Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Sicherheit | Wissenschaft & Forschung: 12 Jobs

Berufsfeld
  • Sicherheit
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 9
  • Befristeter Vertrag 3
Sicherheit
Wissenschaft & Forschung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Patch Lab am Forschungsinstitut Cyber Defence (FI CODE)

Mo. 10.08.2020
Neubiberg
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im PATCH Lab am Forschungsinstitut Cyber Defence (FI CODE) (Vergütung nach Entgeltgruppe E13 TVöD) vorerst befristet für 2 Jahre in Vollzeit zur Verstärkung gesucht. Die Arbeitsgruppe PATCH (Program Analysis, Testing, Comprehension and Hardening) am Forschungsinstitut CODE betreibt internationale Spitzenforschung im Bereich der Softwaresicherheit. Im Verbund mit internationalen Partnern entwickeln wir z.B. Verfahren für automatische Softwaretests oder Vorhersagemethoden für mögliches Programmverhalten. Neben einem erfahrenen, internationalen Team steht am Institut auch modernste IT-Ausstattung zur Verfügung, um auch umfangreiche Experimente zu unterstützen. PATCH ist eine neue Arbeitsgruppe des Instituts und bietet somit viel Spielraum, die eigene Arbeitsumgebung mitzugestalten. Forschungsprojekte selbständig und im Team planen und durchführen Wissenschaftliche Veröffentlichungen verfassen und präsentieren Mitarbeit in der Lehre, z.B. im Rahmen des Masterstudiengangs Cybersicherheit überdurchschnittlich abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Informatik oder einer verwandten Disziplin Was erwarten wir: Interesse an Informationssicherheit Spaß am Entwickeln von Softwaresystemen fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Bereiche sind vorteilhaft: Compilerbau und Programmanalysen Betriebssysteme und Computerarchitektur Reverse Engineering Formale Methoden und Logik Maschinelles Lernen angenehmes Arbeitsumfeld in einem sympathischen und engagierten Team modernste IT-Ausstattung hervorragende Möglichkeiten zur Vernetzung Möglichkeit zur Promotion bei entsprechenden Forschungsergebnissen und zugehörigen Publikationen Die Beschäftigung kann auf Wunsch auch in Teilzeit erfolgen. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen und Arbeitnehmerinnen an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Cyber Security Incident Response Engineer (M/F/D)

Sa. 08.08.2020
The Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST) is a Research and Technology Organization (RTO) active in the fields of materials, environment and IT. By transforming scientific knowledge into technologies, smart data and tools, LIST empowers citizens in their choices, public authorities in their decisions and businesses in their strategies. In this new position, within our Information Systems Unit, you will be working under the coordination and supervision of the Information Systems Security Officer. You have the opportunity to be part of operational implementation of the Information Systems Security Policy of LIST and related security projects in the area of software components, applications, databases, as well as components of the IT and telecom technical infrastructure. You will be working together with other teams in the Information Systems Unit in order to support of the research, administrative and technical departments. You help to guarantee the security of the components (applicative and technical) that make up the information systems.You will be mainly in charge of: Manage cyber incidents Ensure the detection of cyber incidents by collecting relevant security events in the Information Systems (on premise and cloud) Categorize, analyze and process security alerts on a regular basis Conduct investigations and response operations to cyber incidents Continuously improve cyberattack detection mechanisms and devices to identify new threats and limit false positives Communicate, propose security recommendations and bypassing measures, emergency and improving detection capabilities of cyber incidents Carry out tests and simulations of intrusion and vulnerability of components (applications, systems, networks, etc.) of information systems Collect all the information involved in the evaluation of the security posture (centralization of logs, administration of the SIEM solution) Produce indicators, reports and dashboards on cyber incidents, in collaboration with the Information Systems Security Officer Participate in the development and maintenance of procedures and documents related to IS security Participate in the assessment and analysis of risks and threats to IS security Participate in technical IT security audits Provide advice and technical assistance in the fields of IS security within the IS Unit and to research departments Manage or participate in projects to implement IS security solutions Implement controls to ensure the effectiveness of the IT security measures and solutions deployed Ensure constant technical monitoring of IS security threats Education Bac+5, graduated in IT security/cyber security Experience and skills Proven professional experience (2 years minimum) in a SOC or a CIRT or in a similar position in a company's Information Systems Department or in an IT services provider Good knowledge of risk assessment and management related to IT security Knowledge of IS security audit mechanisms Good knowledge of project management methods CISSP or CEH or OSCP certification is an asset Good overall knowledge of IS, IT components of IS architectures Proven knowledge in all or part of the technical components and tools such as: SIEM solutions (splunk is an asset) Collection of logs and event analysis Forensic techniques are an asset Security, scan and vulnerability detection tools for IT infrastructure components Communication protocols: http, https, ssl, ftp, ssh, VPNs, etc. System scripting language (Powershell is an asset, bash, python, etc.) Architecture and network protocols TCP / IP, IPV6, Wifi, mobile telephony, ToIP, DNSSec, SD-WAN Operating systems (VMWare, Windows 10, Windows Server, Linux, Ubuntu, CentOS, Mac OS) Good knowledge of all/part following technical aspects: Hardware and software security devices including those related to the web, the Cloud and mobile resources, such as Firewall, WAF, IDS, IPS Security gateways for messaging and internet access Antivirus and anti-spam Encryption solutions IS security monitoring, supervision and metrological measurement tools Authentication servers AD, ADFS, LDAPS, radius, MFA Office 365 security: CASB, AIP, DLP, etc. Architecture and languages for software application development (LAMP is an asset, javascript, etc.) RDBMS databases (Oracle is an asset, MySQL, SQL language) Containers (docker, kubernetes, etc.) Autonomous, organised and accurate, methodical approach Able to work confidentially, high ethical standards Able to work across the organisation and be initiative Stress resistant Client service attitude Good communication skills, both oral and written Language skills Good level both written and spoken English and French
Zum Stellenangebot

IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w/d) im IT-Service-Center

Sa. 08.08.2020
Köthen (Anhalt)
Willkommen an der Hochschule Anhalt (HSA), einer der forschungsstärksten Hochschulen des Landes. Im Herzen Mitteldeutschlands bieten wir innovative Forschung und Lehre auf internationalem Niveau sowie beste Studien- und Lebensqualität. Mit mehr als 80 Studiengängen schaffen wir individuellen Freiraum zur Entwicklung von Persönlichkeiten und bereiten etwa 8.000 Studierende vor allem auf eines vor: einen gelungenen Berufsstart. Im IT-Service-Center am Standort Köthen (Anhalt) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die auf 2 Jahre befristete Projektstelle eines IT-Sicherheitsbeauftragten (m/w/d), Nr. 195 zu besetzen. Das Entgelt erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 12 TV-L. Fortschreibung des IT-Sicherheitskonzeptes der Hochschule Anhalt Mitwirkung am IT-Sicherheits- und Datenschutzmanagement der HSA Erarbeitung von Richtlinien gemäß IT-Sicherheitskonzept sowie regelmäßige Prüfung der Umsetzung Organisation und Durchführung von Beratung bzw. Schulungen zur Informationssicherheit an den Standorten der Hochschule Anhalt Beratung, Abstimmung und Prüfung technischer und organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus Untersuchung von Vorfällen, die die Informationssicherheit beeinträchtigen und Festlegung geeigneter Maßnahmen zur Vermeidung solcher Vorfälle Schnittstellenfunktion zwischen den Standorten der Hochschule, den Fachbereichen und zentralen Einrichtungen zu Themen der Informationssicherheit Dokumentation der zugehörigen Maßnahmen und Prozessänderungen als auch der Schnittstellen und Parameter Hochschulübergreifende Vernetzung, z. B. in landes- und bundesweiten Arbeitskreisen Abgeschlossenes Studium im IT-Bereich oder entsprechende Ausbildung mit Berufserfahrung Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Konzeption, Entwicklung und Umsetzung sicherer IT-Pro­zesse, vorzugsweise im IT-Umfeld von Hochschule und Universitäten Gesichertes Methodenwissen im IT-Grundschutz sowie nachweisbare und fundierte Kenntnisse in den Bereichen Datenschutz und Datensicherheit Anerkannte Zusatzausbildung im Kontext der Informationssicherheit bzw. des IT-Service-Manage­ments, z. B. Zertifizierung nach ITIL (IT Infrastructure Library) Hervorragender Umgang mit komplexen IT-Sachverhalten Selbstständige strukturierte Arbeitsweise und analytisches Denkvermögen Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz Gute Englischkenntnisse Die Hochschule Anhalt ist bestrebt die Berufschancen von Frauen zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Für Schwerbehinderte gelten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung die Bestim­mungen des SGB IX.
Zum Stellenangebot

Systemadministration (m/w/d) Netzwerke und IT-Sicherheit

Fr. 07.08.2020
Soest, Westfalen
Die Fachhochschule Südwestfalen zählt mit mehr als 12.500 Studierenden zu den größeren staatlichen Fach­hoch­schulen in Nordrhein-Westfalen. Rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung arbeiten an den Hoch­schul­stand­orten Hagen, Iserlohn, Lüdenscheid, Meschede und Soest. Team­arbeit wird bei uns groß­geschrieben, Fortbildung, Eigen­initiative und Kreativität haben einen hohen Stellen­wert. Als zertifizierte familien­gerechte Hoch­schule ist es für uns selbst­verständlich, Familie als Bestand­teil der Hoch­schul­kultur zu stärken und für eine aus­gewogene Work-Life-Balance zu sorgen. Unser Familien­büro unter­stützt bei allen Fragen zur Verein­bar­keit von Familie und Beruf. An der Fachhochschule Südwestfalen ist am Standort Soest kurzfristig im Dezernat 6 „IT-Services“ (IT-Infrastruktur-Service) die folgende Position zu besetzen: Systemadministration (m/w/d) Betrieb des hochschulweiten Netzwerkes, 2nd / 3rd Level Support, Analyse des Netzwerk­verkehrs Analyse von Sicherheits­anforderungen, Planung und Konfiguration von Sicherheitsgateways Mitwirkung bei der strategischen Weiter­entwicklung und der Erstellung von Anträgen und Konzepten Mitwirkung bei der Ausbildung von Auszubildenden im Berufsbild Fach­informatikerin / Fachinformatiker mit dem Schwerpunkt Systemintegration abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder FH-Diplom) der Informatik, Elektro­technik oder einer art­verwandten Fachrichtung vertiefte Kenntnisse TCP/IP-basierter Netzwerke (mindestens bis zur Transportschicht) sehr gute Kenntnisse unterschiedlicher Netzwerk­protokolle, -dienste und -topologien gute Kenntnisse in der Administration aktiver Netzwerk­komponenten (u.a. Switches, Router, Firewalls, VPN-Gateways) im aktuellen Enterprise-Umfeld Programmierkenntnisse (Schnittstellen­lösungen, u.a. REST API) Kenntnisse der eingesetzten Server- und Client-Betriebs­systeme (Windows, Linux) sehr gute Deutschkenntnisse (mind. C1-Niveau in Wort und Schrift) und gute Englisch­kenntnisse Freude an der Ausbildung von Auszubildenden, ggf. Bereitschaft zum Erwerb der Ausbilder­eignung Idealerweise können Sie relevante Zertifizierungen vorweisen und haben die Ausbilder­eignungs­prüfung erfolgreich abgelegt. Wünschenswert sind Kenntnisse eines modernen, software­basierten Netzwerk­managements (Auto­matisierung, Orchestrierung). Selbstständige, strukturierte, ziel­orientierte und gewissen­hafte Arbeits­weise, ausgeprägte Kunden- und Service­orientierung, gute Team- und Konflikt­fähigkeit, ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie die Fähigkeit, komplexe technische Sachverhalte in einer Betriebs­architektur abzubilden, werden voraus­gesetzt.Das Vollzeitarbeitsverhältnis wird nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) begründet und ist unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgelt­gruppe 11 TV-L. Die Position kann grund­sätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.
Zum Stellenangebot

Beschäftigte/-r in der IT-Systemtechnik

Do. 06.08.2020
Gießen, Lahn
Am Hochschulrechenzentrum (HRZ) ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.12.2022 eine Vollzeitstelle mit einer/einem Beschäftigten in der IT-Systemtechnik (Einführungsprojekt HISinOne) zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag Hessen (TV-H). Das Hochschulrechenzentrum, IT-Kompetenz- und Dienstleistungszentrum, ist verantwortlich für den Bereich Datenverarbeitung, die Bereitstellung der informations-technischen Infrastruktur in der Universität sowie für die Telekommunikationsversorgung der Universität. Die Gruppe „Anwendungen“ des HRZ stellt den Nutzenden u. a. Informationssysteme zur Verfügung und leistet Anwendungssupport. In der Gruppe ist auch der IT-Support des Studierendensekretariats angesiedelt, der sich um die Betreuung der IT-gestützten Verfahren des Studierendensekretariats (Bewerbung, Zulassung, Studierendenverwaltung etc.) aktuell noch basierend auf HIS-GX. Die Verfahren sollen bis 2023 auf HISinOne umgestellt werden. Hierfür suchen wir Verstärkung. Konzeption und Umsetzung der Umstellung der Prozesse des Studierendensekretariats ausgehend von HIS-GX auf HISinOne Durchführung von Tests und Simulationen sowie Integration in den laufenden Betrieb Fehlerbehebung auf Systemseite und Kommunikation mit der HIS (Meldung von Fehlern und Anforderungen) Mitarbeit bei der Konfiguration und Administration aller für HIS-GX/HISinOne benötigten Serverkomponenten (Linux- und Windows-Betriebssysteme, Tomcat-Applikationsserver, Apache-Webserver, Datenbankmanagementsysteme) Wartung und Implementierung von Schnittstellen zu Drittsystemen (DoSV, SAP etc.) Pflege und Erweiterung der Systemdokumentation Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder einem anderen IT-nahen Fach oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im Tätigkeitsgebiet Sehr gute Kenntnisse des Betriebs und der Konfiguration der HIS-GX/HISinOne-Systeme oder vergleichbaren Verwaltungssystemen Idealerweise Kenntnisse der HIS-Verfahren und -Standards sowie technisches Verständnis der technischen Prozesse in den HIS-Produktbereichen HISinOne und HIS-GX Idealerweise Kenntnisse des DoSV-Verfahrens Gute Kenntnisse in der Administration und dem Betrieb von Windows- und Linux-Servern in virtuellen und hardwarebasierten Umgebungen Gute Kenntnisse in der Administration von webbasierten Applikationen (Tomcat, Apache, Java, HTML, Python, PHP, Perl) Gute praxiserprobte Kenntnisse in UML2, XML, XSL, XSL-FO, WDSL, CSS Gute Kenntnisse in der Datenbankadministration und der Betreuung datenbankgestützter Anwendungen (PostgreSQL, MS-SQL, MS-Access) Erfahrungen im Umgang mit Versionsverwaltungssystemen (GIT oder Subversion) Analytisches Denkvermögen und ergebnisorientierte Arbeitsweise Ausgeprägte soziale Kompetenz und Teamfähigkeit Gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit Hohe Serviceorientierung Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) strebt einen höheren Anteil von Frauen an; deshalb bitten wir qualifizierte Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauen­förder­planes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Die JLU versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungs­unterlagen anzugeben, wenn das Ehrenamt für die vor­gesehene Tätigkeit förderlich ist. Eine Teilung der Stelle in zwei Halbtagsstellen ist nach dem Hessischen Gleichberech­tigungsgesetz grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Information Security Specialist (m/w/d)

Mi. 05.08.2020
München
Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft e.V. (MPG) ist eine vom Bund und Ländern finanzierte Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft. Sie betreibt in gegenwärtig 86 Instituten und Forschungsstellen im In und Ausland Grundlagenforschung auf natur- und geisteswissenschaftlichen Gebieten. Die Generalverwaltung der MPG sucht zum nächstmöglichen Zeitraum einen Information Security Specialist (m/w/d)(Kennziffer 25/20) Unterstützung und Vertretung des IT Sicherheitsbeauftragten der MPG Unterstützung bei der Ausarbeitung von Konzepten, Richtlinien und Prozessen Führen des Informations-Sicherheitsrisiko-Kataloges Dokumentation des Sicherheitsniveaus Pflege und Weiterentwicklung der Informationsplattform für Informations-Sicherheit Unterstützung beim Aufbau und Betrieb von Sicherheits-Monitoring Lösungen Unterstützung und Durchführung von Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im IT-Bereich oder vergleichbare Qualifikationen einschlägige Berufserfahrung im Bereich IT und Informationssicherheit Kenntnisse in Theorie und Praxis über risikoorientierte Ansätze im Rahmen des IT-Sicherheitsmanagements Kenntnisse über aktuelle IT-Sicherheitstechnologien und deren Einsatzbereiche Kenntnisse über IT-Sicherheitsstandards und -normen sowie deren Umsetzung (wie z. B. der ISO / IEC 27000-Reihe, BSI-Standards) Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Informationsstärke Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere fachliche Problemlösungskompetenz verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift Im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses bieten wir Ihnen eine Bezahlung mit der Entgeltgruppe 13 TVöD (Bund) sowie verschiedene Sozialleistungen. Ihr Arbeitsplatz liegt in der Stadtmitte Münchens und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In der Nähe des Dienstgebäudes sind Betreuungsmöglichkeiten für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren vorhanden. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Akademische*r Mitarbeiter*in - Labor IT-Sicherheit

Di. 04.08.2020
Offenburg
Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Offenburg mit den beiden Standorten Offenburg und Gengenbach bieten ihren mehr als 4.000 Studierenden exzellente Bedingungen in der Lehre für eine Qualifizierung mit berufsbezogenen Inhalten, die zu selbstständigen Anwendung und Weiterentwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden befähigt. Mit vier Fakultäten bieten wir ein breites interdisziplinäres und praxisorientiertes Fächerspektrum: Betriebswirtschaft und Wirtschafts­ingenieur­wesen, Elektrotechnik, Medizintechnik und Informatik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik sowie Medien und Infor­mations­wesen. Die Hochschule Offenburg sucht frühestmöglich eine*n Akademische*n Mitarbeiter*in (Kennziffer 480) in Vollzeit | 100 % | Vergütung nach E 10 TV-L | befristet auf zwei Jahre (mit Aussicht auf Verlängerung) für die Fakultät Medien und Informationswesen (M+I), insbesondere für das Labor IT-Sicherheit. Selbstständige Durchführung von Tutorien und Laborübungen im Bereich Informatik Technische Administration des Labors IT-Sicherheit Administrative Unterstützung der Gruppe IT-Security Abgeschlossene Hochschulausbildung Grundkenntnisse in der Systemadministration (Linux / MS Windows) Wir bieten Ihnen unter anderem: attraktive Fortbildungen, die Sie in Ihrem Job weiterbringen einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz Jahressonderzahlung flexible Arbeitszeiten die Möglichkeit der Kinder-Ferienbetreuung in der hochschuleigenen Kita Sommersprosse attraktive Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements und bei der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege ALLGEMEINE HINWEISE Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Hochschule Offenburg ist bestrebt, ihren Frauenanteil zu erhöhen und fordert qualifizierte Frauen deshalb ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt (Schwerbehinderung bitte nachweisen).
Zum Stellenangebot

Cyber Security Infrastructure Engineer (M/F/D)

Mo. 03.08.2020
The Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST) is a Research and Technology Organization (RTO) active in the fields of materials, environment and IT. By transforming scientific knowledge into technologies, smart data and tools, LIST empowers citizens in their choices, public authorities in their decisions and businesses in their strategies. In this new position, within our Information Systems Unit, you will be working under the coordination and supervision of the Information Systems Security Officer. You have the opportunity to be part of operational implementation of the Information Systems Security Policy of LIST and related security projects in the area of software components, applications, databases, as well as components of the IT and telecom technical infrastructure. You will be working together with other teams in the Information Systems Unit in order to support of the research, administrative and technical departments. You help to guarantee the security of the the components (applicative and technical) that make up the information systems.You will be mainly in charge of : Manage in the architecture and design of IS security solutions Manage or participate in IT security solutions implementation projects Analyse, in collaboration with the Services of the Information Systems Unit, the needs of researchers in order to propose adapted IS security measures Implement controls to ensure the effectiveness of the IS security measures and solutions deployed Develop and maintain procedures and documents related to IS security Contribute in the continuous improvement of threat detection mechanisms Manage technical IT security audits Participate in the assessment and analysis of risks and threats related to IS security Conduct investigations and response operations to cyber incidents Provide advice and technical assistance in the fields of IS security to research departments and to administrative and technical departments Participate in the development and implementation of Business Continuity Plan and Business Recovery Plans Analyse the market and offers of external providers in terms of IT security Ensure constant monitoring of IT security technologies Education Bac+5, graduated in IT security/cyber security Experience and skills Proven professional experience (10 years minimum) in the fields of IS security, development and operational implementation of IS security projects and solutions, in a similar position in a company's Information Systems Department or in an IT services provider. Good knowledge of risk assessment and management related to IT security Knowledge of IS security audit mechanisms Good knowledge of project management methods CISSP or CISM or CEH certification is an asset Good overall knowledge of IS, IT components of IS architectures (multi-tenant environments) and security in the field of software development cycle (Web and database security) and IT technical fields Proven knowledge in all or part of the technical components and tools such as: Architecture and network protocols TCP / IP, IPV6, Wifi, mobile telephony, ToIP, DNSSec, SD-WAN Communication protocols: http, https, ssl, ftp, ssh, VPNs, etc. Hardware and software security devices including those related to the web, the Cloud and mobile resources, such as Firewall, WAF, IDS, IPS Security gateways for messaging and internet access Antivirus and anti-spam Encryption solutions IS security monitoring, supervision and metrological measurement tools Authentication servers AD, ADFS, LDAPS, radius, MFA Office 365 security: CASB, AIP, DLP, etc. Operating systems (VMWare, Windows 10, Windows Server, Linux, Ubuntu, CentOS, Mac OS) Good knowledge of all/part following technical aspects: Architecture and languages for software application development (LAMP is an asset, javascript, etc.) SIEM solutions (splunk is an asset) Forensic techniques are an asset Security, scan and vulnerability detection tools for IT infrastructure components, DLP and Web applications Containers (docker, kubernetes, etc.) System scripting language (Powershell is an asset, bash, python, etc.) RDBMS databases (Oracle is an asset, MySQL, SQL language) Autonomous, organised and accurate, methodical approach Able to work confidentially, high ethical standards Able to work across the organisation and be initiative Stress resistant Client service attitude Good communication skills, both oral and written Language skills Good level both written and spoken English and French
Zum Stellenangebot

Informationssicherheitsbeauftragte/-r (m/w/d)

Fr. 31.07.2020
Ludwigsburg (Württemberg)
An der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt die Vollzeitstelle eines / einer Informationssicherheitsbeauftragten (m/w/d) zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bis EG 13 TV-L. Die Stabsstelle ist dem Geschäftsbereich des Rektorats zugeordnet und berichtet direkt an dieses. die Leitungsebene bei der Erstellung der Leitlinie zur Informationssicherheit unter­stützen und regelmäßig über den Status der Informationssicherheit berichten die Erstellung des Sicherheitskonzepts (ISMS), des Notfallvorsorgekonzepts und anderer Teilkonzepte und System-Sicherheitsrichtlinien koordinieren sowie weitere Richtlinien und Regelungen zur Informationssicherheit aus­arbeiten die Realisierung von Sicherheitsmaßnahmen initiieren und überprüfen sicherheitsrelevante Projekte koordinieren und Sensibilisierungs- und Schu­lungs­maßnahmen zur Informationssicherheit initiieren und koordinieren bei der Einführung neuer Anwendungen und IT-Systeme mitwirken, Beachtung von Sicherheitsaspekten bei allen größeren Projekten, die deutliche Aus­wir­kungen auf die Informationsverarbeitung haben und diese in den verschie­denen Projektphasen gewährleisten Analyse von Informationsicherheitsschwachstellen und Transfer der Erkennt­nisse in bestehende Sicherheitskonzepte und -dokumentationen Abstimmung der zentralen Sicherheitsmaßnahmen mit dem Daten­schutz­beauf­tragten Prüfung von Sicherheitsvorfällen, Bewertung der Sicherheitsrisiken, Ableitung von Sicherheitsmaßnahmen sowie die Koordination der Maßnahmen mit den Fachabteilungen abgeschlossenes Studium in einem für die Tätigkeit qualifizierenden Bereich (z. B. Informationssicherheitsmanagement, IT-Sicherheit, Informatik) oder eines vergleichbaren Studiengangs oder gleichwertige einschlägige Fähig­keiten und Erfahrungen Kommunikations- und Organisationsfähigkeit sowie selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten ein innovatives Aufgabengebiet im attraktiven Hochschulumfeld Entwicklung beruflicher Kompetenzen bei Vorliegen aller persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis zur Entgeltgruppe 13 und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/-innen bevorzugt berück­sichtigt. Die Hochschule fördert die Chancengleichheit von Frauen und Männern.
Zum Stellenangebot

Informatikerin / Informatiker (w/m/d)

Fr. 31.07.2020
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Automation und angewandte Informatik (IAI) ab sofort und befristet bis zum 31.08.2022 eine/einen Informatikerin / Informatiker (w/m/d)Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sind Sie für die Bearbeitung der wissen­schaft­lichen Fragestellungen im Projekt Sektorenkopplung / Geräte­betriebs­software / Software-Schwachstellen zuständig und übernehmen folgende Aufgaben: Literaturrecherche zu den Themen Security, Software-Schwachstellen, Safety und Echtzeitbetriebssysteme (Mikro-Kernel-Architektur) Analyse von Angriffsszenarien und Entwicklung von Gegenmaßnahmen Erforschung / Konzeption von Methoden und Architekturen von sicherern Software Architekturen einschl. Gerätebetriebssystemen Konzeption von Architektur mit Security-Eigenschaften Untersuchung zum Einsatz existierender Ansätze für eine prototypische Imple­men­tierung Prototypische Implementierung des erarbeiteten Konzepts und Validierung im Rahmen des EnergyLab 2.0 Die Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion ist gegeben. über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) in der Fachrichtung Informatik oder Automatisierung sowie über umfang­reiche Fachkenntnisse, insbesondere aus einem der Bereiche Software, Security, Betriebssysteme und Programmiersprachen. Idealer­weise verfügen Sie zudem über Kenntnisse im Bereich Echtzeitsysteme. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungs­reiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit weibli­chen und männlichen Beschäftigten an und würden uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen freuen. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal