Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 37 Jobs in Speyer

Berufsfeld
  • Assistenzberufe 4
  • Praxispersonal 4
  • Forschung 3
  • Labor 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Biotechnologie 2
  • Fachhochschule 2
  • Prozessmanagement 2
  • Universität 2
  • Weitere: Marketing und Kommunikation 2
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 2
  • Abteilungsleitung 1
  • Anwendungsadministration 1
  • Assistenz 1
  • Außendienst 1
  • Bereichsleitung 1
  • Biologie 1
  • Business Analyst 1
  • Chemie 1
  • Controlling 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 35
  • Ohne Berufserfahrung 20
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 30
  • Teilzeit 11
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 22
  • Befristeter Vertrag 13
  • Ausbildung, Studium 2
Wissenschaft & Forschung

Medizinisch-technische Assistentin (m/w/d) im Tuberkulose-Labor

Di. 11.08.2020
Heidelberg
Die MVZ Labor Dr. Limbach & Kollegen GbR ist Teil einer unabhängigen mittelständischen und inhabergeführten Laborgruppe, die bereits in mehreren europäischen Ländern vertreten ist. Wir unterstützen unsere Kunden rund um die Uhr im Bereich medizinisch diagnostischer Laborleistungen. Unsere Experten forschen und entwickeln zukunftsweisende Untersuchungsmethoden. Unser Erfolgsgeheimnis: Hoch motivierte Mitarbeiter mit absoluter Kundenorientierung, Zuverlässigkeit als Partner und Spaß an Herausforderungen. Das Ergebnis: Höchster Kundenservice bei maximaler Qualität. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (in Vollzeit) für unseren Standort Heidelberg: MTA (m/w/d) im TB-Labor Kulturelle Anlage von Patientenproben unter S3-Bedingungen Auswertung der kulturellen TB-Anlage mit mikrobiologischen und molekularbiologischen Methoden Empfindlichkeitsprüfung von Mykobakterien Allgemeine mikrobiologische und technische Laborarbeiten Aktive Mitarbeit im Bereich der Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements Durchführung von PCR-Analysen (Real-Time-PCR, Block-PCR) Detektion von DNA und RNA (RFLP-Analysen, Gelelektrophorese etc.) Auswertung, Beurteilung und Vorbefundung der ausgeführten Tests Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als MTA/BTA/CTA (m/w/d) Fachkenntnisse im Bereich Mikrobiologie Sorgfältige, strukturierte und selbständige Arbeitsweise Freude an der Arbeit im Team Fundierte deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft, am Wochenende zu arbeiten Gute Kenntnisse sowie praktische Erfahrungen in der molekulargenetische Labordiagnostik sind von Vorteil Präzise und umsichtige Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien und Prozessen Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Gute EDV-Kenntnisse (MS Office, analytische Gerätesoftware) Sicherer Arbeitsplatz in einem modern eingerichteten Labor und dynamisch wachsenden Unternehmen Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung Eine umfangreiche und strukturierte Einarbeitung durch die Teamkollegen Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung Eine gute und partnerschaftliche Arbeitsatmosphäre Attraktive Sozialleistungen (z.B. Job-Rad, Kinderbetreuungszuschuss u.v.m.) Kostenlose Parkplätze Hospitationen in den Laborbereichen Regelmäßige Feedbackgespräche Ein hohes Maß an Selbständigkeit Ein wertschätzendes kollegiales Umfeld in einer flachen Hierarchiestruktur
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter w/m/d mit dem Schwerpunkt Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Mo. 10.08.2020
Heidelberg
Die SRH Hochschule Heidelberg ist eine der ältesten und bundesweit größten privaten Hochschulen. Zurzeit sind 3.400 Studierende an sechs Fakultäten eingeschrieben. Sie bietet zukunftsorientierte Studiengänge in Wirtschaft, Informatik, Medien und Design, Ingenieurwesen und Architektur, Sozial-, Rechts- und Therapiewissenschaften sowie Psychologie. Studierende lernen an den SRH Hochschulen zielorientiert und eigenverantwortlich nach dem eigens entwickelten Studienmodell CORE (Competence Oriented Research and Education). Aktivierende Lehre sowie kompetenzorientierte Prüfungen qualifizieren in kompakten Themenblöcken wissenschafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Die SRH Hochschule Heidelberg ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert. Wir gehören zur SRH – einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 15.500 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Zur Verstärkung unserer Fakultät für Therapiewissenschaften suchen wir zum 01.10.2020 einen Verwaltungsmitarbeiter w/m/d in Teilzeit (50 %). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Planung, Umsetzung und Bewertung eines jährlichen Marketing- und Vertriebsplans für die Fakultät Koordination der Marketing- und Vertriebsaktivitäten mit dem zentralen Hochschulmarketing Planung und Organisation von Vertriebsaktivitäten z. B. Infotage für die Fakultät, Messeaktivitäten etc. Contentmanagement der Fakultäts-Website sowie der Social-Media-Kanäle Kaufmännische Ausbildung / Bachelorstudium mit dem Schwerpunkt Marketing, Öffentlichkeitsarbeit und Vertrieb Hohe Affinität zur Branche Gesundheit und Therapie Erfahrung mit der Content-Creation für die gängigen Social-Media-Kanäle Sehr gute Kenntnisse der gängigen Software-Anwendungen (MS Office, Typo3) Konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten sowie Freude am Schreiben Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Innovationskraft zur Unterstützung unserer dynamischen Hochschule eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung an einer wachsenden, inter­nationalen und zukunftsorientierten Hochschule. Weiterbildung wird bei der SRH großgeschrieben – Sie profitieren von unserem kompletten Angebot mit Sonderkonditionen! Dazu gehören eine betriebliche Altersversorgung, die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit, eine leistungsgerechte Vergütung sowie unser Jobticket. Ein schöner, gut erreichbarer Campus mit Parkplätzen, Mensa, Fitness-Studio, Bibliothek und Hotel auf dem Gelände runden das Angebot ab. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns sehr willkommen!
Zum Stellenangebot

Projektmanager SAP (m/w/d)

So. 09.08.2020
Heidelberg
Die Limbach Gruppe besteht derzeit aus über 30 Einzellaboratorien. Die ärztlich geführten Einzellaboratorien haben sich durch kompetente medizinische Beratung, hochspezialisierte Diagnostik, eine umfassende Angebotspalette und ein breites Dienstleistungsspektrum als führende Unternehmensgruppe etabliert. Die Laboratorien sind ein verlässlicher Partner für niedergelassene Ärzte, Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (in Vollzeit) für unsere Holding in Heidelberg: Projektmanager SAP (m/w/d) Verantwortliche und selbstständige Übernahme des Projektmanagements für strategische SAP-Projekte Kommunikation mit unseren internen Kunden und unseren Projektpartnern Planung, Abstimmung, Controlling und Dokumentation von Projektaktivitäten, Meilensteinen etc. Beratung der internen Kunden in Prozessfragen Mitarbeit bei der Gestaltung des Übergangs in den Regelbetrieb Erfolgreich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare erfahrungsbasierte Kenntnisse Mehrjährige, nachweisliche Erfahrung im Projektmanagement Kommunikations- und durchsetzungsstarke Persönlichkeit mit hoher Problemlösungsfähigkeit Didaktisches Geschick in der Darstellung von Zusammenhängen Sehr gute MS-Office-Kenntnisse erforderlich SAP-Kenntnisse von Vorteil, aber keine Voraussetzung Freude an der Arbeit im Team Hervorragende Deutschkenntnisse zwingend erforderlich Reisebereitschaft (30-40%) Sie finden bei uns einen attraktiven und modern ausgestatteten Arbeitsplatz in einem dynamisch wachsenden Unternehmen vor Zudem erhalten Sie ein langfristiges und interessantes Aufgabengebiet Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist für uns selbstverständlich Sie arbeiten in einem hoch qualifizierten und anspruchsvollen Team und haben einen hohen Gestaltungsspielraum Regelmäßige fachliche und organisatorische Entwicklungsmöglichkeiten stehen Ihnen durch unsere Limbach Akademie zur Verfügung Ihnen stehen in unserem Haus eine eigene Kantine und freie Getränke zur Verfügung Wir stellen Ihnen besondere Leistungen wie zum Beispiel ein Job-Ticket, Dienstrad-Leasing und eine betriebliche Altersvorsorge inklusive Arbeitgeberzuschuss zur Verfügung Regelmäßige Firmenveranstaltungen und Teamevents (z.B. Kicker-Turniere, Sommergrillfeste, Filmabende, Weihnachtsfeier etc.) schaffen eine angenehme Teamatmosphäre
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Projektmanager (m/w/d) in der klinischen Forschung

Sa. 08.08.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.Das Clinical Trial Office des DKFZ sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt einen Wissen­schaft­lichen Projekt­manager (m/w/d) in der klinischen Forschung (Kennziffer 2020-0189). Das Clinical Trial Office (CTO) ist seit etwa 2 Jahren verant­wort­lich für die Sponsor­schaft des DKFZ bei klinischen Prüfungen nach Arzneimittelgesetz (AMG). Zukünftig werden die Aktivitäten des CTO zudem auch auf klinische Studien außer­halb des AMG ausge­dehnt werden. Dabei arbeiten wir eng mit den administrativen und wissen­schaft­lichen Abteilungen des DKFZ zusammen und bieten ein interessantes und abwechslungs­reiches Arbeits­umfeld in einem kleinen Team. Betreuung der Über­nahme der Sponsor­schaft des DKFZ bei klinischen Prüfungen nach AMG Wahr­nehmung und Dokumentation von Sponsor-Oversight-Aktivitäten bei der Durch­führung klinischer Prüfungen nach AMG Weiterentwicklung und Formalisierung bestehender (auch bereichs­über­greifender) Prozesse Aufbau und Betreuung neuer Prozesse; zukünftig auch für Nicht-AMG-Studien (z.B. Register, sog. „sonstige“ klinische Studien) Koordination der Mitarbeit von beteiligten administrativen und wissen­schaft­lichen Abteilungen Koordination, Vor­bereitung und Nach­bereitung von Projekt­treffen Berichts­wesen und Dokumentation (z.B. SOPs, Daten­banken, Proto­kolle) Unter­stützung bei strategischen Projekten des Clinical Trial Office Erfolg­reicher Hoch­schul­abschluss (vorzugs­weise mit Promotion) in einem medizinischen, lebens­wissen­schaft­lichen oder natur­wissen­schaft­lichen Studien­gang Kenntnisse und Erfahrungen im Projekt­management und in der klinischen Forschung (z.B. als Monitor/CRA oder klinischer Projekt­manager) sind von Vor­teil Hervo­rragende Kommunikations- und Organisations­fähig­keiten sowie die Fähigkeit zu Priorisieren Selbstständige, zuver­lässige und effiziente Arbeits­weise Ausge­prägte Sozial- und Team­kompetenz Interessanten, viel­seitigen Arbeits­platz Inter­nationales, attraktives Arbeits­umfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infra­struktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen Möglichkeiten zur Teil­zeit­arbeit Flexible Arbeits­zeiten Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten
Zum Stellenangebot

Data Manager / Medizinischer Dokumentar (m/w/d) in Teilzeit (50 %)

Sa. 08.08.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.Das Clinical Trial Office des DKFZ sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Data Manager / Medizinischen Dokumentar (m/w/d) in Teilzeit (50 %) (Kennziffer 2020-0188).Das Clinical Trial Office (CTO) ist seit etwa 2 Jahren verant­wort­lich für die Sponsor­schaft des DKFZ bei klinischen Prüfungen nach AMG. Zukünftig werden die Aktivitäten des CTO zudem auch auf klinische Studien außer­halb des AMG aus­gedehnt werden. Dabei arbeiten wir eng mit den administrativen und wissen­schaft­lichen Ab­teilungen des DKFZ zusammen und bieten ein interessantes und abwechslungs­reiches Arbeits­umfeld in einem kleinen Team.Aufbau und Pflege von Daten­banken und Dokumentations­systemen:Aufbau und Pflege eines Studien­registers am DKFZAuf­bau und Pflege eines Clinical Trial Management Systems (CTMS) am DKFZEvaluation und Vergleich bestehender elektronischer Systeme und LösungenPflege elektronischer Dokumentations­systeme inner­halb des CTOBetreuung und Pflege der DKFZ-Einträge und Accounts in externen Daten­banken und Registern (z. B. CESP-Portal, clinicaltrials.gov usw.)Erstellen und Aktualisieren von Standard Operating Procedures (SOPs) für Daten­bank­nutzung und StrukturQualitäts­sicherung der erhobenen Daten (z. B. Voll­ständig­keit, Plausibilität)Qualitäts­management­beauftragter des CTO:Unter­stützung beim Aufbau eines Qualitäts­management­systems inner­halb des CTOPflege und regel­mäßige Aktualisierung von SOPsBetreuung des Work­flows zur Erstellung und Frei­gabe von SOPsDokumentation von Schulungs­unter­lagenProjekt­assistenz:Generelle organisatorische Unter­stützung des CTO-Teams in allen BelangenKoordination, Vor­bereitung und Durch­führung von TerminenAdministrative Tätig­keiten des CTO (z. B. allgemeine Beschaffungs­vorgänge) Abge­schlossenes Hoch­schul­studium (FH / BA) in einem relevanten Bereich (z. B. Daten­management, klinische Forschung o. ä.) oder erfolg­reich abge­schlossene Ausbildung zum medizinischen Dokumentar oder vergleich­bare Aus­bildung Erfahrungen in der Dokumentation klinischer Studien, im Umgang mit bekannten Daten­bank­systemen und Daten und/oder in der klinischen Forschung sind von Vor­teil Erfahrung mit der Arbeit in QS-Systemen und Qualifikation als QMB sind von Vorteil Sehr gute PC-Kenntnisse (mind. MS Office) und Bereit­schaft sich in neue Systeme einzu­arbeiten Kommunikations- und Organisations­fähig­keiten Selbst­ständige, zuver­lässige und effiziente Arbeits­weise Sozial- und Team­kompetenz Interessanten, viel­seitigen Arbeits­platz Inter­nationales, attraktives Arbeits­umfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infra­struktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen Möglichkeiten zur Teil­zeit­arbeit Flexible Arbeits­zeiten Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten
Zum Stellenangebot

Administrativer Koordinator (m/w/d)

Fr. 07.08.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.Die Zentrale Koordinierungs­stelle des DKFZ für das NCT sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt einen Administrativen Koordinator (m/w/d) (Kennziffer 2020-0190).Das Nationale Centrum für Tumor­erkrankungen (NCT) in Heidelberg und Dresden ist eine Kooperation des Deutschen Krebs­forschungs­zentrums (DKFZ), des Universitäts­klinikums Heidelberg, des Universitäts­klinikums Dresden und des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossen­dorf. Als "Comprehensive Cancer Center" und onkologisches Spitzen­zentrum der Deutschen Krebs­hilfe verbindet das NCT inter­disziplinäre Patienten­versorgung mit exzellenter Krebs­forschung unter einem Dach.Sie haben die Möglichkeit, eine verant­wortungs­volle Aufgabe im Forschungs­management wahr­zu­nehmen, indem Sie in der Zentralen Koordinierungs­stelle des DKFZ für das NCT die administrative Koordination verstärken. In dieser Funktion ent­wickeln Sie administrative Strukturen und Prozesse und unter­stützen in allen administrativ-kauf­männischen Belangen für das NCT. Erfolg­reich abge­schlossenes Universitäts­studium der Betriebs­wirt­schafts­lehre Promotion in einem für das DKFZ relevanten Bereich ist von Vor­teil  Berufserfahrungen aus akademischen Ein­richtungen Gewandtes und selbst­sicheres Auf­treten, kommunikative Persönlich­keit Souveräne Ausdrucks­fähig­keit in Wort und Schrift Sehr gute Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Zuver­lässige, effiziente und selbst­ständige Arbeits­weise Flexibilität, Eigen­initiative und Einsatz­freude Bereit­schaft zum Ein­denken in bio­medizinische Forschungs­themen Interessanten, viel­seitigen Arbeits­platz Inter­nationales, attraktives Arbeits­umfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infra­struktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen Möglich­keiten zur Teil­zeit­arbeit Flexible Arbeits­zeiten Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglich­keiten
Zum Stellenangebot

Technische*r Assistent*in (m/w/d)

Do. 06.08.2020
Heidelberg
Wir sind eines von 86 Instituten und Forschungsstellen der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. Unser Schwerpunkt liegt in der Grundlagenforschung. Gegenwärtig sind unsere rund 270 Mitarbeiter in vier Abteilungen und einer Max-Planck-Forschungsgruppe aufgeteilt. Darüber hinaus befindet sich das Headquarter der Max Planck School Matter to Life, einer der drei Pilot-Schools, an unserem Institut. Technische*r Assistent*in (m/w/d)Kennziffer 12/2020  Unsere zentrale wissenschaftliche Einheit für Massenspektrometrie unterstützt die Wissenschaftler unseres Instituts sowohl bei qualitativer als auch quantitativer Analytik. Zu Ihren Aufgaben gehören Routinemessungen mit dem Ziel der Identifikation oder Mengenbestimmung von neuen chemischen und biologischen Substanzen mittels Massenspektrometrie, sowie die Bearbeitung von MS-Sonderaufträgen verschiedenster Art. Weiterhin unterstützen Sie uns bei der Instandhaltung unseres Gerätepools und der Bevorratung des Labors. Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Technische*r Assistent*in (BTA/CTA/MTA) Erfahrungen mit Chromatographie und/oder Massenspektrometrie sind von Vorteil Motivation und Einsatzbereitschaft massenspektrometrische Routinemessungen zu unterstützen und durchzuführen selbständige, sorgfältige und umsichtige Arbeitsweise, Eigeninitiative, Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft sich in neue Techniken einzuarbeiten gute EDV-Kenntnisse gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil einen zunächst auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrag mit der Möglichkeit der Entfristung eine interessante und abwechslungsreiche interdisziplinäre Tätigkeit mit Eigenverantwortung ein hochmotiviertes Team in einem internationalen Umfeld umfangreiche Trainings- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten flexibles Zeitmanagement für einen familienfreundlichen Arbeitsalltag eine tarifgerechte Eingruppierung sowie sämtliche Sozialleistungen nach den Regelungen des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds. Eine Kindertagesstätte in Institutsnähe ist vorhanden.
Zum Stellenangebot

Professur (m/w/d) für das Lehrgebiet Volkswirtschaftslehre

Do. 06.08.2020
Ludwigshafen am Rhein
Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist mit rund 4.500 Studierenden und über 300 Beschäftigten eine wachsende Hochschule mit breit gefächertem Studienangebot. Im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar finden Sie uns an mehreren Standorten in Ludwigshafen und an unserem Weincampus in Neustadt/Weinstraße. Stark in BWL, Sozial- & Gesundheitswesen Praxisorientiert International Forschungsstark Erfolgreich Professur (m/w/d) für das Lehrgebiet "Volkswirtschaftslehre" Besoldungsgruppe W2 LBesG | Vollzeit (18 SWS) | unbefristet DER FACHBEREICH: Am Fachbereich Management, Controlling, HealthCare studieren derzeit rund 900 Studierende, davon etwa 200 Masterstudierende, in betriebswirtschaftlichen Studiengängen mit Schwerpunkt in den Bereichen Controlling, Internationales Management und Innovationsmanagement sowie in gesundheitsökonomischen Programmen. Besonderen Wert legt der Fachbereich auf eine ausgezeichnete persönliche Beratung und Betreuung der Studierenden, auf hohe Praxisanbindung und die internationale Ausrichtung. In der Lehre vertreten Sie die Volkswirtschaftslehre in ihrer ganzen Breite in den Studiengängen des Fachbereichs und bieten zudem Lehrveranstaltungen in Statistik und Mathematik an. Lehrveranstaltungen führen Sie in deutscher und englischer Sprache durch. Sie tragen aktiv zum Ausbau und zur Pflege des Netzwerks an Kooperationspartnern sowie zur Akquirierung und Durchführung von Drittmittelprojekten bei. Eine Beteiligung an den Forschungsinstituten der Hochschule, insbesondere an solchen mit thematischem Bezug zum Fachbereich, wird erwartet. Engagement in der Weiterbildung ist möglich. Sie arbeiten aktiv in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule mit. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes volkswirtschaftliches Hochschulstudium mit ausgewiesenen Kenntnissen in Statistik und/oder Ökonometrie sowie qualifizierte Berufserfahrung im volkswirtschaftlichen Bereich. Wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich Industrieökonomik und/oder Umweltökonomik und/oder Internationale Wirtschaftsbeziehungen. Sie bringen eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit mit, in der Regel nachgewiesen durch eine qualifizierte Promotion. Wir erwarten besondere Leistungen in praxisorientierter Forschung oder wissenschaftlichem Transfer. Im Anschluss an Ihr volkswirtschaftliches Studium verfügen Sie über eine mindestens fünfjährige berufliche Praxis, davon mind. drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Ihre pädagogische Eignung weisen Sie durch Erfahrungen in der Lehre, Ausbildung oder entsprechende Weiterbildung nach. Idealerweise haben Sie bereits Lehrerfahrung an einer Hochschule gesammelt Wir wünschen uns eine Person, die Befähigung und Motivation zu praxisorientierter Lehre mitbringt und hohes Engagement bei der persönlichen Betreuung der Studierenden zeigt. Ein attraktives Umfeld für die Lehre in Studiengängen, die sich durch ein hohes Maß an Anwendungsorientierung, intensive Zusammenarbeit mit Studierenden in überschaubaren Gruppen und Offenheit für innovative Lehrformen auszeichnen. Es erwartet Sie kollegiale Zusammenarbeit in einem motivierten Team. Breite Entfaltungsmöglichkeiten für Forschungs- und Transferprojekte. Ein attraktives Arbeitsumfeld mit flexibler Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort, moderner Ausstattung und zahlreichen Angeboten im Gesundheitsmanagement Die Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch umfangreiche Personalentwicklungsmaßnahme (Neuberufenen-Programm, hochschuldidaktische Angebote) Einen Hochschulstandort in der Metropolregion Rhein-Neckar, einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Europas mit gleichzeitig hoher Lebensqualität. Einen attraktiven Hochschulstandort mit kostenlosen Parkplätzen und einer Kindertagestätte. Die Vergütung erfolgt in der Besoldungsgruppe W2 der Landesbesoldungsordnung W nach dem Landesbesoldungsgesetz Rheinland-Pfalz.
Zum Stellenangebot

Professur (m/w/d) für das Lehrgebiet Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing und Human Resources

Do. 06.08.2020
Ludwigshafen am Rhein
Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist mit rund 4.500 Studierenden und über 300 Beschäftigten eine wachsende Hochschule mit breit gefächertem Studienangebot. Im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar finden Sie uns an mehreren Standorten in Ludwigshafen und an unserem Weincampus in Neustadt/Weinstraße. Stark in BWL, Sozial- & Gesundheitswesen Praxisorientiert International Forschungsstark Erfolgreich Im Fachbereich Marketing und Personalmanagement der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist zum Sommersemester 2021 folgende Stelle zu besetzen Professur (m/w/d) für das Lehrgebiet "Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing und Human Resources" Besoldungsgruppe W2 LBesG | Teilzeit (9 SWS) | unbefristet Sie übernehmen zukünftig insbesondere das Gebiet „Marketing“ in Lehre und Forschung in den dualen und internationalen Studiengängen „Internationale Betriebswirtschaftslehre – International Business Administration (IBA) und Internationale Wirtschaftsinformatik– International Business Administration and Information Technology (IBAIT)“. Sie übernehmen darüber hinaus Lehrveranstaltungen und Studienarbeiten im Gebiet Human Resources. Sie übernehmen Lehrveranstaltungen in weiteren Studiengängen des Fachbereichs. Sie tragen aktiv zum Ausbau und zur Pflege des Netzwerks an Kooperationspartnern der dualen und internationalen Studiengänge IBA und IBAIT bei. Sie führen Veranstaltungen in deutscher und englischer Sprache durch. Sie wirken bei der Profilierung und Weiterentwicklung der Studiengänge und in der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule mit. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) im Bereich Betriebswirtschaftslehre. Sie bringen eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit mit, in der Regel nachgewiesen durch eine qualifizierte Promotion. Sie verfügen über mehrjährige Erfahrung in der Lehre im Rahmen von dualen und internationalen Studiengängen im Bereich Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik. Sie haben Erfahrung im Bereich Projektmanagementmethoden mit Schwerpunkt Design Thinking. Sie verfügen über eine mindestens fünfjährige berufliche Tätigkeit im vertretenen Fachgebiet, davon mind. drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Die berufliche Tätigkeit außerhalb des Hochschulbereichs beinhaltet eine mehrjährige Tätigkeit in einem Industrieunternehmen oder Softwareunternehmen. Sie sind engagiert und bringen bei der persönlichen Betreuung der Studierenden die Motivation und die Fähigkeit für eine praxisorientierte Lehre mit. Ein interessantes Lehr- und Forschungsgebiet in einem motivierten Team Ein attraktives Arbeitsumfeld mit flexibler Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort, moderner Ausstattung und zahlreichen Angeboten im Gesundheitsmanagement Die Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch umfangreiche Personalentwicklungsmaßnahme (Neuberufenen-Programm, hochschuldidaktische Angebote) Einen attraktiven Hochschulstandort mit guter Verkehrsanbindung, kostenlosen Parkplätzen und einer Kindertagestätte Die Einstellung erfolgt im privatrechlichen Dienstverhältnis Die Vergütung erfolgt in der Besoldungsgruppe W2 der Landesbesoldungsordnung W nach dem Landesbesoldungsgesetz Rheinland-Pfalz
Zum Stellenangebot

Account Manager (m/w/d) Chromatographie

Do. 06.08.2020
Stuttgart, Karlsruhe (Baden), Heidelberg, Mannheim, Mainz, Trier, Koblenz am Rhein, Ulm (Donau)
PerkinElmer ermöglicht es Wissenschaftlern, Forschern und Kliniken, sich ihrer wichtigsten Herausforderungen in der Wissenschaft und im Gesundheitswesen anzunehmen. Mit unserer Mission, Innovationen für eine nachhaltigere Welt zu liefern, bieten wir einzigartige Lösungen für die Bereiche Diagnostik, Biowissenschaften, Lebensmittel-, Umwelt- und angewendete Analytik. Wir arbeiten strategisch mit Kunden zusammen, um frühere und präzisere Einblicke zu ermöglichen, die durch fundiertes Marktwissen und technische Expertise gestützt werden. Unser engagiertes Team von weltweit 13.000 Mitarbeitern unterstützt unsere Kunden mit Leidenschaft dabei, durch ihre Arbeit gesündere Familien zu schaffen, die Lebensqualität zu verbessern sowie das Wohlbefinden und die steigende Lebenserwartung von Menschen zu fördern. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von rund 2,9 Milliarden US-Dollar, beliefert Kunden in mehr als 190 Ländern und ist Teil des S&P 500-Index. PerkinElmer sucht ab sofort eine/n Account Manager (m/w/d) Chromatographie Raum: Baden-Württemberg/ Rheinland-Pfalz (Stuttgart, Karlsruhe, Heidelberg, Mannheim, Mainz, Trier, Koblenz, Ulm)Betreuung des Verkaufsgebietes in den Produktbereichen Chromatographie (GC, LC, GC/MS, LC/MS). Die Verkaufsregion umfasst Baden-Württemberg und Teile von Rheinland-Pfalz. Umsatzverantwortung im oben genannten Gebiet Abschlussorientierte Beratung der Kunden Gezielter Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen und Pflege des bestehenden Kundenstammes Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur Verbesserung der Marktposition Produktpräsentationen auf Firmenveranstaltungen, Seminaren, Messen und Kongressen Zusammenarbeit mit der Service- und Support Organisation Enge Kooperation mit den Key Account Managern, Applikationsspezialisten und Innendienst-Mitarbeitern Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt Chemie Fachkenntnisse im Bereich Analytische Chemie/ Instrumentelle Analytik und Massenspektrometrie Verkaufserfahrung im Investitionsgüterverkauf Selbständiges, zielstrebiges und vertriebsorientiertes Handeln Organisationstalent, Engagement sowie ein hohes Maß an Kundenorientierung Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute Kenntnisse des MS-Office-Paketes und CRM Strukturen Kenntnisse im Influencer Marketing/ Social Media wären wünschenswert Möglichkeit zur Arbeit aus dem Home Office mit Wohnsitz verkehrsgünstig und zentral im zu betreuenden Verkaufsgebiet, idealerweise im Großraum Stuttgart/Karlsruhe Gültige Fahrerlaubnis und Reisebereitschaft (>50%) Zielbewusstes und inspirierendes Umfeld Dynamische Unternehmenskultur, in der unsere Kunden im Fokus stehen Zusammenarbeit in einem hochqualifizierten Team, das sich Spitzenleistungen zum Ziel gesetzt hat Zugang zu modernster Fachexpertise, mit Hilfe derer Sie die Welt um uns positiv mitgestalten können
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal