Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 51 Jobs in Bonn

Berufsfeld
  • Softwareentwicklung 4
  • Administration 3
  • Bauwesen 3
  • Gruppenleitung 3
  • Justiziariat 3
  • Leitung 3
  • Rechtsabteilung 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Teamleitung 3
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 3
  • Assistenz 2
  • Business Intelligence 2
  • Controlling 2
  • Data Warehouse 2
  • Datenbankentwicklung 2
  • Elektronik 2
  • Elektrotechnik 2
  • Fachhochschule 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Projektmanagement 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 51
  • Ohne Berufserfahrung 28
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 49
  • Teilzeit 23
  • Home Office 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 33
  • Befristeter Vertrag 18
Wissenschaft & Forschung

Elektroniker (m/w/d) Software/Lokalisierung

Fr. 03.07.2020
Köln
Für unseren Köln Standort suchen wir zur Verstärkung der bestehenden Teams ab sofort Elektroniker (m/w/d) im Bereich Software / Lokalisierung. Die EK Design GmbH ist - als Teil von Segula Technologies, einem global agierenden Engineering-Konzern in den Branchen Automobilindustrie, Energie, Schiene, Schifffahrt und Luftfahrt mit über 13.000 Mitarbeitern - ein unabhängiges Entwicklungs- und Beratungsunternehmen mit ca. 320 Mitarbeitern für Kunden der Automobil-, Nutzfahrzeug- und Luftfahrtindustrie mit Kernkompetenzen als Systementwicklungsdienstleister in Design und Konzept, Berechnung und Simulation, Maschinenbau und Konstruktion, Elektrik und Elektronik, Integration und Ergonomie sowie Prototyping und Absicherung. Integration eines neuen Steuergerätes in eine vorhandene Fahrzeug Elektronik- und Softwarearchitektur Kommunikation mit Lieferanten und Prüfstellen Erstellen von Softwarespezifikationen und Schnittstellenbeschreibungen   Abgeschlossenes Studium in der Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Informatik oder eine vergleichbare Qualifikation Selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit  Langjährige Erfahrung in der Softwareentwicklung Einschlägige Erfahrungen mit Navogationssystemen Sehr gute Deutsch- sowie gute Englischkenntnisse  runden Ihr Profil ab Attraktives Gehaltspaket und betriebliche Altersvorsorge 30 Tage Urlaub Freiraum und Flexibilität bei der persönlichen Arbeitsgestaltung Möglichkeit in einem internationalen und dynamischen Arbeitsumfeld zu arbeiten Entwicklungsmöglichkeiten mit wachsenden Aufgaben und "hands-on" Mentalität Enge Zusammenarbeit, Zusammenhalt unter den Kollegen und starke Unternehmenskultur Flache Hierarchien, eine gemeinsame Vision und ein aufgeschlossenes Team
Zum Stellenangebot

Facility Manager mit Führungsverantwortung für den Bereich technische Infrastruktur (m|w|d)

Fr. 03.07.2020
Bergisch Gladbach
Fortschritt entsteht aus Inspiration und Neugier. Seit 30 Jahren entwickelt Miltenyi Biotec Produkte und Services, die in Grundlagenforschung, translationaler Forschung und Zelltherapie eingesetzt werden. Heute sind wir ein weltweites Team aus über 2.500 Wissenschaftlern, Medizinern, Ingenieuren, Vertrieblern und zahlreichen weiteren Spezialisten. Bei uns werden aus neuen Ideen einzigartige Produkte. Gemeinsam treiben wir mit großer Leidenschaft den biomedizinischen Fortschritt zur Heilung schwerer Erkrankungen voran.Gemeinsam mit Ihrem Team und Ihren Kollegen tragen Sie in dieser Position maßgeblich zur strategischen Erweiterung der Miltenyi Campus-Landschaft bei und gestalten so unsere Vision, die Heilung schwerer Krankheiten, aktiv mit.In Ihrer Rolle leiten Sie zentral und standortübergreifend ein Team von mehr als 20 Mitarbeitern. Als prozessaffine Führungskraft bauen Sie dabei maßgeblich die Brücke zwischen der Geschäftsführung, unseren Mitarbeitern und Nutzern.Sie steuern umfassend und gewerkeübergreifend den Bauunterhalt, die Instandsetzung und notwendige technische Umbauten unserer Gebäude und Anlagen sowie die Qualitätssicherung.Die Energie- und Medienversorgung fällt ebenso in Ihren Verantwortungsbereich wie die Überwachung von Laboren, Reinräumen und Geräten.Es fällt Ihnen leicht die Bälle verschiedenster Themen gleichzeitig in der Luft zu halten. Dabei sind Sie federführend für diverse Anliegen aus den Bereichen Gebäudeleittechnik, Facility-Services, Flächenmanagement, Security, Arbeitssicherheit, Anmietungen, Ticketing und Digitalisierung zuständig.In Ihrer Position verantworten Sie für Ihren Fachbereich die Einhaltung regulatorischer und gesetzlicher Anforderungen aus dem Bereich der Biomedizin. In diesem Rahmen betreuen, schulen und dokumentieren Sie externe Dienstleister und definieren Ablauf-Prozesse in unserem BusinessProcessManagement sowie Master Control.Sie analysieren auch mit Unterstützung externer Firmen und Dienstleistern (Make or Buy) bestehende Strukturen, Prozesse und Abläufe und optimieren diese kontinuierlich.Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Versorgungstechnik und / oder eine andere qualifizierende Ausbildung im Bereich der TGA. Daran anschließend blicken Sie auf mehrjährige Berufserfahrung mit Leitungsfunktion zurück.Neben bauhandwerklichen Erfahrungen überzeugen Sie uns mit Ihren guten Kenntnissen in den Bereichen HOAI, VOB, CAFM und BIM.Sie zeichnen sich durch Macherqualitäten, Entscheidungsstärke und Belastbarkeit aus. Es liegt in Ihrem Wesen Prozesse zu hinterfragen und Veränderungen aktiv zu begleiten.Neben Ihrer kaufmännischen und technischen Versiertheit punkten Sie durch Ihre IT-Affinität – die Begleitung von allgemeinen IT Projekten fällt Ihnen daher ebenso leicht wie der Umgang mit digitaler Kommunikation, insbesondere CAD (CAFM und IFC).Aufgrund Ihrer Führungserfahrung fällt es Ihnen leicht, Ihre Mitarbeiter zu motivieren und Ziele gemeinsam zum Erfolg zu führen. In herausfordernden Situationen punkten Sie zudem stets mit Ihrer starken Zielorientierung und einer ausgeprägten Problemlösungskompetenz.Sehr gute Organisations-, Kommunikations- und Analysefähigkeiten sowie fundierte Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.Einen modernen Arbeitsplatz und ein spannendes Aufgabengebiet in einer zukunftssicheren BrancheInterkulturelle Zusammenarbeit und kurze Kommunikationswege - auch über Ländergrenzen hinwegEine offene Unternehmenskultur und Vertrauensarbeitszeit für ein freies und selbstbestimmtes ZeitmanagementGezielte Mitarbeiterförderung: Fachliche Weiterbildung und Entwicklung der persönlichen Fähigkeiten in unserer hauseigenen AcademyVielfältige Corporate Benefits in Bezug auf Gesundheit, Sport und Mitarbeiterevents
Zum Stellenangebot

Projektmanagerin / Projektmanager Finanzen (w/m/d)

Fr. 03.07.2020
Köln
Projektmanager/in Finanzen (w/m/d) im Exzellenzcluster CECAD & Dezernat 7 Forschungsmanagement Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt. Der Exzellenzcluster CECAD wird seit 2007 von der DFG gefördert und ist ein Leuchtturm in der Erforschung altersassoziierter Erkrankungen. Die Stelle ist eine Matrixposition, die sowohl im Cluster als auch in der Abteilung Großprojekte im Dezernat Forschungsmanagement der Universität Köln verankert ist. Finanzadministration des Exzellenzclusters CECAD: Budgetplanung, Projektcontrolling, Berichtswesen, Mittelabrufe, Verwendungsnachweise Unterstützung der Geschäftsführung und der Projektleitung des Clusters in allen administrativen und finanziellen Belangen Kommunikation und Zusammenarbeit mit der DFG, den Universitätsverwaltungen, beteiligten Institutionen und Kooperationspartnern Information und Beratung von Wissenschaftler*innen zu Förderprogrammen und Anträgen abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, idealerweise in den Wirtschaftswissenschaften (BWL/VWL) praktische Erfahrung im Management komplexer Drittmittelprojekte, vorzugsweise in den Lebenswissenschaften gute Kenntnisse der Anforderungen von DFG geförderten Großprojekten und den Rahmenbedingungen einer Universität sehr gute kommunikative, organisatorische und konzeptionelle Fähigkeiten Serviceorientierung und Teamfähigkeit sehr gute englische Sprachkenntnisse es erwartet Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem erfahrenen und engagierten Team an einer zentralen Schnittstelle zwischen Verwaltung und Wissenschaft. ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Teilnahme am Großkundenticket der KVB Die Stelle ist ab 01.09.2020 in Vollzeit mit 39,83 Wochenstunden zu besetzen. Sie ist bis 31.12.2025 befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbun¬gen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Teleskop-Operateur*in

Fr. 03.07.2020
Effelsberg
Wir sind ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. Als innovative Forschungseinrichtung mit zahlreichen Kooperationen im Ausland führen wir Grundlagenforschung im Bereich der Astronomie durch. In Bad Münstereifel-Effelsberg betreiben wir eines der größten beweglichen Radioteleskope der Welt. Die Sicherstellung des reibungslosen Betriebs des Radioteleskops obliegt einer Gruppe von Teleskop-Operateuren im ganzjährigen 24-Stunden Wechselschichtbetrieb. Zur Verstärkung dieser Gruppe suchen wir ab sofort in Effelsberg eine/einen Teleskop-Operateur*in Überwachung des Teleskops und Koordination aller Arbeiten im Teleskop Vor- und Nachbereitung des astronomischen Messbetriebes Unterstützung der Wissenschaftler bei der Durchführung von Messungen Selbständige Durchführung, Protokollierung und Nachbearbeitung von Messungen Organisatorische Tätigkeiten im Umfeld des Teleskopbetriebs Mitarbeit bei der Inbetriebnahme und Wartung von Rechnern bzw. anderer Hardware für den Messbetrieb Abgeschlossene technische Hochschulausbildung (Bachelor/Diplom) im Bereich Elektrotechnik/Mechatronik/Informatik oder ähnliche Ausbildung Grundkenntnisse im Bereich der Systemadministration von Linux-PCs und in der Netzwerktechnik sind wünschenswert Kenntnisse auf dem Gebiet der Elektro- oder Nachrichtentechnik, der digitalen Messtechnik und der Astronomie sind von Vorteil Teamfähigkeit, aber auch die Fähigkeit zum eigenständigen und selbstverantwortlichen Arbeiten sind Voraussetzung Belastbarkeit sowie Höhentauglichkeit Bereitschaft zum Wechselschichtdienst (auch an Wochenenden) sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem wissenschaftlichen Umfeld. Die Vergütung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung bis Entgeltgruppe 11 TVöD Bund, zzgl. der Sozialleistungen in Anlehnung an die Regelungen des öffentlichen Dienstes. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ferner strebt die Max-Planck-Gesellschaft eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind und fordert daher insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Biologisch-Technische/r Assistent/in (m/w/d)

Do. 02.07.2020
Köln
Das im Jahr 2008 gegründete Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns in Köln entwickelt sich zum Herzstück eines weltweit wohl einmaligen Netzwerkes von Forschungsinstituten im Bereich der Alternsforschung. Anhand verschiedener Modellorganismen werden grundsätzliche Fragen des Lebens erforscht: Warum altern Organismen eigentlich? Welche biologischen Vorgänge bestimmen die Lebenszeit und wie laufen sie ab? Das Institut beschäftigt derzeit ca. 300 Mitarbeiter/-innen aus mehr als 30 Nationen und wird in der endgültigen Ausbauphase 350 Beschäftigte verschiedenster Berufsgruppen umfassen. Die Arbeitsgruppe „Molekulare Genetik des Alterns“ von Prof. Dr. Adam Antebi untersucht Signalwege, die während des Alterns und bei der Entstehung von Krankheiten eine entscheidende Rolle spielen. Dazu verwenden wir Modellorganismen wie den Fadenwurms C. elegans oder den Türkisen Prachtgrundkärpfling Nothobranchius furzeri, sowie Zellkultur. Für diese Arbeitsgruppe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39 Wochenstunden), zunächst befristet auf 2 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung, eine/einen Biologisch-Technische/r Assistent/in (m/w/d) (Kennziffer 08-2020) Mitarbeit an molekulargenetischen Forschungsprojekten unter Anleitung von Wissenschaftler/innen Generelle Arbeiten mit C. elegans: Haltung, Genotypisierung, Kreuzungen, Alterungs-Experimente, Mikroskopie etc. Molekularbiologische und genetische Untersuchungen: Zellkultur, Western Blots, PCR, Klonierung, etc. Allgemeine Laborarbeiten und Unterstützung in der täglichen Labororganisation (z.B. Durchführungen von Chemikalien-Bestellungen oder Betreuung der C. elegans Stammsammlung) Dokumentation und Kommunikation der Ergebnisse in deutscher und englischer Sprache Abgeschlossene Berufsausbildung als Technische/r Assistent/in mit staatlicher Anerkennung (BTA, BioTA, CTA, MTA), Laborant/in oder eine vergleichbare Qualifikation Grundlegende Erfahrung in molekularbiologischen und biochemischen Arbeitsmethoden (PCR, Klonierung in E.coli, DNA und Protein Isolation, Northern und Western Blotting, etc.) und der Lichtmikroskopie Erfahrung im Umgang mit C. elegans und Zellkultur sind wünschenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift Gute Kenntnisse in MS-Office Anwendungen Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Motivation und Teamfähigkeit Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld, ein gutes Arbeitsklima in einem freundlichen Team, die Möglichkeit zur regelmäßigen Fortbildung, eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) sowie verschiedene Sozialleistungen. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Außerdem strebt die Max-Planck-Gesellschaft nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds.
Zum Stellenangebot

Experte Luftrecht / Prozesse in der Luftfahrtinstandhaltung (gn)

Do. 02.07.2020
Ottobrunn, Berlin, Bonn, Hannover, Koblenz am Rhein, Oberpfaffenhofen, Oberbayern
Wir sind eine eng vernetzte Unternehmensgruppe und bieten integrierte zukunftsorientierte Lösungen in den Branchen Automotive • InfoKom • Mobilität, Energie & Umwelt • Luftfahrt • Raumfahrt • Verteidigung & Sicherheit. Wir verstehen die Anforderungen unserer Kunden. Wir beraten unabhängig und kompetent. Wir realisieren effektiv, effizient und zielgerichtet. Wir betreiben zuverlässig und nachhaltig. Unsere internationale Marktpräsenz und unser Erfolg basieren auf technologischer Spitzenkompetenz und einem fairen Verhältnis zu unseren Kunden und Geschäftspartnern. Für unseren Geschäftsbereich am Standort Ottobrunn bei München, Berlin, Bonn, Hannover, Koblenz, Oberpfaffenhofen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Experte Luftrecht / Prozesse in der Luftfahrtinstandhaltung (gn) Geprägt von Ihrer selbstständigen Arbeitsweise analysieren und interpretieren Sie die luftrechtlichen Vorgaben (EASA, EMAR, DEMAR) und leiten daraus entsprechende Anforderungen an die Betriebe ab Ihr vorhandenes Wissen nutzen Sie, um zusammen mit anderen Projektmitarbeitern bei der Konzeptionierung und Entwicklung von Strategien und Organisationsstrukturen unter Berücksichtigung kundenspezifischer Vorgaben im Rahmen der Implementierung der (D)EMAR-Strukturen im militärischen Umfeld mitzuwirken Bei der Erstellung von Organisationshandbüchern, Prozessbeschreibungen und Verfahren für Instandhaltungsbetriebe, CAMOs, Entwicklungs- und Herstellungsbetriebe sowie Ausbildungsorganisationen gemäß (D)EMAR erarbeiten Sie Anteile eigenverantwortlich und präsentieren Ihre Ergebnisse mit ihrem sicheren Auftreten beim Kunden Während der Begleitung des Kunden im Zertifizierungsprozess durch die zuständigen Luftfahrtbehörden beraten Sie diesen zielgerichtet Sie kommunizieren direkt mit den Projektverantwortlichen auf Kundenseite, organisieren selbstständig entsprechende Arbeitsbesprechungen beim Kunden und führen diese durch Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Ingenieurstudium (z.B. Luft-/Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik) oder eine Ausbildung als Fluggerätmechaniker EASA CAT B1/B2 mit mehrjähriger Berufserfahrung Sie haben Erfahrung in der Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit einer CAMO gemäß DEMAR/EASA Part M, in der Instandhaltungssteuerung eines Instandhaltungsbetriebs gemäß DEMAR/EASA Part 145 oder in einer entsprechenden Funktion in einem Entwicklungs-/Herstellungsbetrieb gemäß Part 21 Idealerweise können Sie Erfahrungen im Bereich der Auditierung von Organisationen und Prozessen nachweisen (z.B. Ausbildungen im Bereich Qualitätsmanagement, SixSigma) Mit ihrer ausgeprägten Kunden- und Lösungsorientierung können Sie Projektergebnisse sicher präsentieren und vertreten Sie arbeiten selbstständig und zeichnen sich durch eine strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise aus. Außerdem verfügen Sie über eine sehr gute Analyse- und Darstellungsfähigkeit komplexer Zusammenhänge Ein hohes Maß an Eigenmotivation und Zuverlässigkeit ist für Sie selbstverständlich Idealerweise haben Sie Erfahrung im Umgang mit dem öffentlichen Auftraggeber und militärischen Dienststellen …selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in innovativen und zukunftsweisenden Fachgebieten. Bei uns erwarten Sie langfristige Perspektiven, herausfordernde Aufgaben und Sie haben bei uns tolle Entwicklungsmöglichkeiten. Neben den interessanten Aufgaben gibt es für unsere Mitarbeiter auch eine leistungsstarke Altersversorgung, flexible Arbeitszeitmodelle, ein breites Sportangebot und eine familienfreundliche Personalpolitik.
Zum Stellenangebot

Baukoordinator*in (m/w/d) zur Koordination und Überwachung verschiedener Bauvorhaben

Do. 02.07.2020
Köln
Das Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln zählt zu den führenden Forschungsinstituten auf dem Gebiet der molekularen Pflanzenbiologie. Es beschäftigt ein internationales Team von 400 Mitarbeitern, darunter 200 Wissenschaftler, aus 30 verschiedenen Nationen. Das Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung (MPIPZ) sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n Baukoordinator*in (m/w/d) zur Koordination und Überwachung verschiedener Bauvorhaben. Sie stellen die verantwortliche Schnittstelle bei MPIPZ-Bauvorhaben zwischen der zentralen MPG-Bauabteilung, den externen Architekten/Fachingenieuren und den wissenschaftlichen sowie administrativ-technischen Abteilungen des MPIPZ dar. In dieser Funktion prüfen, überwachen und koordinieren Sie mehrjährige große und kleine Bauvorhaben sowie jährliche Bauunterhaltsmaßnahmen am Institutsstandort und sorgen für einen transparenten und reibungslosen Informationsaustausch zwischen den Baubeteiligten. Sie vertreten insbesondere die technischen und wissenschaftlichen Belange des MPIPZ in Bau- und Planungsbesprechungen und bereiten Entscheidungsvorlagen für die MPIPZ-Leitung vor.Für die Aufgabenwahrnehmung wird der Hochschulabschluss eines einschlägigen Ingenieurstudiengangs (z.B. Bauingenieur/Architektur, Elektrotechnik, Energie- und Gebäudetechnik) erwartet; auch hochqualifizierte Bautechniker*innen kommen in Frage. Erste Berufserfahrungen insbesondere im Kontext baulicher Projekte im naturwissenschaftlichen Sektor (Forschung, Industrie) wären wünschenswert und vorteilhaft. Sie arbeiten höchst verantwortungsvoll, zuverlässig, strukturiert, zielorientiert, selbstständig und haben großes Verständnis für die Anliegen und Bedürfnisse einer internationalen wissenschaftlichen Welt. Für ihre Rolle als Kommunikator*in verfügen Sie neben sehr guten Englischkenntnissen auch über ein sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Kompromissbereitschaft sowie interkulturelle Kompetenz.Die Bezahlung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Sozialleistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes (VBL, Jobticket). Die Stelle ist sachbefristet. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Social Media Manager (m/w/d)

Do. 02.07.2020
Köln
Die CBS International Business School ist eine staatlich anerkannte, private Wirtschafts­hochschule mit über­wiegend englisch­sprachigen Studien­gängen und inter­nationaler Ausrichtung. Sie zählt zu den Pionieren des Bachelor­studiums in Deutschland und bietet heute ein breites Programm­portfolio von Bachelor-, Master- und MBA-Studien­gängen an. Zur Verstärkung der Hochschulverwaltung und zum weiteren Ausbau der Service- und Dienst­leistungs­qualität der CBS suchen wir ab sofort für unseren Campus Köln in Vollzeit einen Social Media Manager (m/w/d) Treiber, Ideengeber und Ansprechpartner für die kontinuierliche Content-Produktion Selbstständige Planung und Durchführung des Content Marketing über alle Kanäle hinweg (Website, Social Media, Newsletter etc.) Ausarbeitung und Durchführung von Social-Media-Strategien Aufbau, Betreuung und Weiter­entwicklung der Social-Media-Kanäle Social-Media-Begleitung von Events und Marketingaktionen Aktiver bereichsübergreifender Austausch zur Generierung von neuem Content Monitoring von Social-Media-Kanälen und Erstellung von Reportings Zusammenarbeit mit externen Agenturen und Koordination externer Dienstleister Abgeschlossenes Studium oder vergleichbare Ausbildung im Bereich Marketing, Kommunikation, Online Marketing, E-Commerce oder Ähnlichem Erfahrung im Online Marketing, im Besonderen in der Arbeit mit Social-Media-Kanälen Erfahrung im Influencer Marketing ist von Vorteil Lösungsorientierte und analytische Denkweise Hohes Maß an Eigenmotivation und Kreativität Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ausgeprägte Teamfähigkeit und hohe Leistungs­bereitschaft Hohe Zuverlässigkeit, Kommunikations­stärke und Belastbarkeit Ein Gespür für Trends und spontane (Inter-)Aktionen in und mit der Social Community Kunden- und serviceorientiertes Arbeiten Freude an der Arbeit mit der Zielgruppe Ein innovatives, dynamisches Team in einem modernen Arbeitsumfeld Gestaltung und Weiterentwicklung des übertragenen Aufgabenbereichs Flache Hierarchien und eine offene Kommunikationskultur Viele Benefits, wie z.B. Teilnahme an zahl­reichen Veranstaltungen, wöchentlichen Obstkorb, Jobticket oder Parkplatz, vermögenswirksame Leistungen sowie flexibles und familien­freundliches Arbeiten Gute Entwicklungsperspektiven in einem wachsenden Unternehmen in einer sich stetig wandelnden Bildungsbranche
Zum Stellenangebot

Jurist (m/w/d) am Standort Bonn (in Vollzeit/ oder Teilzeit min. 50%)

Do. 02.07.2020
Bonn
Der Bonner Life Science Inkubator mit Sitz am Forschungszentrum caesar in Bonn widmet sich der Aufnahme von Forschungsprojekten aus dem Bereich Life Science (Biotechnologie, Pharma und Medizintechnik). In den Räumen des Life Science Inkubators finden innovative Gründer und Gründerinnen ein modernes und gut ausgestattetes Forschungsinstitut vor, um ihre Idee weiter auszuarbeiten. Alle Projektgruppen werden während der 2-3jährigen Inkubation konsequent und aktiv in der zielgerichteten Entwicklung ihrer Idee in Richtung Transfer begleitet. Partner unserer Organisation sind die NRW.Bank, die Sparkasse KölnBonn, die Max-Planck-Gesellschaft, die Fraunhofer-Gesellschaft, die Helmholtz-Wissenschaftsgemeinschaft und das Forschungszentrum caesar. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zunächst befristet auf 2 Jahre suchen wir eine/n Jurist (m/w/d) am Standort Bonn (in Vollzeit/ oder Teilzeit min. 50%) Verantwortlich für die Klärung unterschiedlicher juristischer Themen in den Sachgebieten Gesellschaftsrecht und Vertragsrecht Unterstützung und Beratung der operativen Geschäftsbereiche in allen rechtlichen Fragen Für unsere Mitarbeiter stehen Sie als kompetenter Ansprechpartner bezüglich rechtlicher Fragen zur Verfügung Sie verfolgen die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen Jurist mit dem Schwerpunkt Gesellschafts- und Vertragsrecht naturwissenschaftlicher Hintergrund Erfahrungen im Bereich Patentrecht und Lizenzverhandlungen sind von Vorteil Sie haben ein sicheres und kompetentes Auftreten, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und sind verhandlungs-  und konfliktstark Sie bringen die Fähigkeit zum schnellen Erfassen juristischer Risiken mit und Erarbeiten kreative Lösungen Berufseinsteiger sind ebenfalls willkommen eine offene und mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen ein kreatives und motiviertes Team ein Büro direkt an der Bonner Rheinaue gelegen/eigene Kantine im Haus  eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD 13  die Möglichkeit, gerade in besonderen Zeiten, im Home Office zu arbeiten
Zum Stellenangebot

Hauptgeschäftsführer und Kanzler Rheinische Fachhochschule (m/w/d)

Do. 02.07.2020
Köln
Als staatlich anerkannte Fachhochschule in privater gemeinnütziger Trägerschaft bietet die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) 20 Bachelor- und 20 Masterstudiengänge in Vollzeit, dual und berufsbegleitend an - in den Fachbereichen Ingenieurwesen, Medien, Medizin­ökonomie & Gesundheit, Wirtschaft & Recht sowie Logistikmanagement, Marketing- und Kommunikations­management. Rechtsträgerin der RFH ist die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbH, ein Unternehmen im Verbund der Rheinischen Stiftung für Bildung. Im Zuge einer Nach­folge­rege­lung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Personalunion einen Hauptgeschäftsführer und Kanzler RFH (m/w/d) In dieser Doppelrolle haben Sie den Auftrag, die finanzielle Situation der Hochschule zu analysieren und Wege aufzeigen, eine ausgeglichene Budget­situation zu gewährleisten. Gleichzeitig soll der Blick über die wirtschaftlichen Frage­stellungen hinausgehen: Gefragt ist eine Vision für eine moderne Hochschule, in der Verwaltung und Lehre den Rahmen schaffen, in dem die optimale Entwicklung der Studierenden gewährleistet werden kann. Als Kanzler/in sind Sie Leiter/in der Hochschul­verwaltung und Vorgesetzte/r des nicht-wissenschaftlichen Personals. Unterstützt werden Sie in Ihren Aufgaben von ca. 80 Mit­ar­bei­ter­innen und Mitarbeitern aus den jeweiligen Fachbereichen. Für diese breit gefächerte Managementposition kommt am ehesten eine gestandene Führungskraft mit Hochschulabschluss in Frage, die mehrjährige Berufspraxis und fundierte Leitungserfahrung in einer (privaten) Hochschule oder einer vergleichbaren Ein­richtung aufweist. Sie verfügen über juristische und kaufmännische Expertise und haben ge­lernt, zielorientiert anhand von Leistungskennzahlen (KPIs) zu steuern. Erfahrung mit Change- und Turn-Around-Situationen sind ebenso von Vorteil wie Belege für erfolgreich umgesetzte Gestaltungs- oder Wachstumsaufträge in Ihrer beruflichen Vita. Gesucht wird eine engagierte, dienstleistungsorientierte und entscheidungsstarke Persönlichkeit, die ein überdurchschnittli­ches analytisch-konzeptionelles Potenzial und vernetztes Denken mit Gestaltungswillen vereint.
Zum Stellenangebot


shopping-portal