Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 813 Jobs

Berufsfeld
  • Teamleitung 61
  • Leitung 52
  • Forschung 49
  • Labor 49
  • Gruppenleitung 44
  • Sachbearbeitung 41
  • Assistenz 39
  • Elektronik 35
  • Elektrotechnik 35
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 35
  • Universität 34
  • Fachhochschule 34
  • Projektmanagement 33
  • Netzwerkadministration 31
  • Sekretariat 31
  • Systemadministration 31
  • Chemie 28
  • Abteilungsleitung 22
  • Bereichsleitung 22
  • Assistenzberufe 21
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 777
  • Ohne Berufserfahrung 457
  • Mit Personalverantwortung 64
Arbeitszeit
  • Vollzeit 730
  • Teilzeit 267
  • Home Office 146
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 500
  • Befristeter Vertrag 274
  • Studentenjobs, Werkstudent 15
  • Promotion/Habilitation 12
  • Ausbildung, Studium 9
  • Berufseinstieg/Trainee 4
  • Praktikum 4
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
Wissenschaft & Forschung

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter für den Bereich Personalwesen (m/w/d)

Do. 09.04.2020
Mainz
Die Leibniz-Institut für Resilienzforschung (LIR) gGmbH ist ein wissenschaftlich eigenständiges, außeruniversitäres Forschungsinstitut mit dem Ziel der Erforschung des Phänomens der Resilienz, d.h. der Aufrechterhaltung bzw. raschen Wiederherstellung der psychischen Gesundheit während oder nach akuten oder chronischen stressvollen Lebensumständen.. Sie untersucht die Mechanismen, die Resilienz vermitteln, entwickelt Resilienz fördernde Interventionen und implementiert wirksame Interventionen in die Gesundheitsfürsorge in Betrieben, Schulen oder Universitäten. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter für den Bereich Personalwesen (m/w/d) (50% Stellenumfang, derzeit 19,25 Stunden/Woche) zunächst befristet für zwei Jahre gemäß TV-UM (Manteltarifvertrag der Universitätsmedizin Mainz) bei Vorliegen der Eignungsvoraussetzung nach EG 9b TV-UM. Inhaltliche Prüfung und Bearbeitung von Reisekostenabrechnungen auf der Grundlage des Landesreisekostengesetzes RLP Abwicklung von personalwirtschaftlichen Vorgängen vom Eintritt bis Austritt eines zugewiesenen Mitarbeiterkreises Ansprechpartner/in für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Hauses in Fragen zur Entgeltabrechnung sonstigen Fragestellungen im Bereich des Personalwesens Erstellung von Personalstatistiken und Auswertungen aller Art Wir erwarten eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, eine Weiterbildung zum Personalfachkauffrau/-mann oder vergleichbare Berufserfahrung im Bereich Personalwesen. Berufserfahrungen in der Abrechnung von Dienstreisen gemäß Landesreisekostengesetz sind erforderlich, Kenntnisse in der Entgeltabrechnung, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht wünschenswert. Sie sind sicher im Umgang mit EDV-Standardprogrammen sowie ERP-Software und können sich schnell in neue IT-Umgebungen einarbeiten. Darüber hinaus verfügen Sie über gute Englischkenntnisse. Eine präzise und vorausschauende Arbeitsweise, ein systematischer Arbeitsstil, Organisationsgeschick, Teamfähigkeit sowie Eigeninitiative und Belastbarkeit runden ihr Profil ab. ein anspruchsvolles, hoch dynamisches und wissenschaftsgetriebenes Arbeitsumfeld flache Hierarchien, Verantwortung und großen Gestaltungsspielraum Jobticket sehr gute Anbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr flexible Arbeitszeitgestaltung einen sicheren Arbeitsplatz VBL – Altersvorsorge für nichtbeamtete Bedienstete im öffentlichen Dienst
Zum Stellenangebot

Produktmanager (m|w|d) Handelswaren|ODM Business

Do. 09.04.2020
Guxhagen
Sartorius ist ein international führender Partner der biopharmazeutischen Forschung und Industrie. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 1,83 Milliarden Euro. Zum Jahresende 2019 waren mehr als 9.000 Mitarbeiter an den rund 60 Produktions- und Vertriebsstandorten des Konzerns für Kunden rund um den Globus tätig. Wir suchen MitarbeiterInnen, die gerne ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen, mit Fachwissen überzeugen und in einer schnell wachsenden, innovativen Umgebung erfolgreich sind. Am Standort Guxhagen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Produktmanager (m|w|d) Handelswaren|ODM Business. Sie verantworten die Produkteinführung von Zukaufprodukten und Handelswaren Die Weiterentwicklung der Produkte in Hinsicht auf Qualität und Funktionalität entsprechend des Product-Life-Cycles ist ein zentraler Bestandteil Ihrer Arbeit Für Ihre Produkte erstellen Sie zielgerichtete Abwicklungsprozesse Die Überwachung der Produktionsschritte, der Kapazitäten- und Budgetplanung sowie der Investitionsbeurteilung obliegt Ihrem Verantwortungsbereich Funktionsübergreifend koordinieren Sie Projekte zur Produkt- und Prozessverbesserung Ihre Qualifikationen: Ihr Studium mit dem Schwerpunkt Handel oder im Bereich der Wirtschaftswissenschaften oder einen vergleichbaren Studiengang haben Sie erfolgreich abgeschlossen Sie verfügen über erste Berufserfahrung in der Abwicklung von Zukaufprodukten und Handelswaren Darüber hinaus besitzen Sie sichere Kenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement Eine eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie sichere Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch runden Ihre Profil ab Wir setzten ein Reisebereitschaft von ca. 20% voraus Identifikation mit unseren Unterneh-menswerten: Nachhaltigkeit, Offenheit, Freude Unsere Benefits: Spannende Stelle mit einem sehr hohen Gestaltungsspielraum und der Möglichkeit eigene Ideen umzusetzen attraktive Vergütung nach dem IGBCE Arbeiten in einem dynamischen und global agierenden Unternehmen Abgeschlossene technische Hochschulausbildung in BWL, Wirtschaftsingenieurewessen oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung Kenntnisse über Abwicklung von Handelswaren, ODM und Prozesserstellung Kenntnisse in Projektmanagement Sichere Deutsch- & Englischkenntnisse in Wort und Schrift Eigenverantwortung und Veränderungsbereitschaft Reisebereitschaft 25 % Identifikation mit unseren Unternehmenswerten: Nachhaltigkeit, Offenheit, Freude Attraktive Vergütung nach dem IG Metall Tarifvertrag mit einer 35 Std. Woche Hohe Work-Life-Balance durch Gleitzeit und der Möglichkeit auf Home Office Offene und moderne Büroräume an unserem Campus mit Universitäts-Charakter Betriebskantine und Café mit Eisdiele auf dem Sartorius Campus Arbeiten in einem starkwachsenden und global agierendem Unternehmen Kostenfreie Parkplätze und vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV
Zum Stellenangebot

Stiftungsprofessorin oder ein Stiftungsprofessor (w/m/d) für das Fachgebiet Radverkehr in intermodalen Verkehrsnetzen

Do. 09.04.2020
Wildau bei Königs Wusterhausen
Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 90 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln sind durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs. Das Themenfeld Verkehr und Mobilität ist für die TH Wildau von strategischer Bedeutung und soll weiter ausgebaut werden. Zur Stärkung des Profils in diesem Bereich ist in dem neu einzurichtenden Master-Studiengang „Radverkehr in intermodalen Verkehrsnetzen“ eine vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gestiftete Professur zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Gesucht wird: eine Stiftungsprofessorin oder ein Stiftungsprofessor (w/m/d) (Bes.-Gruppe W3 BbgBesO) für das Fachgebiet Radverkehr in intermodalen Verkehrsnetzen (Kennziffer: RV1)Ferner wird erwartet, dass die mit der Stiftungsprofessur verbundenen Verpflichtungen gegenüber dem Fördermittelgeber von der Stiftungsprofessorin oder dem Stiftungsprofessor umgesetzt werden. Dafür stehen der Professur akademisches Personal und umfangreiche Labormittel zur Verfügung. Informationen dazu finden sich im Projektantrag unter th-wildau.de/radverkehr. In Bezug auf die Lehre verfügt sie oder er über ein gesundes Maß an Sendungsbewusstsein und hat Freude am Umgang mit Studierenden. Dies schließt auch die Übernahme von Lehrveranstaltungen des Fachgebietes in anderen Studiengängen einschließlich berufsbegleitendem Studium ein. Es sollen auch Lehrveranstaltungen in englischer Sprache gehalten werden. Die Bereitschaft zur Mitwirkung an Studienreformprozessen und in Gremien der Hochschulselbstverwaltung wird vorausgesetzt. Die TH Wildau ist in der Forschung und beim Technologietransfer durch Professorinnen und Professoren führend. Daher wird erwartet, dass Kontakte zu Behörden, Verbänden und Unternehmen aufgebaut und vertieft werden. Die Hochschule unterstützt und fördert Bemühungen auf dem Gebiet des Technologietransfers und der Durchführung von Kooperationsprojekten mit industriellen oder institutionellen Partnern. Forschungsaktivitäten und eine interdisziplinäre, internationale Zusammenarbeit sind daher erwünscht.Für die Professur wird eine Persönlichkeit mit einer verkehrswissenschaftlichen Ausbildung, z. B. als Verkehrsingenieurin bzw. Verkehrsingenieur oder Verkehrsplanerin bzw. Verkehrsplaner oder in angrenzenden Fachgebieten gesucht. Sie verfügt über eine mehrjährige Berufserfahrung im Verkehrswesen, speziell im Kontext des Radverkehrs aber auch mit intensiven Bezugspunkten zu anderen Verkehrsträgern. Erfahrungen in der angewandten Forschung und im Umgang mit der kritischen Öffentlichkeit sind ausdrücklich gewünscht. Die Bewerberin oder der Bewerber zeichnet sich durch eine integrative, teamfähige, kommunikative, verbindliche, visionär denkende, forschungsaffine und umsetzungsorientiert handelnde Persönlichkeit aus. Vorausgesetzt werden eine einschlägige, qualifizierte Promotion und der Nachweis überdurchschnittlicher wissenschaftlicher Leistungen, z. B. durch Habilitation, anerkannte Publikationen, Konferenzbeiträge oder ähnliches. Die Lehrverpflichtung beträgt zwölf Semesterwochenstunden. Die Professur wird unbefristet ausgeschrieben. Im Falle einer Erstberufung wird die Professur gemäß § 43 Abs. 1 BbgHG zunächst auf drei Jahre und sechs Monate befristet besetzt. Die Berufungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 41BbgHG: ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel durch eine qualifizierte Promotion und zusätzliche wissenschaftliche oder künstlerische Leistungen.
Zum Stellenangebot

Verwaltungs- und Standortleitung (m/w/d)

Do. 09.04.2020
Köln
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Menschen, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 15.000 Studierenden gehören wir zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren deutschlandweiten Standorten bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Dabei sind das Wissen, das Können und die Erfahrung unserer Mitarbeiter die wichtigste Voraussetzung, um den Anspruch an die hohe Qualität und Aktualität unserer Lehrinhalte zu verwirklichen. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität, Agilität und Empathie mit. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Position der Verwaltungs- und Standortleitung (m/w/d) an unserem Standort in Köln in Vollzeit zu besetzen. Leitung sowie organisatorische und strategische Weiterentwicklung der Verwaltungsfunktion des Fachbereiches Wirtschaft & Medien Verantwortung für die Budgeterstellung und Überwachung sowie die Erstellung von Quartals- und Jahresreportings an die Geschäftsführung Schnittstellenfunktion zu den Zentralbereichen Disziplinarische Verantwortung für die Standortleiter des Fachbereiches Überwachung und Einhaltung der Arbeitssicherheitsbestimmungen Budgetäre Planung von Studiengängen oder Projekten Enge Zusammenarbeit mit weiteren Verwaltungsleitern, Dekanen und der Geschäftsführung Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium oder eine vergleichbare Ausbildung Mehrjährige Berufserfahrung im Verwaltungs-/Organisationsbereich sowie Führungserfahrung Hohe Zahlenaffinität Stark ausgeprägte soziale Kompetenz und Sicherheit in der Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen Gute bis sehr gute Kenntnisse des MS-Office Pakets Teamfähigkeit Reisebereitschaft Flache Hierarchien Familienfreundlichkeit Spannende Aufgaben Austausch auf Augenhöhe Sinnstiftende Tätigkeit Kollegiale Unterstützungskultur Dynamisches Umfeld Entwicklungsmöglichkeiten Verantwortung und Gestaltungsspielraum
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) auf dem Gebiet des Operations Research

Do. 09.04.2020
Hamburg
Die Universität Hamburg (UHH) ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropol­region Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaft­lichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit. In der Fakultät für Betriebswirtschaft, Institut für Operations Research ist gemäß § 28 Abs. 1 Hamburgisches Hochschulgesetz ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als  WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN BZW. WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER (M/W/D)  – EGR. 13 TV-L – befristet auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz für die Dauer von zunächst drei Jahren zu besetzen. Die wöchentliche Arbeitszeit entspricht 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (derzeit 39 Stunden). Die Stelle ist auch teilzeitgeeignet. Zu den Aufgaben einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin bzw. eines wissenschaftlichen Mitarbeiters gehören wissenschaftliche Dienstleistungen vorrangig in der Forschung und der Lehre. Es besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, insbesondere zur Anfertigung einer Dissertation; hierfür steht mindestens ein Drittel der jeweiligen Arbeitszeit zur Verfügung.  Aufgabengebiet:  Das Aufgabengebiet umfasst die unterstützende Mitarbeit in Forschung, Lehre und Prüfung auf den Gebieten der quantitativen Entscheidungsunterstützung, vor allem des „Operations Research“. Insbesondere sind – typischerweise jeweils im Sommersemester – mehrere Übungen zur Vorlesung „Grundlagen des Operations Research“ abzuhalten. Vorerfahrungen in einem der am Institut bestehenden Forschungsprojekte – insbesondere zur Planung unter Unsicherheit – bzw. die Bereitschaft, sich einzuarbeiten, sind wünschenswert. Die Lehrverpflichtung beträgt zurzeit 4 LVS. Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums. Das Hochschulstudium sollte möglichst mit dem Schwerpunkt Operations Research / Unternehmensforschung in Wirtschaftsmathematik, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Mathematik mit Nebenfach BWL / Operations Research absolviert sein.  Wir erwarten ein quantitativ orientiertes Studium und sehr gute Kenntnisse auf den Gebieten Quantitative Methoden in der BWL und Operations Research. Da die oben genannten Übungen derzeit auf Deutsch stattfinden, sind entsprechende Kenntnisse der deutschen Sprache erforderlich. Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. An der Universität Hamburg sind Frauen in der Stellenkategorie der hier ausgeschriebenen Stelle, gemäß Auswertung nach den Vorgaben des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG), unterrepräsentiert. Wir fordern Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.  Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt. 
Zum Stellenangebot

Anlagen- und Maschinenführer (gn)

Do. 09.04.2020
Ottobrunn
Wir sind eine eng vernetzte Unternehmensgruppe und bieten integrierte zukunftsorientierte Lösungen in den Branchen Automotive • InfoKom • Mobilität, Energie & Umwelt • Luftfahrt • Raumfahrt • Verteidigung & Sicherheit. Wir verstehen die Anforderungen unserer Kunden. Wir beraten unabhängig und kompetent. Wir realisieren effektiv, effizient und zielgerichtet. Wir betreiben zuverlässig und nachhaltig. Unsere internationale Marktpräsenz und unser Erfolg basieren auf technologischer Spitzenkompetenz und einem fairen Verhältnis zu unseren Kunden und Geschäftspartnern. Für unseren Geschäftsbereich am Standort Ottobrunn bei München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Anlagen- und Maschinenführer (gn) Ihre Tätigkeit besteht in der Bedienung von Versuchsanlagen (Thermal-Vakuum-Kammern) im 3-Schicht-Betrieb aus einer Leitwarte, auch an Wochenenden, u.a. anhand von visualisierenden Prozessparametern und Messdaten u.a. zur Verifikation von Satelliten Die Teilnahme an der Schichtarbeit wird mit einer attraktiven und überdurchschnittlichen Schichtzulage für Nacht- und Wochenendarbeit entlohnt Sie sind verantwortlich für die Behebung von Störungen im laufenden Schichtbetrieb Sie können sich bei uns weiterentwickeln (z.B. zum Schichtleiter) Bei der Erstellung von Versuchsaufbauten wirken Sie mit, dies beinhaltet u.a. auch die Prüfung und Dokumentation der Funktionalität Sie verfügen über eine Ausbildung zum Mechatroniker oder Elektroniker Ebenso haben Sie gute Kenntnisse in der Bedienung von komplexen Anlagen, idealerweise im Leitwartenbetrieb Sie haben Erfahrung im Lesen von elektrischen Schaltplänen und Fließschemata Eine schnelle Auffassungsgabe hinsichtlich Software-Bedienung ist von Bedeutung Eine eigenverantwortliche und qualitätsbewusste sowie strukturierte und prozessorientierte Arbeitsweise ist für Sie selbstverständlich Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab Bereitschaft zum flexiblen Schichtdienst mit flexiblem Freizeitausgleich bringen Sie mit Des Weiteren besitzen Sie gute MS-Office Anwenderkenntnisse …selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in innovativen und zukunftsweisenden Fachgebieten. Bei uns erwarten Sie langfristige Perspektiven, herausfordernde Aufgaben und Sie haben bei uns tolle Entwicklungsmöglichkeiten. Neben den interessanten Aufgaben gibt es für unsere Mitarbeiter auch eine leistungsstarke Altersversorgung, flexible Arbeitszeitmodelle, ein breites Sportangebot und eine familienfreundliche Personalpolitik.
Zum Stellenangebot

Versuchsingenieur, -leiter (gn)

Do. 09.04.2020
Ottobrunn
Wir sind eine eng vernetzte Unternehmensgruppe und bieten integrierte zukunftsorientierte Lösungen in den Branchen Automotive • InfoKom • Mobilität, Energie & Umwelt • Luftfahrt • Raumfahrt • Verteidigung & Sicherheit. Wir verstehen die Anforderungen unserer Kunden. Wir beraten unabhängig und kompetent. Wir realisieren effektiv, effizient und zielgerichtet. Wir betreiben zuverlässig und nachhaltig. Unsere internationale Marktpräsenz und unser Erfolg basieren auf technologischer Spitzenkompetenz und einem fairen Verhältnis zu unseren Kunden und Geschäftspartnern. Für unseren Geschäftsbereich am Standort Ottobrunn bei München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Versuchsingenieur, -leiter (gn) Sie sind verantwortlich für die Planung, Durchführung und Auswertung von Testkampagnen im Bereich Weltraumsimulation (Versuche in Thermal-Vakuum-Kammern) Ebenso ist die Wahrnehmung der Schnittstellenfunktion zum Kunden von Bedeutung Bei der Erstellung von technischen Beschreibungen, Testprozeduren, Testberichten sowie Terminplänen gem. raumfahrtüblichen Standards wirken Sie aktiv mit Des Weiteren gehört die Erarbeitung von Testkonzepten bzw. Versuchsaufbauten sowie die Festlegung von Testmethoden zu Ihrem Tätigkeitsbereich Das selbständige Führen eines Testteams ist ein weiterer Teil Ihrer Aufgaben Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Luft- und Raumfahrttechnik Solide AIT Erfahrung und/oder Erfahrung in Thermalanalysen sind erforderlich Ebenso ist Erfahrung im experimentellen Arbeitsumfeld von Bedeutung Sie sind vertraut mit den Prozessen nach ECSS bzw. Entwicklungsprozessen der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA Mit kundenorientiertem Handeln, zeigen Sie Ihr ausgesprochenes Dienstleistungsverständnis Sie sind kommunikativ und verfügen über ein sicheres, angenehmes und überzeugendes Auftreten Sie wissen, Ihre fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift anzuwenden MS Office Anwendungen beherrschen Sie sicher Wünschenswert sind Kenntnisse in SATAN oder Thermica Sie haben Freude an einer Arbeit im Team Eine ergebnisorientierte und qualitätsbewusste Arbeitsweise sowie hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft runden Ihr Profil ab …selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in innovativen und zukunftsweisenden Fachgebieten. Bei uns erwarten Sie langfristige Perspektiven, herausfordernde Aufgaben und Sie haben bei uns tolle Entwicklungsmöglichkeiten. Neben den interessanten Aufgaben gibt es für unsere Mitarbeiter auch eine leistungsstarke Altersversorgung, flexible Arbeitszeitmodelle, ein breites Sportangebot und eine familienfreundliche Personalpolitik.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in auf Dauer (m/w/d) - Fachbereich Mathematik und Informatik

Do. 09.04.2020
Dahlem
Fachbereich Mathematik und Informatik - Verwaltung Wiss. Mitarbeiter/-in auf Dauer (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung, unbefristet, Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: DauerWiMi1_Inf_2020 Die Freie Universität Berlin gehört zu den wissenschaftlichen Top-Adressen. Sie zählt zu den deutschen Hochschulen, die in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder in allen drei Förderlinien erfolgreich abgeschnitten haben und deren Exzellenz-Zukunftskonzepte gefördert werden. Darüber hinaus ist die Freie Universität mehrfach für ihre auf Chancengleichheit ausgerichtete Personalführung und ihr Engagement im Klima- und Umweltschutz ausgezeichnet worden und bietet für die insgesamt mehr als 4.400 Beschäftigten ein breites Programm zur Gesundheitsförderung. Am Institut für Informatik der Freien Universität Berlin forschen, lehren, studieren und arbeiten ca.1.800 Studierende, 80 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 23 Dozentinnen und Dozenten und 12 wissenschaftsunterstützende Personen. Besondere Forschungsschwerpunkte liegen in der Algorithmik, der Bioinformatik, der künstlichen Intelligenz, der Sicherheit und der Zukunft von Rechnernetzen. Die zahlreichen Forschungsprojekte des Instiuts werden vom BMBF, der DFG und der europäischen Union gefördert. Das Institut bietet Bachelor-, Master- und Lehramtsstudiengänge in Informatik und der Bioinformatik und beteiligt sich an den inter­dis­ziplinären Masterstudiengängen Wirtschaftsinformatik, Computational Sciences und Data Science. Weitere Informationen finden sich unter https://www.inf.fu-berlin.de. Es besteht eine Lehrverpflichtung gem. der Lehrverpflichtungsverordnung. Servicelehre im Bereich Mathematik für Informatik (insbesondere Analysis, lineare Algebra, diskrete Mathematik und Wahrscheinlichkeitstheorie) und Grundvorlesungen zu Informatik im Nebenfach und für die Studiengänge Bioinformatik, Wirtschaftsinformatik und Computational Sciences Betreuung von Abschlussarbeiten (Bachelor, Master) Übernahme von Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung (z. B. Betreuung und Weiterentwicklung des Tutorienkonzepts, Öffentlichkeitsarbeit, Internationalisierung, Betreuung von extrakurrikularen Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler) abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master) in Informatik oder verwandten Fächern abgeschlossene Promotion in Informatik oder verwandten Fächern nach Abschluss des Hochschulstudiums eine mindestens 3-jährige wissenschaftliche oder fachlich-praktische Tätigkeit in einem hauptberuflichen Dienstverhältnis Erwünscht: Berufserfahrung wird vorausgesetzt, da in hohem Maße eigenverantwortlich gearbeitet werden soll einschlägige Lehrerfahrung sehr gute Englischkenntnisse Bereitschaft zur Beteiligung an der Weiterentwicklung der Bachelor- und Masterstudiengänge der Informatik einschlägige Erfahrungen in der akademischen Selbstverwaltung selbstständiges Forschungsprogramm und einschlägige Publikationen in der Informatik oder verwandten Fächern
Zum Stellenangebot

Projektkoordinator*Projektkoordinatorin für das DAAD-Drittmittelprojekt LehrkräftePlus Siegen – Weiterqualifizierung geflüchteter Lehrer*innen

Do. 09.04.2020
Siegen
Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) Projektkoordinator*Projektkoordinatorin Ressort Information – Beratung – Professionalisierung Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 20.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung. Organisation und Koordination des Projekts „LehrkräftePlus Siegen – Weiterqualifizierung geflüchteter Lehrer*innen“ Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung des o. g. DAAD-Drittmittelprojekts Koordination und Organisation der einzelnen Projektbausteine Betreuung und Beratung der Teilnehmer*innen des Qualifizierungsprogramms Kommunikation und Kontaktpflege mit den Kooperationspartnern*Kooperationspartnerinnen des Projekts, z. B. Bezirksregierung, Schulen Dokumentation und Evaluation des Projektverlaufs inkl. Öffentlichkeitsarbeit Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, Staatsexamen, Magister) Kenntnisse im Bereich der Projektorganisation und -administration, vorzugsweise in universitären Einrichtungen Berufserfahrung in schulischen und/oder außerschulischen Handlungsfeldern, Kenntnisse der Strukturen der Lehramtsausbildung Beratungskompetenz, vorzugsweise in der Arbeit mit Geflüchteten Ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Teamfähigkeit, Kreativität und Lernbereitschaft Fähigkeit zum konzeptionellen und strategischen Denken und Handeln, eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten Eine bis 31. Dezember 2022 befristete Position in der Entgeltgruppe 13 TV-L und in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) Verantwortung für ein Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial Ein agiles Umfeld, das Ihre Freude an den zahlreichen Herausforderungen innovativer Bildungsarbeit fördert Die Gelegenheit, einen sichtbaren Beitrag in ein modernes Selbstverständnis von Führung, Zusammenarbeit wie auch eine vorbildliche Diversity-Kultur zu leisten Zahlreiche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge, Dual Career Service, Coaching/Mentoring und ein umfangreiches Personalentwicklungsprogramm
Zum Stellenangebot

Spezialist Recherche Patentrecht/Intellectual Property m/w/d

Do. 09.04.2020
Hamburg
Als einer der weltweit führenden Hersteller entwickelt, fertigt und vertreibt Eppendorf mit global ca. 3.400 Mitarbeitern eine breite Palette innovativer Produkte und integrierter Lösungen für das Forschungslabor in den Bereichen der Life Sciences wie Zellbiologie, Molekularbiologie und der klinischen Forschung. Vielseitig, zukunftsorientiert und weltweit vernetzt – so ist Eppendorf. Gestalten und entdecken Sie Ihre Perspektive bei Eppendorf - als Spezialist Recherche Patentrecht/Intellectual Property m/w/d Ihre Aufgaben Unterstützung der Organisation und Koordination der Patentüberwachungs- und Rechercheaktivitäten Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Administration des Tools zur Patentüberwachung / Recherche und zur statistischen Analyse Verantwortliche Mitarbeit bei der Einführung eines systematischen Monitorings Durchführung von Recherchen (Patentfähigkeit-, Nichtigkeits- und Freedom to Operate-Recherchen) in Patentdatenbanken, Literaturdatenbanken und weiteren Quellen sowie Bewertung der Ergebnisse Durchführung von Patentanalysen (Recherche, Landscaping; statistische Analyse) für die strategische Planung Regelmäßige Abstimmung und Aktualisierung der Recherche- und Überwachungsaktivitäten mit den Entwicklungsabteilungen, der Business Unit und den IP Managern Durchführung von konzernweiten Schulungen in der Anwendung der Patentüberwachungssoftware und zur Durchführung der Patentüberwachung, ggf. in Zusammenarbeit mit den IP Managern Ihr Hintergrund Abgeschlossene Ausbildung im naturwissenschaftlichem Bereich oder abgeschlossenes Studium der Naturwissenschaften oder des Ingenieurswesens Fundierte Kenntnisse im biologischen/chemischen/technischen Bereich Erste Kenntnisse des Patentrechts Sehr gute Englischkenntnisse Hohe IT–Affinität Gutes Verständnis (technisch) komplexer Sachverhalte sowie Interesse an der Auseinandersetzung mit technischen Sachverhalten Ihre Perspektive bei Eppendorf Individuelle Weiterbildung durch Personalentwicklungsprogramme, Schulungen und jährliche Mitarbeitergespräche Strukturierte Einarbeitung und schnelle Einbindung in das Team durch das Mitarbeitereinführungsprogramm Innovative und wertschätzende Unternehmenskultur Attraktive Vergütung mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie Beteiligung am Unternehmenserfolg Vielfältige Sozialleistungen, wie z. B. Gesundheitsmanagement, Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen Machen Sie jetzt den nächsten Karriereschritt! Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Nora Kruse, +49 40 53801-841 Eppendorf. Mehr Perspektiven. perspektiven.eppendorf.com Online bewerben Drucken
Zum Stellenangebot


shopping-portal