Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weiterbildung | Wissenschaft & Forschung: 6 Jobs

Berufsfeld
  • Weiterbildung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Teilzeit 6
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Weiterbildung
Wissenschaft & Forschung

Beschäftigte*r mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung (d/m/w) für die Zentraleinrichtung wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation – 80 % Arbeitszeit

Mi. 01.12.2021
Berlin
Die TU Berlin versteht sich als international renommierte Universität in der deutschen Hauptstadt, im Zentrum Europas. Eine scharfe Profilbildung, herausragende Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne Verwaltung stehen im Mittelpunkt ihres Agierens. Ihr Streben nach Wissensvermehrung und technologischem Fortschritt orientiert sich an den Prinzipien von Exzellenz und Qualität. Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen: Beschäftigte*r mit abgeschlossener wissenschaftlicher Hochschulbildung (d/m/w) – 80 % Arbeitszeit – Entgeltgruppe 14 TV-L Berliner Hochschulen Die ZEWK ist eine zentrale Serviceeinrichtung der TUB für wiss. Weiterbildung und Kooperation mit Interessierten aus Wissenschaft, Unternehmen, Gewerkschaften und Gesellschaft. Zentraleinrichtung wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation (ZEWK) Kennziffer: ZEWK-667/21 (besetzbar ab sofort / unbefristet / Bewerbungsfristende 03.12.2021)Konzeption und Durchführung von Seminaren/Workshops, insbesondere im Bereich Forschungsmanagement (FM); Konzeption, Entwicklung und Evaluation von Projekten und Modellen der Wissenschaftlichen Weiterbildung (WWB) in den Themenfeldern der ZEWK; Erschließung neuer Projektfelder, auch auf EU-Ebene; Drittmittelakquise; Projektmanagement, -leitung und -controlling; Begleitung und Weiterentwicklung des Zertifikatsprogramms FM, Erfahrungen in der Projektakquise, -management und -controlling, vorzugsweise im MINT-BereichErfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent); Promotion wünschenswert; eigene Erfahrungen in der Durchführung und Evaluation von Weiterbildungsmaßnahmen; sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektakquise, -management und -controlling; gute englische Sprachkenntnisse; Kenntnisse universitärer Strukturen erwünscht; Fähigkeit zu selbständiger konzeptioneller Arbeit; Teamfähigkeit; soziale und kommunikative Kompetenzen, insbes. Beratungskompetenzen
Zum Stellenangebot

HR Trainee*

Di. 30.11.2021
Sankt Augustin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR INTELLIGENTE ANALYSE- UND INFORMATIONSSYSTEME IAIS SIE MÖCHTEN LERNEN, WIE EINE PROFESSIONELLE PERSONALENTWICKLUNG ARBEITET? DANN BEI UNS! HR TRAINEE* Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2020 in der Kategorie »Forschung« des Trendence Young Professionals Barometers sowie in der Kategorie »Naturwissenschaften« des Universum Young Professionals Survey als »TOP 1 Arbeitgeber« ausgezeichnet. Am Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln rund 330 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und unsere Kunden aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration sowie Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten. Die Personalentwicklung des IAIS unterstützt das Institut bei allen Fragen der Personalgewinnung, -bindung, -entwicklung und Leistungsberatung. Darüber hinaus steuert, koordiniert und führt die Personalentwicklung Trainings, Workshops, Abteilungssitzungen und Coachings für die Abteilungen durch. In unserem Institut gewinnen Sie praktische und vielseitige Erfahrungen in den Bereichen Recruiting (Active Sourcing, Bewerber*innen-Auswahl, Vorbereitung und Durchführung von Bewerbungsgesprächen) und Learning & Development (Anpassung und Organisation von Trainings). Sie lernen im Recruiting ein zielorientiertes und standardisiertes Vorgehen und gleichzeitig nah an den Menschen zu bleiben, die Führungskräfte beim Auswahlprozess zu begleiten und zu entlasten. Im Bereich der Weiterbildung lernen Sie, wie High-End-Maßschneiderung und Lieferung von Trainings funktioniert. Bereich Recruiting Begleitung des kompletten Recruiting- und Auswahlprozesses, inklusive Konzeption von Gesprächsleitfäden Unterstützung bei der Konzeption, Vorbereitung und Durchführung verschiedener Jobmessen und Recruiting-Veranstaltungen Selbstständige Suche geeigneter Kandidat*innen und Direktansprache über Xing und LinkedIn Bereich Learning & Development Evaluierung der Bedarfe in den Abteilungen Konzeption und Entwicklung der maßgeschneiderten Trainings inklusive der Beschaffung in Zusammenarbeit mit dem Einkauf Organisation und logistische Vorbereitung von Trainings Selbstständiges Teilnehmenden-Management, inklusive „Trouble-Shooting“ bei Ad Hoc-Schwierigkeiten Begleitung von Trainings und eigene Feedbackberichte, Auswertung von Trainings-Evaluationen Entwicklung von Verbesserungsideen für Trainings, Überarbeitung von Trainerleitfäden und Fallbeispielen auf die Bedarfe der Teilnehmenden in den Trainings Gespräche mit Trainer*innen über Verbesserungspotentiale der Trainings Bei Kenntnis der oben genannten Aufgaben: fachliche Leitung der studentischen Hilfskräfte in der Personalentwicklung Sehr gutes, abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) in Betriebswirtschaftslehre, Business Administration, Human Resources, Psychologie oder angrenzenden Gebieten In einem oder mehreren der folgenden Bereiche haben Sie erste Erfahrungen: Trainings – eine Trainer*innen-Ausbildung ist von Vorteil Recruiting – vielleicht haben Sie schon einmal im Recruiting gejobbt Sie kommunizieren exzellent in Deutsch und Englisch (beides C2). Dies ist uns sehr wichtig Ein hohes Maß an Kommunikationsfreude, Eigeninitiative und Organisationstalent Super Arbeitsatmosphäre mit neugierigen, lern-getriebenen Kolleg*innen, denn wir nehmen von den Besten nur die Netten – darum ist es einfach schön, am Fraunhofer IAIS zu arbeiten. Sie werden bei Bedarf aktiv darin unterstützt, in Ihre neue Rolle hineinzuwachsen und die notwendigen Fähigkeiten auszubauen. Ihre persönliche Entwicklung fördern wir gezielt. Sie haben eine Vielfalt an Soft-Skills- und fachlichen Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Tätigkeit ist äußerst abwechslungsreich und Sie lernen viele unterschiedliche Bereiche kennen. In unserem Institut ist Diversity ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein. Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Referent*in Personalentwicklung Wissenschaftlicher Nachwuchs

Di. 30.11.2021
München
Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG) ist eine von Bund und Ländern geförderte Selbstverwaltungs­organisation der Wissenschaft. Sie betreibt in gegenwärtig 86 Instituten und Forschungs­stellen im In- und Ausland Grundlagen­forschung auf natur- und geisteswissen­schaftlichen Gebieten. Die Generalverwaltung sucht für die Abteilung Personal­entwicklung und Chancen zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in Personalentwicklung Wissenschaftlicher Nachwuchs (Teilzeit mit 50%) (Kennziffer 105/21)Das Referat Onboarding, Career und Development in der Abteilung Personal­entwicklung und Chancen unterstützt die Organe und Institute der Max-Planck-Gesellschaft durch die konzeptionelle Planung und Durch­führung zentraler Einstiegs-, Karriere- und Entwicklungs­programme für den wissen­schaftlichen und wissenschafts­stützenden Bereich. Hierfür entwickeln wir passgenaue Maßnahmen für die einzelnen Zielgruppen. Für die Unter­stützung des Teams im Referat Onboarding, Karriere und Entwicklung suchen wir eine engagierte Person, die das Gesamt­portfolio an Personal­entwicklungs­maßnahmen für den wissen­schaftlichen Nachwuchs, insbesondere für Postdocs und Gruppen­leitungen der Max-Planck-Gesellschaft konzipiert und koordiniert. Sie entwickeln u.a. strategische Programme und Personal­entwicklungs­maßnahmen zur Karriere­entwicklung innerhalb und außerhalb der Wissenschaft sowie Mentoring- und Coaching­maßnahmen. Der Aufbau und die Implementierung zielgruppen­spezifischer Karriere­veranstaltungen und Seminar­programme unter dem Dach der Planck Academy sind ebenso Teil Ihrer Verant­wortung wie die Mitwirkung in Grundsatz­fragen zur Nachwuchs­förderung insbesondere in der fort­geschrittenen Postdoc-Phase. Des Weiteren gehört die Kommunikation der Angebote und die Beratung der Institute zu Ihrem vielseitigen Aufgaben­portfolio. Die Wahrnehmung dieser Aufgaben erfordert einen ausgeprägten, strategisch-konzeptionellen, netzwerk­orientierten und selbst­ständigen Arbeitsstil. Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissen­schaftliches Hochschulstudium – idealerweise mit Promotion – und hervorragende Kenntnisse des Wissenschafts­systems, die Sie im Rahmen Ihrer bisherigen Berufs­erfahrung gewonnen haben. Idealer­weise haben Sie sich bereits mit Konzepten der Personal­entwicklung in der Wissenschaft auseinander­gesetzt und verfügen über Erfahrung mit diesen Ziel­gruppen des wissenschaft­lichen Nachwuchses sowie im Aufbau und Implemen­tierung von Talentmanagement- und Fortbildungs­maßnahmen. Von hervor­ragenden Kenntnissen des nationalen und inter­nationalen Wissenschafts­systems gehen wir genauso aus wie von Ihrer thematischen Vernetzung in den einschlägigen Fachkreisen. Für die Aufgaben­wahrnehmung sind Dienstleistungsorientierung, Organisationstalent, exzellente Kommunikations­fähigkeiten und Belastbarkeit unerlässlich. Die Bereitschaft zu Dienstreisen sowie ausgeprägte Deutsch- und Englisch­kenntnisse werden vorausgesetzt. Wir bieten Ihnen im Rahmen eines (aufgrund einer befristeten Arbeitszeit­reduzierung des aktuellen Stellen­inhabers) auf vier Jahre befristeten Arbeits­verhältnisses je nach Qualifikation und Berufs­erfahrung eine Bezahlung bis zu Entgelt­gruppe 14 TVöD (Bund), bei unmittel­barem Übergang aus einem Beamten­verhältnis bis Besoldungs­gruppe A 14 BBesG, sowie verschiedene Sozial­leistungen. Ihr Arbeits­platz liegt in der Stadtmitte Münchens und ist gut mit öffent­lichen Verkehrs­mitteln zu erreichen. In der Nähe des Dienstgebäudes sind Betreuungs­möglichkeiten für Kinder im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren vorhanden. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unter­repräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwer­behinderter sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Personalentwickler/in (w/m/d) in der Abteilung 43 | Personalentwicklung Wissenschaft

Di. 30.11.2021
Köln
Universitätsverwaltung Personalentwickler/in (w/m/d) Abteilung 43 | Personalentwicklung Wissenschaft Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt. Das Team der Personalentwicklung Wissenschaft agiert in einem dynamischen Umfeld als serviceorientierte Dienstleistende mit den verschiedenen Stakeholdern. Als Personalentwickler*in stehen Sie zusammen mit Ihren Kolleg*innen des Bereichs „Wissenschaftliche Leitungskräfte“ im direkten Kontakt mit Professor*innen und etablierten Wissenschaftler*innen und entwickeln für diese und mit ihnen Maßnahmen zur überfachlichen Kompetenzentwicklung. Gestaltung und Weiterentwicklung des PE- und Veranstaltungsangebots für wissenschaftliche Führungskräfte selbstständige und bedarfsorientierte Entwicklung, Umsetzung und Evaluation neuer PE-Instrumente Beratung wissenschaftlicher Führungskräfte zu Führungs- und Managementinstrumenten sowie zu Weiterbildungsangeboten Moderation von Arbeitsgruppen, Informations- und Netzwerkveranstaltungen Mitarbeit in übergreifenden Projekten zur Personalentwicklung Repräsentation der PE-Angebote intern und extern abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt mit psychologischer, sozial-, wirtschafts- oder bildungswissenschaftlicher Ausrichtung mehrjährige Berufserfahrung in der strategischen und operativen Führungskräfteentwicklung fundierte Kenntnis von PE-Instrumenten und -methoden sowie praktische Erfahrung in deren Implementierung Erfahrung in der Moderation von Gruppen und Veranstaltungen professioneller Umgang mit digitalen, kollaborativen Tools sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Innovations- und Veränderungsbereitschaft, Flexibilität und Agilität systemische Beratungs- / Coachingausbildung wünschenswert selbstständiges Arbeiten und Gestaltungsspielraum ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Teilnahme am Großkundenticket der KVB Die Stelle ist ab sofort in Teilzeit (50 % / 19,92 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Werkstudent / Aushilfe im Bereich Personalentwicklung – LMS Migration (m/w/d)

Sa. 27.11.2021
Hilden
Die Unternehmensvision von QIAGEN ist es, Verbesserungen im Leben zu ermöglichen. Wir begeistern uns für unsere Berufung, Wissenschaft und Gesundheitsversorgung entscheidend voranzubringen. Wir sind immer noch die Unternehmergesellschaft, als die wir begonnen haben, und haben heute eine Größe erreicht, die es uns ermöglicht, unsere ganze Kraft auf viele Initiativen und unsere weltweite Präsenz zu richten. Unser wertvollstes Gut sind unsere mehr als 5.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten auf der ganzen Welt. Unser Ziel liegt darin, herausragende Menschen zu beschäftigen, die sich mit Leidenschaft in die besten Teams einbringen. Und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten. Es gibt nur wenige Unternehmen, die die Welt der modernen Wissenschaft und Gesundheitsversorgung so geprägt haben wie QIAGEN – und wir haben gerade erst damit begonnen. Wenn Sie gerne beruflich weiterkommen würden, auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Möglichkeiten sind, die Arbeit in dynamischen, internationalen und diversen Teams genießen und wirklichen Einfluss auf das Leben von Menschen nehmen wollen, ist QIAGEN das richtige Unternehmen für Sie. Schließen sie sich uns an. Bei QIAGEN bewegen Sie wirklich etwas – jeden Tag. JOB ID: EMEA_00071 Innerhalb unseres Global HR Learning & Development Teams sind Sie für die Transformation von Daten von einem Learning Management System (LMS) in ein anderes verantwortlich Sie überprüfen und vergleichen Inhalte um eine ordnungsgemäße Migration von Schulungen und Schulungsmaterial sicherzustellen Durch die Übertragung der Daten und den ständigen und konsequenten Abgleich und die Überprüfung der Richtigkeit der Übertragung gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse über Lernkonzepte, Lernmodule und die Erstellung von Lerninhalten In enger Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen in den USA, Polen, Großbritannien und Deutschland werden Sie Erfahrungen im globalen, ganzheitlichen Ansatz zum Thema Personalentwicklung sammeln Da Sie Zugang zum LMS und den angebotenen Schulungen haben, können Sie Ihr eigenes Wissen und Ihre Expertise weiterentwickeln Sie sind immatrikulierter Student, idealerweise in einem HR- oder IT-bezogenen Bereich, und suchen nach einem kurzfristigen Einsatz (3-4 Monate) in einem globalen Unternehmen ODER Sie sind auf der Suche nach einem kurzfristigen Einsatz (3-4 Monate) in einem weltweit tätigen Unternehmen Sie sind bekannt für Ihre genaue Arbeitsweise Sie sind akribisch und gehen sorgfältig mit Informationen um Idealerweise sind Sie ein Digital Native und navigieren mit Leichtigkeit durch verschiedene Software Anwendungen Sie sprechen fließend Englisch Das Herz von QIAGEN sind die Menschen, die zum Erfolg unseres Unternehmens beitragen. Wir agieren mit Leidenschaft und entwickeln ständig neue Wege, um Innovation und laufende Verbesserungen voranzutreiben. Wir inspirieren durch unsere Führung und nehmen Einfluss durch unsere Taten. Wir erschaffen einen von Zusammenarbeit geprägten, sicheren und attraktiven Arbeitsplatz, der die Grundlage für leistungsstarke Mitarbeiter und Teams bildet. Wir fördern Verantwortungsbewusstsein und unternehmerische Entscheidungsfindung und wollen, dass Sie sich weiterentwickeln und die Zukunft von QIAGEN mitgestalten. QIAGEN hat sich der Schaffung einer diversen Arbeitsumgebung verschrieben und wir sind stolz, ein Arbeitgeber zu sein, der Chancengleichheit fördert. Es werden alle qualifizierten Bewerber für eine Beschäftigung in Betracht gezogen, unabhängig von ihrer Hautfarbe, ihrem Geschlecht, ihrem Alter, ihrer nationalen Herkunft, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Geschlechtsidentität, einem Status als Veteran oder einer Behinderung.
Zum Stellenangebot

Weiterbildungsexperte*in (m/w/d)

Do. 25.11.2021
Berlin
Die 1810 gegründete Humboldt-Universität zu Berlin ist eine der führenden deutschen Hochschulen. Als Voll­universität mit über 35.000 Studierenden verbindet sie Forschungs­exzellenz mit innovativer Nachwuchs­förderung. Ihre inter­nationalen Netzwerke, interdis­ziplinären Forschungs­kooperationen sowie ihre pro­gressiven Lehrkonzepte prägen den Wissenschafts­standort Berlin. Die Humboldt-Universität verfügt über den Status einer Exzellenz­universität. Weiterbildungsexperte*in (m/w/d) mit 85 v.H. der regelmäßigen Arbeitszeit – E 9 b TV-L HU Planung, Entwicklung und Evaluation von Weiterbildungsangeboten der HU Mitarbeit am Gesamtprogramm der Beruflichen Weiterbildung und an langfristigen Weiterbildungs- und Personalentwicklungskonzeptionen der HU Umsetzung der DV Weiterbildung Bedarfsermittlung für neue/andere Weiterbildungsangebote, konzeptionelle Planungen und Entwicklungen spezieller Weiterbildungsangebote im Zusammenwirken mit den Nutzer*innen (u. a. Inhouse Schulungen) speziell für Führungskräfte Auswahl, Gewinnung und Einsatzkoordination von Lehrkräften einschl. des selbstständigen Abschlusses von Honorarverträgen (u. a. Einholen und Vergleichen von Angeboten) Abgeschlossenes (FH-)Hochschulstudium im Bereich der Erwachsenenbildung, auf verwaltungs- oder wirtschaftswissenschaftlichen Gebiet oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen des Weiterbildungsrechts (SGB II, III, IX, BBiG, SUrlVO, BiUrlG, Prüfungsordnungen, TV-L), bei der selbständigen Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Erwachsenenbildung einschlägige Kenntnisse des Hochschulrechts, von Dienstvereinbarungen (DV-Weiterbildung) und Satzungen der HU vertiefte Kenntnisse über datenschutzrechtliche Regelungen einschlägige Kenntnisse zur Sozialversicherungspflicht einschlägige Kenntnisse des Haushaltsrechts sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Office-Software und im Umgang mit Datenbanken, Druck- und Grafikprogrammen, Internet, HTML-Kenntnisse Fähigkeit zum selbständigen und konzeptionellen Arbeiten gutes Ausdrucksvermögen, sichere Beherrschung der deutschen Sprache hohe Belastbarkeit und hohe Einsatzbereitschaft, ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, kooperative Arbeitsweise
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: