Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Redaktion | Wissenschaft & Forschung: 9 Jobs

Berufsfeld
  • Redaktion
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Home Office möglich 3
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 4
  • Feste Anstellung 4
  • Ausbildung, Studium 1
  • Praktikum 1
Redaktion
Wissenschaft & Forschung

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Schwerpunkt: Wissenschaftskommunikation

Sa. 23.10.2021
Tübingen
Am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung, einem inneruniversitären Forschungsinstitut der Universität Tübingen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Schwerpunkt: Wissenschaftskommunikation (E 13 TV-L, 50%, befristet bis 31.03.2027) Die Stelle ist angesiedelt in einem groß angelegten wissenschaftlichen Projekt für (angehende) Führungskräfte im Schul- und Bildungsbereich in Kooperation mit der Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn (aim). Das Projekt umfasst einen neuen berufsbegleitenden Masterstudiengang („Schulmanagement und Leadership“), ein begleitendes modulares Kursangebot und eine Online-Plattform mit einer wissenschaftlichen Online-Zeitschrift („Schulmanagement“). Die erfolgreiche Bewerberin/der erfolgreiche Bewerber verantwortet am Tübinger Standort federführend die Wissenschaftskommunikation des Projekts. In enger Zusammenarbeit mit der Leitung des Online-Wissenschafts-Magazins und des Studiengangs sollen wissenschaftlich relevante Erkenntnisse aufbereitet und für das Zielpublikum angemessen dargestellt werden. Zum Aufgabenbereich gehört auch die wissenschaftliche Analyse der Projektarbeit. Konzeptionelle Entwicklung und selbständige Betreuung der Wissenschaftskommunikation im Hinblick auf das Projekt Redaktionelle Arbeit im Team des Online-Wissenschafts-Magazins mit wissenschaftlichem Sprachjargon Inhaltliche Betreuung der Online-Plattform mit Anregung und Steuerung von wissenschaftlichen Diskussionsbeiträgen Analytische Recherchen von relevanten Themen und wissenschaftlichen Artikeln im Bereich der Schul- und Bildungsforschung und Aufbereitung für ein breites Publikum Erstellung von Beiträgen (Interviews, Videos, Artikel, Blogbeiträge) für das Online-Wissenschafts-Magazin Beteiligung an allgemeinen Aktivitäten im Bereich der Wissenschaftskommunikation am Hector-Institut für Bildungsforschung Beteiligung an der wissenschaftlichen Evaluation des Projekts (Online-Plattform und Online-Wissenschafts-Magazin) sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss wissenschaftliche Kenntnisse/Erfahrungen im Bereich der Bildungsforschung bzw. angrenzender Disziplinen einschlägige Erfahrungen im Bereich Journalismus/Redaktion hohe Einsatzbereitschaft und Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten umfassende Koordinations- und Organisationskompetenz ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie diplomatisches Geschick im Umgang mit verschiedenen Statusgruppen eine spannende Tätigkeit in einem einzigartigen Wissenschaft-Praxis-Projekt Mitgestaltung und Weiterentwicklung eines neuen wissenschaftlichen Online-Magazins interessante und vielfältige Aufgaben im Bereich der Schul- und Bildungsforschung Gestaltungsmöglichkeiten in einem lebendigen wissenschaftlichen Umfeld Einbindung in ein dynamisches Team vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Industry Research Analyst (w/m/d)

Mi. 20.10.2021
Frankfurt am Main
Wir sind der weltweit größte Anbieter von Brancheninformationen. Seit 1971 versorgen wir Unternehmen und Sachverständige in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Consulting und Produktion mit unserem Expertenwissen. IBISWorld ist mit Niederlassungen in London, New York, Los Angeles, Melbourne und Peking global aufgestellt und seit 2017 mit einem Office in Frankfurt am Main auch auf dem deutschen Markt tätig. Wir erstellen Berichte für Märkte und Branchen in Großbritannien, den USA, Australien, Kanada, China sowie Deutschland und verschaffen unseren Kunden damit maßgebliche Vorteile bei wichtigen Geschäftsentscheidungen. Die Expansion auf dem deutschen Markt ist das nächste Kapitel in unserer Erfolgsgeschichte und ein weiterer Schritt, um die wichtigsten Märkte der Welt bestmöglich abzudecken. Industry Research Analyst (w/m/d) Einstiegsposition, geeignet für Hochschulabsolvent*innen Mehrere Vollzeitstellen ab sofort zu besetzen Für unser Office in Frankfurt am Main suchen wir mehrere engagierte und fachlich kompetente Industry Research Analysts (w/m/d). In dieser Einstiegsposition bieten wir Ihnen die Gelegenheit, Ihre analytischen Fähigkeiten, Fachkenntnisse im wirtschaftlichen Bereich und Schreibkompetenzen einzusetzen, um in einem schnell wachsenden Unternehmen Ihren beruflichen Werdegang erfolgreich zu gestalten. Ihre Hauptaufgabe wird sein, Recherchen über verschiedene Branchen durchzuführen sowie Daten zu sammeln und analytisch aufzuarbeiten, um branchenspezifische Reporte über die deutsche Wirtschaft zu verfassen und zu aktualisieren. Verfassen und Aktualisieren von Branchenreporten in deutscher Sprache unter Einhaltung interner Redaktions- und Qualitätsstandards innerhalb vorgegebener Abgabefristen Sammeln und Analysieren von makroökonomischen, demografischen und branchenspezifischen Daten aus verschiedenen Quellen für unterschiedliche Wirtschaftszweige Recherche und Vermittlung wichtiger Geschäftstrends innerhalb einer Branche für unsere Kunden  Erstellen grundlegender Tabellenkalkulationsmodelle und -auswertungen Je nach Bedarf Übernahme von Ad-hoc-Aufgaben wie zum Beispiel das Verfassen von kurzen Artikeln zu aktuellen Wirtschaftsthemen Je nach Bedarf Mitarbeit bei abteilungsinternen oder -übergreifenden Projekten Abgeschlossenes betriebs- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium oder ein vergleichbarer Abschluss Exzellente Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeiten in Wort und Schrift Vorzugsweise Erfahrung im Schreiben von Artikeln und Berichten oder anderen Schriftstücken für verschiedene Adressaten Analytische Kompetenzen und die Fähigkeit, wirtschaftliche Daten zu prognostizieren Darstellung komplexer Sachverhalte in prägnanter und verständlicher Sprache Erfahrung in der Durchführung von Recherchen und im Schreiben von Texten mit festen Abgabeterminen  Sehr gute Wirtschaftskenntnisse und versierter Umgang mit Finanzterminologie Gedankliche Flexibilität, um sich schnell mit unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen und deren Entwicklungen vertraut zu machen Hohe Arbeitsmoral sowie Aufgeschlossenheit gegenüber konstruktivem Feedback Geübter Umgang mit dem MS-Office-Paket, vor allem Word, Excel und Teams Gute Englischkenntnisse Großes Interesse an aktuellen Wirtschaftstrends und am aktuellen Zeitgeschehen Gute Kommunikationsfähigkeit Ein motiviertes und jederzeit hilfsbereites Team von Analyst*innen und Redakteur*innen mit einer kollegialen Betriebskultur Ein spannendes Arbeitsumfeld in einem schnell wachsenden Unternehmen und eine attraktive Vergütung Professionelle Einarbeitung durch unsere erfahrenen Analyst*innen Möglichkeiten zur beruflichen Fortbildung und zum regelmäßigen fachlichen Austausch mit Kolleg*innen und Teamleiter*innen Regelmäßiges konstruktives Feedback durch Teamleitung und Manager Office in einer Top-Location mitten in Frankfurt Möglichkeit zur überwiegenden Arbeit im Homeoffice nach der Einarbeitungsphase
Zum Stellenangebot

Wissenschaftsredaktorin / Wissenschaftsredaktor

Mo. 18.10.2021
Das Paul Scherrer Institut PSI ist das grösste Forschungsinstitut für Natur- und Ingenieurwissenschaften der Schweiz. Am PSI betreiben wir Spitzenforschung in den Bereichen Materie und Material, Energie und Umwelt sowie Mensch und Gesundheit. Durch Grundlagen- und angewandte Forschung arbeiten wir an nachhaltigen Lösungen für zentrale Fragen aus Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft. Die Ausbildung von jungen Menschen ist ein zentrales Anliegen des PSI. Deshalb sind etwa ein Viertel unserer Mitarbeitenden Postdoktorierende, Doktorierende oder Lernende. Insgesamt beschäftigt das PSI 2100 Mitarbeitende. Für die Gruppe Texte der Abteilung Kommunikation suchen wir eine oder einen Wissenschaftsredaktorin / Wissenschaftsredaktor 80 %Sie recherchieren und verfassen wissenschaftsjournalistische Beiträge über die Forschungsleistungen des PSI für die Zielgruppe "allgemeine Öffentlichkeit" in deutscher Sprache. Die Beiträge werden über die verschiedenen, von der Abteilung Kommunikation herausgegebenen Formate, veröffentlicht, insbesondere als Medienmitteilung, auf den Webseiten des PSI sowie im PSI-Magazin 5232. In die Planung dieser Formate bringen Sie sich aktiv ein. Zudem begleiten Sie unsere Forschenden bei Interviews mit Medienschaffenden und pflegen einen proaktiven Kontakt zu den Medien.Sie haben ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium, vorzugsweise in Chemie oder Physik. Ihr Deutsch ist stilsicher und Ihre Englischkenntnisse sind verhandlungssicher. Sie haben Arbeitsproben von populären Texten, die Sie auf der Grundlage von wissenschaftlichen Publikationen in PRL, Nature, Science oder ähnlichen Magazinen verfasst haben. Ihr Wissenschaftsverständnis umfasst das breite Spektrum der am PSI erforschten Themen. Der Umgang mit den sozialen Medien (das PSI engagiert sich auf LinkedIn und Twitter) ist Ihnen vertraut. Sie arbeiten speditiv und haben eine hohe Termintreue. Eigene Forschungserfahrung sowie eine Weiterbildung in PR oder Journalismus sind wünschenswert, ebenso wie Französischkenntnisse.Unser Institut basiert auf einer interdisziplinären, innovativen und dynamischen Zusammenarbeit. Neben einer systematischen Einarbeitung profitieren Sie von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten und unserer ausgeprägten Weiterbildungskultur. Bei Anliegen zur optimalen Vereinbarung von Beruf und Familie oder persönlicher Interessen unterstützen wir Sie mit modernen Anstellungsbedingungen und Einrichtungen vor Ort.
Zum Stellenangebot

Redakteur_in (w/m/d) für Cross Media und Corporate Publishing

Fr. 15.10.2021
Darmstadt
Mit über 25.000 Studierenden zählen wir zu den führenden Technischen Universitäten in Deutschland mit hoher internationaler Sichtbarkeit und Reputation. Hierbei bildet ein breit gefächertes Spektrum an Ingenieur- und Naturwissenschaften den Schwerpunkt, die eng mit prägnanten Geistes- und Sozialwissenschaften kooperieren. Durch herausragende Leistungen in Forschung, Lehre und Transfer erschließen wir wichtige wissenschaftliche Zukunftsfelder und eröffnen kontinuierlich neue Chancen der gesellschaftlichen Gestaltung. Unser Erfolg stützt sich auf über 4.900 Beschäftigte, die in einem attraktiven Umfeld arbeiten, forschen und lehren und ihr Know-how und ihre Kompetenzen in die jeweiligen Aufgabenbereiche individuell einbringen und sich gezielt weiterentwickeln können. In der Stabsstelle Kommunikation und Medien der TU Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Redakteur_in (w/m/d) für Cross Media und Corporate Publishing zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet für die Zeit der Mutterschutzfrist und eine voraussichtlich 18-monatige Elternzeit. Wahrnehmung der tagesaktuellen redaktionellen Aufgaben in der „Chef_in vom Dienst“(CvD)-Funktion im Newsroom-Team der Stabsstelle. Planung, Koordination, redaktionelle Bearbeitung und Platzierung tages- und wochenaktueller Themen für Digital Publishing. Betreuung und Monitoring der Social Media-Plattformen. Erstellen des Medienspiegels Zielgruppengerechte Wissenschaftskommunikation mit Umsetzung der für das Profil der Universität relevanten Inhalte (Forschung, Studium und Lehre, Transfer, thematische Bezüge zur Zivilgesellschaft etc.). Aufbereitung für alle Medienkanäle und -formate der Universität (u.a. zentraler Webauftritt, Social Media, Newsletter, Printpublikationen, Medieninformationen) Eigenverantwortliche konzeptionelle Planung, Redaktion und Edition der Ausgaben der Universitätszeitung hoch³ (erscheint sechsmal jährlich). Abwicklung des gesamten Produktionsablaufs (für Print und Online) inklusive Koordination der externen Dienstleister Universitätsabschluss in Medien- oder Kommunikationswissenschaften, Journalistik Publizistik oder verwandten Fächern sowie eine dem Aufgabenfeld entsprechende Zusatzqualifikation (z.B. Redaktionsvolontariat, Online- oder Wissenschaftsjournalismus – gerne mit Bezügen zu Natur- oder Ingenieurwissenschaften) Berufserfahrung, vorzugsweise in Newsroom-strukturierten Redaktionen oder Kommunikationsabteilungen von komplexen Organisationen. Hohe Social-Media-Affinität und Souveränität in der Koordination des redaktionellen Tagesgeschäfts und ausgeprägte Fähigkeit, vielschichtige Themen sicher einzuschätzen und im Multimedia-Mix adäquat aufzubereiten Kenntnisse und Erfahrung im Redaktionsmanagement von Periodika Nachweis sehr guter Englisch-Kenntnisse, soziale und kreative Kompetenz, klare Team- und Kooperationsorientierung, strategisch-konzeptionelles Denkvermögen und ausgeprägte Servicehaltung Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber_innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Redakteur (m/w/d) Online und Social Media

Fr. 15.10.2021
Köln
Das EHI Retail Institute ist ein wissenschaftliches Bildungs-, Beratungs- und Forschungsinstitut für den Handel und seine Partner. Zu den rund 800 Mitgliedern des EHI zählen internationale Handelsunternehmen und deren Branchenverbände, Hersteller von Konsum- und Investitionsgütern sowie verschiedene Dienstleister des Handels. Wir publizieren in unserem hauseigenen Verlag das Fachmagazin „stores + shops“ und veröffentlichen online und print weitere Fachpublikationen und Studienergebnisse zu Themen des Einzelhandels. Darüber hinaus stellen wir mit „handelsdaten.de“ eine umfangreiche Datenbank zur Verfügung. Wir suchen zum 01. Januar 2022 einen Redakteur (m/w/d) mit Schwerpunkt Online & Social Media in Vollzeit. Die Stelle umfasst 39,0 Stunden pro Woche. Redaktionelle Betreuung der Website ww‌w.stores-shops.de und onlinegerechte Aufbereitung von Fachbeiträgen und Nachrichten Redaktionelle Mitarbeit bei der Fachzeitschrift stores+shops sowie weiteren Sonderpublikationen Redaktionelle Betreuung und Ausbau der Social-Media-Kanäle (Text, Bild/Grafik, Videoerstellung) Erstellung einfacher Bewegtbildformate und Durchführung von Interviews Kunden-, Messe- und Veranstaltungsbesuche Journalistische Erfahrung im Bereich Online und idealerweise Print Erfahrung im Umgang mit Content-Management-Systemen wie WordPress Grundkenntnisse im Erstellen und Bearbeiten von Bildern, Grafiken und Videos Hohe Affinität für die Themen des Einzelhandels Sicherheit in Orthographie, Grammatik und Interpunktion Berufserfahrung im Einzelhandel und in der Online-Redaktion sind von Vorteil Vertrauensarbeitszeit im Rahmen unserer Kernarbeitszeiten mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten 27 Tage Jahresurlaub plus Rosenmontag, Heiligabend und Silvester sowie Sonderurlaubstage Komplett bezahltes JobTicket im VRS-Verbund Firmenfitnessangebot im Urban Sports Club Sabbatical-Möglichkeiten, betriebliche Altersvorsorge Regelmäßige Firmenevents, Heißgetränke & Wasser frei sowie wöchentliches Apfelabo Zentraler Arbeitsplatz im Belgischen Viertel (Köln-Innenstadt); direkt am Stadtgarten gelegen
Zum Stellenangebot

Redakteur (m/w/d) für die Abteilung Kommunikation

Do. 14.10.2021
Köln
Neue Erkenntnisse wollen gelesen werden. Helfen Sie dabei wirtschaftspolitische Themen nach außen zu vermarkten! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere Kommunikationsabteilung, zunächst befristet für zwei Jahre (mit der Option auf eine längerfristige Zusammenarbeit), einen Redakteur (m/w/d) für die Abteilung Kommunikation. Mit Ihren Ideen und Ihrem Einsatz unterstützen Sie unsere Kommunikation. Sie verfassen und redigieren Pressemitteilungen, Kommentare und Statements zu wirtschaftspolitischen Themen. Sie sind Ansprechpartner (m/w/d) für Journalisten (m/w/d) und vermitteln Interviews, Experteneinschätzungen und unterstützen bei der Recherche. Sie sichten unsere wissenschaftlichen Studien und versuchen, diese in relevanten Medien zu platzieren. Sie betreuen unsere Social-Media-Kanäle und entwickeln sie weiter (z. B. Twitter, Facebook, LinkedIn). Sie entwickeln Ideen für neue Themen und arbeiten dabei eng mit unseren Wissenschaftlern (m/w/d) zusammen. Sie haben ein abgeschlossenes Studium, beispielsweise der Wirtschafts- oder Politikwissenschaften. Idealerweise haben Sie eine journalistische Zusatzausbildung (Volontariat oder Besuch einer Journalistenschule). Sie haben Erfahrungen im journalistischen Bereich und/oder in der Öffentlichkeitsarbeit. Sie drücken sich schriftlich und mündlich hervorragend aus. Sie treten sicher auf, strahlen Überzeugungskraft aus und haben gleichzeitig Fingerspitzengefühl. Digitale Tools sind keine Hürde für Sie, gängige MS-Office-Programme sind Ihnen vertraut. Sie arbeiten gerne im Team und sind ebenso selbstständig in Ihrer Arbeitsweise. Über 30 Inhouse-Seminare und individuelle externe Weiterbildungen | Flexible Arbeitszeiten | Mobiles Arbeiten | Kostenloses Jobticket | Direkte Rhein- und Hauptbahnhofnähe | Café Lounge | Silentrooms | 30 Urlaubstage | Brown-Bag-Sessions | Design-Thinking-Raum | Teamevents & Networking-Formate | Yoga, Ganzkörpertraining & Co | Sabbaticals | Eltern-Kind-Zimmer | Fitnessraum | Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Redakteur/in (m/w/d) Medienarbeit in Vollzeit

Do. 14.10.2021
Kiel
Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine von der Bundesrepublik Deutschland (90%) und dem Land Schleswig-Holstein (10%) gemeinsam finanzierte Stiftung des öffentlichen Rechts und gehört zu den international führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung. Das GEOMAR verfügt zurzeit über ein jährliches Budget von ca. 80 Mio. Euro und hat ca. 1000 Beschäftigte. Der Bereich Kommunikation und Medien bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Redakteur/in (m/w/d) Medienarbeit in VollzeitSie unterstützen das Team Medienarbeit der Gruppe Kommunikation und Medien. Zu Ihren Aufgaben in diesem Bereich zählen: Redaktionelle Medienarbeit für das GEOMAR Verfassen von Pressemitteilungen Beantworten von Medienanfragen und Vermittlung von Interviews Organisation von Presseterminen Konzeption und Redaktion zielgruppenspezifischer Inhalte für die Social-Media-Kanäle sowie den Internetauftritt und das Intranet des GEOMAR Betreuung der Blogplattform „Oceanblogs“ Monitoring der genutzten Kommunikationskanäle Pflege des Bildarchivs des GEOMAR Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium im Bereich Kommunikation oder vergleichbare Ausbildung Erfahrung in der Medienarbeit bzw. Wissenschaftskommunikation, idealerweise im naturwissenschaftlichen Umfeld Kenntnisse in der Social-Media-Kommunikation Kenntnisse im Umgang mit Content-Management-Systemen, vorzugsweise Typo3 und Wordpress Hohe Sprachkompetenz in Deutsch und Englisch Erfahrungen in der Fotografie wären wünschenswert Kenntnisse in der Anwendung von Bildbearbeitungs- und Grafikprogrammen wären wünschenswert Strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise Hohes Maß an Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft Die Stelle ist als Vertretung befristet für zwei Jahre zu besetzen, mit der Option auf Verlängerung. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 (TVÖD-Bund). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht 100% einer / eines Vollbeschäftigten. Teilzeitbeschäftigung ist im Rahmen geeigneter Arbeitszeitmodelle grundsätzlich möglich, unter der Voraussetzung einer ganztägigen Besetzung der Position. Das GEOMAR hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Das GEOMAR setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Referent*in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Mi. 13.10.2021
Potsdam
Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB) ist Pionier und Treiber der Bioökonomieforschung. Wir schaffen wissenschaftliche Grundlagen für die Transformation von Agrar-, Lebensmittel-, Industrie- und Energiesystemen in eine umfassende biobasierte Kreislaufwirtschaft. Wir entwickeln und integrieren Technik, Verfahren und Managementstrategien im Sinne konvergierender Technologien, um hochdiverse bioökonomische Produktionssysteme intelligent zu vernetzen und wissensbasiert, adaptiv und weitgehend automatisiert zu steuern. Wir forschen im Dialog mit der Gesellschaft – erkenntnismotiviert und anwendungsinspiriert. Im Vorstandsreferat ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Referent*in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) Verantwortung für die allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit  Strategisches Weiterentwickeln der Prozesse und Konzepte der Öffentlichkeitsarbeit unter Berücksichtigung strategischer Institutsziele  Strategische und zielgruppenspezifische Wissenschaftskommunikation  Konzeption und redaktionelle Verantwortung der Webauftritte und adressatengerechter Informationsmedien (Print, Bild, Video)  Proaktives Erarbeiten und Veröffentlichen von wissenschaftlichen und journalistischen Beiträgen zu den Forschungsaktivitäten des ATB  Konzeption und redaktionelle Verantwortung für Publikationen und Printmedien wie Jahresberichte, Flyer, Broschüren, Werbematerialien, institutsinterne Hefte in Deutsch und Englisch  Erarbeiten und Umsetzen einer Strategie zur Nutzung von Social Media Kanälen  Entwicklung von Veranstaltungskonzepten für wissenschaftliche und transferorientierte Tagungen, Workshops, Besucherprogramme, Messepräsentationen und Fachausstellungen Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium des Wissenschaftsjournalismus, der Medien- oder Kommunikationswissenschaften verbunden mit einem hohen Interesse an Agrar-, Natur- und Umweltwissenschaften, alternativ ein erfolgreich abgeschlossenes natur-, agrar- oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom (FH))  Einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit  Anwendungsorientierte Kenntnisse zum Medienrecht  Hervorragende schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache, verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift  Erfahrung im Bereich Fotographie, Video und visuelle Medien ist von Vorteil  Sicherer Umgang mit Bürokommunikationssoftware, Bild- und Videobearbeitungsprogrammen, Desktop-Publishing-Programmen (DTP), Content Management Systemen werden vorausgesetzt  Ausgeprägte Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Servicebewusstsein  Starker Teamgeist, Flexibilität, Kreativität und Freude an eigenverantwortlichem Arbeiten eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit, sich in die strategische Entwicklung des ATB einzubringen,  die Mitwirkung in einem kreativen Team im Vorstandsreferat,  eine enge Vernetzung in der Leibniz-Gemeinschaft,  aktive Weiterbildungsmöglichkeiten,  einen modernen und flexiblen Arbeitsplatz,  familienfreundliche Arbeitsbedingungen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern. Unser Institut liegt am Rande einer malerischen parkähnlichen Landschaft und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad gut zu erreichen. Die Stelle ist in Vollzeit (100 %) zu besetzen. Die Vergütung erfolgt in Abhängigkeit von Ihrer Qualifikation und Erfahrung nach TV-L bis zur Entgeltgruppe 13.
Zum Stellenangebot

Volontär / Praktikant (d/m/w) Gesellschaftspolitik, Bildung und Beschäftigung

Mi. 06.10.2021
Berlin, Düsseldorf, Freiburg im Breisgau, München
Wer heute die richtigen Entscheidungen für morgen treffen will, benötigt gesicherte Grundlagen. Die Prognos AG – eines der ältesten Wirtschaftsforschungsunternehmen Europas – liefert sie. Seit über 60 Jahren unterstützen wir private Unternehmen, Verbände, Stiftungen und öffentliche Auftraggeber dabei, tragfähige Strategien für ihre Zukunft zu entwickeln – durch Forschung, Beratung und Begleitung. Wir sind immer auf der Suche nach analytischen und kreativen Denkerinnen und Denkern, die Lust haben, unsere Zukunft aktiv mitzugestalten. Arbeiten bei Prognos, was können Sie erwarten?Als Teil eines unserer Teams fördern Sie Bewegung und Wandel in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik – faktenorientiert und politisch unabhängig. Wir achten in besonderem Maße auf eine wertschätzende, kollegiale und motivierende Unternehmenskultur. Zur Verstärkung in den Bereichen Gesellschaftspolitik sowie Bildung und Beschäftigung suchen wir ab sofort am Standort Berlin oder Düsseldorf (auf Wunsch ggf. auch Freiburg und München möglich) in Vollzeit (40 Std./Woche) einen Volontär/Praktikant (d/m/w) Gesellschaftspolitik, Bildung und Beschäftigung Sie werden in die laufende Arbeit der Projektteams mit den Schwerpunkten Bildungs- und Beschäftigungspolitik, Fachkräftesicherung, Familien-/Gesellschaftspolitik sowie Wirkungsforschung/Evaluation von Förderprogrammen eingebunden. Dabei stehen Sie im engen Austausch, bringen sich aktiv ein. Sie übernehmen Rechercheaufgaben und die Aufbereitung von Literatur sowie (Sekundär-)Daten. Sie unterstützen die Teams bei der Durchführung und Auswertung von (Online-)Befragungen. Sie organisieren, begleiten und dokumentieren Fachgespräche, Fokusgruppen und Workshops. Weitere Aufgaben: Protokoll-/ Berichtswesen, Erstellen/Redaktion von Texten, Tabellen und Grafiken Sie verfügen über ein abgeschlossenes oder weit fortgeschrittenes Studium der Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften, vertiefte Kenntnisse in min. einem der genannten Schwerpunktbereiche sowie ein grundsätzliches Interesse an den Schwerpunkten. Sie denken analytisch, haben eine schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit auch komplexe Sachverhalte einordnen und durch einen sicheren Schreibstil auf den Punkt zu bringen. Sie können auf Anwendungserfahrungen von quantitativen und/oder qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung zurückblicken, sind routiniert in der Anwendung von MS-Office und ggf. einschlägiger Statistikprogramme wie SPSS. Sie bringen die Bereitschaft zu kunden- und zielorientiertem Arbeiten, ein hohes Qualitätsbewusstsein sowie eine hohe Einsatzbereitschaft mit.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: