Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Weitere: Pflege | Wissenschaft & Forschung: 8 Jobs

Berufsfeld
  • Weitere: Pflege
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 8
  • Mit Berufserfahrung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Teilzeit 6
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Weitere: Pflege
Wissenschaft & Forschung

Akademische/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Schwerpunkt Alter(n), Sozialraum, Digitalisierung und Pflege

Sa. 19.06.2021
Kempten (Allgäu)
Die Hochschule Kempten ist im Besitz einer Seniorenwohnung, welche mit technischen Assistenz­systemen ausgestattet ist, die der Erleichterung eines autonomen Lebens in der eigenen Wohnung bis ins hohe Alter dienen. Das AAL Living Lab wird in Lehre und Forschung sowie in gemeinsamen Projekten mit Kooperationspartnern eingesetzt und ist eingebettet in das Studienfeld „Gesundheit und Genera­tionen“ der Hochschule Kempten. Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten sucht für das Bayerische Zentrum Pflege Digital zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Akademische/-n Mitarbeiter/-in (m/w/d) für den Schwerpunkt Alter(n), Sozialraum, Digitalisierung und Pflege Das Bayerische Zentrum Pflege Digital strebt mit Blick auf die angespannte pflegerische Ver­sor­gungs­lage und insbesondere auf die Herausforderungen für die Pflege in Privathaushalten die rasche Vorbereitung auf die Pflege in der digitalen Zukunft an. Durch Forschung, Vernetzung und Beratung werden die Entwicklung und der Einsatz digitaler Instrumente und Systeme zur Unter­stützung der Pflege angeregt, begleitet und evaluiert. Die tatsächlichen Bedürfnisse und Bedarfe, die Menschenwürde und die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sind dabei der Maßstab. Für das Fokusfeld 4, Digitale pflegebezogene Infrastruktur auf kommunaler Ebene suchen wir Sie. Administrative Unterstützung bei der Beantragung von Forschungsprojekten des Schwerpunkts Alter(n), Sozialraum, Digitalisierung und Pflege Unterstützung bei der Dokumentation von Analysen, Ansätzen und Methoden der (digitalisierten) Quartiersarbeit Unterstützung bei Literaturrecherchen zu Sozialraumtheorien, Digitalisierung (in der Kommune) und Anforderungen der verschiedenen Akteure im Rahmen der kommunalen gesundheits- und pflegebezogenen Versorgungsstrukturen Organisation und Koordination empirischer Analysen mit unterschiedlichen Akteuren hinsichtlich Planung von und Beratung zu pflegerischen Unterstützungs- und Versorgungsstrukturen Erfassung von Rahmenbedingungen und Qualifizierungsbedarfen auf kommunaler Ebene in betreffenden Handlungsfeldern zur gesundheits- und pflegebezogenen Versorgung Unterstützung bei der visuellen und textuellen Aufbereitung von Forschungsergebnissen für Präsentationszwecke erfolgreich abgeschlossenes sozial- oder gesundheitswissenschaftliches Studium (Bachelor oder FH-Diplom) Kenntnisse in der Literaturrecherche,– analyse und –aufarbeitung unter Nutzung von Literatur­verarbeitungsprogrammen (bspw. Citavi) Kenntnisse in empirischer Sozialforschung, qualitativer und quantitative Datenanalyse mit ent­spre­chender Software wünschenswert Kenntnisse und/oder Berufserfahrung zu den Themen Alter(n) und Pflege/ Gesundheit wünschenswert einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Voll- oder Teilzeit eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) in E9b/E10 Mitgestaltung der Aufbauarbeit eines Zentrums der Forschung und Vernetzung zu hochaktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen an den Schnittstellen von Digitalisierung und Pflege eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit mit hoher zeitlicher Flexi­bi­li­tät an einer modernen und familienfreundlichen Hochschule umfassende Weiterbildungs- und Fortbildungsangebote eine großzügige Nutzung der Hochschuleinrichtungen Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere zusätzliche Altersversorgung betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten einen modernen Arbeitsplatz in einer Region mit einem hohen Freizeitwert
Zum Stellenangebot

Akademische/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Schwerpunkt Digitale Ökonomie in der Pflege

Sa. 19.06.2021
Kempten (Allgäu)
Die Hochschule Kempten ist im Besitz einer Seniorenwohnung, welche mit technischen Assistenz­systemen ausgestattet ist, die der Erleichterung eines autonomen Lebens in der eigenen Wohnung bis ins hohe Alter dienen. Das AAL Living Lab wird in Lehre und Forschung sowie in gemeinsamen Projekten mit Kooperationspartnern eingesetzt und ist eingebettet in das Studienfeld „Gesundheit und Genera­tionen“ der Hochschule Kempten. Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten sucht für das Bayerische Zentrum Pflege Digital zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Akademische/-n Mitarbeiter/-in (m/w/d) für den Schwerpunkt Digitale Ökonomie in der Pflege Das Bayerische Zentrum Pflege Digital strebt mit Blick auf die angespannte pflegerische Ver­sor­gungs­lage und insbesondere auf die Herausforderungen für die Pflege in Privathaushalten die rasche Vorbereitung auf die Pflege in der digitalen Zukunft an. Durch Forschung, Vernetzung und Beratung werden die Entwicklung und der Einsatz digitaler Instrumente und Systeme zur Unter­stützung der Pflege angeregt, begleitet und evaluiert. Die tatsächlichen Bedürfnisse und Bedarfe, die Menschenwürde und die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen sind dabei der Maßstab. Für das Fokusfeld 1, Bedingungen digitaler Ökonomie, suchen wir Sie. Unterstützung bei der Analyse vorwiegend digitaler/hybrider Geschäftsmodelle und Produkt­strategien im Gesundheits-/Pflegebereich (z. B. App- und Plattform-basierte Services) Teilnahme bei der Analyse von Barrieren für eine Implementierung und langfristige Etablierung digitaler Pflegelösungen am Markt Mitwirkung bei der Untersuchung von Erfolgsfaktoren und Hürden bei der Start-up- und Unter­neh­mens­finanzierung im Bereich digitaler Pflegelösungen Teilnahme an der Ermittlung und differenzierten Analyse von Ziel-, Käufer- und Anwendergruppen entsprechender digitaler Lösungen und Services Unterstützung bei der Analyse von (sozialen) Innovationen im Bereich der Pflege Administrative Unterstützung bei der Beantragung von Forschungsprojekten und Fördergeldern im Bereich Digitalisierung, Gesundheit und Pflege Unterstützung bei der Literaturrecherche und der Dokumentation von Analysen, Ansätzen und Methoden im Bereich digitaler Ökonomie der Pflege Organisation und Koordination empirischer Analysen (z. B. Befragungen) mit unterschiedlichen Akteuren (z. B. Hersteller/Anbieter digitaler Pflegelösungen) abgeschlossenes Studium der Sozial-/Wirtschaftswissenschaften mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt (Bachelor oder FH-Diplom) von Vorteil sind eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und/oder erste Berufserfahrung in der Wirtschaft Kenntnisse und/oder praktische Erfahrung zu den Themen Alter(n), Pflege oder Gesundheit wünschenswert sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen (insb. Outlook, Word, PowerPoint, EXCEL) komplexe Sacherhalte können Sie analytisch erfassen, strukturieren und zielgerichtet Lösungen entwickeln eine eigenständige Arbeitsweise, als auch die Fähigkeit, Themen in Projektteams zu bearbeiten einen unbefristeten Arbeitsvertrag in Voll- oder Teilzeit Bezahlung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) in E9b/10 Mitgestaltung der Aufbauarbeit eines Zentrums der Forschung und Vernetzung zu hochaktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen an den Schnittstellen von Digitalisierung und Pflege eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit mit hoher zeitlicher Flexi­bi­li­tät an einer modernen und familienfreundlichen Hochschule umfassende Weiterbildungs- und Fortbildungsangebote eine großzügige Nutzung der Hochschuleinrichtungen Sozialleistungen nach den Regelungen des öffentlichen Dienstes, insbesondere zusätzliche Altersversorgung betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten einen modernen Arbeitsplatz in einer Region mit einem hohen Freizeitwert
Zum Stellenangebot

Studentische Mitarbeiter (w/m/d) im Fachbereich Methodik

Fr. 18.06.2021
Berlin
Das IQTIG, gegründet im Jahr 2015, erarbeitet auf unabhängiger, wissenschaftlicher Basis Verfahren zur Qualitätssicherung und zur Darstellung der Versorgungsqualität im Gesundheitswesen. Als gemeinnützige Stiftung leistet das IQTIG einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Patientinnen und Patienten. Das Institut hat seinen Sitz am Berliner Tiergarten. Zur Unterstützung unseres Teams im Fachbereich „Methodik“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für 30 bis 40 Stunden im Monat einen Studentischen Mitarbeiter (w/m/d).Übernahme von allgemeinen, organisatorischen und unterstützend fachlichen Tätigkeiten innerhalb des Fachbereichs Methodik, insbesondere: Unterstützung bei Literaturrecherchen und -analysen sowie der Aufarbeitung von Hintergrundinformationen Unterstützung bei der Erstellung und Formatierung von wissenschaftlichen Berichten, Vorlagen und Präsentationen Aufbereitung von Tabellen, Abbildungen etc. Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben Mitarbeit bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops Immatrikuliert als Studentin/Student (M.A.) der Gesundheitswissenschaften, Gesundheitsökonomie, Psychologie oder vergleichbares Studium Voraussichtlich noch mindestens zwei Semester Restlaufzeit im Rahmen eines Studiums Sicherer Umgang mit MS Office (v. a. MS Word, MS Excel und Power Point) Grundkenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten und Erfahrungen in der Durchführung von Literaturrecherchen Interesse an Projektarbeit und an den Themenbereichen Qualitätssicherung im Gesundheitswesen sowie gesundheitswissenschaftlichen Fragestellungen Eigenständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise Flexible Arbeitszeiten, die sich gut mit dem Studium vereinbaren lassen Einblick in die vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten im Gesundheitswesen Moderne Arbeitsbedingungen Einen Arbeitsplatz im Zentrum Berlins Der Brutto-Stundenlohn beträgt 12,50 €
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Berater sozio-digitale Innovationen Gesundheit (d/m/w)

Fr. 18.06.2021
Berlin
Die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH ist ein führender Dienstleister, wenn es um Fragen zu Innovation und Technik geht. Unsere Mitarbeiter:innen arbeiten in interdisziplinären Teams als Exper:tinnen aus Natur-, Ingenieur-, Gesellschafts- und Wirtschafts­wissenschaften zusammen. Wir unterstützen und beraten bei der Analyse komplexer Vorhaben oder Marktsituationen, bei der Förderung mit Forschungs­programmen aus Bund, Ländern und EU und organisieren Geschäftsstellen oder Kontaktbüros für Forschung und Wirtschaft.Wissenschaftlicher Berater sozio-digitale Innovationen Gesundheit (d/m/w)Bereich: Demografie, Cluster und ZukunftsforschungStandort: BerlinKennziffer: 148074Mitarbeit in Projekten zu Gesundheit / Pflege, Arbeit 4.0, Digitale Souveränität mit den inhaltlichen Schwerpunkten interaktive Technologien, Assistenzsysteme, Software und Medizintechnik in Gesundheits­anwendungenMitgestaltung einer zielgruppen- und themenspezifischen Innovations- und Forschungsförderung im Rahmen von ProjektträgerschaftenAnalyse von Trends in Forschung, Technologie und Anwendung zur Ableitung von HandlungsempfehlungenAufbereitung, Analyse, Vertextung und Visualisierung von Daten für innovations­politische BeratungFachliche Prüfung und Begleitung interdisziplinärer Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Themenbereich Mensch-Technik-InteraktionEntwicklung von Formaten für eine wirkungsvolle Umsetzung von Forschungsförderung und partizipativen ForschungsansätzenAkquise von Förderungen für neue Projekte oder StudienAufbereitung von Themen für Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft und Kommunikation von Erkenntnissen auf Konferenzen und in WorkshopsErfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Medizin- / Pflege- / Wirtschafts­informatik, Gesundheits­management, Public Health oder einem vergleichbaren Studiengang, vorzugsweise mit interdisziplinärem AnsatzIdealerweise Promotion zu einem Thema an der Schnittstelle von Pflege- und Gesundheits­anwendungen, Pflege- und Gesundheits­forschung, digitalen Technologien, Informationstechnik und Künstlicher IntelligenzBerufserfahrung im Wissenschafts- oder Beratungskontext ist wünschenswertTiefes Verständnis im Bereich digitaler Wandel und gesellschaftliche Wirkung, auch über Ihr unmittelbares Themengebiet hinausIdealerweise Vorhandensein von Netzwerken und Community-KenntnissenAusgeprägtes Know-how in der Auswertung, Darstellung und Vermittlung von Informationen und komplexen Sachverhalten unter Anwendung geeigneter IT- und Design-ToolsDienstleistungsorientierte Arbeitsweise bei der Durchführung von Projekten sowie zielgruppen­gerechte Kommunikation mit Auftraggeber:innen und Zuwendungs­empfänger:innenSehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in deutscher SpracheArbeitszeitflexibilität und Familienfreundlichkeit Bei uns arbeiten Sie 38,5 Stunden pro Woche bei einer Vollzeitbeschäftigung, dazu bieten wir Ihnen 30 Tage Urlaub im Jahr. Sollten Überstunden anfallen, können Sie diese über Ihr Gleitzeit­konto ausgleichen. Im Bedarfsfall und wenn Ihre Position es zulässt, können Sie nach Abstimmung auch mobil von zu Hause arbeiten. Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen ist oft nicht so einfach. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass dies gelingt. Bitte geben Sie daher bei Ihrer Bewerbung direkt an, ob Sie in Teilzeit arbeiten möchten. Entwicklungsmöglichkeiten Sie haben bei uns die Möglichkeit direkt Verantwortung zu übernehmen, eigene Ideen einzu­brin­gen und neue Impulse zu geben. Ob bei der Akquisition neuer Projekte, als Expert:in oder bei der Verbesserung interner Abläufe – Ihre Ideen sind gern gesehen! Im Einführungsseminar erhalten Sie wichtige Informationen für Ihren erfolgreichen Start. Ihre persönlichen und fachlichen Entwick­lungsziele halten Sie zudem jährlich gemeinsam mit Ihrer Führungskraft fest. Attraktive Konditionen Sie profitieren von einer attraktiven Vergütung einschließlich Weihnachts-, Urlaubsgeld, vermö­gens­wirksamen Leistungen und einer betrieblichen Altersvorsorge. Außerdem übernehmen wir Ihre ÖPNV-Fahrtkosten im Stadtgebiet.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) (m/w/d)

Mi. 16.06.2021
Berlin
IGES Institut (Berlin) ist ein führendes Institut für Forschung, Entwicklung und Beratung in den Bereichen Gesundheitswesen und Infrastruktur. Über 170 Experten verschiedenster Fachrichtungen arbeiten für Krankenversicherungen, Gesundheitspolitik, Leistungserbringer und Industrie. Die Kombination aus wissenschaftlicher Expertise mit strategischer, kundenorientierter Beratung macht die Besonderheit unseres Ansatzes aus. Wir suchen für unseren Bereich Versorgungsforschung ab sofort einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) (m/w/d) Unterstützung bei vielfältigen Forschungs- und Beratungsprojekten, vor allem im Bereich Digitale Gesundheitsanwendungen Recherche und Aufbereitung wissenschaftlicher Literatur sowie Erstellung systematischer Reviews Konzeption von Evaluationen sowie Erstellung von Evaluationskonzepten und Studienprotokollen Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Projekttreffen mit Kunden Unterstützung bei der Erstellung von Ergebnisberichten und -präsentationen sowie Publikationen Abgeschlossenes Studium im Bereich Public Health, Gesundheitswissenschaften, Gesundheitsökonomie, Medizin, Psychologie oder ein vergleichbares Studium Fundierte Kenntnisse des deutschen Gesundheitswesens und seiner Akteure Gute Kenntnisse von Studientypen der medizinischen Forschung sowie von statistischen Methoden wünschenswert Erste Berufserfahrung im Gesundheitsbereich wünschenswert, z. B. durch Praktika Hohe Affinität zum Themengebiet Digitale Gesundheitsanwendungen und zu Themen der Versorgungsforschung Hohes Maß an Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft sowie gutes Präsentationsvermögen Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Eine spannende, eigenverantwortlich gestaltbare Tätigkeit Eine Unternehmenskultur, die Innovation, Dynamik und Wachstum mit einem angenehmen, persönlichen und teamorientierten Arbeitsumfeld verbindet Mitarbeit in einem motivierten, interdisziplinär besetzten Team Sehr gute Möglichkeiten der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Ein sehr gutes Betriebsklima und nette Kolleginnen und Kollegen Eine unbefristete Festanstellung, eine leistungsgerechte Bezahlung, flexible Arbeitszeiten und 30 Tage Urlaub sowie zusätzlich Heiligabend und Silvester frei
Zum Stellenangebot

Molekular Tumorboard (MTB) Assistent (w/m/d)

Di. 15.06.2021
Ulm (Donau)
Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d). Für das Zentrum für Personalisierte Medizin am Universitätsklinikum Ulm (ZPMU; Sprecher: Prof. Dr. med. Thomas Seufferlein) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Molekular Tumorboard (MTB) Assistent (w/m/d) Vertragsart: Befristet Beschäftigungsart: Vollzeit Bewerbung bis: 27.06.2021 Kontaktstelle für Ärzte (w/m/d) und Patienten (w/m/d) zur Fallvorstellung im Tumorboard Elektronische Patientenanmeldung Zusammenstellung von Patientendaten Unterstützung bei der Durchführung des MTB Dokumentation und Kommunikation der MTB-Beschlüsse u.a. an externe Zuweiser Follow-Up-Dokumentation / Adhärenz / Kontrolle von Beschlüssen  Case-Management und Sample-Tracking Beteiligung an Ringversuchen abgeschlossene Ausbildung als Medizinischer Fachangestellter (w/m/d), Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d) oder Bachelor im Bereich der Biowissenschaften/Medizin  sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen, SAP Kenntnisse der medizinischen Terminologie verhandlungssichere Englischkenntnisse Organisationsgeschick und hohe Einsatzbereitschaft, Freude am selbständigen Arbeiten sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit Bezahlung nach TV UK mit Jahressonderzahlung sowie betriebliche Altersvorsorge Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Gesundheitsförderung Personalwohnheim sowie Jobticket  
Zum Stellenangebot

Praxisreferenten Angewandte Pflegewissenschaft (m/w/d)

Mo. 14.06.2021
München
Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Wir sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung durch Lehre, Forschung und Transfer. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ist für uns von zentraler Bedeutung. Die Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften sucht zum 01.10.2021 einen Praxisreferenten Angewandte Pflegewissenschaft (m/w/d) in Vollzeit mit 40,1 Std./Wo. Kennziffer: 11-01-21 Eigenverantwortliche Pflege der Kooperation mit Praxiseinrichtungen im Rahmen der hochschulischen Pflegeausbildung (B.Sc. Pflegefachfrau/-mann) Organisation und Unterstützung bei der inhaltlichen Planung von Fachgremien und Fachtagungen Mitwirkung bei der fachpraktischen Lehre an der Hochschule und bei der Praxis­begleitung in den Praxiseinrichtungen Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des Studiengangs Selbständige Organisation und Durchführung von Evaluationen Organisation von fachpraktischen und berufspraktischen Prüfungen Sie verfügen über eine Berufsausbildung und ein Studium in der Pflege und vertreten mit Überzeugung das Fach der angewandten Pflegewissenschaft Sie bewegen sich mit hoher kommunikativer und sozialer Kompetenz souverän im wissenschaftlichen und berufspraktischen Umfeld Sie beherrschen die deutsche Sprache in Wort und Schrift und es fällt Ihnen leicht, komplexe Zusammenhänge in Protokollen zusammenzufassen Sie bringen Ihr fundiertes pflegefachliches Wissen und Können ein und wirken an der Studiengangs- und Praxisentwicklung aktiv mit Sie sind zu Dienstgängen und zu Dienstreisen bereit und schätzen ein abwechslungs­reiches Tätigkeitsfeld Einen unbefristeten Arbeitsvertrag Eine Vergütung in der Entgeltgruppe 10 TV-L Die Möglichkeit zur Beantragung von Homeoffice Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in zentraler und verkehrsgünstiger Lage Münchens mit flexiblen Arbeitszeiten, vergünstigten Job Tickets im ÖPNV sowie kostenfreier Nutzung unserer Tiefgarage Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).  Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. BewerberInnen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Duales Studium Gesundheitsmanagement (B.A.) - Orthopädie am Viktualienmarkt

Di. 08.06.2021
München
Orthopädie am Viktualienmarkt – Als Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie mit den Spezialisierungen der gelenkerhaltenden Chirurgie an Schulter- und Kniegelenk sowie konservativer Orthopädie bieten wir unseren Patienten eine umfassende und individuelle Betreuung an. Im Mittelpunkt steht das Gespräch mit ihnen und eine ausführliche körperliche Untersuchung. Ist eine weiterführende Bildgebung notwendig, wird diese von uns durchgeführt oder veranlasst und mögliche Therapieoptionen erklärt – immer auf dem modernsten Stand der Medizin. Hierbei liegt der Fokus immer auf der Ausschöpfung nicht-operativer und gelenkerhaltender Maßnahmen. Sollte eine Operation dennoch notwendig werden, so werden Sie von uns persönlich von der ersten Untersuchung bis hin zur Nachsorge betreut. Werde auch Du Teil unseres Teams und starte bei uns zum 1. Oktober 2021. Du bekommst Einblicke in alle Tätigkeiten der orthopädischen Praxis Du bist für die Verbesserung und Optimierung der Praxisabläufe und Behandlungswege mit verantwortlich Du kümmerst Dich um die Erhöhung der Kundenzufriedenheit und der Etablierung von Premiumleistungen Du übernimmst die Netzwerkbildung für Zuweiser und zur Erhöhung der Kundenbindung Karriereaussichten: Bei erfolgreich bestandener Abschlussprüfung besteht für Dich die Möglichkeit auf eine Übernahme mit Aussicht auf einen größeren Verantwortungsbereich und Führungspositionen mit weiteren Aufstiegsmöglichkeiten. Du hast (Fach-)Abitur, oder als Bewerber ohne Abitur: Deinen Meister, einen qualifizierten Berufsabschluss mit Berufserfahrung oder Du bist staatl. gepr. Techniker oder Betriebswirt  Du hast ein großes Empathievermögen Du zählst Teamfähigkeit zu Deinen Stärken Du hast immer die Zielverwirklichung vor Augen Du bist ein organisatorisches Talent und strahlst Freundlichkeit aus Bei der IU - Campus München: Die Studienberatung der IU berät Dich ausführlich, stellt den Kontakt mit dem Praxispartner her und begleitet Dich während Deines gesamten dualen Studiums Ein staatlich anerkanntes Studium, mit praxisnahen Inhalten und dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) Ideale Karriereperspektiven durch unser praxisorientiertes Studienmodell Kleine Lerngruppen und moderne Vorlesungsräume Du hast die Möglichkeit BAföG zu beantragen Du erhältst attraktive Vergünstigungen und Rabatte bei Amazon und weiteren Partnern der IU Du hast flächendeckendes W-Lan am gesamten Campus Du studierst an einem sehr modern ausgestatteten Campus mit einer integrierten Küche Beim Praxispartner: Du musst keine Studiengebühren zahlen – das übernehmen wir für Dich!  Du erhältst eine übertarifliche Vergütung und Zusatzleistungen Dir werden Karrierechancen in einer wachsenden Premiumpraxis geboten Du arbeitest in einem angenehmen Team
Zum Stellenangebot


shopping-portal