Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: IT | Wissenschaft & Forschung: 21 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: It
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 16
  • Mit Berufserfahrung 15
Arbeitszeit
  • Vollzeit 18
  • Teilzeit 9
  • Home Office möglich 7
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 13
  • Ausbildung, Studium 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Feste Anstellung 2
Weitere: It
Wissenschaft & Forschung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (w/m/d) Software Reverse Engineering (EU Projekt)

Mi. 13.10.2021
München
Als zentrale Forschungs- und Entwicklungsstelle unterstützen wir Sicherheitsbehörden im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat dabei, den Herausforderungen im Cyberraum zu begegnen. Wir entwickeln Werkzeuge, Lösungen und Strategien, mit denen die Sicherheitsbehörden ihre gesetzlichen Aufgaben jetzt und in Zukunft optimal erfüllen können - für die innere Sicherheit Deutschlands. Dazu braucht es Fachkräfte mit Innovationsgeist und Freude am Tüfteln. Wir suchen kreative Köpfe, die Lust auf die Arbeit in einer jungen, etwas anderen Behörde haben und ihr fundiertes Wissen zum Schutz der Bevölkerung einsetzen möchten. Dazu gehört selbstverständlich auch das Einstehen für die freiheitlich demokratische Grundordnung. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Sitz in München eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin (w/m/d) Software Reverse Engineering (EU Projekt) im Referat Forschung des Geschäftsfeldes Kryptoanalyse. Die Stelle ist ab Oktober 2021 in Vollzeit für das EU ISFP Projekt OVERCLOCK mit Befristung bis zum 30.  September 2024 zu besetzen. Das Ziel des EU-Forschungsprojekts OVERCLOCK ist die Unterstützung der Strafverfolgungsbehörden der EU mit Tools und Methoden für die digitale Ermittlung zu Smartphones und Smartphone-Apps. Sie beschäftigen sich mit Wissenschaft und Forschung im Bereich Software Reverse Engineering im Rahmen eines EU Projektes mit internationalen Forschungspartnern. Sie bekommen Zeit und technische Ressourcen zur Verfügung gestellt, um wissenschaftliche und fachliche Expertise in einem spannenden und zukunftsweisenden Forschungsfeld aufzubauen. Sie erforschen und entwickeln neue Methoden und Verfahren zur Analyse von Programm- und Protokollstrukturen in mobilen Anwendungen. Sie nehmen an (nationalen und internationalen) Konferenzen und Workshops teil. abgeschlossenes oder kurz vor Abschluss stehendes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom einer Universität) in der Fachrichtung IT-Sicherheit, Informatik oder vergleichbar Erfahrung in der Programmierung (z. B. in Java, Kotlin, C oder Python) gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Zusätzlich sollten Sie mitbringen: Grundkenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit Erfahrung in der Verwendung von Linux Begeisterung für Forschungsthemen und die Fähigkeit, den fächerübergreifenden Austausch zu suchen hohe Team- und Kommunikationsfähigkeiten scharfer Verstand und eine eigenständige Arbeitsweise Analysefähigkeit und logisches Denkvermögen Des Weiteren sind von Vorteil: Erfahrungen im Debuggen von Software (mit Quellcode) Erfahrungen in der Softwareanalyse (ohne Quellcode) Vergütung Wir können Ihr Know-how im Tarifbeschäftigtenverhältnis mit EG 13 TVöD Bund bzw. im Beamtenverhältnis mit A13h BBesO (in Form einer Abordnung) sowie unserer ZITiS-Zulage in Höhe von monatlich 200,00 Euro brutto honorieren. Freiraum In unserem Team haben Sie Raum, sich zu entfalten. Fachlich wie persönlich. Kreativ und produktiv sowie über Fachgrenzen hinaus. Work-Life-Balance Familienfreundliches Arbeiten ist für uns selbstverständlich. Wir haben deshalb z. B. ein Eltern-Kind-Büro und bieten die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten. 30 Tage Jahresurlaub gehören natürlich dazu. Überstunden werden durch Freizeit ausgeglichen und die Arbeitszeiten sind flexibel, sowohl in Teilzeit wie auch Vollzeit. Fortbildungsangebot Wir bieten Ihnen interne und externe Fort- und Weiterbildungen, mit denen Sie sich in Ihrem Fachbereich wie in Ihren persönlichen Kompetenzen weiterentwickeln können. Internationalität Sie wollen über den Tellerrand schauen? Sie erwartet ein internationales Arbeitsgebiet mit Dienstreisen zu interessanten Akteuren.
Zum Stellenangebot

Research Data Steward (w/m/d) (Dipl./M.Sc./Ph.D. in Natur-, Daten- oder Ingenieurwissenschaften) für digitale Katalyse

Di. 12.10.2021
Berlin
Wir forschen an komplexen Materialien, um Lösungen für Fragen der Energieumwandlung zu finden. Unsere Forschung umfasst Solarzellen, Solare Brennstoffe, Materialien für neue energie­effiziente Informationstechnologien sowie elektrochemische Energie­speicherung und Katalyse. An unserem Elektronen­speicherring BESSY II haben wir hierfür einzigartige Experimen­tier­möglichkeiten. Ebenso unterstützen wir eine internationale Nutzergemeinschaft mit unserer leistungsstarken Infrastruktur. SCIENCE + CAREER + DIVERSITY = HZB …ist die Erfolgsformel für unsere Personalpolitik. Wir bieten allen Beschäftigten umfassende interne und externe Weiterbildungs­möglichkeiten mit speziellen Programmen für den wissen­schaftlichen Nach­wuchs. Flexible Arbeits­zeiten, Homeoffice und Telearbeit sind nur einige unserer Instrumente zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das HZB sieht in seiner Diversität eine Voraussetzung für erfolgreiche wissen­schaftliche Zusammenarbeit und einen Antrieb für Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen. Research Data Steward (w/m/d) (Dipl./M.Sc./Ph.D. in Natur-, Daten- oder Ingenieurwissenschaften) für digitale KatalyseKennziffer: GF 2021/16Sie möchten einen grundlegenden Beitrag zur Revolutionierung der Katalyse leisten?Sie begeistern sich für die Schnittstelle von Chemie, Materialwissenschaft, und Data Science?Sie haben Spaß an der Entwicklung neuartiger Technologien und möchten an der Industrialisierung von grünem Wasserstoff mitwirken?Das Helmholz-Zentrum Berlin (HZB) baut gemeinsam mit dem Fritz-Haber-Institut (FHI), dem Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (CEC) und in enger Zusammenarbeit mit der Industrie im Technologie­park Berlin-Adlershof die Forschungsplattform für Katalyse „CatLab“ auf.Dieses langfristig angelegte Aufbauprojekt bildet den Kern eines neuen Forschungs­schwerpunkts am HZB und verfolgt das Ziel neuartige katalytische Systeme auf Basis von Dünn­schicht- und Nanotechnologie für die Erzeugung, den Transport und die Speicherung von grünem Wasserstoff zu entwickeln.CatLab soll eine Brücke zwischen Grundlagen­forschung und Industrie schlagen und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.Wir suchen eine*n Research Data Steward zum Aufbau des Forschungsdatenmanagements des neuen Schwerpunkts zu grünem Wasserstoff – CatLab – am HZB. Sie leisten einen bedeutenden Beitrag zur Lösung der wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen dieses Jahrhunderts – von der Klimaneutralität bis zur Digitalisierung.In Ihrer Funktion nehmen Sie eine zentrale Rolle in der Digitalisierungs-Task Force des HZB ein, in der Sie die Implementierung und strategische Entwicklung eines effizienten Forschungsdaten­managements (FDM) gestalten.Sie beraten die Forschenden in den Feldern Solarenergie und chemische Energie und tragen gemeinsam mit ihnen maßgeblich zur Etablierung des Schwerpunkts Digitale Katalyse bei.Sie fungieren als Bindeglied zwischen den Forschenden im Bereich Energie/Information und dem technischen FDM-Team in der IT.Sie unterstützen die Geschäftsführung und identifizieren relevante internationale Trends, erstellen Analysen und Konzepte und verantworten komplexe Projekte im Forschungs­datenmanage­ment, die Sie auch mit Datenmanagement-Aktivitäten auf verschiedenen Ebenen bis hin zu (inter-)nationalen Projekten und Initiativen abgleichen.Ihre Aufgaben umfassen auch die Unterstützung bei und Durchführung von Seminaren, Coachings und Trainings­maßnahmen im Bereich des FDM für Forschende.Sie haben Ihr Hochschulstudium mit natur-, daten- oder ingenieurswissenschaftlicher Ausrichtung erfolgreich abgeschlossen, idealerweise mit Bezug zu den Themengebieten Erneuerbare Energie. Eine Promotion ist von Vorteil.Sie haben Erfahrung mit der Art und Weise wie Forschungsdaten im Bereich der oben genannten akademischen Disziplinen verwaltet werden, sowie ein Verständnis dafür, wie Daten und Software hochwertige Forschung unterstützen.Sie haben ein generelles Interesse an und Engagement für Forschungsdaten­management, Open Science und FAIR Data. Kenntnisse in folgenden Bereichen sind von Vorteil: FAIR-Grundsätze, Forschungsdateninfrastrukturen, FDM-Lebenszyklus, persistente Identifikatoren, Metadatenstandards, Datenverwaltungspläne, Datener­fassungs- und/oder Katalogisierungstools.Sie denken strategisch, verfügen über exzellente Organisationsfähigkeiten und können sich in komplexe Inhalte und Zusammenhänge zügig einarbeiten.Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch ausgeprägte Selbständigkeit und Kooperations­fähigkeit sowie Kommunikationsstärke aus. Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.Sie werden Teil einer internationalen, facettenreichen Forschungsorganisation sein, die Zugang zu modernster Forschungsinfrastruktur bietet und die Vernetzung und den Austausch innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft und darüber hinaus fördert.Das HZB unterstützt Sie in der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch 39 h pro Woche, 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten und eine interne Beratungsstelle zu Fragen der Vereinbarkeit.Wir bieten Ihnen umfassende Möglichkeiten für ihre fachliche und persönliche Weiterbildung sowie eine betriebliche Altersvorsorge und ein Jobticket.Das HZB bietet vielfältige Angebote des Gesundheitsmanagements und Unternehmens­sports an.
Zum Stellenangebot

Studentische Aushilfe (d/m/w) Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften - WIR-08

Mo. 11.10.2021
Bremen
Wer heute die richtigen Entscheidungen für morgen treffen will, benötigt gesicherte Grundlagen. Die Prognos AG – eines der ältesten Wirt­schafts­forschungsunternehmen Europas – liefert sie. Seit über 60 Jahren unterstützen wir private Unternehmen, Verbände, Stiftungen und öffentliche Auftraggeber dabei, tragfähige Strategien für ihre Zukunft zu entwickeln – durch Forschung, Beratung und Begleitung. Wir sind immer auf der Suche nach analytischen und kreativen Denkerinnen und Denkern, die Lust haben, unsere Zukunft aktiv mitzugestalten. Arbeiten bei Prognos, was können Sie erwarten?Als Teil eines unserer Teams fördern Sie Bewegung und Wandel in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik – faktenorientiert und politisch unab­hängig. Wir achten in besonderem Maße auf eine wertschätzende, kollegiale und motivierende Unternehmenskultur. Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Region & Standort suchen wir ab sofort am Standort Bremen in Teilzeit (12–20 Std./Woche, flexible Zeiteinteilung) eine Studentische Aushilfe (d/m/w) Sie unterstützen das Team bei der Aktualisierung, Pflege und Weiterentwicklung unseres ökonomischen Modells REGINA (ReGIonalized National Accounts). Sie recherchieren, konsolidieren und bereiten große Daten­mengen in Excel-Datenbanken auf. Sie entwickeln Visual Basic for Applications (VBA) in Excel und wenden diese für die Automatisierung von Einzel­schritten zur Datenaufbereitung an. Weiter unterstützen Sie bei der Optimierung von Daten­auf­bereitungsprozessen, Verschlankungen von Daten­generie­rungsprozessen und ökonomischen Fragestellungen. Sie studieren Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirt­schafts­wissen­schaften bzw. ein vergleichbares Studienfach und haben Interesse daran, Ihre Kenntnisse in der ökonomi­schen Politikberatung einzusetzen. Sie bringen Erfahrungen zu Themen, wie z. B. Daten­auf­be­reitung, Programmierung, VBA, volks-/regionalwirtschaftliche Zusammenhänge, Input-Output-Rechnung oder Volks­wirt­schaftliche Gesamtrechnung (VGR), mit. Eine hohe Flexibilität und die Bereitschaft, sich schnell in neue Aufgaben einzuarbeiten liegt Ihnen genauso wie der routinierte Umgang mit dem gängigen MS-Office-Apps. Zusätzlich können Sie sehr gute Kenntnisse in der statis­ti­schen Datenaufbereitung und -analyse mit Excel oder auch weiteren Programmen nachweisen. Sie arbeiten teamorientiert und können ihre Arbeitsschritte dem Team verständlich zugänglich zu machen.
Zum Stellenangebot

Physiker / Elektrotechniker / Informatiker als Wissenschaftlicher Berater (d/w/m)

Sa. 09.10.2021
München
Die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH ist ein führender Dienstleister, wenn es um Fragen zu Innovation und Technik geht. Unsere Mitarbeiter:innen arbeiten in interdisziplinären Teams als Exper:tinnen aus Natur-, Ingenieur-, Gesellschafts- und Wirtschafts­wissenschaften zusammen. Wir unterstützen und beraten bei der Analyse komplexer Vorhaben oder Marktsituationen, bei der Förderung mit Forschungs­programmen aus Bund, Ländern und EU und organisieren Geschäftsstellen oder Kontaktbüros für Forschung und Wirtschaft.Physiker / Elektrotechniker / Informatiker als Wissenschaftlicher Berater (d/w/m)Bereich: Technologien des digitalen WandelsStandort: MünchenKennziffer: 161485 Beurteilung, Begutachtung und Betreuung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Auftrag von Ministerien des Bundes und der Länder Beratung zu technologischen Fragestellungen, wie Digitalisierung, Big Data, Industrie 4.0 oder IT-Sicherheit Analyse und Bewertung neuer Trends der industriellen Forschung und Entwicklung sowie deren Anwendungs­potenziale und Marktperspektiven Präsentation auf Veranstaltungen, Erstellung von Publikationen und Verfassen von Gutachten und Fachtexten Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) der Informatik, Ingenieurwissenschaften, Physik oder einer vergleichbaren StudienrichtungFachkenntnisse in den oben genannten Themenfeldern und ein breites technisches HintergrundwissenKomplizierte technische Sachverhalte können Sie prägnant und verständlich darstellenSehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in deutscher und englischer SpracheSystematische und selbst­ständige Arbeitsweise mit einer hohen Dienstleistungsorientierung und EinsatzbereitschaftArbeitszeitflexibilität und Familienfreundlichkeit Bei uns arbeiten Sie 38,5 Stunden pro Woche bei einer Vollzeitbeschäftigung, dazu bieten wir Ihnen 30 Tage Urlaub im Jahr. Sollten Überstunden anfallen, können Sie diese über Ihr Gleitzeit­konto ausgleichen. Im Bedarfsfall und wenn Ihre Position es zulässt, können Sie nach Abstimmung auch mobil von zu Hause arbeiten. Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen ist oft nicht so einfach. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass dies gelingt. Bitte geben Sie daher bei Ihrer Bewerbung direkt an, ob Sie in Teilzeit arbeiten möchten. Entwicklungsmöglichkeiten Sie haben bei uns die Möglichkeit direkt Verantwortung zu übernehmen, eigene Ideen einzu­brin­gen und neue Impulse zu geben. Ob bei der Akquisition neuer Projekte, als Expert:in oder bei der Verbesserung interner Abläufe – Ihre Ideen sind gern gesehen! Im Einführungsseminar erhalten Sie wichtige Informationen für Ihren erfolgreichen Start. Ihre persönlichen und fachlichen Entwick­lungsziele halten Sie zudem jährlich gemeinsam mit Ihrer Führungskraft fest. Attraktive Konditionen Sie profitieren von einer attraktiven Vergütung einschließlich Weihnachts-, Urlaubsgeld, vermö­gens­wirksamen Leistungen und einer betrieblichen Altersvorsorge. Außerdem übernehmen wir Ihre ÖPNV-Fahrtkosten im Stadtgebiet.
Zum Stellenangebot

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) Continuous Integration, Testing, Deployment und Benchmarking

Sa. 09.10.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Steinbuch Centre for Computing (SCC) zum 15.10.2021 befristet für 2 Jahre eine/einen Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) Continuous Integration, Testing, Deployment und BenchmarkingDas Steinbuch Centre for Computing (SCC) ist das Zentrum für Informationstechnologie (IT) des KIT. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung des KIT verbindet das SCC Aufgaben in Forschung, Lehre und Innovation und nimmt übergreifend Serviceleistungen für die digitale Informationsverarbeitung und Kommunikation (IuK) innerhalb des KIT und für Externe wahr. Insbesondere betreibt das SCC Großgeräte für das wissenschaftliche Hochleistungsrechnen und für datenintensive Wissenschaften im Rahmen von sicheren IT-Föderationen. Im November 2020 wurde das SCC als Zentrum für das Nationale Hochleistungs­rechnen (NHR) ausgewählt. Im Rahmen des NHR-Projektes sind Sie am Aufbau eines nationalen Dienst­betriebs für Continuous Integration, Testing, Deployment und Benchmarking (CI/CT/CD/CB) beteiligt Sie machen sich in enger Abstimmung mit den wissenschaftlichen Nutzer­gruppen mit deren Anwendungsfällen sowie den genutzten Anwendungen und Diensten vertraut. Sie beraten bei der Auswahl und Nutzung neuer Werkzeuge und Dienste für den Bereich CI/CT/CD/CB, unterstützen bei der Entwicklung neuer Anwendungen und weisen auf existierende Angebote und Optimierungs­möglichkeiten hin Sie überwachen, warten, pflegen, optimieren und aktualisieren die Software­anwendungen und Serversysteme auf Basis derer diese Dienste angeboten werden Als Bindeglied zwischen den wissenschaftlichen Nutzergruppen und den Betreibern der HPC-Systeme des SCC sorgen Sie für eine optimale Nutzung der zur Verfügung gestellten Ressourcen Sie tragen durch eigene Beiträge zur erfolgreichen Weitergabe bestehender HPC-Kompetenzen an die Nutzer in Form von Kursen, direkter Nutzerunter­stützung und Dokumentation bei. Bei Veranstaltungen für ausgewählte Zielgruppen und die breite Öffentlichkeit (beispielsweise Nutzerschulungen, Seminare, Hackathons, Führungen etc.) übernehmen Sie unterstützende Aufgaben Sie tragen zu Projekten im nationalen und internationalen Kontext bei über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) im Bereich der computergestützten Wissenschaften, der Informatik, Mathematik, Physik oder den Ingenieurwissenschaften Sie können fortgeschrittene Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit etablierten und auch neuartigen Programmiersprachen und Paradigmen vorweisen. Dazu zählen beispielsweise C/C++, Go, Rust und Python. Darüber hinaus verfügen Sie über fortgeschrittene Erfahrungen mit Web-Technologien und Datenbanksystemen mindestens grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Linux-Serverbetriebs­systemen und im Bereich Computernetzwerke Erfahrungen mit der Nutzung oder Programmierung von parallelen Hochleis­tungs­rechnern sind von Vorteil Sie bringen gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit Insgesamt überzeugen Sie durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Ergebnis­orientierung und Teamfähigkeit Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Jobticket BW und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Informatikerin oder Informatiker o. ä. (w/m/d) Informationstechnische Sicherstellung und Durchführung des Betriebsdienstes sowie Unterstützung der IT für das nationale Bodensegment

Fr. 08.10.2021
Neustrelitz
Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrt­agentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagen­forschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns. Für das Deutsche Fernerkundungsdatenzentrum (DFD) in Neustrelitz suchen wir eine/einen Informatikerin oder Informatiker o. ä. (w/m/d) Informationstechnische Sicherstellung und Durchführung des Betriebsdienstes sowie Unterstützung der IT für das nationale BodensegmentIn der Abteilung Nationales Bodensegment in Neustrelitz wird der Datenempfang, die Prozessierung sowie die Archivierung für Nutzlastdaten von Fernerkundungsmissionen und wissenschaftlichen Kleinsatellitenmissionen durchgeführt. Dies erfolgt zum Teil im nationalen Auftrag, aber auch im Auftrag der ESA, der Industrie und in Kooperation mit internationalen Raumfahrt-Agenturen. Darüber hinaus unterstützt das Bodensegment das Raumfahrtkontrollzentrum bei der Kommandierung von Satelliten und steht als Backup-Station für weitere Missionen zur Verfügung. Weitere Aufgaben umfassen die NRT (nahe Echtzeit)-Prozessierung der empfangenen Daten einschließlich der Erstellung und Verteilung von thematischen Informations­produkten sowie der Betrieb des Kalibrations- und Validationsstandortes DEMMIN. Ihr Tätigkeitsbereich umfasst im Wesentlichen die Konzeption, Realisierung, Überwachung und Prüfung von komplexen Systemen und deren Komponenten: Administration (jede Form von Verwaltung, Betreuung, Koordination, Planung, Installation, Konfiguration) von Server und Netzwerkkomponenten, DHCP, Routing, Firewalls, Netzwerksicherheit, SSL, Zertifikate, Protokolle Design von Netzwerktopologien unter dem Aspekt der IT-Sicherheit Organisation von Firewallregeln der Abteilung mit den demilitarisierten Zonen, dem zentralen Rechenzentrum und dem DLR-Kernnetzwerk Prüfung mittels Managementsoftware VCenter/VSphere sowie geeigneter Analysetools wie z. B. Icinga Analyse und Beurteilung von Fehlern, Fehlerbehebung, Reparatur und Handhabung von Reklamationsvorgängen auch unter Nutzung von Ticketsystemen und in Kommunikation mit den Herstellern der jeweiligen Hard- und Software Server-Virtualisierungen Abstimmung mit der zentralen IT-Abteilung des DLR, Mitwirken bei IT-Gremien Beauftragung des IT-Dienstleisters, Überwachung und Abstimmung der Arbeiten des IT-Dienstleisters, Servicegespräche Bewertung von Technologien (Hardware, Internet, Datentransfer, Multimedia) Unterstützung der Mitarbeitenden bei der Einführung und Nutzung neuer Technologien (Server, Systeme, Prozeduren, IT-sicherheitbedingten Verfahrensänderungen) abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Informatik (FH/Bachelor) nachweisbare Erfahrungen auf dem Gebiet der IT Fähigkeit zur verantwortlichen Durchführung von Administrations-, Wartungs- und Reparaturarbeiten gute Kenntnisse in der Kommunikationstechnik, Netzwerktechnik sicherer Umgang mit verschiedenen Betriebssystemen (Windows, Linux u. a.) sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Anwendungen sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zur eigenverantwortlichen Durchführung des Betriebsdienstes auch in der Nacht und am Wochenende sowie Bereitschaft zur Rufbereitschaft im Rahmen des Betriebsdienstes Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Wirtschaftswissenschaftler/in, Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d) – Datenschutzkoordination für die Stabsstelle Managementsystem PT

Fr. 08.10.2021
Bonn
Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR nationales Forschungszentrum Deutschlands auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung sowie Heimat für Projektträger und das Raumfahrtmanagement. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns, dem DLR Projektträger. Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir eine/n Wirtschaftswissenschaftler/in, Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d) Datenschutzkoordination für die Stabsstelle Managementsystem PTWir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende -instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite. Die Stabsstelle Managementsystem PT ist im DLR Projektträger (DLR-PT) mit direkter Zuordnung zur Leitung verantwortlich für die Implementierung und Umsetzung eines einrichtungsspezifischen Managementsystems. Die Datenschutzkoordinatorin oder der Datenschutzkoordinator des DLR-PT berät die Leitung des DLR Projektträgers in allen Fragen des Datenschutzes. Zudem unterstützen Sie z. B. die Erstellung und Umsetzung eines Sicherheitskonzeptes nach ISO 27001. Zentraler Bestandteil des Konzeptes ist der Schutz von personenbezogenen Daten, die im Auftrag von Dritten verarbeitet werden. Zu Ihren Aufgaben gehören: Aufbau und Koordination eines Datenschutzmanagementsystems im DLR-PT Beratung der Leitung, Führungskräfte und Mitarbeitenden zum Thema Datenschutz Sicherstellung und Überwachung der Meldewege bei Datenschutzvorfällen Erstellung von Management-Reportings inkl. Kennzahlen Zusammenarbeit, Beratung und Unterstützung der/des Informations­sicherheits­management-Beauftragten Wir unterstützen Sie vom ersten Tag an – vom IT-Equipment bis zu unserem strukturierten Onboarding im Patensystem. So gelingt Ihrer folgreicher Start bei uns im Team und in Ihrer Rolle. Die angebotene Stelle ist für Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich geeignet. Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Die Bewerbungsfrist endet am 18. Oktober 2021. abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise der Fachrichtungen Wirtschaft, Wirtschafsinformatik, Business Information Systems (Diplom/Master, Universität) oder in einer für die Tätigkeit relevanten Studienrichtung (Diplom/Master,Universität) mit nachweislichen Schwerpunkten Recht und Informations- und/oder IT-Sicherheit langjährige Berufserfahrung in der Analyse von Unternehmensprozessen und im Management komplexer Informationssysteme Basisqualifikation zur Ausübung der Tätigkeit des betrieblichen Datenschutzbeauftragten und/oder nachweisbare Fachkenntnisse und Erfahrungen mit der betrieblichen Umsetzung der DSGVO fundierte Kenntnisse in Wissenschafts-, Projekt- und Prozessmanagement sowie ganzheitlicher betrieblicher Managementsysteme (ISO 27001/14001/9001) Erfahrungen im Umgang mit und in der Strukturierung und Wartung von QM-Dokumentationen sichere Beherrschung von Moderations-, Gruppenarbeits- und Präsentationstechniken gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift gute fachbezogene Englischkenntnisse mindestens auf Level C1 Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Koordinations- und Problemlösungskompetenz sowie Organisationsgeschick Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

IT Specialist (m/f/d) in Life Science Startup

Fr. 08.10.2021
Stuttgart
DISPENDIX is a young, fast-growing deep-tech startup with products that enable scientists and researchers around the world to make new discoveries in areas such as drug discovery, diagnostics and personalized medicine. Our passion drives us to develop high-tech liquid handling technologies for laboratory automation and life sciences. In 2018, DISPENDIX became part of BICO, a global leader in the development and delivery of life science solutions. BICO equips thousands of laboratories and scientists worldwide with cutting-edge technologies that enable breakthrough in scientific achievements. Our vision is: Create the Future of Health by Engineering Science. We are looking for an IT Specialist (m/f/d) to join our headquarters in Stuttgart, Germany. Manage our internal IT, hardware, software and system requirements (Windows based laptops, mobile phones, workstations and the O365 applications) Provide sound and quality focused, relevant, and specialised commercial advice Supporting Dispendix’s employees with workstations troubleshooting and guidance in relevant systems. Supporting Dispendix’s internal IT systems and infrastructure (e.g., all aspects of Microsoft 365, Teams, Sharepoint, ERP, Salesforce). Manage inventory control of IT equipment and supplies Collaborate with a wide range of suppliers within the IT category Able to trouble shoot problems on all levels of difficulty Set up a secure and compliant IT infrastructure Recommend systems optimisation solutions User management including onboarding / offboarding Communicate, collaborate and coordinate - as part of the global IT Team Enhance the internal IT processes in the global IT Team Manage inventory control and maintain IT hardware asset and software tracking Work closely with the IT Administrator Have at least 5+ years previous experience in the IT industry Professional education or degree in IT (B.Sc., M.Sc., Diploma) or proven work experience in a similar role Proven experience supporting Microsoft Windows desktop operating systems, Windows-based applications, and Microsoft server administration, including Teams, Email and SharePoint Extensive working knowledge of hardware, software, and network communication protocols Good knowledge of backup solutions, data regeneration and firewalls Self-directed with a high degree of initiative Proactive and collaborative approach Excellent problem-solving abilities Joining DISPENDIX means being part of something big and shaping the future of medicine. We are a fast-growing life sciences company with award winning products and a fun, cool team that is friendly and supportive. Agile start-up culture: being a dynamic and international start-up and still benefit from a flat organizational structure. We work agile/SCRUM in cross functional teams that is very progressive. Think Silicon Valley-ish. Freedom: There is a lot of opportunity to get involved in new projects and have an impact. There is a level of freedom to take ownership and responsibility and work on projects you enjoy. Development: We regularly celebrate individual accomplishments and develop new skills through training courses.​ We have a talented team you can learn from and gain hands-on knowledge outside of your main responsibilities. We do high-tech! Flexible working: We focus on results not working hours, we want our employees to be as productive and happy as possible.​ Team building: Open-minded atmosphere and we champion collaboration by regularly organize fun team-building events! Perks: No dress code, discounted metro passes, subsidized canteen, discount on a first-class gym, and we plan to add more. A chance to make a difference: We are in the life sciences industry and our work is an excellent way to contribute to the development of new drugs and treatments that will be used to help hundreds of thousands of people worldwide. Please send your comprehensive application, including job title, your salary expectations and the earliest possible starting date, as a single pdf–file by e–mail to: jobs@dispendix.com.
Zum Stellenangebot

Control Software Engineer – AMORE Data Annotation (f/m/d)

Fr. 08.10.2021
Schenefeld bei Hamburg
European XFEL is an international non-profit company located in the Hamburg area in Germany. It operates a 3.4 km-long X-ray laser, which produces X-rays of unique quality for studies in physics, chemistry, the life sciences, materials research and other disciplines. The diverse scientific facilities at European XFEL enable scientists from across the globe to carry out a wide range of experimental techniques. Our Controls Group is looking for a Control Software Engineer – AMORE Data Annotation (f/m/d)The AMORE Research & Development project aims at extending data annotation and data fusion at the European XFEL. It is a joint project between the Data Analysis, Controls and IT & Data Management groups of the facility. As part of the contribution of the Controls group to the project, you will: provide intuitive interfaces for data annotation and metadata fusion as part of the AMORE R&D project and within our control software ecosystem develop control software solutions within the in-house Karabo SCADA framework collect requirements for the software solutions to be implemented contribute to facility-wide tools and enhancements for control software solutions participate in support the Data department and its groups give to the facility, such as our Data Operation Center master degree in Computer Science, Physics or an equivalent qualification strong experience in Python 3.6+ programming and asynchronous software concepts is mandatory proven experience in user interface design and implementation is considered an asset experience in the following fields is considered an asset: interaction with time series data (InfluxQL, Flux), implementation or support of (beamline) software solutions in a SCADA framework such as Karabo, DOOCS, Tango (and derivatives) or EPICS good communication skills, especially in terms of communicating technical aspects are a must good command of English as a working language is a must Become part of a vibrant international and multi-cultural team of scientists, engineers, technical and administrative staff. Be involved in cutting edge scientific and technical progress, participate in our international networks, and shape your life upon trust-based flexible working times and telecommuting options. Experience our atmosphere of tolerance and respect. Salary and benefits are similar to those of public service organizations in Germany. In addition European XFEL provides a non-contributory company pension scheme, broad relocation benefits, as well as subsidized job-tickets and meals at our company restaurant. The European XFEL GmbH intends to achieve a widely international staff. Company language is English, non-German candidates hired from abroad receive an international allowance. Reference number: E-294 Duration: This appointment is initially limited to 2 years. An extension might be possible subject to a later decision.
Zum Stellenangebot

Studentische Hilfskraft Informatik (w/m/d)

Do. 07.10.2021
Berlin
Wir forschen an komplexen Materialien, um Lösungen für Fragen der Energieumwandlung zu finden. Unsere Forschung umfasst Solarzellen, Solare Brennstoffe, Materialien für neue energie­effiziente Informationstechnologien sowie elektrochemische Energie­speicherung und Katalyse. An unserem Elektronen­speicherring BESSY II haben wir hierfür einzigartige Experimen­tier­möglichkeiten. Ebenso unterstützen wir eine internationale Nutzergemeinschaft mit unserer leistungsstarken Infrastruktur. SCIENCE + CAREER + DIVERSITY = HZB …ist die Erfolgsformel für unsere Personalpolitik. Wir bieten allen Beschäftigten umfassende interne und externe Weiterbildungs­möglichkeiten mit speziellen Programmen für den wissen­schaftlichen Nach­wuchs. Flexible Arbeits­zeiten, Homeoffice und Telearbeit sind nur einige unserer Instrumente zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das HZB sieht in seiner Diversität eine Voraussetzung für erfolgreiche wissen­schaftliche Zusammenarbeit und einen Antrieb für Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen. Studentische Hilfskraft Informatik (w/m/d)Kennziffer: WI 2021/11Das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) forscht in einer Vielzahl hochmoderner Labore an Energiespeichern und Materialsystemen für eine nachhaltige Energie­versorgung. Außerdem betreibt das HZB den Elektro­nenspeicherring BESSY II mit umfangreichen Nutzer­programmen.In der Abteilung Probenumgebung widmen wir uns der Aufgabe, Experimentaufbauten für BESSY II zu entwickeln und ihren Betrieb zu gewährleisten. Die Aufbauten dienen der Kontrolle von physikalischen Parametern der zu untersuchenden Proben (z. B. Temperatur, Magnetfeld oder Druck). Zusätzlich unterstützen wir die Forschung in den Laboren des HZB durch die Entwicklung und Bereitstellung von maßgeschneiderten Experimentaufbauten.Wir suchen dich als studentische Hilfskraft (w/m/d) zur Unterstützung bei der Programmierung der Software zur Steuerung dieser Experimentaufbauten.Unterstützung der Entwicklung unserer Mes­software (Delphi, LabView) für Labore und Beam­line-ExperimenteErstellung von Dokumentationen der SoftwareEinarbeitung in einen umfangreichen Quellcode, um die vorhandene Software im Team mit erfah­renen Programmierer*innen weiterzuentwickelnSehr gute Kenntnisse in Pascal/Delphi oder C/C++Gute Kenntnisse in LabViewKenntnisse der Windows APISehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Eng­lisch (fließend mündlich und schriftlich)Ein interdisziplinäres, kollegiales und förderndes Arbeitsumfeld12,68 €/hVerlängerung des Arbeitsvertrags möglichMöglichkeit zur Publikation der ArbeitIntegration von Bachelor- und MasterarbeitenDas HZB unterstützt eine gesunde Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: