Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Versorgungs- | Wissenschaft & Forschung: 9 Jobs

Berufsfeld
  • Versorgungs-
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 9
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 3
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Befristeter Vertrag 2
Versorgungs-
Wissenschaft & Forschung

Ingenieur:in der Energietechnik / Wärmetechnik / Versorgungstechnik (TGA) (m/w/d)

Do. 26.05.2022
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 13.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen.In der Abteilung "Bau und Gebäudemanagement" ist im Sachgebiet "Technisches Gebäudemanagement" folgende Stelle zu besetzen:Ingenieur:in (m/w/d) der Energietechnik / Wärmetechnik / Versorgungstechnik (TGA) Umfang: 100 %Befristung: unbefristetVergütung: je nach Qualifikation bis E 12 TV-HKenn­ziffer: HV-M-86/22Ein­tritt: zum frühestmöglichen ZeitpunktBe­wer­bungs­frist: 29.05.2022Kontakt: Herr Michael Waller, michael.waller(at)hs-rm.deDas starke Wachstum, das die Hochschule RheinMain in den letzten Jahren verzeichnen konnte, soll durch die Einführung zahlreicher neuer innovativer Studiengänge fortgesetzt werden. Dieser Aufwuchs erfordert zwingend auch eine leistungsstarke Infrastruktur.Hierzu zählen in den kommenden Jahren auch Neu- und Umbaumaßnahmen im großen Umfang, die insbesondere der Entwicklung des Zentralcampus am Kurt-Schumacher-Ring in Wiesbaden dienen.Planung und Organisation von Modernisierungs- und Instandsetzungsarbeiten einschließlich der Ausschreibung und Bauleitung/-überwachungUnterstützung des Sachgebiets „Bau“ hinsichtlich fachlicher Fragestellungen bei deren Bauvorhaben und ProjektenSelbstständige Durchführung von Projekten/UmbaumaßnahmenAusarbeitung von Wartungs- und PrüfkonzeptenAusschreibung der notwendigen Bau- und Dienstleistungen (ggfs. in Zusammenarbeit mit der abteilungsinternen Vergabestelle)Fachliche Beratung und Unterstützung des haustechnischen Personals beim Betrieb der AnlagenErstellung von Kostenschätzungen des Fachgewerks ggf. in Zusammenarbeit mit anderen GewerkenÜberwachung von Bauleistungen (alle Phasen) der vorgenannten GewerkeAbgeschlossenes technisches Hochschulstudium, vorzugsweise der Energie- oder Wärmetechnik, der VersorgungstechnikBerufserfahrung (wünschenswert mind. 3 Jahre) bei oben genannten Aufgabengebieten und den Aufgabenstellungen, darin enthalten Erfahrungen der Leistungsphasen 1 bis 9 HOAIFundierte Kenntnisse des Baurechts und der technischen Bestimmungen sowie der BetreiberverantwortungGute Kenntnisse der Bauverfahren im öffentlichen DienstEin hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie eine selbstständige ArbeitsweiseÜberdurchschnittliches Engagement und wirtschaftliches Denken und HandelnVerbindliches, korrektes und sicheres AuftretenTeamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und BelastbarkeitSelbstständigkeit, Verhandlungs- und OrganisationsgeschickFührerschein Klasse 3 oder BGute EDV-Kenntnisse der gängigen MS Office-ProdukteEinen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen DienstFlexible, familienfreundliche ArbeitszeitregelungenMöglichkeit zur mobilen ArbeitLandesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNKinderzulageWertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten TeamUmfangreiche und vielseitige Aus- und FortbildungsmöglichkeitenBetriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges HochschulsportangebotExterne Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program – EAP), auch für AngehörigeEine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Maschinenbau

Mi. 25.05.2022
Kiel
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) mit ihren etwa 200 Gebäuden und über 200.000 m2 Nutzfläche ist auf dem Weg einer tiefgreifenden baulichen Modernisierung ihres Campus. Der Wiederbeschaffungswert der gebäudetechnischen Anlagen liegt bei ca. 0,5 Mrd. €. Die notwendige Sanierung bzw. die damit einhergehenden Neubauten haben modernste bauliche Konzepte zur Folge. Die entstehenden Gebäude sind teilweise hochinstalliert und bedingen hohen Sachverstand in der technischen Betreuung. Mit der Neugestaltung des Campus beabsichtigt die CAU sich aktiv am Prozess der Energiewende zu beteiligen und strebt einen CO2-neutralen Betrieb an. Um diese Herausforderungen zu meistern, benötigt die CAU vermehrt Gewerke übergreifendes Querschnittswissen im technischen Bereich und die Fähigkeit dies in Projekten aktiv einzubringen. Zur kreativen Mitgestaltung der oben beschriebenen Prozesse sucht das Präsidium der CAU zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine*n Ingenieur*in der Fachrichtung Versorgungstechnik / Maschinenbau für die Betreuung der betriebstechnischen Belange der Neubauten sowie bei Sondermaßnahmen. Die Position ist im Team des Referates R 32 „Technikplanung“ im Geschäftsbereich Gebäude­management der Zentralen Verwaltung angesiedelt. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (zzt. 38,7 Stunden). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Zahlung des Entgelts erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Sie arbeiten dabei bei den Baumaßnahmen eng mit dem Gebäudemanagement Schleswig-Holstein (GMSH) zusammen und vertreten die Nutzerinteressen der Fakultäten und Sektionen gegenüber dem Land. Ein wichtiger Fokus Ihrer Tätigkeit wird die ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit sein, die die CAU mit der baulichen Entwicklung ihres Campus verknüpfen will. Betreuung der technischen Gewerke bei großen und kleinen Baumaßnahmen auf Seiten der CAU Abstimmung der Bedarfe von technischer Ausstattung mit den Forschenden und Lehrenden Gewerke übergreifende Koordination in Projekten und Durchsetzung der Anforderungen und Interessen der CAU Abstimmung mit der operativ zuständigen staatlichen Bauverwaltung (GMSH) Abstimmung mit den anderen Referaten der Zentralen Verwaltung Einschlägiges, abgeschlossenes Studium vorzugsweise im Bereich Versorgungstechnik oder Maschinenbau Erfahrung mit großen Neu-/Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen Erfahrungen in der Planung und dem Bau von gebäudetechnischen Anlagen, idealerweise im Hochschulbau Erfahrungen in der Planung und dem Bau von Laboren für verschiedene Anwendungsbereiche Interesse an und Verständnis für Nachhaltiges Bauen, insbesondere im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz Konzeptionelle und kreative Herangehensweise in der Maßnahmenentwicklung sehr gute Kommunikationsfähigkeit, auch in englischer Sprache Belastbarkeit, Flexibilität, Eigeninitiative und Organisationsgeschick Gewerke übergreifendes technisches Verständnis Darüber hinaus sind von Vorteil: Erfahrung im Umgang mit den Verfahren des staatlichen Bauwesens (HB-Bau oder RB-Bau), Interesse an und Verständnis für die besonderen Anforderungen von Lehre und Forschung, idealerweise nachgewiesen durch berufliche Erfahrung in wissenschaftlichen Einrichtungen Erfahrung in AVA, gerne auch im öffentlichen Vergabewesen Gerne auch Praxiserfahrung in Form einer Ausbildung Sie gucken gerne über den Tellerrand und wollen sich für die Energiewende in einem spannenden und vielseitigen Umfeld einsetzen? Dann werden sie Teil eines tollen Teams! Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Zum Stellenangebot

Klimaschutzmanager (m/w/d)

Di. 24.05.2022
Stuttgart
Die Hochschule der Medien in Stuttgart bildet speziell im Bereich Medien für Unternehmen, Organisationen und Institutionen des öffentlichen Sektors aus. In rund 30 Bachelor- und Masterstudiengängen bieten wir derzeit über 5.500 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten. In der Hochschule ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Klimaschutzmanager (m/w/d) Kennziffer SoSe2230M in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet und grundsätzlich teilbar. Auch Tandembewerbungen sind erwünscht. Sie betreuen überregional mehrere Hochschulen und unterstützen diese bei der Erstellung ihrer Energie- und Klimaschutzkonzepte Sie wirken in den Energiezirkeln der zu betreuenden Hochschulen mit und unterstützen konzeptionell sowie fachlich Sie stellen insbesondere für baulich / technische Maßnahmen an Gebäuden die Schnittstelle zum Gebäudeeigentümer dar und erarbeiten im Team einen standortbezogenen Maßnahmenkatalog Sie unterstützen die zu betreuenden Hochschulen bei der Bearbeitung von Projekten zum Klimaschutz Sie sind Teil eines landesweiten Netzwerks und entwickeln gemeinsam Konzepte für den Klimaschutz an Hochschulen, initiieren die Umsetzungsprozesse mit anderen Landeseinrichtungen und etablieren ein Fortschritts-Monitoring Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Bachelor, Master, Diplom), Schwerpunkt Bau und Betrieb großer Gebäude oder technischer Anlagen, Energieeffizienz oder Facility-Management Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen baulich/technische Sanierung, energetische Optimierung und haben dabei auch für große Liegenschaften und/oder große technische Anlagen Konzepte erarbeitet und umgesetzt Sie sind in der Lage, unterschiedliche Anforderungen in Projekte zu strukturieren und diese systematisch zu bearbeiten. Ihre Vorgehensweise können Sie transparent darstellen und mit hohem kommunikativen Geschick vertreten. Auftretende Konflikte und Stresssituationen lösen Sie sachlich und konstruktiv Vorteilhaft wäre Erfahrung im Umgang mit der staatlichen Bauverwaltung, Kenntnis der Bauverfahren im Landesbau sowie der öffentlichen Vergabeverfahren Idealerweise haben Sie bei Projekten im Bereich Energiemanagement, Klimaneutralität und Vermeidung von Treibhausgasemissionen z. B. bei Wärmeerzeugungsanlagen, mitgewirkt Sie sind in der Lage, Informationen zu Entscheidungsgrundlagen aufzubereiten, Prioritäten zu erarbeiten und Ergebnisberichte zu erstellen Für Sie ist eigeninitiatives und selbständiges Arbeiten selbstverständlich und Sie sind in der Lage, unsere Partner für neue Themen zu gewinnen Sie sind teamfähig und bereit, komplexe Fragestellungen konzeptionell zu bearbeiten und in größeren Gremien vorzustellen und zu vertreten Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen Hochschulumfeld Verschiedene Angebote der Hochschule zur Familienförderung, Personalentwicklung und zum betrieblichen Gesundheitsmanagement Flexible Arbeitszeiten Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L Ein bezuschusstes Jobticket sowie einen verkehrsgünstig gelegenen Arbeitsplatz in Stuttgart-Vaihingen
Zum Stellenangebot

Gebäudemanager*in Gebäudeplanung

Di. 24.05.2022
Bochum
Ort: Bochum Gebäudemanager*in Gebäudeplanung Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Die Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG forscht an sieben Standorten auf den Gebieten integrierter Energieinfrastrukturen, Geothermie und Sektorenkopplung für eine erfolgreiche Energiewende. Unsere Forschungseinrichtung betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um.Unsere Forschungseinrichtung wurde für die Gestaltung der nächsten Phase der Energiewende gegründet und sucht nun kreative Köpfe mit Start-up-Mentalität, die sich beim Aufbau des Instituts engagieren und persönliche Gestaltungsspielräume nutzen wollen.In enger Zusammenarbeit mit der Zentralverwaltung der Fraunhofer-Gesellschaft plant und begleitet unsere Liegenschaftsabteilung die zukünftigen Institutsneubauten der Fraunhofer-Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEGVerstärken Sie am Standort Bochum unser Team als Mitarbeiter*in im Bereich Gebäudemanagement / Gebäudeplanung. Sie sind für die technische Betreuung der Liegenschaften zuständig. Sie übernehmen die Erstellung von Leistungsverzeichnissen für kleinere Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen. Zudem ist Ihre Aufgabe die Mitarbeit an Baugenehmigungsverfahren und die eigenständige Koordination fachlich beteiligter Planungsbüros und Behörden. Zuverlässig kümmern Sie sich um die Ausschreibung, Vergabe und Überwachung von Neubau- und Instandhaltungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Einkauf und den Fachplaner*innen. Die aktive Steuerung von Teilbaumaßnahmen in Zusammenarbeit mit Fachplaner*innen und Architekt*innen führen Sie durch. Darüber hinaus übernehmen Sie die Koordination und die Verantwortung für die Gebäudedokumentation. Sie unterstützen bei der Organisation der Aufgaben im Bereich Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz. Die Weiterentwicklung von Versorgungskonzepten zur nachhaltigen Minderung des Gesamtenergieverbrauchs rundet Ihre Aufgaben ab. Sie bringen ein technisches und/oder kaufmännisches Studium oder vergleichbare Qualifikationen im technischen oder kaufmännischen Bereich mit. Idealerweise haben Sie Erfahrung in der Planung und Begleitung von Bauvorhaben. Sie bringen gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Planung und im Einsatz von Gebäudeleittechnik mit. IT-Kenntnisse im Bereich der gängigen MS Office-Software sowie ein sicherer Umgang mit AutoCAD (oder vergleichbar) CAFM-Systemen gehören zu Ihren Stärken. VOL, UVgO und VgV sind keine Fremdwörter für Sie. Sie kennen verschiedene Gewerke im Baubereich und trauen sich die Betreuung dieser Gewerke zu. Programmierkenntnisse im Bereich GLT sind wünschenswert. Sie bringen eine Reisebereitschaft von bis zu 40 % zwischen den Standorten mit. Der Besitz einer Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B rundet Ihr Profil ab. Sie arbeiten mit motivierten Kolleg*innen zusammen, die sich durch ihre interdisziplinäre und standortübergreifenden Zusammensetzung gegenseitig inspirieren. Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das! Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skill-Trainings und fachliche Weiterbildungen, um Ihr Potenzial bei uns aufzubauen und einzubringen. Flexible Arbeitszeiten werden bei uns großgeschrieben, um individuelle Anliegen zu berücksichtigen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zum mobilen, flexiblen Arbeiten. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Arbeitsbereich selbst zu gestalten und Ihre Ideen einzubringen. In unserer Forschungseinrichtung ist Diversität ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit ein. Zudem profitieren Sie von Corporate-Benefits bei attraktiven Unternehmenspartnern und von einem vergünstigten Job-Ticket. Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in Versorgungstechnik (m/w/d)

Mo. 23.05.2022
Berlin
ProBioGen ist ein international agierendes BioTech-Unternehmen mit Sitz in Berlin-Weißensee, das sich durch jahrelange Erfahrung auf die Entwicklung und Herstellung biopharmazeutischer Wirk- und Impfstoffe spezialisiert hat. Über 250 Mitarbeiter*innen tragen täglich mit ihrer kreativen und sorgfältigen Arbeit zur Etablierung neuer Therapieentwicklungen in der Medizin und bahnbrechender Innovationen weltweit bei.Mit unserer Forschung unterstützen wir die Entwicklung wirksamer und sicherer medizinischer Wirkstoffe, damit Krankheiten, wie zum Beispiel Krebs, besser geheilt werden können.Seit 1994 wachsen wir stetig – Werde auch Du Innovationstreiber*in von morgen und bewirb Dich jetzt! Begleitung der Inbetriebnahmen sowie Über- und Abnahme aller versorgungstechnischen Anlagen Bedienung der versorgungstechnischen Anlagen (Klima-, Sanitär-, Reinstwasser, Gas- bzw. Heizungstechnik) Koordination der Zusammenarbeit mit externen Servicefirmen und eigenständige Durchführung von Reparaturen an Anlagen  Protokollierung der Wartungs- und Reparaturarbeiten sowie Qualifizierungsarbeiten in Logbüchern Mitarbeit und Kontrolle von durchzuführenden Kalibrierungen, Qualifizierungen und Validierungen von versorgungstechnischen Anlagen Schulung der Bediener*innen bzgl. der Nutzung der versorgungstechnischen Anlagen und der Systeme für den Routinebetrieb Abgeschlossene Berufsausbildung / staatlich geprüfte/r Techniker/in zum/r Heizung-, Sanitär rund Klimatechniker/in bzw. Versorgungstechnik Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich Versorgungstechnik Sehr gute MS-Office sowie bereichsbezogene EDV Kenntnisse Uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit Erfahrung mit digitalen Instandhaltungssystemen Sehr gute Deutsch- sowie gute Englischkenntnisse ProSphere. Partnerschaftliches Umfeld mit "Du"-Kultur, FirmeneventsProBalance. Flexibles Arbeiten und SonderurlaubstageProHealth. Yoga, Shiatsu, Gesundheitstage und vergünstigte Mitgliedschaft im Urban Sports ClubProCare. Technisches Equipment, Laborkleidung, Bildschirmbrille, Betriebliche AltersvorsorgeProTaste. Cafeteria mit HelloFreshGo-Fridge, täglich frisches Mittagsangebot sowie kostenfreie GetränkeProTalent. Onboarding mit Patenprogramm, Innovationstage, Weiterbildungsangebote
Zum Stellenangebot

Betriebs­ingenieur*in Technische Gebäude­ausrüstung (w/m/d)

Fr. 20.05.2022
Berlin
Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft gehört zu den international führenden biomedizinischen Forschungszentren. Nobelpreisträger Max Delbrück, geboren in Berlin, war ein Begründer der Molekular­biologie. An den MDC-Standorten in Berlin-Buch und Mitte analysieren Forscher*innen aus rund 60 Ländern das System Mensch – die Grundlagen des Lebens von seinen kleinsten Bausteinen bis zu organübergreifenden Mechanismen. Wenn man versteht, was das dynamische Gleichgewicht in der Zelle, einem Organ oder im ganzen Körper steuert oder stört, kann man Krankheiten vorbeugen, sie früh diagnostizieren und mit passgenauen Therapien stoppen. Die Erkenntnisse der Grundlagenforschung sollen rasch Patient*innen zugutekommen. Das MDC fördert daher Ausgründungen und kooperiert in Netzwerken. Besonders eng sind die Partnerschaften mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin im gemeinsamen Experimental and Clinical Research Center (ECRC) und dem Berlin Institute of Health (BIH) der Charité sowie dem Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK). Am MDC arbeiten 1.600 Menschen. Finanziert wird das 1992 gegründete MDC zu 90 Prozent vom Bund und zu 10 Prozent vom Land Berlin. Für die Abteilung TFM-Betreiben / Technische Infrastruktur suchen wir zum 1. Juli 2022 in Vollzeit (39 Wochenstunden) eine*n Betriebs­ingenieur*in Technische Gebäude­ausrüstung (w/m/d) Die Stelle umfasst die Projektbearbeitung aller Anforderungen aus dem Betrieb der Technischen Gebäudeausstattung der MDC-Gebäude sowie die ingenieurtechnische Wahrnehmung der Betreiberpflichten. Projektbearbeitung und Projektleitung zu Themen der technischen Gebäudeaus­stattung Erstellung von Leistungsverzeichnissen gemäß Vergaberecht und Mitwirken bei der Vergabe Technische und wirtschaftliche Projektüberwachung Erstellung, Bearbeitung und Pflege von Wartungs- und Rahmenverträgen Bearbeitung aller betriebsrelevanten Themen zur Verfügbarkeit und Betriebs­sicherheit der Laborgebäude des MDC Erarbeitung von Gefährdungsbeurteilungen sowie Durchführung daraus resultierender Verbesserungskonzepte Dokumentation, Kontrolle und Terminverfolgung von Prüfungen überwachungs­pflichtiger Anlagen Pflege der betrieblichen Dokumentationen Teilnahme am turnusmäßigen Rufbereitschaftsdienst der Abteilung Ingenieurstudium (Master/Bachelor) im Bereich der Technischen Gebäudeaus­stattung, Elektrotechnik, Regelungstechnik oder eine entsprechende Techniker­ausbildung Erfahrung in der Projektplanung und Projektabwicklung der TGA-Gewerke Mehrjährige Betreibererfahrung von hochinstallierten Gebäuden Hohes wirtschaftliches und technisches Grundverständnis Kenntnisse des Vergaberechts öffentlicher Auftraggeber Kenntnisse einschlägiger Vorschriften der technischen Gebäudeausstattung Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise Verantwortungsbereitschaft, analytisches und ressourcenorientiertes Denken Gute Deutsch- und Englischkenntnisse Internationales Arbeitsumfeld mit Kommunikation in englischer und deutscher Sprache Interessante Karrieremöglichkeiten und umfangreiches Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot Vereinbarkeit von Familie und Beruf zertifiziert durch das Audit berufundfamilie Vielfältige Unterstützung für „Neu-Berliner*innen“ (Welcome & Family Office) Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Fitness-Center Unbefristetes Arbeitsverhältnis Einen spannenden und vielseitigen Arbeitsplatz an einem der führenden Forschungsstandorte in Deutschland (Campus Berlin-Buch) Abwechslungsreiche Aufgaben, bei denen es Spaß macht, eigene Ideen einzubringen Eine attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD Bund), inklusive zusätzlicher betrieblicher Altersversorgung, Jahres­sonder­zahlung und Jobticket – bei vollständiger Eignung und Aufgaben­wahrnehmung erfolgt die Vergütung bis zur E 12 des TVöD Bund je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote für die Kinderbetreuung 30 Tage Jahresurlaub Der Campus Berlin-Buch bietet zudem Gesundheits- und Sportangebote wie bspw. Fitness-Studio, CampusKino und eine Mensa Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12. Das MDC engagiert sich für Vielfalt und setzt sich aktiv für die Chancengleichheit aller Beschäftigten unabhängig von Herkunft, Religion, Weltanschauung, gesundheitlicher Beeinträchtigung, Alter oder sexueller Identität ein. Wir freuen uns auf Bewerbungen von aufgeschlossenen Menschen, die gerne in diversen Teams arbeiten. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Gebäudeautomation zur Unterstützung der Fachgruppe Gebäudeleittechnik

Fr. 20.05.2022
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit. Für die Abteilung Gebäudeautomation des Dezernats 5.I (Gebäudemanagement und -betrieb) suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit (39,83 Std./Wo.) eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Gebäudeautomation zur Unterstützung der Fachgruppe Gebäudeleittechnik Die Abteilung Gebäudeautomation beinhaltet jeweils die Fachgruppen der Gebäudeleittechnik, MSR-Technik, Sicherheitstechnik (insbesondere Brandmeldetechnik) und Datennetzwerktechnik. Sie besteht aus derzeit 28 Mitarbeiter*innen. Die Kernaufgaben liegen in der Weiterentwicklung, Errichtung, Betrieb und Funktionsaufrechterhaltung der Anlagen der Gebäudeautomation, der Sicherheitstechnik und der Datennetzwerktechnik als betriebsunterstützende Instanz, Bedingt durch die derzeitige Campussanierung sind ebenfalls fachliche Beratungstätigkeiten des Schwesterdezernates 5.II (Baumanagement) und des Bau- und Liegenschaftsbetriebs NRW ein Teil der Aufgaben. Was wir bieten ist ein dynamisches Umfeld mit vielen Organisationsaufgaben. Was wir suchen, ist ein serviceorientierter Mitarbeiter, der in der Lage ist, Betriebsabläufe zu optimieren und Kollegen zu motivieren.   Betrieb, Instandhaltung, Wartung und Störungsbeseitigung derGebäudeautomation auf der Management- und Automatisierungs- und Feldebene Optimierung, Anpassung und Erneuerung der bestehenden Anlagensteuerungen Koordination, Planung und Begleitung von Wartungs-, Instandhaltungs-, Inbetriebnahme- und Sanierungsmaßnahmen an der Gebäudeleittechnik, Gebäudeautomation und Einbruchmeldeanlagen der Ruhr-Universität Bochum Koordinierung und Unterstützung der Fachgruppen bei Zählerwechsel und -anbindung Prüfung und Pflege von Revisions- und Planungsunterlagen Teilnahme an der technischen Rufbereitschaft  Sie besitzen eine abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Technikerabschluss im Bereich Elektrotechnik / Automatisierungstechnik / Kälte- und Klimatechnik / Gebäudeautomatisierung oder vergleichbare Qualifikation mit entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen Sie bringen Berufserfahrung mit Inbetriebnahmen sowie DDC / Desigo PX-Programmierung und haben ein fundiertes Wissen über Systemintegration und Gebäudeautomation Erfahrungen in Aufbau, Inbetriebnahme und Programmierung von komplexen Gebäudeautomationssystemen und –anlagen Sichere Kenntnisse in den Bereichen PC- und Netzwerktechnik (TCP/IP) Sichere Kenntnisse und Erfahrungen mit der Desigo-PX-Produktserie der Fa. Siemens Erfahrungen mit dem Gebäudemanagementsystem Desigo CC der Fa. Siemens Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Planung, Montage und Wartung von Einbruchmeldeanlagen und Videoüberwachungssystemen Kenntnisse im Bereich der gängigen Gebäudeautomationskommunikationsprotokolle (insb. BACnet, Profinet, Profibus, Mbus, LON) Kenntnisse der allgemeinen Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) / Anlagentechnik / MSR Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie selbstständiges und teamorientiertes Handeln Hohes Engagement und eine ausgeprägte Kundenorientierung Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein  anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung ein freundliches und kollegiales Umfeld einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten Bezahlung und sonstige Sozialleistungen nach TV-L umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten 
Zum Stellenangebot

Elektroniker (m/w/d) für Energie- und Gebäudetechnik

Di. 17.05.2022
Erlangen
Das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts deckt ein breites Forschungs­spektrum ab, darunter nicht­lineare Optik, Quantenoptik, Nanophotonik, photonische Kristall­fasern, Optomechanik, Quanten­technologien, Biophysik und Ver­bindungen zwischen Physik und Medizin. Wir suchen zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Elektroniker (m/w/d) für Energie- und Gebäudetechnik Betreuung der Mittel- und Niederspannungs­anlagen Prüfung und Bedienung der Eigenstrom­versorgungs­anlagen Überwachung der sicherheits­technischen Einrichtungen wie Brandmelde­anlagen und Sicherheits­beleuchtungen Durchführen von Installations-, Inspektions-, Wartungs- und Instandsetzungs­arbeiten Prüfung der ortsfesten und ortsveränderlichen elektrischen Anlagen und Betriebs­mittel Bedienung der Gebäude­automation Allgemeine Tätigkeiten im Facility-Management Erfolgreich abgeschlossene Berufsaus­bildung im Bereich der Energie- und Gebäude­technik oder vergleichbare Ausbildung Gute Kenntnisse der relevanten Vorschriften und Normen (DGUV, VDE, DIN) Gewerkeübergreifende Kenntnisse der Heizungs-, Lüftungs-, Kälte- und Regelungs­technik Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Bereitschaft zur Teilnahme am Rufbereitschafts­dienst Grundkenntnisse der englischen Sprache Die ausgeschriebene Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre und nach Qualifi­kation und Erfahrung nach dem Tarif­vertrag des öffent­lichen Dienstes (TVöD Bund) vergütet. Wir bieten eine zusätz­liche Alters­vorsorge durch die Versorgungs­anstalt des Bundes und der Länder (VBL). Sie erwartet ein aufge­schlossenes Team in einem inter­nationalen Umfeld. Es herrscht eine sehr gute Arbeits­atmosphäre. Am Institut gibt es regel­mäßige Maßnahmen des betrieblichen Gesundheits­managements. Für Ver­änderungen und Ideen sind wir offen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein wichtiges Anliegen, wir unter­stützen Sie daher gerne bei der Suche nach geeigneten Kinderbetreuungs­einrichtungen. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind aus­drücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Gender- und Diversity-Gerechtigkeit. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hinter­grunds.
Zum Stellenangebot

Energiemanager*in (m/w/d)

Mi. 11.05.2022
Berlin
Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft gehört zu den international führenden biomedizinischen Forschungszentren. Nobelpreisträger Max Delbrück, geboren in Berlin, war ein Begründer der Molekular­biologie. An den MDC-Standorten in Berlin-Buch und Mitte analysieren Forscher*innen aus rund 60 Ländern das System Mensch – die Grundlagen des Lebens von seinen kleinsten Bausteinen bis zu organübergreifenden Mechanismen. Wenn man versteht, was das dynamische Gleichgewicht in der Zelle, einem Organ oder im ganzen Körper steuert oder stört, kann man Krankheiten vorbeugen, sie früh diagnostizieren und mit passgenauen Therapien stoppen. Die Erkenntnisse der Grundlagenforschung sollen rasch Patient*innen zugutekommen. Das MDC fördert daher Ausgründungen und kooperiert in Netzwerken. Besonders eng sind die Partnerschaften mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin im gemeinsamen Experimental and Clinical Research Center (ECRC) und dem Berlin Institute of Health (BIH) der Charité sowie dem Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK). Am MDC arbeiten 1.600 Menschen. Finanziert wird das 1992 gegründete MDC zu 90 Prozent vom Bund und zu 10 Prozent vom Land Berlin. Moderne und innovative Infrastrukturen unterstützen unsere exzellente internationale Wissenschaft. Als Energiemanager*in etablieren Sie ein Energie­management­system (ISO 50001) mit allen relevanten Anforderungen und sind verantwortlich für die Konzipierung, Fachbauleitung und Implementierung aller notwendiger Maßnahmen und Projekte, die zur Umsetzung einer energie­effizienten Betriebsweise und Betriebsführung der gebäudetechnischen Anlagen am MDC beitragen. Energietechnische Analyse und Kontrolle bestehender Gebäude sowie deren Anlagen und Verbräuche / Identifizierung der Einsparpotenziale und Entwicklung technischer Lösungswege Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Energie­erfassungs­technik und Optimierung der gebäudetechnischen Anlagen Erarbeitung von Leistungs­verzeichnissen Zählermanagement von der Konzepterstellung über die Implementierung bis zur funktionalen Überwachung, Instandsetzung und Zählerdatenbank­pflege Erstellung eines jährlichen Energieberichtes auf der Basis von erfassten Messwerten und Identifizierung von Einsparpotenzialen Internes und externes Benchmarking im Rahmen des Energiecontrollings Beratung zu und Bewertung der Beschaffung von energieintensiven Geräten Durchführung von Wirtschaftlichkeits­berechnungen Fachliche Begleitung und aktive Teilnahme in der MDC-Nachhaltigkeitskommission Abgeschlossenes Studium, Bachelor oder Diplom (FH, HS, Universität) der technischen Gebäudeausrüstung, Elektrotechnik, MSR-Technik, Energietechnik oder vergleichbare Meisterausbildung (DQR/EQR, Niveau 6) Idealerweise verfügen Sie über eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung im o. g. Bereich des Energiecontrollings/​‑managements sowie einem Fachgebiet der technischen Gebäudeausstattung Erfahrungen in der Leitung von Projekten Ganzheitliches, analytisches und kostenbewusstes Denken Kooperativer und teamorientierter Arbeitsstil, hohe soziale Kompetenz und kundenorientiertes Verhalten Erfahrungen im Bereich der Elektro-, Heizungs-, Kälte-, Klimatechnik Wissen und Erfahrungen im Bereich Mess-, Steuer-, Regelungs- und Zählertechnik EDV-Kenntnisse (u. a. Kenntnisse Gebäudeautomation, AVA-Software, Analyse- und Reporting-Software, SAP, Microsoft Office) Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Internationales Arbeitsumfeld mit Kommunikation in englischer und deutscher Sprache Interessante Karrieremöglichkeiten und umfangreiches Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot Vereinbarkeit von Familie und Beruf zertifiziert durch das Audit berufundfamilie Vielfältige Unterstützung für „Neu-Berliner*innen“ (Welcome & Family Office) Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Fitness-Center Außerdem profitieren Sie von: Einem spannenden, sicheren Arbeitsplatz an einem der führenden Forschungs­standorte in Deutschland (Campus Berlin-Buch) Abwechslungsreichen Aufgaben, bei denen es Spaß macht, eigene Ideen einzubringen Einer attraktiven Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund), inklusive zusätzlicher betrieblicher Altersversorgung; Jahres­sonder­zahlung und Jobticket – bei vollständiger Eignung und Aufgabenwahrnehmung erfolgt die Vergütung bis zur E 12 des TVöD Bund je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und Unter­stützungs­angebote für die Kinderbetreuung 30 Tagen Jahresurlaub Der Campus Berlin-Buch bietet zudem Gesundheits- und Sportangebote wie bspw. Fitness-Studio, CampusKino und eine Mensa Das MDC hat 2019 zum wiederholten Mal das Zertifikat zum audit berufundfamilie der audit berufundfamilie gGmbH – eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – erhalten. Vergütung: Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12. Beschäftigungsumfang: Vollzeit. Die Anzahl der Wochenstunden beträgt 39 Stunden. Gewünschter Eintrittstermin: 1. Juli 2022 Befristung: Unbefristet Bewerbungsfrist: 27. Mai 2022 Das MDC engagiert sich für Vielfalt und setzt sich aktiv für die Chancengleichheit aller Beschäftigten unabhängig von Herkunft, Religion, Weltanschauung, gesundheitlicher Beeinträchtigung, Alter oder sexueller Identität ein. Wir freuen uns auf Bewerbungen von aufgeschlossenen Menschen, die gerne in diversen Teams arbeiten. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: