Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Verfahrenstechnik | Wissenschaft & Forschung: 13 Jobs

Berufsfeld
  • Verfahrenstechnik
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 13
  • Home Office möglich 10
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 9
  • Befristeter Vertrag 3
  • Promotion/Habilitation 1
Verfahrenstechnik
Wissenschaft & Forschung

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Negative Emission Technologies - Pflanzenkohle als Baustein für CO2-negative Bioenergieprozesse

Fr. 03.12.2021
Sulzbach-Rosenberg
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR UMWELT-, SICHERHEITS- UND ENERGIETECHNIK UMSICHT DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR UMWELT-, SICHERHEITS- UND ENERGIETECHNIK, INSTITUTSTEIL SULZBACH-ROSENBERG, BIETET IN DER ABTEILUNG ENERGIETECHNIK EINE STELLE ALS:   WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN NEGATIVE EMISSION TECHNOLOGIES – PFLANZENKOHLE ALS BAUSTEIN FÜR CO2-NEGATIVE BIOENERGIEPROZESSE Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Mitarbeit in internationalen und nationalen Forschungsvorhaben Entwicklung von CO2 bzw. C-negativen Technologien und Anwendungen Begleitung, Durchführung und Bewertung von Versuchen und Analysen Entwicklung von Lösungsansätzen für die spätere Prozess- und Marktintegration Zertifizierung und Anrechnung von C-Senken Betreuung und Anleitung von Studierenden Erstellung von Publikationen und Präsentation von Forschungsergebnissen Übertragung Ihrer Forschungsergebnisse auf andere Anwendungen Abstimmung mit Partnern und Stakeholdern aus Industrie und Forschung Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium: Verfahrenstechnik, Umweltverfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen, Chemie, Maschinenbau oder eine vergleichbare Fachrichtung Sie sind begeisterungsfähig und bereit, sich vielfältigen Herausforderungen zu stellen. Interesse an einem abwechslungsreichen Themengebiet mit vielfältigen Herausforderungen Kenntnisse in den Bereichen Pyrolyse, Pflanzenkohle und C-Senken-Zertifikate vorteilhaft Den Willen zum kontinuierlichen Ausbau Ihrer fachlichen und persönlichen Fähigkeiten und die Bereitschaft, Ihre Ergebnisse intern und extern in Präsentationen und Veröffentlichungen vorzustellen Ausgeprägte eigenverantwortliche und gewissenhafte Arbeitsweise, Teamfähigkeit, schnelles Auffassungsvermögen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ein freundliches und kreatives Arbeitsumfeld Kollegiale Zusammenarbeit im Team, unterstützt durch moderne Arbeitsmethoden Individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung Ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe Gestaltungsfreiraum in der Forschung Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion Sehr gute IT-Infrastruktur Umfassendes Fachliteraturangebot durch eigene Bibliothek Mitarbeiterrabatte / Corporate Benefits Zugang zu eduroam Möglichkeit zur Arbeit (Tätigkeit) im Homeoffice Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Verfahrensingenieur mit Schwerpunkt Chemie (m/w/d) Batteriematerialien

Do. 02.12.2021
Ulm (Donau)
Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ist eine gemeinnützige Stiftung des Landes Baden-Württemberg sowie verschiedener Institutionen und Unternehmen. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die wirtschaftsnahe Forschung und Entwicklung zu erneuerbaren Energien, Energiespeicherung und Energieeffizienz sowie Analysen von Energiesystemen. Als industrieorientiertes Forschungsinstitut ebnen wir gemeinsam mit unseren Partnern neuen Technologien den Weg in den Markt – dabei arbeiten wir von der Materialforschung über Systeme, Tests und Marktanalysen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Diese Expertise aus einer Hand ist für unsere Partner aus der Wirtschaft ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Für das Fachgebiet Akkumulatoren Materialforschung (ECM) am Standort Ulm suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Verfahrensingenieur mit Schwerpunkt Chemie (m/w/d) Mitarbeit im Projektteam zum Aufbau einer Pilotanlage für Batteriematerialien – Projektumfang von 20 Mio. € Erstellung von Lastenheften für komplexe technisch / wissenschaftliche Ausstattung in direkter Abstimmung mit Projektteam und Spezialisten im Haus Klärung der geräteerforderlichen gebäudetechnischen Infrastruktur Direkte Schnittstelle zu Lieferanten, d. h. vor-Ort-Besuche, Abstimmung der Lastenhefte und Überwachung der zeitlichen und technischen Einhaltung der Termine Abnahme der Geräte und Installation im Technikum in enger Zusammenarbeit mit Firmen vor Ort und der Gebäudetechnik Erarbeitung von Gefährdungsbeurteilungen sowie Erstellen von Betriebsanweisungen für die Anlagen und Geräte, Abstimmung mit der Sicherheitsfachkraft Inbetriebnahme der Anlagen und Geräte nach Installation vor Ort sowie Durchführung experimenteller Testläufe nach erfolgreicher Installation zum Einfahren der Anlagen Abgeschlossenes Studium Chemieingenieurwesen, Chemieprozesstechnik oder vergleichbare Qualifikation Einschlägige Berufserfahrung in den o. g. Aufgabenbereichen Gute MS Office-Kenntnisse und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Fähigkeit zu schneller Einarbeitung in neue Themen, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit Hohes Maß an Engagement und Belastbarkeit Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise Das ZSW bietet Ihnen eine kreative Atmosphäre, in der neues Wissen und nachhaltige Prozesse gefördert werden. Sie finden bei uns ein offenes Miteinander mit vielen Freiheiten, umfassendem Gestaltungsspielraum, flachen Hierarchien und der Möglichkeit zu selbstständigem Arbeiten.
Zum Stellenangebot

Process Engineer Downstream Systems (m|w|d)

Mi. 01.12.2021
Holtensen, Kreis Göttingen
Sartorius ist ein international führender Partner der biopharmazeutischen Industrie und Forschung. Unsere Technologien helfen dabei, die Entwicklung und Herstellung neuer Medikamente schneller und effizienter zu machen. Damit mehr Menschen Zugang zu besseren Medikamenten haben. Wir suchen Mitarbeiter*innen, die unsere Ambition teilen und ihr Können in einem der am schnellsten wachsenden globalen Life-Science-Unternehmen beitragen wollen.Für den Bereich Tangential Flow Filtration (TFF) System | Product Development suchen wir für die Sartorius Stedim Biotech GmbH in Göttingen einen Prozess Engineer (m|w|d) für die Entwicklung unserer Downstream Prozess-Systeme. In dieser anspruchsvollen Funktion verantworten Sie in enger Zusammenarbeit mit unseren internationalen Kollegen die Planung, Koordination und Umsetzung innovativer Produktentwicklungsprojekte. Als Process Engineer (m|w|d) agieren Sie ebenfalls als technischer Leiter und begleiten interdisziplinäre und internationale Projektteams, die Tangential Flow Filtration/Crossflow Filtration Systeme entwickeln Sie arbeiten aktiv an Entwicklungsprojekten mit und verantworten die zeitgerechte, gewissenhafte, sichere und professionelle Ausführung in Zusammenarbeit mit verschiedenen Ingenieurdisziplinen Weiterhin entwickeln Sie innovative Produkte und der zugehörigen Prozessauslegung konsequent orientiert an den Bedürfnissen unserer Kunden Durch eine unternehmensübergreifende Zusammenarbeit gewährleisten Sie die Sicherstellung der erfolgreichen Integration von Sartorius Neuakquisitionen Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftlich-technisches Ingenieur-Studium mit dem Schwerpunkt Biotechnologie, Verfahrenstechnik oder vergleichbar Sie bringen erste Berufserfahrung im Downstream Processing (bevorzugt biopharmazeutische Industrie) mit, idealerweise in der Produktentwicklung mit einem soliden Verständnis des Produktlebenszyklus Darüber hinaus können Sie ausgeprägte Projektmanagement Erfahrung in klassischen und agilen Methoden sowie in Kreativtechniken wie „Design Thinking" vorweisen Ein Verständnis von GMP (Good Manufacturing Practice) und regulatorischen Standards bringen Sie mit Starke Problemlösungsfähigkeiten und „hands-on"-Arbeitsweise gehören zu Ihren Stärken Ausgezeichnete Kommunikations- und Networking-Fähigkeiten sowie erste Erfahrung in Führung internationaler Teams runden Ihr Profil ab Gute Deutsch- und fließende Englischkenntnisse setzen wir voraus Sie identifizieren sich mit unseren Werten: Nachhaltigkeit, Offenheit, Freude Sartorius will Fortschritte in den Life Sciences und der biopharmazeutischen Industrie vereinfachen. Damit wissenschaftliche Erkenntnisse schneller und effizienter in neue Medikamente und Therapien überführt werden können und mehr Menschen Zugang zu besserer Medizin erhalten. Mehr als 11.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an mehr als 60 Produktions- und Vertriebsstandorten weltweit arbeiten auf diese Vision hin. Und gemeinsam sind wir in den letzten Jahren stark gewachsen. Möchten auch Sie zu unserer Vision beitragen? Wachsen Sie mit uns und profitieren Sie von den Vorteilen eines Global Players mit familiärer Atmosphäre: Attraktive Vergütung: IG Metall-Tarifvertrag mit einer 35 Std. Woche, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, betrieblicher Altersvorsorge, Zuschüssen für Kantine und Jobticket sowie Vorteilen beim Auto-Leasing Internationale Karrieremöglichkeiten: Ein globales Netzwerk mit Seminarangeboten und Trainings Zur Einarbeitung steht Ihnen ein Pate zur Seite Work-Life-Balance: Gleitzeit, Homeoffice, Betriebskindergarten Großzügiges Restaurant & italienisches Bistro mit Eisverkauf Gesundheitsmanagement: Kostenfreies Fitnessstudio & Betriebssportgruppen, Ergonomische Arbeitsplätze, Angebote zur Gesundheitsförderung, Vorsorgeuntersuchungen uvm.
Zum Stellenangebot

Test-Ingenieur*in Forschungstransfer / Mikrosystemtechnik / Sensortechnik

Di. 30.11.2021
Dresden
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PHOTONISCHE MIKROSYSTEME IPMS SIE KÖNNEN PROGRAMMIEREN UND BEGEISTERN SICH FÜR MESSTECHNIK? SIE MÖCHTEN IHRE IDEEN IM BEREICH TEST VON MEMS / MOEMS / CMOS-WAFERN, BAUELEMENTEN UND BAUGRUPPEN PRAKTISCH UMSETZEN? BEI UNS ERWARTEN SIE SPANNENDE AUFGABEN ALS TEST-INGENIEUR*IN FORSCHUNGSTRANSFER MIKROSYSTEMTECHNIK / SENSORTECHNIK Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS arbeitet auf internationalem Spitzenniveau an nanoelektronischen, mechanischen und optischen Komponenten und ihrer Integration in winzigste, »intelligente« Bauelemente und Systeme. Gemeinsam mit der Industrie, Dienstleistungsunternehmen und der öffentlichen Hand entwickeln wir innovative Lösungen zum direkten Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft. Unsere Technologien finden sich in allen relevanten Märkten, wie der Informations- und Kommunikationstechnik, Konsumgüterelektronik, Halbleiterindustrie sowie Automobil- und Medizintechnik. Auf dem Gebiet der Charakterisierung & Test am Fraunhofer IPMS werden zusammen mit den Wissenschaftsbereichen Lösungen für die herausfordernde Überprüfung der Kombination elektrischer und nichtelektrischer Eigenschaften der hergestellten mikromechanisch-optischen Systeme entwickelt und betreut. Dadurch ist es möglich, die Qualität von Sensoren, Aktoren, digitalen und analogen Schaltungskomponenten final zu bewerten. Neben den klassischen elektrischen Testverfahren kommen nichtelektrische, vor allem optische Mess- und Stimulierungsverfahren zum Einsatz. Eigenverantwortliche Entwicklung von Testprogrammen und Betreuung der Wafertestsysteme im Reinraum und Labor Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von Testmethoden für MEMS / MOEMS in Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden aus den Bereichen Design und Technologie Selbstständige Analyse und Lösung von messtechnischen Problemen Mitarbeit in interdisziplinären Teams bei der Fehleranalyse und Ausbeute-Optimierung Sicherung der Verfügbarkeit und der Wirtschaftlichkeit der Anlagen bzw. des Test-Setups Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Ingenieurwesen, vorzugsweise der Fachrichtungen Technische Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik oder vergleichbar Anwendungsbereite Kenntnisse in den Bereichen: Elektrische Messtechnik (Analog, Digital, High Speed) Softwareentwicklung (C/C++, C#) Statistische Datenanalyse Selbstständiges, strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten Bereitschaft für zeitweises Arbeiten im Reinraum Erste Erfahrung mit ATE-Systemen (Mixed-Signal-Test) sind von Vorteil Sie habe Freude bei der praktischen Umsetzung der entwickelten Testlösungen und möchten gern mit uns die Zukunft gestalten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!Freuen Sie sich auf ein inspirierendes Arbeitsumfeld, das von Vertrauen, Kreativität und Teamgeist lebt. Bei uns treffen Sie auf ein großes Netzwerk von Expert*innen und eine hervorragende industrienahe Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur. Wir bieten Ihnen eigenverantwortliche Aufgaben mit Gestaltungsfreiraum für Ihre Talente und Ideen. Ihre individuelle Entwicklung fördern wir mit einer intensiven Einarbeitung, regelmäßigen Feedbackgesprächen und individuellen Trainings. Zudem unterstützen wir Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten, verschiedenen Sport- und Gesundheitsangeboten sowie weiteren Fraunhofer-Programmen. Wir verbinden aktuelle Forschungsarbeiten mit Kundenprojekten für Unternehmen in einmaliger Weise. Werden Sie Teil unserer wachsenden Forschungs- und Entwicklungsumgebung. Ihre Karriere: anspruchsvoll, abwechslungsreich, mit besten Entwicklungschancen Ihr Umfeld: hochprofessionell und innovativ Ihr neuer Arbeitgeber: Die Fraunhofer-Gesellschaft mit weltweit mehr als 29.000 Mitarbeitenden Ihre Zukunftsadresse: Das Fraunhofer IPMS Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet. Eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Vorarbeiter Spritzerei (m/w/divers)

Sa. 27.11.2021
Rheinbach
Sarstedt, einer der weltweit führenden Anbieter von Labor- und Medizintechnik, entwickelt, produziert und vertreibt Geräte und Verbrauchsmaterial für Medizin und Wissenschaft. Für unser Werk Rheinbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen (m/w/divers) Vorarbeiter Spritzerei Fachliche und personelle Betreuung einer Mitarbeitergruppe Sicherstellung, Überwachung und Optimierung des Produktionsprozesses Spritzguss Optimierung der Zykluszeiten unter Beachtung der geforderten Qualität  Erstellung und Aktualisierung von Einstellkarten Vertretung der Gruppenleitung bei Abwesenheit Abgeschlossene Ausbildung als Verfahrensmechaniker (m/w/divers) Kunststoff- und Kautschuktechnik oder eine vergleichbare Qualifikation Berufserfahrung im o.g. Aufgabengebiet wünschenswert Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und Durchsetzungsvermögen
Zum Stellenangebot

Papieringenieur•in/Papiermacher•in für nachhaltige Verpackungsmaterialien (m|w|d)

Fr. 26.11.2021
Blaubeuren
Wollen Sie bei der Veränderung der Grundlagen für unser nachhaltiges Leben von morgen dabei sein und können sich selbst sehr gut motivieren? Dann kommen Sie zu uns! Das Technikum Laubholz ist eine neu gegründete außeruniversitäre Spitzenforschungseinrichtung zur Entwicklung und zum Transfer innovativer Verfahren und Produkte aus Laubholz und anderen nachwachsenden Rohstoffen für die Industrie in Baden-Württemberg und darüber hinaus. Mitarbeit in Projekten zur Neu- und Weiterentwicklung innovativer und nachhaltiger Verpackungsmaterialien auf Papierbasis interner und externer Ansprechpartner zur Lösung verpackungstechnischer Herausforderungen Unterstützung bei der Entwicklung von Pilotinstallationen neu entwickelter Materialien auf Papierbasis Marktkenntnisse im Bereich der Aufbereitung und Entwicklung entsprechender Strategien Vernetzen von Interessensparteien zum Verpackungsmaterial, den Verarbeitungsanlagenlieferanten und dem Kunden Mitarbeit in einem interdisziplinären und interkulturellen Projektteam aus internen und externen Projektmitarbeitern Unterstützung bei der Auslegung und Planung von Prototypenanlagen und Prozessen Unterstützung bei der Auslegung der messtechnischen Infrastruktur für Anwendungstests Berichtstellung zum Projekt an nächsten Vorgesetzten abgeschlossenes Hochschulstudium Bereich Papiertechnik, Papieringenieurswesen, Verfahrenstechnik oder Maschinenbau oder vergleichbare technische Ausbildung Mehrjährige Erfahrung im Fachbereich mit der Umsetzung von Projekten in der Industrie Mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich Verpackungsentwicklung, Packstoffherstellung und Packstoffverarbeitung Erste Erfahrung im Bereich Entwicklung wünschenswert Langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung nachhaltiger Verpackungskonzepte Erfahrung in der Steuerung externer Kooperationspartner Wünschenswert sind Erfahrungen bei der Entwicklung von Verpackungsfunktionalitäten, Recyclingfähigkeit, LCA, Barriere-Eigenschaften und Fertigungstechnologien Gutes Netzwerk in die Forschung und Industrie auf internationaler Ebene Kenntnisse im Projektmanagement, Risikomanagement Sicherer Umgang mit MS-Office Kreativität bei der Lösung von Problemen Kommunikations- und Präsentationsstärke sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Hands-on Mentalität und Durchsetzungswille Zuverlässigkeit, Offenheit Flexibilität die Gelegenheit, die grüne Zukunft unseres Planeten mitzugestalten die Möglichkeit, beim Aufbau eines Start-Ups mitzuwirken umfassende Einarbeitung in ein herausforderndes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet selbstständiges Arbeiten bei flachen Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen regelmäßige Feedbackgespräche und vielseitige Entwicklungsperspektiven durch bedarfsgerechte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten flexible Arbeitszeiten und ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mobiles Arbeiten und eine moderne technische Ausstattung eine attraktive leistungsorientierte Vergütung betrieblich geförderte Altersvorsorge offene und dynamische Unternehmens- und Kommunikationskultur Zuschuss zum Kantinenessen sowie kostenlose Heiß- und Kaltgetränke Bahncard50 Unterstützung bei Wohnortwechsel Parkplätze direkt vor den Firmengebäuden
Zum Stellenangebot

Verpackungsingenieur•in für nachhaltige Verpackungsmaterialien (m|w|d)

Fr. 26.11.2021
Blaubeuren
Wollen Sie bei der Veränderung der Grundlagen für unser nachhaltiges Leben von morgen dabei sein und können sich selbst sehr gut motivieren? Dann kommen Sie zu uns! Das Technikum Laubholz ist eine neu gegründete außeruniversitäre Spitzenforschungseinrichtung zur Entwicklung und zum Transfer innovativer Verfahren und Produkte aus Laubholz und anderen nachwachsenden Rohstoffen für die Industrie in Baden-Württemberg und darüber hinaus. Mitarbeit in Projekten zur Entwicklung innovativer und nachhaltiger Verpackungsmaterialien Nutzung der Rohstoffquelle Holz für deren höherwertschöpfenden Einsatz in der Verpackungsindustrie Erarbeitung von nachhaltigen Konzeptlösungen im Verpackungsbereich Interner und externer Ansprechpartner zur Lösung verpackungstechnischer Probleme Vernetzen von Interessensparteien zum Verpackungsmaterial, den Verarbeitungsanlagenlieferanten und dem Kunden Mitarbeit in einem interdisziplinären und interkulturellen Projektteam aus internen und externen Projektmitarbeitern Unterstützung bei der Auslegung und Planung von Prototypenanlagen und Prozessen Unterstützung bei der Auslegung der messtechnischen Infrastruktur für Anwendungstests Berichtstellung zum Projekt an nächsten Vorgesetzten abgeschlossenes Hochschulstudium Bereich Verpackungstechnik, Verfahrenstechnik, Chemie oder eine vergleichbare technische Ausbildung Mehrjährige Erfahrung im Fachbereich mit der Umsetzung von Projekten in der Industrie Mehrjährige Praxiserfahrung im Bereich Verpackungsentwicklung, Packstoffherstellung und Packstoffverarbeitung Langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung nachhaltiger Verpackungskonzepte sowie der Steuerung externer Kooperationspartner Wünschenswert sind Erfahrungen bei der Entwicklung von Verpackungsfunktionalitäten, Recyclingfähigkeit, LCA, Barriere-Eigenschaften und Fertigungstechnologien Gutes Netzwerk in die Forschung und Industrie auf internationaler Ebene Marktkenntnisse im Bereich der Aufbereitung und Entwicklung entsprechender Strategien Kenntnisse im Projektmanagement, Risikomanagement Sicherer Umgang mit MS-Office Kreativität bei der Lösung von Problemen Kommunikations- und Präsentationsstärke sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Hands-on Mentalität und Durchsetzungswille Zuverlässigkeit, Offenheit Flexibilität die Gelegenheit, die grüne Zukunft unseres Planeten mitzugestalten die Möglichkeit, beim Aufbau eines Start-Ups mitzuwirken umfassende Einarbeitung in ein herausforderndes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet selbstständiges Arbeiten bei flachen Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen regelmäßige Feedbackgespräche und vielseitige Entwicklungsperspektiven durch bedarfsgerechte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten flexible Arbeitszeiten und ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mobiles Arbeiten und eine moderne technische Ausstattung eine attraktive leistungsorientierte Vergütung betrieblich geförderte Altersvorsorge offene und dynamische Unternehmens- und Kommunikationskultur Zuschuss zum Kantinenessen sowie kostenlose Heiß- und Kaltgetränke Bahncard50 Unterstützung bei Wohnortwechsel Parkplätze direkt vor den Firmengebäuden
Zum Stellenangebot

Spezialist (m/w/d) für die Layoutplanung von verfahrenstechnischen Anlagen

Mi. 24.11.2021
Neuss
GESTALTEN SIE MIT UNS DIE ZUKUNFT DER WASSERSTOFF SPEICHERUNG Die LOHC Industrial Solutions NRW GmbH ist eine 100% Tochter der 2013 gegründeten Hydrogenious LOHC Technologies GmbH, als weltweiter Technologieführer im Bereich von Wasserstoffspeichersystemen auf Basis der innovativen LOHC-Technologie. Das Konzept ermöglicht einen sicheren und effizienten Transport von Wasserstoff in der heutigen Kraftstoffinfrastruktur und schließt damit das fehlende Bindeglied auf dem Weg zu einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft. Zum Aufbau unseres 2020 gegründeten verbundenen Unternehmens am Standort Neuss suchen wir zum nächstmöglichen Termin: Spezialist (m/w/d) für die Layoutplanung von verfahrenstechnischen Anlagen (Referenz-Nr.: LISKLL 2111-01_S) Erstellen und optimieren von projektspezifischen Anlagenlayouts  Erstellen von Anlagen 3D Modell zur Layoutplanung und zur späteren Detailbearbeitung im Projektverlauf  Identifikation und Planung von genehmigungsrelevanten Layoutaspekten im Projektteam  Ableiten von Übersichtszeichnungen, Aufstellungsstudien und anderen Zeichnungen zur Schnittstellenbedienung in den Projekten  Optimierung der Layouts z.B. zugunsten von Footprintreduktion  Einarbeitung von Vorgaben aus Regelwerken, Vorschriften und komponentenspezifischen technischen Anforderungen (Ggf. Kundenspezifisch, zum Teil aus eigener Bearbeitung und zum Teil als Input von anderen Projektmitarbeitern)  Strukturierung der layoutrelevanten Objekte und Verantwortung einer gezielten Bearbeitung dieser in den Projekten  Technische Klärung mit Kunden, Dienstleistern, Zulieferern, Engineeringpartnern und Gutachtern  Projektbearbeitung ab der initialen Spezifikationsfestlegung und Konzeptplanung und Betreuung der Layout-Aspekte über die gesamte Projektdauer hinweg  Eigenständige Bearbeitung der zugewiesenen Projektumfänge in Abstimmung mit der Projektleitung und den Teams Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Montage und Beschaffung  Recherche von Normen und sonstigen technischen Vorschriften, Erstellung von internen Design- Vorschriften Mindestens 5-jährige relevante Berufserfahrung in der Layoutplanung von verfahrenstechnischen Anlagen, Energieanlagen oder Anlagen der Öl- und Gasindustrie  Routinierter Umgang mit CAD Umgebungen und dem Erstellen von 3D-Modellen und Zeichnungen (Inventor, AutoCAD, optimalerweise Cadison)  Erfahrung in der Abwicklung von entsprechenden Tätigkeiten mit externen Partnern  Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise mit Affinität zu qualitätsgesichertem Arbeiten  Gute Kenntnisse in relevanten Regelwerken und die Bereitschaft mit Regelwerken zu Arbeiten  Erfolgreich abgeschlossenes ingenieurmäßiges Studium (z.B. Bauingenieur, Maschinenbau, Verfahrenstechnik) oder Weiterbildung als Techniker oder gleichwertige Qualifikation mit langjähriger einschlägiger Berufserfahrung Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Herausforderung in einer wachsenden Unternehmensgruppe, in der Sie aktiv Ihren Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten  Flexible Arbeitszeit- und Urlaubsmodelle und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten  Hydrogenious ist stolz darauf ein kollegiales Umfeld zu pflegen. Team- und Unternehmens-Events, gemeinsame sportliche Aktivitäten, eine gute Kaffeemaschine, die unternehmensweite Du-Kultur und vieles mehr sind weitere Garanten dafür  Stetiger Wissensaufbau durch die Hydrogenious-Academy und Fortbildungsmöglichkeiten  Mitarbeiter-Benefits wie Einkaufsgutscheine und eine bezuschusste betriebliche Altersversorgung Ist es zu Corona-Zeiten richtig eine neue berufliche Herausforderung anzutreten? Ja! – Die Hydrogenious Unternehmensgruppe befindet sich trotz der aktuellen Situation im Wachstum. Daher sind wir weiterhin auf der Suche nach Verstärkung unserer Teams. Selbstverständlich sind wir uns der Verantwortung bewusst und sehen Gesundheit als höchstes Gut, welches wir zu jeder Zeit schützen. Daher gibt es ein Hygienekonzept, an das wir unseren Bewerbungsprozess sowie die Gegebenheiten vor Ort angepasst haben. Vorstellungsgespräche führen wir in erster Linie digital. Zweitgespräche je nach aktueller Lage und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln persönlich vor Ort. Wir sind flexibel - kommen Sie mit Ihren Fragen gerne auf uns zu. Wir glauben an die globalen Bemühungen zur Dekarbonisierung von Energie, Mobilität und Industrie. Deshalb sind wir weltweit tätig, mit Schwerpunkten in Europa, den USA und China. Wir glauben fest daran, dass wir Ziele nur gemeinsam erreichen können. 
Zum Stellenangebot

Conceptual Engineering Manager (m/w/d)

Mi. 24.11.2021
Erlangen
GESTALTEN SIE MIT UNS DIE ZUKUNFT DER WASSERSTOFF SPEICHERUNG Die 2013 gegründete Hydrogenious LOHC Technologies GmbH ist ein weltweiter Technologieführer im Bereich von Wasserstoffspeichersystemen auf Basis der innovativen Liquid Organic Hydrogen Carrier (LOHC)-Technologie. Das Konzept ermöglicht einen sicheren und effizienten Transport von Wasserstoff in der heutigen Kraftstoffinfrastruktur und schließt damit das fehlende Bindeglied auf dem Weg zu einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft. Zur Verstärkung unseres dynamischen Teams am Standort Erlangen suchen wir zum nächstmöglichen Termin: Conceptual Engineering Manager (m/w/d) (Referenz-Nr.: CE2110-01_S) Eigenverantwortliche Ausarbeitung von technischen Konzepten, Betriebsstrategien und Lösungen für Kundenprojekte, inkl. Abschätzung der anlagenspezifischen Kosten und Verbrauchsdaten  Festlegung und Dokumentation der Anlagenspezifikationen für Kundenprojekte  Technische Expertise für unsere Business Development Manager bei der Projektakquise von nationalen und internationalen Projekten  Analyse grundlegender Integrationskonzepte um Synergien mit marktgängigen verfahrenstechnischen Prozessen zu identifizieren und so die Wirtschaftlichkeit der LOHC Technologie weiter erhöhen  Unterstützung bei technischen und kommerziellen Machbarkeitsstudien  Technologievergleich mit Marktwettbewerbern  Aktives Schnittstellenmanagement zu internen Schnittstellen im Business Development, Projektabwicklung, Technologieentwicklung und Technologiemanagement  Berichtslinie an den Head of Business Development Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich der Ingenieurswissenschaften oder in einem vergleichbaren Bereich in Kombination mit einer wirtschaftlich prozessorientierten Denkweise  Vorzugsweise mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Prozessentwicklung, Produktmanagement, im Betrieb oder in der Projektierung von verfahrenstechnischen Anlagen, idealerweise speziell im Bereich Wasserstofftechnik  Starke Kommunikationsfähigkeit, Präsentationsfähigkeit und Organisationskompetenz  Eigenständige und analytische Arbeitsweise bei gleichzeitig hoher Teamfähigkeit  Kreativität in der Erstellung neuer technischer Konzepte  Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen  Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Herausforderung in einem wachsenden Technologie-Unternehmen, in dem Sie aktiv Ihren Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten  Flexible Arbeitszeit- und Urlaubsmodelle und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten  Hydrogenious ist stolz darauf ein kollegiales Umfeld zu pflegen. Team- und Unternehmens-Events, gemeinsame sportliche Aktivitäten, eine gute Kaffeemaschine, die unternehmensweite Du-Kultur und vieles mehr sind weitere Garanten dafür  Stetiger Wissensaufbau durch die Hydrogenious-Academy und Fortbildungsmöglichkeiten  Mitarbeiter-Benefits wie Einkaufsgutscheine und eine bezuschusste betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Spezialist (m/w/d) für die Layoutplanung von verfahrenstechnischen Anlagen

Mi. 24.11.2021
Erlangen
GESTALTEN SIE MIT UNS DIE ZUKUNFT DER WASSERSTOFF SPEICHERUNG Die 2013 gegründete Hydrogenious LOHC Technologies GmbH ist ein weltweiter Technologieführer im Bereich von Wasserstoffspeichersystemen auf Basis der innovativen Liquid Organic Hydrogen Carrier (LOHC)-Technologie. Das Konzept ermöglicht einen sicheren und effizienten Transport von Wasserstoff in der heutigen Kraftstoffinfrastruktur und schließt damit das fehlende Bindeglied auf dem Weg zu einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft. Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Erlangen suchen wir zum nächstmöglichen Termin: Spezialist (m/w/d) für die Layoutplanung von verfahrenstechnischen Anlagen für den Bereich Engineering & Operations (Referenz-Nr.: EOKLL 2111-01_S) Erstellen und optimieren von projektspezifischen Anlagenlayouts  Erstellen von Anlagen 3D Modell zur Layoutplanung und zur späteren Detailbearbeitung im Projektverlauf  Identifikation und Planung von genehmigungsrelevanten Layoutaspekten im Projektteam  Ableiten von Übersichtszeichnungen, Aufstellungsstudien und anderen Zeichnungen zur Schnittstellenbedienung in den Projekten  Optimierung der Layouts z.B. zugunsten von Footprintreduktion  Einarbeitung von Vorgaben aus Regelwerken, Vorschriften und komponentenspezifischen technischen Anforderungen (Ggf. Kundenspezifisch, zum Teil aus eigener Bearbeitung und zum Teil als Input von anderen Projektmitarbeitern)  Strukturierung der layoutrelevanten Objekte und Verantwortung einer gezielten Bearbeitung dieser in den Projekten  Technische Klärung mit Kunden, Dienstleistern, Zulieferern, Engineeringpartnern und Gutachtern  Projektbearbeitung ab der initialen Spezifikationsfestlegung und Konzeptplanung und Betreuung der Layout-Aspekte über die gesamte Projektdauer hinweg  Eigenständige Bearbeitung der zugewiesenen Projektumfänge in Abstimmung mit der Projektleitung und den Teams Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Montage und Beschaffung  Recherche von Normen und sonstigen technischen Vorschriften, Erstellung von internen Design-Vorschriften Mindestens 5-jährige relevante Berufserfahrung in der Layoutplanung von verfahrenstechnischen Anlagen, Energieanlagen oder Anlagen der Öl- und Gasindustrie  Routinierter Umgang mit CAD Umgebungen und dem Erstellen von 3D-Modellen und Zeichnungen (Inventor, AutoCAD, optimalerweise Cadison)  Erfahrung in der Abwicklung von entsprechenden Tätigkeiten mit externen Partnern  Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise mit Affinität zu qualitätsgesichertem Arbeiten  Gute Kenntnisse in relevanten Regelwerken und die Bereitschaft mit Regelwerken zu Arbeiten  Erfolgreich abgeschlossenes ingenieurmäßiges Studium (z.B. Bauingenieur, Maschinenbau, Verfahrenstechnik) oder Weiterbildung als Techniker oder gleichwertige Qualifikation mit langjähriger einschlägiger Berufserfahrung Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Herausforderung in einem wachsenden Technologie-Unternehmen, in dem Sie aktiv Ihren Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft leisten  Flexible Arbeitszeit- und Urlaubsmodelle und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten  Hydrogenious ist stolz darauf ein kollegiales Umfeld zu pflegen. Team- und Unternehmens-Events, gemeinsame sportliche Aktivitäten, eine gute Kaffeemaschine, die unternehmensweite Du-Kultur und vieles mehr sind weitere Garanten dafür  Stetiger Wissensaufbau durch die Hydrogenious-Academy und Fortbildungsmöglichkeiten  Mitarbeiter-Benefits wie Einkaufsgutscheine und eine bezuschusste betriebliche Altersversorgung Ist es zu Corona-Zeiten richtig eine neue berufliche Herausforderung anzutreten? Ja! - Hydrogenious LOHC Technologies befindet sich trotz der aktuellen Situation im Wachstum. Daher sind wir weiterhin auf der Suche nach Verstärkung unserer Teams. Selbstverständlich sind wir uns der Verantwortung bewusst und sehen Gesundheit als höchstes Gut, welches wir zu jeder Zeit schützen. Daher gibt es ein Hygienekonzept, an das wir unseren Bewerbungsprozess sowie die Gegebenheiten vor Ort angepasst haben. Vorstellungsgespräche führen wir in erster Linie digital. Zweitgespräche je nach aktueller Lage und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln persönlich vor Ort. Wir sind flexibel - kommen Sie mit Ihren Fragen gerne auf uns zu. Wir glauben an die globalen Bemühungen zur Dekarbonisierung von Energie, Mobilität und Industrie. Deshalb sind wir weltweit tätig, mit Schwerpunkten in Europa, den USA und China. Wir glauben fest daran, dass wir Ziele nur gemeinsam erreichen können. 
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: