Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 61 Jobs in Dortmund

Berufsfeld
  • Universität 6
  • Fachhochschule 6
  • Sachbearbeitung 5
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 5
  • Bereichsleitung 4
  • Assistenz 4
  • Sekretariat 4
  • Abteilungsleitung 4
  • Teamleitung 3
  • Event-Marketing 3
  • Forschung 3
  • Leitung 3
  • Labor 3
  • Assistenzberufe 2
  • Business Intelligence 2
  • Consulting 2
  • Data Warehouse 2
  • Datenbankentwicklung 2
  • Elektronik 2
  • Elektrotechnik 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 51
  • Ohne Berufserfahrung 40
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 52
  • Teilzeit 27
  • Home Office möglich 19
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 29
  • Befristeter Vertrag 22
  • Ausbildung, Studium 5
  • Promotion/Habilitation 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
Wissenschaft & Forschung

IT-Consultant / Spezialist*in (w/m/d) Microsoft 365 / Sharepoint

Sa. 02.07.2022
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 349 Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir im Zentrum für Digitalisierung und IT (ZDI), KompetenzCenter Software zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als IT-Consultant / Spezialist*in (w/m/d) Microsoft 365 / SharePoint Vollzeit (39,83 Wochenstunden) unbefristet in der Entgeltgruppe 11 TV-L Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. Darauf ist auch die Infrastruktur ausgerichtet. Sie erfordert IT-Lösungen auf der Basis aktueller Sicherheitsstandards ebenso wie erprobte Kommunikations- und Kollaborationsformen. Hierfür ist das Zentrum für Digitalisierung und IT zentraler Ansprechpartner. Sie entwickeln und konzipieren ein zukunftsfähiges, webbasiertes und kollaboratives Intranet und begleiten die Weiterentwicklung auch über das Projektende hinaus. Dabei nehmen Sie eine wichtige Rolle bei der Gestaltung unseres „New Work“ ein. In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Digitalisierung und IT und weiteren Servicebereichen übernehmen Sie die Beratung, Planung und Einführung von Microsoft 365 / SharePoint. Gleichzeitig betreuen Sie die im Projekt entstehende Microsoft 365 / SharePoint-Lösung im späteren Regelbetrieb im ZDI. Sie sorgen für die lösungsorientierte Beratung zur Prozessoptimierung im Microsoft 365 / SharePoint Umfeld und die Übersetzung der technischen Anforderungen zur Konzeption, Umsetzung und Optimierung von Microsoft 365 / SharePoint Lösungen. Sie haben ein Hochschulstudium im Bereich der Informatik, der Wirtschaftsinformatik oder Medieninformatik erfolgreich abgeschlossen oder verfügen alternativ über eine Berufsausbildung mit Schwerpunkt IT und anschließender mehrjähriger Berufserfahrung im Microsoft 365 / SharePoint Umfeld. Sie haben Berufserfahrung in der fachlichen und technischen Umsetzung von Microsoft 365 / SharePoint Projekten, idealerweise als Teilprojektleitung oder Projektleitung. Eine Projektmanagementzertifizierung gemäß PMP, PMI, IPMA oder PRINCE2 ist von Vorteil. Sie verfügen über gute Produktkenntnisse im Umfeld von Microsoft 365 und SharePoint und verfügen über Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Bereiche: Microsoft 365 Konfiguration, M365 Apps, PowerShell, REST API /JavaScript / HTML / CSS. Idealerweise konnten Sie bereits Erfahrungen in der digitalen Prozessoptimierung sammeln. Ihr Arbeitsstil zeichnet sich durch Selbstständigkeit, Strukturierung und Qualitätsbewusstsein aus. Sie haben eine ausgeprägte Kooperations- und Teamfähigkeit sowie freundliches und sicheres Auftreten insbesondere im Umgang mit Kundinnen und Kunden. Sie besitzen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und verfügen über ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z. B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Head of Communications (m/w/d)

Do. 30.06.2022
Dortmund, Hamburg, Frankfurt am Main, Köln
Die International School of Management (ISM) ist eine staatlich anerkannte Hochschule und zählt zu den führenden privaten Hochschulen in Deutschland. An Standorten in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Berlin wird in kompakten und anwendungsbezogenen Studiengängen der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen ausgebildet. Zum Studienangebot gehören Vollzeit-Programme, berufsbegleitende und duale Studiengänge sowie seit Herbst 2021 das Fernstudium. In Hochschulrankings schafft es die ISM mit hoher Lehrqualität, Internationalität und Praxisbezug regelmäßig auf die vordersten Plätze.   Im Zuge unseres weiteren Wachstums suchen wir vorzugsweise für unseren Campus in Dortmund, alternativ aber auch in Hamburg, Frankfurt oder Köln zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen   Head of Communications (m/w/d) Leitung des Kommunikationsbereiches und standortübergreifende Führung des Kommunikationsteams Koordination und strategische Weiterentwicklung der Bereiche PR, Pressearbeit, Social Media und interne Kommunikation Community Management für verschiedene Online Plattformen der ISM (z.B. LinkedIn) Konzeption und Produktion von Content für diverse Kommunikationskanäle Identifikation von relevanten Themen entlang der Unternehmensstrategie Ansprechpartner gegenüber Journalisten (m/w/d) sowie anderen externen Stakeholdern Schnittstelle zu anderen Abteilungen (z.B. Marketing, People & Culture, Projektmanagement) Digitalaffine, führungsstarke und mitreißende Persönlichkeit mit hoher Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch Mindestens drei Jahre Berufserfahrung im PR-Bereich, gerne mit Führungsverantwortung Ein abgeschlossenes Studium (z.B. Journalismus, Wirtschaft, Marketing, Kommunikation, Medien, Sprachwissenschaften) oder eine vergleichbare Qualifikation Fundierte Kenntnisse im Bereich digitale Kommunikation und Social Media sowie Erfahrung im Projektmanagement Ein verantwortungsvolles Aufgabenfeld im Bereich der Pressearbeit und Online-Kommunikation Ein kreatives Team mit kurzen Entscheidungswegen Strukturen, die es möglich machen, dass Sie sich mit Ihren Talenten und Erfahrungen einbringen können Möglichkeit zur Teilnahme an internen Weiterbildungsmaßnahmen Möglichkeit einen Teil Ihrer Tätigkeit im Homeoffice zu erledigen sowie 30 Tage Urlaub
Zum Stellenangebot

Veranstaltungsmanager/in (m/w/d)

Do. 30.06.2022
Witten
Die im Jahr 2009 gegründete gemeinnützige WIFU-Stiftung hat die Aufgabe, Forschung und Lehre auf dem Gebiet des Familienunternehmertums sowie den Praxistransfer der Erkenntnisse zu fördern. Zu ihren wichtigsten Förderern zählen rund 80 Familienunternehmen aus dem deutschsprachigen Raum. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten der WIFU-Stiftung steht die Gewinnung, Vermittlung und Verbreitung hochwertigen und an aktuellen Fragestellungen orientierten Wissens über Familienunternehmen und Unternehmerfamilien. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n: Veranstaltungsmanager*in (m/w/d) in Vollzeit Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.Sie sind mit der Durchführung von projektbezogenen und administrativen Aufgaben der WIFU-Stiftung betraut. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Planung, Betreuung und Umsetzung von Veranstaltungen der Stiftung, der Fördererpflege sowie der Unterstützung des Geschäftsführenden Vorstandes. Insbesondere obliegen Ihnen folgende Aufgaben: Planung, Koordination und Begleitung von Veranstaltungen der WIFU-Stiftung Unterstützung und Begleitung des Geschäftsführenden Vorstandes bei sämtlichen Aktivitäten zur Gewinnung von Spenderinnen und Spendern, bei Konzepten und Projekten des Praxistransfers sowie zur Pflege vorhandener Förderinnen und Förderern Pflege und Weiterentwicklung des Netzwerkes von Veranstaltungsteilnehmenden und Spendern Erstellung von Auswertungen und Analysen Konzeption neuer Veranstaltungsformate und Praxistransferkonzepte einschließlich OnlineFormate Datenbankmanagement Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Berufsakademie, Fachhochschule oder Universität), möglichst im Bereich Wirtschaft, Kommunikation und/oder Eventmanagement. Wir setzen den sicheren Umgang mit EDV-Anwenderprogrammen sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift voraus. Beratungskompetenz, Kommunikationsstärke und eine selbstständige Arbeitsweise runden nicht nur Ihr Profil ab, Sie sind darüber hinaus in der Lage, Projekte mit hoher Eigenverantwortung zu planen und umzusetzen. Sie haben ein nachhaltiges Interesse an dem Forschungs- und Arbeitsfeld Familienunternehmen. Zusätzlich wären Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement, Events, Kommunikation und Datenbankmanagement wünschenswert. Eigenverantwortlichkeit in einem hochdynamischen Arbeitsumfeld mit Entscheiderinnen und Entscheidern aus Familienunternehmen Flexible Arbeitszeiten Die Möglichkeit mobiler Arbeitsstrukturen (auch nach Corona!) Eine langfristige Perspektive innerhalb unseres Teams
Zum Stellenangebot

Forschungsreferent*in (w/m/d)

Do. 30.06.2022
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 391 Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir im Referat Forschungs- und Graduiertenservice ab dem 26.07.2022 eine Stelle als Forschungsreferent*in (w/m/d) Vollzeit (39,83 Wochenstunden) befristet in der Entgeltgruppe 13 TV-L Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. Als Referent*in im Forschungsservice unterstützen Sie die Forschenden der FernUniversität insb. bei der Drittmitteleinwerbung. Sie sind Ansprechperson für die Fördermittelrecherche, die Auswahl einer geeigneten Förderung und die Erstellung von Drittmittelanträgen. Sie betreuen Maßnahmen der internen Forschungsförderung und beraten Forschende zu internen Fördermöglichkeiten. Sie sind auch Beratungsperson für die Fakultäten bei der Umsetzung der fakultätseigenen Forschungs­fördermaßnahmen. Sie sind nach Einarbeitung in die Fachkultur als fachspezifische Ansprechperson für Fächer aus dem Spektrum Kultur-/Sozial- und/oder Wirtschaftswissenschaften zuständig. In direkter Zuarbeit für den Prorektor für Forschung und Digitalisierung sind Sie an der Erstellung von Strategiepapieren, Stellungnahmen und Rektoratsvorlagen beteiligt. Sie begrüßen neue Forschende an der FernUniversität und fungieren als erste Ansprechperson für die Belange der Forschenden. Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master), Promotion wird begrüßt. Ein Fach aus dem Bereich der Kultur- und Sozialwissenschaften ist von Vorteil aber nicht zwingend Bereitschaft, sich in eine Fachkultur und die spezifische Förderlandschaft einzuarbeiten Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sichere Kommunikation mit Wissenschaftler*innen in deutscher und englischer Sprache Serviceorientierte Grundhaltung und eigenständige Arbeitsweise Sehr gute Kenntnisse der deutschen Wissenschaftslandschaft und Forschungsförderlandschaft Eigene Berufserfahrung als Wissenschaftler*in wird begrüßt Eigene Erfahrungen in der Einwerbung von interner oder externer Forschungsförderung, Erfahrung in der Begleitung von Antragstellungen / berufliche Erfahrung in der Forschungsförderung oder im sonstigen Wissenschaftsmanagement ist von Vorteil Sie vertreten eine Kollegin während ihres Mutterschutzes, eine Verlängerung um eine Elternzeit­vertretung von 12 Monaten ist vorgesehen. Das Team des Forschungs- und Graduiertenservice arbeitet agil und serviceorientiert. Sie haben Einblick in viele Teile unseres Aufgabenbereichs und die Möglichkeit mit allen Kolleg*innen im Team punktuell zusammenzuarbeiten, Sie bearbeiten Ihre Aufgaben eigenverantwortlich. Wir bieten Ihnen ein flexibles Arbeitszeit- und Anwesenheitsmodell und eine offene und wertschätzende Arbeitsatmosphäre. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z.B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung (m/w/d) für das Wasserlabor

Mi. 29.06.2022
Gelsenkirchen
Die GBA Group ist einer der führenden Labor- und Beratungsdienstleister in Europa. Bei den internationalen Kunden von Untersuchungslaboratorien gehört die GBA Group mit ihren hochspezialisierten Bereichen der Umwelt-, Lebensmittel- und Pharmaanalytik zu den anerkannten und stetig wachsenden Analysendienstleistern. Im Auftrag von Ingenieurbüros, kommunalen Auftraggebern, Industrie und Entsorgungswirtschaft führen wir bei der GBA Group Environment analytisch-chemische Dienstleistungen wie z.B. die Probenahme und Untersuchung von Boden, Wasser, Trinkwasser, Recyclingmaterial, Abfall und Luft durch. Zusammenhalt und Spaß an der Arbeit zeichnen unsere Teamchemie aus. Wir wissen, dass unsere Erfolge in den eingespielten Teams unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurzeln. Deswegen bieten wir jedem Einzelnen die Chance zu wachsen und fördern Fach- und Führungskräfte. Bei uns entstehen stets neue Aufstiegschancen, Perspektiven und Möglichkeiten. In gegenseitiger Unterstützung wachsen wir weiter. #teamchemie #wissenschaftmitleidenschaft #gemeinsamwachsen #jointheteam Zur Verstärkung unseres Teams aus dem Geschäftsbereich Umweltanalytik am Standort Gelsenkirchen suchen wir schnellstmöglich eine Abteilungsleitung (m/w/d) für das Wasserlabor (Unbefristet, Vollzeit, 40 Std./Woche) Sie übernehmen die organisatorische Leitung und fachliche Unterstützung der Abteilung Wasserlabor. Zudem sind Sie für die Bearbeitung der eingehenden Proben nachfolgenden Analysemethoden zuständig: DOC und TOC von Flüssigkeiten TOC Feststoffbestimmung Untersuchung von Wasserproben auf CSB, pH/LF, SK, BK und AOX Verbrennungsanalytik nach Wickbold Außerdem sind Sie direkter Ansprechpartner für die Laborleitung und die Qualitätssicherung. Sie bringen eine abgeschlossene Ausbildung zum CTA/Chemielaboranten (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation mit. Sie bringen eine hohe Lernbereitschaft mit, arbeiten gerne im Team und haben sehr gute Kommunikationsfähigkeiten. Sie arbeiten gerne selbstständig, terminorientiert und sind flexibel. Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Sie sind sicher im Umgang mit MS Office und verfügen idealerweise über Erfahrungen mit einem Labor-Informations- und Management System (LIMS). Sie werden Teil eines hoch motivierten Teams in einer dynamisch wachsenden Unternehmensgruppe. In unserer zukunftsorientierten Branche warten anspruchsvolle Aufgaben und Projekte auf Sie. Ihre Talente zu fördern, ist für uns ein wichtiges Anliegen. Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten stehen Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Außerdem bieten wir Ihnen eine betriebliche Altersvorsorge und das Dienstrad. Sie profitieren von einem Portal mit diversen Mitarbeitervergünstigungen. Den bestmöglichen Start bei uns ermöglichen wir Ihnen mit unserer systematischen Einarbeitung.
Zum Stellenangebot

Dezernatsleiter*in Haushalt / Finanzen (m/w/d)

Mi. 29.06.2022
Hagen (Westfalen)
Die FernUniversität in Hagen (FeU) ist die einzige staatliche Fernuniversität im deutsch­sprachigen Raum und seit annähernd 50 Jahren erfahren im Bereich des lebensbegleitenden und lebenslangen Lernens. Sie zählt rund 76.000 Studierende und verfügt über Campus­standorte im Bundesgebiet und im Ausland. Sie bietet in ihren fünf Fakultäten und inter­fakultären Forschungsschwerpunkten ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international ausgerichteter Profilbereiche. Im Rahmen einer Nachfolgeregelung sucht die FernUniversität in Hagen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine Dezernatsleiter*in Haushalt / Finanzen (m/w/d) In dieser strategischen Aufgabe sind Sie für das gesamte Finanz­management der FernUniversität verantwortlich und positionieren das Dezernat mit seinen 36 Mitarbeitenden in den vier Abteilungen Haushalt / Berichtswesen, Buchhaltung / Steuern, Beschaffung sowie Drittmittel beratungskompetent und dienstleistungsorientiert. Sie entwi­ckeln Strukturen und Abläufe zwischen den einzelnen Abteilungen des Dezernates weiter und optimieren und digitalisieren die Finanzprozesse und Informations- und Steuerungs­ins­tru­men­te. Sie treiben die Vernetzung mit anderen Bereichen der Universität voran, begleiten die Gremien­arbeit und vertreten die FeU nach außen. Für diese breit gefächerte Managementposition suchen wir eine Person mit Hochschulabschluss (bevorzugt mit rechts-, wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftlichem Schwerpunkt) und mindestens mehrjähriger Erfahrung als Führungspersönlichkeit in komple­xen Organisationen. Idealerweise verfügen Sie über Vorerfahrungen in einer Hochschule, Forschungs- oder anderen öffentlichen Einrichtung. Ebenfalls vorstellbar ist eine berufliche Sozia­lisation in großen gemeinnützigen Organisationen oder ein eher privatwirtschaftlich geprägter Hintergrund bei vorhandener Offenheit für die Besonderheiten einer Universität. Sie sind idea­lerweise versiert in den Belangen des modernen Finanzmanagements, verfügen über betriebs­wirtschaftliches Know-how und fundierte Kenntnisse im Haushalts-, Steuer- sowie Bilanzrecht und Beschaffungswesen. Sie haben bereits Erfahrungen mit der Definition und Standardisierung von Prozessen gesammelt und erfolgreich Digitalisierungsprojekte umgesetzt. Ein wertschätzen­der und integrativer Kommunikations- und Führungsstil gehört ebenso zu Ihrer Person wie analytische Stärke, souveränes Auftreten und Überzeugungsfähigkeit.Die FernUniversität in Hagen fördert Chancengleichheit und Vielfalt. Frauen werden ausdrück­lich zur Bewerbung eingeladen. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Angestelltenverhältnis bis E15 TV-L bzw. bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen bis A15. Die exakte Ausgestaltung wird im Detail mit Ihnen erörtert.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter in dem Bereich Probenlager und interne Logistik (m/w/d)

Mi. 29.06.2022
Lünen
UCL bietet komplexe analytische Dienstleistungen in den Bereichen Umwelt-, Abfall-/Wertstoff- und Trinkwasseranalytik sowie Betriebs-, Spezial- und Luftanalytik. Mitarbeiter in dem Bereich Probenlager und interne Logistik (m/w/d) > Firmensitz Lünen> Stellen-Nr.: 86486 Administrative und organisatorische Tätigkeiten im Bereich der Probenlagerung und Logistik gehören zu Ihrem Alltag Ihre wiederkehrenden Aufgaben sind Auspacken, Sortieren, Aufstellen von Proben zur Erfassung im laboreigenem LIMS-System Sie verteilen die Proben an die Labore Sie übernehmen die Führung des Probenrück­stell­lagers nach betriebsinternen Vorgaben Sachgerechte Entsorgung von Proben- und Abfall­materialien gehört zu Ihren Aufgaben Sie führen internen Probenahmen auf dem Betriebs­gelände durch Sie verfügen über eine technische Ausbildung Sie zeigen Verantwortungsbewusstsein und Organisations­vermögen Persönlich punkten Sie mit hoher Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Spaß an der Teamarbeit Sie sind im Besitz eines Führerscheins der Klasse B Bereitschaft, auch körperlich anspruchsvolle Arbeiten durch­zuführen, zeichnet Sie aus EDV-Kenntnisse (Office) sind vorhanden Idealerweise haben Sie bereits in einem qualitätsge­sicherten Umfeld im Umweltbereich gearbeitet Steigen Sie bei uns ein und profitieren Sie von den Stärken, die REMONDIS als Unternehmensgruppe mit sich bringt. Unser Blick ist auf die Zukunft gerichtet. Deshalb fördern wir Ihre Kompetenzen und bieten Ihnen unter anderem sichere Perspektiven sowie ansprechende Benefits: Einen unbefristeten Arbeitsvertrag, sicheren und modernen Arbeitsplatz Ein angenehmes Betriebsklima mit kollegialem und wertschätzendem Umgang Eine leistungsgerechte Vergütung mit guten Sozialleistungen Vereinbarung von Familie und Beruf durch ein flexibles Arbeitszeitkonto Nutzung verschiedener Mitarbeiterangebote z. B. auch vergünstigte Mitgliedschaft im Fitnessstudio Großer Pausenraum, Kantine und Mitarbeiterparkplatz am Standort
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in im Finanzmanagement (Drittmittel & KLR)

Mi. 29.06.2022
Bochum
Das Max-Planck-Institut für Sicherheit und Privatsphäre in Bochum (mpi-sp.org) ist ein Forschungs­institut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissen­schaften e.V., das die viel­fältigen Aspekte der IT-Sicherheit und des Daten­schutzes interdisziplinär erforscht. Das neu gegründete und expandierende Institut wird im Endausbau 18 Forschungs­gruppen umfassen und circa 200 Mit­arbeiter*innen und Gäste beschäftigen. Das Institut kooperiert mit der Fakultät für Informatik der Ruhr-Universität Bochum (informatik.rub.de). Bochum gehört zu den weltweit führenden Forschungs­standorten für Cybersicherheit und ist Heimat der größten Ausbildungs­stätte Europas in diesem Fachgebiet sowie einer leb­haften Start-up-Szene. Für die neu aufzubauende Institutsverwaltung suchen wir zur administrativen Unterstützung unserer Spitzenforscher*innen ab sofort eine*n Mitarbeiter*in im Finanzmanagement (Drittmittel und KLR) Sie unterstützen unsere Wissenschaftler*innen bei der Beantragung, Verwaltung und Abrechnung von nationalen und internationalen Drittmitteln. Sie kalkulieren Personalkosten, Sachmittel und Overheadkosten. Sie prüfen die Einhaltung der Verwendungsrichtlinien der Drittmittelgeber*innen sowie der Max-Planck-Gesellschaft und sind kompetente*r Ansprechpartner*in für zuwendungsrechtliche Fragen. Sie sind für die ordnungsgemäße Buchhaltung und Steuerung der Drittmittelprojekte des Instituts zuständig. Sie führen die Kommunikation mit den wissenschaftlichen Projektleitungen, den Drittmittelgeber*innen und Prüfer*innen. Sie unterstützen die Forschungskoordination durch die Erstellung von Verwendungsnachweisen und Finanzübersichten für das Berichtswesen und bei der Projektabrechnung. Sie sind verantwortlich für den weiteren Aufbau, die Betreuung und Pflege der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR). Die aktive Mitarbeit bei der prozessorientierten Weiterentwicklung und Optimierung der Verwaltungsprozesse rundet Ihr Aufgabenspektrum ab. Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit mehrjähriger Erfahrung in der Finanzbuchhaltung (vorzugsweise im Bereich des öffentlichen Dienstes). Sie verfügen über mehrjährige Praxiserfahrung auf dem Gebiet der Drittmittelverwaltung oder in vergleichbaren Projektmanagement-Rollen sowie über gute Kenntnisse des Steuer-, Zuwendungs-, Bilanz- und Haushaltsrechts. Sie sind geübt im Umgang mit MS Office und SAP R/3. Sie arbeiten dienstleistungsorientiert, selbstständig und strukturiert. Eigeninitiative, Spontaneität und ein hohes Engagement gehören zu Ihren Stärken. Sie sind bereit, auch bereichsübergreifend im Team zusammenzuarbeiten und mit gemeinsamen Lösungen zum Fortschritt des Instituts beizutragen. Sie sind in der Lage, durch Ihr sicheres und freundliches Auftreten mit allen Ansprechpartner*innen kompetent und verbindlich in interkulturellen Kontexten zu kommunizieren; auch schwierige Situationen bringen Sie nicht aus der Ruhe. Sie besitzen die Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung in Ihrem Fachbereich; sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift vervollständigen Ihr Profil. Wir bieten Ihnen ein eigenständiges und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet in einem jungen und dynamischen Forschungs­institut. Wir stehen für kollegialen Zusammenhalt in einem interkulturellen Wissenschafts­umfeld, agile Strukturen bestimmen unseren Berufsalltag in der Aufbau­phase des Instituts. Dadurch bietet die Tätigkeit in unserer Verwaltung ein großes Entwicklungs­potenzial und die Möglichkeit, sich aktiv in unsere vielfältige Instituts-Community einzubringen. Die Stelle ist ab sofort in Vollzeit (39 Stunden / Woche) zu besetzen. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarif­vertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) inklusive entsprechender Sozial­leistungen. Die Höhe der Vergütung richtet sich nach Ihrer Quali­fikation und Berufs­erfahrung.
Zum Stellenangebot

Technische/r Angestellte/r (m/w/d) BTA, MTLA, CTA oder vergleichbar

Di. 28.06.2022
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungs­universitäten in Deutschland. Als reform­orientierte Campus­universität vereint sie in einzig­artiger Weise die gesamte Spann­breite der großen Wissenschafts­bereiche an einem Ort. Das dynamische Mit­einander von Fächern und Fächer­kulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleicher­maßen besondere Chancen zur inter­disziplinären Zusammen­arbeit. Für die ABteilung für Neurophysiologie der Fakultät für Medizin suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.06.2025 in Vollzeit (39,83 Std./Wo.) eine/n Technische/n Angestellte/n (m/w/d) BTA, MTLA, CTA oder vergleichbar Die Abteilung für Neurophysiologie an der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum forscht seit langem mit interdisziplinärem Ansatz an den Mechanismen der Gedächtnisbildung. Arbeiten im Bereich der Zellbiologie, Molekularbiologie und Histochemie Fluoreszenz- und konfokale Mikroskopie Immunhistochemie Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung Histologie Aufarbeiten und Analyse von Gewebematerial Beschaffung von Verbrauchsmitteln und Bereitstellung von Reagenzien Eine abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTLA, CTA oder vergleichbar Erfahrung in den beschriebene Aufgabenfeldern, insbesondere in Immunhistochemie und Mikroskopie-Techniken Erfahrungen mit Laboranalytik Beherrschung der Standardsoftware hohes Maß an Teamfähigkeit Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse nspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung eine qualifizierte Einarbeitung Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit kompetenten Kolleg*innen teamorientierte Zusammenarbeit in einem engagierten, internationalen und wertschätzenden Team eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr Die RUB steht für Diversität und Chancengleichheit. Daher fördern wir die Zusammenarbeit heterogener Teams und den beruflichen Weg von Menschen, die in den jeweiligen Arbeitsbereichen unterrepräsentiert sind. Die RUB wünscht ausdrücklich die Bewerbung von Frauen. In Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns ebenfalls sehr willkommen.
Zum Stellenangebot

Studentische Hilfskraft - PR & Social Media Communications

Di. 28.06.2022
Wachtberg, Bochum, Aachen
Ort: Wachtberg Studentische Hilfskraft PR & Social Media Communications Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Das Fraunhofer FHR in Wachtberg bei Bonn ist Teil der großen Fraunhofer-Gesellschaft und eines der führenden und größten europäischen Forschungsinstitute auf dem Gebiet der Hochfrequenzphysik und Radartechnik. Das Institut ist hervorragend innerhalb der internationalen Forschungslandschaft vernetzt und bearbeitet zahlreiche multinationale Forschungsprojekte mit akademischen und industriellen Partnern.Die Abteilung „Integrierte Schaltungen und Sensorsysteme“ (ISS) beschäftigt sich in mehreren Teams mit leistungsfähigen Sensoren und Radarsystemen für industrielle Messtechnik, die zivile Sicherheit und militärische Anwendungen. Im Vordergrund steht die Entwicklung kompakter und günstiger Sensoren u. a. für sichere und ressourceneffiziente Produktionsprozesse, automatisierte und autonome Verkehrsmittel, medizintechnische Anwendungen oder auch Unterstützungstechnik für Helfer in Katastrophensituationen.Als Teil des neu gegründeten terahertz.NRW-Netzwerks suchen wir studentische Unterstützung (max. 19,5 Std./Woche), für unsere Social Media-Aktivitäten und weitere PR-Maßnahmen, um unseren Zusammenschluss international in der Wissenschaftscommunity und bei potenziellen Industriepartnern bekannt zu machen. Wir zählen darauf, dass Du Deine Kreativität jeden Tag aufs Neue voll einbringst. Du bist von Beginn an Teil des Teams und wenn Du Dich engagieren möchtest, darfst Du schon früh Verantwortung übernehmen und selbstständig arbeiten – auch aus dem Homeoffice. Selbstständige Erstellung von regelmäßigen Text- und Bild-/Videobeiträgen und Unterstützung bei der Betreuung der Social Media-Kanäle Zusammenarbeit mit unseren Wissenschaftler*innen und Techniker*innen bei der Erstellung komplexerer Texte Pflege der Webseiten und Contenterstellung Design von Postern und Flyern Erstellung von Präsentationen Aktuell eingeschriebene*r Student*in z. B. in Design, (Content) Marketing, PR oder Sprach-/ Kommunikationswissenschaften Sehr gutes Sprachgefühl, Kreativität und zielgruppenspezifische Kommunikationsfähigkeit Affinität für komplexe, technische Forschungsthemen Gute Anwenderkenntnisse in den gängigen Social Media, dem MS Office-Paket und allgemeine IT-Affinität Selbstständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Engagement und Teamfähigkeit Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (mind. C1) in Wort und Schrift Interessante, praxisnahe Aufgabenstellungen wahlweise am Standort Wachtberg, Bochum oder Aachen Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte aus Industrie und Grundlagenforschung Offenes und kollegiales Arbeitsumfeld mit lockerem Umgang und moderner Ausstattung Attraktive Rahmenbedingungen bei einer der größten Forschungsorganisationen für anwendungsorientierte Forschung in Europa Hervorragende Vernetzung innerhalb der internationalen Forschungslandschaft Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte. Die Stelle ist zunächst für die Dauer von maximal 1 Jahr befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt maximal 19,5 Stunden. Individuelle Teilzeitvereinbarungen können getroffen werden. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: