Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 58 Jobs in Eggenstein-Leopoldshafen

Berufsfeld
  • Assistenz 5
  • Sekretariat 4
  • Softwareentwicklung 4
  • Weitere: It 4
  • Forschung 3
  • Labor 3
  • Leitung 3
  • Teamleitung 3
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe 3
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 3
  • Wirtschaftsingenieur 2
  • Gruppenleitung 2
  • Materialwissenschaft 2
  • Wirtschaftsinformatik 2
  • Controlling 2
  • Abteilungsleitung 1
  • Administration 1
  • Angestellte 1
  • Arbeitssicherheit 1
  • Assistenzberufe 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 55
  • Ohne Berufserfahrung 39
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 53
  • Home Office möglich 12
  • Teilzeit 8
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 31
  • Feste Anstellung 24
  • Ausbildung, Studium 3
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

IT-Projektmanager (w/m/x) – Patent & Scientific Information

Fr. 27.05.2022
Karlsruhe (Baden)
FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur ist eine der führenden Adressen für wissenschaftliche Information und Dienstleistung und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Unsere Kernaufgabe ist die professionelle Versorgung von Wissenschaft und Wirtschaft mit Forschungs- und Patentinformation sowie die Entwicklung von innovativen Informations­infrastrukturen, z. B. mit den Schwerpunkten Forschungsdatenmanagement, Wissens­graphen und digitale Plattformen. Dazu betreiben wir eigene Forschung, kooperieren mit renommierten Universitäten und Forschungsgesellschaften und sind international und inter­disziplinär vernetzt. FIZ Karlsruhe ist eine GmbH mit gemeinnützigem Charakter und eine der größten außeruniversitären Einrichtungen ihrer Art. IT-Projektmanager (w/m/x) Der Bereich Patent & Scientific Information beschäftigt sich mit der Analyse, Strukturierung und Indexierung von fachspezifischen Informationen, die überwiegend aus Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Journalen und Patentschriften stammen. Die aufbereiteten und kontinuierlich aktualisierten Daten werden zeitnah über spezifische Informationsservices den Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung gestellt. In der Abteilung Service Development & Operations beschäftigen wir uns – in enger Zusammenarbeit mit einem international renommierten Partner – mit der Entwicklung dieser Informationsservices unter Einsatz moderner Methoden der Softwareentwicklung und des Software-Engineerings. Die Services basieren auf den durch die Prozesse der Erschließung aufbereiteten Daten und integrieren Ergebnisse der angewandten Forschung von FIZ Karlsruhe. Im Sinne der Prinzipien von DevOps berücksichtigen wir die Anforderungen eines sicheren und stabilen Produktbetriebs bereits in der Entwicklungsphase der Software. IT-Projektmanagement im Rahmen der Aufgaben von FIZ Karlsruhe als Hosting- und Entwicklungspartner im Kompetenzzentrum Bibliometrie Abstimmung mit der Geschäftsstelle des Kompetenzzentrums und den Konsortialpartnern Koordination der Aufgaben innerhalb des Bibliometrie-Teams bei FIZ Karlsruhe Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur und der Prozesse zum Betrieb der Systeme und zum Aufbau der Datenbanken Inhaltliche Weiterentwicklung der Datenbankschemata, Design der APIs von Webservices Entwicklungsaufgaben im Rahmen des Aufbaus und der Qualitätssicherung der Datenbanken und der Webservices Erstellung von Anwendungsdokumentationen in Abstimmung mit der Geschäftsstelle Mitarbeit im Technischen Helpdesk Abgeschlossenes Studium der Informatik oder Abschluss in einem vergleichbaren Studiengang; alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung und Weiterbildung Praktische Erfahrungen im IT-Projektmanagement Gute Kenntnisse in der Programmierung und Anwendung von relationalen Datenbanken und in der Softwareentwicklung mit Java Erfahrung in der Prozessierung großer Datenmengen und im Einsatz von ETL-Tools Interesse an bibliometrischen und wissenschaftlichen Fragestellungen und an Software zur Datenanalyse Idealerweise Erfahrung in kooperativen Forschungsprojekten Qualitätsbewusstsein und lösungsorientiertes Handeln Teamfähigkeit, Kommunikationsgeschick und eine hohe Kunden- und Serviceorientierung Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD VKA) mit der betrieblichen Altersvorsorge bei der VBL Mitarbeit in einem hochdynamischen wissenschaftlich-technischen Umfeld Leistungsorientierte Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten Flexible Arbeitszeitmodelle und Mobiles Arbeiten Zertifiziert durch das audit berufundfamilie, das die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewährleistet
Zum Stellenangebot

Assistentin / Assistent (w/m/d) der DE-Leitung

Fr. 27.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Strategische Entwicklung und Kommunikation (SEK) ab 15.06.2022 unbefristet eine/einen Assistentin / Assistenten (w/m/d) der DE-Leitung Die Dienstleistungseinheit (DE) Strategische Entwicklung und Kommunikation (SEK) unterstützt die Leitung des KIT bei allen institutionell übergreifenden Strategie-, Struktur- und Kommunikationsfragen. Damit sind wir zentraler Ansprechpartner für externe sowie interne Partner aus Wissenschaft und Administration. Unsere Aufgaben rund um Berufungsverfahren, Controlling, Gremienbetreuung, Qualitätsmanagement, Kommunikation und Marketing nehmen wir in neun Abteilungen war. In dieser anspruchsvollen Funktion unterstützen Sie die Leiterin der DE Strate­gische Entwicklung und Kommunikation (SEK) in allen organisatorischen und administrativen Aufgaben und arbeiten darüber hinaus an Sonderthemen und -projekten mit. Zu Ihren vielfältigen Aufgaben gehören u. a. die Vor- und Nachbereitung von Besprechungen und Veranstaltungen, die Erstellung und Aufbereitung von Präsentationsunterlagen, die Geschäftskorrespondenz, die Termin- und Kalenderkoordination sowie die Planung und Abrechnung der Dienstreisen. Eigenverantwortlich übernehmen Sie das Budgetcontrolling der DE inklusive der zugehörigen Abteilungen. Im Sinne eines professionellen Office-Managements koordinieren Sie alle Büroabläufe gemeinsam mit den Sekretariatskolleginnen.über ein abgeschlossenes Hochschulstudium auf Bachelor-Niveau (Uni / FH / BA) und haben idealerweise bereits einschlägige Berufserfahrung im gehobenen Assistenz- oder Sekretariatsbereich. Sie überzeugen durch eine zuverlässige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, ein hohes Organisations­geschick und sind es gewohnt strukturiert sowie zielorientiert zu arbeiten. Darüber hinaus bringen Sie herausragende Kommunikationsfähigkeiten mit, sind absolut zuverlässig und besitzen ein hohes Maß an Vertraulichkeit. Ausgezeichnete MS-Office-Kenntnisse und ein stilsicherer Umgang mit der deutschen und englischen Sprache werden vorausgesetzt. Als engagierte und aufgeschlossene Persönlichkeit arbeiten Sie sehr gerne im Team. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa.. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ingenieurin / Ingenieur der Fachrichtung Elektrotechnik / Automatisierungstechnik (w/m/d)

Fr. 27.05.2022
Karlsruhe (Baden), Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Astroteilchenphysik – Tritiumlabor Karlsruhe (IAP-TLK) ab 01.08.2022 unbefristet eine/einen Ingenieurin / Ingenieur der Fachrichtung Elektrotechnik / Automatisierungstechnik (w/m/d) Sie betreuen die Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie die Elektrotechnik für Anlagen des Tritiumlabors Karlsruhe (TLK) sowie des Tritiumloops des Karlsruher Tritium Neutrino Experiments (KATRIN), einschließlich der leittechnischen Sys­teme. Ihnen obliegt u. a. die Betreuung der gesamten Hardware und Messtechnik für die Leittechnik, die Ersatzteilhaltung / Instandhaltung der Leittechniksysteme sowie die elektronischen Auslegungen und Planungen, einschließlich der Planung von Schaltschränken und die Dokumentationspflege. Des Weiteren sind Sie zu­ständig für die Planung, Beauftragung, Koordination und Endabnahme von Arbei­ten externer Dienstleister des MSR-Bereichs. Sie erstellen Leistungsanforderun­gen und Lastenhefte, holen Angebote für den Schaltschrankbau und die Feldver­kabelung ein, erstellen die Ausschreibungsunterlagen und koordinieren / beauf­tragen als verantwortliche Elektrofachkraft wiederkehrende Prüfungen der elek­trischen Sicherheit. Weitere Aufgaben sind u. a. das Erstellen von Gefährdungsbe­urteilungen sowie der Betriebs- und Arbeitsanweisungen.über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) / Bachelor) im Bereich Elektrotechnik / Automatisierungstechnik sowie eine mehr­jährige Berufserfahrung in der Elektrotechnik, Automatisierungstechnik und Schaltschrankplanung. Gute Kenntnisse der Automatisierungsgeräte / Systeme S7, einschließlich der darin verwendeten (de-)zentralen Peripheriebaugruppen, Funktionsbaugruppen und Kommunikationsprozessoren sowie die Eignung zur strahlenexponierten Person, setzen wir voraus. Persönlich überzeugen Sie durch gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Kommunikationsfähigkeit, Verant­wor­tungs­bewusstsein sowie die Fähigkeit, ein Team anzuleiten. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Projektingenieur (w/m/d) für Power-to-Gas Verfahren

Fr. 27.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Die DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung des DVGW – Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die DVGW-Forschungsstelle agiert in Forschungs- und Entwicklungsfragen als Schnittstelle zu den DVGW-Mitgliedsunternehmen, die größtenteils aus der Versorgungswirtschaft und der verbundenen Industrie kommen. Der übergeordnete Forschungsschwerpunkt der DVGW-Forschungsstelle stellt die Transformation der Gasversorgung im Zuge der Energiewende dar. Ein aktueller Forschungsschwerpunkt ist die Erzeugung, Transport, Verteilung und Nutzung von klimafreundlichem Wasserstoff und anderen regenerativen Gasen. Dazu entwickeln wir in der Arbeitsgruppe Verfahrenstechnik auf Basis von theoretischen und experimentellen Untersuchungen innovative Erzeugungs- und Aufbereitungsverfahren für den zukünftigen Einsatz in der Praxis. Um für innovative Verfahren das Potenzial gegenüber dem Stand der Technik zu bewerten, analysieren wir Erzeugungspfade anhand von Prozessmodellierung sowohl technologisch und ökonomisch als auch ökologisch. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort einen Projektingenieur (w/m/d) für Power-to-Gas Verfahren Sie erforschen und bewerten im Rahmen von nationalen und internationalen Forschungsprojekten innovative Verfahren für die Energiewende. Sie sind inhaltlich und organisatorisch zuständig für Projekte und Arbeitspakete und übernehmen die Kommunikation mit Projektpartnern und Auftraggeber. Sie übernehmen Verantwortung beim Aufbau und Betrieb von Forschungsanlagen, bei theoretischen Arbeiten und führen selbstständig Analysen von Mess- und Literaturdaten durch. Sie dokumentieren und kommunizieren Projektergebnisse in Arbeitstreffen, in Form von Berichten, wissenschaftlichen Veröffentlichungen oder Fachvorträgen. Sie haben ein ingenieurtechnisches Hochschulstudium in den Fachrichtungen Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik, Energietechnik oder Maschinenbau erfolgreich abgeschlossen. Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen im Aufbau und Betrieb von verfahrenstechnischen Anlagen im Labor- und Demonstrationsmaßstab und verfügen über grundlegendes handwerkliches Geschick. Sie sind interessiert an der Analyse und Bewertung von verfahrenstechnischen Prozessen. Sie haben Freude an der Zusammenarbeit mit Kolleg:innen und Projektpartner:innen und zeichnen sich durch eine teamorientierte und strukturierte Arbeitsweise aus. Eigenverantwortliches und zielstrebiges Handeln liegt Ihnen. Sie beherrschen die deutsche Sprache souverän in Wort und Schrift. Vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeiten in einem innovativen, universitätsnahen Arbeitsumfeld Flexible Arbeitszeit- und Home-Office-Regelungen Attraktive betriebliche Altersvorsorge Fachliche und persönliche Weiterbildung
Zum Stellenangebot

Medical Science Liaison (m/w/d) Diabetes, Kardiologie, Nephrologie

Fr. 27.05.2022
Düren, Rheinland, Karlsruhe (Baden)
Möchtest du dazu beitragen, die Gesundheit von weltweit 47 Millionen Menschen zu verbessern, die täglich auf unsere Therapien angewiesen sind? Es sind genau diese Menschen, ihre Familien, Freunde und Therapeuten, um die sich unser Handeln als forschendes Pharmaunternehmen dreht. Willst du Teil eines Unternehmens sein, das gestern wie heute Pionierarbeit bei der Entwicklung vieler Arzneimittel leistet, die das Leben positiv verändern, und täglich zweistellige Millionen Eurobeträge in die Forschung und Entwicklung investiert? Dank Insulin ist Diabetes nicht länger tödlich; dank Penicillin sterben deutlich weniger Menschen an Infektionen; eines unserer Medikamente hat die Behandlung von Depression verändert und das Stigma dieser psychischen Erkrankung verringert. Solche Ergebnisse erreichen wir gemeinsam, als „Team Lilly“ mit weltweit 35.000 KollegInnen – mit einer klaren Vision, auf Augenhöhe, mit gegenseitigem Respekt und Wertschätzung, Exzellenz und Integrität. Haben wir dich überzeugt? Dann werde Teil unseres Teams und starte zum nächstmöglichen Zeitpunkt als: Medical Science Liaison (m/w/d) Diabetes, Kardiologie, NephrologieAls Medical Science Liaison im Bereich Diabetes, Kardiologie und Nephrologie bist du im ständigen Austausch mit Experten auf diesem Therapiegebiet, sowohl in Kliniken als auch in Praxen. Du hältst dich immer auf dem aktuellen Stand neuster wissenschaftlicher Erkenntnisse und Trends und bereitest diese für interne, aber vor allem auch externe Vorträge und Fachveranstaltung auf. Außerdem nimmst du an Kongressen und Symposien teil. Wir suchen einen MSL (m/w/d) für die Region Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg (teilw.). Deine Herausforderungen im Detail: Kommunikation und wissenschaftlicher Erfahrungsaustausch mit Experten im Therapiegebiet Diabetes, Kardiologie und Nephrologie in Klinik und Praxis mit Fokus auf Empagliflozin und Insuline Kundenorientierte Aufbereitung und Bereitstellung aktueller Studiendaten auch mittels virtueller Kanäle Aufarbeitung wissenschaftlicher Materialien für interne und vor allem externe Vorträge und Fachveranstaltungen Organisation, Moderation und Durchführung von wissenschaftlichen Fachveranstaltungen Rückmeldung von Therapietrends und anderen Entwicklungen im therapeutischen Umfeld an interne Teams Aktive Unterstützung von klinischen Studienprojekten wissenschaftlicher Einrichtungen (z.B. Universitäten, Studienzentren) Teilnahme an Kongressen und Symposien Ansprechpartner des Außendienstes für wissenschaftliche Informationen (z.B. durch Außendienst Training) Wenn du auf folgende Erfolge in deiner bisherigen Laufbahn zurückblicken kannst, bringst du die besten Voraussetzungen mit: Du hast eine medizinische oder naturwissenschaftliche Hochschulausbildung absolviert, idealerweise mit Promotion Kenntnisse im Bereich Diabetes, Kardiologie und/oder Nephrologie sind sehr wünschenswert Du bringst Erfahrungen im Aufbau von Netzwerken zwischen Kunden und Institutionen (z.B. Fachgesellschaften und Verbänden) sowie im Bereich feldbasierter Arbeit mit Idealerweise verfügst du bereits über Industrieerfahrung im Bereich Medical Science Liaison Dein innovatives Denken und Handeln zur Entwicklung und Umsetzung neuer Ansätze kannst du anhand von Beispielen bestätigen Du verfügst über eine hohe Lernfähigkeit, große Mengen wissenschaftlicher Information zu verstehen und zu kommunizieren Zudem besitzt du die Fähigkeit, mit einem hohen Grad an Unabhängigkeit im Feld zu agieren und eine Vielzahl an Prioritäten und Projekten zu managen Durch dein strategisches und kritisches Denken, analysierst du Informationen und erkennst deren Relevanz (Insights) Du verfügst über Storytelling- und Präsentationsskills und konntest dein sicheres und kompetentes Auftreten bereits unter Beweis stellen Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und Verhandlungsgeschick im Umgang mit unterschiedlichen Ansprechpartnern außerhalb und innerhalb des Unternehmens zeichnen dich aus Eine hohe Flexibilität und Reisebereitschaft sowie ein hohes Maß an Kundenorientierung, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit sind für dich selbstverständlich Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie MS Office Kenntnisse runden dein Profil ab Tolle Arbeitsatmosphäre: Wir begegnen uns über alle Ebenen hinweg auf Augenhöhe und schätzen unseren Team Spirit – da ist ein „Du“ einfach selbstverständlich. Gestaltungsspielraum: Von Beginn an bekommst du die Freiheit, deine Ideen einzubringen und umzusetzen. Deinen Aufgabenbereich gestaltest du eigenverantwortlich sowie als Mitglied cross-funktionaler oder selbstorganisierter Teams, mit denen du gemeinschaftlich große „Herzens-” Projekte stemmst. Work-Life-Balance: Deine Arbeitszeit kannst du dir auf Vertrauensbasis flexibel einteilen. Weiterentwicklung: Wir legen Wert darauf, unsere Mitarbeitenden in ihrer Karriereentwicklung individuell zu fördern und gewährleisten gleichzeitig weltweit fairen Zugang zu professioneller Weiterbildung über unsere „Corporate Lilly University“. Finanzielle Zusatzleistungen: Neben deinem attraktiven Gehalt bieten wir dir die Option einer hervorragenden betrieblichen Altersvorsorge sowie weitere individuelle Leistungen. Mobilität: Dir wird ein Firmenwagen zur Verfügung gestellt.
Zum Stellenangebot

Referatsleiter (m/w/d)

Do. 26.05.2022
Landau in der Pfalz
Der Campus Landau der Universität Koblenz-Landau und die Technische Universität Kaiserslautern wachsen zu einer neuen Technischen Universität zusammen. Wir suchen Sie, um den Start unserer neuen Universität im Jahr 2023 am Campus in Landau schon heute mitzugestalten. Sie erwarten flache Hierarchien, eine moderne Infrastruktur und familienfreundlichen Leistungen. Der Campus Landau und die Technische Universität Kaiserslautern stellen bereits jetzt eine attraktive Arbeitgeberin dar, die ihren Beschäftigten zukunftssichere Perspektiven bietet. Im Referat L 31: Hochschulprüfungsamt der Zentralen Universitätsverwaltung am Campus Landau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2023 folgende Stelle in Vollzeit mit 39 Stunden wöchentlich als Elternzeitvertretung zu besetzen: Referatsleitung (m/w/d) Personelle, fachliche und organisatorische Leitung des Hochschulprüfungsamtes am Campus Landau und hierbei insbesondere verantwortliche Führung der Mitarbeiter/innen und Sicherstellung der termingerechten Durchführung von Prüfungsverfahren Sachbearbeitung in komplexen Ausnahme- und Einzelfällen Einführung und Implementierung HISinOne/IT-Projektkoordination und Anforderungsmanagement Fachbetreuung und Unterstützung der Anwender/innen bei der Umsetzung der Prozesse im Student-Life-Cycle durch optimale Ausnutzung der IT-Systeme Befähigung für das dritte Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen, Angestelltenprüfung II oder vergleichbare Qualifikation (zum Beispiel Bachelorabschluss) gute Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht gute Anwenderkenntnisse von MS-Office-Produkten und Grundverständnis EDV-basierter Abläufe, Kenntnisse zu Datenbankstrukturen wären wünschenswert Bereitschaft zur Einarbeitung in spezielle Programme der Studierendenverwaltung (HIS-Software) Führungskompetenz Fähigkeit zu systematischem und strukturiertem Arbeiten Organisationstalent, Flexibilität sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick Fähigkeit zum selbständigen Erschließen und Nutzen von Entscheidungsspielräumen hohe Belastbarkeit und absolute Zuverlässigkeit Teamfähigkeit, Offenheit und Kommunikationsfreudigkeit Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit der Möglichkeit, eigene Ideen und Vorstellungen einzubringen. Tarifliche Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TV-L. Zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL).
Zum Stellenangebot

Curriculum-Designer/in (m/w/d)

Mi. 25.05.2022
Landau in der Pfalz
Der Campus Landau der Universität Koblenz-Landau und die Technische Universität Kaiserslautern wachsen zu einer neuen Technischen Universität zusammen. Wir suchen Sie, um den Start unserer neuen Universität im Jahr 2023 am Campus in Landau schon heute mitzugestalten. Sie erwarten flache Hierarchien, eine moderne Infrastruktur und familienfreundlichen Leistungen. Der Campus Landau und die Technische Universität Kaiserslautern stellen bereits jetzt eine attraktive Arbeitgeberin dar, die ihren Beschäftigten zukunftssichere Perspektiven bietet. Im Referat L 31: Hochschulprüfungsamt der Zentralen Universitätsverwaltung am Campus Landau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet folgende Stelle in Vollzeit mit 39 Stunden wöchentlich zu besetzen: Curriculum-Designer/in (m/w/d) Abbildung und Modellierung von Prüfungsordnungen im HIS Prüfungsverwaltungsmodul Sachbearbeitung in komplexen Ausnahme- und Einzelfällen Anwendungsbetreuung HIS-Module Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Kursen und Workshops zur Einweisung in die Software der Studierendenverwaltung mit einem Bachelor abgeschlossenes Hochschulstudium im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich, wünschenswert wäre ein abgeschlossenes Studium der Verwaltungsinformatik  Fachinformatiker/innen mit entsprechenden Erfahrung im Umgang mit Campus-Management-Lösungen  wünschenswert sind grundlegende Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Campus-Management-Software (idealerweise HIS GX oder HISinOne) beziehungsweise Erfahrungen in der Anwendung von anderen Campusmanagementsystemen oder modernen Informationssystemen  Erfahrung im Management von IT-Projekten  Fähigkeit zu abstraktem und mathematisch-analytischem Denken  Kenntnisse in Java-Script sind wünschenswert  Bereitschaft, sich in komplexe Zusammenhänge einzuarbeiten  Fähigkeit zur Vermittlung komplexer technischer und/oder fachspezifischer Sachverhalte zwischen Fachanwender/ innen  ausgeprägter Gestaltungswille in Bezug auf die serviceorientierte Ausrichtung von Arbeitsabläufen und Geschäftsprozessen durch Softwarelösungen  hohes Maß an kommunikativen Fähigkeiten und Bereitschaft zur Arbeit im Team, an Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative  belastbare Erfahrungen im Konfliktmanagement, ausgeprägte Kommunikationsstärke sowie interkulturelle Kompetenz  Erfahrung und Belastbarkeit im beratenden, serviceorientierten Kundenkontakt  analytisches und lösungsorientiertes Denkvermögen  gute Auffassungsgabe und Zuverlässigkeit, Einsatzfreude und Flexibilität  Organisationsgeschick und Fähigkeit zum selbständigen und strukturierten Arbeiten  gute Englischkenntnisse mindestens entsprechend Niveau B2 gemäß Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit und eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team tarifliche Vergütung nach Entgeltgruppe 9 b TV-L zusätzliche betriebliche Altersversorgung (VBL)
Zum Stellenangebot

Technische Mitarbeiterin / Technischer Mitarbeiter (w/m/d) Informatik oder Ingenieurwissenschaften

Mi. 25.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Photonenforschung und Synchrotronstrahlung (IPS) ab sofort befristet für 2 Jahre eine/einen Technische Mitarbeiterin / Technischen Mitarbeiter (w/m/d) Informatik oder IngenieurwissenschaftenSie sind für die Kontrollsysteme und deren Weiterentwicklung an den Beamlines des Instituts für Photonenforschung und Synchrotronstrahlung (IPS) zuständig. Darüber hinaus gehört die Entwicklung von Analyse- und Softwaretools für die Datenauswertung der Messreihen zu Ihren Aufgaben. Dies beinhaltet die Integration neuer Messgeräte (z. B. Multikanalanalysatoren, CCD-Detektoren, energiedispersive Detektionssysteme, Frame-Grabber und hochempfindliche Verstärker) und intelligente Ansteuerungen zur Positionierung von optischen Systemen (Schrittmotoren, DC Motoren, Lasersysteme) an den Messplätzen, unter Verwendung der Programmiersprachen C/C++ und Java. Die Entwicklung von Makropaketen zur Experimentiersteuerung und Messdaten­erfassung sowie die Administration von Messdatenerfassungssystemen runden das Aufgabenprofil ab.über ein abgeschlossenes Studium der Informatik oder einer ähnlichen Ingenieurwissenschaft (Bachelor/Diplom (FH)) und sehr gute Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit Java, C, C++ sowie Script Sprachen. Ebenso sind Sie bestens mit Automatisierungstechnik vertraut. Kenntnisse auf dem Gebiet der Ansteuerung von Messsystemen sind von Vorteil. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erwünscht. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Projektmanagerin / Projektmanager (w/m/d) Öffentlichkeitsarbeit

Mi. 25.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Projektträger Karlsruhe (PTKA) ab sofort befristet auf 2 Jahre eine/einen Projektmanagerin / Projektmanager (w/m/d) Öffentlichkeitsarbeit Der Projektträger Karlsruhe (PTKA) ist ein Dienstleister für Bundes- und Landesministerien für die Umsetzung öffentlicher Förderprogramme. Zur Unterstützung der öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen wird ein cross-medialer Transfer aus öffentlich geförderten Forschungsprojekten angestrebt. Dazu ist der YouTube-Kanal "InnoPulsLab" eingeführt worden, mit dem der PTKA für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) populärwissenschaftliche Erklär- und Faktenvideos über Forschungsergebnisse von öffentlich geförderten Projekten produziert und veröffentlicht. Die zu produzierenden Videos werden für eine junge technikaffine Zielgruppe von 15-25 Jahren konzipiert. Sie arbeiten in der Gruppe Öffentlichkeitsarbeit am PTKA zusammen mit Grafik-Designern, Eventmanagern, Kommunikationsexperten, den produzierenden Content Creators und der Kreativredaktion. Als Projektmanagerin / Projektmanager (w/m/d) koordinieren Sie u.a. die operative Planung, Durchführung, Überwachung und Steuerung der Video-Projekte für den YouTube-Kanal "InnoPulsLab". Sie begleiten die einzelnen Video-Projekte vom Anfang bis zum Ende, behalten dabei den Überblick über den Ablauf, das Budget und den zeitlichen Rahmen. Zudem koordinieren Sie die Termine mit allen involvierten Partnern, wie interne Projektbevollmächtige, externe Koordinatoren, Agenturen und für den Videodreh benötigte Freelancer. Bei der Beschaffung von produktionsrelevanten Requisiten, unter Einhaltung des KIT- und BMBF-konformen Beschaffungsprozesses, unterstützen Sie die Content Creators. Als Bindeglied zwischen den Vorgesetzten und den Content Creators im Team sorgen Sie für eine reibungslose Zusammenarbeit. Um einen langfristigen Erfolg der Videos zu garantieren, verantworten Sie das notwendige Monitoring. Zu Ihren Aufgaben gehören auch die Absprache und Präsentation der Ergebnisse sowie die Koordination mit den Vorgesetzten und dem Auftraggeber. ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor / DH / FH) der Fachrichtung Betriebswirtschaft, idealerweise mit Schwerpunkt Bewegtbild oder Medienwirtschaft/Medienmanagement. Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Film/TV mit Erfahrung im Projektmanagement bzw. über eine vergleichbare Ausbildung. Wir erwarten von Ihnen Erfahrungen in der Planung und Organisation von Projekten. Sie sind in der Lage, Ressourcen optimal einzuteilen, um ein Projekt strukturiert planen und durchführen zu können. Da Sie auf allen Seiten kommunizieren, überzeugen und koordinieren, bringen Sie sowohl fachliches Knowhow sowie eine hohe Sozialkompetenz mit. Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und selbstständige Arbeitsweise sind Grundvoraussetzung. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa.“ Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

W2-Professur Intelligente eingebettete Systeme

Mi. 25.05.2022
Karlsruhe (Baden)
W2-Professur. Kennzahl 1434 Intelligente eingebettete Systeme Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik Bewerbung bis zum 06.06.2022 Einstellung zum nächstmöglichen Termin Die HKA ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Ihre Leidenschaft für exzellente Lehre und innovative Forschung macht sie aus und spiegelt sich in sehr guten Rankingergebnissen wider. Sie arbeitet eng mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft zusammen. Sie steht für Vielfalt, Innovation, Nachhaltigkeit, internationale Ausrichtung, und das Miteinander – im Mittelpunkt ihrer Entwicklung stehen daher Studierende und Beschäftigte. Die Tätigkeit umfasst Aktivitäten in Lehre und Forschung in den Bereichen der Inbetriebnahme und Anwendungsentwicklung eingebetteter informations-technischer Systeme, wobei der Schwerpunkt im Bereich der anforderungsgerechten Verwendung von Microcontrollern liegt. Außerdem werden innovative Impulse in der Lehre und anwendungsnahen Forschung erwartet. Es wird Kompetenz und Engagement beim Aufbau von eigenen Schwerpunkten im Bereich der Forschung und Entwicklung vorausgesetzt, um das Profil im Rahmen der Masterstudiengänge der Fakultät für die Studierenden noch attraktiver zu gestalten. Gewünscht sind darüber hinaus vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet Informatik und Software Engineering sowie der Anwendung von Methoden der Künstlichen Intelligenz. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einschlägiger Erfahrung im Bereich „Embedded Systems“, die ihre in der Forschung und in der beruflichen Praxis erworbene Kompetenz für unsere Studierenden nutzbar machen kann. Sie soll durch Wissen, Können und Beispiel die Lehre und die angewandte Forschung prägen. Die Hochschule Karlsruhe ist eine der drittmittelstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Der weitere Ausbau der angewandten Forschung ist deshalb anerkanntes Ziel der Hochschule. Sie geht davon aus, dass der Stelleninhaber (m/w/d) sich aktiv an der angewandten Forschung beteiligt und Drittmittel einwirbt. Ferner wird eine engagierte Mitwirkung im Rahmen des Technologie- und Wissenstransfers zwischen Hochschule und Wirtschaft erwartet. Darüber hinaus besteht die Pflicht zur Beteiligung an der Grundlagenausbildung. Der Stelleninhaber (m/w/d) muss bereit sein, auch Vorlesungen in fachlich benachbarten Gebieten zu übernehmen. Die Fähigkeit, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen wird ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Online-Lehre. Neben den Aufgaben in Lehre, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung wird erwartet, dass sich Professoren (m/w/d) in den Selbstverwaltungsgremien der Fakultät und der Hochschule engagieren. Berufungsvoraussetzungen sind die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren gemäß § 47 LHG: Fachbezogener Studienabschluss (Hochschulstudium); pädagogische Eignung sowie besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch Promotion nachgewiesen wird; mindestens fünfjährige hauptberufliche Tätigkeit nach Abschluss des Hochschulstudiums im genannten Aufgabenbereich, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Die Berufung in das Beamtenverhältnis richtet sich nach §§ 49, 50 LHG in der Fassung ab 30.03.2018. Die HKA strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Sie bittet daher qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: