Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Vereine | Wissenschaft & Forschung: 1 Job

Berufsfeld
  • Vereine
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Home Office möglich 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
Vereine
Wissenschaft & Forschung

Referent:in (m/w/d) für die Geschäftsstelle der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten - LaKof NRW

Mo. 04.10.2021
Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die LaKof NRW eine*n Referent*in (m/w/d) für die Geschäftsstelle der LaKof NRW Die LaKof NRW ist ein Zusammenschluss der aktuell 43 Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen in NRW. Sie vertritt gemäß Landesgleichstellungsgesetz (LGG NRW) und Hochschulgesetz (HG NRW) Gleichstellungsanliegen auf landespolitischer Ebene. Die LaKof NRW setzt sich für Chancengerechtigkeit in Forschung, Lehre und Studium ein und trägt mit Stellungnahmen und Konzepten zur allgemeinen hochschul- und landespolitischen Diskussion bei. Die Geschäftsstelle ist dabei die nach außen sichtbare Ansprechpartnerin. Nach innen koordiniert sie die Mitglieder und leistet inhaltliche und strategische Unterstützung der gewählten Sprecherinnen. Die Geschäftsstelle ist an die Hochschule einer der Sprecherinnen der LaKof NRW angesiedelt und an ihrer Amtszeit ausgerichtet. Erarbeitung von Entwürfen für landespolitische Stellungnahmen zu Gleichstellungsthemen im Rahmen von Gesetzgebungsprozessen und Expert*innenanhörungen im Landtag NRW Fachliche Vorbereitung und Begleitung von Expert*innenanhörungen und regelmäßigen Netzwerkgesprächen der Sprecherinnen im Land NRW Netzwerkpflege mit Geschäftsstellen auf Landes- und Bundesebene Recherche, Aufarbeitung und Darstellung wissenschaftlicher Erkenntnisse der Frauen- und Geschlechterforschung, gleichstellungsrelevanter Programme und Maßnahmen und der Gleichstellungspolitik im Wissenschaftsbereich Beratung und Vernetzung der Mitglieder/Gleichstellungsbeauftragten Büro- und Terminmanagement, Protokoll- und Berichterstellung Organisation und Durchführung von Landesnetzwerktagungen der LaKof NRW Finanzplanung und -verwaltung Wissensmanagement und Öffentlichkeitsarbeit, Betreuung der Webseite Einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium Mehrjährige Berufserfahrung Fundierte Kenntnisse von Strukturen und Instrumenten im Bereich der Gleichstellungsarbeit an Hochschulen Projekt- und Veranstaltungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit Eigenverantwortliche, ergebnisorientierte und flexible Arbeitsweise Sehr gutes Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift Vorkenntnisse in der Webseitenbetreuung (Wordpress) sind von Vorteil Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch variable Arbeitszeitmodelle, Heim- und Telearbeit sowie Ferienfreizeitangebote für Kinder flexible Arbeitszeiten Die Stelle ist ab 01.11.2021 mit 75 %, vorbehaltlich der Wahl der Gleichstellungsbeauftragten der HHU Düsseldorf ins Sprecherinnengremium der LaKof NRW, vorerst befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Der Dienstsitz ist die Universität Düsseldorf. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u.a. unter: finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen  Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Dr. Anja Vervoorts unter gsb(at)hhu.de. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: