Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 110 Jobs in Braunsfeld

Berufsfeld
  • Projektmanagement 9
  • Assistenz 8
  • Teamleitung 7
  • Leitung 6
  • Sekretariat 6
  • Softwareentwicklung 5
  • Chemie 4
  • Forschung 4
  • Gruppenleitung 4
  • Labor 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Abteilungsleitung 3
  • Bereichsleitung 3
  • Controlling 3
  • Elektronik 3
  • Elektrotechnik 3
  • Fachhochschule 3
  • Gesundheits- und Krankenpflege 3
  • Personalmarketing 3
  • Recruiting 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 97
  • Ohne Berufserfahrung 62
  • Mit Personalverantwortung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 100
  • Teilzeit 35
  • Home Office möglich 30
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 65
  • Befristeter Vertrag 27
  • Promotion/Habilitation 8
  • Studentenjobs, Werkstudent 6
  • Ausbildung, Studium 1
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Praktikum 1
Wissenschaft & Forschung

Design Engineer Mechanics (m|w|d)

Sa. 16.10.2021
Bergisch Gladbach
Miltenyi Biotec wächst weiter. Unsere Unternehmenskultur ermutigt Sie dazu, eigene Ideen zu entwickeln und Impulse zu setzen. Willkommen in einem Team, das Innovation lebt. Design Engineer Mechanics (m|w|d) Become part of our journey To Make Cancer History. Seit mehr als 30 Jahren entwickeln wir innovative medizinische Geräte, die biologische Forschung und neuartige medizinische Therapien ermöglichen. Damit setzen wir neue Maßstäbe in der Zell- und Gentherapie sowie der individualisierten Medizin – um Krebs und andere schwere Krankheiten zu besiegen. Unsere Vision verwirklichen wir, indem wir Exzellenz in biomedizinischer Forschung mit zukunftsweisendem Engineering in den Bereichen Optik, Mechanik, Elektronik, Kunststoffe und vielen anderen Fachgebieten zusammenbringen. Heute tragen mehr als 3.500 Experten aus über 50 Ländern zu unserem nachhaltigen Erfolg bei. Ihre AufgabenWerden Sie Teil des R&D Engineering-Teams am Hauptsitz in Bergisch Gladbach und übernehmen Sie die Konstruktion und Entwicklung von reinraumtauglichen Produktionsanlagen im GMP Umfeld sowie die Optimierung von Bestandprozessen und -anlagen. Im Detail konstruieren und entwickeln Sie komplexe Bauteile, Baugruppen und Geräte als ganzheitliche Lösung aus mechanischen, elektronischen, optischen, fluidischen und pneumatischen Elementen für Produktionsanlagen Dabei entwicklen Sie Design-Konzepte und führen eigenständig  Machbarkeitsstudien durch Sie erstellen Lasten- und Pflichtenhefte, Projekt- und Versuchspläne und setzen die Entwicklungen in Funktionsmuster und seriennahe Prototypen um; dabei haben Sie die Koordination der Entwicklungstätigkeiten (Teilprojektleitung) immer im Blick Sie sind für die Dokumentation von Montage- und Prüfprozessen verantwortlich und präsentieren den Status der Projekte vor verschiedenen Gremien  Bei der Inbetriebnahme sowie Abnahme von Anlagen leisten Sie technische Unterstützung und betreuen externer Lieferanten in allen Belangen Ihr Profil Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Allgemeiner Maschinenbau, Konstruktionstechnik oder Medizintechnik oder vergleichbarer Ausbildung mit entsprechender Qualifikation Berufserfahrung konnten Sie bereits mehrere Jahre in vergleichbarer Position mit 3D-CAD-Systemen, im Bereich Sondermaschinenbau, Feinwerktechnik oder Medizintechnik sammeln Idealerweise sind Ihnen die Anforderungen in der Medizinproduktentwicklung und deren regulatorisches Umfeld bereits bestens vertraut und Sie konnten sich auch Kenntnisse der Fertigungstechnik sowie der Pneumatik, Optik und fluidischer Systeme aneignen Eine analytische und strukturierte Arbeitsweise sowie ein gutes Organisations- und Kommunikationstalent gepaart mit sehr guten englischen Sprachkenntnisse runden Ihr Profil ab    Was wir bieten Flexible and mobile work: Arbeiten nach freiem und selbstbestimmtem Zeitmanagement Diversity: Interkulturelle Zusammenarbeit – auch über Ländergrenzen hinweg Room for creativity:Freiräume, um sich einzubringen und aktiv mitzugestalten  Miltenyi University:Individuelle Weiterbildung  als Kern der Miltenyi-DNA   Corporate benefits:Sport und Mitarbeiterevents, 30 Tage Urlaub, (E)-Bike-Leasing, betriebliche Altersvorsorge und viele andere Angebote  Kontaktieren Sie unsWir freuen uns auf Ihre Bewerbung: Wir bieten Ihnen ein spannendes Arbeitsumfeld und faszinierende Herausforderungen. Helfen Sie mit, unsere Technologien auf die nächste Stufe zu bringen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen und Ihren angestrebten Eintrittstermin. Hier erfahren Sie mehr über die Arbeit in unserem Engineering Department.   At Miltenyi Biotec, your talent can make a difference! Ihr Ansprechpartner Horst Zieger (ext.) Tel.: 01733150137 Jetzt bewerben Miltenyi Biotec B.V. & Co. KG Human Resources Friedrich-Ebert-Strasse 68 51429 Bergisch Gladbach Germany www.miltenyibiotec.com/jobs Teile diesen Job:
Zum Stellenangebot

2 Fachprojektleiter/innen (w/m/d) – TGA im Bereich Versorgungstechnik oder Mess- und Regelungstechnik

Sa. 16.10.2021
Köln
Universitätsverwaltung 2 Fachprojektleiter/innen (w/m/d) – TGA im Bereich Versorgungstechnik oder Mess- und Regelungstechnik Abteilung 53 | Technisches Gebäudemanagement Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt. Im Dezernat Gebäude- und Liegenschaftsmanagement werden 2 Projektleiter*innen (w/m/d) für die Technische Gebäudeausstattung, mit den Schwerpunkten sowohl Versorgungstechnik als auch Gebäudeautomation gesucht. In unmittelbarer Zusammenarbeit mit den Bauabteilungen und dem Technischen Gebäudemanagement sind Sie für die Steuerung von komplexen technischen Baumaßnahmen und die umfassende Beratung in den spezifischen technischen Themen verantwortlich. Die Projekte des Dezernats umfassen dabei eine große Bandbreite von Projektarten, mit Bauen im Bestand, Neubauten, Sanierungen, sowie Gebäudetypologien von Schul- und Seminargebäuden, Büro- und repräsentativen Gebäuden bis hin zu hochtechnisierten Laborgebäuden. Beratung der Projektsteuerung in den Bauabteilungen Steuerung und Unterstützung von externen Planungsbüros für den Bereich Versorgungstechnik und Mess- und Regelungstechnik Qualitätssicherung der Planung und der Bauüberwachung Aufbau und Betrieb eines Inbetriebnahmemanagements Aufbau, Verbesserung und Betrieb eines Energiemanagements Bewertungen von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen Beratung des technischen Betriebes über eine zukunftsfähige technische Ausstattung abgeschlossenes Studium (Diplom/Master) der Fachrichtungen Versorgungstechnik oder Mess- und Regeltechnik mindestens 7 Jahre nachgewiesene einschlägige Berufserfahrung in dem oben aufgeführten Aufgabenfeld Erfahrung innerhalb der öffentlichen Hand, insbesondere im Hochschulbereich sind von Vorteil Kenntnisse der HOAI und VOB sind erforderlich gute Fachkenntnisse im Bereich der Anwendung von MS Office-Programmen, MS Projekt, Conject FM und SAP Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Flexibilität eigenverantwortliche Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit sowie Durchsetzungs- und Entscheidungsvermögen ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Teilnahme am Großkundenticket der KVB Die Stellen sind ab sofort in Vollzeit mit 39,83 Wochenstunden zu besetzen. Sie sind unbefristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 14 TV-L. Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Betriebswirtschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) in der EFRE- und Landesförderung NRW

Sa. 16.10.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden und viel­seitigsten Projekt­träger Deutschlands setzt der Projekt­träger Jülich Forschungs- und Inno­vations­förder­programme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Euro­päischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftrag­geber, die Begutachtung und fachliche wie auch administrative Begleitung von Förder­projekten sowie inno­vations­begleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesell­schaft­licher Heraus­forderungen bei. Für das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes NRW betreuen wir im Geschäfts­bereich „Energie, Technologie und Nach­haltigkeit“ (ETN) u.a. die Leitmarkt- und Klima­schutz­wett­bewerbe im Operationellen Programm Euro­päischer Fonds für regionale Entwicklung NRW 2014 bis 2020 (OP EFRE NRW). Verstärken Sie diesen Bereich als Betriebswirtschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) in der EFRE- und Landesförderung NRW Betriebswirtschaftliche Koordination eines Förder­aufrufs / Förder­bereichs im Fach­bereich ETN 2 (Umwelt und Klima­schutz) inklusive Budget­planung und -über­wachung Mitzeichnung von Bewilligungen, Änderungen und Auszahlungen im entsprechend zu koordinierenden Förder­aufruf im Fach­bereich ETN 2 Bearbeitung von besonders komplexen EFRE- und/oder Landes­vorhaben innerhalb eines Förder­aufrufs / -bereichs innerhalb von ETN 2 Beratung von Antrag­stellerinnen und Antrag­stellern aus Wissenschaft und Wirtschaft zu allen betriebs­wirt­schaft­lichen und finanz­technischen Fragen der Förderung im entsprechenden Förder­aufruf / -bereich innerhalb von ETN 2 Prüfung und Bewertung der Bonität der Antrag­stellerinnen und Antrag­steller, der Finanzierungs­pläne und Verein­barungen mit weiteren öffentlich-rechtlichen Geld­gebern Vorbereitung der finanziellen Aspekte der Förder­entscheidung Begleitung der bewilligten Vorhaben während ihrer Laufzeit Steuerung der Mittel­bereit­stellung und Prüfung der Mittel­verwendung Bewertung der Änderungs­anträge der Zuwendungs­empfängerinnen und Zuwendungs­empfänger Erstellung bzw. Mitzeichnung von Widerrufs- oder Kürzungs­bescheiden Verantwortung für die einheitliche Auslegung des Regel­werks im Zuständig­keits­bereich Abgeschlossenes betriebs- oder verwaltungs­wirt­schaft­liches Hoch­schul­studium (Bachelor oder Diplom [FH]) bzw. ein vergleich­barer betriebs­wirt­schaft­licher Abschluss (bspw. staatlich geprüfter Betriebswirt [w/m/d]) Fundierte Kenntnisse in den einschlägigen Rechts- und Verwaltungs­vorschriften des öffentlichen Verwaltungs­rechts, Bilanz- und Steuer­rechts sowie Vertrags- und Insolvenz­rechts, im Ideal­fall Kenntnisse in der Landes­haus­halts­ordnung NRW und den EFRE-Bestimmungen der Euro­päischen Kommission und des Landes NRW Mehrjährige Berufs­erfahrung im administrativen Management von öffentlich finanzierten Vorhaben Idealerweise Kenntnisse in der Koordination von Förder­aufrufen oder die Bereitschaft, sich diese kurz­fristig anzueignen Kompetenz im Umgang mit BISAM und EPOS bzw. die Bereitschaft, sich eigen­ständig in diese Programme ein­zu­arbeiten Kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift Bereitschaft zu Dienstreisen Sachbezogenes Durchsetzungs­vermögen Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungs­campus, günstig gelegen im Städte­dreieck Köln-Düsseldorf-Aachen Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeits­umfeld Umfangreiches Weiterbildungs­angebot Attraktive Gleitzeit­gestaltung und viel­fältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive Möglichkeit der vollzeitnahen Teilzeit­beschäftigung Vergütung und Sozial­leistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 11 TVöD-Bund
Zum Stellenangebot

Fachkraft im Bereich Lager / Warenannahme

Fr. 15.10.2021
Köln
Die Max-Planck-Gesellschaft ist eine der führenden Forschungs­organisationen in Europa. Wir bieten anspruchsvolle Aufgaben mit einem hohen Maß an Eigen­verantwortung und Gestaltungsspielraum in Forschungs­laboren, Werkstätten, Bibliotheken sowie der Verwaltung. Das Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungs­forschung in Köln betreibt Grundlagen­forschung an Pflanzen mit großer Methodenvielfalt, insbesondere Molekular­genetik, Genomik, bildgebende Verfahren, Computational Biology und Bio­chemie. Unser Ziel ist das tiefgehende und detaillierte Ver­ständnis der Pflanzenbiologie, um konventionelle Züchtungs­methoden zu verbessern und umwelt­verträgliche Pflanzenschutz­strategien für Nutzpflanzen zu entwickeln. Dabei konzen­trieren wir uns vor allem auf die Evolution von Pflanzen, ihren genetischen Bauplan, ihre Ent­wicklung sowie ihre Wechselwirkungen mit der Umwelt und Mikro­organismen. Wie reagiert das pflanzliche Immun­system beispielsweise auf Pflanzenschädlinge? Wie hängt der Zeitpunkt der Blüte von sich jahres­zeitlich verändernden Tages­längen ab? Wie beeinflusst die genetische Variabilität von Nutzpflanzen die Anpassung an bestimmte Umwelt­einflüsse? Pflanzenbiologen fahnden im Labor, am Computer, im Gewächs­haus oder in der natürlichen Umwelt nach den molekularen Grundlagen natürlicher Formen­vielfalt und liefern so inno­vative Beiträge zur Pflanzenzüchtung. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft (m/w/d) im Bereich Lager / Warenannahme Das Aufgabengebiet umfasst die gesamte Bewirtschaf­tung unseres Materiallagers, insbesondere: Annahme und Kontrolle der angelieferten Waren und Lieferscheine Verbuchung der Waren in der Waren­wirtschaft in SAP R/3 Bedarfsermittlung und Bestellung von Lager­materialien inkl. der kompletten Korrespondenz sowie die dazu­gehörige Rechnungsbearbeitung Einordnen der gelieferten Lagerartikel Führen der Lagerdatei, Überwachung des Lager­bestandes und Inventur Kommissionierung und Aus­liefern der Waren an die Abteilungen Organisation der ein­gehenden und ausgehenden Post Wir erwarten folgende fachliche Voraussetzungen: abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft für Logistik oder eine vergleich­bare abgeschlossene kaufmännische Ausbildung gute Kenntnisse im Warenwirtschafts­system SAP R/3 und gängiger Office-Anwendungen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie Englisch­kenntnisse (vergleichbar Niveaustufe B1) Wir erwarten als persönliche Voraussetzungen: Engagement und Service­orientierung Selbstständigkeit und Sorgfalt soziale und inter­kulturelle Kompetenz körperliche Belastbarkeit Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem inter­nationalen Umfeld, ein gutes Arbeitsklima, gute Fortbildungs­möglichkeiten, ein Jobticket und flexible Arbeitszeiten Die Vergütung erfolgt bis zur Entgeltgruppe 5 des TVöD (Bund); die Sozial­leistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes Die Stelle wird zunächst auf 2 Jahre befristet, mit der Möglich­keit der anschließenden unbefristeten Weiterbeschäftigung
Zum Stellenangebot

Customer Care and Logistic Services Agent (m/f/d)

Fr. 15.10.2021
Köln
AYOXXA Biosystems is dedicated to the vision of enabling success in translational research. Building upon an innovative technology platform, our mission is to develop robust assay panels for translational research applications. With its advantages in terms of quality, flexibility and efficiency, LUNARIS™ enables reliable quantification of biomarkers from model to man – from lab to clinic – from data to insight. AYOXXA – LUNARIS™ Reader, Kits and SoftwareSmall Footprint, Big Impact For our site in Cologne, we are seeking a Customer Care and Logistic Services Agent (m/f/d) We are looking for a highly motivated individual with a strong customer service-based approach and logistics focus. You will commission and facilitate the distribution of our LUNARIS™ Reader and Kits – device and biological reagent products with special shipping requirements (e.g., dry ice) Ensure timely preparation, handling and processing of shipments – including air waybills, commercial and customs/regulatory documents Communicate effectively and timely with customers, vendors, expeditors and internal stakeholders Pack goods and arrange dispatch of road and air consignments Process orders Manage supply chain and warehouse Bachelor's degree in Business, Supply Chain / Logistics or related field is preferred; alternatively commercial training in the mentioned fields Experienced in supply chain warehouse management and logistics Experienced in order processing Proficient computer skills, including Microsoft Office products (Outlook, Excel, Word, PowerPoint) Familiar with common ERP/CRM software (e.g., MS Dynamics NAV) Fluency in spoken and written German and English is essential Skills we are looking for: Excellent communication skills Ability to work in interdisciplinary teams Proactive and independent mode of operation Strong attention to detail Excellent problem solver A permanent working contract A highly motivated international team and a positive working atmosphere Free parking Flexible working hours
Zum Stellenangebot

Sekretär (w/m/d) / Sachbearbeiter (w/m/d) der Institutsleitung

Fr. 15.10.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Das Institut für Biologische Informations­prozesse – Struktur­biochemie (IBI-7) – unter­sucht die Struktur, Dynamik und Funktion medizinisch relevanter Proteine und ihre Wechsel­wirkung mit Liganden. Die Funktion jeder Zelle und jedes Organismus hängt entscheidend von den dynamischen Inter­aktionen zwischen bio­logischen Makro­molekülen und ihrer korrekten drei­dimensionalen Struktur ab. Fehlerhafte Interaktionen und fehl­gefaltete Strukturen führen letztlich zu Krankheit und Alterung. Das Ziel des IBI-7 ist es, diese Interaktionen zu verstehen und die drei­dimensionalen Strukturen der an ent­scheidenden zellulären Prozessen beteiligten Protein­komplexe möglichst in atomarer Auflösung zu bestimmen. Darüber hinaus entwickelt das IBI-7 neuartige Verfahren zur Früher­kennung und Therapie neurode­generativer Er­krankungen mit einem starken Fokus auf der Alzheimer-Demenz. Verstärken Sie diesen Bereich als Sekretär (w/m/d) / Sachbearbeiter (w/m/d) der Institutsleitung Die Kernaufgaben gliedern sich in unter­stützende Tätig­keiten bei der Personal­sachbearbeitung, die Erledigung all­gemeiner adminis­trativer Aufgaben sowie die Funktion als Zeitwirtschafts­beauftragter (w/m/d). Ihre Aufgaben im Detail: Erledigen aller Vorbereitungs­maßnahmen zur Einladung von Bewerberinnen und Bewerbern Erledigung der erforderlichen Formali­täten bei Beginn bzw. Ende von Beschäftigungs­verhältnissen Schreiben von Einstellungs-, Höher­gruppierungs-, Zulagen- und Versetzungs­anträgen Erstellen von Statistiken nach vorge­gebenen Kriterien Bearbeitung der eingehenden Post ein­schließlich E-Mails sowie die Erledigung der Ablage Administrative Vorbereitung von Dienst­reisen, Reise­kosten­anträgen und Ab­rechnungen für die Mitarbeiter/innen des IBI-7 Regelung der Einlassformalitäten für Gäste Erledigung der internen / externen Korres­pondenz in deutscher und englischer Sprache Führen und Pflegen der Veröffentlichungs­listen des IBI-7 Verwaltung des Büromaterialbedarfs inklusive Be­stellungen Erfassung und Pflege der Daten im Rahmen der Zeitauf­schreibung Eine mit guten Ergebnissen abge­schlossene kauf­männische Aus­bildung mit umfang­reicher Berufs­erfahrung; wünschenswert ist auch Berufs­erfahrung im Personal­bereich Anwenderkenntnisse in SAP Kenntnisse im Tarif­recht Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Organisations­geschick Selbstständigkeit, Sorgfältigkeit, Zu­verlässig­keit, Team­fähig­keit und Belast­barkeit Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglich­keiten zur Ver­netzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sport­lichen Ausgleich neben der Arbeit bietet Umfassende Trainingsangebote und indivi­duelle Möglich­keiten zur persön­lichen und fach­lichen Weiter­entwicklung Ein umfangreiches betrieb­liches Gesundheits­management Optimale Voraussetzungen zur Verein­barkeit von Beruf und Privat­leben sowie eine familien­bewusste Unternehmens­politik Flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglich­keit zur vollzeitnahen Teil­zeit sowie 30 Urlaubs­tage im Jahr Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem inter­nationalen und inter­disziplinären Arbeits­umfeld. Die Stelle ist zunächst bis zum 17.06.2022 befristet mit der Möglich­keit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund).
Zum Stellenangebot

Anlagenbuchhalter/in (w/m/d) im Dezernat Wirtschaft und Finanzen

Fr. 15.10.2021
Köln
Universitätsverwaltung Anlagenbuchhalter/in (w/m/d) Abteilung 62 | Dezernat Wirtschaft und Finanzen Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt. Das Dezernat Wirtschaft und Finanzen ist verantwortlich für einen reibungslosen Ablauf aller Prozesse im Einkauf, im Rechnungswesen, in der Finanzplanung und -steuerung sowie im Vermögensmanagement. In diesem schnittstellenintensiven Dezernat besetzen wir in der Abteilung 62 Rechnungswesen eine Stelle in der Anlagenbuchhaltung neu. aktive Bearbeitung der Anlagenbuchhaltung in SAP (Zugänge, Abgänge, Umbuchungen, Inventur) Bewertung sämtlicher Vorgänge mit Bezug zum Anlagevermögen Abrechnung der Bauprojekte Mitwirkung bei der ordnungsgemäßen Erstellung von Perioden- und Jahresabschlüssen nach HGB in Verbindung mit den Regelungen des Hochschulgesetzes Durchführung von Sonderaufgaben erfolgreich abgeschlossene kfm. Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Anlagenbuchhaltung anwendungssichere SAP- (FI, AA, MM) und MS Office-Kenntnisse idealerweise Erfahrungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung klar strukturierte, zuverlässige, selbstständige und effiziente Arbeitsweise hoher Qualitätsanspruch, ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und Kommunikationsfähigkeit eine eigenverantwortliche, vielseitige Aufgabe in einem attraktiven, abwechslungsreichen Umfeld zwischen Verwaltung und Wissenschaft ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Teilnahme am Großkundenticket der KVB Die Stelle ist ab sofort in Vollzeit mit 39,83 Wochenstunden zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 9b TV-L. Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Doktorand (w/m/d) – Beschichtungstechnologien für die Wasserstofferzeugung

Fr. 15.10.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Für den Klima- und Umweltschutz sowie für die Energiewende entwickeln wir am Institut für Energie- und Klimaforschung – Werkstoffsynthese und Herstellungsverfahren (IEK-1) – Materialien und Komponenten für fortschrittliche Energiewandler und Hochleistungsspeicher (insbesondere oxidkeramische Brennstoffzellen, Festkörper-Batterien, Wärmedämmschichten für Gasturbinen und Gastrennmembranen). Den Schwerpunkt bilden anorganische Materialien, die als Funktionsschichten aus Pulvern oder über die Gasphase prozessiert werden. Unsere Arbeit beinhaltet die schnelle Übertragung der wissenschaftlichen Resultate und der entwickelten Technologien in die Industrie. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Doktorand (w/m/d) – Beschichtungstechnologien für die Wasserstofferzeugung Sie arbeiten in einem Projekt im Zukunftscluster Wasserstoff an der Herstellung und Beschichtung poröser Materialien sowohl für Elektrolyseure als auch für Brennstoffzellen mit zukunftsweisenden Technologien. Dabei ist eine Aufgabe die Herstellung von porösen Transportstrukturen primär über pulvertechnologische Routen. Der Schwerpunkt der Arbeit wird auf der Entwicklung von korrosionsbeständigen, leitfähigen Schichtsystemen liegen. Dabei werden vor allem unterschiedliche thermische Spritzverfahren, wie das atmosphärische sowie das Suspensions-Plasmaspritzen, aber auch das PS-PVD-Verfahren, zum Einsatz kommen. Die Arbeiten werden in enger Abstimmung mit den Projektpartnern im Schwesterinstitut, der RWTH und der Industrie erfolgen. Zum Abschluss des Projektes ist ein Transfer der Ergebnisse an die Industrie vorgesehen. Ihre Aufgaben umfassen dabei insbesondere: Mitarbeit im Projekt (Abstimmung mit den Projektpartnern, Teilnahme an Projekttreffen, Verfassen von Projektberichten etc.) Intensiven Austausch mit internen und externen Kolleginnen und Kollegen Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen (inklusive Präsentation Ihrer Forschungs­ergebnisse) Verfassen wissenschaftlicher Publikationen Ein mindestens mit der Gesamtnote „gut“ abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) im Bereich Maschinenbau, Physik, Werkstoffwissenschaften oder in einem verwandten Fach Kenntnisse im Bereich Keramik und Beschichtungstechnik sind vorteilhaft Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Bereitschaft zu großem Engagement Sehr zuverlässiger und gewissenhafter Arbeitsstil Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Eine hoch motivierte Arbeitsgruppe sowie ein internationales und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einer der größten Forschungseinrichtungen in Europa Hervorragende wissenschaftliche und technische Infrastruktur Möglichkeit zur Teilnahme an (internationalen) Konferenzen und Projekttreffen Kontinuierliche fachliche Betreuung durch Ihre/n wissenschaftliche/n Betreuer/in Promotion an der Ruhr-Universität Bochum Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken, z.B. durch ein umfangreiches Weiterbildungsangebot Ein strukturiertes Promotionsprogramm für Sie und Ihre Betreuenden mit einem umfassenden Weiterbildungs- und Vernetzungsangebot über die Doktorandenplattform (fz-juelich.de/judocs) Die Anstellung in Jülich erfolgt im Rahmen eines Doktorandenvertrages, der in der Regel drei Jahre umfasst. Die Vergütung erfolgt analog der Entgeltgruppe 13 (75%) des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) zuzüglich 60% eines Monatsgehaltes als Sonderzahlung („Weihnachtsgeld“). Informationen zur Promotion im Forschungszentrum Jülich inklusive der Standorte finden Sie unter fz-juelich.de/gp/Karriere_Docs.
Zum Stellenangebot

Pflegeexpertinnen / Pflegeexperten Onkologie (w/m/d) Pflegedirektion - Centrum für Integrierte Onkologie

Fr. 15.10.2021
Köln
Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von 59 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und über 10.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Pflegeexpertinnen / Pflegeexperten Onkologie (w/m/d)Pflegedirektion - Centrum für Integrierte Onkologie Vollzeit; unbefristet Kontinuierliche pflegerische Versorgung von onkologischen Patientinnen und Patienten und ihren Angehörigen mit komplexen Pflegebedarfen nach aktuellem Stand des Wissens Tätigkeitsfeld ist einer der folgenden Schwerpunkte: Dermatologie, Gynäkologische Onkologie, Hals-Kopf Tumore, Hämatologie, Kinderonkologie, Lungenkrebs, Neuroonkologie, Sarkomzentrum, Strahlentherapie, Uroonkologie oder Viszeralonkologie Anleitung und Beratung von Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen Organisation, Durchführung und Weiterentwicklung von onkologischen Pflegevisiten und interprofessionellen Fallbesprechungen Mitarbeit in multiprofessionellen Projektgruppen zur kontinuierlichen Verbesserung der pflegerischen Versorgung onkologischer Patientinnen und Patienten Spezialisierung im Bereich eines Symptoms, einer Erkrankung oder Behandlung Abgeschlossene Ausbildung zur / zum Gesundheits- und Krankenpflegerin und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und Kinderkrankenpfleger oder Pflegefachmann / Pflegefachfrau Abgeschlossene Fachweiterbildung für die Pflege in der Onkologie (nach DKG) oder abgeschlossenes pflegebezogenes Masterstudium (ggf. Bachelorstudium und die Bereitschaft, ein Masterstudium zu absolvieren) Mindestens zwei Jahre fachspezifische Berufserfahrung in der onkologischen Pflege Erfahrung mit pflegewissenschaftlicher Methodik und Arbeitsweise (oder die Bereitschaft, diese zu erlangen) Erfahrung im Projektmanagement und in der Leitung von Projektgruppen ist wünschenswert Die Motivation, mit uns neue Wege zu gehen und die onkologische Fachpflege weiterzuentwickeln Ein neues Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspielraum in einem engagierten und kollegialen Team für onkologisch Fachpflegende Flexible, individuelle Arbeitszeitgestaltung mit einem 75% Anteil im Regeldienst und 25% Anteil im Schichtdienst Methodische und fachliche Unterstützung durch Mentorinnen und Mentoren Jobticket (VRS), Betriebliche Altersvorsorge, Kindertagesstätte, Mitarbeiter-Apotheke Breites Angebot an Gesundheits- und Sportaktivitäten Vergütung nach TV-L
Zum Stellenangebot

Werkstudent HR - Compensation and Benefits (m/w/d)

Fr. 15.10.2021
Hilden
Die Unternehmensvision von QIAGEN ist es, Verbesserungen im Leben zu ermöglichen. Wir begeistern uns für unsere Berufung, Wissenschaft und Gesundheitsversorgung entscheidend voranzubringen. Wir sind immer noch die Unternehmergesellschaft, als die wir begonnen haben, und haben heute eine Größe erreicht, die es uns ermöglicht, unsere ganze Kraft auf viele Initiativen und unsere weltweite Präsenz zu richten. Unser wertvollstes Gut sind unsere mehr als 5.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten auf der ganzen Welt. Unser Ziel liegt darin, herausragende Menschen zu beschäftigen, die sich mit Leidenschaft in die besten Teams einbringen. Und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten. Es gibt nur wenige Unternehmen, die die Welt der modernen Wissenschaft und Gesundheitsversorgung so geprägt haben wie QIAGEN – und wir haben gerade erst damit begonnen. Wenn Sie gerne beruflich weiterkommen würden, auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Möglichkeiten sind, die Arbeit in dynamischen, internationalen und diversen Teams genießen und wirklichen Einfluss auf das Leben von Menschen nehmen wollen, ist QIAGEN das richtige Unternehmen für Sie. Schließen sie sich uns an. Bei QIAGEN bewegen Sie wirklich etwas – jeden Tag. JOB ID: EMEA_00067 Innerhalb unseres globalen HR-Teams unterstützen Sie unsere Spezialisten in den Bereichen Compensation & Benefits und Global Mobility Sie unterstützen bei Vergütungsbenchmarks, der jährlichen Vergütungsrunde (z.B. Aktualisierung von Kommunikations- und Schulungsunterlagen) und analysieren Vergütungsdaten für Projekte Sie recherchieren zu Vergütungs-, Sozialleistungs- und Mobilitätsthemen und unterstützen bei der Verwaltung von Mobilitätsprogrammen Sie helfen bei der Vorbereitung von Präsentationen für verschiedene (globale) Projekte Sie erhalten Einblicke in eine globale Organisation, sind Teil eines globalen Kompetenzzentrums und arbeiten eng mit anderen Teams wie HR Partnern, Talent Acquisition and Attraction, Personalentwicklung sowie Payroll zusammen Sie sind eingeschriebener Student der (Wirtschafts-) Psychologie, Sozialwissenschaften, Betriebswirtschaftslehre oder eines vergleichbaren Studiengangs mit Schwerpunkt Personal Idealerweise haben Sie bereits Erfahrungen im Personalwesen gesammelt - praktische Kenntnisse im Bereich Compensation und Benefits sind von Vorteil Sie sprechen fließend Deutsch, haben gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift – so kommunizieren Sie sicher auf verschiedensten Hierarchieebenen und im internationalen und multikulturellen Umfeld Sie verfügen über gute praktische Kenntnisse in MS-Office (Outlook, Excel und PowerPoint), haben ein gutes Auge für Details und sind zahlenaffin Sie haben Spaß an Neuem und an anspruchsvollen Aufgaben und scheuen sich nicht, Ihre Grenzen zu überschreiten um die Ihnen gestellten Aufgaben zu erfüllen Das Herz von QIAGEN sind die Menschen, die zum Erfolg unseres Unternehmens beitragen. Wir agieren mit Leidenschaft und entwickeln ständig neue Wege, um Innovation und laufende Verbesserungen voranzutreiben. Wir inspirieren durch unsere Führung und nehmen Einfluss durch unsere Taten. Wir erschaffen einen von Zusammenarbeit geprägten, sicheren und attraktiven Arbeitsplatz, der die Grundlage für leistungsstarke Mitarbeiter und Teams bildet. Wir fördern Verantwortungsbewusstsein und unternehmerische Entscheidungsfindung und wollen, dass Sie sich weiterentwickeln und die Zukunft von QIAGEN mitgestalten. QIAGEN hat sich der Schaffung einer diversen Arbeitsumgebung verschrieben und wir sind stolz, ein Arbeitgeber zu sein, der Chancengleichheit fördert. Es werden alle qualifizierten Bewerber für eine Beschäftigung in Betracht gezogen, unabhängig von ihrer Hautfarbe, ihrem Geschlecht, ihrem Alter, ihrer nationalen Herkunft, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Geschlechtsidentität, einem Status als Veteran oder einer Behinderung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: