Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Sozialarbeit | Wissenschaft & Forschung: 4 Jobs

Berufsfeld
  • Sozialarbeit
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 3
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Feste Anstellung 1
Sozialarbeit
Wissenschaft & Forschung

Sozialarbeiter/in (m/w/d) bzw. Sozialpädagoge/in (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht ab sofort für die Beratungsstelle der Beauftragten für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung eine*n Sozialarbeiterin*Sozialarbeiter (m/w/d) bzw. Sozialpädagogin*Sozialpädagogen (m/w/d) Die Beratungsstelle der Beauftragten für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung unterstützt, durch sozialarbeiterische Leistungen und Angebote, Studierende bei der Bewältigung ihres Studiums, um die Chancengleichheit für alle Bereiche des universitären Lebens bestmöglich zu gewähren. Leitung der Beratungsstelle der Beauftragten  Unterstützung der Beauftragten in allen organisatorischen und administrativen Aufgaben Beratung von Studierenden zu Ansprüchen der barrierearmen Teilhabe am Studium Abklärung der Belastungssituation und Erarbeitung individueller Lösungen zur Bewältigung und Gestaltung des Studiums Erstellung von Dokumentationen und Berichten zur Arbeit der Beratungsstelle Pflege der Homepage Pflege und Ausbau des Netzwerks aus inner- und außeruniversitären Einrichtungen Entwicklung und Durchführung von Projekten zur Verbesserung der Barrierefreiheit Führung von Hilfskräften ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium als staatlich anerkannte*r Sozialarbeiter*in (B.A.) oder staatlich anerkannte*r Dipl.-Sozialarbeiter*in bzw. staatlich anerkannte*r Dipl.-Sozialpädagoge*in professionelle Erfahrung in der Interaktion mit Menschen mit Beeinträchtigungen ausgeprägte Kommunikationsstärke, hohe Sozialkompetenz sowie ein hohes Maß an Engagement und Eigeninitiative ausgeprägte Teamfähigkeit sehr gute Kenntnisse zu einschlägigen Sozialgesetzen Erfahrung in der Netzwerkarbeit großes Interesse an organisationsstrukturellen Entwicklungsprozessen Verwaltungserfahrung gute Kenntnisse in CMS (Typo3) einen unbefristeten Arbeitsplatz  Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch Ferienfreizeitangebote für Kinder betriebliche Altersversorgung der VBL zur zusätzlichen finanziellen Absicherung im Alter  gute ÖPNV-Anbindung verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgaben ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen Die Stelle ist zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit zu besetzen. Sie ist unbefristet.  Sofern die entsprechenden tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 11b TV-L S. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u.a. unter: finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Daniela Langer unter: BeauftragteBBST(at)hhu.de. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (w/m/d) für die Beratungsstelle für Sozialberatung und Beratung bei Sexualisierter Diskriminierung und Belästigung

Di. 07.09.2021
Hamburg
Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropol­region Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaft­lichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit. BERATUNGSSTELLE FÜR SOZIALBERATUNG UND BERATUNG BEI SEXUALISIERTER DISKRIMINIERUNG UND BELÄSTIGUNG Einrichtung: Stabsstelle Organisation und Gesundheit Wertigkeit: EGR. 13 TV-L Arbeitsbeginn: 01.01.2022, befristet für die Dauer des Mutterschutzes und der sich anschließenden Elternzeit der stelleninhabenden Person, voraussichtlich bis zum 31.12.2022 Bewerbungsschluss: 26.09.2021 Arbeitsumfang: teilzeitgeeignete Vollzeitstelle Beratung bei sexualisierter Diskriminierung, Belästigung und Gewalt für die Beschäftigten der Universität Hamburg sowie Präventionsmaßnahmen in diesem Bereich: Beschäftigte (als Betroffene, Führungskräfte oder sonstige Funktionsträgerinnen bzw. Funktionsträger) zum Thema sexualisierte Diskriminierung, Belästigung und Gewalt beraten sowie an weitere Anlaufstellen vermitteln Leitung des Arbeitskreises „Sexualisierte Diskriminierung“ zur Sicherung und Verstetigung des Informationsaustausches Aufgaben in der Sozialberatung, insbesondere: vertrauliche Beratung durchführen und Beschäftigte der Universität Hamburg in herausfordernden Situationen unterstützen, die das Berufsleben beeinträchtigen, ggf. weiterführende Beratungen und/oder Behandlungen vermitteln Führungskräfte, Funktions- und Entscheidungsträgerinnen bzw. -träger, Teams beraten und coachen, die persönliche Schwierigkeiten oder Probleme von Beschäftigten erkennen und Unterstützung im Umgang suchen eigene oder externe Seminare zu ausgewählten Themen rund um den Bereich sexualisierte Diskriminierung und Gewalt sowie die psychosoziale Gesundheit organisieren Vernetzung (in- und extern) mit relevanten Gremien und Einrichtungen Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit des Beratungszentrums für Gesundheit und Zusammenarbeit Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Psychologie oder für Soziale Arbeit/Sozialpädagogik Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten: umfassende, praxisgereifte Erfahrungen in den aufgeführten Aufgabenbereichen, insbesondere im Bereich der psychosozialen Beratung einschlägige Fachkenntnisse im Bereich der sexualisierten Diskriminierung und das Interesse bzw. die Bereitschaft, diese weiterzuentwickeln Erfahrungen in der Supervision von Führungskräften Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit Kenntnisse des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) berufliche Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit externen Beratungs- und Behandlungsstellen nachgewiesene Weiterbildung im Bereich Gesprächsführung/Coaching ausgeprägte soziale Kompetenz didaktische Fähigkeiten analytische, konzeptionelle und methodische Fähigkeiten Moderationsfähigkeit Belastungstoleranz und Stressbewältigungsfähigkeit Bereitschaft zur Weiterentwicklung und Selbstreflexion Sichere Vergütung nach Tarif Weiterbildungs­möglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Attraktive Lage Flexible Arbeitszeiten Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie HVV-ProfiTicket und vieles mehr Gesundheits­management Beschäftigten-Laptop Mobiles Arbeiten Bildungsurlaub 30 Tage Urlaub/Jahr Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Männer gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sozialpädagoge / Sozialarbeiter (m/w/d) am Standort Brandenburg an der Havel

Fr. 03.09.2021
Brandenburg an der Havel
Seit über 30 Jahren ist die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH anerkannter Partner der deutschen Wirtschaft. In 11 Bundesländern arbeiten wir intensiv mit Arbeitgebern, Arbeitsagenturen, Jobcentern, Renten- und Unfallversicherungsträgern zusammen. Oberstes Ziel unserer Dienstleistungsangebote ist die Vermittlung in den 1. Arbeitsmarkt sowie die langfristige Sicherung des bestehenden Arbeitsplatzes.Wir stehen für Professionalität, Zukunftsorientierung und soziale Verantwortung -als Dienstleister und als Arbeitgeber. Möchten Sie Teil unseres Teams werden? Dann bewerben Sie sich für unseren Standort in Brandenburg an der Havel als: Sozialpädagoge / Sozialarbeiter (m/w/d) am Standort Brandenburg an der Havel zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeit/Teilzeit, 24,00 - 39,00 Std./Woche, 12 Monate befristet mit Übernahmeoption Sozialpädagoge / Sozialarbeiter (m/w/d) am Standort Brandenburg an der Havel Arbeitsort: Brandenburg an der HavelIhr Verantwortungsbereich: Als Pädagog*in begleiten und unterstützen Sie Menschen auf ihrem Weg in den ersten Arbeitsmarkt. In Einzel- und Gruppenangeboten erfassen Sie deren Kompetenzen und erörtern ihre beruflichen Perspektiven. Sie identifizieren individuelle Hemmnisse, entwickeln Bewältigungsstrategien und bereiten Ihre Kund*innen gezielt auf die Ausbildungs- oder Arbeitsaufnahme vor. Sie begleiten Praktika und betriebliche Erprobungsphasen, unterstützen die Suche nach einem geeigneten Arbeitgeber und gestalten Vermittlungsprozesse aktiv mit. Durch regelmäßige Kontakte zu Auftraggebern und regionalen Unternehmen schaffen Sie gute Rahmenbedingungen für Ihre pädagogische Arbeit. Administrative Tätigkeiten runden Ihren Verantwortungsbereich ab. Sie bringen mit: Abgeschlossenes Studium (z. B. Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Heil-, Rehabilitations- oder Sonderpädagogik, Diplom-Pädagog*in mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung) Mehrjährige Berufserfahrung möglichst im Rehabilitationsbereich und in der Arbeit mit psychisch / seelisch kranken Menschen Erfahrungen in der beruflichen Qualifizierung und Vermittlung sowie Freude an der Arbeit mit Menschen Kreativität und eine strukturierte Arbeitsweise sowie Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen Unser Angebot: Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem engagierten, professionellen Team Attraktive Rahmenbedingungen und umfangreiche Sozialleistungen Flexible Arbeitszeitmodelle und 30 Tage Urlaub pro Jahr Modern ausgestattete Arbeitsplätze und eine offene, kreative Arbeitsatmosphäre Fachliche und regionale Entwicklungschancen in unserer großen Unternehmensgruppe
Zum Stellenangebot

Duales Studium Soziale Arbeit (B.A.) - Die Kolping Akademie

Do. 26.08.2021
Memmingen
Die Kolping Akademie in Memmingen mit ihren Außenstandorten in Mindelheim und Lindau ist ein Bildungsträger mit Bildungsangeboten für viele Zielgruppen. Unser Tätigkeitsfeld liegt sowohl in der Erwachsenenbildung als auch in der Jugendberufshilfe, im Sprachkursbereich und an vielen Schulen. Unser Team setzt sich unter anderem aus Sozialpädagog:innen, Lehrkräften und Ausbildern zusammen. Dabei zeichnet uns unsere Flexibilität, unsere vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und unser Team-Geist aus.  Werde auch Du Teil unseres Teams und starte zum 01. Oktober 2021 bei uns. Du führst administrative Tätigkeiten aus Du arbeitest im Bereich des Dokumentationswesen Du unterstützt bei der Planung und Durchführung des Unterrichts und den sozialen Trainings z. B. Selbstbewusstsein stärken Du begleitest pädagogisch die Teilnehmer Karriereaussichten: Bei erfolgreich bestandener Abschlussprüfung besteht die Möglichkeit auf eine Übernahme mit zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten. Du hast (Fach-)Abitur, oder als Bewerber:in ohne Abitur: Deinen Meister, einen qualifizierten Berufsabschluss mit Berufserfahrung oder Du bist staatl. gepr. Techniker:in oder Betriebswirt:in Zu Deinen Stärken zählen Organisatorisches Talent, Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit Du bist sicher im Umgang mit den MS-Office-Programmen Für Dich stellen flexibles Arbeiten und unterschiedliche Arbeitsbereiche keine Herausforderung da  Bei der IU - Augsburg: Die Studienberatung der IU berät Dich ausführlich, stellt den Kontakt mit dem Praxispartner her und begleitet Dich während Deines gesamten dualen Studiums Ein staatlich anerkanntes Studium, mit praxisnahen Inhalten und dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) Ideale Karriereperspektiven durch unser praxisorientiertes Studienmodell Kleine Lerngruppen und moderne Vorlesungsräume Du hast die Möglichkeit BAföG zu beantragen Du erhältst attraktive Vergünstigungen und Rabatte bei Amazon und weiteren Partnern der IU Du bekommst die Möglichkeit am Standort Augsburg an einem brandneuen, innovativen Standort zu studieren Beim Praxispartner: Du musst keine Studiengebühren zahlen – das übernehmen wir von der Kolping Akademie für Dich! Du bringst viel Spaß bei der Arbeit mit Dich erwartet ein Mentoring-Programm mit regelmäßigem Austausch zu anderen Studierenden und den Mentoren Wir führen regelmäßige Feedbackgespräche durch Du kannst an zahlreichen Fortbildungsmöglichkeiten teilnehmen
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: