Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 108 Jobs in Bayenthal

Berufsfeld
  • Teamleitung 10
  • Leitung 9
  • Chemie 8
  • Assistenz 7
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 7
  • Energie und Umwelttechnik 6
  • Forschung 6
  • Gruppenleitung 6
  • Labor 6
  • Sekretariat 6
  • Wirtschaftsinformatik 5
  • Sachbearbeitung 5
  • Softwareentwicklung 5
  • Projektmanagement 5
  • Abteilungsleitung 4
  • Bereichsleitung 4
  • Physik 4
  • Biologie 3
  • Business Intelligence 3
  • Data Warehouse 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 86
  • Ohne Berufserfahrung 78
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 98
  • Teilzeit 38
  • Home Office 33
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 43
  • Befristeter Vertrag 38
  • Promotion/Habilitation 11
  • Studentenjobs, Werkstudent 7
  • Ausbildung, Studium 6
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
  • Praktikum 1
Wissenschaft & Forschung

IT-Leiter:in (m/w/d)

Mo. 27.09.2021
Köln
ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften ist ein Infrastruktur- und Forschungszentrum für lebenswissenschaftliche Informationen und Daten. Ziel ist es, die Forschung für Mensch und Umwelt zu unterstützen und zu stärken: von Medizin über Biodiversität bis hin zu Umweltschutz. ZB MED bietet als zentraler Information Hub für die Lebenswissenschaften eine Kombination aus überregionaler Informationsversorgung, Big-Data-Analysen und Wissensvermittlung. Dies unterstützt die Forschenden umfassend im Sinne von Open Science entlang des gesamten Forschungskreislaufs und ermöglicht so neue Erkenntnisse: Information und Wissen für die Lebenswissenschaften. ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften (www.zbmed.de)  sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Köln eine:n IT-Leiter:in Entgeltgruppe 14 TV-L unbefristet in Vollzeit. Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet, sofern diese dadurch insgesamt in vollem Umfang abgedeckt werden kann. Leitung und Ausbau des Teams im Querschnittsbereich „IT-Infrastruktur“ (IT-Supports, IT-Systemmanagements, F&E) Kosten- und Budgetverantwortung Sicherstellung der stabilen und effizienten Verfügbarkeit der IT-Services und IT-Systeme Standardisierung und Optimierung von IT-Services, Systemen und Prozessen Planung und Steuerung von IT-Projekten (z.B. mobiles Arbeiten, Lesesaalinfrastruktur, virtualisierte Serversysteme) Entwicklung von Rollout-, Wartungs- und Betriebsstrategien für  innovative Anwendungssysteme Anforderungsmanagement für Bibliotheksdienste und virtualisierte IT-Dienste im Bereich der Forschung Weiterentwicklung der IT-Strategie für eine  moderne IT- und Informationsinfrastruktur Enge Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern von ZB MED, z.B. Hochschulrechenzentrum in Köln und Bonn (RRKZ), sowie der USB in Köln, der Universität Bielefeld und externen IT Dienstleistern Umsetzung der IT-Sicherheitsrichtlinien von ZB MED abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik bzw. einer einschlägigen Fachrichtung mehrjährige Erfahrung in der IT-Leitung Berufserfahrung im Umgang mit IT-Infrastrukturen, modernen Informationssystemen und Technologien (z.B. Linux- oder GPU-Clustern) Erfahrung in der Umsetzung von IT-Lösungen (Ticketsystem, Zeit- und Projektmanagementlösungen, agiles Management) eingehende Kenntnis der gängigen Betriebssysteme (insbesondere Linux, Windows) jeweils als Server-Betriebssystem sowie der entsprechenden Applikations- und Systemsoftware Kenntnisse in Active Directory inklusive DNS, DHCP und Gruppenrichtlinien sicherer Umgang mit Virtualisierungslösungen (z.B. KVM, Xen, VMWare, OpenStack), Containerumgebungen (z.B. Docker) und Skripting (z.B. Bash, Perl, Python, Ant) Kenntnisse in den IT Grundschutz Richtlinien des BSI und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Teamfähigkeit und Lösungsorientierung, Engagement und Belastbarkeit, ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenzen ein abwechslungsreiches, vielfältiges Aufgabengebiet umfangreiche Weiterbildungsangebote und Möglichkeiten der persönlichen Weiterentwicklung gute Bedingungen zur Vereinbarkeit von Privat- und Erwerbsleben, z.B. sehr flexible Arbeitszeitgestaltung die Möglichkeit, Kenntnisse im Bereich Führung, Gender- und Diversitymanagement zu erwerben bzw. zu erweitern zusätzliche Altersversorgung modern ausgestattete Arbeitsplätze Sport- und Gesundheitsangebote Jobticket ZB MED fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Chancengleichheit ist integraler Bestandteil der Personal- und Organisationsentwicklung von ZB MED, dafür wurde das Informationszentrum bereits wiederholt mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat ausgezeichnet.
Zum Stellenangebot

Betriebswirt/in, Volkswirt/in, kaufmännische/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Sa. 25.09.2021
Berlin, Potsdam, Aachen, Bonn, Köln, Jülich
Als einer der führenden Projekt­träger Deutschlands und Teil des Forschungs­zentrums Jülich managen wir mit über 1.300 Mitar­beitenden an vier Stand­orten Forschungs- und Innovations­förder­programme für unsere Auftrag­geber in Bund und Ländern sowie für die Europäische Kommission. Unterstützen Sie uns als betriebs­wirtschaft­liche Mitar­beitende in der Forschungs­förderung. Wir suchen für die Standorte Berlin, Potsdam, Aachen, Bonn, Köln und Jülich Betriebswirt/in, Volkswirt/in, kaufmännische/r Mitarbeiter/in (m/w/d)sind die Beratung von Antragstellern aus Wissenschaft und Wirtschaft zu allen betriebswirtschaftlichen und finanztechnischen Fragen, die Begleitung der bewilligten Vorhaben während ihrer Laufzeit, Steuerung der Mittelbereitstellung sowie die Prüfung der Mittelverwendung.Sie mit betriebswirtschaftlichem oder volkswirtschaftlichem Studium bzw. einer kaufmännischen Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung.Ihnen ein umfangreiches Weiterbildungsangebot, attraktive Gleitzeitgestaltung, mobiles Arbeiten, Telearbeit, 30 Tage Urlaub, Möglichkeit der (vollzeitnahen) Teilzeit (mind. 32 Std./Woche), alle Brückentage, Tage zw. Weihnachten und Neujahr frei, Vergütung und Sozialleistungen nach (TVöD-Bund), vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Altersvorsorge.
Zum Stellenangebot

BTA / MTA / CTA (gn) in der Krebsforschung

Sa. 25.09.2021
Köln
Für ein Biotechnologieunternehmen bei Köln, suchen wir eine/n Laborassistent - Biologisch Technischer Assistent (m/w/d) in der Krebsforschung in Vollzeit. Die Stelle passt zu Ihnen, wenn Sie Erfahrung als Biologielaborant/in, Biologisch-technischer-Assistent/in, Chemisch-technischer Assistent/in, Chemielaborant/in, Medizinisch-technischer Assistent/in oder Erfahrung im Labor gesammelt haben.Unterstützung des Teams in der Herstellung von ZellkulturmedienDurchführung des kompletten Produktionsprozesses (Auftragsannahme, Vorbereitung, Ansatz und Abfüllung der Produktion, Verwaltung des Endproduktes) Unterstützung der Skalierung bei neu entwickelten ProduktenAuswertung und Dokumentation der Ergebnisse aus den HerstellungsprozessenSie optimieren bereits bestehende HerstellungsprozesseBringen Sie sich ein in der Entwicklung von neuartigen Therapien gegen Erkrankungen Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Biologisch-, Chemisch-technische/r Assistent/in, Medizinisch-technische/r Assistent/in oder Biologielaborant/in, Bachelor/Master der Biotechnologie, Biologie oder ein ähnlicher StudiengangVon Vorteil sind erste Erfahrungen mit sterilem Arbeiten und dem Arbeiten unter ISO 9001Gute Englischkenntnisse in Wort und SchriftGute Kenntnisse in SAP wünschenswertEigenständige und zuverlässige ArbeitsweiseStets freundliches und kommunikatives AuftretenFlexible Arbeitszeiten im Rahmen eines GleitzeitmodellsModernste Technik in einem internationalen UmfeldEinen sicheren Arbeitsplatz Soziale Verantwortung durch den Schwerpunkt des Unternehmens (Krebsforschung) Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass postalisch zugesandte Unterlagen nicht zurückgesendet werden. Ihre Unterlagen und Ihre Bewerberdaten mit Personenbezug werden nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) verarbeitet.PS Direkt GmbH & Co. KG - Salierring 44 - 50677 Köln bewerbung@ps-direkt.com Tel. 0221-846909-0
Zum Stellenangebot

Ingenieurinnen/Ingenieure, Natur- oder Wirtschaftswissenschaftler/innen o. ä. (w/m/d) – Digitale Transformation der Wirtschaft

Sa. 25.09.2021
Bonn
Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR nationales Forschungszentrum Deutschlands auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung sowie Heimat für Projektträger und das Raumfahrtmanagement. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns, dem DLR Projektträger. Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir mehrere Ingenieurinnen/Ingenieure, Natur- oder Wirtschaftswissenschaftler/innen o. ä. (w/m/d) Digitale Transformation der WirtschaftWir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende ‑instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite. In der Abteilung „Digitalökonomie Mittelstand“ setzen wir im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) Fördermaßnahmen zur digitalen Transformation der Wirtschaft ganzheitlich um („Unternehmen der Zukunft“). Damit treiben wir die Digitalisierung der Unternehmen in der Breite voran, befördern digitale Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsnetzwerke sowie den Einsatz aktueller Technologien und digitaler Anwendungen (bspw. Künstliche Intelligenz (KI), digitale Plattformen). So stärken wir Innovationskraft, Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der Wirtschaft. Das Spektrum der Fördermaßnahmen reicht von Kompetenzzentren und Wissens-/Technologie­transfer (Mittelstand Digital, European Digital Innovation Hubs, IT-Sicherheit in der Wirtschaft) bis zu Investitionszuschüssen für Unternehmen (Digital Jetzt) und steuerlichen Zuschüssen zu Forschung und Entwicklung in Unternehmen (Forschungszulage). Mit unserer qualifizierten und intensiven Betreuung der Förderprojekte tragen wir maßgeblich zur optimalen Entfaltung der Fördermaßnahmen und dem Erreichen der angestrebten Ergebnisse und Wirkungen bei. Wir stehen für bedarfsgerechte und wirksame Förder­maßnahmen, die wir nachhaltig zum Erfolg führen. Wir suchen Sie als fachliche Verstärkung unseres interdisziplinären Teams. Gewünscht ist ein echter Teamplayer mit kooperativer, ergebnisorientierter und eigenständiger Arbeitsweise in flachen Hierarchien. Die Tätigkeit erfordert ein hohes Maß an Managementqualitäten und Gewandtheit, um gemeinsam mit unseren Auftraggebern und Kooperationspartnern die Innovation und digitale Transformation im Mittelstand in Deutschland sichtbar und wirksam voranzubringen. Das sind Ihre Aufgaben: Sie analysieren Projektvorschläge und Vorhaben (Forschung/Entwicklung, Innovation, Transfer, Investition in Digitalisierung) von Unternehmen und beurteilen diese hinsichtlich ihrer Förderfähigkeit. Sie verbessern hierzu Prüfprozesse und entwickeln die Verwaltungspraxis hinsichtlich der Förderung von Forschung, Entwicklung, Transfer und Innovation weiter. Sie begleiten Förderprojekte von der Beratung der Antragsteller und Bewilligung der Förderanträge bis zur Erfolgskontrolle der Projekte nach ihrem Abschluss und befördern deren Verwertung. Sie steuern Förderprojekte im Hinblick auf Kooperation in Netzwerken, Qualitätssicherung, Zielerreichung, Wirksamkeit und Ergebniskommunikation. Sie beobachten und analysieren den Fortschritt im Themenfeld Ihrer Förderprojekte. Wir unterstützen Sie vom ersten Tag an – vom IT-Equipment bis zu unserem strukturierten Onboarding im Patensystem sowie durch umfangreiche Fortbildungsmaßnahmen. So gelingt Ihr erfolgreicher Start bei uns im Team und in Ihrer Rolle. Die angebotenen Stellen sind für Teilzeitbeschäftigung (mit mindestens 30 Std./Woche) grundsätzlich geeignet. Flexible Arbeitszeitenund Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Die Bewerbungsfrist endet am 4. Oktober 2021. abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Ingenieur-, Natur- oder Wirtschaftswissenschaften; alternativ kommen auch andere relevante Studiengänge in Frage, sofern eine Schwerpunktsetzung in den Bereichen Digitalisierung bzw. Transformation in der Wirtschaft erfolgt ist nachgewiesene Fachkompetenz zur strukturierten ganzheitlichen (technischen, organisatorischen, wirtschaftlichen) Beurteilung anwendungsbezogener Digitalisierungs-, Forschungs- und Entwicklungsprojekte von mittelständischen Unternehmen in einschlägigen Branchen Fachkompetenz in unternehmerischer Transformation, digitalen Technologien und Anwendungen, besonders im betrieblichen Umfeld Erfahrungen mit Innovations-/Transfermaßnahmen und Projektmanagement analytisches Denkvermögen und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte rasch zu erfassen und zielführend zu bearbeiten ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift gute englische Sprachkenntnisse fachliche Expertise in mindestens einem der Felder Digitalisierung, KI, digitale Plattformen, IT-Sicherheit oder Change Managementim Zuge der Digitalen Transformation ist erwünscht Berufserfahrungen aus der mittelständischen Wirtschaft, vorzugsweise aus Maschinenbau, Produktion oder IT-Wirtschaft sind vorteilhaft mehrjährige Berufserfahrungen in Bewertung, Management sowie Evaluation von Projekten/Fördermaßnahmen im Feld von Forschung, Entwicklung, Innovation und Transfer sind gerne gesehen Kompetenzen in betrieblichen Innovationsprozessen in den Dimensionen Mensch, Technik, Organisation und Wirtschaftlichkeit sind ideal gutes Verhandlungsgeschick, Aufgeschlossenheit und Gewandtheit im Umgang mit Partnern in Politik, Wirtschaft, Forschung,Verbänden und staatlichen Organisationen runden Ihr Profil ab Eigeninitiative, Entscheidungsfreudigkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Fähigkeit zu fachübergreifender, teamorientierter Arbeit sind vorteilhaft selbständige, qualitätsbewusste, lösungs- und ergebnisorientierte Arbeitsweise mit hohem Kooperationsvermögen ist wünschenswert Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Steuerfachangestellte*r / Mitarbeiter*in Steuer

Sa. 25.09.2021
Köln
Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist Mitglied in der Hochschul-Allianz UAS 7. Wir bieten 27.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperations­partnerin. Steuerfachangestellte*r / Mitarbeiter*in Steuer Besetzung nächstmöglich | unbefristet | Vollzeit | Hochschulreferat Finanzen | Campus Südstadt Prüfung von Verträgen auf steuerliche Relevanz Erstellung von Konzepten und Handlungsanweisungen sowie Durchführung von Schulungen für Mitarbeiter*innen der TH Köln Mitarbeit bei der Erstellung von Steuererklärungen und -anmeldungen Beantragung von Umsatzsteuerbefreiungen Bearbeitung von Vorsteuerkorrekturen und Ermittlung der BgA-Ergebnisse Erstellung und Abgabe der Meldungen nach der Meldeverordnung Bearbeitung von Zollanmeldungen und -befreiungen Korrespondenz mit Zollbehörden und Logistikunternehmen Überprüfung von Sachverhalten auf geldwerten Vorteil allgemeine administrative Unterstützung abgeschlossene Berufsausbildung als Steuerfachangestellte*r mit relevanter Berufserfahrung oder ein Abschluss als Steuerfachwirt*in alternativ ein Hochschulabschluss (Bachelorniveau) im Bereich Wirtschaft mit Schwerpunkt Steuer praktische Erfahrungen im steuerlichen Bereich gerne zollrechtliche Kenntnisse idealerweise Erfahrung im Bereich der Buchhaltung, z. B. Logistik oder Kreditor*innen versiert im Umgang mit MS Office-Programmen gute Kenntnisse in SAP FI gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse Kommunikationsstärke selbstständige, aber dennoch teamorientierte Arbeitsweise hohe Sorgfalt hervorragende Organisationsfähigkeit Vergütung nach EG 10 TV-L flexible Arbeitszeiten und Home-Office Optionen familienfreundliche Arbeitsbedingungen und -umfeld vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre individuelle fachliche und persönliche Weiterentwicklung Möglichkeiten zur Teilnahme am Hochschulsport und Gesundheitsförderprogrammen kostenfreie Parkmöglichkeiten am Gebäude und gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr vergünstigtes Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Jahressonderzahlung nach TV-L 30 Tage Urlaub
Zum Stellenangebot

Assistenz (m/w/d) im Internationalen Wissenschaftsmanagement (80/2021)

Sa. 25.09.2021
Bonn
Die Deutsche Forschungs- gemeinschaft ist die Selbstverwaltungsorganisation der deutschen Wissenschaft. Getragen von Bund und Ländern ist unser Auftrag die Förderung exzellenter Wissenschaft in allen ihren Zweigen. Unsere Kern- aufgabe: die Auswahl der besten Forschungsvorhaben von Wissenschaftlern/-innen an Hochschulen und Forschungs- instituten sowie deren Finanzierung und Begleitung. Wenn Sie sich dafür begeistern können, gemeinsam mit 900 Kolleginnen und Kollegen für einen starken Wissenschafts- standort Deutschland zu arbeiten und den Europäischen Forschungsraum mitzugestalten, herzlich willkommen. Als eine der führenden Kräfte in der internationalen Forschungsförderung treibt die DFG grenzüberschreitende Wissenschaftsförderung maßgeblich mit voran und unterhält vielfältige Partnerschaften weltweit. Die Koordination dieser Aktivitäten übernehmen die Expertinnen und Experten unserer Gruppe „Internationale Zusammenarbeit“. Zur Unterstützung des Engagements der DFG bezüglich Hochschulen für Angewandte Wissenschaften HAW sowie im Rahmen des Global Research Council GRC suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Assistenz (m/w/d) im Internationalen Wissenschaftsmanagement Unterstützung des Sekretariats für die DFG-Präsidentin als Vorsitzende des GRC Mitarbeit bei der Erarbeitung von Konzepten für den GRC Erstellung von Redevorlagen und Hintergrundinformationen für die GRC-Vorsitzende Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen mit Partnerorganisationen weltweit (Schwerpunkt Afrika/Nahost) Unterstützung des Teams der Initiative „Unterstützung der Internationalisierung der Forschung an HAW“; insbesondere Planung, Organisation und Begleitung von Delegationsreisen sowie digitalen Konferenz- und Messeformaten Recherchen und Analysen zum aktuellen forschungspolitischen Geschehen weltweit und professionelle Aufbereitung der Recherche-Ergebnisse in Statistiken und überzeugenden Präsentationen Die Themenbreite reicht von Grundsatzfragen der internationalen Kooperation, Kontaktpflege zu Partnerorganisationen, Kooperation mit den DFG-Auslandsbüros bis hin zur Betreuung ausländischer Delegationen und von DFG-Reisen ins Ausland. abgeschlossenes Hochschulstudium idealerweise mit einem Schwerpunkt auf internationaler Zusammenarbeit idealerweise einschlägige Berufserfahrung interkulturelle Kompetenz sowie stilsicheres Auftreten, die Sie in die Lage versetzen, souverän mit unterschiedlichen, teilweise hochrangigen Besucherinnen und Besuchern aus unterschiedlichen Kulturkreisen umzugehen ausgezeichnete MS Office Kenntnisse (insbesondere in Word, Excel, OneNote und Powerpoint) Fähigkeit, auch komplexe Sachverhalte prägnant und zielgruppengerecht auf den Punkt zu bringen – schriftlich wie mündlich und natürlich auch in Englisch (mindestens C1-Niveau) Organisationstalent und eigenständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise Bereitschaft zu Dienstreisen (In- und Ausland) auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, eine gründliche Einarbeitung in Ihre neuen Aufgaben und fördern Ihre Entwicklung durch ein attraktives Weiterbildungsangebot. Die Vergütung erfolgt entsprechend nach Entgeltgruppe 9c TVöD. Die Stelle ist befristet für zwei Jahre zu besetzen.
Zum Stellenangebot

IT-Projektmanager (m/w/d)

Sa. 25.09.2021
Wesseling, Rheinland
Eurofins ist ein internationales Life-Science-Unternehmen, das Kunden aus verschiedenen Branchen ein einzigartiges Angebot an Analytik-Dienstleistungen anbietet, um das Leben und unsere Umwelt sicherer, gesünder und nachhaltiger zu machen. Von den Lebensmitteln, die Sie essen, über das Wasser, das Sie trinken, bis hin zu den Medikamenten, auf die Sie sich verlassen, arbeitet Eurofins mit den größten Unternehmen der Welt zusammen, um zu gewährleisten, dass die gelieferten Produkte sicher sind, ihre Inhaltsstoffe authentisch sind und die Kennzeichnung korrekt ist. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von Analytik für Lebensmittel, Umwelt, pharmazeutische und kosmetische Produkte sowie von agrarwissenschaftlichen Auftragsforschungs-Dienstleistungen (CRO). Zusätzlich ist Eurofins einer der unabhängigen Weltmarktführer für Test- und Labordienstleistungen in den Bereichen Genomik, Pharmakologie, Forensik, CDMO (Vertragsherstellung und –entwicklung), Materialwissenschaften und für die Unterstützung klinischer Studien. In nur 30 Jahren ist Eurofins von einem Labor in Nantes, Frankreich, auf über 55.000 Mitarbeitende in einem Netzwerk von mehr als 1000 unabhängigen Unternehmen in über 50 Ländern mit mehr als 900 Laboratorien gewachsen. Eurofins bietet ein Portfolio von mehr als 200.000 Analysemethoden zur Bewertung der Sicherheit, Identität, Zusammensetzung, Authentizität, Herkunft, Rückverfolgbarkeit und Reinheit von biologischen Substanzen und Produkten sowie innovative Dienstleistungen im Bereich der klinischen Diagnostik als einer der weltweit führenden, aufstrebenden Anbieter von spezialisierten klinischen Diagnosetests. Im Jahr 2020 erzielte Eurofins einen Gesamtumsatz von 5,4 Milliarden Euro und zählt in den letzten 20 Jahren zu einer der Aktien mit der besten Wertentwicklung in Europa. Im Rahmen der Entwicklung und Einführung unseres weltweit einsetzbaren Laborinformationsmanagementsystems (LIMS) suchen wir für die Eurofins Umwelt West GmbH am Standort Wesseling zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen IT-Projektmanager (m/w/d). Aufnahme, Spezifikation, Nachverfolgung von neuen Anforderungen in Zusammenarbeit mit der Kundenbetreuung, IT und unserem Qualitätsmanagement Verantwortlicher Business Process Expert für eine spezifische Software-Lösung Einführung und Etablierung eines neuen Labormanagementsystems und weiterer IT-Lösungen an den verschiedenen Standorten der Eurofins Umwelt West GmbH Aufnahme und Analyse von bestehenden Geschäftsprozessen sowie Erstellen von projektbegleitenden Dokumenten Verantwortliche Schnittstelle zwischen der IT, dem Labor und der Kundenbetreuung zur Sicherstellung einer reibungslosen Zusammenarbeit Durchführung von regelmäßigen internen Schulungen und zentraler Ansprechpartner bei Fragestellungen und Problemen Direkte Kommunikation und Harmonisierung software-technischer Anforderungen mit den lokalen Projektleitern (m/w/d) der weiteren Gesellschaften innerhalb der Eurofins Umwelt Deutschland Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Naturwissenschaften, Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation Hohe Affinität für innovative Softwarelösungen und IT-Themen Erste Erfahrungen bei der Arbeit im agilen Umfeld und/ oder Change-Management wünschenswert Sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Empathie im Umgang und in der Zusammenarbeit mit Mitarbeitern (m/w/d) Sicheres Auftreten, hohe Belastbarkeit und Durchsetzungsstärke Lösungsorientierte, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise sowie prozessorientiertes Denken und Handeln Professioneller Umgang mit MS Office (PowerPoint, Excel, Word) Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Bereitschaft zu Reisen an andere Standorte der Eurofins Umwelt West GmbH Wir bieten: Ausgewogene Work-Life Balance mit flexiblen Arbeitszeiten und Homeoffice-Tagen nach Absprache Unbefristeter Arbeitsvertrag im Großraum Köln Offene Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen Vorzüge wie Gympass, JobRad und Corporate Benefits exklusiv für Eurofins-Mitarbeiter Sehr gute Verkehrsanbindung einschließlich Firmenparkplatz Jährliche Evaluationsgespräche und ein Trainingsbudget zur persönlichen Weiterbildung Regelmäßige Mitarbeiterevents und zusätzliche Benefits wie eine betriebliche Altersvorsorgung Diese Position bietet eine herausfordernde und attraktive Tätigkeit, die Eigenständigkeit voraussetzt und große Gestaltungsspielräume lässt.
Zum Stellenangebot

Entwickler:in für Lernmedien und Lernplattformen

Sa. 25.09.2021
Köln
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Menschen, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 15.000 Studierenden gehören wir zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren deutschlandweiten Standorten bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Dabei sind das Wissen, das Können und die Erfahrung unserer Mitarbeiter die wichtigste Voraussetzung, um den Anspruch an die hohe Qualität und Aktualität unserer Lehrinhalte zu verwirklichen. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität, Agilität und Empathie mit. Zur Verstärkung unseres Teams am Hochschulstandort Köln ist folgende Stelle ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit zu besetzen: Entwickler:in für Lernmedien und Lernplattformen Pflege, Betreuung und Weiterentwicklung der Lernplattformen und Webanwendungen im Lehrbetrieb Administration und Userverwaltung der Lernplattformen, 2nd Level Support und Beratung Entwicklung und Optimierung von Betriebsprozessen, -verfahren und Richtlinien, sowie Einsatzmöglichkeiten von LMS und Lernmedien Integration und Konfiguration von Plugins und Erweiterungen sowie Lernanwendungen Unterstützung des Lehrbetriebs durch Verfassen und Gestaltung von Tutorials, Entwicklung von E-Learning-Szenarien und Begleitung der Umsetzung Kreative Weiterentwicklung der bestehenden Inhalte und Tools sowie Optimierung des E-Learning Angebotes Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium Erfahrung in der Administration von Learning Management Kenntnisse in der E-Learning Entwicklung/-Programmierung Erfahrung in der Produktion von digitalen Lernmedien und einem hohen Qualitätsanspruch Kenntnisse in E-Learning Standards wie XAPI und SCORM sowie in WEB-Programmierung (HTML5, JavaScript) Organisatorisches Geschick, ausgeprägte Kundenorientierung und Teamfähigkeit Ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungspotenzial in einem sinnstiftenden Umfeld Kollegiale Unterstützungskultur und Förderung des Teamzusammenhalts z.B. durch Mitarbeiterevents   Nachhaltiger leben – wie z.B. mit unserem Bike-Leasing Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, u. a. durch einen Familienservice und 30 Tage Urlaub Betriebliche Gesundheitsförderung, z. B. Kooperationen mit Fitnesskooperationspartnern Unterstützung und Förderung von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten Vergünstigte Angebote sowie vielfältige Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Corporate Benefits
Zum Stellenangebot

Software Engineer .Net Public Sector (m/w/d)

Sa. 25.09.2021
Frankfurt (Oder), Berlin, Braunschweig, Düsseldorf, Essen, Ruhr, Frankfurt (Oder), Görlitz, Neiße, Hamburg, Hannover, Köln
Sie suchen Aufgaben mit gesellschaftlicher Relevanz? Sie möchten moderne und sichere Systeme für Millionen von Menschen erschaffen? Sie möchten mit uns die deutschen Verwaltungen in die digitale Zukunft führen? In unserer Brancheneinheit Public Sector können Sie in einem multidisziplinären Team Maßstäbe setzen. Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben warten auf Sie – in einer Zukunftsbranche, die so schnell wächst wie kaum eine andere. Gute Zusammenarbeit als Team ist uns genauso wichtig wie ein individuelles persönliches Entwicklungskonzept, dessen Gestaltung Sie steuern können.msg ist eine unabhängige Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 8.500 Mitarbeitenden. Unseren ausgezeichneten Ruf verdanken wir unserem ganzheitlichen Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für eine Vielzahl von Branchen.Mitarbeit bei der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in abwechslungsreichen Projekten Durchführung von Analyse, Konzeption, Programmierung, Test und Einführung von Software-Systemen im .Net Umfeld Enge Zusammenarbeit mit dem gesamten Scrum-Team an Themen aus Frontend- und Backend-Entwicklung, Design und Architektur Implementierung von Applikationen in C# / .NET auf Client- und Serverseite inkl. Erstellung von Unit-Tests zur Qualitätssicherung Mitgestaltung von Fach- und IT-Architekturen von Software-Systemen „Grow Your Talent“: Methodisch fundierte Angebote zur Förderung persönlicher Stärken, zum zielgerichteten Ausbau der fachlichen Kompetenz und zur Entwicklung einer fokussierten ArbeitsweiseAbgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Informatik, Wirtschaftsinformatik, BWL, Mathematik, Naturwissenschaften) mit guten bis sehr guten Noten oder eine vergleichbare Qualifikation Fundierte Kenntnisse in der Software-Entwicklung (Methoden, Datenbanken, Frameworks, Tools, Patterns) sowie ein gutes Verständnis von IT-Vorgehensmodellen ( V-Modell XT, RUP, Scrum o. ä.) (Mehrjährige) Erfahrung in der Softwareentwicklung in C# mit Visual Studio und dem ASP.NET Framework Interesse an aktuellen Webtechnologien wie bspw. HTML5, CSS, REST und gängigen JavaScript Frameworks Sie haben Spaß an kreativer Arbeit im Team und die Bereitschaft zur MobilitätSuchen Sie Abwechslung statt Alltagsroutine? Teamspirit statt starrer Hierarchien? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir bieten Ihnen spannende verantwortungsvolle Aufgaben, attraktive Karrierechancen und internationale Perspektiven. Mehr noch: Bei uns finden Sie ein flexibles Arbeitszeitmodell, großzügige Sozialleistungen und ein professionelles, kollegiales Arbeitsklima in einem hochmotivierten Team.Sie sind neugierig geworden? Was msg als Arbeitgeber ausmacht und wie wir mit der Corona-Pandemie umgehen, erfahren Sie auf der msg Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Volljurist (w/m/d) mit international ausgerichtetem und öffentlich-rechtlichem Profil

Sa. 25.09.2021
Bonn
  Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden und viel­seitigsten Projekt­träger Deutschlands setzt der Projekt­träger Jülich Forschungs- und Innovations­förder­programme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Euro­päischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftrag­geber, die Begut­achtung und fachliche sowie administrative Begleitung von Förder­projekten sowie inno­vations­begleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesell­schaft­licher Heraus­forderungen bei. Für das Bundes­ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) betreuen wir im Geschäfts­bereich „Marine und maritime Forschung, Geowissen­schaften und Schiff­fahrt“ (MGS) das Forschungs­programm der Bundes­regierung „MARE:N – Küsten-, Meeres- und Polar­forschung für Nachhaltig­keit“. Darüber hinaus unter­stützt der Geschäfts­bereich die Umsetzung der „Maritimen Forschungs­strategie 2025“ des Bundes­ministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie des Exzellenz­forschungs­programms des Ministeriums für Bildung, Wissen­schaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern (BM.MV). Verstärken Sie diesen Bereich zum nächst­möglichen Zeit­punkt als Volljurist (w/m/d) mit international ausge­richtetem und öffentlich-rechtlichem Profil Ihre Aufgaben: Verantwortung für die Klärung juristischer Frage­stellungen, u.a. zum all­gemeinen und besonderen Verwaltungs­recht, darunter zum Recht der öffent­lichen Zu­wendungen, Vergabe­recht sowie zum öffent­lichen Haushalts­recht Juristische Bearbeitung aktueller Frage­stellungen, u.a. aus den Bereichen Seevölker­recht, Umwelt­recht und Meeres­umweltschutz Beratung hinsichtlich juristischer Rahmen­bedingungen der Forschung, wie z.B. multilaterale Abkommen und die europäische Gesetz­gebung im Bereich Umwelt und Forschung Juristische Beratung der ministeriellen Auftrag­geber und der Ein­richtungen der deutschen Meeres­forschung Mitwirkung bei Gesetzes­vorhaben mit Bezug zur Meeres­forschung und zu Geowissen­schaften Vertretung deutscher Interessen auf inter­nationalen Konferenzen und Tagungen, speziell die der Forschung im Rahmen von Ver­handlungen bei inter­nationalen Organi­sationen Abstimmungen mit wissenschaft­lichen Gremien und Insti­tutionen Zusammenarbeit mit den Vertretern/-innen aus Forschung, Industrie und Ministerien Ihr Profil: Abgeschlossenes rechtswissen­schaftliches Hochschul­studium, vorzugs­weise mit über­durchschnitt­lichen Examens­ergebnissen Fundierte Kenntnisse in den einschlä­gigen (inter-)nationalen Rechts- und Verwaltungs­vorschriften des öffent­lichen Verwaltungs­rechtes sowie den oben genannten Rechts­gebieten Erste Berufserfahrung und fundierte Kennt­nisse im (inter-)nationalen und öffentlich-rechtlichen Bereich Interesse an forschungs- und innovations­politischen Frage­stellungen Erfahrung im Projekt­management Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissen­schaft, Wirtschaft und Politik Ausgeprägte kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache Bereitschaft zu Dienst­reisen Unser Angebot: Vielseitige Aufgaben in einem dyna­mischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnitt­stelle zwischen Wissen­schaft, Wirtschaft und Politik Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Ver­bindung mit einem sozial ausge­glichenen Arbeits­umfeld Umfangreiches Weiterbildungs­angebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und viel­fältige Angebote zur Verein­barkeit von Beruf und Familie 30 Tage Urlaub Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglich­keit einer länger­fristigen Perspektive Möglichkeit der vollzeitnahen Teilzeit­beschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängig­keit von den vor­handenen Qualifi­kationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Ein­gruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund Dienstort: Bonn Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancen­gerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind uns willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 17.10.2021 über unser Online-Bewerbungsportal! Ansprechpartnerin Ha Phuong Nguyen Thi Telefon: +49 30 20199-3581 karriere.ptj.de
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: