Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

wissenschaft-forschung: 41 Jobs in Bochum

Berufsfeld
  • Fachhochschule 6
  • Universität 6
  • Assistenz 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Sekretariat 3
  • Softwareentwicklung 2
  • Weitere: Administration und Sekretariat 2
  • Weitere: Bildung und Soziales 2
  • Weitere: Vertrieb und Verkauf 2
  • Außendienst 1
  • Assistenzberufe 1
  • Beratung 1
  • Biologie 1
  • Business Development 1
  • Dienstleistung und Fertigung 1
  • Energie und Umwelttechnik 1
  • Fahrzeugtechnik 1
  • Forschung 1
  • Gebäude- 1
  • Gestaltung und Architektur 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Städte
  • Bochum 13
  • Dortmund 10
  • Hagen (Westfalen) 6
  • Mülheim an der Ruhr 6
  • Essen, Ruhr 2
  • Wuppertal 2
  • Braunschweig 1
  • Bonn 1
  • Augsburg 1
  • Erlangen 1
  • Göttingen 1
  • Heilbronn (Neckar) 1
  • Heiligenhaus bei Velbert 1
  • Kiel 1
  • Passau 1
  • Recklinghausen 1
  • Rostock 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 39
  • Ohne Berufserfahrung 24
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 35
  • Teilzeit 13
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 30
  • Befristeter Vertrag 10
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Forschungsreferenten / Forschungsreferentin (m/w/d)

Fr. 21.02.2020
Dortmund
Das Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e. V. ist ein Forschungsinstitut mit Standorten in Dortmund und Berlin. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, die Analytik in den Lebens- und Materialwissenschaften voranzutreiben. Ziel der praxisnahen, interdisziplinären Grundlagenforschung des Instituts ist die Entwicklung oder Verbesserung von Analysemethoden und -instrumenten für die Gesundheitsforschung und angrenzende Bereiche. Am Standort Dortmund suchen wir in der Stabsstelle Personal, Technologietransfer und Kommunikation eine/n Forschungsreferenten / Forschungsreferentin (m/w/d). Information und Beratung der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts zu Möglichkeiten der Förderung von Forschungsvorhaben und Unterstützung bei deren Beantragung. Recherche einschlägiger wirtschafts- und arbeitsmarktpolitischen Informationen; Aufbereitung dieser Informationen sowie von Forschungsergebnissen für Projektanträge, Fördermittelgeber und Presse. Recherche und Aufbereitung von Informationen zum zukünftigen Forschungsbedarf im Tätigkeitsfeld des Instituts. Pflege und Ausbau des Kontakts zu Drittmittelgebern und Projektträgern sowie zu Beratungsnetzwerken für die Forschungsförderung. Abgeschlossenes Studium, bevorzugt auch Promotion, mit Schwerpunkt im Bereich der Biochemie oder Biomedizin. Gute Kenntnisse im Projektmanagement sowie der Anforderungen und Strukturen der nationalen und europäischen Forschungsförderung; Berufserfahrung im Bereich der Forschungsförderung ist von Vorteil. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, versierter Umgang mit MS Office Software-Anwendungen und MS Project. Sehr gute Fähigkeiten zur disziplinübergreifenden Kommunikation. Organisierter und strukturierter Arbeitsstil, hohes Engagement, Teamfähigkeit und Belastbarkeit.
Zum Stellenangebot

Medizinisch-technischen Laboratoriumsasisstenten (m/w/d)

Fr. 21.02.2020
Recklinghausen
Für unseren Standort in Recklinghausen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Hämatologie in Vollzeit einen (m/w/d) Medizinisch-technischen Laboratoriumsasisstenten Der LADR Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen (www.LADR.de) ist ärztlich- und inhabergeführt. Um die 17 regionalen Fachlabore herum sind bundesweit über 3.000 Mitarbeiter tätig, davon über 170 Laborärzte, Humangenetiker, Mikrobiologen, Pathologen und Naturwissenschaftler sowie Spezialisten aus klinischen Fachgebieten. Seit über 70 Jahren steht der LADR Laborverbund mit ärztlicher Tradition für labormedizinische Qualität und Beratung. Die LADR Fachlabore versorgen bundesweit gemeinsam mit den kooperierenden Laborgemeinschaften mehr als 20.000 Ärztinnen und Ärzte im Interesse der Patienten. Darüber hinaus vertrauen über 370 Kliniken ihre Analytik den Laboratorien des LADR Laborverbundes an. Selbstständige Durchführung von Analysen in den Bereichen Hämatologie, Klinische Chemie, Immunhämatologie, Immunologie und Infektionsserologie Arbeitsplatzbezogenes Qualitätsmanagement Unterstützung bei der Optimierung der Arbeitsprozesse Abgeschlossene Berufsausbildung zum MTLA oder vergleichbare Qualifikation Interesse an manuellen Arbeitsplätzen, wie z.B. dem Differenzialblutbild Schnelle Auffassungsgabe sowie eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Sorgfalt und Zuverlässigkeit Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz und ein spannendes Aufgabenfeld in einem modernen Arbeitsumfeld. Wir legen Wert auf die individuelle Förderung zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und gewähren alle sozialen Leistungen eines fortschrittlichen Unternehmens. Dazu zählen vor allem betriebliche Altersvorsorge inklusive Arbeitgeberzuschuss, betriebliches Gesundheitsmanagement, Einkaufsvorteile für Mitarbeiter, JobRad und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Personalreferent oder Personalreferentin (m/w/d)

Do. 20.02.2020
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an.Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Personalreferent oder Personalreferentin (m/w/d)Kennziffer 05-2020 │Vollzeit 39,83 Stunden | Entgeltgruppe TV-L 11 | 2 JahreSie haben Ihr Studium erfolgreich absolviert und möchten Ihre Kenntnisse im Personalbereich einbringen? Sie möchten unseren Führungskräften und Mitarbeiter*innen in allen personalrelevanten Fragestellungen beratend zur Seite stehen und haben Spaß daran die HRW bei der Suche nach neuen Mitarbeiter*innen zu unterstützen? Wenn Sie sich darüber hinaus vorstellen können, dies in einem motivierten Team von acht Kolleg*innen an einem neu erbauten Campus zu tun, dann sollten wir uns kennenlernen!Ihre Aufgaben Sie steuern aktiv die Auswahlprozesse von neuen Beschäftigten für unsere Hochschule. Ihre Tätigkeit beginnt bei der selbständigen Abstimmung der Stellenausschreibungen, führt über die persönliche Begleitung der Auswahlgespräche bis hin zur Erstellung der Vertragsunterlagen. Sie bearbeiten und führen eigenverantwortlich personelle Maßnahmen wie z. B. Umsetzungen, Arbeitszeitänderungen, Weiterbeschäftigungen durch. Die Bearbeitung arbeitsrechtlicher Fragestellungen gehört dabei ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Darüber hinaus entwickeln Sie die Stellenbeschreibungen und die dazugehörigen Bewertungen für unsere Beschäftigten. Ihr Profil Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Verwaltungs- oder Rechtswissenschaften oder ein vergleichbarer Abschluss z. B. im Bereich der Betriebswirtschaftslehre mit einschlägigem Studienschwerpunkt Idealerweise Berufserfahrung in der Personalbetreuung Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht von Vorteil Sichere MS-Office-Kenntnisse Darauf können Sie sich freuen Neuer Campus mit modern ausgestatteten Büros Teil eines ambitionierten Teams im Personalservice Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung Möglichkeit des Home-Office Betriebliche Altersvorsorge Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm Und was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter für die Digitalisierung von Archivakten (m/w/d) in Teilzeit

Do. 20.02.2020
Essen, Ruhr
Das Gas- und Wärme-Institut Essen e.V. (GWI) ist ein anerkanntes und weit über Nordrhein-Westfalen hinaus etabliertes Forschungsinstitut der deutschen Gasbranche und wurde 1937 gegründet. Als Brancheninstitut werden praxis- und anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durchgeführt. Die Zulassung und Prüfung von Gasgeräten, Ausrüstungen, Armaturen und Qualitätsmanagement-Systemen sowie ein umfassendes Bildungswerk mit Seminaren und praktischen Schulungen zu vielen Themen aus den Bereichen Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung von Gasleitungen und Gasanlagen runden unser Arbeitsspektrum ab. Aktuelle Fragestellungen am GWI beschäftigen sich mit Themen rund um die Energiewende, darunter auch mit den steigenden Anforderungen an die Energieinfrastruktur (Strom-, Gas- und Wärmenetz). Die beiden dominierenden erneuerbaren Quellen sind die Solar- und Windenergie. Beide weisen ein hohes Maß an zeitlicher und witterungsbedingter Variabilität auf und schwanken nicht nur auf Stunden- oder Tagesbasis, sondern weisen auch große saisonale Unterschiede auf. Gleichzeitig ist eine geografische Entkopplung von Energiebedarf und Energieproduktion festzustellen. Mittel- bis langfristig ist ein zusätzlicher Bedarf an Energieausgleichs- und Speichertechnologien zu erwarten. Gerade im Hinblick auf den daraus resultierenden zunehmenden Regelungsbedarf und den vermehrten Einsatz intelligenter Steuerungen gewinnt die Digitalisierung mit voranschreitender Energiewende somit auch im Bereich der Energienetze immer mehr an Bedeutung. Unser Prüflabor beschäftigt sich neben dem Zulassungsgeschäft ebenso mit Themen die aus der Energiewende resultieren. Beispielhaft ist hier das Thema „Wasserstoffverträglichkeit“ von Geräten und Verteilnetze zu nennen. Wir beschäftigen uns momentan intern mit der Digitalisierung von Prüfakten um einen weiteren Schritt in die Zukunft zu machen. Zur Unterstützung bei der Aktendigitalisierung suchen wir ab sofort eine Teilzeitkraft für die Digitalisierung von Archivakten (m/w/d) Aufbau eines digital geführten Archives Digitalisierung von Prüf-/Auft ragsakten Verwaltung des vorhandenen Archives Unterstützung der Kollegen bei abgeschlossenen Prüfberichten Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, ist jedoch keine Grundvoraussetzung Grundkenntnisse in MS-Windows-Anwendungen Selbständiges, sorgfältiges und vertrauliches Arbeiten
Zum Stellenangebot

W2-Professur Angewandte Künstliche Intelligenz - Stiftungsprofessur der Easy Software AG

Do. 20.02.2020
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Im Fachbereich I (Institut Informatik) besetzen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-ProfessurAngewandte Künstliche Intelligenz – Stiftungsprofessur der Easy Software AG(Kennziffer 15-2020)In den letzten Jahren haben wichtige Durchbrüche im Bereich des Maschinellen Lernens einen enormen Beitrag zur Weiterentwicklung der Künstlichen Intelligenz geleistet. Künstliche Intelligenz ist inzwischen zu einem wirtschaftlichen und strategischen Faktor führender Industrienationen geworden. Neben technischen Fragestellungen stehen dabei auch gesellschaftliche Herausforderungen im Fokus, die sich z. B. durch das Spannungsfeld von technischen Möglichkeiten im interdisziplinären Kontext ergeben.Gesucht wird eine Persönlichkeit mit fundierten Kenntnissen im interdisziplinären Fachgebiet der Angewandten Künstlichen Intelligenz, z. B. in der Anwendungsentwicklung im Bereich der Computer Vision bzw. Empfehlungssysteme unter Einsatz des Maschinellen Lernens.Aufbauend auf einer grundständigen Ausbildung im Bereich (Wirtschafts)Informatik, Mathematik bzw. verwandter Fachgebiete verfügen Sie über umfassende Erfahrungen in der Anwendung von Methoden (z. B. (un)überwachtes Lernen, Neuronale Netze, Deep Learning) und Werkzeugen (z. B. Scikit-learn, TensorFlow) der Künstlichen Intelligenz sowie eine Sensibilität für deren Implikationen für wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragestellungen.Wir wünschen uns daher eine Persönlichkeit, die Freude daran hat sich in praxisnaher und gesellschaftlich relevanter Forschung, Lehre, Weiterbildung sowie in den Selbstverwaltungsgremien zu engagieren und die Chance ergreift, das Thema Künstliche Intelligenz mit innovativen Ideen und gemeinsam mit Partner*innen aus Hochschule, Wirtschaft und Gesellschaft zu entwickeln. Die Lehre wird im Wesentlichen im Studiengang E-Commerce stattfinden, aber auch interdisziplinäre Module anderer Studiengänge wie BWL, Wirtschaftsinformatik -oder Mensch-Technik-Interaktion umfassen.Nähere Informationen über unseren Fachbereich finden Sie unter http://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/fachbereiche.html.Die wesentlichen Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren nach § 36 Hochschulgesetz (HG) sind: abgeschlossenes Hochschulstudium besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem 1. qualifizierenden Abschluss, davon 3 Jahre außerhalb der Hochschule. Sie finden die detaillierten Anforderungen lt. § 36 HG auf unserer Homepage. Wir begrüßen Ihre Bewerbung auch, wenn Ihre Einstellungsvoraussetzungen erst in naher Zukunft erfüllt sind. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Wenn Sie die beschriebene Aufgabe reizt und Sie uns bei dieser spannenden Aufgabe unterstützen möchten, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 29. März 2020 unter Angabe der o. g. Kennziffer zu.Weitere Hinweise zu den einzusendenden Unterlagen finden Sie auf unserer Homepage im Anhang (https://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/stellenangebote/aktuelle-stellenangebote/).Sie können sich über den Bewerben-Button oder per E-Mail bei uns bewerben. Bei der E-Mail-Bewerbung senden Sie bitte alle Ihre Dokumente in einer Datei im PDF-Format an karriere@hs-ruhrwest.de.Bitte fügen Sie Ihren Unterlagen neben den weiteren erforderlichen Unterlagen in jedem Fall das Kontaktformular bei, das Sie auf unserer Internetseite finden.Das Berufungsgespräch ist für den 04.05.2020 terminiert.
Zum Stellenangebot

PhD student (m/f/d) (TV-L 12/13, 100%) - Combinatorial materials research / thermodynamics, kinetics and mechanical properties of multinary superalloy subsystems

Mi. 19.02.2020
Bochum
Beschreibung Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Type of Offer: PhD student (m/f/d) (TV-L 12/13, 100%) - Combinatorial materials research / thermodynamics, kinetics and mechanical properties of multinary superalloy subsystemsThe chair "Materials Discovery and Interfaces" at the Institute of Materials develops new multifunctional materials by using combinatorial coating processes (material libraries) and high throughput characterization methods. In order to strengthen the international and efficient team at the chair, the position of a PhD student (m/f/d) within the SFB TR 103 "From atom to turbine blade - scientific foundations for a new generation of monocrystalline superalloys", subproject B5 "Combinatorial materials research / thermodynamics, kinetics and mechanical properties of multinary superalloy subsystems" has to be filled as soon as possible. We are looking for a highly motivated scientist (m/f/d) with very good knowledge in the field of materials science and experience in vacuum technology and thin film deposition, who approaches an exciting and promising topic in an interdisciplinary environment and has the ambition to efficiently generate, publish and apply new scientific findings with the available extraordinary experimental possibilities.   Within the scope of the project, basic investigations of multinary superalloy subsystems (> 4 elements) will be carried out by means of combinatorial materials research methods, which are important for understanding thermodynamic equilibria and kinetic processes in superalloys. The focus of this project is the investigation of phase stability and corrosion properties over wide compositional ranges of multinary subsystems of Ni- and Co-based superalloys. The aim is to investigate the influence of different elements on the phase stability of the desired (e.g. oxidation-resistant phases) and the undesired phases (e.g. TCP phases). The temperature-dependence of phase-stability and -oxidation at T> 500°C and properties of the phases are determined with innovative methods (step heater, quenching device, micromechanical sample libraries). In order to cope with increasing complexity in the study of quaternary and quinary systems computer-aided data analysis methods (e.g. interactive visualisation of multidimensional data, machine learning, data mining) are adapted and will be further developed. University degree (Master) in materials science (or chemistry, mechanical engineering, if the focus was on materials) with very good results. Practical experience in the fabrication of thin films by means of cathode sputtering Practical experience in the characterization of thin films (e.g. EDX, XRD, SEM, AFM, ...) In-depth knowledge in the following fields is desirable: Programming (Matlab or Python) Knowledge in the field of "Data Science" (machine learning, databases, etc.) It is expected of the future doctoral student (m/f/d): to work independently with high motivation great interest in the publication of scientific results experimental skill to be able to work together in internal and external teams in a goal-oriented manner to document results in databases to efficiently document the results achieved in the form of reports and scientific publication very good scientific and technical communication skills fluent in written and spoken English  
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin oder Mitarbeiter (m/w/x) für das Sekretariat und die Patientenanmeldung

Mi. 19.02.2020
Bochum
Das Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung – Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA) Direktor: Prof. Dr. med. Thomas Brüning ist das arbeitsmedizinische Forschungsinstitut aller gewerblichen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen in Deutschland. Das IPA arbeitet u. a. in Forschungsprojekten an einer Vielzahl von Fragestellungen zu berufsbedingten Erkrankungen. Gleichzeitig ist es als Institut der Ruhr-Universität Bochum für die studentische Lehre im Fach Arbeitsmedizin zuständig. Als Einrichtung der DGUV hat das IPA das Zertifikat zum audit berufundfamilie erhalten. Das Qualitätssiegel gilt als anerkannte Auszeichnung für eine nachhaltig familienbewusste Personalpolitik in Unternehmen. Für unser Kompetenz-Zentrum Medizin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf zunächst zwei Jahre eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter (m/w/x) für das Sekretariat und die Patientenanmeldung Koordinative Unterstützung und Zuarbeit für die Leitung des Kompetenz-Zentrums Medizin Selbständige Korrespondenz, Terminorganisation, -disposition- und -überwachung Mitarbeit im Aufnahme-Sekretariat des Kompetenz-Zentrums „Medizin“ Repräsentation des Instituts gegenüber Patientinnen und Patienten sowie zuweisenden Auftraggebern im telefonischen und persönlichen Kontakt Anwendung der Standardkommunikationsprogramme Schreiben medizinischer Gutachten nach Diktat und deren Abrechnung nach UV-GOÄ, GOÄ, JVEG Prüfung, Überwachung und Bearbeitung abrechnungsrelevanter Stammdaten Abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinische Fachangestellte oder Medizinischer Fachangestellter (MFA) oder eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf Kenntnisse in medizinischer Nomenklatur Kenntnisse in der Abrechnung medizinischer Leistungen Sehr gute PC-Kenntnisse und sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Hervorragendes Organisationstalent, Flexibilität, Teamfähigkeit Verbindliche Umgangsformen und freundliches Auftreten Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft Absolute Vertrauenswürdigkeit Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sind Voraussetzung, gute Englischkenntnisse sind vorteilhaft Ein zunächst auf 24 Monate befristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst inklusive der üblichen Sozialleistungen und einer Vergütung nach dem Tarifvertrag der Berufsgenossenschaften in der Entgeltgruppe E5 (vergleichbar TVöD). Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit. Ein gutes Betriebsklima in einem aufgeschlossenen, interdisziplinär denkenden und arbeitenden Team. Die Tätigkeit kann auch in Teilzeit ausgeführt werden. Gute interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Koordination der weitläufigen Außenflächen

Mi. 19.02.2020
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Für die Abteilung Infrastrukturelles Gebäudemanagement des Dezernates 5.I wird ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von 24 Monaten ein Mitarbeiter (m/w/d) für die Koordination der weitläufigen Außenflächen in Vollzeit (zurzeit 39,83Std. / Woche) gesucht. Der Schwerpunkt der Tätigkeit bezieht sich auf die Koordination der weitläufigen Außenflächen der Ruhr-Universität, sowohl auf dem Campus als auch in den externen Immobilien, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Der Bereich des Infrastrukturellen Gebäudemanagement besteht aus über 100 festen Mitarbeiter(innen). Die Kernaufgaben der Abteilung liegen in den Hausmeisterdiensten, einem Großteil der Reinigungsdienstleistungen auf dem Campus sowie Aufgaben rund um die Sicherheit aber auch Fragen von Parkraum- und Verkehrsverwaltung, der Logistik und Versorgung mit Druckdienstleistungen. Verkehrssicherungspflicht inkl. rechtssicherer Dokumentation Regelung des Verkehrs Straßenreinigung Grünflächenpflege Winterdienst Koordination von Fremdfirmen und Dienstleistern Mitwirkung bei Vergabeverfahren und Beschaffungsvorgängen Bearbeitung von Eingangsrechnungen Anfertigung des erforderlichen Schriftverkehrs sowie Aufbau und Pflege der anfallenden Dokumentation Erstellung und Optimierung von Konzepten und Arbeitsprozessen Mehrjährige Erfahrung im Infrastrukturellen Gebäudemanagement mit tiefgründigen Kenntnissen in der verantwortlichen Betreuung von Außenanlagen (siehe oben aufgeführte Aufgabenfelder) werden vorausgesetzt. Sie haben zudem eine aufgabennahe Berufsausbildung in einem dem Arbeitsfeld entsprechenden Segment erfolgreich abgeschlossen. Erfahrung in der Vorbereitung von öffentlichen Ausschreibungen, vor allem mit Blick auf die vorgenannten Aufgaben, werden vorausgesetzt sehr gute Kenntnisse der Organisation und Struktur einer Hochschule sind von Vorteil Führerscheinklasse B wird vorausgesetzt Aufgrund der zurückzulegenden Fußwege und der nicht immer barrierefreien Geländebeschaffenheit ist eine gute körperliche Belastbarkeit zwingende Voraussetzung Die Beherrschung der gängigen DV-Systeme (MS-Office) werden vorausgesetzt  Die Wahrnehmung der Aufgaben setzt ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kooperationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, analytisches Denkvermögen und gutem Ausdruck in Schrift und Bild voraus eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung und einem engagierten Team umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten familiengerechtes Arbeiten (u.a. mit einer Kindertagesstätte auf dem Campus) ein abwechslungsreiches Sportangebot mit über 80 Sportarten und uni-eigenem Fitnessstudio Bezahlung und sonstige Sozialleistungen nach TV-L faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten teamorientierte Arbeitsweise Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen maximal nach Entgeltgruppe 8 TV-L. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal (nach TV-L) der Ruhr-Universität Bochum.
Zum Stellenangebot

Volljurist (m/w/d) für das Justitiariat

Mi. 19.02.2020
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Für das Justitiariat der Zentralen Hochschulverwaltung der Ruhr-Universität Bochum suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Verstärkung engagierte Volljuristinnen/Volljuristen (m/w/d). Die Stellen sind in Vollzeit (39,83 Std./Wo.=100%) zu besetzen, jedoch auch teilzeitgeeignet. Rechtliche Beratung für sämtliche Fakultäten und Einrichtungen der Universität. Betreuung von Rechtsangelegenheiten auf dem Gebiet der Forschung und des Technologietransfers, insbesondere Fragestellungen des gewerblichen Rechtsschutzes, des EU-Beihilfenrechts sowie des Zuwendungsrechts. Bearbeitung von Fragen des Urheber- und Medienrechts sowie des Informationstechnologierechts. Verhandlung von hochschulbezogenen Verträgen, insbesondere von Forschungsverträgen mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie. Rechtsfragen der Lehre und des Studiums, insbesondere Prüfungs- und Zulassungsrecht. Beratung im Bau- und Werkvertragsrecht sowie im Vergaberecht Unterstützung im Personalvertretungsrecht. Erforderlichenfalls prozessuale Vertretung der Universität. Sie verfügen über beide juristische Staatsexamen und haben überdurchschnittliche Examensergebnisse. Sie besitzen sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift. Sie sind entscheidungsfreudig und besitzen Verhandlungsgeschick. Sie arbeiten eigenverantwortlich und haben einen kooperativen sowie serviceorientierten Arbeitsstil. Sie sollten bereits über eine mindestens zweijährige Berufserfahrung verfügen, die Sie vorzugsweise im höheren Dienst einer Verwaltungsbehörde bzw. in einem Justitiariat erworben haben. Eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr. Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Familiengerechtes Arbeiten und gleitende Arbeitszeiten. Ein abwechslungsreiches Sportangebot mit über 80 Sportarten und eigenem Fitnessstudio. Einen attraktiven Arbeitsplatz in zentraler Lage der Metropolregion Ruhrgebiet, mit guter Verkehrsanbindung und guten lokalen Versorgungsmöglichkeiten. Die Arbeit an abwechslungsreichen Aufgaben in einem engagierten Team. Die einzigartige Atmosphäre einer Campusuniversität mit internationalem Flair. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristetes bzw. unbefristetes Personal der Ruhr-Universität Bochum.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*innen im Sekretariat

Mi. 19.02.2020
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 1106/1125 Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. Mit umfangreichen Dienstleistungen unterstützt die Zentrale Hochschulverwaltung unter anderem die Fakultäten bei ihren Aufgaben. Dazu soll ein Reserve-Pool für den Sekretariatsbereich gebildet werden. Entsprechende Bewerbungen werden – nach Bedarf – von den verschiedenen Lehrgebieten und Lehrstühlen ausgewertet und die Bewerber*innen bei Interesse gebeten sich vorzustellen. Eine gesonderte Nachricht oder Zwischenmitteilung erfolgt von der FernUni nicht. Eine Stellenbesetzung erfolgt in der Regel mit 50 % der regelmäßigen Arbeitszeit zur Unterstützung einer Professur. Bei einem Einsatz in zwei Sekretariaten ist auch die Aufstockung der Arbeitszeit auf 100 % möglich. Wenn Sie diese Aufgaben mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stellen als Mitarbeiter*innen im Sekretariat Entgeltgruppe 6 TV-LSie sind die wertvolle Schnittstelle im Lehrgebiet und behalten im Alltag stets den Überblick über alle anfallenden Aufgaben wie beispielsweise: Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache und Terminkoordination mit internen und externen Ansprechpartnern*Ansprechpartnerinnen Vorbereitung und Abrechnung von Dienstreisen Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Besprechungen und Veranstaltungen Überwachung von Haushalts- und Drittmittelkonten sowie Materialbeschaffung Sorgfältige und gewissenhafte Überprüfung des Fernstudienmaterials auf Rechtschreibung und Grammatik Kontrolle der Rechnungs- und Kontenprüfung für die Buchhaltung Sie haben bereits Berufserfahrung im genannten Aufgabenfeld sammeln können und können diese gewinnbringend einsetzen. Ihre Ausbildung haben Sie idealerweise als Kauffrau*Kaufmann für Büromanagement oder mit anderem kaufmännischen Schwerpunkt abgeschlossen, der diese Aufgaben abdeckt. Für Sie ist die Kommunikation auf Deutsch und Englisch kein Problem und Sie kennen sich mit der gängigen Bürosoftware aus. Die Einarbeitung in neue DV-Programme ist für Sie eine Bereicherung. Ihnen ist Teamarbeit am Arbeitsplatz wichtig. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z. B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 13.03.2020 über unser Online-Formular. Auskunft erteilt: Frau Bettina Giese, Tel.: 02331/987-2067 Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik: Wir setzen uns für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher sind die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber willkommen.
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal