Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 38 Jobs in Brackel

Berufsfeld
  • Universität 11
  • Fachhochschule 11
  • Assistenz 3
  • Sekretariat 3
  • Weitere: Bildung und Soziales 2
  • Leitung 2
  • Pr 2
  • Referent 2
  • Sachbearbeitung 2
  • Teamleitung 2
  • Energie und Umwelttechnik 2
  • Weitere: Administration und Sekretariat 2
  • Unternehmenskommunikation 2
  • Anwendungsadministration 1
  • Architektur 1
  • Assistenzberufe 1
  • Beschaffungslogistik 1
  • Ergotherapie 1
  • Gebäude- 1
  • Gruppenleitung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 36
  • Ohne Berufserfahrung 22
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 33
  • Teilzeit 15
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 21
  • Befristeter Vertrag 15
  • Ausbildung, Studium 2
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) Drittmittel-Projekte

Mo. 17.05.2021
Bochum
Die Hochschule Bochum ist eine innovative Hochschule im grünen Herzen des Ruhrgebiets. Sie zeichnet sich durch ausgeprägte Praxisnähe und enge Vernetzungen zur regionalen sowie überregionalen Wirtschaft aus und ist international, interdisziplinär und auf nachhaltige Entwicklung ausgerichtet. Damit bietet sie ideale Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung, Forschung und Weiterbildung. Die Hochschule Bochum sucht für die Mitarbeit im Dezernat Forschungsförderung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) Drittmittel-Projekte Das Dezernat Forschungsförderung koordiniert und begleitet die Antragstellung, Verhandlung und Bewirtschaftung von Drittmittelprojekten öffentlicher Drittmittelgeber national und international sowie von Partnern der Wirtschaft. Dies beinhaltet zugleich eine enge Zusammenarbeit mit dem Präsidium, den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie externen Partnerinnen und Partnern auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Der Tätigkeitsbereich umfasst neben der umfassenden Beratung zu Budgetierungsfragen im Rahmen von Antragstellungen auch die administrative Abwicklung von Drittmittelprojekten. Zudem unterstützen Sie die Vizepräsidentin oder den Vizepräsidenten für Forschung, Transfer und Entrepreneurship bei der Vor- und Nachbetreuung der Gremiensitzungen. Beratung und Unterstützung der Forschenden der Hochschule Bochum bei der Beantragung von nicht-wirtschaftlichen Projekten im nationalen und internationalen Kontext (insbesondere gefördert durch die EU-Kommission) Beratung und Unterstützung bei der Angebotserstellung von wirtschaftlichen Projekten Bewirtschaftung und Abrechnung von nicht-wirtschaftlichen und wirtschaftlichen Drittmittelprojekten Finanzadministrative Beratung und Unterstützung der Forschenden bei der Durchführung von nationalen und internationalen Drittmittelprojekten Unterstützung der Vizepräsidentin oder des Vizepräsidenten für Forschung, Transfer und Entrepreneurship, Vorbereitung und Nachbereitung der Sitzungen der Senatskommission Forschung Sie weisen fundierte Berufserfahrung im Bereich des Zuwendungsrechts, der Drittmittelbewirtschaftung und der Trennungsrechnung auf Sie verfügen vorzugsweise über einen betriebswirtschaftlichen Hochschulabschluss oder eine kaufmännische Berufsausbildung Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in der Abwicklung von EU-Projekten und fundierte Kenntnisse der nationalen und internationalen Förderlandschaft Sie haben sehr gute IT-Kenntnisse Sie verfügen über verhandlungssichere Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil Sie sind belastbar, organisations- und kommunikationsstark, arbeiten gerne in einem Team und zeichnen sich durch eine engagierte, zielorientierte und verantwortungsvolle Arbeitsweise aus Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bewertet. Die anfängliche Eingruppierung der künftigen Stelleninhaberin oder des künftigen Stelleninhabers richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung (derzeit 39 Stunden und 50 Minuten). Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Leiter*in Wärmeversorgung / Wärmeinfrastrukturen West- und Ostdeutschland

Mo. 17.05.2021
Aachen, Bochum, Jülich, Cottbus, Zittau
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ENERGIEINFRASTRUKTUREN UND GEOTHERMIE IEG DIE FRAUNHOFER-EINRICHTUNG FÜR ENERGIEINFRASTRUKTUREN UND GEOTHERMIE IEG WURDE FÜR DIE ENERGIEWENDE GEGRÜNDET UND SUCHT NUN KREATIVE KÖPFE MIT START-UP-MENTALITÄT, DIE SICH BEIM AUFBAU DES INSTITUTS ENGAGIEREN UND PERSÖNLICHE GESTALTUNGSSPIELRÄUME NUTZEN WOLLEN. VERSTÄRKEN SIE UNSER TEAM ALS LEITER*INWÄRMEVERSORGUNG / WÄRMEINFRASTRUKTUREN WEST- UND OSTDEUTSCHLAND Zur Erforschung einer klimaneutralen Energieversorgung und zur Entwicklung von Technologien zur Dekarbonisierung von Energiesystemen hat die Fraunhofer-Gesellschaft ihre Einrichtung für Energieinfrastrukturen und Geothermie IEG an mehreren Standorten der Kohleregionen in West- und Ostdeutschland gegründet. Das IEG sucht kreative Köpfe mit Start-up-Mentalität, die sich beim Aufbau der Einrichtung engagieren und Gestaltungsspielräume nutzen wollen. In der nächsten Phase der Energiewende werden die Dekarbonisierung der Wärmeversorgung und die Umstellung der Wärmenetze sowie die Sektorenkopplung zwischen dem Strom-, Wärme- und Gassektor eine wesentliche Rolle einnehmen. Mit der Koordination und Bearbeitung von praxisnahen und zukunftsweisenden Forschungsprojekten können Sie aktiv einen Beitrag leisten, diese Technologien für den Einsatz in Unternehmen anzuwenden und weiterzuentwickeln. Die Arbeitsschwerpunkte liegen dabei im Bereich der Energiesystemanalyse – insbesondere in der Forschung zu Wärmenetzen der nächsten Generation, zur Wärme- und Kältebereitstellung für die Wohnungswirtschaft, zur Prozesswärmebereitstellung für die Industrie sowie zur Auslegung von Wärmeinfrastrukturen, Erzeugungs- und Speicheranlagen. Das Fraunhofer IEG ist an mehreren Standorten ansässig. Die hier ausgeschriebene Tätigkeit kann daher an unterschiedlichen Standorten des Fraunhofer IEG (Aachen, Bochum, Jülich, Cottbus, Zittau) ausgeübt werden. Bearbeitung energietechnischer und energiewirtschaftlicher Fragestellungen im Rahmen interdisziplinärer Projekte für nationale und internationale Auftraggeber Entwicklung von Konzepten für Anlagen, Teststände und Energiesysteme in den Bereichen klimaneutrale Wärmeerzeugung, Power-to-Heat, Wärmenetze und Speicher Analyse der Entwicklung von Technologien und Transformationspfaden einer nachhaltigen Wärmewende Koordination der Akquise privater und öffentlich geförderter Forschungs- und Entwicklungsprojekte zum Thema Wärmeerzeugung, Verteilung, Speicherung und Sektorkopplung Bewertung von Projekten und Konzeptvarianten nach technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten Bereichsübergreifende Koordination und Einbindung relevanter Bereiche sowie funktionale Steuerung des Projektteams Fachliche Unterstützung von Netzwerken zum Thema klimaneutrale Wärmeerzeugung und -infrastrukturen auf nationaler und internationaler Ebene  Sie verfügen über ein naturwissenschaftliches oder ingenieurtechnisches Hochschulstudium vorzugsweise mit Schwerpunkt Energietechnik, Versorgungstechnik, Verfahrenstechnik oder Chemieingenieurwesen sowie ggf. eine abgeschlossene Promotion – alternativ bringen Sie eine vergleichbare Qualifikation mit. Sie verfügen über mehrjährige akademische oder praktische Erfahrung im Bereich der Energiewirtschaft, insbesondere im Bereich der Wärmeerzeugung, sowie in der netzgebundenen Verteilung und Speicherung. Erfahrung in der Akquise und Koordination großer Projekte im Kontext der Energiesystemtransformation Führungserfahrung in interdisziplinären Teams Sie stellen Ihre Arbeitsergebnisse in Präsentationen auf Englisch und Deutsch vor und lassen andere an Ihrer Begeisterung für das Thema teilhaben. Sie bauen mit Geschick Netzwerke und Kooperationen auf und aus. Sie bringen Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Leistungsbereitschaft mit. Bestmögliche Verknüpfung von Unternehmertum und Wissenschaftsgesellschaft Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das! Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skill-Trainings und fachliche Weiterbildungen, um Ihr Potenzial bei uns aufzubauen und einzubringen. Unsere Führungskräfte machen Sie stark, damit Sie erfolgreich sind. Flexible Arbeitszeiten werden bei uns großgeschrieben, um individuelle Anliegen zu berücksichtigen. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Arbeitsbereich selbst zu gestalten und Ihre Ideen einzubringen. In unserer Forschungseinrichtung ist Diversity ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit ein. Zudem profitieren Sie von Corporate-Benefits bei attraktiven Unternehmenspartnern und einem vergünstigten Job-Ticket. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es wird die Verlängerung angestrebt, um Ihnen eine attraktive Karriereentwicklung im Fraunhofer IEG zu ermöglichen. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden.  Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Professor w/m/d für Klinische Psychologie

Mo. 17.05.2021
Hamm (Westfalen), Leverkusen
Die SRH Hochschule Nordrhein-Westfalen bietet Bachelor- und Master­studien­gänge in den zukunfts­weisenden Berufsfeldern Logistik, Wirtschafts- und Sozial­wissenschaft sowie Arbeits- und Organisations­psychologie und Psychologie an. An der privaten, staatlich anerkannten Hochschule können die Studierenden zwischen Präsenz- und Fernstudium sowie dem dualen System wählen. Studierende lernen an den SRH Hochschulen zielorientiert und eigen­verantwortlich nach dem eigens ent­wickelten Studienmodell CORE (Com­petence Oriented Research and Educa­tion). Aktivierende Lehre sowie kompetenzorientierte Prüfungen quali­fizieren in kompakten Themen­blöcken wissenschafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Wir gehören zur SRH – einem führ­enden Anbieter von Bildungs- und Gesundheits­dienstleistungen mit 16.000 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hoch­schulen, Bildungs­zentren, Schulen und Kranken­häuser. Für unseren Standort in Hamm und/̣oder den Campus Rheinland ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Pro­fessur w/m/d für Klinische Psychologie in Vollzeit zu vergeben. Durchführung von Lehr-/Lernveran­staltungen u. a. in den Fächern empirisch-wissenschaftliches Arbeiten, Pädagogische Psycho­logie, Allgemeine Psycho­logie und Klinische Psychologie nach dem CORE-Prinzip Verfassen publikationsfähiger Artikel Koordination von Studienmodulen, Lehrveran­staltungen und Betreu­ung unserer Studierenden Initiierung und Umsetzung von praxisnahen Forschungsprojekten Interdisziplinäres Engagement, Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung und bei der Außenvertretung der Hochschule Erfüllung der Einstellungsvoraus­setzungen nach § 36 Hochschul­gesetz NRW Abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion in einem relevanten Fachgebiet Berufspraktische Erfahrungen in den o. g. Bereichen Hochschuldidaktische Kompetenzen und die Bereitschaft, Lernprozesse aktiv nach dem CORE-Prinzip zu gestalten Bereitschaft, auch an anderen Standorten in Nordrhein-Westfalen zu lehren Reisebereitschaft Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungs­reiche Tätigkeit mit Eigenver­antwortung und die Chance, in dem dyna­mischen Umfeld einer zukunfts­orientierten Privathochschule die weitere Entwicklung unserer Studiengänge und Standorte mitzu­gestalten. Außerdem bieten wir Ihnen ein attraktives Arbeitsum­feld; hierzu zählen ein moderner Arbeitsplatz, flache Hierarchien sowie kurze Infor­mations- und Entschei­dungs­wege. Unser Miteinander ist geprägt von ver­trauensvoller Zusammen­arbeit, gemein­samen Akti­vitäten und einer offenen Kommu­nikation. Frauen sowie Menschen mit einem internationalen Hinter­grund oder einer Schwer­behin­derung ermutigen wir ausdrücklich, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Professor w/m/d für den Fachbereich Sozialwissenschaft

Sa. 15.05.2021
Hamm (Westfalen), Leverkusen
Die SRH Hochschule Nordrhein – Westfalen bietet Bachelor- und Master­studien­gänge in den zukunftsweisenden Berufsfeldern Logistik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaft sowie Arbeits- und Organisationspsychologie und Psychologie an. An der privaten, staatlich anerkannten Hochschule können die Studierenden zwischen Präsenz- und Fernstudium sowie dem dualen System wählen. Studierende lernen an den SRH Hochschulen zielorientiert und eigenverantwortlich nach dem eigens entwickelten Studienmodell CORE (Competence Oriented Research and Education). Aktivierende Lehre sowie kompetenzorientierte Prüfungen qualifizieren in kompakten Themenblöcken wissenschafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Wir gehören zur SRH – einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 16.000 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Für unseren Standort in Hamm und/oder den Campus Rheinland sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Professuren w/m/d für den Fachbereich Sozialwissenschaft in Vollzeit zu vergeben. Durchführung von Lehr-/Lernveranstaltungen in Grundlagen- und Vertiefungsmodulen nach dem CORE-Prinzip in Bachelor- und Masterstudiengängen Weiterentwicklung der Studienangebote im Fachbereich Sozialwissenschaft Übernahme von Modulverantwortung Initiierung und Umsetzung von Forschungsprojekten Interdisziplinäre Zusammenarbeit Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung und bei der Außenvertretung der Hochschule Erfüllung der Einstellungsvoraussetzungen nach §36 HG NRW Abgeschlossenes Hochschulstudium (idealerweise in einer angewandten Sozial- oder Gesundheitswissenschaft) und Promotion in einer Bezugsdisziplin Hochschuldidaktische Kompetenzen und die Bereitschaft, Lernprozesse nach dem CORE-Prinzip zu gestalten Lehrerfahrung in einschlägigen Studiengängen Sehr gute Vernetzung im Sozial- und Gesundheitssektor Interesse an Lehre und Forschung an der Schnittstelle zwischen Sozialer Arbeit und ihren Bezugswissenschaften eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und die Chance, in dem dynamischen Umfeld einer zukunftsorientierten Privathochschule die weitere Entwicklung unserer Studiengänge und Standorte mitzugestalten. Außerdem bieten wir Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld; hierzu zählen ein moderner Arbeitsplatz, flache Hierarchien sowie kurze Informations- und Entscheidungswege. Unser Miteinander ist geprägt von vertrauensvoller Zusammenarbeit, gemeinsamen Aktivitäten und einer offenen Kommunikation. Frauen sowie Menschen mit einem internationalen Hintergrund oder einer Schwerbehinderung ermutigen wir ausdrücklich, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in (w/m/d) in der Hochschulbibliothek

Fr. 14.05.2021
Bochum
Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der hsg Bochum entwickelt werden. Absolventen/-innen der hsg Bochum werden darauf vorbereitet, den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen wirksam und professionell zu begegnen. Daher steht wissenschaftlich begründetes Handeln sowie interprofessionelle Zusammenarbeit an der staatlichen Hochschule für angewandte Wissenschaften im Vordergrund. Die Hochschule sucht engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Weiterentwicklung der Hochschule im Zukunftssektor Gesundheit mitgestalten möchten – interdisziplinär, innovativ und offen für neue Perspektiven. MITARBEITER*IN (W/M/D) in der Hochschulbibliothek Die Vollzeitstelle ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 TV-L. Fortentwicklung des gesundheitswissenschaftlichen Schulungsangebots zur Vermittlung von Recherche- und Informationskompetenz (Bibliothekseinführungen, Recherche- und Datenbankschulungen, Beratung von verschiedenen Zielgruppen) sowie Mitarbeit am E-Learning-Angebot der Bibliothek Übernahme der Zeitschriftenerwerbung (Print u. Digital) unter Einsatz der ERMs CORAL und LAS:eR und den Nachweisinstrumenten ZDB und EZB Entwicklung und Umsetzung neuer Dienstleistungen zum elektronischen Publizieren im Rahmen von Open Access: Aufbereitung von Informationen, Zusammenarbeit mit beteiligten Einrichtungen der Hochschule und weiteren Akteuren; Monitoring und Abrechnung mit den Verlagen Notationsvergabe nach RVK Mitarbeit im Benutzungsdienst Abgeschlossenes Studium der Informations- und Bibliothekswissenschaft oder vergleichbare Fachrichtungen mit Bezug zum Bibliothekswesen Praxiserfahrung an einer wissenschaftlichen Bibliothek, vorzugsweise im Bereich Zeitschriftenerwerbung und/oder Schulung/Informationskompetenz Aktuelle Kenntnisse über das wissenschaftliche Publikationswesen sowie dessen Veränderungsprozesse, insbesondere in Hinblick auf Open Access Didaktisches und fachliches Know-how bei der Vermittlung von Informationskompetenz und Recherche-Skills, optimaler Weise erprobt im Bereich der Gesundheits-, Lebens-, Sozial- oder Naturwissenschaften Gute Kenntnisse der Recherchemöglichkeiten und -strategien in Bibliothekskatalogen, Discovery-Systemen, Fachdatenbanken und Suchportalen Gute Englisch- und EDV-Kenntnisse (MS Office, LMS) sowie praktische Erfahrung im Umgang mit Bibliothekssoftware Ihr Aufgabengebiet erfordert ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Kommunikationsgeschick beim Umgang mit den verschiedenen Zielgruppen der Bibliothek sowie ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hochschulumfeld Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z. B. die Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungs-möglichkeiten sowie diverse Sportangebote Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot

Personalreferent*in

Fr. 14.05.2021
Dortmund
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MATERIALFLUSS UND LOGISTIK IML PERSONALARBEIT ALS ARBEIT MIT UND FÜR MENSCHEN IST IHR THEMA? DANN BIETEN WIR BEI FRAUNHOFER IHNEN EINE INTERESSANTE TÄTIGKEIT ALS PERSONALREFERENT*IN Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) gilt als erste Adresse in der ganzheitlichen Logistikforschung. Wir unterstützen Unternehmen jeder Branche und Größe bei allen Fragen hinsichtlich des Materialflusses und der Logistik. Als Teil einer der führenden Organisationen für angewandte Forschung in Europa bieten wir engagierten Bewerber*innen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Die Verwaltungsabteilung des IML versteht sich als Dienstleister für alle Fachabteilungen des Instituts und arbeitet als Schnittstelle zur Zentralverwaltung der Fraunhofer-Gesellschaft in München. Wir unterstützen die Führungskräfte und Mitarbeitenden des Institutes bei allen Geschäftsprozessen der Personalbetreuung, mit dem Ziel, die Belange der Mitarbeitenden in den Mittelpunkt zu stellen. Sie betreuen, beraten und unterstützen die Führungskräfte und Mitarbeitenden des Institutes in einer Vielzahl von tarif- und arbeitsrechtlichen Fragen sowie in weiteren Themen der Personalarbeit Sie bearbeiten den Personalbetreuungszyklus von der Einstellung bis zum Austritt (ohne Entgeltabrechnung); hierzu gehören die Stellenausschreibung, das Sichten der Bewerbungseingänge, das Führen von Vorstellungsgesprächen, das Erstellen von Stellenbeschreibungen und -bewertungen, die Eingruppierung, das Vorbereiten der Mitarbeitendengespräche sowie die Erstellung der Zeugnisse Sie bereiten die personellen Maßnahmen vollständig zur Vorlage beim Betriebsrat vor Sie erstellen und verlängern die Arbeitsverträge für Studierende Sie sind Ansprechperson für unsere Studentischen Hilfskräfte und bearbeiten allgemeine Personalangelegenheiten Sie wirken an Projekten zur Umsetzung von personal-, tarif- und arbeitsrechtlichen Neuerungen und Änderungen mit Abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium, vorzugsweise der Fachrichtung Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Personal Berufserfahrung in der Personalbetreuung sowie in der Beratung von Führungskräften und Mitarbeitenden in tarif- und arbeitsrechtlichen Fragestellungen Idealerweise Erfahrung im Tarifrecht des TVöD und den Regelungen des WissZeitVG Fähigkeit, komplexe Sachverhalte verständlich zu erläutern sowie die Bereitschaft, in Personalprojekten mitzuwirken Eine selbstständige und sehr sorgfältige Arbeitsweise, ausgeprägte Dienstleistungsorientierung sowie die Fähigkeit, mit kritischen Situationen geschickt und konstruktiv umzugehen Gute Kenntnisse der englischen Sprache Sicherer Umgang mit MS Office Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz in einem angenehmen Arbeitsumfeld mit einem abwechslungsreichen Aufgabenbereich und Gestaltungsspielraum. Fort- und Weiterbildungen sind für uns selbstverständlich. Wenn Sie gerne im Team arbeiten und Freude am Umgang mit Menschen haben, dann bewerben Sie sich bei uns! Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in Gebäudemanagement / Gebäudeplanung

Fr. 14.05.2021
Bochum
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ENERGIEINFRASTRUKTUREN UND GEOTHERMIE IEG DIE FRAUNHOFER-EINRICHTUNG FÜR ENERGIEINFRASTRUKTUREN UND GEOTHERMIE IEG WURDE FÜR DIE ENERGIEWENDE GEGRÜNDET UND SUCHT NUN KREATIVE KÖPFE MIT START-UP-MENTALITÄT, DIE SICH BEIM AUFBAU DER EINRICHTUNG ENGAGIEREN UND PERSÖNLICHE GESTALTUNGSSPIELRÄUME NUTZEN WOLLEN. VERSTÄRKEN SIE UNSER TEAM AM STANDORT BOCHUM ALS MITARBEITER*IN GEBÄUDEMANAGEMENT / GEBÄUDEPLANUNG Das Fraunhofer-Institut für Energieinfrastruktur und Geothermie (Fraunhofer IEG) betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um. Sie sind für die technische Betreuung der Liegenschaften zuständig. Sie übernehmen die Erstellung von Leistungsverzeichnissen für kleinere Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen. Zudem umfasst Ihre Tätigkeit die Mitarbeit an Baugenehmigungsverfahren und die eigenständige Koordination fachlich beteiligter Planungsbüros und Behörden. Zuverlässig kümmern Sie sich um die Ausschreibung, Vergabe und Überwachung von Neubau- und Instandhaltungsmaßnahmen, in Zusammenarbeit mit dem Einkauf und den Fachplanern. Die aktive Steuerung von Teilbaumaßnahmen in Zusammenarbeit mit Fachplanern und Architekten führen Sie durch. Darüber hinaus übernehmen Sie die Koordination und die Verantwortung für die Gebäudedokumentation. Sie unterstützen bei der Organisation der Aufgaben in den Bereichen Arbeitsschutz, Umweltschutz und Gesundheitsschutz. Die Weiterentwicklung von Versorgungskonzepten zur nachhaltigen Minderung des Gesamtenergieverbrauchs rundet Ihre Aufgaben ab. Sie bringen eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im technischen Bereich oder einen vergleichbaren Abschluss mit. Idealerweise haben Sie Erfahrung in der Planung und Begleitung von Bauvorhaben. Sie bringen gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Planung und im Einsatz von Gebäudeleittechnik mit. IT-Kenntnisse im Bereich der gängigen MS Office-Software sowie ein sicherer Umgang mit AutoCAD (oder vergleichbar) und CAFM-Systemen gehören zu Ihren Stärken. Sie kennen verschiedene Gewerke im Baubereich und trauen sich die Betreuung dieser Gewerke zu. Programmierkenntnisse im Bereich GLT sind wünschenswert. Sie sind bereit zu Dienstreisen zwischen den Standorten, ca. 40 % Ihrer Zeit. Der Besitz eines Führerscheins der Klasse B rundet Ihr Profil ab. Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das! Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skill-Trainings und fachliche Weiterbildungen, um Ihr Potenzial bei uns aufzubauen und einzubringen. Unsere Führungskräfte machen Sie stark, damit Sie erfolgreich sind. Flexible Arbeitszeiten werden bei uns großgeschrieben, um individuelle Anliegen zu berücksichtigen. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Arbeitsbereich selbst zu gestalten und Ihre Ideen einzubringen. In unserer Forschungseinrichtung ist Diversity ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit ein. Zudem profitieren Sie von Corporate-Benefits bei attraktiven Unternehmenspartnern und einem vergünstigten Jobticket.   Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellte/r (m/w/d) für das Sekretariat - unbefristet, in Teilzeit

Do. 13.05.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Der Lehrstuhl “Neuronale Grundlagen des Lernens” an der Fakultät für Psychologie beschäftigt sich mit der Untersuchung höherer kognitiver Leistungen, vor allem bei Vögeln. Für die Abwicklung der anfallenden Verwaltungsaufgaben ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer Verwaltungsangestellten (m/w/d) im Sekretariat in Teilzeit (19,915 Std./Wo. = 50 %) unbefristet zu besetzen. allgemeine Sekretariatsarbeiten (z.B. hochschulinterne Kommunikation und Korrespondenz, Publikumsverkehr mit Studierenden in deutscher und englischer Sprache, Rechnungs- und Beschaffungswesen, Reisekostenabwicklung, Korrespondenz, Terminorganisation) Selbständige Verwaltung und Überwachung der Konten des Lehrstuhls hinsichtlich Einhaltung der Verwendungsrichtlinien von Drittmittelgebern und universitären Richtlinien (Mittelabrufe, Weiterleitungen, Zwischen- und Schlussnachweise, Ausgabenkalkulation) Bearbeitung von Personalangelegenheiten (Einstellungen, Kostenkontrolle, Anlaufstelle für Mitarbeitende) Betreuung von nationalen und internationalen Gastaufenthalten und Veranstaltungen (Meetings, Kolloquien, Kongressen) Unterstützung bei Projektarbeiten wie Antragsstellung, Veröffentlichungen etc. Unterstützung bei der Verwaltung der Lehre (z.B. Einpflegen von Noten etc.) eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich, in einem Verwaltungsbereich oder mehrjährige Berufserfahrung in den o.g. Aufgabenbereichen Erfahrungen in der Drittmittelverwaltung bzw. mit Budgetsystemen sind von Vorteil ein gutes Zahlenverständnis sowie Kenntnisse im Finanz- und Haushaltswesen (Buchführung, Kalkulationen, Fristenkontrolle, etc.) fundierte Kenntnisse in gängiger Office-Software (Excel, Word, Outlook und PowerPoint) sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift gute Kommunikationsfähigkeit selbständiger, gewissenhafter und kooperativer Arbeitsstil und die Bereitschaft, sich schnell in wechselnde Aufgabenbereiche einzuarbeiten ein nettes, aufgeschlossenes und kollegiales Team in internationalem Umfeld eine gründliche Einarbeitung abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 8 TV-L.
Zum Stellenangebot

Personalsachbearbeiterin / Personalsachbearbeiter (m/w/d)

Do. 13.05.2021
Bochum
Die Hochschule Bochum ist eine innovative Hochschule im grünen Herzen des Ruhrgebiets. Sie zeichnet sich durch ausgeprägte Praxisnähe und enge Vernetzungen zur regionalen sowie überregionalen Wirtschaft aus und ist international, interdisziplinär und auf nachhaltige Entwicklung ausgerichtet. Damit bietet sie ideale Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung, Forschung und Weiterbildung. An der Hochschule Bochum ist im Dezernat Personalmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Personalsachbearbeiterin / Personalsachbearbeiter (m/w/d) zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung; Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Als Serviceeinrichtung der Hochschule übernehmen wir administrative, rechtliche sowie planerische Aufgaben und sorgen für eine wirtschaftliche Nutzung der Haushaltsmittel. Indem wir gesetzliche Vorgaben und die Interessen von Forschung und Lehre in Einklang bringen, schaffen wir die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wissenschaftsbetrieb. Das Personaldezernat ist zuständig für die rechtssichere Gestaltung personalwirtschaftlicher Prozesse, verantwortet die Personalgewinnung und berät und betreut die Beschäftigten in allen personalrechtlichen Fragestellungen inklusive der personalrechtlichen Nebengebiete. Betreuung von Berufungsverfahren zur Besetzung einer Professur Bearbeitung der dienstrechtlichen Angelegenheiten der Hochschullehrerinnen/Hochschullehrer und Beamtinnen/Beamten Bearbeitung von personalvertretungsrechtlichen Angelegenheiten sowie Schwerbehinderten- und Gleichstellungsangelegenheiten Beratung der Hochschulleitung, Gremien und Funktionsträger Bearbeitung von beamtenrechtlichen Grundsatzangelegenheiten Erstellung und Auswertung von Personalstatistiken Digitalisierung von Personalprozessen und Beteiligung an der Fachadministration Befähigung für die Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes (Bachelor) des Landes NRW oder eine gleichwertige Laufbahnbefähigung bzw. den abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II oder nachgewiesene gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen Gute Kenntnisse im Beamtenrecht und Grundkenntnisse im Arbeitsrecht Hohe IT-Affinität und sehr gute MS-Office-Kenntnisse, insbesondere Excel Kenntnisse im Hochschullehrerdienstrecht und einschlägige Berufserfahrung sind von Vorteil Englischkenntnisse in Wort und Schrift Arbeitsweise, die durch Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und Dienstleistungsorientierung geprägt ist Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit Bei Beamtinnen/Beamten müssen darüber hinaus die sonstigen allgemeinen beamtenrechtlichen Einstellungsvoraussetzungen vorliegen.Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesG NRW bewertet.
Zum Stellenangebot

IT-Security Manager/-in (m/w/d)

Do. 13.05.2021
Dortmund
Mit über 6 500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33 440 Studierenden profitieren.IT-Security Manager/-in (m/w/d) - Ref.-Nr. 041/21eDiese Stelle ist im IT & Medien Centrum (ITMC) im Team Desktop & Basisdienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.Im Team Desktop & Basisdienste werden alle Dienste auf den Servern automatisiert überwacht. Das Team reagiert proaktiv, um Störungen schon im Vorfeld zu vermeiden. Dazu gehört auch ein gutes technisches Sicherheitskonzept. Konzeption, Implementierung und Weiterentwicklung von technischen IT-Sicherheitssystemen Durchführung und Weiterentwicklung von Monitoring und Reporting Einschätzung von Sicherheitsbedrohungen und Empfehlung präventiver Maßnahmen Incident Response (CERT) und Forensik bei Sicherheitsvorfällen Schulungen zum Thema IT-Sicherheit eine einschlägige Hochschulbildung mit mindestens dreijähriger praktischer Erfahrung nach dem Abschluss oder eine abgeschlossene einschlägige Ausbildung mit entsprechenden Kenntnissen und Fähigkeiten mit mindestens dreijähriger praktischer Erfahrung in diesem Bereich DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Erfahrungen in Konzeption, Implementierung, Betrieb und Weiterentwicklung von IT-Security-Lösungen (z. B. Webtechnologien, Protokolle, Kryptographie) und in der Anwendung des IT Grundschutzes (BSI/DIN ISO EN 27001) vertieftes Wissen über Methoden und Werkzeuge zum Testen von IT-Infrastrukturen und -Systemen auf Vorhandensein und Nutzbarkeit von Schwachstellen sowie in der Analyse, Behebung und Nachbereitung (IT-Forensik) von Sicherheitsvorfällen (CERT) Routine in der Anwendung technologischer und organisatorischer Maßnahmen zur Steigerung der IT-Sicherheit sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift kommunikative und interaktive Fähigkeiten sowie eine teamorientierte Arbeitsweise eine selbstständige und verantwortungsvolle Position, mit der Sie Ihre Zukunft aufbauen können die Möglichkeit zur beruflichen und persönlichen Entwicklung in einem dynamischen und facettenreichen Aufgabengebiet die Mitarbeit in einem modernen, kollegialen Team an einer familienfreundlichen Hochschule
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal