Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 28 Jobs in Bochum

Berufsfeld
  • Elektronik 3
  • Elektrotechnik 3
  • Forschung 3
  • Labor 3
  • Weitere: It 2
  • Medien- 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Sachbearbeitung 2
  • Screen- 2
  • Sekretariat 2
  • Assistenz 2
  • Systemadministration 2
  • Webdesign 2
  • Sicherheit 2
  • Abteilungsleitung 1
  • Außendienst 1
  • Bereichsleitung 1
  • Biologie 1
  • Einkauf 1
  • Entwicklung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 28
  • Ohne Berufserfahrung 19
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 22
  • Teilzeit 17
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 11
Wissenschaft & Forschung

Verwaltungsangestellter (m/w/d) Sekretariat Lehrstuhl Molekulare Zellbiologie

Fr. 29.05.2020
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Am Institut für Biochemie und Pathobiochemie, Lehrstuhl Molekulare Zellbiologie (Leitung Prof. Dr. Konstanze F. Winklhofer), ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet die Stelle einer/s Verwaltungsangestellten (m/w/d) für das Sekretariat in Teilzeit (50%) zu besetzen.Sie sind verantwortlich für die selbstständige Abwicklung aller anfallenden Verwaltungsangelegenheiten. Hierzu gehören insbesondere: Allgemeine Sekretariatsaufgaben (selbstständige Erledigung des Schriftverkehrs in Deutsch und Englisch, Telefon- und Email-Verkehr, Postbearbeitung, Termin- u. Fristenverwaltung, Schlüsselverwaltung, Koordination Reinigungsdienst, Ansprechpartner für Techniker, Besucherempfang) Eigenständige Gestaltung, Erstellung und Aktualisierung von Webseiten, Grafiken und Skripten für Vorlesungen, Seminare und Praktika. Haushalt- und Beschaffungsangelegenheiten (Führung und Überwachung der Haushaltskonten, Abrechnung von Dienstreisen, Rechnungsbearbeitung, Beschaffungsvorgänge, Inventarisierung) Bearbeitung von Personalangelegenheiten (Vorbereitung von Einstellungs- und Verlängerungsanträgen, Abwesenheitsverwaltung, Terminüberwachung, Mitwirkungen bei Stellenausschreibungen und Personalplanung) Selbstständiges administrativ-finanzielles Management von Drittmittelprojekten in enger Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern/Innen (Mitarbeit bei Projektanträgen, eigenständige Überwachung, Abwicklung, Abrechnung, Ein- bzw. Zuteilung der Mittel, eigenständige Entwicklung von Finanzübersichten bzw. -planungen) Organisation von Veranstaltungen (Symposien, Workshops, Vorträge, Tagungen), Räumlichkeiten, Catering, Einladung, Teilnehmerliste, Unterbringung der Gäste, Werbung, Abrechnung. Tätigkeiten der akademischen Selbstverwaltung: Dokumentation der Lehrveranstaltungen, Seminarpläne, Teilnehmerlisten Online-Verwaltung von Studien- und Prüfungsleistungen, Ansprechpartner für Studierende und Bearbeitung der Anfragen. erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder vergleichbare Ausbildung im öffentlichen Dienst umfassende Kenntnisse in Sekretariatsorganisation und Verwaltungsaufgaben sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Office, Endnote, Mozilla Thunderbird, Adobe Illustrator) sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Finanz- u. Haushaltswesen praktische Erfahrungen im Drittmittelprojektmanagement strukturierte, selbstständige und zuverlässige Wahrnehmung der Aufgaben, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und kooperativer Arbeitsstil Exzellente Deutsch- und sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch sind Institutssprachen) Kenntnisse von Verwaltungsstrukturen und -prozessen im Hochschulbereich wären von Vorteil Bereitschaft, sich in neue Aufgaben einzuarbeiten eine Beschäftigung an einer der größten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands eine sehr gute Arbeitsatmosphäre in einem interdisziplinären, forschungsstarken Team mit internationalen Kooperationen und Gastwissenschaftlern anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung die Möglichkeit der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung durch Fortbildungen Bezahlung und sonstige Sozialleistungen nach TV-L Die Eingruppierung erfolgt beim Vorliegen der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 8 TV-L.
Zum Stellenangebot

IT-Systemadministrator (m/w/d) im Linux-Systemumfeld

Fr. 29.05.2020
Bochum
Die Hochschule Bochum ist eine innovative Hochschule im grünen Herzen des Ruhrgebiets. Sie zeichnet sich durchausgeprägte Praxisnähe und enge Vernetzungen zur regionalen sowie überregionalen Wirtschaft aus und ist international, interdisziplinär und auf nachhaltige Entwicklung ausgerichtet. Damit bietet sie ideale Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung, Forschung und Weiterbildung. Die Hochschule Bochum hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als IT-Systemadministrator (m/w/d) im Linux-Systemumfeld (Verwaltungsangestellte/Verwaltungsangestellter (m/w/d)) zu besetzen. Die Stelle ist dem Dezernat 6 – Campus IT zugeordnet. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.Die Hochschule Bochum führt ein neues Campus Management System (HISinONE) ein. Sie arbeiten feder­führend mit bei der Einrichtung und Betreuung der technischen Systeme. In Ihr Aufgabengebiet fallen u. a. folgende Tätigkeiten: Installation, Konfiguration und Betreuung der für das CaMS-System benötigten Linux-basierten Server­systeme (Betriebssystem, Datenbank, Webserver etc.) sowie weiterer Linux Systeme Administrative Verwaltung des CaMS-Systems Administrative Pflege des CaMS-Portals Wartung und Implementierung von Schnittstellen zu externen Systemen Technischer Support Dokumentation der Systeme Folgende Voraussetzungen soll der Stelleninhaber erfüllen: Abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration oder einer vergleich­baren Ausbildung Tiefgehende Kenntnisse in Linux-Betriebssystemen (wünschenswert: Ubuntu) Tiefgehende Kenntnisse in der Administration von Web-/Applikationsservern (wünschenswert: Apache Tomcat) Kenntnisse in der Administration von Datenbankmanagementsystemen (wünschenswert: PostgreSQL) Wünschenswert sind Kenntnisse und Erfahrungen in den folgenden Bereichen: Virtualisierungsumgebung (speziell VMware) Datensicherungslösung (speziell Veeam) HISinONE Campus Management System Versionsverwaltungssystemen (speziell GIT) WSDL, SQL, CSS, Java, JavaScript Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Die anfängliche Eingruppierung der künftigen Stelleninhaberin oder des künftigen Stelleninhabers richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen.
Zum Stellenangebot

IT-Spezialist/-in Identity und Access Management (m/w/d)

Fr. 29.05.2020
Dortmund
Mit über 6 300 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 34 300 Studierenden profitieren. IT-Spezialist/-in Identity und Access Management (m/w/d) Diese Stelle ist im IT & Medien Centrum (ITMC) im Bereich Basisapplikationen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen kann die Tätigkeit bis Entgeltgruppe 11 TV-L vergütet werden. Bei Fehlen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt eine Absenkung. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Konzeption, Planung und Weiterentwicklung der Authentifizierungs- und Autorisierungs Infrastruktur (AAI) sowie des bestehenden Identity Management Systems Mitwirkung bei übergreifenden Projekten im Bereich des Identity Access Management (IAM) und Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern Sicherstellung eines technisch reibungslosen Betriebs des IAM sowie 2nd- und 3rd-Level Support ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich Informatik oder in Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fachrichtungen, bzw. eine vergleichbare Qualifikation oder Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung im IT Bereich DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Erfahrungen mit Identity- und/oder Access-Management-Technologien oder Produkten sowie mit Verzeichnisdiensten (z. B. AD oder LDAP) gute Kenntnisse im Umgang mit Skriptsprachen (z. B. JavaScript, Python, Powershell, Bash) gute Kenntnisse in SQL fundierte Kenntnisse von Systemarchitektur, Hardware und Betriebssystemen (wie z. B. Linux) sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Serviceorientierung und Beratungskompetenz eine strukturierte, selbstständige Arbeitsweise und Arbeitseffizienz eine abwechslungsreiche Position, in der Sie Ihre Ideen einbringen können und Ihre Zukunft aufbauen können: als öffentlicher Arbeitgeber im Bereich Bildung bietet die TU Dortmund zukunftssichere Arbeitsplätze   ein innovatives und international geprägtes Umfeld an einer familienfreundlichen Universität
Zum Stellenangebot

Mediengestalter/-in (m/w/d) - Ref.-Nr. 047/20e

Do. 28.05.2020
Dortmund
Mit über 6 300 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 34 300 Studierenden profitieren. Mediengestalter/-in (m/w/d) - Ref.-Nr. 047/20e Diese Stelle ist im IT und Medien Centrum (ITMC) im Team Mediendienstleistungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet zur Elternzeitvertretung bis zum 13.11.2021 zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 8 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 50% der regelmäßigen Wochenarbeitszeit. Unterstützung des Grafik- & Design-Teams bei der grafischen Ausarbeitung von Projekten unter Anwendung der Corporate-Design-Richtlinien Hilfe in der kreativen Umsetzung von Designideen bei Gestaltung und Illustration Bearbeitung und Entwicklung von Designleistungen für unterschiedliche Projekte und Veranstaltungen gemeinsame Erschaffung zielgruppenorientierter Designs eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Mediengestalter/-in oder eine vergleichbare Ausbildung mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: einen sicheren Umgang mit Adobe InDesign (z. B. korrekte Anwendung von Textformaten und Stilvorlagen, Nutzung der InDesign-Hilfsmittel zur Erleichterung des Gestaltungsprozesses) Erfahrungen in Adobe Illustrator und Adobe Photoshop sichere Kenntnisse der Druckvorstufen (z. B. Reinzeichnung, PDF-Standard, Farbprofile) ausgeprägte gestalterische Fähigkeiten, auch im Umgang mit Corporate Design-Richtlinien eine sorgfältige und strukturierte, eigenmotivierte Arbeitsweise, sowohl selbstständig als auch im Team hohe Flexibilität, Kreativität und ein Gespür für ansprechendes Design interessante und abwechslungsreiche Aufgaben mit Entwicklungspotential und Gestaltungsmöglichkeiten vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung die Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot

Systemadministrator*in

Do. 28.05.2020
Wuppertal
Die Bergische Universität Wuppertal ist eine moderne, dynamische und forschungsorientierte Campusuniversität mit interdisziplinär ausgerichteten Profillinien in Forschung und Lehre. Gemeinsam stellen sich hier mehr als 24.000 Forschende, Lehrende und Studierende den Herausforderungen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Bildung, Ökonomie, Technik, Natur und Umwelt. Im Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Systemadministrator*in mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit (Teilzeit ist möglich, bitte geben Sie bei der Bewerbung an, ob Sie auch bzw. nur an einer Teilzeitbeschäftigung interessiert wären) zu besetzen. Stellenwert: E 9b TV-L Aufgaben und Anforderungen: Aufbau und Betrieb einer hochverfügbaren Infrastruktur auf Basis von Microsoft Windows Active Directory Beratung und Support auf 1st- und 2nd-Level-Niveau Arbeitsplatzrechnern mit Windows Betriebssystemen Betreuung der Systeme und Vor-Ort-Support Installation und Betrieb von Arbeitsplatz-PC's und zugehörigen Servern insbesondere auf Microsoft Windows und auch Apple OS X-Betriebssystemen Mitarbeit bei Implementierung und Pflege einer Microsoft-lnfrastruktur Client- und Server-Virtualisierung Abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker*in Fundierte Fachkenntnisse im Bereich aktueller Windows-Server- und Desktop-Betriebssysteme, Active-Directory, File-Server, Exchange Server, Print Server, GruppenrichtIinien, Netzwerkdienste, automatisiertes Client Management, Erfahrung in AD Migration Gute Kenntnisse im Bereich Virtualisierung, VMware, Citrix, MS SQL Server, MS Exchange Server, Active Directory Bereitschaft zur Durchführung der genannten Aufgaben in einem Team Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

SAP HCM Inhouse Consultant / Anwendungsbetreuer (m/w/d)

Do. 28.05.2020
Hagen (Westfalen)
Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. Mit umfangreichen Dienstleistungen unterstützt die Zentrale Hochschulverwaltung Wissenschaftler*innen und Studierende bei ihren Aufgaben. Wenn Sie im Dezernat 6.1 Verwaltungs-IT, Abteilung Anwendungsbetreuung Standardsoftware in der Zentralen Hochschulverwaltung, ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt diese Aufgaben mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stelle als SAP HCM Inhouse Consultant / Anwendungsbetreuer*in unbefristet in Vollzeit. Aktuell hat die FernUniversität in vielen Verwaltungsbereichen SAP-Module im Einsatz. Als SAP HCM Inhouse Consultant sind Sie für die Beratung und Betreuung einzelner SAP-Module im Bereich Personalmanagement und Anpassung dieser an neue betriebliche Anforderungen mittels Customizing verantwortlich. Zudem analysieren, bewerten und optimieren Sie bestehende Geschäftsprozesse, in enger Abstimmung mit den internen Kund*innen. Darüber hinaus betreuen Sie die internen Kund*innen bei Tests, Fehleranalysen und -behebung im 2nd und 3rd Level Support. Sie wirken bei interessanten SAP Implementierungsprojekten neuster Technologien wie SAP SuccessFactors oder S/4HANA mit. Sie haben ein Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen, bevorzugt mit IT- oder BWL-Schwerpunkt. Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung zum*zur Fachinformatiker*in oder über eine kaufmännische Berufsausbildung mit zweijähriger Berufserfahrung im Bereich des Personalmanagements. Idealerweise können Sie Erfahrungen in der Administration von SAP-Modulen aus dem Bereich Personalmanagement nachweisen oder haben einschlägige Berufserfahrung in dem genannten Bereich. Sachverhalte und Prozesse können Sie schnell für sich analysieren und selbstständig Lösungen erarbeiten. Zudem sind offen für neue Themen und Aufgaben. Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und schätzen kreative Freiräume sowie den fachlichen Austausch mit den Kolleg*innen. Neben spannenden Einführungsprojekten modernster Softwareprodukte im SAP-Umfeld, treiben Sie auch die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen weiter voran. Dabei übernehmen Sie schrittweise die Tätigkeiten als SAP HCM Inhouse Consultant, unterstützt von einer/einem Pat*in, um in diese Rolle hinein zu wachsen und erhalten Freiräume für deren Ausgestaltung. Speziell Berufsneu- und Quereinsteiger*innen bieten wir ein individuell zugeschnittenes Entwicklungsprogramm hin zur/zum SAP HCM Inhouse Consultant. Neben Angeboten zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine zusätzliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL), rundet ein weitreichendes Angebot im Bereich der Gesundheitsförderung das Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Teamassistenz (m/w/d)

Mi. 27.05.2020
Bochum
Das Max-Planck-Institut für Cybersicherheit und Schutz der Privatsphäre in Bochum ist ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., das die vielfältigen Aspekte der IT-Sicherheit und des Datenschutzes erforscht. Das neu gegründete und expandierende Institut wird im Endausbau sechs Abteilungen und 12 Forschungsgruppen umfassen und über 200 Mitarbeiter/innen und Gäste beschäftigen. Das Institut kooperiert mit dem Research Department für IT-Sicherheit an der Ruhr-Universität Bochum, welches zu den führenden europäischen Forschungs- und Ausbildungsstätten in dem Fachgebiet zählt. Für unsere Geschäftsführung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teamassistenz (m/w/d) Unterstützung der Abteilungsdirektoren sowie der wissenschaftlichen Arbeitsgruppen in allen organisatorischen und administrativen Aufgaben Organisation von Terminen, Dienstreisen, Seminaren und Meetings Übernahme sämtlicher Korrespondenz in deutscher, englischer Sprache und ggf. in weiteren Fremdsprachen sowie der gesamten Büroorganisation Übernahme des Welcome-Service und Betreuung von Gästen Mitarbeit in Projekten zum Aufbau des Instituts Schnittstelle zur Institutsverwaltung Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fremdsprachensekretär/in oder eine vergleichbare Qualifikation Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, wünschenswert sind Kenntnisse in weiteren Fremdsprachen Einschlägige Berufserfahrung in administrativen Tätigkeiten und in der Sekretariatsarbeit Sichere Anwendung der gängigen MS-Office-Programme® (Word, Excel, PowerPoint, Access) Hohe soziale Kompetenz, selbständige und kooperative Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität sowie Organisationsgeschick und ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen Erfahrungen im Wissenschaftsbereich sind von Vorteil Es erwartet Sie eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem internationalen und dynamischen Umfeld, eine moderne Arbeitsumgebung und ein gutes Arbeitsklima in einem serviceorientierten Sekretariatsteam sowie die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung und beruflichen Weiterentwicklung. Die Bezahlung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) und zusätzlich werden verschiedene Sozialleistungen gewährt. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.
Zum Stellenangebot

RF Design Engineer

Mi. 27.05.2020
Wuppertal
Die Bergische Universität Wuppertal ist eine moderne, dynamische und forschungsorientierte Campusuniversität mit interdisziplinär ausgerichteten Profillinien in Forschung und Lehre. Gemeinsam stellen sich hier mehr als 24.000 Forschende, Lehrende und Studierende den Herausforderungen in den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Bildung, Ökonomie, Technik, Natur und Umwelt. In the School of Electrical, Information and Media Engineering, Institute for High Frequency & Communication Technology a position as RF Design Engineer is available from of 01.08.2020 until 31.07.2022. The position is to be filled with 100% of the tariff working hours (Part-time is possible, please state when applying whether you would also be interested in a part-time job). Salary group: E 13 TV-L As RF electromagnetic / antenna design engineer you will be responsible for the development electromagnetic structures / antennas for integration on a semiconductor substrate (system-on-chip) in the high mmWave and THz range. The work includes the specification, modeling, simulation, design, and characterization. Both hardware as well system designs issues in the field of imaging and communication technology are equally important. The creative and independent involvement in project design is explicitly supported. An appropriate acquisition of third party funds and participation in the administrative tasks of the working group is expected. This position qualifies within the meaning of the German scientific fixed-term contract law (WissZeitVG), which may be suitable for the Ph.D. degree the following scientific qualification: Acquisition of professional experience in the implementation of the DFG - sponsored project “Essence Phase 2”. The duration of the contract will be designed appropriate to the desired scientific qualification. Contact person for questions about the project: Prof. Dr. Ulrich Pfeiffer: ullrich.pfeiffer@uni-wuppertal.de. You have completed a very good academic degree (Master or comparable) in the field of electrical engineering or information technology. You have very good knowledge in the fundamentals of EM field theory / antennas Experience in design of electromagnetic passive elements or antennas (ideal in mmWave range or above) is desired Experience in the handling of EDA tools for calculation of the electromagnetic fields (e. g. HFSS) or RF-development (ADS, Cadence) is desired
Zum Stellenangebot

IT-Sicherheitsbeauftragte*r, Systemadministrator*in IT-Sicherheit im Dezernat Hochschul-IT

Mi. 27.05.2020
Dortmund
Fach­hoch­schule Dort­mund – unsere rund 800 Be­schäftigten arbeiten mit großer Moti­vation jeden Tag aufs Neue da­ran, die Fähig­keiten von über 14.500 Studierenden offen­zu­legen, zu stärken und zu bündeln. Als eine der zehn größten Fach­hoch­schulen in Deutschland bieten wir mit unserem Studien­an­gebot in den Ingenieur­wissen­schaften, Sozial­wissen­schaften und Wirt­schafts­wissen­schaften so­wie in den Be­reichen Archi­tektur, Design und Informatik ein her­vor­ragendes Lehr- und Lern­um­feld mit zahl­reichen Forschungs­projekten und so­mit die beste Basis für die er­folg­reiche Zu­kunft unserer Studierenden. Nutzen Sie ge­mein­sam mit uns die Mög­lich­keit, Talente zu ent­falten – die von anderen, die eigenen, die ge­mein­samen und die ver­borgenen. Ver­stärken Sie die zentrale Hoch­schul­verwaltung - zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet und in Vollzeit als IT-Sicherheitsbeauftragte*r, Systemadministrator*in IT-Sicherheit im Dezernat Hochschul-IT (Entgeltgruppe: 11 TV-L) IT-Sicherheitsbeauftragte*r Überwachung der IT-Sicherheit und Weiterentwicklung von Schutzmaßnahmen Ggf. Feststellung von IT-Sicherheitsvorfällen sowie deren Behebung und Dokumentation Planung, Erstellung und Umsetzung von IT-Sicherheitskonzepten sowie technischen Datenschutzkonzepten Serverinstallation und -administration Betreuung, Beratung und Schulung von Studierenden, Lehrenden und Beschäftigten Abgeschlossene, einschlägige Hochschulausbildung, vorzugsweise in Informatik, Informations- und Kommunikationstechnik mit einschlägigen Informatikanteilen oder sonstiger gleichwertiger Hochschulabschluss mit dem Aufgabengebiet entsprechenden Vertiefungsfächern Nachgewiesene, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich IT-Sicherheit und IT-Monitoring Gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (Bewerbung in deutscher Sprache), Englischkenntnisse Teamfähigkeit, Serviceorientierung Wir freuen uns auf eine auf­ge­schlossene, wiss­be­gierige und engagierte Per­sön­lich­keit mit einem Ge­spür für das Wesent­liche und einem Blick über den Teller­rand. bieten – einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen Aufgaben und den Vorteilen des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Beschäftigung im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). fördern – die fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches internes und externes Fort- und Weiterbildungsangebot. fokussieren – Familie und Gesundheit durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit/Home Office sowie die Angebote des Familienservice und des Gesundheitsmanagements. ge­währleisten – ein modernes Hochschulumfeld geprägt von einzigartigen Standortvorteilen und einer guten Verkehrsanbindung inmitten der pulsierenden Ruhrmetropole Dortmund.
Zum Stellenangebot

Geschäftsbereichsleitung Personal (m/w/d)

Di. 26.05.2020
Köln, Bonn, Aachen, Bochum, Essen, Ruhr, Duisburg, Düsseldorf
Die HealthCorp Partners GmbH ist eine unabhängige, partnergeführte auf den zentral-europäischen Raum ausgerichtete Personal- und Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Executive Search und Management Consulting in den Bereichen Healthcare und LifeSciences. Zu unseren Kunden zählen international tätige Konzerne sowie mittelständische und kleine Unternehmen aus der Pharma-, Medizintechnik- / Biotechnologie-Industrie. Darüber hinaus beraten wir auch Kranken­häuser und andere Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft. Unser Mandant Unser Mandant ist eine moderne, internationale Universität mit einem breiten Fächerspektrum, die durch ihre weltweit anerkannte Spitzenforschung zu den renommiertesten Einrichtungen für Forschung und Lehre in Europa zählt. Sie ist zugleich auch ein Ort des rationalen und kritischen Dialogs zwischen Wissenschaft und Gesellschaft sowie des Wissenstransfers in die Gesellschaft.Als Personaldezernent (m/w/d) verantworten Sie das Personalmanagement, das sich in einem Transformationsprozess von einer klassischen Personalverwaltung zu einem strategischen Personalmanagement befindet. Das Dezernat Personalmanagement besteht aus vier Abteilungen und dem Familienbüro und nimmt mit etwa 60 Beschäftigten die klassischen Aufgaben der Personalbeschaffung, -betreuung, -weiterentwicklung sowie des Personalcontrollings war. Fachkräftemangel, Digitalisierung und serviceorientierte HR-Prozesse sind die wichtigen Herausforderungen, denen sich der Geschäftsbereichsleiter Personal (m/w/d) stellen soll. Die weiteren Aufgaben umfassen: Leitung und Neuausrichtung des Dezernats zu einer innovativen, proaktiven Serviceeinheit Weiterentwicklung des Dezernats, insbesondere durch Entwicklung und Steuerung der Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie sowie durch Steigerung der Serviceorientierung Prozessoptimierung und -standardisierung sowie Moderation von innovativen HR-Prozessen in allen Bereichen der Universität Entwicklung und Umsetzung von Konzepten in der Personalbeschaffung, -führung und -entwicklung Fachlich abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Zusatzqualifikation nachgewiesene mehrjährige HR- und Führungserfahrung, idealerweise im universitären Umfeld oder einer öffentlichen Verwaltung tiefgehende Kenntnisse und Erfahrungen der Verwaltungs­vorschriften und -abläufe sowie im Arbeits-, Tarif-, Beamten-, Hochschul- und Personalvertretungsrecht Erfahrung im Prozess- und Projektmanagement, idealerweise auch in Digitalisierungsthemen Erfahrung in der Verhandlung mit Personalvertretungen und Tarifpartnern Neben einer attraktiven Vergütung (Besoldung nach LBesO oder vergleichbares Angestelltenverhältnis) und einer abwechslungsreichen und anspruchsvollen Tätigkeit, werden Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ggf. eine betriebliche Altersversorgung (VBL) geboten.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal