Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 16 Jobs in Eppstein

Berufsfeld
  • Netzwerkadministration 4
  • Systemadministration 4
  • Assistenz 2
  • Online-Marketing 1
  • Biologie 1
  • Biotechnologie 1
  • Forschung 1
  • Innendienst 1
  • Labor 1
  • Assistenzberufe 1
  • Praxispersonal 1
  • Qualitätsmanagement 1
  • Referent 1
  • Revision 1
  • Sachbearbeitung 1
  • Sekretariat 1
  • Sicherheit 1
  • Weitere: It 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 11
Arbeitszeit
  • Vollzeit 15
  • Teilzeit 8
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 8
  • Feste Anstellung 8
Wissenschaft & Forschung

Technische Assistenz in der Prozessentwicklung (m/w/d)

Mi. 27.05.2020
Heidelberg
AGC Biologics, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Asahi Glass Company (AGC), ist einer der branchenweit führenden CDMOs in Bezug auf Zuverlässigkeit, technische Exzellenz und Qualität – „Right. On Time“. AGC ist ein japanisches Unternehmen mit Sitz in Tokio, das über 50.000 Mitarbeiter in 30 Ländern beschäftigt, mit einem gehandelten Wert von 12 Milliarden Dollar. Mit Einrichtungen in den USA, Japan, Dänemark und Deutschland bietet AGC Biologics voll integrierte biopharmazeutische Entwicklungs- und Herstellungslösungen für Kunden weltweit. Das Unternehmen verfügt über ausgewiesene Expertise bei der Bereitstellung von kundenspezifischen Lösungen für das Scale-up und die cGMP-Herstellung von proteinbasierten Therapeutika für die präklinische, klinische und kommerzielle Produktion. AGC Biologics verzeichnet ein Wachstum bei Kunden und Einnahmen, erweitert das Personal, die Entwicklungs- und Herstellungskapazität und differenziert sich auf dem Markt mit einzigartigen Technologieangeboten für Kunden. AGC Biologics GmbH in Heidelberg sucht derzeit Verstärkung im Team der Prozessentwicklung für die Fermentationsentwicklung (up-stream development). Die Bewerber sollten eine fundierte Erfahrung im Bereich der mikrobiellen Kultivierung, Hochzelldichtefermentation in Bioreaktoren unterschiedlicher Skalierung, sowie in der Mikro- und Molekularbiologie vorweisen können.  Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von Prozessen im Bereich der Fermentationsprozessentwicklung (USP, up-stream development) Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von Technologietransfer- oder Testläufen und den damit im Zusammenhang stehenden Arbeiten und Versuchen im Bereich des USP Mikrobiologische und molekularbiologische Arbeiten (u.a. Herstellung kompetenter Zellen, Transformation, Kultivierung von gentechnisch veränderten Mikroorganismen) sowie ggf. deren Dokumentation nach GenTG Analytische Methoden (photometrische Methoden, HPLC, SDS-PAGE, Coomassie-/ Silberfärbung, Western-Blot, UV-Vis, Bradford, BCA, Endotoxin-Assay, Produkt-spezifische Assays, Agarose-Gelelektrophorese) Vorbereitung, Inbetriebnahme und Bedienung von vorhandenen Anlagen, Geräten und Einrichtungen für die biotechnologische Produktion (z.B. Fermenter, Homogenisator) inklusive Reinigungstätigkeiten Unterstützung bei der Installation neuer Geräte, Anlagen und Einrichtungen Durchführung und Unterstützung von Kalibrierungstätigkeiten Allgemeine und präparative Arbeiten (u.a. Herstellung von Puffern und Lösungen, Laborvorräte, Laborordnung, S1-Laborabfälle) Dokumentation aller entwicklungsrelevanter Arbeitsschritte und Ergebnisse Erstellen von F&E-relevanten SOPs bzw. Prozessprotokollen Aufbau und Verwaltung von internen Datenbanken Unterstützung bei der Planung von Verbesserungsmaßnahmen (in Zusammenarbeit mit den betreffenden Bereichsleitern und der Qualitätssicherung) nach Selbstinspektionen sowie Unterstützung bei der Organisation der Umsetzung der Verbesserungsmaßnahmen Abschluss/Ausbildung als BTA, PTA, Biologielaborant oder vergleichbar Fundierte Kenntnisse im Bereich der mikrobiellen Kultivierung von Bakterien und Hefen Fundierte Kenntnisse in der Handhabung von Fermentationsanlagen und aller USP relevanter Prozessschritte Umfangreiche Kenntnisse im Bereich relevanter Analysemethoden Teamfähigkeit, Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein werden vorausgesetzt Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse sind erforderlich ArbeitserlaubnisBei uns arbeiten Sie im Team an spannenden und herausfordernden Themen in einem hochmodernen, innovativen und kreativen Umfeld. Eine intensive Einarbeitung am Arbeitsplatz mit fachkundigen Kollegen garantiert, dass Sie sich schnell in Ihre Aufgaben einarbeiten und diese selbständig ausführen. Eine leistungsgerechte Vergütung und die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung sind selbstverständlich. Außerdem bieten wir: Ein modernes Arbeitsumfeld mit spannenden Aufgaben in einer zukunftsorientierten Branche Teamarbeit mit einem interkulturellen und internationalem Kollegium mit kurzen Kommunikationswegen über Landesgrenzen hinweg Eine Unternehmenskultur geprägt durch Offenheit und Wertschätzung Regelmäßige Firmenevents, Vermögenswirksame Leistungen, Jobticket, Arbeitgeberzulagen zum Mittagessen, ein modernes Zeiterfassungssystem mit Gleitzeitkonto
Zum Stellenangebot

Projektmitarbeit "duale Studiengänge / Digitalisierung" (m/w/d)

Mi. 27.05.2020
Worms
Die Hochschule Worms ist mit ihren drei Fachbereichen Informatik, Touristik / Verkehrswesen und Wirt­schafts­wissen­schaften eine international ausgerichtete stark branchenorientierte Campushochschule. Ausgezeichnete Betreuungs­relationen, konsequenter Praxisbezug und eine günstige Lage zwischen der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Rhein-Main-Gebiet machen die Hochschule Worms zu einem attraktiven Lern- und Lehrort. In der Studienrichtung Steuern des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften sollen sowohl die dualen Angebote weiter­ent­wickelt werden als auch die Digitalisierung der Studienangebote ausgebaut werden. Daher ist zum nächstmöglichen Zeit­punkt folgende Stelle zu besetzen: Projektmitarbeit „duale Studiengänge / Digitalisierung“ (m/w/d) − Kennziffer 2020-16-Steuern − Teilzeit (19,5 Std./Woche) – befristet bis zum 31.12.2023 Assistenz für das Projekt „Entwicklung eines Marketing- und Betreuungskonzeptes für die dualen Steuer-Studiengänge an der Hochschule Worms und Modifizierung der Modulinhalte unter Berücksichtigung der Digitalisierung in der Steuer­beratung“ Analyse der relevanten studentischen Zielgruppen sowie der Angebote von Mitwettbewerbern Akquisition neuer Praxispartner sowie Pflege der bestehenden Kontakte Eigenverantwortliche Erstellung eines Maßnahmenkatalogs sowie einer internen und externen Kommunikationsstrategie im Hinblick auf die dualen Studiengänge Betreuung von DATEV-Veranstaltungen Eigenverantwortliche Erstellung und Verwaltung einer Datenbank für DATEV-basierte Lernangebote der steuerlichen Studien­gänge Assistenz in der Lehre, z. B. Betreuung der Praxisphasen, Koordination des Lerntagebuchs, Beisitz und Aufsicht bei Prüfungen, Mitarbeit in Ausschüssen Allgemeine Organisationsaufgaben wie Koordination der Bewerbungen, Vertragsverhandlungen mit den Praxispartnern, Betreuung von moodle-Kursen, Organisation von Veranstaltungen Abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor oder Master) im Bereich der Wirtschaftswissenschaften Konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten auch bei Vertragsverhandlungen mit Praxispartnern Präsentationserfahrung Sichererer Umgang mit der Anwendersoftware MS Office, überblicksartige Kenntnisse der aktuellen DATEV-Programm-Angebote für die Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung Wir bieten eine interessante und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team mit einer modernen Hoch­schul­ver­wal­tung, die sich durch ein hohes Dienstleistungsbewusstsein auszeichnet. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem TV-L. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TV-L. Die Hochschule Worms tritt für Chancengleichheit ein. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Datenschutzauditor (m/w/d)

Di. 26.05.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.Die Abteilung Datenschutz sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Datenschutzauditor (m/w/d) (Kennziffer 2020-0124). Selbst­ständige Durch­führung von daten­schutz­rechtlichen Audits Analyse von Daten­schutz­sach­verhalten Erstellung von technischen und orga­nisatorischen Konzepten Umsetzung von Daten­schutz­anforderungen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Bundes­amtes für Sicher­heit in der Informations­technologie (IT-Grund­schutz) und dem Standard-Daten­schutz­modell (SDM) der Daten­schutz­auf­sichts­behörden Wahr­nehmung von Beratungs- und Prüf­aufgaben im Bereich Daten­schutz in der Abteilung Risiko­beurteilung von Daten­schutz­pannen und Empfehlung not­wendiger Maß­nahmen Idealer­weise Bachelor-Abschluss als Wirt­schafts­informatiker, Betriebs­wirt oder eine vergleich­bare Qualifikation Gute all­gemeine IT-Kennt­nisse in der Windows-, Linux- und Netz­werk­welt Interesse an der Ein­arbeitung in Daten­schutz­themen (IT-Grund­schutz / SDM) Erfahrung im Bereich Revision / Audit von Vor­teil Freude am Umgang mit Menschen bei der Beratung und Prüfung im Bereich Daten­schutz Hohe analystische Fähig­keiten Gute Deutsch- und Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift Interessanten, viel­seitigen Arbeits­platz Inter­nationales, attraktives Arbeits­umfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infra­struktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen Möglich­keiten zur Teil­zeit­arbeit Flexible Arbeits­zeiten Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglich­keiten
Zum Stellenangebot

Systemspezialist (m/w/d) für Webanwendungen

Mo. 25.05.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung. In einem anspruchs­vollen wissen­schaft­lichen Umfeld unter­stützt die Zentrale Einheit „Informations­technologie“ die Beschäf­tigten des Hauses in allen Bereichen der IT. Insbeson­dere die Umsetzung der Anfor­derungen einzelner Fach­abteilungen in den zentralen Bereichen Web Content Management Systeme sowie den Platt­formen für das Zusammen­arbeiten mit internen sowie externen Kooperations­partnern sind von wesent­licher Bedeutung. Wir suchen zum nächst­mög­lichen Zeit­punkt in einer viel­fältigen, modernen und gut definierten IT-Landschaft einen motivierten Mitarbeiter (m/w/d), der engagiert den Einsatz von IT in der Krebs­forschung unter­stützt und der die folgenden Aufgaben über­nehmen soll. Die IT Core Facility sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Systemspezialisten (m/w/d) für Webanwendungen (Kennziffer 2020-0129). First- und Second-Level-Support für Web Content Management Systeme, z. B. Newsletter (Backclick), Umfragen (LimeSurvey), elektro­nisches Lernen (Moodle), Wissens­management (MediaWiki) Benutzer­unterstützung, Adminis­tration und Weiter­entwicklung der Kooperations­plattformen und des Intranets des DKFZ, derzeit basierend auf Microsoft SharePoint 2013 Systemadministration und -erweiterung der genannten Systeme im Linux- und Windows-Umfeld Evaluierung und eigen­verantwortliche Einführung moderner Web Content Management Systeme zur Kommuni­kation und Kooperation Studienabschluss im Bereich Informatik, abgeschlossene Ausbil­dung zum Fach­informatiker oder vergleich­bare Qualifi­kationen Gute Kenntnisse im Linux- und Windows-Umfeld sind unverzichtbar Gute Kenntnisse im Bereich Skript­sprachen, z. B. PowerShell und Bash Erfahrungen mit SharePoint 2013 sind von Vorteil Kenntnisse in modernen Frameworks / Biblio­theken (z. B. Bootstrap, JQuery) sind wünschenswert Neugierde und ausgeprägte Sozial­kompetenz Hohe Eigen­initiative und Flexibilität Zuverlässige, selbst­ständige, ziel- und ergebnis­orientierte Arbeitsweise Gute Deutsch- und Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Interessanten, vielseitigen Arbeits­platz Inter­nationales, attraktives Arbeits­umfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen Möglichkeiten zur Teilzeit­arbeit Flexible Arbeits­zeiten Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglich­keiten
Zum Stellenangebot

Study Nurse (m/w/d)

Sa. 23.05.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebs­forschungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung. Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Heidelberg, der Medizinischen Fakultät Heidelberg und der Deutschen Krebshilfe ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg. Als „Comprehensive Cancer Center“ und onkologisches Spitzenzentrum der Deutschen Krebshilfe verbindet das NCT interdisziplinäre Patientenversorgung mit exzellenter Krebsforschung unter einem Dach mit dem Ziel, die patientennahe, individualisierte Krebsmedizin auszubauen. Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung der am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg durchgeführten klinischen Studien eine Study Nurse (m/w/d) (Kennziffer 2020-0122). Durch­führung und Begleitung von onkologischen Therapie­studien Organisation und Über­wachung von Behandlungs­abläufen und Studien­protokollen (z. B. Termin­ver­einbarungen, Vor­bereitung studien­spezifischer pharma­kokinetischer Unter­suchungen etc.) Screening und Einschluss von Studien­patienten Betreuung von Patienten in der Ambulanz und auf Station während der Studien­teil­nahme Eigen­ständige Durch­führung behandlungs­pflegerischer Maß­nahmen (z. B. Blut­ent­nahmen, Gabe von Infusionen etc.) Versand von Prüf­medikation, Patienten­material und Befunden Studien­dokumentation und Daten­erfassung Abge­schlossene Ausbildung zur Study Nurse, Studien­assistenz, zum Medizinischen Fach­angestellten oder ähnliche Qualifikation Erfahrung in der Mitarbeit an klinischen Studien sowie in der Daten­erhebung und Dokumentation Sehr gute EDV-Kenntnisse Nach Möglichkeit Erfahrung im Management früher onkologischer Studien nach dem Arznei­mittel­gesetz Interesse an der Verbesserung von Behandlungs­möglichkeiten von Tumor­patienten Bereit­schaft und Aufge­schlossen­heit zum Erlernen von Neuem Freundlicher Umgang mit Patienten, Selbst­ständigkeit, Team­fähig­keit, Gewissen­haftig­keit und Flexibilität Gute Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift Erfahrung mit Standard-PC-Anwendungen (Microsoft Office) Interessanten, viel­seitigen Arbeits­platz Inter­nationales, attraktives Arbeits­umfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infra­struktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen Möglich­keiten zur Teil­zeit­arbeit Flexible Arbeits­zeiten Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglich­keiten
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) Contentmanagement und Einkaufskooperation

Sa. 23.05.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.Die Abteilung Beschaffung und Materialwirtschaft sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) Contentmanagement und Einkaufskooperation (Kennziffer 2020-0120).Die Arbeitsgruppe „Koordination e.biss“ in der Abteilung „Beschaffung und Materialwirtschaft“ des DKFZ betreibt das elektronische Bestellsystem „e.biss“. Dieses System wird durch 12 weitere Forschungseinrichtungen mitbenutzt, die auf dieser Grundlage in einer Einkaufskooperation mit den DKFZ zusammenarbeiten.  Das Aufgabenspektrum innerhalb der Arbeitsgruppe ist sehr vielfältig und umfasst sowohl DV-technische als auch administrative Tätigkeiten. Ein Schwerpunkt Ihrer Aufgaben wird die Mitwirkung im Contentmanagement von e.biss sein. Hier sind Sie Ansprechpartner für die technische Bearbeitung von Katalogdaten und Teilsortimenten, für die Abstimmung in der Einkaufskooperation sowie für die fristgerechte Realisierung. Außerdem kümmern Sie sich um die Umsetzung von Systemeinstellungen der internen und externen Systemnutzer.Ferner sind Sie in alle technischen sowie organisatorischen Projekte rund um e.biss eingebunden und haben die Möglichkeit, an einem modernen und für die Forschung maßgeschneiderten Bestellsystem mitzuwirken.Sie haben ein abgeschlossenes FH/BA-Studium in Betriebswirtschaftslehre oder Informatik bzw. eine vergleichbare Qualifikation.Sie haben eine hohe IT-Affinität, insbesondere Expertenwissen zu MS-Office-Produkten. SAP-Kenntnisse in den Modulen MM, SRM, BW wären wünschenswert. Die Bereitschaft, sich in diese und weitere Softwareanwendungen einzuarbeiten, ist erforderlich.Sie verfügen über ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten und können dadurch technische und organisatorischen Anforderungen in Einklang bringen. Sie kennen moderne Beschaffungsorganisationen, Werkzeuge und deren Prozesse idealerweise aus praktischer Erfahrung.  Sie sind es gewohnt, in Projektgruppen zu agieren und verfügen idealerweise auch über fundierte Kenntnisse zum Projektmanagement.  Sie denken und arbeiten verantwortungsbewusst, teamorientiert und eigenverantwortlich.  Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.Interessanten, vielseitigen ArbeitsplatzInternationales, attraktives ArbeitsumfeldCampus mit modernster State-of-the-art-InfrastrukturVergütung nach TV-L mit den üblichen SozialleistungenMöglichkeiten zur TeilzeitarbeitFlexible ArbeitszeitenSehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Systemadministrator (m/w/d)

Sa. 23.05.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.Die Abteilung Datenschutz sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Systemadministrator (m/w/d) (Kennziffer 2020-0121). Administration der einge­setzten Pseudo­nymisierungs­soft­ware, des Servers und der Fire­wall-Schnitt­stelle mit Unter­stützung durch die zentrale IT des DKFZ Verwaltung von Benutzer­accounts des Pseudonymsierungs­dienstes und der Anbindung an Projekte, die diesen Dienst in Anspruch nehmen Betreuung der Soft­ware­platt­form zur Verfahrens­dokumentation und Beratung der Wissen­schaftler/innen Verantwortung für die IT-Arbeits­plätze Unter­stützung des Daten­schutz­beauftragten im Bereich Daten­schutz (Beratung und Prüfungen) Abschluss als Fach­informatiker, Fach­richtung System­integration oder vergleich­bares Gute allgemeine IT-Kennt­nisse in der Windows-, Linux- und Netz­werk­welt Ziel- und ergebnis­orientierte Arbeits­weise Hohe Eigen­initiative und Flexibilität Gute Deutsch- und Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift Interessanten, viel­seitigen Arbeits­platz Inter­nationales, attraktives Arbeits­umfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infra­struktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen Möglich­keiten zur Teil­zeit­arbeit Flexible Arbeits­zeiten Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglich­keiten
Zum Stellenangebot

E-Commerce Development Manager (m/w/d)

Do. 21.05.2020
Mannheim
Freudenberg Home and Cleaning Solutions ist eine Geschäftsgruppe der Freudenberg Gruppe, ein globales Technologieunternehmen mit rund 49.000 Mitarbeitern in rund 60 Ländern, das innovative Produkte, exzellente Lösungen und Services für über 40 Marktsegmente entwickelt. Als führendes Markenartikelunternehmen für mechanische und elektronische Haushaltsreinigungsprodukte ist Freudenberg Home and Cleaning Solutions Anbieter von Reinigungslösungen für private und professionelle Anwender/innen. Zum Portfolio des Unternehmens gehören weltweit bekannte Marken, unter anderem Vileda®, Vileda Professional®, Gimi®, Marigold®, O'Cedar®, Wettex® und Gala®. Unsere Unternehmenskultur ist multikulturell geprägt und basiert auf Vertrauen, Offenheit sowie gegenseitigem Respekt. Wir setzen in allen Bereichen auf hoch motivierte und leistungsorientierte Mitarbeiter/innen, mit denen wir den internationalen Spitzenplatz unserer Marken sichern und kontinuierlich weiter ausbauen. Sie verstärken unser Team am Standort Weinheim als E-Commerce Development Manager (m/w/d) Die Entwicklung von Online-Strategien und deren erfolgreiche Umsetzung liegt in Ihrer Hand Sie betreuen diverse Kunden aus dem Bereich E-Commerce sowie direct-to-consumer shops Dabei sind Sie verantwortlich für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Kunden-P&L unter Einbezug aller relevanten Möglichkeiten des 4 P Managements und stimmen sich eng mit dem Account Group Manager ab Sie bauen die Online-Kommunikationsmaßnahmen (u.a. SEO, SEM) aus und analysieren deren Erfolg  Darüber hinaus akquirieren Sie Neukunden und entwickeln neue Absatzkanäle  Innerhalb des Commercial Teams (Sales, Marketing) sowie mit den internationalen Teams (Regional Marketing, International Sales) stimmen Sie sich eng ab Ihr abgeschlossenes Studium, idealerweise mit Schwerpunkt Marketing/Vertrieb, qualifiziert Sie für diese spannende Aufgabe Sie verfügen über mind. 3 Jahre Berufserfahrungen im Bereich Key Account Management oder Marketing mit dem Schwerpunkt E-Commerce Der sichere Umgang mit Zahlen und eine stark ausgeprägte Analysefähigkeit sind für Sie selbstverständlich Eine verantwortungsvolle und selbstständige Arbeitsweise mit einem hohen Grad an Zielorientierung zeichnet Sie aus Sie überzeugen durch ein hohes Maß an Eigeninitiative und Belastbarkeit sowie überdurchschnittliches Engagement Ihr verhandlungssicheres Englisch hilft Ihnen bei der Kommunikation in unseren internationalen Geschäftseinheiten Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz in einem erfolgreichen Unternehmen, dessen starke Marken weltweit bekannt sind. Neben einer fundierten Einarbeitung bieten wir Ihnen spannende Herausforderungen und viel Spielraum für individuelle Gestaltung. Darüber hinaus erhalten Sie ein attraktives Vergütungspaket sowie betriebliche Sozialleistungen. In unserer betriebsinternen Academy profitieren Sie zudem von zahlreichen maßgeschneiderten Weiterbildungsmöglichkeiten, abgestimmt auf Ihre individuellen Ziele und Karrierepläne. Erleben Sie die Zusammenarbeit in unseren interkulturellen und interdisziplinären Teams in einem globalen Technologieunternehmen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gleich online unter Angabe des nächstmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches. Wir freuen uns auf Sie!
Zum Stellenangebot

Senior Quality Manager Regulatory Affairs (m/w/d)

Mi. 20.05.2020
Heidelberg
Molecular Health betreibt eine der weltweit umfangreichsten Bioinformatik-Plattformen mit zahlreichen Anwendungen in der Präzisionsmedizin. Hierbei werden die individuellen genetischen und klinischen Daten eines Patienten mit dem verfügbaren relevanten biomedizinischen Wissen verknüpft, um optimierte, individuelle Behandlungsoptionen für den Patienten abzuleiten. Die personalisierte Medizin eröffnet neue Perspektiven zum Verständnis und zur Behandlung von Krankheiten. Wir suchen für unser Unternehmen mit Hauptsitz in Heidelberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Senior Quality Manager Regulatory Affairs (m/w/d)In dieser Position arbeiten Sie als Mitglied des Qualitätsmanagement-Teams eng mit allen Fachabteilungen an allen Standorten zusammen, berichten direkt an den SVP Quality Management und übernehmen folgende Aufgaben: Verantwortung für die Planung und Begleitung von internationalen Produktrollouts Erstellung und Review von Produktdokumentation nach den Anforderungen der einschlägigen europäischen und US-Richtlinien für Medizinprodukte und In vitro Diagnostika Risikomanagement in der Produktentwicklung Marktüberwachung für unsere innovativen Softwareprodukte Erstellung und Umsetzung von regulatorischen Strategien für Medizinprodukte und In vitro Diagnostika in EMEA, APAC, US Kommunikation mit regulierenden Behörden Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und Pflege unseres QM-Systems nach DIN EN ISO 13485 Mitwirkung bei der Modellierung von Geschäftsprozessen in Zusammenarbeit mit den betroffenen Fachabteilungen Durchführung von internen und Lieferantenaudits Abgeschlossenes naturwissenschaftliches-, medizinisches- oder technisches Hochschul- bzw. FH-Studium oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in den o.g. Bereichen mit entsprechender Berufserfahrung Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Regulatory Affairs und Qualitätsmanagement im regulierten Umfeld für Medizinprodukte und In vitro Diagnostika in Europa und an MDSAP teilnehmenden Ländern Idealerweise Erfahrung mit der Einführung von Medizinprodukten und/oder In vitro Diagnostika im internationalen Umfeld Erfahrung im Umgang mit regulierenden Behörden Hervorragende Kenntnisse der europäischen Richtlinien für Medizinprodukte und In vitro Diagnostika (MDR/IVDR) Eigenverantwortliche Arbeitsweise Hoher Qualitätsanspruch an die eigene Arbeit Sie behalten auch unter großer Belastung den Überblick und können auf das Wesentliche fokussieren Hervorragende Englischkenntnisse Routinierter Umgang mit sämtlichen MS Office Produkten Ein innovatives und spannendes internationales Unternehmen mit revolutionären Ideen für Mitarbeiter, die ein ausgeprägtes „outside-the-box“-Denken mitbringen und den Wunsch haben, mit ihrer Arbeit etwas zu bewegen und neue Wege zu gehen Ein interkulturelles Team und attraktive Firmen-Events mit offener und vertrauensvoller Unternehmenskultur Persönliche Entwicklungschancen in einem international aufgestellten Unternehmen Leistungsorientierte und attraktive Vergütung und Sozialleistungen, flexible Arbeitszeitmodelle Ein modernes Arbeitsumfeld in neuem Bürogebäude mit (technischer) Ausstattung auf höchstem Niveau Attraktive Umgebung im Zentrum von Heidelberg und sehr gute Verkehrsanbindung auch im ÖPNV Molecular Health ist von den Grundsätzen der Chancengleichheit, Vielfalt und Integration am Arbeitsplatz überzeugt.
Zum Stellenangebot

Systemadministrator (m/w/d)

Di. 19.05.2020
Worms
Die Hochschule Worms ist mit ihren drei Fachbereichen Informatik, Touristik/Verkehrswesen und Wirtschafts­wissen­schaften eine international ausgerichtete stark branchenorientierte Campushochschule. Ausge­zeichnete Betreuungs­relationen, konsequenter Praxisbezug und eine günstige Lage zwischen der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Rhein-Main-Gebiet machen die Hochschule Worms zu einem attraktiven Lern- und Lehrort. An der Hochschule Worms ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Systemadministrator (m/w/d) - Kennziffer 2020-15-RZ - Vollzeit (39 Std./Woche) – unbefristet Systemadministration diverser Systeme und Dienste in der Verwaltungs-DV (z.B. alle HIS-Module im Ressourcen­management, Zutritts- und Zeiterfassungssystem Intrakey C3, Schnittstellenprogrammierung zu weiteren Systemen auf dem Campus) Administration des Authentifizierungsdienstes shibboleth Administration der HIS-Module im Studierendenlifecycle, sofern lokal gehostet Administration des HIS-Raum- und Stundenplanungsmodul technische Migration der HIS-GX-Systeme im Studierendenlifecycle nach HISinOne Migration der bestehenden Schnittstellen zum HIS-System nach HISinOne Unterstützung der Kolleginnen und Kollegen im First- bis Third-Level-Support technische Unterstützung des Sachgebietes 2 - Studentische Angelegenheiten abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik oder vergleichbare Qualifikation fundierte Programmierkenntnisse fundierte Kenntnisse in der Administration von Betriebs- und Datenbanksystemen sehr gute Kenntnisse in der Administration der HIS-Produktpalette sind von Vorteil gute Kenntnisse in der Administration von shibboleth sind von Vorteil gute Kenntnisse in IDM-Systemen wie OpenLDAP und AD sind von Vorteil Kenntnisse im Umgang mit Ticket-Systemen sind wünschenswert selbstständige und dennoch teamorientierte Arbeitsweise analytisches, vorausschauendes und ergebnisorientiertes Denk­vermögen Wir bieten eine interessante und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team mit einer modernen Hochschul­verwaltung, die sich durch ein hohes Dienstleistungsbewusstsein auszeichnet. Das Beschäftigungs­verhältnis richtet sich nach dem TV-L. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TV-L. Die Hochschule Worms tritt für Chancengleichheit ein. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen werden bei ent­sprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Vollzeitstellen sind grund­sätzlich teilbar.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal