Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: IT | Wissenschaft & Forschung: 25 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: It
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 23
  • Mit Berufserfahrung 18
Arbeitszeit
  • Vollzeit 22
  • Teilzeit 8
  • Home Office 7
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 11
  • Feste Anstellung 7
  • Promotion/Habilitation 4
  • Ausbildung, Studium 3
Weitere: It
Wissenschaft & Forschung

Laboringenieur*in (m/w/d) in der Fakultät Technik

Fr. 30.10.2020
Mannheim
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zählt mit ihren derzeit rund 34.000 Studierenden an 9 Studienakademien und über 9.000 kooperierenden Unternehmen sowie sozialen Einrichtungen zu den größten Hochschulen des Landes. Der Standort Mannheim (rd. 6.300 Studierende) ist die zweitgrößte Hochschule im Stadtkreis Mannheim und drittgrößte Hochschule in der Metropolregion Rhein-Neckar. Insgesamt bietet die DHBW Mannheim in Kooperation mit rd. 2.000 Dualen Partnern in drei Studienbereichen, der Fakultäten Wirtschaft und Gesundheit und der Fakultät Technik, über 45 national und international anerkannte, berufsintegrierte Bachelor-Studienrichtungen an. AN DER FAKULTÄT TECHNIK DER DHBW MANNHEIM IST FOLGENDE STELLE ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT UNBEFRISTET ZU BESETZEN: Laboringenieur*in (m/w/d) in der Fakultät Technik in Vollzeit Zu Verstärkung unseres engagierten Teams, suchen wir Sie als Laboringenieur*in (m/w/d) für die Lehr- und Forschungslabore der Fakultät Technik. Sie arbeiten projektorientiert an der Weiterentwicklung und Betreuung moderner Laboreinrichtungen in den Studiengängen der Ingenieurswissenschaften und der Informatik. Wir bieten Ihnen eine moderne Labor-Infrastruktur für die Lehre und Forschung, die Sie mit Unterstützung von Lehrenden und Forschenden gestalten. Betreuung von Studierendengruppen in den Laboren bei Lehrveranstaltungen Unterstützung und Beratung der Dozenten sowie Studierenden in der experimentellen Arbeit Betreuung und Weiterentwicklung der technischen Labore und der IT-Infrastruktur Organisatorische und technische Sicherstellung des Laborbetriebs Technische Unterstützung bei der Implementierung von eLearning-Systemen Abgeschlossenes Studium der Informatik oder einer vergleichbaren Ausrichtung Gute Kenntnisse in den Bereichen PC-Administration (Windows, Linux, Mac OS), auch in virtuellen Umgebungen Kenntnisse in MS Office-Anwendungen Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Selbstständigkeit und Eigeninitiative bei der Übernahme neuer Aufgaben Fähigkeit zu eigenverantwortlichen Arbeiten Service- und kundenorientierte Denk- und Arbeitsweise Ausgeprägtes Selbstverständnis als Team-Player Motivation und Wille zur fachbezogenen Weiterbildung sowie Interesse an Forschung und Lehre Es erwartet Sie ein innovatives Arbeitsumfeld mit moderner Technik sowie die Mitarbeit in einem forschungsorientierten Umfeld. Ihr Arbeitsbereich wird sich überwiegend in den Laboren der Informatik befinden. Die Stelle ist unbefristet und bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis in Entgeltgruppe E 11 TV-L zu besetzen.
Zum Stellenangebot

IT Operations Manager (w/m/d) im Bereich Service Big Data Analyse

Fr. 30.10.2020
München
Als zentrale Forschungs- und Entwicklungsstelle unterstützen wir Sicherheitsbehörden im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat dabei, den Herausforderungen im Cyberraum zu begegnen. Wir entwickeln Werkzeuge, Lösungen und Strategien, mit denen die Sicherheitsbehörden ihre gesetzlichen Aufgaben jetzt und in Zukunft optimal erfüllen können – für die innere Sicherheit Deutschlands. Dazu braucht es Fachkräfte mit Innovationsgeist und Freude am Tüfteln. Wir suchen kreative Köpfe, die ihr fundiertes Wissen zum Schutz der Bevölkerung einsetzen möchten und Lust auf die Arbeit in einer jungen, etwas anderen Behörde haben. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Sitz in München einen IT Operations Manager (w/m/d) im Bereich Service Big Data AnalyseWerden Sie Teil unseres dynamischen und hochqualifizierten Spezialisten-Teams und implementieren Sie in einem forschungsnahen Umfeld IT Services für AI gestützte Big Data Technologien: Verantwortliches Betreiben der Services inclusive der Bereitstellung von Leitlinien, Überwachung und Qualitätsmonitoring Unterstützung bei der Erstellung neuer oder geänderter Services, speziell im Umfeld Test und Dokumentation Verwaltung der Konfigurations-Informationen der jeweiligen Services Bewerten und Koordinieren von Service-Changes über den kompletten Lifecycle von der Erfassung in RFCs, über die Implementierung bis zum Abschluss Koordinierung von Teilen des Incident-/ sowie Problem-Managements Koordinierung von externen Dienstleistern Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom an einer FH) in der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation in einer naturwissenschaftlichen oder technischen Fachrichtung oder Sonstige Tarifbeschäftigte, die kein Hochschulstudium abgeschlossen haben, jedoch aufgrund langjähriger Erfahrungen gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse nachweisen können Nachgewiesene, mehrjährige Erfahrungen im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnologie Mehrjährige Erfahrung beim Betrieb und der Wartung von IT-Services im Rahmen von IT-Service-Management Frameworks (ITIL o.ä.) Erfahrung bei der Administration Open Source basierter Software Stacks im Linux Umfeld Programmier-Kenntnisse im Linux Umfeld, insbesondere in gängigen Script-Sprachen Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Darüber hinaus verfügen Sie über: Koordinierungsgeschick, Dienstleistungsorientierung und die Fähigkeit, pragmatisch Lösungen zu finden Kommunikationsfähigkeit sowie Teamfähigkeit - Sie sind nie alleine mit Ihren Aufgaben und umgekehrt können sich auch Ihre Kollegen und Kolleginnen sich auf Sie verlassen Eigeninitiative, selbständiges Arbeiten und Lernbereitschaft Wünschenswert: Kenntnisse in Container-Technologien (z.B. Docker/Singularity) Kenntnisse im Bereich von Public Cloud Services (AWS, Google Cloud Platform, Microsoft Azure) Kenntnisse der Atlassian Tools JIRA, Confluence, JIRA Servicdesk ITIL Zertifizierung o.ä. Vergütung Wir können Ihr Know-how bzw. im Tarifbeschäftigtenverhältnis mit EG 12 TVöD Bund bzw. im Beamtenverhältnis des gehobenen Dienstes mit A 12 BBesO sowie unserer ZITiS-Zulage in Höhe von monatlich 200 € brutto honorieren. IT-Fachkräftezulage Wir können Tarifbeschäftigten, für den Zeitraum von zunächst fünf Jahren, die Zahlung einer IT-Fachkräftezulage in Höhe von derzeit bis zu 1.000 Euro brutto monatlich gewähren, sofern Sie die hierfür notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Sicherheit Wir wollen Sie nicht nur vorübergehend für unser Team gewinnen. Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Work-Life-Balance Familienfreundliches Arbeiten ist für uns selbstverständlich, wir haben deshalb z.B. ein Eltern-Kind-Büro und bieten die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten. 30 Tage Jahresurlaub gehören natürlich dazu. Überstunden werden durch Freizeit ausgeglichen und die Arbeitszeiten sind flexibel, sowohl in Teilzeit wie auch Vollzeit. Fortbildungsangebot Wir bieten Ihnen interne und externe Fort- und Weiterbildungen, mit denen Sie sich in Ihrem Fachbereich wie in Ihren persönlichen Kompetenzen weiterentwickeln können
Zum Stellenangebot

Ausbildung zur IT-Systemelektronikerin / zum IT-Systemelektroniker (m/w/d)

Fr. 30.10.2020
Meschede
Die Fachhochschule Südwestfalen zählt mit ca. 12.500 Studierenden zu den größeren staatlichen Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen. Rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung arbeiten an den Hochschul­standorten Hagen, Iserlohn, Lüdenscheid, Meschede und Soest. Teamarbeit wird bei uns groß­geschrieben, Fortbildung, Eigen­initiative und Kreativität haben einen hohen Stellenwert. Als zertifizierte familien­gerechte Hochschule ist es für uns selbst­verständlich, Familie als Bestandteil der Hochschul­kultur zu stärken und für eine ausgewogene Work-Life-Balance zu sorgen. Unser Familienbüro unterstützt bei allen Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. An der Fachhochschule Südwestfalen ist zum 01.08.2021 ein Ausbildungsplatz im Berufsbild IT-Systemelektronikerin / IT-Systemelektroniker (m/w/d) zu besetzen. Ausbildungszeitraum: 01.08.2021–31.07.2024 Einstellungsvoraussetzungen: Fachoberschulreife, gute Englisch- und Mathematik­kenntnisse Ausbildungsort: Meschede Auskunft erteilen: Herr Briel (Tel.: 0291 / 9910-4292), Herr Helleberg (Tel.: 0291 / 9910-4420) Als Auszubildende / Auszubildender (m/w/d) zur IT-System­elektronikerin / zum IT-System­elektroniker (m/w/d) betreuen Sie Server-Systeme und leisten technische Unterstützung. Zu Ihren Aufgaben gehören u.a. die Installation und Wartung von Software­produkten sowie entsprechender Hardware. eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise große Lern- und Leistungs­bereitschaft Zuverlässigkeit Kommunikations- und Team­fähigkeit eine abwechslungsreiche Ausbildung eine Berufsausbildung mitten im (Hochschul-)Leben eine attraktive Ausbildungs­vergütung vermögenswirksame Leistungen flexible Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Release Manager (w/m/d)

Do. 29.10.2020
München
Als zentrale Forschungs- und Entwicklungsstelle unterstützen wir Sicherheitsbehörden im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat dabei, den Herausforderungen im Cyberraum zu begegnen. Wir entwickeln Werkzeuge, Lösungen und Strategien, mit denen die Sicherheitsbehörden ihre gesetzlichen Aufgaben jetzt und in Zukunft optimal erfüllen können – für die innere Sicherheit Deutschlands. Dazu braucht es Fachkräfte mit Innovationsgeist und Freude am Tüfteln. Wir suchen kreative Köpfe, die ihr fundiertes Wissen zum Schutz der Bevölkerung einsetzen möchten und Lust auf die Arbeit in einer jungen, etwas anderen Behörde haben. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Sitz in München einen Release Manager (w/m/d)Werden Sie Teil unseres dynamischen und hochqualifizierten Spezialisten-Teams und implementieren Sie in einem forschungsnahen Umfeld IT Services für AI gestützte Big Data Technologien: Detaillierte Spezifikation der Anforderungen an alle relevanten Elemente neuartiger und innovativer IT Services Unterstützung bei der Evaluierung von technischen Möglichkeiten und Bestimmung eines geeigneten Vorgehens zu deren Implementierung Koordination der Implementierung neuer oder signifikant geänderter Services inklusive der notwendigen Entwicklungs- und Beschaffungs-Aktivitäten Sicherstellung von Dokumentation, Test und Rollout der gesamten Service Infrastruktur sowie Schaffung aller weiterer für den Betrieb erforderlichen Voraussetzungen bis zur Service Aktivierung Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom an einer Universität) in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder eine vergleichbare Qualifikation in einer naturwissenschaftlichen oder technischen Fachrichtung oder Sonstige Tarifbeschäftigte, die kein Hochschulstudium abgeschlossen haben, jedoch aufgrund langjähriger Erfahrungen gleichwertige Fähigkeiten und Kenntnisse nachweisen können Nachgewiesene, langjährige Erfahrungen im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnologie Mehrjährige Erfahrung in Design und Entwicklung von IT-Services im Rahmen von IT-Service-Management Frameworks (ITIL o.ä.) Breite Kenntnisse der Technologien und Frameworks in einem Linux basierten Big Data/Artificial Intelligence Umfeld (Hadoop, Elasticsearch, Tensorflow o.ä.) Erfahrungen in der Projektkoordination mit Stakeholdern aus unterschiedlichen Bereichen Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Darüber hinaus verfügen Sie über: Die Fähigkeit zu methodisch/analytischem Vorgehen gepaart mit einer Hands-on Mentalität Koordinierungsgeschick, Dienstleistungsorientierung und die Fähigkeit, pragmatisch Lösungen zu finden Eine hohe Teamfähigkeit -Sie sind nie alleine mit Ihren Aufgaben und umgekehrt können sich auch Ihre Kollegen (w/m/d) sich auf Sie verlassen Wünschenswert: Kenntnisse im Bereich von Public Cloud Services (AWS, Google Cloud Platform, Microsoft Azure) Kenntnisse der Atlassian Tools JIRA, Confluence, Jira Servicdesk ITIL Zertifizierung o.ä. Vergütung Wir können Ihr Know-how bzw. im Tarifbeschäftigtenverhältnis mit EG 14 TVöD Bund bzw. im Beamtenverhältnis des höheren Dienstes mit A 14 BBesO sowie unserer ZITiS-Zulage in Höhe von monatlich 240 € brutto honorieren. IT-Fachkräftezulage Wir können Tarifbeschäftigten, für den Zeitraum von zunächst fünf Jahren, die Zahlung einer IT-Fachkräftezulage in Höhe von derzeit bis zu 1.000 Euro brutto monatlich gewähren, sofern Sie die hierfür notwendigen Voraussetzungen erfüllen. Sicherheit Wir wollen Sie nicht nur vorübergehend für unser Team gewinnen. Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Work-Life-Balance Familienfreundliches Arbeiten ist für uns selbstverständlich, wir haben deshalb z.B. ein Eltern-Kind-Büro und bieten die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten. 30 Tage Jahresurlaub gehören natürlich dazu. Überstunden werden durch Freizeit ausgeglichen und die Arbeitszeiten sind flexibel, sowohl in Teilzeit wie auch Vollzeit. Fortbildungsangebot Wir bieten Ihnen interne und externe Fort- und Weiterbildungen, mit denen Sie sich in Ihrem Fachbereich wie in Ihren persönlichen Kompetenzen weiterentwickeln können
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftliche Mitarbeiter - Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen für Cyber-Physische Systeme

Do. 29.10.2020
Hamburg
Seit über 45 Jahren bilden wir qualifizierte Fach- und Führungskräfte für verantwortungsvolle Positionen in Bundeswehr, Politik und Wirtschaft aus. In Aufgaben, Struktur und Rechten sind wir nach den Maßgaben des Hamburger Hochschulrechts organisiert. Wir besitzen das Promotions- und Habilitationsrecht. Alle Studiengänge sind akkreditiert und entsprechen nationalen und internationalen Vorgaben. Unsere Leitidee ist innovativ, interdisziplinär und forschungs­intensiv. An der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundes­wehr Hamburg (HSU/UniBw H), Fakultät für Maschinenbau, Professur für Informatik im Maschinen­bau (Herr Univ.-Prof. Dr. Niggemann), sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftliche Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TVöD; 39 Stunden wöchentlich) befristet bis 31.12.2024 zu besetzen. An der Professur wird das Themenfeld „Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen für Cyber-Physische Systeme“ in folgendem Forschungsprojekt behandelt: Ausrüstung von Seenotrettungsschiffen mit KI-Systemen, Erstellung digitaler Zwillinge für die Schifffahrt, Nutzung vom maschinellem Lernen auf den Schiffen zur Erkennung ungewöhnlicher Situationen, automatische Planung von Flotten-Manövern. Wir suchen Sie als weitere Verstärkung für dieses Themenfeld. Sie bearbeiten Forschungsfragen auf dem Themenfeld und entwickeln dafür mit wissen­schaftlicher Systematik eine neue Lösung. Sie implementieren die von Ihnen entwickelte Lösung in Software und wenden diese auf Laboranlagen sowie im Feld an. Sie arbeiten an der Verallgemeinerung der von Ihnen entwickelten Lösung und erschließen neue Anwendungsmöglichkeiten und Forschungsthemen. Vorhandenes Interesse an einer Promotion sowie an der Anfertigung und Veröffentlichung eigener wissenschaftlicher Aufsätze zur persönlichen Weiterqualifikation im Kontext des Forschungsthemas, werden gefördert. Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Master of Science / Univ.-Diplom) in Informatik, Mathematik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbar mindestens mit der Note „2,0“ absolviert. Sie besitzen gute Kenntnisse in einer Programmiersprache und in Statistik. Sie beherrschen die deutsche und die englische Sprache sicher. Sie sind zielorientiert, verantwortungsbewusst, teamfähig und in der Lage, selbstständig zu arbeiten. Sie besitzen eine ausgeprägte Analysefähigkeit und Freude an der Konzeption neuer Lösungen. Sie haben Interesse am Management von Projekten und verfügen über ein sicheres Auftreten. Sie möchten einen Beitrag zu den Themen Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz leisten und haben Interesse an Umsetzungen im Maschinenbau und in der Produktion. Sofern Sie einen ausländischen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Anerkennnung des Abschlusses durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der Kultusministerkonferenz bei. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Verbindung mit dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Die Tätigkeiten entsprechen grundsätzlich der Entgeltgruppe 13 TVöD. Die tatsächliche Eingruppierung ist jedoch abhängig von der Erfüllung der maßgeblichen tariflichen und persönlichen Voraussetzungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Jeder Dienstposten steht Personen jeglichen Geschlechts gleichermaßen offen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten. Die Universität bietet eine Campus-Atmosphäre, überschaubare Studierendengruppen und eine gute Infrastruktur. Die HSU/UniBw H bietet Offizieranwärterinnen und Offizieranwärtern sowie Offizierinnen und Offizieren ein wissenschaftliches Studium mit Bachelor- und Master­abschlüssen an, das nach dem Trimestersystem durchgeführt und durch interdisziplinäre Studienanteile (ISA) ergänzt wird.
Zum Stellenangebot

Diplom-Verwaltungsinformatiker/in (FH) - m/w/d - in der zentralen Personalabteilung

Mi. 28.10.2020
München
Die Technische Universität München (TUM) zählt zu den besten Universitäten Europas. Spitzenleistungen in Forschung und Lehre, Interdisziplinarität und Talentförderung zeichnen sie aus. Die TUM ist eine der drei ersten Exzellenz-Universitäten Deutschlands. An unseren 15 TUM Schools und Fakultäten sind derzeit 42.000 Studierende eingeschrieben, davon 32% aus aller Welt. Wir sind mit diesem hohen Taktschlag keine klassische Behörde. Wollen Sie Ihre berufliche Karriere in diesem spannenden und dynamischen Umfeld gestalten und sich in unserem motivierten Team einbringen? Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Diplom-Verwaltungsinformatiker/in (FH) -m/w/d- in der zentralen Personalabteilung als IT-Fachkraft. In einer innovativen, modernen Technischen Universität erwarten Sie abwechslungsreiche Aufgaben und interessante IT-Projekte im Schnittstellenbereich zwischen Personalverwaltung und IT-Administration mit folgenden Aufgaben: IT-Management für die Personalabteilung unter Nutzung der zahlreichen IT-Ressourcen der TUM Eigenständiges, proaktives Entwickeln und Umsetzen von IT-Lösungen sowie Optimieren von IT-gestützten Geschäftsprozessen unter Einbeziehung aller Stakeholder Anwendungsadministration des Dokumentenmanagementsystems (SAP Documentbuilder) Beratung, Einweisung und Schulung von Anwendern in der Personalabteilung Abgeschlossenes Studium als Verwaltungsinformatiker/in (FH) oder ein vergleichbarer Bildungsabschluss Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung wäre wünschenswert Umfassende Kenntnisse im Einsatz von Software, insbesondere der SAP Module HCM und BW, Windows, MS Office Innovationsfreude, Organisationsvermögen, lösungsorientiertes und vorausschauendes Vorgehen Ausgeprägte serviceorientierte Arbeitsweise, Kommunikationskompetenz und Belastbarkeit Interdisziplinäre Denk- und Arbeitsweise mit analytischen Fähigkeiten Bereitschaft zur Fortbildung Moderne Ausstattung, Fortbildungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven Sicherer Arbeitsplatz im Münchner Museumsviertel, der Ihnen viele Zukunftsperspektiven und eine entsprechende Personalentwicklung ermöglicht Angenehme Arbeitsatmosphäre Einen spannenden, abwechslungsreichen und herausfordernden Arbeitsplatz in einem motivierten Team. Flexible Arbeitszeiten, vergünstigte Jobtickets im ÖPNV, Angebot des Zentralen Hochschulsportes München Bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis streben wir abhängig von der persönlichen Qualifikation und nachgewiesener Erfahrung im Personal- und/oder Hochschulbereich den Wechsel zu uns im Rahmen einer Versetzung an. Bei einer Einstellung im Beschäftigungsverhältnis richtet sich die Eingruppierung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder und Sie profitieren von den Vorteilen eines Beschäftigungsverhältnisses im öffentlichen Dienst sowie einer zusätzlichen betrieblichen Altersversorgung (VBL). Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt. Die TUM strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an; Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.
Zum Stellenangebot

IT-Projekt- und Supportmitarbeiter/in (m/w/d) - befristet

Di. 27.10.2020
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs (SFB) 287 „BULK-REACTION“ wird an der RUB eine open-source Simulationsplattform zur Beschreibung bewegter, reagierender Schüttungen entwickelt. In diesem Projekt wird zudem, gemeinsam mit RUB-IT.SERVICES, die Erstellung einer wissenschaftlichen Datenbank (open-source) zum Forschungs-Daten Management (FDM) des SFB erstellt.Zu den Tätigkeiten, die zum gleichen Teil bei den IT.SERVICES und im wissenschaftlichen Team des SFB 287 durchgeführt werden, gehören: Unterstützung bei der Programmierung und Dokumentation der SFB-Simulationsplattform Unterstützung bei der Entwicklung und Maintenance der GUI für die SFB-Simulationsplattform Mitarbeit bei der Anpassung des zentralen RUB-FDM-Repositoriums an die Bedarfe des SFBs. Automatisierte Erfassung und Aggregation von Forschungs-Metadaten Betreuung und Schulung von Anwendern des FDM-Repositoriums Der/die ideale/r Kandidat/in erfüllt folgende Voraussetzungen: Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung oder Systemintegration, gerne mit Technikerfortbildung, oder vergleichbar Kenntnisse in mind. einer Programmierungssprache (idealerweise C++, Java, …) Kenntnisse einer Skripting Sprache (z.B. Python, Shell Skripting, ...) Erfahrung mit Softwareversionierung und Entwicklungsmanagement (z.B. Git, GitLab) Kenntnisse von CSS, SQL, XML sind von Vorteil Wir bieten Vollzeitbeschäftigung (39,83Std./Wo. = 100%) nach dem Tarifvertrag der Länder (bis TV-L 9b) befristet bis zum 30.06.2024 mit Anfangsdatum 1. Januar 2020. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet und unbefristet beschäftigtes Personal der Ruhr-Universität Bochum. Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen. Fahrtkosten, Übernachtungskosten und Verdienstausfall für Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Optimierung / Quantencomputing

Di. 27.10.2020
Kaiserslautern
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR TECHNO- UND WIRTSCHAFTSMATHEMATIK ITWM DIE LÖSUNG DATENGETRIEBENER FRAGEN UND DIE UMSETZUNG IN SOFTWARE IST DEIN THEMA? DU HAST NEUE IDEEN, DIE DU AKTIV IM RAHMEN VON INDUSTRIE- UND FORSCHUNGSPROJEKTEN EINBRINGST? DIE ABTEILUNG »FINANZMATHEMATIK« DES FRAUNHOFER-INSTITUTS FÜR TECHNO- UND WIRTSCHAFTSMATHEMATIK IN KAISERSLAUTERN BIETET DIR AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN »OPTIMIERUNG / QUANTENCOMPUTING« Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Die Abteilung Finanzmathematik am Fraunhofer ITWM entwickelt kundenspezifische Lösungen in vielen Bereichen der Finanzmathematik und Data Science. Unsere anwendungsorientierte Forschung liefert Lösungen zu Problemstellungen, die sich bei der Entwicklung, Analyse und numerischen Umsetzung mathematischer Modelle ergeben. Dabei hat sich unser Fokus von der klassischen Finanzwirtschaft auf zahlreiche andere Branchen erweitert. Aktuell konzentrieren wir uns auf die Geschäftsfelder „Altersvorsorge“, „Flexible Lasten in der Energiewirtschaft“ sowie „Abrechnungsprüfung“. In unserem neuesten Forschungsprojekt geht es um Quantencomputing und die spannende Frage, inwieweit diese aufstrebende Technologie mathematische Lösungsmethoden revolutionieren wird. Ganz konkret schauen wir auf Optimierungsprobleme aus dem Bereich Energiewirtschaft, die wir mithilfe von Quantenalgorithmen lösen wollen. Vorkenntnisse im Bereich Quantencomputing sind nicht erforderlich, jedoch die Bereitschaft, sich in die Thematik einzuarbeiten. Im Team sind auch Spezialist*innen aus diesem Bereich, die Dir den Einstieg erleichtern. Je nach Deinem Hintergrund und Deinen Präferenzen wirst Du auch in weiteren Projekten der Abteilung mitarbeiten. Im interdisziplinären Projektteam entwickelst Du Modellierungen der Problemstellung in unterschiedlichen Komplexitätsstufen, die für Quantenalgorithmen zugänglich sind. Du bist im engen Austausch mit den verschiedenen Partnern, lernst die jeweiligen Fachterminologien und sorgst für ein gemeinsames Verständnis innerhalb des Projektteams. Du arbeitest Dich in relevante Open Source Quantum Software Development Kits wie z. B. Qiskit, Cirq, PennyLane etc. ein und lernst, die entwickelte Modellierung in diesen Tools umzusetzen und zu lösen. Du verfolgst die Fortschritte im Quantencomputing und greifst relevante Entwicklungen auf. Du nimmst an Veranstaltungen teil und trägst selbst dazu bei, unser Projekt einer breiten Öffentlichkeit allgemeinverständlich zu erklären. Sehr guten wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Diplom, Master, Promotion) in Mathematik, Informatik oder einer verwandten Disziplin sowie ggf. Praxiserfahrung in Industrie oder Wissenschaft Du kannst Dich für die softwaretechnische Umsetzung mathematischer Fragestellungen und die Schwerpunkte der Abteilung begeistern und beteiligst Dich gerne aktiv an Forschungsfragen. Du arbeitest Dich schnell in neue Themengebiete ein und findest es spannend, in unterschiedlichen Teams an wechselnden Fragestellungen und Themen mitzuarbeiten. Du hast Programmiererfahrung in mindestens einer Sprache (z. B. C++, C#, Java, Python, R) und bist bereit, Dich in weitere einzuarbeiten. Du beherrschst sowohl Deutsch als auch Englisch und kannst in beiden Sprachen Fachtexte formulieren und Vorträge halten. Dir bietet Deine aktuelle Tätigkeit nicht genug Innovation? Du hast neue Ideen zur Anwendung mathematischer Methoden in der Praxis, die Du vorantreiben und vielleicht sogar in einem eigenen Unternehmen vermarkten willst? Du hast erste wissenschaftliche Schritte gemacht, aber vermisst den Bezug zur Praxis? Wir bieten Dir: Engagiertes Team aus ca. 20 Kolleg*innen, die meisten mit Mathematik-Background Professionelle IT-Infrastruktur und Freiheiten bei der Anwendung neuer Technologien Direkter Kontakt zu Industriepartnern mit relevanten aktuellen Forschungsfragestellungen und Entwicklung von maßgeschneiderten Lösungen Wissenschaftliche und persönliche Weiterbildung, z. B. durch Vorträge von Gastdozent*innen, In-house-Schulungen (Software, Soft Skills etc.) Die Möglichkeit, Deine Interessen breit zu streuen oder Dich als Spezialist*in in einem der oben genannten Bereiche zu entwickeln Dedizierte Forschungszeit zur Erweiterung Deiner Kompetenzen und zur Erstellung von Fachpublikationen mit starkem Bezug zu den Problemen in der Praxis. Erfolgreichen Bewerber*innen mit Promotion bieten wir die Möglichkeit, ihr wissenschaftliches Profil weiter zu schärfen, ohne den Bezug zur Praxis zu verlieren. Außerordentliches Engagement für ein familienfreundliches Arbeitsumfeld: Flexible Arbeits- und Elternzeiten, Kindertagesstätte, die Möglichkeit zum Homeoffice, Organisation von Gesundheitstagen und Sportangeboten sowie ein Eltern-Kind-Büro machen das Fraunhofer ITWM in Kaiserslautern zu einem attraktiven Arbeitgeber. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Eine Anstellung in Teilzeit ist möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Akademische Mitarbeiter*innen (m/w/d) im Bereich Lerntechnologien und Digitalisierung in Teilzeit (75 %)

Di. 27.10.2020
Karlsruhe (Baden)
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe bietet in enger Zusammenarbeit mit über 1.000 kooperierenden Unternehmen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik derzeit 19 akkreditierte Studien­rich­tungen an. Diese führen die Studie­renden zu den Abschlüssen Bachelor of Arts, Bachelor of Science und Bachelor of Engineering. Zurzeit studieren an der DHBW Karlsruhe 3.200 Studierende. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fakultät für Wirtschaft zwei Akademische Mitarbeiter*innen (m/w/d) in Teilzeit (75 %) Kennziffer: KA-EU3 Sie arbeiten mit an der Entwicklung und Durchführung von EU-Forschungsprojekten zum Thema „Wandel und Transformation von Bildungsprozessen und -institutionen unter Bedingungen digitaler Medien“, insbesondere zu Themen wie OER, Future Skills, Kompetenzforschung und Microcredentials Sie tragen die Ergebnisse der EU-Projekte in die Hochschule und fördern somit Kompetenzentwicklung, Vernetzung und Austausch von E-Learning-Akteuren und Lehrenden zur Digitalisierung von Studium & Lehre an der DHBW Im Rahmen der Projektarbeit arbeiten Sie an Erhebungen und Studien zu Fragen der Digitalisierung von Studium & Lehre mit und beteiligen sich an der Lehre in der Hochschule Bereitschaft zu einer kooperativ durchgeführten Promotion Sie haben ein Hochschulstudium von mind. 8 Semestern erfolgreich abgeschlossen (z. B. Master oder Diplom) im Bereich Psychologie, Erziehungs-, Sozialwissenschaft, BWL, Wirtschaftsinformatik oder Lehramtsstudium, gerne mit einem Schwerpunkt in empirischer Bildungsforschung oder Medienpädagogik Sie verfügen über praktische und theoretische Kenntnisse im Bereich der Konzeption, Implementation und Evaluation digitaler Bildungs- und Kommunikationsmedien und sind bereit, Ihre Kenntnisse im Bereich der Mediendidaktik und digitaler Medien zu erweitern Sie können selbstständig im internationalen Projektumfeld agieren, sehr gut schriftlich und mündlich in englischer Sprache kommunizieren und sind zu Reisen im In- und Ausland bereit Sie arbeiten gerne im Team und verfügen über eine hohe Kommunikationskompetenz Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und hohes Interesse an wissenschaftlicher Forschung Kenntnisse empirischer Forschungsmethoden sind erwünscht Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13. Ein Beschäftigungsverhältnis ist auf die Dauer von zwei Jahren, das zweite auf die Dauer von vier Jahren befristet. Wir bieten eine Beschäftigung mit einem vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgabengebiet in einem modernen und gut ausgestatteten Umfeld sowie Fortbildungsangebote, Zusatzrente nach VBL, Zuschuss zum JobTicket (BW) und ein*e Casino/Mensa. Die DHBW Karlsruhe möchte den Anteil von Frauen erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Es werden die Grundsätze des AGG beachtet.
Zum Stellenangebot

Doktorand*in Maschinelles Lernen (Promotion)

Di. 27.10.2020
Gummersbach
Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Wir bieten 26.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin. Doktorand*in Maschinelles Lernen (Promotion) Besetzung ab 01.01.2021 | befristet bis zum 30.06.2024 | Vollzeit | Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften | Campus Gummersbach die Promotion mit einer kooperierenden Universität ist vorgesehen Mitarbeit in einem vom Land NRW geförderten, hochschulüber­greifenden Projekt (RL)^3 im Rahmen des KI Graduiertenkollegs Data Ninja mit dem Ziel, Probleme des Reinforcement Learnings durch eine Kombination mit Repräsentationslernen zu lösen eigenständige Planung, Durchführung und Auswertung von Forschungs- und Entwicklungsaufgaben im Bereich erklärbare oder interpretierbare KI Konzeption und Durchführung von praxisnahen Studien bei Domänenexpert*innen aus der lokalen Wirtschaft Literatur- und Internetrecherche zu geeigneten Modellen und Frameworks sowie Implementierung weitergehender und eigener Modelle Mitwirkung und Unterstützung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen Erstellen von Publikationen und Fachvorträgen enge Zusammenarbeit mit der Projektpartnerin Ruhr-Universität Bochum im Rahmen des Graduiertenkollegs Hochschulabschluss (Masterniveau) in Mathematik, Informatik, Natur- oder Ingenieurwissenschaften Fachwissen in maschinellem Lernen und Reinforcement Learning; Kenntnisse im Repräsentationslernen wünschenswert ausgezeichnete Kenntnisse der höheren Mathematik hervorragende Programmierkenntnisse, vorzugsweise in Python und Java Kenntnisse in TensorFlow und Keras von Vorteil gute Deutsch- und Englischkenntnisse sehr stark ausgeprägtes analytisches sowie interdisziplinäres Denken und Handeln umfassende kommunikative und kooperative Fähigkeiten Vergütung nach EG 13 TV-L vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot Einblicke in interdisziplinäre Forschungszusammenhänge und die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung flexible Arbeitszeiten familienfreundliche Arbeitsbedingungen modern ausgestatteter Arbeitsplatz, der Homeoffice ermöglicht zeitgemäße Abstimmungswege unter Kolleg*innen, bei Bedarf über Videotelefonie bei Bedarf ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr die Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen 30 Tage Urlaub regelmäßige Teilnahme an Doktorand*innenseminaren und überfachlichen Qualifizierungsangeboten
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal