Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 19 Jobs in Essen

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 3
  • Leitung 2
  • Personalmarketing 2
  • Recruiting 2
  • Teamleitung 2
  • Elektrik 1
  • Assistenz 1
  • Bereichsleitung 1
  • Chemie 1
  • Einkauf 1
  • Abteilungsleitung 1
  • Forschung 1
  • Gruppenleitung 1
  • Heizung 1
  • Innendienst 1
  • Journalismus 1
  • Klima 1
  • Labor 1
  • Prozessmanagement 1
  • Redaktion 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 18
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 16
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 12
  • Befristeter Vertrag 6
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Mitarbeiter (m/w/d) im Prozessmanagement

Fr. 03.07.2020
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Der Bereich Bau- und Gebäudemanagement sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Mitarbeiter (m/w/d) im Prozessmanagement in Vollzeit (39,83 Std./ Wo.= 100,00 %). Die Stelle ist zunächst für 3 Jahre befristet zu besetzen. Der Bereich Bau- und Gebäudemanagement umfasst organisatorisch die Dezernate 5.I, 5.II, die Stabstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz sowie die Stabstelle Arbeitsmedizin und Sozialberatung. Der Bereich vereint folglich u.a. die gesamte Bautätigkeit der RUB, die strategische Entwicklung des Campus sowie den technischen Hochschulbetrieb, das Management der gesamten Campus-Infrastruktur und die kaufmännische Verwaltung sämtlicher Universitätsliegenschaften miteinander. Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie der Ruhr-Universität Bochum und dem Programm Prozessorientierung und Digitalisierung der Verwaltung stellt sich die Universitätsverwaltung auf die Herausforderungen der Zukunft ein. Im Zuge dessen erhebt, analysiert, optimiert und letztlich digitalisiert auch der Bereich Bau- und Gebäudemanagement die zur Erledigung seiner Aufgaben erforderlichen Geschäftsprozesse. Prozessmodellierung, -optimierung und -weiterentwicklung im Bereich Bau- und Gebäudemanagement Unterstützung der Führungskräfte bei der Erhebung von Prozessen sowie der Definition von Standards Beratung von Führungskräften und Prozessverantwortlichen bei der Inbetriebnahme von neuen Prozessen Moderation von Gesprächsrunden im Zusammenhang mit der Prozesserhebung Mitwirkung bei Digitalisierungsprojekten des zentralen Programms „Prozessorientierung und Digitalisierung“ der Universitätsverwaltung Fundierte praktische Erfahrung in der Prozessmodellierung/ -optimierung idealerweise in BPMN Beruflicher Hintergrund in der Bauwirtschaft bzw. dem Gebäudemanagement von Vorteil Ausgeprägte analytische, konzeptionelle Fähigkeiten; guter Blick für Strukturen und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte einfach darzustellen Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und ein lösungsorientierter Ansatz im Konfliktmanagement Ein hohes Maß Eigeninitiative und souveränes Auftreten Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabenfeld Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz Eine offene Arbeitsatmosphäre Weiterbildungsmöglichkeiten Bezahlung und Sozialleistungen nach TV-L Faire und flexible Arbeitszeiten Vergünstigtes Jobticket Ein abwechslungsreiches Sportangebot mit über 80 Sportarten und universitäts-eigenem Fitnessstudio Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung variiert nach den vorliegenden persönlichen Voraussetzungen und der Übertragung der Aufgaben. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal der Ruhr-Universität Bochum.
Zum Stellenangebot

Ärztliche Schreibkraft (m/w/d)

Fr. 03.07.2020
Bochum
Das Institut für Pathologie gehört zur Ruhr-Universität Bochum und befindet sich am Berufsgenossenschaftlichen Universitäts­klinikum Bergmannsheil. Als „diagnostischer Dienstleister“ deckt das Institut für Pathologie das gesamte Spektrum der pathohistologischen Diagnostik ab. Pro Jahr werden von uns ca. 200 Erwachsenen­sektionen durchgeführt und von 200.000 Patienten Gewebeproben untersucht. Alle gängigen histo­logischen, enzymchemischen, immunhistochemischen, molekular­pathologischen Verfahren werden vorgehalten. Das Institut für Pathologie ist integraler Bestandteil zahlreicher Organtumorzentren. Dem Institut angegliedert ist das Deutsche Mesotheliomregister. Das Mesotheliom­register bietet Unterstützung bei der Klärung schadstoff­assoziierter Erkrankungen der Lunge, der Pleura und des Bauchfells an. Durch die Anwendung eines spezialisierten Methoden­spektrums ist die Klärung von komplexen versicherungs­medizinischen Fragestellungen realisierbar. Für die Georgius Agricola Stiftung Ruhr, Institut für Pathologie der Ruhr-Universität Bochum am Berufsgenossen­schaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil (Vorstand: Prof. Dr. med. Andrea Tannapfel) suchen wir ab sofort eine SCHREIBKRAFT (m/w/d) Schreiben von medizinischen Befunden (Spracherkennung, Word) Sonstige Aufgaben (Befundauskunft, digitale Patientenerfassung) Abgeschlossene Ausbildung im medizinischen Bereich / ärztliche Schreibkraft – (Medizinische Fachangestellte) oder Bereitschaft sich in die medizinische Terminologie einzuarbeiten Gute Kenntnisse in PC-Standardprogrammen Hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität Ausgeprägte Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit, strukturiertes Arbeiten Freundliches Auftreten Eine intensive Einarbeitung Vergütung nach Berufsgenossenschafts-Angestelltentarif (analog TVöD) Außertarifliche Zulagen Betriebliche Altersvorsorge Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter/in für den Studierendenservice (m/w/d)

Fr. 03.07.2020
Bochum
Die Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (EvH RWL) in Bochum ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirchen von Rheinland, Westfalen und Lippe. Sie ist mit rund 2.400 Studierenden die größte evangelische Hochschule in Deutschland und eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die EvH RWL bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens, der Gemeindepädagogik und der Diakonie an. An der EvH RWL Bochum ist im Dezernat 2 (Studentische und akademische Angelegenheiten) zum nächstmöglichen Zeitpunkt – eine zunächst für 2 Jahre befristete Vollzeitstelle zu besetzen als Verwaltungsmitarbeiter/in für den Studierendenservice (m/w/d) Entgeltgruppe 8 BAT-KF, bei Vorliegen der Voraussetzungen Beratung von Studieninteressierten und Studienbewerber_innen zu den Auswahl- und Zulassungsverfahren Bearbeitung von Bewerbungen zu den Studiengängen Durchführung des Bewerbungs-, Zulassungs-, Immatrikulations- und Rückmeldeverfahrens Beratung und Betreuung unserer Studierenden bei organisatorischen Fragen während ihres gesamten Studiums Pflege studierendenbezogener Daten im Campusmanagement-System Archivierung von Unterlagen eine dreijährige kaufmännische Ausbildung oder eine dreijährige Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten sichererer Umgang mit Microsoft-Office Anwendungen Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Freude am Umgang mit Menschen eine ausgeprägte Serviceorientierung, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Lösungsorientierung idealerweise haben Sie bereits Berufserfahrung in einer Hochschulverwaltung sowie Kenntnisse in hochschulspezifischen Anwenderprogrammen (z.B. HISinOne) Idealerweise sollten Sie der evangelischen Kirche angehören. abwechslungsreiche Tätigkeiten an einer Hochschule mit kurzen Kommunikationswegen Sozialleistungen des kirchlichen Dienstes angenehmes Arbeitsklima flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in im Recruiting

Fr. 03.07.2020
Oberhausen
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR UMWELT-, SICHERHEITS- UND ENERGIETECHNIK UMSICHT DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR UMWELT-, SICHERHEITS- UND ENERGIETECHNIK UMSICHT IN OBERHAUSEN BIETET IN DER ABTEILUNG VERWALTUNG EINE STELLE ALS MITARBEITER*IN IM RECRUITING Fraunhofer UMSICHT ist eins von derzeit 73 Instituten und selbstständigen Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Die Forschungsfelder von Fraunhofer richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Fraunhofer ist kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um. Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.Sourcing, Recruiting, Personalmarketing Sie generieren den Bedarf, konzipieren und implementieren eine bedarfsorientierte Strategie für unser Sourcing & Recruiting sowie das Personalmarketing mit dem Ziel, die Candidate Journey und den Person-Organization-Fit zu optimieren. Sie beraten und begleiten unsere Führungskräfte bei Einstellungsprozessen wie z. B. Interviews, Assessment Centern etc. Sie optimieren und verschlanken Prozesse im Sourcing & Recruiting und in der Personalbetreuung. Sie arbeiten eng verzahnt mit der Personalentwicklung zu personalstrategischen Themen für Ihren Verantwortungsbereich. Sie analysieren Trends des Sourcing & Recruitings und Personalmarketings. Sie sind verantwortlich für das operative Bewerbermanagement und begleiten unsere Personalmarketingevents. Sie arbeiten in strategisch wichtigen Personalprojekten mit: Diversity, SAP-Implementierung etc. Personalbetreuung Sie sind als Bereichspersonaler*in Ansprechperson für alle Fach- und Führungskräfte eines operativen Bereichs. Sie beraten zu personalrelevanten Fragestellungen. Sie verantworten die Betreuung und Weiterentwicklung bestehender Instrumente der Personalarbeit, z. B. Mitarbeiterbefragungen oder Mitarbeitergespräche. abgeschlossenes Studium im Bereich Psychologie, Personal, BWL, Marketing oder vergleichbar Berufserfahrung im Recruiting, Personalmarketing und/oder Personalbereich, idealerweise im TVöD Begeisterung für die Personalarbeit in einer projektorientierten Branche hohe Kundenorientierung, Zielorientierung und Organisationsgeschick Networking, Beziehungsmanagement und empathische und wertschätzende Teamfähigkeit professionelles und verbindliches Auftreten idealerweise Kenntnisse des Arbeits-, Betriebsverfassungs- und Sozialversicherungsrechts idealerweise Englischkenntnisse idealerweise Erfahrung in der Zusammenarbeit mit einem Betriebsrat ein freundliches und kreatives Arbeitsumfeld Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung betriebliche Gesundheitsförderung sehr gute IT-Infrastruktur umfassendes Fachliteraturangebot durch eigene Bibliothek Corporate Benefits Zugang zu eduroam Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

IT-Sicherheitsbeauftragte/IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w/d)

Fr. 03.07.2020
Bochum
Die Hochschule Bochum ist eine innovative Hochschule im grünen Herzen des Ruhrgebiets. Sie zeichnet sich durchausgeprägte Praxisnähe und enge Vernetzungen zur regionalen sowie überregionalen Wirtschaft aus und ist international, interdisziplinär und auf nachhaltige Entwicklung ausgerichtet. Damit bietet sie ideale Voraussetzungen für eine qualitativ hochwertige Ausbildung, Forschung und Weiterbildung. Die Hochschule Bochum hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle als IT-Sicherheitsbeauftragte/IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w/d) (Verwaltungsangestellte/Verwaltungsangestellter (m/w/d) zu besetzen. Diese Stelle fungiert als Schnittstelle zwischen den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz und ist organisatorisch der Campus IT zugeordnet. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Campus IT unterstützt als zentraler Dienstleister der Hochschule Bochum die Bereitstellung von IT-Dienst­leistungen in Forschung, Studium, Lehre und Verwaltung. Zur Unterstützung der bzw. des Datenschutz­beauftragten bei der Umsetzung der Anforderungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung sowie zur Weiterentwicklung der IT-Sicherheit in der Hochschule soll eine IT-Sicherheits­beauftragte bzw. ein IT-Sicherheitsbeauftragter etabliert werden. Die bzw. der Sicherheitsbeauftragte wird die Campus IT bei der Weiterentwicklung und stetigen Verbesserung von Informationssicherheitsmaßnahmen aller Organisations­einheiten und die Datenschutzbeauftragte bzw. den Datenschutzbeauftragten bei der Beurteilung datenschutz­relevanter Vorgänge unterstützen. Beratung und Unterstützung der bzw. des Datenschutzbeauftragten in allen datenschutztechnischen Fragestellungen Mitarbeit bei der Erhebung der in der Hochschule eingesetzten IT-Verfahren Beratung der Organisationseinheiten zu Fragen der Informationssicherheit Erstellung und Aktualisierung von Sicherheitskonzepten zum Schutz der eingesetzten IT-Systeme und IT-Anwendungen Durchführung von Risikoanalysen und die Abstimmung der Ergebnisse und Lösungen mit den Organisations­einheiten, der Campus IT sowie der bzw. dem Datenschutzbeauftragten Mitarbeit beim Betrieb sicherheitsrelevanter IT-Systeme Umsetzung, Planung und Durchführung von zielgruppenorientierten Sensibilisierungsmaßnahmen zur Informationssicherheit und zum Datenschutz Vorausgesetzt wird ein Hochschulstudium der Fachrichtungen Informatik oder Informationssicherheit oder ein anderes Studium mit Informatikanteil. Erwartet werden grundlegende Kenntnisse und hohe persönliche Affinität sowie Beratungskompetenz zum Themenbereich Informationssicherheit und Datenschutz, der sichere Umgang mit IT-Systemen und IT-Anwendungen sowie gute Kenntnisse in Office- und Publishing-Anwendungen. Die Fähigkeit, sich schnell in unbekannte Sachverhalte einzuarbeiten und eine gesamtheitliche Sicht auf IT-Strukturen zu entwickeln, die Anforderungen und den Ist-Zustand zu analysieren und eigenverantwortlich eine Lösung in Abstimmung mit den Beteiligten zu erarbeiten, eine ausgeprägte Kommunikations-, Team- und Moderationskompetenz sowie ein hohes Maß an Engagement, Selbständigkeit und Überzeugungskraft sind erforderlich. Notwendig sind zudem eine gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher Sprache sowie das schnelle Erfassen englischsprachiger Texte. Von Vorteil sind Zertifizierungen, fundierte Kenntnisse oder mehrjährige Erfahrungen im Einsatz der Informationssicherheitsmanagement-Standards (BSI IT-Grundschutz, ISO 27001, TISAX etc.) sowie in der Anwendung des nationalen und europäischen Datenschutzes. Beim Nichtvorhandensein einschlägiger Zertifizierungen ist die Hochschule bereit, Sie bei dem Erwerb der Zertifizierungen zu unterstützen.Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet. Die anfängliche Eingruppierung der künftigen Stelleninhaberin oder des künftigen Stelleninhabers richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt PepperMINT

Do. 02.07.2020
Bochum
An der Technischen Hochschule Georg Agricola Bochum, staatlich refinanzierte Hochschule der DMT-Gesellschaft für Lehre und Bildung mbH, ist zum 01.09.2020 die folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Projekt PepperMINT (Teilzeit 28,875 Std./Wo.) Es handelt sich um eine Projektstelle, die auf 24 Monate befristet ist. Im Projekt „PepperMINT – von der Perspektive in Richtung MINT“ sollen einfache Unterstützungs- und Weiterqualifikationskurse für die schulische Ausbildung sowie die Orientierungsphase des Studiums entworfen und zur Anwendung gebracht werden. Dabei soll der Schwerpunkt in den MINT-Fächern der NRW-Schulen liegen, die vom Strukturwandel des Bergbaus (Prozess des Nachbergbaus) betroffen sind. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion. Neuentwicklung und Pflege von verschiedenen MINT-Online-Kursen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master oder gleichwertig) in einem MINT-Fach oder können einen sehr guten Abschluss im Master (1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien/Gesamtschulen) in einem MINT-Unterrichtsfach vorweisen. Wir erwarten fundierte Kenntnisse in der Didaktik und Methodik der MINT-Fächer und eine Affinität zu Themen des Bergbau-Strukturwandels. Sie besitzen eine hohe Sozial- und Teamkompetenz und weisen sich durch initiatives Vorgehen, hohe Eigenständigkeit und Sorgfalt in ihrer Arbeit aus. Ausgeprägte Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, ein gutes Verhandlungsgeschick sowie analytisches Denkvermögen, kreative Lösungsentwicklung und Belastbarkeit runden Ihr Profil ab. Wir sind ein zukunftsorientiertes und familienfreundliches Unternehmen, das sich insbesondere durch flexible Arbeitszeitmodelle und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung sowie zur Steigerung der Beschäftigtenzufriedenheit auszeichnet. Die Förderung Ihrer persönlichen Entwicklung sowie der fachlichen Qualifizierung sind für uns selbstverständlich. Die Vergütung erfolgt nach dem Haustarif der DMT-LB. Der Einsatzort ist in Bochum.
Zum Stellenangebot

Assistenzärztin / Assistenzarzt (m/w/d) Hämatologie

Mi. 01.07.2020
Essen, Ruhr
Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1.300 Betten betreuen wir mit über 6.000 Beschäftigten in 26 Kliniken, 23 Instituten und Fachzentren jährlich 225.000 Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau. In der Klinik für Hämatologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Assistenzärztin / Assistenzarzt (m/w/d) (Entgeltgruppe Ä1 - befristet) zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen. Die Beschäftigung ist zunächst befristet vorgesehen. Verlängerungen sind entsprechend den Höchstbeschäftigungsfristen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich. Aufgrund des Wissenschaftszeitvertragsgesetztes bzw. des Teilzeit- und Befristungsgesetzes wird die Vertragsdauer abhängig von den persönlichen Voraussetzungen festgelegt. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Facharztweiterbildung im Gebiet Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie Ambulante und stationäre Krankenversorgung in der Klinik für Hämatologie Beteiligung an und Entwicklung von eigenständigen wissenschaftlichen Projekten (Grundlagenforschung / Translationale Forschung / Klinische Forschung) und studentischen Lehrveranstaltungen Approbation als Ärztin/Arzt Eine abgeschlossene Promotion ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung Vorzugsweise Erfahrungen in der experimentellen Forschung
Zum Stellenangebot

Strategische/r Einkäufer/in (w/m/d)

Di. 30.06.2020
Witten
Die Universität Witten/Herdecke ist die erste deutsche Universität in privater Trägerschaft (Gründungsjahr: 1982) mit mittlerweile mehr als 600 Beschäftigten und über 2.600 Studierenden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für unser Team im Zentraleinkauf der Universität. Die Stelle ist in Voll- oder Teilzeit (30 bis 40 Wochenstunden oder 2 x 20 Wochenstunden) zu besetzen. Eine Anstellung ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine längerfristige Zusammenarbeit wird jedoch angestrebt. Sie erwartet ein abwechslungsreiches und zukunkftsorientiertes Aufgabengebiet an der Nahtstelle zwischen der Verwaltung und dem Universitätsbetrieb. Projektmanagement (z.B. Neubauprojekt, Einkaufsgemeinschaften) und Mitwirkung bei der Optimierung von Einkaufsprozessen Vorbereitung, Steuerung, Durchführung und Dokumentation von Vergabeverfahren gemäß Vergabe- und Zuwendungsrecht/ unter Beachtung der vergaberechtlichen Vorgaben Ausschreibung und Erstellung von Rahmen- und Leasingverträgen mit Lieferanten Einkaufstätigkeiten im medizinischen, techischen und kaufmännischen Bereich (Angebotseinholung, Angebotsvergleich, Verhandlungen, Prüfung von Auftragsbestätigungen und Rechnungen, Dokumentation) Kommunikation mit den internen Fachabteilungen und deren Unterstützung bei einkaufsrelevanten Themen insbesondere im Bereich der Beschaffung im Rahmen von Drittmittelprojekten Vertragsverwaltung Fach-/Hochschulstudium (Bachelor) im wirtschaftlichen oder technischen Bereich oder vergleichbare Ausbildung (z.B. im Bereich der öffentlichen Verwaltung einer Hochschule oder eines Krankenhauses) Kenntnisse im Vergabe- und Zuwendungsrecht wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig Vorzugsweise Berufserfahrung im stratetischen Einkauf Team- und Kommunikationsfähigkeit Sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität Zuverlässigkeit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Gute Kenntnisse in gängigen EDV-Programmen wie MS Office Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Flexible Arbeitszeiten) 30 Tage Jahresurlaub und freie Brückentage (der 24. bis 31. Dezember sowie drei Brückentage sind zusätzlich dienstfrei) Erstattung von Kinderbetreuungskosten von bis zu 200 Euro monatlich (abhängig von Gehaltshöhe und Alter des Kindes) Betriebliche Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsversicherung Ein umfassendes Weiterbildungsprogramm Förderung von umweltfreundlicher Mobilität (Bikeleasing, Anmietung von E-Autos etc.) Ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr Ein breites kulinarisches Angebot in unserer Cafeteria zum Mitarbeiterpreis Verschiedene Sportangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Zum Stellenangebot

HR Generalist (m/w/d) Schwerpunkt Administration und Recruiting

Di. 30.06.2020
Wuppertal
AiCuris erforscht und entwickelt neue Wirkstoffe gegen virale und bakterielle Erkran­kungen. Es zählt zu den erfolgreichsten Unternehmen der deutschen Biotech-Branche. Wesentlicher Meilenstein für das Unternehmen war die Marktzulassung für PREVYMIS™ (Letermovir) in den USA, Europa und Japan. 2018 erhielt AiCuris den Deutschen Zukunftspreis. AiCuris sucht zum sofortigen Eintritt einen HR Generalist (m/w/d) Schwerpunkt Administration und Recruiting (30 Std./Woche in Teilzeit, unbefristet) Sie unterstützen die Personalleitung in allen personalwirtschaftlichen Vorgängen und kümmern sich um die zuverlässige Erledigung der operativen Personalarbeit und um Aufgaben der Personalbeschaffung. Kompetente/r Ansprechpartner/in für Mitarbeiter/innen und Führungs­kräfte bezüglich personal­relevanter Prozesse und Themen Operative Personal­arbeit von der Einstellung bis zum Austritt Erstellung von Arbeits­verträgen, Arbeits­zeugnissen und Bescheinigungen Korrespondenz mit Ämtern, Sozial­versicherungs­trägern, Kranken­kassen und Behörden Selbstständige Abwicklung des Bewerber­managements und Mitwirkung bei inter­nationalen Rekrutierungs­prozessen sowie Organisation des Onboardings Unterstützung im Personal­controlling durch die Erstellung von Berichten, Statis­tiken und Auswertungen Vorbereitung der externen Personal­abrechnung Sonstige administrative Aufgaben wie Pflege von Personalakten Aktive Mitarbeit bei der Erstellung und Umsetzung von neuen Konzepten, Verein­barungen und Richtlinien sowie bei HR-Sonderprojekten Kaufmännische Ausbildung mit der Zusatz­qualifi­kation Personal­fachkaufmann/-frau oder vergleichbare Ausbildung Mindestens zwei Jahre Berufs­erfahrung im operativen Personal­bereich Gute Kenntnisse im Arbeits­recht und Grund­kenntnisse im Sozial­versicherungs­recht, Erfahrung in der Lohn- und Gehalts­abrechnung Hohe Service­orientierung und Leiden­schaft für die Personalarbeit Ein verbind­liches Auftreten sowie hervor­ragende soziale, kommunikative und organi­satorische Kompetenzen Eine selbst­ständige, lösungs­orientierte, pragmatische und gewissen­hafte Arbeitsweise Sehr gute MS-Office-Kenntnisse Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten Ihnen: Die Mitarbeit in einem multi­nationalen Team Ein abwechslungs­reiches Aufgaben­gebiet in einem erfolg­reichen Forschungs- und Entwicklungs­unter­nehmen Regel­mäßige und gezielte Weiter­bildung Attraktive betrieb­liche Alters­versorgung Vielfältige Angebote in Bezug auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Zum Stellenangebot

Sekretär*in

Di. 30.06.2020
Mülheim an der Ruhr
Die Stiftung Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Katalyse. Für das Sekretariat unserer Verwaltungsdirektorin ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:Sekretär*inin Vollzeit Eigenverantwortliche Organisation des Sekretariats inkl. Reisemanagement Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache Aufbereitung von Sachthemen und Entscheidungsgrundlagen Vorbereitung, Protokollierung und Nachbereitung von Sitzungen  Administrative Unterstützung bei internen und externen Veranstaltungen Organisatorische Unterstützung (z.B. Erstellung und Pflege von Verzeichnissen) Pflege der Websites (Content Management) Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung Mehrjährige Berufserfahrung im o.g. Aufgabenbereich Ausgeprägtes Organisationstalent, Kommunikations- und Teamfähigkeit Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Verbindliches, sicheres Auftreten Gute Kenntnisse in MS-Office Content Management-Kenntnisse wünschenswert Wir bieten Ihnen eine sehr interessante, vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einer renommierten Forschungseinrichtung. Die Vergütung erfolgt entsprechend den Voraussetzungen bzw. den übertragbaren Tätigkeiten nach dem TVöD. Die Sozialleistungen entsprechen den Regelungen des öffentlichen Dienstes.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal