Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 30 Jobs in Bergen

Berufsfeld
  • Projektmanagement 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Netzwerkadministration 3
  • Systemadministration 3
  • Fachhochschule 2
  • Leitung 2
  • Prozessmanagement 2
  • Teamleitung 2
  • Universität 2
  • Weitere: It 2
  • Abteilungsleitung 1
  • Assistenz 1
  • Assistenzberufe 1
  • Außendienst 1
  • Beratung 1
  • Bereichsleitung 1
  • Elektrik 1
  • Gruppenleitung 1
  • Heizung 1
  • Justiziariat 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 28
  • Ohne Berufserfahrung 17
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 23
  • Teilzeit 12
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 11
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Mitarbeiter*in im Projektmanagement Dezernat: Hochschul-IT

Sa. 28.03.2020
Dortmund
Fach­hoch­schule Dort­mund – unsere rund 800 Be­schäftigten arbeiten mit großer Moti­vation jeden Tag aufs Neue da­ran, die Fähig­keiten von über 14.500 Studierenden offen­zu­legen, zu stärken und zu bündeln. Als eine der zehn größten Fach­hoch­schulen in Deutschland bieten wir mit unserem Studien­an­gebot in den Ingenieur­wissen­schaften, Sozial­wissen­schaften und Wirt­schafts­wissen­schaften so­wie in den Be­reichen Archi­tektur, Design und Informatik ein her­vor­ragendes Lehr- und Lern­um­feld mit zahl­reichen Forschungs­projekten und so­mit die beste Basis für die er­folg­reiche Zu­kunft unserer Studierenden. Nutzen Sie ge­mein­sam mit uns die Mög­lich­keit, Talente zu ent­falten – die von anderen, die eigenen, die ge­mein­samen und die ver­borgenen. Ver­stärken Sie die zentrale Hoch­schul­verwaltung - zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 30.06.2022 und in Teilzeit mit 50 % als Mitarbeiter*in im Projektmanagement Dezernat: Hochschul-IT (Entgeltgruppe: Bis 10 TV-L) Unterstützung der Projektkoordination bei der Einführung eines Forschungsinformationssystems (FIS) sowie bei der Einführung weiterer Module des ERP-Systems MACH Unterstützung bei Geschäftsprozessanpassungen bestehender sowie Neu- und Weiterentwicklung zukünftiger digitaler Prozesse im FIS/ERP-Bereich Administration des zugehörigen workflowbasierten Dokumentenmanagementsystems Schulung und Projektkommunikation Support und Betreuung der Nutzer*innen Ein dem Aufgabengebiet entsprechender einschlägiger Hochschulabschluss, vorzugsweise in Wirtschaftsinformatik oder vergleichbar, oder eine abgeschlossene vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Projekt- und Prozessmanagement, wünschenswert im Hochschulkontext Kenntnisse in ERP-Systemen, vorzugsweise MACH Web 2.0, sowie Erfahrungen mit einem Dokumentenmanagementsystem sind von Vorteil Idealerweise Erfahrungen im Zusammenhang mit dem Kerndatensatz Forschung Sicherer Umgang mit gängigen MS Office-Anwendungen Hohes Maß an Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (Bewerbungen in deutscher Sprache werden erbeten), Englischkenntnisse Ausgeprägte Team- und Serviceorientierung Wir freuen uns auf eine auf­ge­schlossene, wiss­be­gierige und engagierte Per­sön­lich­keit mit einem Ge­spür für das Wesent­liche und einem Blick über den Teller­rand. bieten – einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen Aufgaben und den Vorteilen des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Beschäftigung im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). fördern – die fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches internes und externes Fort- und Weiterbildungsangebot. fokussieren – Familie und Gesundheit durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit/Home Office sowie die Angebote des Familienservice und des Gesundheitsmanagements. ge­währleisten – ein modernes Hochschulumfeld geprägt von einzigartigen Standortvorteilen und einer guten Verkehrsanbindung inmitten der pulsierenden Ruhrmetropole Dortmund.
Zum Stellenangebot

Trainee Sales & Recruiting in der Studienberatung inkl. Master-Fernstudium (m/w/d)

Fr. 27.03.2020
Essen, Ruhr
Wachse mit unsStarte Deine Karriere bei der IUBH!Du bist auf der Suche nach einem spannenden Traineeprogramm mit Gestaltungsspielraum? Dann komm in unser Team! Bei der IUBH trägst Du als Trainee aktiv dazu bei, unser Angebot kontinuierlich zu verbessern. Als private Hochschule, die auf Innovation und digitale Bildung setzt, sind wir motiviert, uns mit Dir gemeinsam weiterzuentwickeln. Innerhalb von 24 Monaten lernst Du eines unserer Studienangebote kennen und sammelst als Experte in Deinem Themenbereich Praxiserfahrung. Wir freuen uns auf Dich!Verstärke unser Team nach Absprache in Teilzeit (ca. 30 h/Woche) an unserem Standort in Essen und absolviere gleichzeitig ein Master-Fernstudium an der IUBH (www.iubh-fernstudium.de) als Trainee Sales & Recruiting in der Studienberatung inkl. Master-Fernstudium (m/w/d).Du akquirierst neue Partnerunternehmen und stellst in professionellen Beratungsgesprächen die Vorteile einer Zusammenarbeit mit der IUBH herausDarüber hinaus, betreust Du aktiv die bestehenden Kooperationen und festigst eine langfristige ZusammenarbeitDu berätst Interessenten und Bewerber zu unserem dualen Studienmodell und den StudieninhaltenIm Rahmen von Bewerbertrainings machst Du junge Menschen fit für den BerufseinstiegDu gleichst Anforderungsprofile mit den Talenten unserer Bewerber ab und bringst die zukünftigen Studierenden mit den richtigen Partnerunternehmen zusammenDu stehst den Studierenden als Ansprechpartner zur Verfügung und begleitest diese von der ersten Kontaktaufnahme über die Immatrikulation bis zum Abschluss des Studiums und darüber hinausDu übernimmst administrative Abläufe, erstellst Unterlagen und VerträgeDu planst und betreust Messe- und InformationsveranstaltungenEnge Zusammenarbeit mit den anderen Studienberatern sowie der StandortleitungAbgeschlossenes Erststudium (Bachelor oder Diplom) an einer (Fach-)Hochschule oder UniversitätIdealerweise Kenntnisse im Rekrutierung von BerufseinsteigernAllgemeines Interesse an personalwirtschaftlichen Fragestellungen und StudieninhaltenDu bist stark in der Präsentation und in der Kommunikation und eine extrovertierte PersönlichkeitDu bist ein Teamplayer und besitzt ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie ein ausgeprägtes VerantwortungsbewusstseinBereitschaft zum gelegentlichen Einsatz an WochenendenDu verfügst über gute Kenntnisse in MS-Office und administrativen KoordinationsaufgabenErfahrung im Bildungssektor oder der Personalvermittlung ist wünschenswertEine optimale Kombination zwischen Berufseinstieg und einem finanzierten Fernstudium inkl. monatlicher VergütungEine Mensa am Campus sowie das Dallmayr Café mit Vergünstigungen für MitarbeiterKostenlose Parkplätze und eine gute Anbindung mit den öffentlichen VerkehrsmittelnSpannende neue Aufgaben und nette Kollegen, die Dich dabei unterstützen, Dich persönlich und fachlich weiterzuentwickelnAttraktive Entwicklungs- und Karriereperspektiven mit großen Gestaltungsfreiräumen für Deine Ideen und Dein Engagement
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in in der Drittmittelverwaltung

Fr. 27.03.2020
Wuppertal
Die Bergische Universität Wuppertal ist eine moderne, dynamische und forschungsorientierte Campusuniversität mit interdisziplinär ausgerichteten Profillinien in Forschung und Lehre. Gemeinsam stellen sich hier mehr als 24.000 Forschende, Lehrende und Studierende den Herausforderungen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Bildung, Ökonomie, Technik, Natur und Umwelt. In der Hochschulverwaltung der Bergischen Universität Wuppertal, im Dezernat 1 – Forschungsförderung und Drittmittelverwaltung, Haushalts-, Rechnungs- und Kassenwesen, Beschaffung, in der Abteilung 1.1 – Forschungsförderung und Drittmittelverwaltung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als Sachbearbeiter*in in der Drittmittelverwaltung mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit (Teilzeit ist möglich, bitte geben Sie bei der Bewerbung an, ob Sie auch bzw. nur an einer Teilzeitstelle interessiert wären) zu besetzen. Stellenwert: E 10 TV-L Selbstständige und ganzheitliche administrative Bearbeitung von Projekten nationaler Drittmittelgebender Vor- und Nachkalkulation trennungsrechnungspflichtiger Projekte Koordination der Abstimmungsprozesse zur Umsetzung der trennungsrechtlichen Anforderungen innerhalb der Universitätsverwaltung Beratung von Wissenschaftler*innen bei der Abwicklung von Drittmittelprojekten Controlling der Drittmittelprojekte, insbesondere im Hinblick auf die Bestimmungen und Auflagen der Mittelgeber und der Mittelverwendung Kalkulation und Erstellung von Mittelanforderungen, Jahres- und Schlussverwendungsnachweisen. Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (früher Laufbahnprüfung gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) oder 2. Angestelltenprüfung oder vergleichbarer Hochschulabschluss (Fachhochschule oder Bachelor) oder einschlägige Berufserfahrung in der Drittmittelverwaltung Fachkenntnisse der Bewilligungsbedingungen der jeweiligen Geldgebenden und des Haushaltsrechts der Hochschulen des Landes NRW Kenntnisse zum Unionsrahmen zur staatlichen Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation sind wünschenswert Betriebswirtschaftliche Kenntnisse Steuerrechtliche Kenntnisse sind von Vorteil Erfahrungen in der administrativen Betreuung von Drittmittelprojekten wünschenswert Beherrschung der Programme des MS-Office-Paketes Anwendungskenntnisse im Programm MACH sind von Vorteil Soziale und kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit und Kundenorientierung Organisationstalent und strukturierte Arbeitsweise
Zum Stellenangebot

IT-System- und Anwendungsbetreuer*in im Bereich digitale Workflows / DMS

Fr. 27.03.2020
Wuppertal
Die Bergische Universität Wuppertal ist eine moderne, dynamische und forschungsorientierte Campusuniversität mit interdisziplinär ausgerichteten Profillinien in Forschung und Lehre. Gemeinsam stellen sich hier mehr als 24.000 Forschende, Lehrende und Studierende den Herausforderungen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Bildung, Ökonomie, Technik, Natur und Umwelt. In der Hochschulverwaltung der Bergischen Universität Wuppertal ist in der Abteilung 7.1 Organisationsentwicklung des Dezernates 7 – Organisationsentwicklung und Informationstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als IT-System- und Anwendungsbetreuer*in im Bereich digitale Workflows / DMS mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit (Teilzeit ist möglich, bitte geben Sie bei der Bewerbung an, ob Sie auch bzw. nur an einer Teilzeitstelle interessiert wären) zu besetzen. Stellenwert: E 11 TV-L Installation, Konfiguration und Betreuung des Dokumentenmanagementsystems Mitarbeit bei dem Aufbau und der Betreuung der Systeminfrastruktur Konzipierung und Umsetzung von digitalen Workflows und Rollen- / Rechtekonzepten Analyse und Bearbeitung der fachlichen Anforderungen sowie auftretender Probleme Programmierung von Schnittstellen zu Drittsystemen Erstellung von Auswertungen und Dokumentationen Schulung der Anwender*innen insbesondere bei Umsetzung neuer Workflows Unterstützung bei IT-Einführungsprojekten im Bereich des DMS und der ERP-Systeme Bachelor-Abschluss vorzugsweise in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik oder ein vergleichbarer Kenntnisstand (gleichwertige Berufsausbildung sowie langjährige Berufserfahrung – mindestens 3 Jahre) Erfahrungen im Bereich der elektronischen Aktenführung und Dokumentenmanagement­systemen (vorzugsweise d.3ecm) Erfahrungen in der IT-Systemadministration und Anwendungsbetreuung Umfassende Kenntnisse der SQL-Datenbanken, MS SQL Server und PostgreSQL in den gängigen Versionen Grundkenntnisse über Windows Server (virtualisiert) sowie UNIX Server Programmiererfahrung in der Anbindung von Softwaresystemen mittels Schnittstellen Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten Sicherer Umgang mit einschlägigen EDV-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint) Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem bzw. C 2-Niveau (gemäß der Kompetenzskala GER)
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellte/r (m/w/d) für 3 Professuren in der Philosophie

Do. 26.03.2020
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. An den drei Professuren für Logik und Erkenntnistheorie, für Metaphysik und Philosophie der Logik und für nicht-klassische Logik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet die Stelle einer/s Verwaltungsangestellten (m/w/d) für das Sekretariat in Teilzeit (30 Std./Wo. = 75,3201%) zu besetzen. Mitarbeit bei der Beantragung von Drittmitteln (Kostenrechnung und Prüfung der Vorgaben) selbständige Verwaltung von Drittmittelprojekten und Pflege von Datenbanken (Bestellungen) Pflege der Internetpräsenz Strategische Planung und Koordination der Reiseaktivitäten Eigenständige schriftliche und mündliche Korrespondenz mit (internationalen) Projektpartnern, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, Studierenden, Gastwissenschaftlern und Hilfskräften in Deutsch und Englisch Organisation und Koordination internationaler Workshops und Tagungen Durchführung und Disposition allgemeiner Verwaltungsaufgaben wie Mittelbewirtschaftung incl. selbständige Abwicklung von Beschaffungsvorgängen sowie selbständige Recherche und Einhaltung der Vorgabenlage von Land und Drittmittelgebern Bearbeitung des Post- und E-Mail-Eingangs erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder vergleichbare Ausbildung im öffentlichen Dienst einschlägige Erfahrung in der Büroorganisation und in Verwaltungsaufgaben sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sicherer Umgang mit üblicher Software im Bereich der Verwaltungsaufgaben (MS-Office); Kenntnisse des Textverarbeitungsprogramms LaTeX oder Bereitschaft diese zu erwerben Erfahrung in der Erstellung und Pflege von Webseiten effiziente Arbeitsorganisation selbstständiger, zuverlässiger und kooperativer Arbeitsstil Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Organisationsgeschick eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung und einem engagierten Team umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten familiengerechtes Arbeiten (u.a. mit eigener Kindertagesstätte auf dem Campus) ein abwechslungsreiches Sportangebot mit über 80 Sportarten und unieigenem Fitnessstudio Bezahlung und sonstige Sozialleistungen nach TV-L faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen und Qualifikation in die Entgeltgruppe 8 des TV-L.
Zum Stellenangebot

W2 Professur Angewandte Mathematik

Do. 26.03.2020
Bottrop
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an.Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Unser Institut Naturwissenschaften (Fachbereich 4) lebt durch die Matrixstruktur der Hochschule Ruhr West sehr vom interdisziplinären Austausch und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verstärkung durch eineW2-Professur Angewandte Mathematik(Kennziffer 24-2020)Gesucht wird eine Persönlichkeit mit Expertise im Bereich der angewandten Mathematik und einschlägiger Promotion. Sie vertreten Ihr Fach mit Begeisterung in unseren Studiengängen der HRW in Bottrop und Mülheim, haben Interesse an aktiver Forschung, sind breit vernetzt und begleiten unsere Studierenden auf ihrem Weg in die Zukunft. Wünschenswert sind einschlägige berufliche Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich von angrenzenden (natur-)wissenschaftlichen Disziplinen und insbesondere der Informatik, weil die Lehre zu einem großen Teil in der mathematischen Grundlagenausbildung unserer Informatikstudiengänge in Bottrop erfolgen soll. Die HRW ist eine dynamisch wachsende Hochschule mit hohem Innovationspotential und bietet Ihnen die Gelegenheit, sich mit eigenen Ideen aktiv einzubringen und sich als Mitglied des Instituts in Lehre, Forschung, Weiterbildung und in den Selbstverwaltungsgremien unserer Hochschule zu engagieren. Nähere Informationen über unser Institut Naturwissenschaften finden Sie unter https://www.hochschule-ruhr-west.de/forschung/fachbereich-4/institut-naturwissenschaften/Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, Sie eine Sensibilität für unsere heterogene Studierendenschaft mitbringen und Sie Freude daran haben, das Studienprogramm didaktisch und inhaltlich weiter zu entwickeln und teamorientiert zu forschen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.Die wesentlichen Einstellungsvoraussetzungen für Professor*innen nach § 36 Hochschulgesetz (HG) sind:  abgeschlossenes Hochschulstudium besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem 1. qualifizierenden Abschluss, davon 3 Jahre außerhalb der Hochschule. Sie finden die detaillierten Anforderungen lt. § 36 HG auf unserer Homepage. Wir begrüßen Ihre Bewerbung auch, wenn Ihre Einstellungsvoraussetzungen erst in naher Zukunft erfüllt sind. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber*innen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wenn Sie die beschriebene Aufgabe reizt und Sie uns bei dieser spannenden Aufgabe unterstützen möchten, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 30.04.2020 unter Angabe der o.g. Kennziffer zu.Weitere Hinweise zu den einzusendenden Unterlagen finden Sie auf unserer Homepage im Anhang (https://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/stellenangebote/aktuelle-stellenangebote/).
Zum Stellenangebot

Leiter*in des Zentrums für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM)

Di. 24.03.2020
Wuppertal
Die Bergische Universität Wuppertal ist eine moderne, dynamische und forschungsorientierte Campusuniversität mit interdisziplinär ausgerichteten Profillinien in Forschung und Lehre. Gemeinsam stellen sich hier mehr als 24.000 Forschende, Lehrende und Studierende den Herausforderungen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Bildung, Ökonomie, Technik, Natur und Umwelt. An der Bergischen Universität Wuppertal ist zum 01.08.2020 die Stelle der Leitung des Zentrums für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM) mit 100% der gesetzlichen Arbeitszeit zu besetzen. Stellenwert: A 16 LBesG NRW Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ist die Besetzung der Stelle grundsätzlich auch in einem Tarifbeschäftigtenverhältnis möglich. Die Bergische Universität Wuppertal sieht in der Weiterentwicklung der Informations- und Medienverarbeitung einen wichtigen Beitrag für die Erfüllung ihrer Aufgaben in Forschung, Lehre und Management. Das ZIM ist ein wichtiger Partner für die Digitalisierung innerhalb der Bergischen Universität und Treiber für digitale Innovationen. Es ist zudem ein Dienstleister, der sein Portfolio von Diensten an den Bedürfnissen seiner Nutzer*innen (etwa 23.000 Student*innen und etwa 3.650 Mitarbeiter*innen) in der Bergischen Universität ausrichtet. Vom ZIM und seiner Leitung erwartet die Bergische Universität eine kreative, konstruktive und verantwortungsvolle Mitwirkung an der Weiterentwicklung und Umsetzung der strategischen Ziele im Bereich der Informations- und Medienverarbeitung einschließlich eines Innovations-Managements zur Identifizierung relevanter IT- und Medien-Trends. die innovative Weiterentwicklung der vorhandenen IT- und Medien-Infrastruktur hin zu einer universitätsweit integrierten IT-Gesamtinfrastruktur auf Basis der strategischen Zielsetzung und in enger Zusammenarbeit mit dem strategischen IT-Management der Bergischen Universität. die Bereitstellung der benötigten IT-Infrastruktur und Medientechnik für die Fakultäten, Einrichtungen und Studierenden der Bergischen Universität Wuppertal. den Betrieb eines leistungsfähigen Datennetzes. die Bereitstellung von Servern, Software und Diensten für ein breites Spektrum von Anwendungen in der Universität. die Weiterentwicklung seiner Service- und Kundenorientierung. die Führung von über 40 hauptberuflich Beschäftigten sowie weiteren Auszubildenden und Hilfskräften. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit sicheren Kenntnissen und Erfahrungen in Netzwerk-, Informations-, Medien- und Kommunikationstechnik, die es versteht, eine Einrichtung dieser Größenordnung zielgerichtet und lösungsorientiert zu leiten. Die Leitungsaufgabe ist gleichermaßen geprägt von den fachlichen Aufgaben sowie der Verantwortung für die Personalführung und -entwicklung, die Wirtschaftlichkeit und die nutzerorientierte Organisationsentwicklung. Wir erwarten deshalb ausgeprägte strategische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie vernetztes Denken. Führungskompetenz und Leitungserfahrung. eine hohe Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit mit den vielfältigen Zielgruppen im Hochschul- und Wissenschaftskontext. Projektmanagement- und Changemanagement-Erfahrung. Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen: Die Übernahme der Position erfordert ein mit einem Mastergrad abgeschlossenes, geeignetes Hochschulstudium oder einen gleichwertigen Abschluss an einer Universität, einer technischen Hochschule oder einer anderen gleichstehenden Hochschule. einen Studienschwerpunkt in den Bereichen Naturwissenschaften und Mathematik oder Ingenieurwissenschaften der für die Laufbahn besonderer Fachrichtung „technische Dienste (einschließlich naturwissenschaftliche Dienste)“ möglichen Studienschwerpunkte (siehe Anlage 2 zur Laufbahnverordnung NRW https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_show_pdf?p_id=26122). Bevorzugt wird ein Studienschwerpunkt in Informatik. eine ausgeprägte IT-spezifische Kompetenz sowie eine mindestens zweieinhalbjährige, für die zu besetzende Funktion einschlägige hauptberufliche Tätigkeit mit Leitungsaufgaben im Wissenschaftsbereich oder vergleichbaren öffentlichen oder privatwirtschaftlichen Institutionen. Die Bergische Universität betrachtet die Gleichstellung von Frauen und Männern als eine wichtige Aufgabe, an deren Umsetzung der*die zukünftige*r Stelleninhaber*in mitwirkt.
Zum Stellenangebot

Professur für Wirtschaftsinformatik, insbes. IT-Qualitätsmanagement

Di. 24.03.2020
Hagen (Westfalen)
Wir bieten an den Standorten Hagen, Iserlohn, Meschede, Soest und Lüdenscheid 60 Bachelor- und Master­studiengänge an – auch berufs­begleitend und zusammen mit Bildungs­partnern an weiteren Stand­orten. Mit ca. 12 500 Studierenden gehören wir zu den größten Fach­hochschulen in NRW. Exzellente Lehre in persönlicher Arbeits­atmosphäre und überschaubaren Gruppen schafft gute berufliche Perspektiven für unsere Absolventinnen und Absolventen. Forschung und Entwicklung sind uns wichtig und regional, überregional und inter­national ausgerichtet. In Lehre und Forschung genießen wir ein hohes Ansehen. An der Fachhoch­schule Südwestfalen – Standort Hagen – ist im Fach­bereich Technische Betriebs­wirtschaft zum nächst­möglichen Zeit­punkt folgende Stelle zu besetzen: Professur für Wirtschaftsinformatik, insbes. IT-Qualitätsmanagement (BesGr W 2) Vertretung des Lehr­gebiets der Wirtschafts­informatik und des IT-Qualitäts­managements für die Bachelor- und Master­studien­gänge des Fach­bereichs, insbesondere in den Bereichen Requirements Engineering und test­getriebene Entwicklung, wünschens­wert auch ITIL Bereit­schaft zur Über­nahme der Grund­lagen­fächer der Informatik in den Bachelor­studien­gängen des Fach­bereichs, auch in den berufs­begleitenden Verbund­studien­gängen Bereit­schaft zur Einwerbung von Dritt­mitteln zur Unter­stützung eigener Forschungs­aktivitäten Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Studien­gänge aktive Beteiligung im Team des Fach­bereichs und in der Selbst­verwaltung der Hoch­schule Bereitschaft zur Durch­führung von Lehr­veranstaltungen in englischer Sprache abgeschlossenes Hochschul­studium im Bereich der Wirtschafts­informatik, der Informatik oder in einem ingenieur­wissen­schaftlichen Studien­gang mit informations­technischen Schwer­punkten über­durch­schnittliche Promotion beziehungs­weise vergleich­bare wissen­schaftliche Qualifikation einschlägige berufs­praktische Erfahrung in den Bereichen IT-Qualitäts­management oder Requirements Engineering und test­getriebene Entwicklung sowie besondere didaktische Fähig­keiten attraktive und abwechslungs­reiche Tätig­keiten an einer der größten staatlichen Fach­hoch­schulen in Nordrhein-Westfalen selbst­ständige Gestaltungs­möglichkeiten in Lehre und Forschung starke Vernetzung mit Unter­nehmen der Wirtschafts­region Südwestfalen, der größten Industrie­region Nordrhein-Westfalens mit über 160 Weltmarkt­führern sehr gute Verein­barkeit von Beruf, Familie und Privat­leben Wohnen und Arbeiten in einer lebens­werten Region mit hohem Freizeit­wert und attraktiven Lebens­haltungs­kosten
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Worldfactory-International (Projektkoordination) (m/w/d) - Teilzeit

Di. 24.03.2020
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Die RUB wird ihre Gründungsaktivitäten in dem durch den Bund geförderten Projekt „Worldfactory-International“ umfassend ausbauen. Ziel des Projektes ist die Internationalisierung der Start-up Aktivitäten an der RUB sowie der Aufbau eines internationalen Ökosystems mit strategischen Kooperationspartnern in Israel, den USA und Japan.  Das Projekt steht unter der Leitung des Prorektors für Forschung, Transfer und wissenschaftlichen Nachwuchs und wird operativ in der Abteilung für Transfer und Entrepreneurship des Dezernats 1 der Verwaltung der RUB angesiedelt. Für unser Projekt-Büro suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für vier Jahre in Teilzeit (derzeit 29,8725 Std./Wo. = 75,00 %) Sie als Mitarbeiter Worldfactory-International (Projektkoordination) (m/w/d) Sie unterstützen die Projektbeteiligten umfassend in Hinblick auf die Umsetzung und Koordination des gesamten Projektes mit allen Arbeitspakten und Teilprojekten Sie entwickeln Instrumente zur Verfolgung und Bewertung der Wirksamkeit der Teilprojekte und der Zielerreichung des Projekts insgesamt Sie sorgen für den Informationsfluss zwischen den verschiedenen Teilprojekten, unterstützen die Zusammenarbeit und stellen die Kommunikation gegenüber allen internen und externen Stakeholdern sicher (z. B. Ministerium, Projektträger) Sie verwalten und sichern das Gesamtbudget Sie arbeiten inhaltlich eng mit dem Team des Projektes Worldfactory Start-up Center zusammen Sie wirken bei der Erstellung von Texten für die Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Social-Media, Presse) und bei der Konzeption von Print- und Werbematerial mit Sie haben erfolgreich ein Universitätsstudium abgeschlossen Sie haben berufliche Erfahrungen im Projektmanagement vorzugsweise im Hochschulbereich und verfügen über erste Erfahrungen in der Budgetverwaltung Freude im Umgang mit Start-ups, idealerweise erste Erfahrungen im Start-up Ökosystem Ihre Arbeitsweise ist durch hohe Effizienz sowie ausgeprägte Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit gekennzeichnet Sie können flexibel und adäquat auf unterschiedliche Anforderungen reagieren und sind auch bereit, kurzfristig neue Aufgaben zu übernehmen, um veränderten Projektanforderungen gerecht zu werden In der Kommunikation mit unterschiedlichen, auch internationalen Stakeholdern treten Sie verbindlich, konstruktiv und zielorientiert in englischer Sprache auf Da das Projekt international angelegt ist, bringen Sie eine hohe Reisebereitschaft mit Eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung und einem engagierten Team Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Familiengerechtes Arbeiten (u.a. mit eigener Kindertagesstätte auf dem Campus) Gleitende Arbeitszeiten Ein abwechslungsreiches Sportangebot mit über 80 Sportarten und Uni-eigenem Fitnessstudio Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 des TV-L. Das geplante Projekt Worldfactory –International der Ruhr-Universität Bochum wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Die ausgeschriebenen Stellen sind vorbehaltlich einer endgültigen Förderzusage durch das Land zu besetzen.
Zum Stellenangebot

Salesmanager (m/w/d) im Außendienst für die Umweltanalytik NRW

Mo. 23.03.2020
Bielefeld, Bocholt, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Ruhr, Münster, Westfalen, Siegen
Unsere stark wachsende Laborgruppe bietet weltweit ein umfassendes analytisches Leistungsspektrum für Agrar, Umwelt und Lebensmittel an. Mit über 1500 Mitarbeitern in 20 europäischen Niederlassungen zählen wir zu den Marktführern unserer Branche. Für die Übernahme und Ausbau unserer Vertriebsregion NRW (u.a. Bonn, Bielefeld, Dortmund, Münster, Essen, Düsseldorf, Bocholt, Siegen) suchen wir einen Salesmanager (w/m/d) im Aussendienst für die Kundenbetreuung bezüglich Umwelt- und Altlastanalytik NRW | Home-Office | Vollzeit Als Vertriebsmitarbeiter im Umwelt/Altlast-Segment recherchieren und akquirieren Sie Neukunden. Als Account-Manager besuchen Sie Neukunden und Bestandskunden im Außendienst. Sie sind Experte und offerieren den Kunden fachlich versiert die geeignete Analytik und Servicetools. Sie arbeiten eng mit der internen Kundenbetreuung an den Laborstandorten zusammen. Sie planen Ihren Umsatz und führen ein regelmäßiges Controlling Ihrer Umsatzzahlen durch. Als Teamplayer im Vertriebsteam Umwelt berichten Sie an den Head of Sales. Sie haben ein umwelt-orientiertes Studium abgeschlossen. Sie bringen Berufserfahrung aus der Umwelt-Branche oder aus dem Vertrieb von Analytik mit. Verkaufen macht Ihnen Spaß: Sie zeigen dies in kundenorien­tiertem Verhalten sowie zuverlässigem und sicherem Auftreten Im Optimalfall verfügen Sie schon über ein Netzwerk in der Umweltbranche Führerschein Klasse B darf nicht fehlen. Gute PC-Kenntnisse vor allem in MS-Office sind selbstverständlich. Homeoffice-Arbeitsplatz Firmenfahrzeug Flexible Arbeitseinteilung Eine eigenverantwortliche Tätigkeit in einem bestehenden Kundenstamm mit sehr guten Ausbaumöglichkeiten Teamwork in einem aufgeschlossenen und kollegialen Team Flache Hierarchien und transparente Entscheidungen
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal