Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Web-Entwicklung | Wissenschaft & Forschung: 6 Jobs

Berufsfeld
  • Web-Entwicklung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 4
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 2
  • Ausbildung, Studium 1
Web-Entwicklung
Wissenschaft & Forschung

Junior Web-Entwickler*in (m/w/d)

Fr. 16.10.2020
Berlin
Die 1810 gegründete Humboldt-Universität zu Berlin ist eine der führenden deutschen Hochschulen. Als Voll­universität mit über 35.000 Studierenden verbindet sie Forschungs­exzellenz mit innovativer Nachwuchs­förderung. Ihre inter­nationalen Netzwerke, interdis­ziplinären Forschungs­kooperationen sowie ihre pro­gressiven Lehrkonzepte prägen den Wissenschafts­standort Berlin. Die Humboldt-Universität verfügt über den Status einer Exzellenz­universität. Junior Web-Entwickler*in (m/w/d) (Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich) Sie bauen Know-How über die Entwicklung mit SAPUI5 (JavaScript, HTML5, CSS) und SAP Fiori während der Systemeinführung durch externe Dienstleister bei der HU Berlin von Beginn an auf. Sie begleiten von Anfang an die Einführung modernster, mobiler und stationärer Lösungen. Dabei unterstützen Sie uns bei dem Aufbau eines Teams für die Weiterentwicklung und den Betrieb dieser Lösungen. Im späteren Betrieb sind Sie Teil dieses Teams von der Anforderungserhebung über die Implementierung bis hin zum Support. Neu- und Weiterentwicklung von Lösungen in SAP Fiori/SAPUI5 Verantwortung für Erstellung und Umsetzung von Design- und Layoutvorschlägen Durchführen von Tests der entwickelten Softwarekomponenten Sie wirken mit bei der Konzipierung und Umsetzung von Schnittstellen u. a. zur SAP PI/PO. Erstellung von Mock-ups und Prototypen Abgeschlossenes Hochschulstudium der (Wirtschafts-)Informatik oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen; Methodenkenntnisse im Bereich Anforderungsanalyse und -dokumentation; Interesse an der Frontend-Entwicklung und Responsive Design (Fiori); Kenntnisse in der Implementierung von HTML5, CSS und JavaScript (SAPUI5); Erfahrungen mit Werkzeugen wie GitHub, Jenkins, Solution Manager, SAP WebIDE; Sprachkenntnisse Deutsch mindestens der Stufe B2; Interesse an betriebswirtschaftlichen Prozessen und am Aufbau neuer Teams und VorgehensweisenWir bieten ein hochmodernes Arbeitsumfeld, eine tarifliche Eingruppierung (TV-L) sowie breite Entfaltungs- und Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen des Aufgabengebiets, flexible, geregelte Arbeitszeiten (Gleitzeit) und sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten. Als familiengerechte Hochschule fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Ihr Arbeitsort wird Berlin-Adlershof sein.
Zum Stellenangebot

Softwareentwickler m/w/d C++, C#, Web-Applikationen

Mo. 12.10.2020
Ingelheim am Rhein
Unser international arbeitendes Institut für Laboruntersuchungen gehört zu den führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der medizinischen Labordiagnostik. BIOSCIENTIA ist seit 50 Jahren tätig für Krankenhäuser im In- und Ausland, für niedergelassene Ärzte aller Fachrichtungen, öffentliche Auftraggeber, wissenschaftliche Institute, betriebsärztliche Dienste aller Industriezweige und für die pharmazeutische Industrie. Seit 2007 ist BIOSCIENTIA als Mitglied der Sonic Healthcare Gruppe Teil eines weltweiten Zusammenschlusses herausragender labordiagnostischer Unternehmen. Im Zuge der Realisierung unserer anspruchsvollen Ziele suchen wir engagierte Mitarbeiter m/w/d mit hoher fachlicher Kompetenz, innovativen Ideen und Begeisterung. Für unseren Standort Ingelheim suchen wir engagierte und erfahrene Softwareentwickler m/w/d C++, C#, Web-ApplikationenSie erweitern unser dynamisches Team in der Neu- und Weiterentwicklung unserer modernen Anwendungen zur Abwicklung und Unterstützung der Arbeitsabläufe unserer medizinischen Laboratorien Ihre Mitwirkung an der Konzeption und Umsetzung unserer Entwicklungs- strategie und der zugrundeliegenden technischen Architekturen schafft die Voraussetzungen für unsere modernen IT-Systeme und Anwendungen Im Team begleiten Sie den gesamten Software Lifecyle: von der Anforderungsanalyse über Spezifikation, Umsetzung und Tests bis zur Übergabe in den Regelbetrieb Während der Betriebsphase unterstützen Sie den Anwendungsbetrieb im Rahmen des 3rd Level Supports Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung Souveräner Umgang mit mindestens einer Hochsprache (C#, C++, Java) Kenntnisse moderner Webtechnologien und im Mobile Computing Fundierte Erfahrungen in der Prozess- und GUI-Entwicklung Know-how in der Konzeption und Administration relationaler DBMS (Oracle, SQL Server, MySQL) Praktische Kenntnisse in modernen, teamorientierten Entwicklungsmethoden Routinierter Umgang mit heterogenen Systemumgebungen, Schwerpunkt Microsoft Gute Deutsch- und Englischkenntnisse zur sicheren Kommunikation in einem international aufgestellten Unternehmen Persönlich überzeugen Sie durch Ihre Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Präzision sowie Ihre selbstständige, lösungsorientierte Arbeitsweise.Interessante technische Herausforderungen in einem innovativen Arbeitsumfeld Anspruchsvolle und eigenverantwortliche Aufgabenbereiche Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung der Arbeitsprozesse Kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien Flexible Arbeitszeiten und individuelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten Ihr Wunschrad als JobRad® für Alltag, Freizeit und Arbeitsweg Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
Zum Stellenangebot

(Fach-)Informatiker/ IT-Experten (w/m/d)

Fr. 09.10.2020
Berlin
Digitalisierung der medizinischen Forschung gestalten Die TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung steht für Forschung, Vernetzung und Innovation in der Medizin. Sie ist eine Plattform, im Rahmen derer medizinische Spitzenforscherinnen und -forscher Wissen austauschen, gemeinsam Ideen und Konzepte entwickeln und so die Zukunft der medizinischen Forschung im digitalen Zeitalter gestalten. In dieser Rolle betreibt die TMF die Koordinationsstelle der Medizininformatik-Initiative (MII) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Ziel der MII ist es, Forscherinnen und Forschern Zugang zu medizinischen Daten mithilfe innovativer IT-Lösungen zu ermöglichen, um schneller wichtige Erkenntnisse zur Behandlung von Erkrankungen zu gewinnen und damit zur besseren medizinischen Versorgung in unserer Gesellschaft beizutragen. In diesem Rahmen wird eine Zentrale Antrags- und Registerstelle (ZARS) aufgebaut, welche die von den Datenintegrationszentren an den Uniklinika aufbereiteten medizinischen Daten für die Forschung nutzbar macht. Für diese spannende und zukunftsweisende Tätigkeit sind wir auf der Suche nach klugen Köpfen, die mit Engagement, Können und Zielstrebigkeit Herausforderungen angehen und Lösungen auf neue Fragen finden. Derzeit suchen wir baldmöglichst und zunächst befristet bis zum 30.06.2022 einen (Fach-)Informatiker/ IT-Experten (w/m/d) in Teil- oder Vollzeit mit einem Umfang von 20-40 Std. Sie bauen ein Portal zur Registrierung und Beantragung von Forschungsprojekten (die ZARS) auf und betreuen dieses nach Inbetriebnahme. Hierzu gehört insbesondere: Abstimmung und Definition von funktionalen und nicht-funktionalen Anforderungen für die extern durchgeführte Entwicklung Konfiguration und Administration des Web-Portals Prüfung und Abnahme von Entwicklungsständen Unterstützung bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung Dokumentation der IT-Konzeption, -Planung und -Entwicklung des Web-Portals Unterstützung bei der Abstimmung und Definition von elektronischen Datenschnittstellen für die Kommunikation mit den Datenintegrationszentren an den Uniklinika in Deutschland Bereitstellung und Aufbereitung von Nutzungs- und Betriebskennzahlen des Web-Portals Sie unterstützen die Integration des Web-Portals in die Geschäftsprozesse und das IT-Umfeld der TMF-Geschäftsstelle. Hierzu gehört insbesondere: Analyse der IT-gestützten Geschäftsprozesse und des IT-Umfelds der TMF-Geschäftsstelle Ableitung und Abstimmung von Integrationsanforderungen an das Web-Portal Anpassung der IT-gestützten Geschäftsprozesse der TMF-Geschäftsstelle für die bessere Unterstützung weiterer Dienstleistungen Sie haben ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Informatik, Medizin-, Wirtschafts- oder Medien-Informatik, Physik, Mathematik oder einer anderen Natur- oder Ingenieurwissenschaft mit einer informatischen Schwerpunktsetzung. Wir freuen uns ausdrücklich über Bewerber, die gerade erst einen der genannten Studiengänge abgeschlossen haben. Alternativ verfügen Sie über eine für die Position passende mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Angewandten Informatik. Idealerweise haben Sie auch bereits erste Erfahrungen in den oben angegebenen Themengebieten gesammelt. Sie beherrschen das Anforderungsmanagement in komplexen IT-Projekten inklusive der hierfür nötigen Dokumentation. Die interdisziplinäre Abstimmung von Anforderungen reizt Sie dabei besonders und Sie sind gerne bereit, sich in die dafür nötige, anspruchsvolle Kommunikation mit Vertretern unterschiedlichster Berufsfelder aktiv einzubringen. Sie beherrschen die Schnittstelle zwischen Entwicklung und Betrieb inklusive des Managements von Versionsständen und sind vertraut mit der Integration verschiedener IT-Systeme. Die geeignete Auswahl, Anpassung und Begleitung des Einsatzes von Web-Technologien sind für Sie eine Selbstverständlichkeit. Ein professioneller Umgang mit MS Office (Word / Excel / Outlook / PowerPoint) ist für Sie selbstverständlich. Sie zeichnet eine hohe Selbstständigkeit, eine schnelle Auffassungsgabe, ein strukturierter, zuverlässiger Arbeitsstil, hohe Sorgfalt, Belastbarkeit und Kommunikationsstärke aus. Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab. Sie erwartet ein hochqualifiziertes, interdisziplinäres Team im Herzen Berlins, flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit nach Absprache, teilweise im Homeoffice zu arbeiten und dadurch Familie und Beruf bestmöglich zu vereinbaren, 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr, viel Gestaltungsfreiraum und ein Umfeld, das Eigeninitiative und Verantwortung fördert und schätzt sowie eine unbürokratische Unternehmenskultur mit kurzen Entscheidungswegen. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD Bund.
Zum Stellenangebot

Frontend Developer (w/m/d) für innovative Fernerkundungs- und Geodäsieprodukte des Helmholtz Innovation Lab – FERN.Lab

Fr. 09.10.2020
Potsdam
Das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ ist das nationale Zentrum zur Erforschung der Geosphäre. Als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft sind wir Teil der größten deutschen Wissenschaftsorganisation. Mit rund 1.300 Beschäftigten (einschließlich unserer Gäste) entwickeln wir ein fundiertes System- und Prozessverständnis der festen Erde sowie Strategien und Handlungsoptionen, um dem globalen Wandel und seinen regionalen Auswirkungen zu begegnen, Naturgefahren zu verstehen und damit verbundene Risiken zu mindern sowie den Einfluss der Menschen auf das System Erde zu bewerten. In der Sektion 1.4 "Fernerkundung und Geoinformatik" (Department 1 "Geodäsie") ist die folgende Stelle zu besetzen: Frontend Developer (w/m/d) für innovative Fernerkundungs- und Geodäsieprodukte des Helmholtz Innovation Lab – FERN.Lab Kennziffer 4432 Die Idee für FERN.Lab – Fernerkundung für nachhaltige Ressourcennutzung, ein Helmholtz Innovation Lab - gehörte zu den Gewinnern einer Ausschreibung der Helmholtz-Gemeinschaft zur Förderung von Innovation Labs, woraufhin das Lab im Januar 2020 am Deutschen GeoForschungsZentrum in Potsdam gestartet wurde. Die 5-jährige Förderung (inkl. Projektevaluierung nach 2,5 Jahren) ermöglicht den Aufbau eines physischen Labs, welches sich über die Förderperiode hinaus langfristig als Technologieplattform für anwendungsnahe, transdisziplinäre Methodenentwicklungen zur Analyse von Fernerkundungsdaten etablieren soll. FERN.Lab dient dabei als Schnittstelle zwischen der wissenschaftlichen Expertise des gesamten Departments Geodäsie und den angestrebten Transferaktivitäten sowie Kooperationspartnern und Kunden. Die Methodenentwicklungen basieren auf: bildgebenden, hochauflösenden optischen, thermalen und Radardaten, der Parameterableitung aus abbildender Spektroskopie, zeitvariablen Auswertungen von Erdschwerefeldmessungen, der Entwicklung von kostengünstigen Empfängern für GNSS-Daten zur hochgenauen Positionsbestimmung, Monitoring von Treibhausgasemissionen, sowie auf der Anwendung von Sensorsimulationen und Big-Data-Analysen. Die innovativen Geoinformationsprodukte und Services aus diesen Schwerpunktthemen sollen mit Hilfe des Labs für Firmen, Behörden und Nichtregierungsorganisationen nutzbar gemacht werden, um beispielsweise Anwendungsbereiche wie Umweltmonitoring, Smart Farming, Rohstofferkundung, Grundwassermonitoring oder Infrastrukturüberwachung zu unterstützen. Unser Team sucht Sie – enthusiastisch, zielgerichtet und mit der Affinität, wissenschaftliche Methoden zu einem kommerziellen Erfolg zu führen – zur Unterstützung unserer Softwareentwicklungs-Aktivitäten! Bereichern Sie unser Team, bestehend aus Management, Business Development, PR, Software Development und Wissenschaftlern*innen des GFZ, und gestalten Sie FERN.Lab durch Ihre Kreativität und Ihr Engagement aktiv mit. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Konzeption und Aufbau eines FERN.Lab Web-Portals zur Visualisierung und Bereitstellung von abgeleiteten Produkten aus Fernerkundungsdaten Implementierung von SAAS-Produkten in das Web-Portal Vernetzung des Web-Portals mit einer Geodateninfrastruktur Support bei der Konzeption und Umsetzung anspruchsvoller anwendungsorientierter Lösungen erfolgreicher Hochschulabschluss in Geo-/Informatik (o. ä.) oder vergleichbare Ausbildung/Praxiskenntnisse Kenntnisse der OGC-Standards wie WMS, WFS, WMTS, FE, SLD o. ä. fundierte Kenntnisse von Geodaten, geographischen Informationssystemen und Geodatenvisualisierung via Mapbox, Carto, D3.js, Leaflet und OpenLayers fundierte Kenntnisse von JavaScript & Webtechnologien wie HTML, CSS, REST, XML, JSON sowie Kenntnisse zu Webservern und Webanwendungsframework wie Flask, Tornado und Nginx Kenntnisse bezüglich der Einrichtung von Webanwendungen: Benutzeranmeldung, Anwendungsausführung in der Cloud, Ergebnisabruf aus der Cloud, Freigabeberechtigungen über ein Webvisualisierungstool, etc. Programmiererfahrung, insbesondere: Kenntnisse in Python oder vergleichbarer Sprache bzw. Kenntnisse in Open Source GIS Python-Entwicklung Kenntnisse von Versions- und Buildtools wie Git, Maven, npm, Jenkins und Codecov Kenntnisse von OpenStack, Docker, Cloud-basierten Anwendungen, virtuellen Maschinen etc. sind von Vorteil gute Deutsch- und Englischkenntnisse anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem dynamischen und internationalen Forschungsumfeld modernste Ausstattung der Arbeitsplätze Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten eine professionelle Karriereberatung durch unser Career-Center  eine flexible Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung Unterstützung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch benefit@work eine Betriebskindertagesstätte auf dem Forschungsgelände  einen Arbeitsplatz im Wissenschaftspark Albert Einstein auf dem Potsdamer Telegrafenberg eine gute Verkehrsanbindung durch den fußläufig gelegenen Potsdamer Hauptbahnhof Startdatum: nächstmöglich Befristung: 30. Juni 2022 Vergütung: Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen des TVöD Bund (Tarifgebiet Ost) und den entsprechenden persönlichen Voraussetzungen. Arbeitszeit: Vollzeit (derzeit 39 h/Woche); Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Arbeitsort: Potsdam
Zum Stellenangebot

Java-Anwendungsentwickler*in

Mi. 07.10.2020
Bielefeld
Die Fachhochschule (FH) Bielefeld ist mit mehr als 10.000 Studierenden die größte Fachhochschule in Ostwestfalen-Lippe (OWL). Mit Standorten in Bielefeld, Minden und Gütersloh ist sie in der Region, bundesweit und international durch vielfältige Kontakte, Partnerschaften und Kooperationen in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur hervorragend vernetzt. Hohe Qualität in Lehre und Forschung ist das Anliegen der Fachbereiche Gestaltung, Campus Minden, Ingenieurwissenschaften und Mathematik, Sozialwesen, Wirtschaft und Gesundheit. An der Fachhochschule Bielefeld ist in der Datenverarbeitungszentrale zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Arbeitsplatz für eine*n Java-Anwendungsentwickler*in zu besetzen. Die Vollzeitstelle ist unbefristet. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist möglich. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen und der übertragenen Aufgaben bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L. Mitwirkung bei der Neu- und Weiterentwicklung individueller Webanwendungen basierend auf Java, insbesondere des Self Service Portals im Kontext des Identity Managements, Mitwirkung bei der Entwicklung individueller Lösungen zur Digitalisierung von Prozessen der Hochschule, basierend auf dem Dokumentenmanagementsystem oder Camunda als Workflow Engine, Integration verschiedener Systeme und Datenquellen mittels Webservices (z. B. REST), XML-Verarbeitung mittels Java (z. B. JAXB), Unterstützung allgemeiner Projekt- und Betriebsaufgaben im Bereich Anwendungssysteme als Ansprechperson im 1st und 2nd Level Support. Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Informatik, Fachinformatik Systemintegration / Anwendungsentwicklung oder eine vergleichbare Ausbildung, Erfahrungen in der Implementierung von Webanwendungen auf Basis von Java, idealerweise mit Tomcat und Spring, Kenntnisse zur Implementierung von RESTful Webservices, Kenntnisse zur Arbeit mit Linux, relationalen Datenbanken und Git zur Versionsverwaltung, Leidenschaft für das Programmieren, ein hohes Maß an Teamfähigkeit sowie prozessorientiertes Denken. Wir wünschen uns: Erfahrungen in Webtechnologien wie HTML, CSS und JavaScript, Kenntnisse in der Modellierung und Implementierung von Prozessen (z. B. BPMN und Camunda), Kenntnisse im Bereich Continuous Integration und Continuous Delivery. modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld, Vergütung nach TV-L, betriebliche Zusatzversorgung, interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten, betriebseigene Kita „EffHa“, gute Verkehrsanbindung, vergünstigtes Job-Ticket für den ÖPNV (regionaler Verkehrsverbund), Mensa des Studierendenwerkes, Teilnahme am Hochschulsportprogramm. Die Fachhochschule Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und zugleich als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich daher über Bewerbungen von Frauen. Dieses gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Auch Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen vorbehaltlich anderer gesetzlicher Regelungen bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Duales Studium – Angewandte Informatik (m/w/d)

Fr. 02.10.2020
Mannheim
Die Universität Mannheim ist eine in Forschung und Lehre hervorragend ausgewiesene wissenschaftliche Hochschule mit derzeit ca. 2.630 Beschäftigten und rund 12.000 Studierenden. Insbesondere der in Mannheim traditionell stark vertretene Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften gehört national und international zur Spitzengruppe. Ein besonderes Kennzeichen der Universität Mannheim ist der hohe Grad der Vernetzung der fünf Fakultäten untereinander. Die entwicklungsstarke Universitäts-IT Mannheim versorgt Forschung, Lehre und Verwaltung mit einer robusten und leistungsstarken IT-Infrastruktur und effizienten IT-Werkzeugen. Im Jahr 2021 soll die Universitäts-IT zu den modernsten und kundenorientiertesten IT-Dienstleistern der deutschen Hochschullandschaft zählen. Die Universitäts-IT Mannheim sucht ab dem 01.10.2021 eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter im Bereich Duales Studium – Angewandte Informatik (w/m/d) Details Die Vergütung erfolgt analog der Anwärterbezüge gemäß Anlage 11 zu §79 LBesGBW. Diese Stelle ist ab 01.10.2021, in Vollzeit mit einer Arbeitszeit von derzeit 39,5 h pro Woche (ausgenommen Präsenz-Zeit an der DHBW). Die Ausbildung dauert 3 Jahre und endet am 30.09.2024. Eine Verkürzung der Ausbildung ist nicht möglich. Am Standort Mannheim der Dualen Hochschule Baden Württemberg erwerben Sie innerhalb von drei Jahren neben Ihrem fachlichen Wissen auch den „Bachelor of Science“. Während Ihrer Ausbildungszeit sieht das kombinierte Studium vor, dass Sie im Wechsel drei Monate an der Hochschule und drei Monate bei der Universitäts-IT sind. Entwicklung von Schnittstellenanwendungen Konzeption von Schnittstellen zwischen den Systemen zur Integration in die Systemlandschaft Wahrnehmung von Aufgaben in der Anwendungsbetreuung für das Campusmanagementsystem oder dem SAP-System Mitarbeit bei der Systembetreuung Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen! Sie erfüllen die Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium an der Dualen Hochschule Baden Württemberg und haben eine allgemeine Hochschulreife oder eine entsprechende fachgebundene Hochschulreife? Sie haben im Fach Mathematik gut bis sehr gut abgeschlossen und ein ausgeprägtes mathematisches Verständnis Sie sind begeistert von Technik und Informationstechnologien, ein Teamplayer, kommunikativ, neugierig Spaß an der Zusammenarbeit in einem heterogenen Umfeld Von Vorteil Erfahrungen mit Java oder C# Erfahrungen mit Web-Technologien Erfahrungen mit SQL-Datenbanken Eigenverantwortung, umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten und kreative Lösungsfindung Vorteile des öffentlichen Dienstes Abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem spannenden Umfeld und Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung Moderne IT-Umgebung mit hohem Anspruch an Innovation und Qualität Zusammenarbeit mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen in der Universitäts-IT Abgeschlossenes Studium Die Stelle eignet sich sowohl für Berufsanfänger/-innen mit solidem IT-Basiswissen, die die ersten Berufsjahre in einer herausfordernden Umgebung mit breitem Anforderungsspektrum verbringen möchten, als auch für erfahrene IT-Kollegen / Kolleginnen aus dem Campus-Management, die ihre Erfahrungen einbringen möchten, um für uns und sich selbst Freiräume zu schaffen und zu nutzen. Attraktiver Arbeitgeber Die Universität Mannheim erwartet Sie mit zahlreichen Vorteilen: Neben einem Arbeitsplatz in der Mannheimer Innen­stadt und einer optimalen Anbindung an den öffent­lichen Verkehr steht Ihnen ein vergünstigtes Job­ticket für die Metro­pol­region Rhein-Neckar zur Verfügung. Die Uni­versi­tät Mannheim fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, bietet Ihnen familien­freund­liche Arbeits­zeiten und Arbeits­formen und unterstützt Sie mit Möglichkeiten zur Kinderbetreuung. Wir fördern persönliche Weiter­ent­wick­lung und Weiterbildung, etwa in Form einer Promotion. Darüber hinaus können Sie das Programm des Instituts für Sport nutzen, an Veran­stal­tungen und Vorträgen zu aktuellen Themen aus Wissen­schaft und Gesell­schaft teilnehmen und das Flair einer jungen Universität miterleben. Werden auch Sie Teil eines motivierten Umfelds inmitten aktuellster Forschung und renommierter Lehre!
Zum Stellenangebot


shopping-portal