Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 61 Jobs in Bochum

Berufsfeld
  • Fachhochschule 5
  • Universität 5
  • Leitung 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Softwareentwicklung 4
  • Systemadministration 4
  • Teamleitung 4
  • Weitere: Bildung und Soziales 4
  • Wirtschaftsinformatik 4
  • Sekretariat 3
  • Abteilungsleitung 3
  • Bereichsleitung 3
  • Projektmanagement 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Assistenz 3
  • Anwendungsadministration 2
  • Helpdesk 2
  • Pr 2
  • Prozessmanagement 2
  • Unternehmenskommunikation 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 57
  • Ohne Berufserfahrung 36
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 47
  • Teilzeit 23
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 32
  • Feste Anstellung 26
  • Ausbildung, Studium 4
Wissenschaft & Forschung

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) - A-BWL, externes Rechnungswesen und Business Computer Science

Di. 13.04.2021
Bottrop
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an.Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Chancengerechtigkeit und Familienfreundlichkeit für Studierende und Beschäftigte sind uns ein wichtiges Anliegen. Wir sind stolz auf die Vielfältigkeit unserer Studierenden und Beschäftigten und profitieren von ihren unterschiedlichsten Lebenserfahrungen. Diese Vielfalt ist die Basis für exzellente Studien- und Forschungsleistungen.Wir suchen zum 01.09.2021 für den Fachbereich 2 (Wirtschaftsinstitut) eine motivierteLehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) - A-BWL sowie externes Rechnungswesen und Business Computer ScienceKennziffer 40-2021, Vollzeit, Vergütung TV-L E 13Am Wirtschaftsinstitut der HRW arbeiten Sie in einem teamorientierten und dynamischen Umfeld. Unsere Lehre und Forschung sind im höchsten Maße anwendungsorientiert und interdisziplinär. Unseren Studierenden vermitteln wir alle relevanten theoretischen Grundlagen sowie aktuelle Praxistrends. Wir publizieren unsere Forschung in renommierten Fachzeitschriften und präsentieren diese auf nationalen und internationalen Konferenzen.Ihre Aufgaben:Durchführung von Lehrveranstaltungen (auch in den Abendstunden und an Samstagen) in Bachelor- und Masterstudiengängen (BWL und MINT) im Umfang von insgesamt 20 SWS pro Semester. Dabei sind Sie verantwortlich für die Organisation, fachdidaktische Ausgestaltung, Lehre und Prüfung in den jeweiligen Lehrmodulen.Vorlesungen und Übungen insbesondere zu den folgenden Themen: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Projektmanagement und Betriebswirtschaftslehre, Bilanz- und Erfolgsrechnung, Technik des betrieblichen Rechnungswesens, Business Computer ScienceAdministrative und organisatorische Aufgaben wie z. B. die Beratung von Studierenden, Erstellung von E-Learning-Einheiten.Ihr Profil:Ein mindestens mit „gut” abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaft- Ingenieurwesens oder eines vergleichbaren Studiengangs;Erfahrungen in der Durchführung von Veranstaltungen und Betreuung von Studierenden sind wünschenswert;Wirtschaftsdidaktische Fähigkeiten;Wir bieten:Arbeit auf einem neuen und modernen CampusEine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem agilen TeamEin gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringenkönnenWork-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen ErholungBetriebliche AltersvorsorgeEin umfangreiches WeiterbildungsprogrammUnd was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellenDie Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 25.04.2021 über denBewerben-Button oder an karriere@hs-ruhrwest.de Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich ab der KW 21 stattfinden.Bei fachlichen Fragen:Prof. Dr. Jutta LommatszchDekanin FB2 (Wirtschaftsinstitut)Telefon: 0208 882 54-361 E-Mail: Jutta.Lommatzsch@hs-ruhrwest.de Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung:Katharina GipmannPersonalreferentinTelefon: 0208 882 54-883 E-Mail: katharina.gipmann@hs-ruhrwest.de
Zum Stellenangebot

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) - A-BWL, Kostenrechnung und Controlling

Di. 13.04.2021
Bottrop
Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Chancengerechtigkeit und Familienfreundlichkeit für Studierende und Beschäftigte sind uns ein wichtiges Anliegen. Wir sind stolz auf die Vielfältigkeit unserer Studierenden und Beschäftigten und profitieren von ihren unterschiedlichsten Lebenserfahrungen. Diese Vielfalt ist die Basis für exzellente Studien- und Forschungsleistungen.Wir suchen zum 01.09.2021 für den Fachbereich 2 (Wirtschaftsinstitut)eine motivierteLehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) -A-BWL Kostenrechnung und ControllingKennziffer 41-2021, Teilzeit (50%), Vergütung TV-L E 13Am Wirtschaftsinstitut der HRW arbeiten Sie in einem teamorientierten und dynamischen Umfeld. Unsere Lehre und Forschung sind im höchsten Maße anwendungsorientiert und interdisziplinär. Unseren Studierenden vermitteln wir alle relevanten theoretischen Grundlagen sowie aktuelle Praxistrends. Wir publizieren unsere Forschung in renommierten Fachzeitschriften und präsentierendiese auf nationalen und internationalen Konferenzen.Ihre Aufgaben:Durchführung von Lehrveranstaltungen (auch in den Abendstunden und an Samstagen) in Bachelor- und Masterstudiengängen (BWL und MINT). Dabei sind Sie verantwortlich für die Organisation, fachdidaktische Ausgestaltung, Lehre und Prüfung in den jeweiligen Lehrmodulen.Vorlesungen und Übungen insbesondere zu den folgenden Themen:- Allgemeine Betriebswirtschaftslehre- Kostenrechnung und Controlling- Kosten- und LeistungsrechnungAdministrative und organisatorische Aufgaben wie z. B. die Beratung von Studierenden, Erstellung von E-Learning-Einheiten.Ihr Profil:Ein mindestens mit „gut" abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, WirtschaftIngenieurwesens oder eines vergleichbaren StudiengangsErfahrungen in der Durchführung von Veranstaltungen und Betreuung von Studierenden sind wünschenswertWirtschaftsdidaktische FähigkeitenWir bieten:Arbeit auf einem neuen und modernen CampusEine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem agilen TeamEin gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringenkönnenWork-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen ErholungBetrieblicheAltersvorsorgeEin umfangreichesWeiterbildungsprogrammUnd was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 25.04.2021 über den Bewerben-Button oder an karriere@hs-ruhrwest.deDie Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich ab der KW 21 stattfinden.Bei fachlichen Fragen:Prof. Dr. Jutta LommatszchDekanin FB2 (Wirtschaftsinstitut)Telefon: 0208 882 54-361 E-Mail: Jutta.Lommatzsch@hs-ruhrwest.de Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung:Katharina GipmannPersonalreferentinTelefon: 0208 882 54-883 E-Mail: katharina.gipmann@hs-ruhrwest.de
Zum Stellenangebot

IT-Administrator/in (m/w/d)

Di. 13.04.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Die Fakultät für Psychologie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine/n IT-Administrator/in (m/w/d) in Vollzeit (39,83 Std./Wo. = 100%). Die IT-Administration unterstützt den Lehr- und Forschungsbetrieb der einzelnen Lehrstühle und Arbeitsgruppen im Bereich der Computeradministration und IT-Beratung. Angebotseinholung, Installation, Inbetriebnahme von IT-Komponenten Support bei Hard- und Softwareproblemen Anwenderbetreuung und -beratung sowie Unterstützung in fachspezifischen Themen Verwaltung der zentral durch IT-Services bereitgestellten Dienste Abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker/in (Systemintegration) oder eine vergleichbare Qualifikation Fundierte Kenntnisse in der Administration von Windows-Clientsystemen Erfahrung im Betrieb von IT Systemen im Active Directory Zuverlässige, strukturierte und verbindliche Arbeitsweise Eigenverantwortliche Aufgabenwahrnehmung und Organisationgeschick Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Einsatzbereitschaft Hohe Service- und Kundenorientierung, auch in schwierigen Situationen Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Einen standortsicheren Arbeitsplatz mit hervorragenden sowie familienfreundlichen Rahmenbedingungen Alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes Abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung innerhalb eines kollegialen Umfeldes mit regelmäßigem Freiraum für eigene Projektideen Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9b des TV-L. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal (nach TV-L) der Ruhr-Universität Bochum.
Zum Stellenangebot

Wirtschafts- oder Umweltingenieur/in (m/w/d)

Mo. 12.04.2021
Mülheim an der Ruhr
Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Dienstleistung rund um das Thema Wasser. Wir bearbeiten Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen und sind ganz weit vorne bei Themen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit und Umwelt. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Biebesheim am Rhein bringen uns derzeit mehr als 140 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Engagement und Know-How voran. Bei uns gleicht kein Tag dem anderen - werden auch Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie uns in aktuellen Zukunftsthemen. Wir suchen ab sofort für den Bereich Wasserökonomie & Management im Zuge einer Nachbesetzung am Hauptstandort Mülheim an der Ruhr eine/n Wirtschafts- oder Umweltingenieur/in (m/w/d) Bearbeitung vielseitiger anwendungsnaher Forschungs- und Beratungsprojekte im direkten Kontakt mit Praxispartnern und Kunden Die Mitgestaltung von Zukunftsthemen wie Digitalisierung in der Wasserwirtschaft, Asset Management, Anpassung von Versorgungssystemen oder individuelle technisch-wirtschaftliche oder umweltökonomische Bewertungsfragen zu neuen Herausforderungen für Versorgungssysteme und für Wasserkreisläufe Nach entsprechender Einarbeitung übernehmen Sie Verantwortung für Forschungs- und Beratungsprojekte und entwickeln Themen in kollaborativer Arbeitsweise mit Ihren Teamkolleg*innen weiter Abgeschlossenes Hochschulstudium als Wirtschafts-, Verfahrens- oder Umweltingenieur (Master of Science) oder Vergleichbares, idealerweise mit Bezug zur Wasserwirtschaft, Ausgeprägtes Interesse an strategischen Managementthemen, dem Betrieb und Instandhaltung wasserwirtschaftlicher Anlagen (Trinkwasser, Abwasser), am Wasserkreislauf und umweltökonomischen Zusammenhängen Idealerweise Erfahrungen aus der Wasser- und Abwasserwirtschaft Souveränes Auftreten sowie gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten Motivation für die fachliche Entwicklung Ihrer Expertise und Engagement sich als Teamplayer mit Persönlichkeit und Know-How in Projekte einzubringen und eigene Ideen voranzutreiben Digitale Affinität sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Ein abwechslungsreiches und individuell gestaltbares Arbeitsumfeld in kreativer und offener Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen Neben einer leistungsgerechten Vergütung und sozialen Leistungen bieten wir flexible Arbeitszeitenregelung mit der Möglichkeit zum Home-Office Hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Weiterbildungsmaßnahmen Keinen Kicker, keine freien Heißgetränke und keine Chill-Out Area - dafür aber garantiert kurze Kommunikations- und Entscheidungswege, Duz-Kultur sowie eine wirklich tolle, lockere und kollegiale Arbeitsatmosphäre! Ein sehr gut vernetztes und profiliertes Institut mit exzellenten Kontakten zu Organisationen in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, zum Austausch und zur Zusammenarbeit Es handelt sich um eine zunächst für zwei Jahre befristete Vollzeitstelle, wobei wir eine langfristige Zusammenarbeit durch Entfristung der Stelle anstreben. Wir sorgen für persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten und es besteht die Möglichkeit zur weiteren wissenschaftlichen Qualifikation.
Zum Stellenangebot

Logistiker*in / Wirtschaftsingenieur*in / Wirtschaftswissenschaften / Wirtschaftsinformatik Verkehrslogistik

Mo. 12.04.2021
Dortmund
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MATERIALFLUSS UND LOGISTIK IML LOGISTIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH VERKEHRSLOGISTIK ALS LOGISTIKER*IN / WIRTSCHAFTSINGENIEUR*IN / WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTLER*IN / WIRTSCHAFTSINFORMATIKER*IN VERKEHRSLOGISTIK Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gilt als erste Adresse in der ganzheitlichen Logistikforschung. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen Fragen hinsichtlich des Materialflusses und der Logistik. Als Teil einer der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bieten wir engagierten Bewerber*innen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Derzeit wird hier im Ruhrgebiet die Logistik auf die kommenden politischen, ökologischen und ökonomischen Veränderungen der Zukunft vorbereitet. Die interdisziplinäre Verbindung von Logistik und IT hat dabei das Potenzial, die aktive und hochgradig vernetzte Logistikregion Ruhrgebiet zu einem globalen Zentrum für Logistik- und IT-Design zu entwickeln.Als Mitarbeiter*in im Bereich »Verkehrslogistik« übernehmen Sie in den Themenfeldern der Gütermobilität, Multimodalen und Urbanen Logistik für aktuelle Forschungs-, Entwicklungs- und Auftrags­forschungs­projekte die Konzeptionierung, Implementierung und Weiterentwicklung innovativer Logistik- und Digitalisierungslösungen sowie Datenanalyseverfahren. Sie arbeiten an spannenden Forschungs- und Industrieprojekten mit hohem Praxisbezug. Ebenfalls ist die Gestaltung neuer Transportkonzepte im Hinblick auf die Digitalisierung ein Aufgabenschwerpunkt. Dabei erfolgt der Einsatz sowohl im Hinblick auf die Weiterentwicklung bestehender Logistiklösungen als auch in der Schaffung von neuen Methoden und Werkzeugen, die auf aktuellen Technologien im Rahmen einer ganzheitlichen Digitalisierung entlang der Logistikketten und der Transportmodi basieren. Die anspruchsvollen Aufgaben werden in kleinen, leistungsfähigen Teams aus Logistikexpert*innen, Ingenieur*innen, Betriebswirt*innen und Informatiker*innen eigenverantwortlich bearbeitet. Sie entwickeln Lösungen mit konkreter Anwendung in der Praxis und unterstützen unsere Kunden bei der Wahl der bestmöglichen Strategien für ihre Logistik. Wir erwarten von Bewerber*innen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Logistik / Wirtschaftsinformatik / Wirtschaftsingenieurwesen / Wirtschaftswissenschaften. Neben dieser formalen Voraussetzung zeichnen Sie sich durch Neugierde und Spaß an der Umsetzung neuer Logistikkonzepte mit der Industrie aus? Sie haben Interesse an Projekten zur Beratung für Standorte, Markt- und Geschäftsfeldanalysen sowie Markthochlaufanalysen neuer Technologien, bspw. Autonomes Fahren und Alternative Antriebe? Sie sind auch der Meinung, dass die Digitalisierung und das Internet of Things den Weg bereiten für effiziente, vernetzte und digitalisierte Transportprozesse und die Industrie 4.0? Sie haben Interesse an Themen rund um „Data Analysis“ sowie grundlegende Kenntnisse der gängigen Tools (bspw. SQL, Python 3)? Sie verfügen über erste Erfahrung in verkehrslogistischen Prozessen und Konzepten? Sie möchten im Rahmen von nationalen und internationalen Forschungsprojekten Freiräume nutzen, um innovative Lösungsmöglichkeiten experimentell in der Implementierung zu entwickeln? Sie wollen in Industrieprojekten gemeinsam mit Wirtschaftspartnern innovative Lösungen für deren Logistik und IT entwickeln? Sie möchten im Team arbeiten und dabei den Austausch mit jungen und erfahrenen Mitarbeitenden aus der Informatik und der Logistik suchen? Sie haben die Fähigkeit zum zielorientierten, selbstständigen und teamorientierten Arbeiten? Sie sind begeisterungsfähig für neue Themen und Methoden? Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Informatiker*in / Wirtschaftsinformatiker*in im Bereich IT- und KI-Lösungen für die Verkehrslogistik

Mo. 12.04.2021
Dortmund
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MATERIALFLUSS UND LOGISTIK IML INFORMATIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH VERKEHRSLOGISTIK ALS INFORMATIKER*IN / WIRTSCHAFTSINFORMATIKER*IN „IT- UND KI-LÖSUNGEN FÜR DIE VERKEHRSLOGISTIK“ Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gilt als erste Adresse in der ganzheitlichen Logistikforschung. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen Fragen hinsichtlich des Materialflusses und der Logistik. Als Teil einer der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bieten wir engagierten Bewerber*innen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Derzeit wird hier im Ruhrgebiet die Logistik auf die kommenden politischen, ökologischen und ökonomischen Veränderungen der Zukunft vorbereitet. Die interdisziplinäre Verbindung von Logistik und IT hat dabei das Potenzial, die aktive und hochgradig vernetzte Logistikregion Ruhrgebiet zu einem globalen Zentrum für Logistik- und IT-Design zu entwickeln.Als Mitarbeiter*in im Bereich »IT-Lösungen für die Verkehrslogistik« übernehmen Sie für aktuelle Forschungs-, Entwicklungs- und Auftragsforschungsprojekte die Konzeptionierung, Implementierung und Weiterentwicklung innovativer IT-Lösungen sowie Optimierungs- und Datenanalyseverfahren der Abteilung Verkehrslogistik und arbeiten an spannenden Forschungs- und Industrieprojekten mit hohem praktischen Bezug. Außerdem sollen Sie in der (Weiter-)Entwicklung verschiedener Anwendungsfelder von Künstlicher Intelligenz innerhalb der außerbetrieblichen Logistik mitwirken. Dabei erfolgt der Einsatz sowohl im Hinblick auf die Weiterentwicklung bestehender Logistiklösungen als auch in der Schaffung von neuen Methoden und Werkzeugen, die auf aktuellen Technologien im Rahmen einer ganzheitlichen Digitalisierung entlang der Logistikketten und der Transportmodi basieren. Die anspruchsvollen Aufgaben werden in kleinen, leistungsfähigen Teams aus Logistikexpert*innen, Ingenieur*innen, Betriebswirt*innen und Informatiker*innen eigenverantwortlich bearbeitet. Sie entwickeln Logistiklösungen mit konkreter Anwendung in der Praxis und unterstützen unsere Kunden bei der Wahl der bestmöglichen Strategien für ihre Logistik.Wir erwarten von den Bewerber*innen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Logistik / Wirtschaftsinformatik / Informatik / Data Science. Neben dieser formalen Voraussetzung zeichnen Sie sich durch Neugierde und Spaß an der Implementierung spannender Software-Lösungen mit etablierten Programmiersprachen aus? Sie besitzen Kenntnisse in Verfahren zur Datenanalyse und -weiterverarbeitung? Sie verfügen bereits über erste Erfahrung in der Softwareentwicklung? Sie haben Kenntnisse im Bereich Künstliche Intelligenz, insb. Machine Learning und Operations Research, sowie in den dort gängigen Programmierumgebungen (bspw. Python 3)? Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse in Konzepten und Prozessen von Verladern und Logistikdienstleistern? Sie möchten im Rahmen von Forschungsprojekten Freiräume nutzen, um innovative Lösungsmöglichkeiten experimentell in der Implementierung zu entwickeln? Sie wollen in Industrieprojekten gemeinsam mit Wirtschaftspartnern innovative Lösungen für deren Logistik und IT entwickeln? Sie möchten im Team arbeiten und dabei den Austausch mit jungen und erfahrenen Mitarbeitenden aus der Informatik und der Logistik suchen? Sie haben die Fähigkeit zum zielorientierten, selbstständigen und teamorientierten Arbeiten? Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine längere Zusammenarbeit wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Wochenstunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Projektadministration (m/w/d) in Teilzeit

Sa. 10.04.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Im Rahmen des Förderprogramms „Inklusive Hochschule“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW werden mehrere Projekte und Angebote an der Ruhr-Universität Bochum mindestens für die Jahre 2021 und 2022 geschaffen, die die Studiensituation von Studierenden mit Behinderung oder chronischen Erkrankungen verbessern sollen. Das Förderprogramm wird an der Ruhr-Universität Bochum durch das Dezernat 2 – Studierendenservice und International Office koordiniert. Die Teilprojekte wurden durch ein Team aus verschiedenen Hochschulbereichen (Zentrum für Wissenschaftsdidaktik, IT.SERVICES, Beratungseinrichtung und Beauftragter für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, Studierendenservice) erarbeitet und sind je nach Schwerpunkt des Teilprojektes bei den entsprechenden Einrichtungen angesiedelt. Das Dezernat 2 – Studierendenservice und International Office sucht ab dem 01.06.2021 eine/n Verwaltungsangestellte/n zur Projektadministration (m/w/d) in Teilzeit (19,915 Std./Woche = 50%), zunächst befristet bis zum 31.03.2023. Eine Verlängerung der Stelle ist bei einer Verlängerung des Förderprogramms möglich. Selbstständiges vorbereitendes Finanzcontrolling der Mittel des Förderprogramms (Kontoführung, Buchungsüberwachung, Vorbewertung geplanter Ausgaben in den Teilprojekten, Abgleich mit Budgetplänen, Anforderung von Nachweisen/Erläuterungen bei Teilprojektleitern) Selbstständige Vorbereitung von Verwendungsnachweisen über die Projektmittel und Projekttätigkeiten für das Ministerium Erledigung allgemeiner organisatorischer Unterstützungsangelegenheiten für die Gesamtprojektleitung der Teilprojektleitungen (z.B. Terminabstimmungen, Erstellung und Versand von Unterlagen/Protokollen, Textkorrekturen, Abstimmung mit anderen Bereichen/Abteilungen/Dezernaten und Fakultäten) Beschaffungswesen (Angebotseinholung, Preisvergleiche, Beschaffung, Inventarisierung) Stilsichere Korrespondenz in deutscher Sprache Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder vergleichbare Ausbildung im öffentlichen Dienst Einschlägige Kenntnisse im Finanz-und Haushaltswesen (Buchführung, Kalkulation, Fristenkontrolle) Berufserfahrung im Bereich Verwaltung / Sekretariat, speziell der Verwaltung von Drittmittelprojekten ist wünschenswert Sicherer Umgang mit gängiger Office-Software (Word, Excel, PowerPoint, Mail Programme) Hohes Maß an Kommunikations-und Organisationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Teamfähigkeit Selbstständige und verantwortungsbewusste Wahrnehmung der Aufgaben und Serviceorientierung Freundliches, kommunikatives und kooperatives Wesen Weiterbildungsmöglichkeiten Bezahlung und sonstige Sozialleistungen nach TV-L faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten spannende Projekttätigkeit bei einem bedeutenden Thema in einem vielfältigen Projektteam Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen bis max. Entgeltgruppe TV-L 9a. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal (nach TV-L) der Ruhr-Universität Bochum.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/-in im Qualitätsmanagement Studium und Lehre (m/w/d)

Sa. 10.04.2021
Dortmund
Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 440 Studierenden profitieren. Mitarbeiter/-in im Qualitätsmanagement Studium und Lehre (m/w/d) - Ref.-Nr. 052/21e Diese Stelle ist im Dezernat für Hochschulentwicklung und Organisation in der Abteilung Hochschulstruktur und Qualitätsmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die TU Dortmund entwickelt die Qualität von Studium und Lehre stetig weiter, um ihren Studierenden ein erstklassiges Studium zu bieten. Dafür führt die Abteilung Struktur und Qualitätsmanagement verschiedene Evaluationsverfahren durch und koordiniert den Antrag der TU Dortmund auf eine Systemakkreditierung. Organisation und Begleitung der internen Akkreditierungsverfahren, insbesondere die inhaltliche Vorbereitung der Peer-Review Verfahren sowie die Begleitung der Audits Beratung der Fakultäten bei der Vorbereitung der Peer- Review Verfahren und bei der Weiterentwicklung der Studiengänge Mitwirkung bei weiteren Qualitätssicherungs- und Evaluationsverfahren eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Position, in der Sie Ihre Ideen einbringen können die Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule mit vielfältigen Fort- und Weiterbildungsangeboten Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium Erfahrungen in der Qualitätsentwicklung von Studiengängen DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: sehr gute Kenntnisse des Akkreditierungswesens in Deutschland sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift eine ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeit eine dienstleistungsorientierte Arbeitsweise die Fähigkeit des eigenständigen und lösungsorientierten Arbeitens
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter im Bereich Statistik (m/w/d)

Sa. 10.04.2021
Dortmund
Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 440 Studierenden profitieren. Mitarbeiterin / Mitarbeiter im Bereich Statistik (m/w/d) - Ref.-Nr. 053/21e Diese Stelle ist im Dezernat für Hochschulentwicklung und Organisation in der Abteilung Statistik zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 11 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 50 % der regelmäßigen Wochenarbeitszeit. Begleitung und Analyse von Befragungen, Studien und Rankings sowie die Auswertung studierendenbezogener Daten Mitarbeit bei Ausbau und Pflege eines BI-gestützten Berichtswesens Unterstützung bei der Erfüllung gesetzlich vorgeschriebener Statistiklieferungen (z. B. HStatG) eine Position, mit der Sie Ihre Zukunft aufbauen können: als öffentliche Arbeitgeberin im Bereich Bildung bietet die TU Dortmund zukunftssichere Arbeitsplätze vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung die Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit statistischen Inhalten DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: einen sicheren Umgang mit Statistiksoftwarelösungen wie z. B. SPSS oder R sowie mit den MS Office-Anwendungsprogrammen Erfahrungen in der Berichterstellung mit BI-Reporting- Tools (idealerweise IBM Cognos BI) Erfahrungen mit VBA-Programmierung bzw. ähnliche Programmierkenntnisse eine sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
Zum Stellenangebot

Leitung der Abteilung Weiterbildung (m/w/d)

Sa. 10.04.2021
Bochum
LEITUNG DER ABTEILUNG WEITERBILDUNG (w/m/d) in der Stabsstelle der Vizepräsidentin für Forschung und Transfer Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für 2 Jahre zu besetzen und grundsätzlich teilzeitgeeignet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis EG 13 TV-L. Operative Leitung der Betriebseinheit Weiterbildung Aufbau von Strukturen für hochschulische wissenschaftliche Weiterbildung an der hsg Bochum Aufbau von Strukturen für den Bereich Transfer Durchführung von Marktanalysen Konzeption und Koordination von Angeboten für Transfer und Weiterbildung Akquise von Dozent*innen und Teilnehmenden Konzeption und Durchführung von Marketing- und Öffentlichkeitsarbeitsarbeiten Netzwerkarbeit innerhalb der Hochschule und mit externen Partner*innen Evaluation der Angebote in enger Abstimmung mit dem hochschulischen Qualitätsmanagement Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Schwerpunkt Erwachsenen- / Weiterbildung (Diplom, Master oder äquivalent), vorzugsweise aus dem Bereich Bildungs- bzw. Erziehungswissenschaften, Sozial- oder Gesundheitswissenschaften Berufserfahrung im Bereich Weiterbildung und Kenntnisse der Weiterbildungslandschaft Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption und Koordination von Weiterbildungsangeboten Vertiefte Kenntnisse im Bereich Programmplanung und Durchführung von Marktanalysen Kenntnisse im Bereich Weiterbildungsgesetz NRW Erfahrung im Aufbau von Netzwerkstrukturen Serviceorientierung und kommunikative Kompetenz Strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten Organisations- und Teamfähigkeit Führungserfahrung erwünscht Wünschenswert sind Erfahrungen in der Konzeption und Zertifizierung von Weiterbildungsangeboten mit Gesundheitsbezug Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hochschul­umfeld Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z. B. die Altersversorgung bei der Versor­gungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. durch flexible Arbeits- / Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Sportangebote Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot


shopping-portal