Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Bildung und Soziales | Wissenschaft & Forschung: 9 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: Bildung und Soziales
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 9
  • Ohne Berufserfahrung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 8
  • Teilzeit 4
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 6
  • Feste Anstellung 3
Weitere: Bildung und Soziales
Wissenschaft & Forschung

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für den Bereich BWL insb. Unternehmensgründung & Innovationsmanagement

Do. 02.04.2020
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an.Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Wir suchen ab sofort für das Wirtschaftsinstitut eine*n motivierte*nWissenschaftliche * n Mitarbeiter * in für den Bereich BWL, insb. Unternehmensgründung & Innovationsmanagement (m/w/d)Kennziffer 19-2020, in Teilzeit 50%, Vergütung TV-L E 11Die thematischen Schwerpunkte in Forschung, Lehre und Transfer in die Praxis liegen im Bereich Entrepreneurship sowie Innovationsmanagement. Bei Vorliegen eines Bachelorabschlusses wird die berufsbegleitende Durchführung eines Masterstudiums begrüßt und unterstützt.Ihre Aufgaben: Unterstützung der Professoren*innen in der Lehre und Forschung im Bereich Entrepreneurship sowie Technologie- und Innovationsmanagement (Erstellung von Lehrmaterial, Durchführung von Übungen, Anfertigung von wissenschaftlichen Studien) Betreuung der Studierenden und Studiengänge Ausbau der wissenschaftlichen Kompetenz der HRW auf den Gebieten Unternehmensgründung und Innovationsmanagement Ihr Profil: Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesens, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Studienschwerpunkte in einem oder mehreren der folgenden Bereiche wünschenswert: Unternehmensgründung, Technologie- und Innovationsmanagement Sichere schriftliche und mündliche sowie fachbezogene Kommunikation (wenn möglich auch in englischer Sprache) Geübter Umgang mit den gängigen Office-Programmen Wir bieten: Arbeit auf einem neuen und modernen Campus Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem netten Team Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können Work-Life-Balance: dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung Betriebliche Altersvorsorge Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm Und was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen
Zum Stellenangebot

Projektkoordinator / Mitarbeiter Akademische Programm-Koordination (m/w/d)

Di. 31.03.2020
Bad Reichenhall
Die IUBH Internationale Hochschule mit ihren Bereichen IUBH Campus Studies, IUBH Fernstudium und IUBH Duales Studium hat sich seit ihrer Gründung 1998 zu einer der erfolgreichsten privaten Hochschulen in Deutschland entwickelt. Das Studienangebot umfasst deutsch- und englischsprachige Bachelor-, Master- und MBA-Programme mit über 30 Spezialisierungen für verschiedenste Branchen und Aufgabenbereiche. Das Angebot erstreckt sich dabei von Studiengängen wie Marketing oder BWL, über Gesundheitsmanagement und Wirtschaftsinformatik bis hin zu Wirtschaftsrecht. Alle Studiengänge sind akkreditiert, zertifiziert und haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten, z.B. durch das CHE Hochschulranking, fernstudiumcheck.de oder die Premiumsiegel der FIBAA.Verstärke unser Team nach Absprache in Vollzeit an unserem Standort in Bad Reichenhall (bei Salzburg).Du fungierst als Schnittstelle zwischen akademischem Fachpersonal, Produktmanagement und Wissenschaftlicher Koordination bei der Ausgestaltung (neuer) StudiengängeDu koordinierst die Erstellung studiengangsbezogener Dokumente und Unterlagen (z.B. Modulhandbücher)Du redigierst die Ausarbeitungen des akademischen Fachpersonals sprachlich-didaktisch und begleitest die Weiterentwicklung der CurriculaDu arbeitest fallweise in Projekten der E-Learning-Entwicklung mitDu hast ein abgeschlossenes HochschulstudiumDu hast sehr gute Rechtschreib- und GrammatikkenntnisseDu bist sicher im Umgang mit Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint)Du hast Freude am selbstständigen Arbeiten und verfügst über ein hohes QualitätsbewusstseinDu hast ein ausgeprägtes Organisations- und Koordinationstalent, sowie die Fähigkeit zum termintreuen ArbeitenDu bist ein engagierter und kreativer Teamplayer und arbeitest gern in einem dynamischen UmfeldDu verfügst über IT-Affinität und über die Bereitschaft, Dich in neue Programme einzuarbeitenEine vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe in kollegialer AtmosphäreAttraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen UmfeldInterne Weiterbildungsangebote und Entwicklungsperspektiven mit großen Gestaltungsfreiräumen für Deine Ideen und Dein EngagementLeistungsgerechte Gehaltssteigerung, Mitarbeiterrabatte und Kooperationen
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter für das Gebiet der Elektromagnetischen Verträglichkeit

Fr. 27.03.2020
Hamburg
Seit über 45 Jahren bilden wir qualifizierte Fach- und Führungskräfte für verantwortungsvolle Positionen in Bundeswehr, Politik und Wirtschaft aus. In Aufgaben, Struktur und Rechten sind wir nach den Maßgaben des Hamburger Hochschulrechts organisiert. Wir besitzen das Promotions- und Habilitationsrecht. Alle Studiengänge sind akkreditiert und entsprechen nationalen und internationalen Vorgaben. Unsere Leitidee ist innovativ, interdisziplinär und forschungs­intensiv. An der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw H) ist in der Professur für Grundlagen der Elektrotechnik an der Fakultät für Elektrotechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (Entgeltgruppe 13 TVöD; 39 Stunden wöchentlich) befristet auf 3 Jahre zu besetzen. Das Forschungsgebiet der Professur ist die Elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten und Systemen. Das Team untersucht und entwickelt Mechanismen der Entstehung und Vermeidung elektromagnetischer Störungen an einem breiten Anwendungsspektrum vom Herzschrittmacher bis zum Verkehrsflugzeug mittels Theorie, Messungen im eigenen EMV-Labor und numerischer Simulationen. Sie bearbeiten Forschungsaufgaben aus dem Arbeitsgebiet der Professur und verfolgen Ihre Promotionsarbeit mit wissenschaftlicher Methodik Sie wirken in der Lehre im Rahmen von Übungen, Laborpraktika und in der Betreuung studentischer Arbeiten mit Mit mindestens gutem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Fachrichtung Elektrotechnik / Informationstechnik, Physik, Informatik-Ingenieurwesen oder Allgemeine Ingenieurwissenschaften Fundierte Kenntnisse im Bereich der Grundlagen der Elektrotechnik und Elektromagnetischen Felder sowie Kenntnisse zur Hochfrequenztechnik und Elektromagnetischen Verträglichkeit sind wünschenswert Sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache Softwarekenntnisse (z. B. MatLab, PSpice und Feldsimulation) Zielstrebigkeit, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur Promotion Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Verbindung mit dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Die Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TVöD erfolgt bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen und bei Wahrnehmung aller übertragenen Tätigkeiten. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Jeder Dienstposten steht Personen jeglichen Geschlechts gleichermaßen offen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten. Informationen zum Datenschutz im Rahmen des Bewerbungsverfahrens finden Sie auf der Internetseite der HSU/UniBw H unter der Rubrik „Universität – Karriere – Datenschutzinformationen“.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) Bereich Umsetzungshilfen: Ausbildung Gestalten

Do. 26.03.2020
Bonn
Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ist das anerkannte Kompetenzzentrum zur Erforschung und Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland. Das BIBB identifiziert Zukunftsaufgaben der Berufsbildung, fördert Innovationen in der nationalen und internationalen Berufsbildung und entwickelt neue, praxisorientierte Lösungsvorschläge für die berufliche Aus- und Weiterbildung. Im BIBB ist in der Abteilung 2 „Struktur und Ordnung der Berufsbildung“ im Arbeitsbereich 2.2 „Kaufmännische Berufe, Berufe der Medienwirtschaft und Logistik“ ab Mai 2020 die Stelle einer/eines Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters (m/w/d) (Bereich Umsetzungshilfen „Ausbildung Gestalten“) mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 39 Std.) unbefristet zu besetzen. Planung und redaktionelle Erarbeitung von Umsetzungshilfen der Reihe "Ausbildung gestalten", Entwicklung von PR-Strategien, -Konzepten und Maßnahmenpaketen (on- und offline) für die Reihe „Ausbildung gestalten“ Mitwirkung bei der Konzeption und dem Aufbau einer berufsspezifischen Transfer- und Informations­plattform zum Thema "Ausbildung gestalten", Planung und Organisation von Fachtagungen und Messeauftritten für Akteure der Ausbildungspraxis, Mitwirkung bei der Entwicklung und Implementierung von Ausbildungs- und Fortbildungsordnungen der kaufmännischen Berufe, Berufe der Logistik und der Medienwirtschaft sowie der verwaltenden Berufe nach BBiG/HwO. Sie besitzen sehr gute kommunikative Fähigkeiten und sind in der Lage, komplexe Sachverhalte unter Anwendung von IT-Technologien redaktionell aufzubereiten. Ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit sowie bei der crossmedialen Vermarktung von (Bildungs-)Produkten und Dienstleistungen sind Ihnen zu eigen. Sie verfügen über grundlegende Erfahrungen bei der Pflege bzw. bei der Weiterentwicklung von Webportalen. Anwenderkenntnisse des im BIBB verwendeten Content-Managementsystems „Open Text Web Solutions“ sind von Vorteil. Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen Informations- und Kommunikationstechnologien (insbesondere MS Office). Sie verfügen über Moderations- und Verhandlungsgeschick und sind in der Lage, heterogene Gruppen zielorientiert zu steuern (einschließlich Konfliktmanagement) und Netzwerke nachhaltig aufzubauen. Sie haben Erfahrung bei der Organisation von Veranstaltungen. Sie verfügen über gute Kenntnisse des deutschen Berufsbildungs- bzw. Bildungssystems sowie aktueller berufsbildungspolitischer Fragestellungen. Sie verfügen über Englischkenntnisse, die mindestens dem Niveau B 1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen. Neben einer selbstständigen und serviceorientierten Arbeitsweise bringen Sie Eigeninitiative und Freude an neuen Herausforderungen mit. Das Institut ist ein Ausbildungsbetrieb. Wir erwarten daher von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich engagiert an der praktischen Ausbildung beteiligen. Bewertung: Entgeltgruppe 10 TVöD Das BIBB setzt sich aktiv für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Wir sind seit 2010 als familien­freundlicher Arbeitgeber zertifiziert und bieten u. a. flexible Arbeitszeiten und vielfältige Teilzeitmodelle, Mobiles Arbeiten, Telearbeit sowie eine Hotline für familienunterstützende Dienstleistungen an. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.bibb.de/beruf-familie bzw. www.beruf-und-familie.de . Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen kann die Stelle auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter*in (d/m/w) - Bauingenieurwesen - Schwerpunkt Stahlbau

Mi. 25.03.2020
Berlin
Die TU Berlin versteht sich als international renommierte Universität in der deutschen Hauptstadt, im Zentrum Europas. Eine scharfe Profilbildung, herausragende Leistungen in Forschung und Lehre, die Qualifikation von sehr guten Absolventinnen und Absolventen und eine moderne Verwaltung stehen im Mittelpunkt ihres Agierens. Ihr Streben nach Wissensvermehrung und technologischem Fortschritt orientiert sich an den Prinzipien von Exzellenz und Qualität. Bei der Technischen Universität Berlin ist/sind folgende Stelle/n zu besetzen: Wissenschaftlicher Mitarbeiter*in (d/m/w) – Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen zur Mutterschutzvertretung und einer sich ggf. anschließenden Elternzeit – Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich Fakultät VI – Institut für Bauingenieurwesen / Fachgebiet Entwerfen und Konstruieren – Stahlbau Kennziffer: VI-111/20 (besetzbar ab 20.05.2020 / zunächst befristet für vorauss. 1 Jahr / Bewerbungsfristende 14.04.2020) Mitarbeit in der Lehre am Fachgebiet Entwerfen und Konstruieren – Stahlbau, speziell Durchführung von Übungen für den konstruktiven Ingenieurbau, Betreuung von Entwürfen und sonstigen studentischen Arbeiten Mitwirkung bei der Beantragung und Abwicklung von Forschungsprojekten im Bereich des Stahlbaus in den Forschungsgebieten des FG sowie die damit verbundene Organisation und Durchführung von Versuchen erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) im Bereich Bauingenieurwesen hervorragende Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet des konstruktiven Ingenieurbaus Erfahrung bei der Umsetzung von Forschungsvorhaben (auch experimenteller Forschung) sowie praktische Berufserfahrung von Vorteil Eignung zur theoretischen Arbeit sowie zur Durchführung experimenteller Forschung sehr gute Deutschkenntnisse werden erwartet, gute Englischkenntnisse sind erwünscht
Zum Stellenangebot

Projektkoordinator*Projektkoordinatorin für das DAAD-Drittmittelprojekt LehrkräftePlus Siegen – Weiterqualifizierung geflüchteter Lehrer*innen

Mi. 25.03.2020
Siegen
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) Projektkoordinator*Projektkoordinatorin Ressort Information – Beratung – Professionalisierung Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 20.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung. Organisation und Koordination des Projekts „LehrkräftePlus Siegen – Weiterqualifizierung geflüchteter Lehrer*innen“ Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung des o. g. DAAD-Drittmittelprojekts Koordination und Organisation der einzelnen Projektbausteine Betreuung und Beratung der Teilnehmer*innen des Qualifizierungsprogramms Kommunikation und Kontaktpflege mit den Kooperationspartnern*Kooperationspartnerinnen des Projekts, z. B. Bezirksregierung, Schulen Dokumentation und Evaluation des Projektverlaufs inkl. Öffentlichkeitsarbeit Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, Staatsexamen, Magister) Kenntnisse im Bereich der Projektorganisation und -administration, vorzugsweise in universitären Einrichtungen Berufserfahrung in schulischen und/oder außerschulischen Handlungsfeldern, Kenntnisse der Strukturen der Lehramtsausbildung Beratungskompetenz, vorzugsweise in der Arbeit mit Geflüchteten Ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Teamfähigkeit, Kreativität und Lernbereitschaft Fähigkeit zum konzeptionellen und strategischen Denken und Handeln, eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten Eine bis 31. Dezember 2022 befristete Position in der Entgeltgruppe 13 TV-L und in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) Verantwortung für ein Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial Ein agiles Umfeld, das Ihre Freude an den zahlreichen Herausforderungen innovativer Bildungsarbeit fördert Die Gelegenheit, einen sichtbaren Beitrag in ein modernes Selbstverständnis von Führung, Zusammenarbeit wie auch eine vorbildliche Diversity-Kultur zu leisten Zahlreiche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge, Dual Career Service, Coaching/Mentoring und ein umfangreiches Personalentwicklungsprogramm
Zum Stellenangebot

Projektmitarbeiter*Projektmitarbeiterin für das DAAD-Drittmittelprojekt LehrkräftePlus Siegen – Weiterqualifizierung geflüchteter Lehrer*innen

Mi. 25.03.2020
Siegen
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) Projektmitarbeiter*Projektmitarbeiterin Ressort Information – Beratung – Professionalisierung Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 20.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung. Mitarbeit im DAAD-Drittmittelprojekt „LehrkräftePlus Siegen – Weiterqualifizierung geflüchteter Lehrer*innen“ Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung der schulischen Praxisphasen und des Begleitprogramms schulischer Mentoren*Mentorinnen Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung des Projektbausteins „Interkulturelle Bildung, Austausch und Vernetzung“ Betreuung und Beratung der Teilnehmer*innen des Qualifizierungsprogramms Kommunikation und Kontaktpflege mit den Kooperationspartnern*Kooperationspartnerinnen Abgeschlossebes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, Staatsexamen, Magister), vorzugsweise Abschluss eines Lehramtsstudiums Kenntnisse im Bereich der Projektorganisation und -administration, vorzugsweise in universitären Einrichtungen Berufserfahrung in schulischen und/oder außerschulischen Handlungsfeldern, Kenntnisse der Strukturen der Lehramtsausbildung Beratungskompetenz, vorzugsweise in der Arbeit mit Geflüchteten Ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Teamfähigkeit, Kreativität und Lernbereitschaft Fähigkeit zum konzeptionellen und strategischen Denken und Handeln, eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten Eine bis 31. Dezember 2022 befristete Position in der Entgeltgruppe 13 TV-L und in Teilzeit (19,92 Wochenstunden) Verantwortung für ein Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial Ein agiles Umfeld, das Ihre Freude an den zahlreichen Herausforderungen innovativer Bildungsarbeit fördert Die Gelegenheit, einen sichtbaren Beitrag in ein modernes Selbstverständnis von Führung, Zusammenarbeit wie auch eine vorbildliche Diversity-Kultur zu leisten Zahlreiche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge, Dual Career Service, Coaching/Mentoring und ein umfangreiches Personalentwicklungsprogramm
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Mi. 25.03.2020
Köln
Die Europäische Fachhochschule (EUFH) ist eine staatlich anerkannte private Hochschule mit sechs Studien­orten, rund 2.000 Studierenden und mehr als 800 Unternehmenspartnern. Dabei verfügt unsere Hochschule über ein vielfältiges Angebot an betriebswirtschaftlichen sowie gesundheitswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen. Unser Hauptaugenmerk im Rahmen der Lehre liegt auf der optimalen Verzahnung der theoretischen Inhalte mit den Anforderungen der Unternehmen. Ziel ist es, unsere Studierenden von Anfang an sowohl im unternehmerischen Handeln als auch wissenschaftlichen Denken zu fördern. Zur Unterstützung des Fachbereichs Technologie und Management suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort Brühl einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d), Kennziffer: 2020/M/Brl/01/001. Durch die Übernahme von Lehrveranstaltungen unterstützen Sie Ihren Fachbereich unmittelbar im Hörsaal. Zudem betreuen Sie Arbeiten der Studierenden und bringen sich in die Weiter­entwicklung Ihres Fachbereichs aktiv ein.Sie bringen z.B. als Wirtschaftsinformatiker (m/w/d) oder Wirtschaftsingenieur (m/w/d) ein gleicher­maßen technologisches wie betriebs­wirtschaft­liches Verständnis mit? Sie sind verantwortungs­bewusst und engagiert? Sie arbeiten strukturiert, eigenverantwortlich und gewissenhaft? Sie sind kommunikativ und arbeiten gerne im Team?Neben der reizvollen Arbeit mit jungen Menschen bietet die EUFH ihren Mitarbeitenden in Lehre und Verwaltung viele Gestaltungs­möglichkeiten. In einer dynamischen Hochschule erwarten Sie zudem viel­fältige Aufgaben. Das angenehme Arbeits­klima und die persönliche Atmosphäre der Hochschule runden das attraktive Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Qualitätsbeauftragter (w/m/d) Fachbereich Bauwesen

Mo. 23.03.2020
Gießen, Lahn
Die Hochschule hat ihre Wurzeln in der Mitte Hessens und handelt in einem zunehmend überregionalen und internationalen Umfeld. Im Mittelpunkt dieses Handelns steht eine exzellente Lehre – Forschung, Entwicklung und Weiter­bildung bilden den Rahmen: Hohe Motivation, Qualität und Flexibilität sind die Schlüssel für unsere Zukunft. An der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) ist am Campus Gießen im Fachbereich Bauwesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Qualitätsbeauftragten (w/m/d) Teilzeit (50 %) je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-HRef. Nr. A20-025 befristet bis zum 30. April 2022 zu besetzen Planung, Organisation und Analyse von Evaluationen (Lehrveranstaltungen, Studienanfänger, Alumni, HIT) Optimierung von studiengangbezogenen Prozessen (u. a. Klausur-, und Prüfungsplanung sowie deren Durchführung, Berufspraktika und Abschlussarbeiten – bezogen auf aktuelle Themen im Bauwesen, Dokumentation) Organisation / Unterstützung von Akkreditierungsverfahren Standardisierung von Dokumenten und Abläufen bezogen auf relevante Themen des Bauwesens Definition von Qualitätszielen und Maßnahmen in Abstimmung mit der Fachbereichsleitung Erarbeitung und Vermittlung von konzeptionellen Ideen sowie Verbesserungsmaßnahmen Intensivierung des Informationsaustausches zwischen den Fachbereichen Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem Studiengang im Bereich Bauwesen (Architektur oder Bauingenieurwesen) oder vergleichbare Qualifikation mit relevanter Berufserfahrung im Bereich Qualitätswesen Gute Sprachkenntnisse in Englisch Berufserfahrung im Bereich Qualitäts- / Prozessmanagement und Organisation Ausgewiesene Fähigkeiten auf den Gebieten Kommunikation, Moderation, Präsentation sowie Analyse von Daten und Prozessen Offener und verbindlicher Umgang mit Studierenden und Lehrkräften Freundliches Arbeitsklima am Fachbereich Bauwesen und eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle Tätigkeit in einem vielfältigen, interessanten Aufgabenfeld Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeit Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) im Rahmen des Landestickets Hessen Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot


shopping-portal