projektmanagement (wie z.B. KanBan, Trello, Smartsheet, TIGA etc.) und eine entsprechende Zertifizierung (z.B. PMP; PRINCE2 Foundation, CSPO). Der hohe Sicherheitsstandard unserer Einrichtung erfordert die atomrechtliche Zuverlässigkeit der Beschäftigten. Dazu werden entsprechende Überprüfungen durchgeführt. Der Zugang zu Strahlenschutzbereichen ist für Ihre Tätigkeit erforderlich.Am FRM II gilt ein flexibles Arbeitszeitmodell mit elektronischer Zeiterfassung, in dem Mehrarbeit voll ausgeglichen wird. Weitere Vorzüge sind die betriebliche Altersvorsorge und neben 30 Urlaubstagen noch zwei weitere freie Tage (24.12. & 31.12.), sowie ein unterstützender Personalrat. Als Mitarbeiter*in des FRM II können Sie von vielen weiteren Angeboten der TUM profitieren, wie Gesundheitsangeboten der TUM Sprachkursen in 11 verschiedenen Sprachen und weiteren TUM-internen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Kinderbetreuung der TUM (nach Verfügbarkeit) Vergünstigung für das MVV Jobticket Die Stelle wird nach TV-L vergütet und ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die TUM strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in als Projektleiter (w/m/d) Atomlagenabscheidung

Mi. 20.10.2021
Berlin
Das HZB erforscht und entwickelt Materialien für eine nachhaltige Energieversorgung der Zukunft. Dafür betreiben wir den Elektronen­speicherring BESSY II sowie mehrere Labore für die Materialforschung. BESSY II lockt mit einzigartigen Experimentiermöglichkeiten Nutzer*innen aus der ganzen Welt an. Das HZB gehört mit zirka 1.200 Mitarbeitenden zu den größten außeruniversitären Forschungs­zentren Berlins. SCIENCE + CAREER + DIVERSITY = HZB… ist die Erfolgsformel für unsere Personalpolitik. Wir bieten allen Beschäftigten umfassende interne und externe Weiterbildungs­möglichkeiten mit speziellen Programmen für den wissen­schaftlichen Nach­wuchs. Flexible Arbeits­zeiten, Homeoffice und Telearbeit sind nur einige unserer Instrumente zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das HZB sieht in seiner Diversität eine Voraussetzung für erfolgreiche wissen­schaftliche Zusammenarbeit und einen Antrieb für Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen.Ingenieur*in als Projektleiter (w/m/d) Atomlagenabscheidung Kennziffer: QM 2021/14 Im Institut IFOX am HZB arbeiten wir an funktionalen Oxid-Dünnschichten und Nano­struk­turen in Kombi­nation mit Halbleitern für nanoelektronische und neuromorphe Anwendungen. Wir konzentrieren uns auf die Materialsynthese, die detaillierte strukturelle Charakterisierung mit fortschrittlichen Methoden, den Transport und die optischen Eigenschaften in ver­schiedenen Arten von Materialien und Bauelementen und schließlich auf deren Integration in CMOS-Chips. Eine wichtige Aktivität des Instituts ist die Abschei­dung von Dünnschichten und Heterostrukturen mittels Molekularstrahlepitaxie und Atomlagenab­scheidung. Für unser Institut suchen wir Sie als Ingenieur*in. Sie werden für das Wachstum von Dünn­schichten durch Atomlagenabscheidung verantwortlich sein. Ein Gerät besteht aus einer 200-mm-Cluster-Anlage mit einer ALD-Kammer und zwei reaktiven Ionen­kammern. Ein weiteres Gerät wird im Jahr 2022 installiert werden. Die Installation der neuen ALD-Kammer ist Teil des Aufgabengebiets. Neben der technischen Wartung sind Prozesse durchzuführen und neue zu entwickeln, um die Technik auf dem Gebiet der funktionellen Oxide und Oxinitride mit kontrollierten Eigenschaften voranzutreiben. Zu den Aufgaben gehört auch die Optimierung der ALD-Beschichtungswerkzeuge und die Entwicklung von Sonderanfertigungen für den besonderen Bedarf an neuen Materialien.Sie übernehmen die Projektleitung und die Verantwortung für den Betrieb und die Wartung einer bestehenden Anlage zur Atomlagenab­scheidung/reaktiven IonenätzungSie koordinieren und sind federführend verant­wortlich für die Installation einer neuen Anlage für die Atomlagenabscheidung und sind an der Dis­kussion der technischen Details mit dem Hersteller beteiligtSie übernehmen die Verantwortung für die ALD-Labore, einschließlich Arbeits- und Brandschutz sowie alle sicherheitsrelevanten Angelegenheiten. Sie schulen neue Anwender*innenSie führen die Abscheidung dünner Schichten mittels ALD durch, entwickeln neue ALD- und plasmabasierte Verfahren und beteiligen sich an der Charakterisierung der entstandenen Mate­rialienSie dokumentieren die Prozesse schriftlichSie entwickeln Konzepte für die Weiterentwicklung oder Modifizierung der ALDs und übernehmen die Verantwortung für deren UmsetzungMaster- oder Ingenieurstudium in Elektrotechnik, Mikrotechnik, Maschinenbau oder Werkstofftechnik oder Bachelor mit mindestens 5 Jahren ErfahrungZwingend Erfahrung (mindestens 2 Jahre) in der DünnschichtabscheidungZwingend Erfahrung in HochvakuumtechnologienErfahrung mit Charakterisierungsmethoden (Mikroskopie oder Röntgenbeugung)Fähigkeit zur gründlichen und detailorientierten Analyse und Synthese von Daten/ProblemenFähigkeit, unabhängig zu arbeiten und Initiativen zu ergreifenProgrammierkenntnisse in mindestens einer Sprache (Python, MathLab, LabView, ...)Technisches Englisch in Wort und Schrift (Englisch ist die Arbeitssprache im Institut)Teamfähigkeitdie Chance, gemeinsam mit Forscher*innen aus aller Welt einen Beitrag zur Entwicklung erneuerbarer Energien, Energiespeicher und neuester Technologien für eine klimafreundliche Zukunft zu leisteneinen sicheren, krisenunabhängigen Arbeitsplatzeine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeitendie Vereinbarkeit von Beruf und Privatlebenflexible Arbeitszeiten durch Gleitzeit39 Stunden/Wochemobiles Arbeiten an bis zu drei Tagen/Wocheumfangreiche Beratungsangebote zu Familie und BerufZuschuss zum Jobticketbetriebliches GesundheitsmanagementBetriebssportbetriebliche Altersvorsorgeund ein Team, das Sie bald kennenlernen möchte!
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in im Projektmanagement mit Schwerpunkt Kennzahlenstatistik (m/w/d)

Di. 19.10.2021
Saarbrücken
Die Universität des Saarlandes ist eine Campus-Universität, die international bekannt ist durch ihre ausgeprägte Forschungsorientierung. Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und die Schaffung idealer Bedingungen für Forschung und Lehre stehen im Mittelpunkt. Als Teil der Universität der Großregion ermöglicht die Universität des Saarlandes einen universitätsübergreifenden Austausch zwischen den Disziplinen über Ländergrenzen hinweg. Die Universität des Saarlandes ist mit ihren rund 17.000 nationalen und internationalen Studierenden in über hundert Studienfächern gelebte Vielfalt. Sie ist eine familienfreundliche Hochschule und mit mehr als 4.000 Mitarbeitenden eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Büro des Präsidenten/Dezernat Präsidialbüro im Bereich „Exzellenzstrategie und Strukturentwicklung“ eine/n Mitarbeiter/in im Projektmanagement mit Schwerpunkt Kennzahlenstatistik (m/w/d) Kennziffer N1413, Vergütung nach TV-L, Entgeltgruppe 13, Beschäftigungsdauer: ab sofort bis Dezember 2025, Beschäftigungsumfang: 100 % der tariflichen ArbeitszeitDas Projekt Exzellenzstrategie begleitet den gesamtuniversitären Prozess der Antragstellung im Programm Exzellenzstrategie des Bundes. Das Aufgabenspektrum der Mitarbeiterin / des Mitarbeiters umfasst insbesondere das eigenständige Erstellen eines (Personal-)Kennzahlensystems, die Erhebung relevanter statistischer Daten und deren zielgerichtete Aufbereitung sowie das betriebswirtschaftliche Budgetcontrolling der verschiedenen Projektmaßnahmen. Für die verschiedenen Anträge der Universität im Programm Exzellenzstrategie ist die eigenständige Entwicklung von alternativen Finanzszenarien vordringliche Aufgabe, ebenso wie die Erarbeitung von Vorschlägen moderner Governancestrukturen. Ihre Aufgaben sind: Entwicklung eines Kennzahlensystems sowie die Kennzahlenermittlung auf Basis der Personalstatistik in SAP Erstellung moderner Governancemodule Auswertung und Erstellung deskriptiver Statistiken Entwicklung von Finanzplänen und alternativen Finanzszenarien Budgetkontrolle im Bereich der Exzellenzstrategie Zusammenarbeit mit den weiteren universitären Dezernaten zur Erhebung relevanter statistischer Daten und deren zielgruppenspezifischer Aufbereitung Mitarbeit an Texterstellung und automatisierten Datensätzen zur Erfolgskontrolle sowie Sicherstellung der Nachhaltigkeit im Gesamtprojekt Abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (z.B. BWL, Wirtschaftsinformatik) Wünschenswert sind fundierte Vorerfahrungen mit verschiedenen SAP-Modulen (Personal- und Haushaltswesen) Vertiefte Statistik- und Controlling-Kenntnisse Sehr gute Kenntnisse in der PC-gestützten Text- und Datenverarbeitung (MS Office, insbesondere Excel) Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Gute Sprachkenntnisse in Englisch Darüber hinaus bringen Sie mit: Analytische Fähigkeiten Hohe Einsatzbereitschaft und Fähigkeit zu präzisem und termingerechtem Arbeiten Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten und eigenverantwortlichem Projektmanagement Einschlägige Berufserfahrung, möglichst im universitären Umfeld Flexible Arbeitszeitmodelle zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, wie z. B. Hochschulsport Zusätzliche Altersvorsorge (RZVK) Vergünstigte Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel (Jobticket)
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in als Projektleiter*in und Technologieentwickler*in - Lithographie und Dünnfilmpolymere

Di. 19.10.2021
Berlin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ZUVERLÄSSIGKEIT UND MIKROINTEGRATION IZM LITHOGRAFIE IST IHR THEMA? WIR BEIM FRAUNHOFER IZM BIETEN IHNEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN / PROJEKTLEITER*INTECHNOLOGIEENTWICKLER*IN – LITHOGRAFIE UND DÜNNFILMPOLYMERE Das Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM ist ein führendes Institut auf dem Gebiet der Aufbau- und Verbindungstechnik für mikroelektronische Systeme. Die Tätigkeit erfolgt in der Abteilung „Wafer Level System Integration“, welche insgesamt ca. 40 feste Mitarbeitende umfasst. Die praktischen Tätigkeiten finden in einem ISO 9001:2015-zertifizierten Reinraum statt. Entwicklung von Prozessen der Dünnfilmlithografie Analyse der Kundenanforderungen und Erstellung von Konzepten für Produkte mit Spezifikationen an der Grenze des technisch Machbaren Analyse von Auswirkungen des Herstellprozesses auf die Funktion des Produktes Durchführung von Design- und Herstellbarkeitstests an Labormustern und Prototypen Definition und Erarbeitung von neuen Projekten mit Partnern Arbeit in interdisziplinären und abteilungsübergreifenden Teams Technische Kommunikation mit dem Kunden im Zuge der Entwicklung neuer Prozesse Umgang mit internationalen Kunden und Präsentation von Forschungsergebnissen auf internationalen Konferenzen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften oder vergleichbar Kenntnisse im Bereich Mikrosystemtechnologie, Elektrotechnik, Chemie oder Materialwissenschaften sind von Vorteil Erfahrung im Projektmanagement und der Projektakquise Einschlägige Berufserfahrung im Bereich Lithografie und Polymere ist wünschenswert Hohe Selbstmotivation bei der Einarbeitung in neue Aufgaben Freude an selbstständiger und praxisorientierter Arbeit Verantwortungsbewusster Umgang mit komplexen Maschinen Sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Forschungsinstitut Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und kreatives Mitgestalten Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Weiterbildungsangebote Betriebliche Altersvorsorge (VBL) Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Flexible Arbeitszeitgestaltung Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, jedoch sind wir an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Projektleitung (w/m/d) für die Bauinvestitionsmaßnahme Erweiterung der Landessammelstelle Berlin

Di. 19.10.2021
Berlin
Wir forschen an komplexen Materialien, um Lösungen für Fragen der Energieumwandlung zu finden. Unsere Forschung umfasst Solarzellen, Solare Brennstoffe, Materialien für neue energie­effiziente Informationstechnologien sowie elektrochemische Energie­speicherung und Katalyse. An unserem Elektronen­speicherring BESSY II haben wir hierfür einzigartige Experimen­tier­möglichkeiten. Ebenso unterstützen wir eine internationale Nutzergemeinschaft mit unserer leistungsstarken Infrastruktur. SCIENCE + CAREER + DIVERSITY = HZB …ist die Erfolgsformel für unsere Personalpolitik. Wir bieten allen Beschäftigten umfassende interne und externe Weiterbildungs­möglichkeiten mit speziellen Programmen für den wissen­schaftlichen Nach­wuchs. Flexible Arbeits­zeiten, Homeoffice und Telearbeit sind nur einige unserer Instrumente zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das HZB sieht in seiner Diversität eine Voraussetzung für erfolgreiche wissen­schaftliche Zusammenarbeit und einen Antrieb für Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen. Projektleitung (w/m/d) für die Bauinvestitionsmaßnahme "Erweiterung der Landessammelstelle Berlin"Kennziffer: FM 2021/7In der Hauptabteilung Facility Management des Helmholtz-Zentrums Berlin für Materialien und Energie (HZB) sind wir für alle Aufgaben der technischen Infrastruktur und des Liegenschafts­managements an den beiden Standorten (Berlin Wannsee und Adlershof) verantwortlich. Insgesamt sind wir 80 motivierte Mitarbeitende, die sich um die Themen Planen und Bauen, Gebäude- und Anlagentechnik, Innere Dienste sowie Objekt­sicherung am HZB kümmern. Im gesetzlichen Auftrag für das Land Berlin wird die Landessammel­stelle für radioaktive Abfälle (ZRA) vom HZB betrieben.Zum nächstmöglichen Eintrittstermin suchen wir Sie für unser Team Planen und Bauen, um die Bauinvestitionsmaßnahme "Erweiterung der Landessammelstelle" zu steuern. Die Stelle ist auf 6 Jahre befristet. Es erwarten Sie anspruchs­volle und vielseitige Aufgaben in einem familien­freundlichen und internationalen Umfeld.Sie leiten und koordinieren maßgeblich das Projekt „Erweiterung der Landessammelstelle Berlin (ZRA)“ – eine Bauinvestitionsmaßnahme des HZB. Für dieses Projekt planen und koordinieren Sie eigenverantwortlich Aufträge und Baumaßnahmen,entwickeln Sie Konzepte für die bauliche und technische Realisierung unter Berücksichtigung von Energieeffizienz, Arbeitsschutz, Brandschutz, Strahlenschutz und Objektsicherung,und bereiten Sie Abstimmungen mit den zu beteiligenden Behörden, den Aufsichts- und Zuwendungsgebern vor und führen sie durch.Abgeschlossenes einschlägiges Studium der Architektur oder Bauingenieurwesen mit Abschluss zum Dipl.-Ing. oder Master oder vergleichbarer AbschlussSehr gute Kenntnisse im ProjektmanagementMindestens dreijährige Berufserfahrung in der Abwicklung von Planungs- und Bauaufgaben: Planung, Bauleitung, Kostencontrolling und ProjektsteuerungKenntnisse des öffentlichen Vergaberechts und in der Abwicklung von öffentlichen BauaufgabenSehr gute Kenntnisse im Umgang CAD-SoftwareFachkenntnisse auf den Gebieten Wärme-, Kälte-, Klima- und Elektrotechnik sind von VorteilKenntnisse des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) sind von VorteilSehr gute Kenntnisse des Bauplanungsrechts und der Berliner BauordnungSehr gute Kenntnisse im Umgang mit Bildbearbeitungs- und Layout-SoftwareSehr gute Kenntnisse im Umgang mit einschlägiger Bürokommunikationssoftware (MS Office)die Arbeit in einem der 18 Helmholtz-Zentren in der Weltstadt Berlin,die Möglichkeit, einen Beitrag zur Entwicklung erneuerbarer Energien, Energiespeicher und neuester Technologien für eine klimafreundliche Zukunft leisten zu können,einen sicheren, krisenunabhängigen Arbeitsplatz,die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten sowie Beratungsstellen zu Fragen der Vereinbarkeit,30 Urlaubstage bei einer Vollzeitstelle mit 39 Stunden/Woche,Betriebssport,Fortbildungsangebote,eine betriebliche Altersvorsorge (VBL),und ein Team, das sich auf Sie freut!Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD-Bund).
Zum Stellenangebot

Projektingenieur / Projektbearbeiter (m/w/d) im Bereich Energieversorgung

Mo. 18.10.2021
Essen, Ruhr
ist ein Energieforschungsinstitut, das im Rahmen seiner Forschungs und Entwicklungsarbeit in zahlreichen Projekten auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene tätig ist. Darüber hinaus bringt das GWI durch seine anwendungsnahe Forschungsaktivität große Erfahrung bei Feldtest- bzw. Demonstrationsprojekten und Datenmonitoring sowie enge Kontakte zur gaserzeugenden, -transportierenden, -speichernden und -anwendenden Industrie mit. Experimentelle Arbeiten zur Effizienzsteigerung und Emissionsreduktion bis in den Megawatt- Maßstab werden ergänzt durch technische Simulationen, Potenzialstudien und Regelwerksentwicklung, bis in den Bereich der Weiterbildung und Lehre. Aktuelle Fragestellungen am GWI beschäftigen sich mit Themen rund um die Energiewende, insbesondere mit den steigenden Anforderungen an die Energieinfrastruktur (Strom-, Gas- und Wärmenetz) sowie u.a. mit dem Themenfeld der Erzeugung, des Transports und der Nutzung von Wasserstoff. Die dominierenden erneuerbaren Quellen sind die Solar- und Windenergie. Beide weisen ein hohes Maß an Volatilität auf und schwanken nicht nur auf zeitlich und regional, sondern weisen auch große saisonale Unterschiede auf. Gleichzeitig ist eine geografische Entkopplung von Energiebedarf und Energieproduktion festzustellen. Mittel- bis langfristig ist ein zusätzlicher Bedarf an Energieausgleichs- und Speichertechnologien zu erwarten. Für die Konzeptionierung zur Versorgung von Quartieren mit regenerativen Energien gehört die Entwicklung von Modellbausteinen zur Transformation des Energiesystems zu dem Aufgabenfeld der Zukunft. Gerade im Hinblick auf den zunehmenden Regelungsbedarf und den vermehrten Einsatz intelligenter Steuerungen gewinnt auch die Digitalisierung mit voranschreitender Energiewende somit im Bereich der Energienetze immer mehr an Bedeutung. In diesem innovativen und zukunftsweisenden Themenfeld erschließen sich spannende Fragestellungen im Umfeld „smarter“ Mess- und Computersysteme sowie Datenerfassung und -management für Modellierungsaufgaben. Zur Unterstützung bei der Bearbeitung dieses Themenbereiches suchen wir ab sofort eine/n Projektingenieur /Projektbearbeiter in Vollzeit (m/w/d) Unterstützung zur Entwicklung und Konzeptionierung von Musterquartieren für die Energieversorgung mittels Wasserstoff-Technologien Modellaufbau einer Energieanlage mittels Modelica Nutzung und Anpassung von Optimierungsalgorithmen mit Python Mitentwicklung von Steuerungslogiken zur Prozessoptimierung Datenmanagement und -visualisierung mit QGIS Einbindung in Gesamtmodell GWI - in Kooperation mit dem Team Visualisierung mit Grafana, Tableau oder ähnlichen Programmen Naturwissenschaftliches oder verfahrenstechnisches Studium, Informatikstudiengang mit technischem Hintergrund Gute Balance aus selbstständigem Arbeiten und Team-Arbeiten Selbstvertrauen und Empathie, um Zwischenergebnisse intern und vor externen Projektpartner zu präsentieren Hohes Maß an selbstständiger Einarbeitung in die Programme Python, Modelica, Grafana, QGIS oder bereits Erfahrung mit den Programmen und sonstigen Programmieraufgaben Gute Kenntnisse in Englisch in Wort und Schrift Sicherer Umgang mit Microsoft office (Excel, Word, PowerPoint) Ordentlicher und sorgfältiger Umgang mit Datenbanken und Datenmanagement Optional: Erfahrung in der Projektarbeit Abwechslungsreiche Mischung aus Theorie und Praxis – Modellhafte Abbildung von realen Demonstrationsanlagen und Pilotvorhaben Viele interessante Themen in Forschung und Entwicklung Sammeln von Berufserfahrung in einem zukünftigen Themenfeld der Energieversorgung Ausreichend Zeit für deine Einarbeitung Nettes kollegiales Umfeld Flexible Arbeitszeiten Möglichkeiten zur Promotion
Zum Stellenangebot

Projektleiter Transport- und Sonderflugzeuge - Ground Support Systems (gn)

Mo. 18.10.2021
Koblenz am Rhein
Wir sind eine eng vernetzte Unternehmensgruppe und bieten integrierte zukunftsorientierte Lösungen in den Branchen Automotive • InfoKom • Mobilität, Energie & Umwelt • Luftfahrt • Raumfahrt • Verteidigung & Sicherheit. Wir verstehen die Anforderungen unserer Kunden. Wir beraten unabhängig und kompetent. Wir realisieren effektiv, effizient und zielgerichtet. Wir betreiben zuverlässig und nachhaltig. Unsere internationale Marktpräsenz und unser Erfolg basieren auf technologischer Spitzenkompetenz und einem fairen Verhältnis zu unseren Kunden und Geschäftspartnern. Für unseren Geschäftsbereich am Standort Koblenz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Projektleiter Transport- und Sonderflugzeuge - Ground Support Systems (gn) Als Projektleiter unterstützen Sie mit Ihrer fachlichen Kompetenz unsere Kundenprojekte bei der Definition technischer und funktionaler Forderungen für Bodenunterstützungsanlagen und deren betriebliches Umfeld. Sie vertreten diese Forderungen für den Kunden auch in internationalen Gremien und Arbeitsgruppen. Sie betreuen für unsere Kunden Themen an der Schnittstelle von Luftfahrzeugtechnik zu IT und koordinieren die Anteile der Bodenunterstützungsanlagen für den Nachweis und die Erhaltung der Lufttüchtigkeit. Sie leiten selbständig Projekte im Bereich Bodenunterstützungsanlagen und vertreten die Ergebnisse persönlich beim Kunden. Sie koordinieren die Leistungserbringung in der Matrix für das Themenfeld „Transport- und Sonderflugzeuge - Ground Support Systems“. Als Projektleiter sind Sie für die operative Planung und Steuerung des Projektes verantwortlich und übernehmen die projektbezogene Personalführung. In diesem Zusammenhang tragen Sie die Verantwortung für das Erreichen von Sach-, Termin- und Kostenzielen sowie vereinbarter Qualitätskriterien im Rahmen der Projektdurchführung. Bei der Entwicklung von Geschäftsideen, Produkten und Dienstleistungen für die Folge- und Neuakquisition unterstützen Sie durch fundierte Kenntnisse und kreative Ideen. Sie bringen einschlägige Erfahrungen in der (Weiter-) Entwicklung und Betreuung von Informationstechnik für den Betrieb von Luftfahrzeugen ein. Sie verfügen sowohl über ein sehr gutes Netzwerk in die Bundeswehr als auch über vertiefte Kenntnisse hinsichtlich vertraglicher Gestaltungsmöglichkeiten. Sie sind mit nationalen und europäischen Regularien für den Betrieb von (militärischen) Luftfahrzeugen vertraut. Sie arbeiten kunden- und lösungsorientiert und verfügen über eine sehr gute Analyse- und Darstellungsfähigkeit komplexer Zusammenhänge. Sie können Ihre Projektergebnisse auch gegenüber politisch gut vernetzten und wirtschaftlich mächtigen Gesprächspartnern sicher präsentieren und vertreten. Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie sehr gute Deutschkenntnisse, insbesondere in Bezug auf Vokabular der Bundeswehr, runden Ihr Profil ab. Weitere Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Spanisch und Französisch, sind von Vorteil. Sie bringen die Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland mit. Anforderungsmanagement kennen Sie nicht nur aus bestehenden Projekten, sondern bringen zusätzlich Erfahrungen im Umgang mit DOORS NG mit. …selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in innovativen und zukunftsweisenden Fachgebieten. Bei uns erwarten Sie langfristige Perspektiven, herausfordernde Aufgaben und Sie haben bei uns tolle Entwicklungsmöglichkeiten. Neben den interessanten Aufgaben gibt es für unsere Mitarbeiter auch eine leistungsstarke Altersversorgung, flexible Arbeitszeitmodelle, ein breites Sportangebot und eine familienfreundliche Personalpolitik.
Zum Stellenangebot

Engineer Life Cycle Management (m/f/d)

So. 17.10.2021
Düsseldorf
At the heart of QIAGEN’s business is a vision to make improvements in life possible. We are on an exciting mission to make a real difference in science and healthcare. We are still the entrepreneurial company we started out as and have today achieved a size where we can bring our full power to many initiatives and to our presence across the globe.  Our most valuable asset are our employees – more than 5000 in over 35 locations around the world. Our ambition is to ensure we have outstanding and passionate people working in the best teams and we are constantly looking for new talent to join us.   There are few players who have shaped the world of modern science and healthcare as much as QIAGEN, and we have only just started. If you are looking to advance your career, are seeking new challenges and opportunities, enjoy working in dynamic and international, diverse teams and want to make a real impact on people’s lives, then QIAGEN is where you need to be. Join us. At QIAGEN, you make a difference every day Engineer Life Cycle Management (m/f/d) JOB ID: EMEA01834 LOCATION: Hilden (near Duesseldorf) DEPARTMENT: Others EMPLOYMENT TYPE: Regular Full-Time Overall responsibility for the assigned instruments in post launch lifecycle phase, with focus on technical producibility Technical lead and coordination of interdisciplinary and international instrument lifecycle team(s) Planning, organization, documentation, and responsibility for compliance respecting the schedule, the budget, and the project objectives according to the Lifecycle Management process Initiation and monitoring of improvement measures in the product & manufacturing process incl. risk management and budget control Processing of Product Changes and Customer Complaints Participation in development projects for a smooth design transfer from development to production Engineer (BSc, MSc) with min. 2 years of professional experience, preferably experienced with complex electromechanical equipment in regulated, medium to high volume markets Proven knowledge in (project) management of interdisciplinary and international teams Proven business- orientation and solid know-how of methods (e.g. FMEA, cGMP, CAPA) Strong interest in the field of biology and laboratory devices, which allows a fast understanding of the challenges of this specific area Fluent in English and German with good communication and coordination skills At the heart of QIAGEN are our people who drive our success. We act with passion, always challenging the status quo to drive innovation and continuous improvement. We inspire with our leadership and make an impact with our actions. We create a collaborative, safe and engaging workplace which forms the basis for high performing individuals and teams. We drive accountability and entrepreneurial decision-making and want you to excel your growth and shape the future of QIAGEN.
Zum Stellenangebot

Projektingenieur/in (w/m/d) Normal Conducting RF, Accelerators, Pulsed Systems RI-55/21

So. 17.10.2021
Bergisch Gladbach
Projektingenieur/in (w/m/d) Ref.-Nr. RI-55/21 RI Research Instruments ist ein modernes, expandierendes, weltweit tätiges Ingenieur- und Fertigungsunternehmen mit etwa 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Unsere Ingenieurinnen und Ingenieure, Physiker/innen und Fertigungsspezialist/inn/en entwickeln und produzieren innovative Komponenten und Systeme für Teilchenbeschleuniger und andere zukunftsweisende Anwendungen in Forschung, Energietechnik, Medizin und Industrie. Zur Verstärkung unseres Geschäftsbereichs Normal Conducting RF, Accelerators, Pulsed Systems suchen wir am Standort Bergisch Gladbach ab sofort eine/n Projektingenieur/in (w/m/d). Sie sind Teil des Projektteams für technologisch anspruchsvolle Projekte aus den Bereichen Teilchenbeschleuniger-Systeme, Hochfrequenzresonatoren und gepulste Hochleistungs-Versorgungen im Bereich Normal Conducting RF, Accelerators, Pulsed Systems (ein paar Beispiele finden Sie auf unserer Webseite). Basierend auf den Kundenvorgaben erstellen Sie in enger Abstimmung mit dem Projektteam das Design und die Auslegung von Komponenten und Systemen. Sie sorgen für die Einhaltung der technischen Spezifikationen und überprüfen den Arbeitsfortschritt während der gesamten Projektdauer. In Zusammenarbeit mit dem Projektleiter übernehmen Sie die Kommunikation mit internationalen Kunden. Sie erstellen Kalkulationen, Zeitpläne sowie Statusreports. Sie prüfen den technischen Teil des Vertragswerkes in der Angebotsphase. Sie haben Ihr Studium in der Fachrichtung Physik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik oder in einem vergleichbaren Studiengang mit dem Master, gerne auch mit Promotion, erfolgreich abgeschlossen. Sie begeistern sich für „HighTech“. Sie arbeiten gern im Team und entwickeln gemeinsam neue Ideen. Sie wollen noch lange nicht aufhören Neues zu erlernen. Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Sie zeigen internationale Reisebereitschaft und nehmen an Projektbesprechungen und Inbetriebsetzungen unserer Systeme teil. Hohes Engagement, eine selbständige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab. Abwechslungsreiche, spannende und herausfordernde Aufgaben Ein Team mit dem man fast alles lösen kann Kollegen/innen die alles was sie wissen gerne teilen Ein dynamisches Arbeitsumfeld mit außergewöhnlichen Projekten Eine leistungsgerechte Vergütung und individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten Flexible Arbeitszeitmodelle für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit Teamarbeit mit offener Kommunikation und flachen Hierarchien Eine gute Verkehrsanbindung mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Technologiepark Bergisch Gladbach, Nähe A4 Abfahrt Bergisch Gladbach-Bensberg) Förderung Ihrer Gesundheit durch verschiedene Angebote wie z.B. E-Bikes, Rücken- oder Yogakurse
Zum Stellenangebot

Senior Project Manager (PMO) – Molecular Diagnostics IVD (m/f/d)

So. 17.10.2021
Hilden
Within our global MDx (Molecular Diagnostics) project management department, you will be working with cross-functional teams, leading system and assay development projects from concept to post-launch   You are responsible for leading complex System and Assay Development Projects, whilst employing a business-driven mindset and being responsible for all project decisions within scope & objectives, including the decision to escalate   Managing the Project value within agreed Project scope & objectives as well as ensuring alignment & mutual commitment between the Project & Functions is part of your role   IVD projects bring a certain risk, therefore you will be managing risk analysis, risk mitigation plans within the Project team from initiation to follow-up and finally reporting   The project documentation in accordance with applicable regulations and company policies and procedures also lies within your responsibility – Also, you will be acting as a chairperson for technical design and business reviews JOB ID: EMEA01540 Your Profile You combine your extensive project management experience (ideally in IVD or regulated projects e.g. ISO13485) with your degree in science, economics or engineering – any project management qualification (e.g. PMP®, PRINCE2, APMP, Critical Chain) is appreciated, but not essential   You have a strong business sense and experience in risk management within highly budgeted projects – you deliver projects to meet quality, budget and timeline requirements   Highly dynamic and rapid expending environments motivate you – you are able to keep the pace and motivate others in matrix organizations   You are a proactive and enthusiastic team player who keeps flexible and calm even under pressure while facing tight timelines   You are known for your strong communication, negotiation and interpersonal skills on different hierarchy levels and with different stakeholders in English – German is a plus, but not a must See job description
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: