Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 62 Jobs in Ettlingen

Berufsfeld
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 5
  • Assistenz 4
  • Fachhochschule 4
  • Softwareentwicklung 4
  • Universität 4
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe 3
  • Controlling 3
  • Elektronik 3
  • Elektrotechnik 3
  • Gruppenleitung 3
  • Leitung 3
  • Teamleitung 3
  • Sekretariat 3
  • Pharmazie 2
  • Weitere: Bildung und Soziales 2
  • Weitere: It 2
  • Wirtschaftsingenieur 2
  • Administration 1
  • Angestellte 1
  • Arbeitssicherheit 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 57
  • Ohne Berufserfahrung 38
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 57
  • Home Office möglich 15
  • Teilzeit 11
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 29
  • Feste Anstellung 28
  • Ausbildung, Studium 4
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft im Bereich Fernhantierung und Logistik unter extremen Randbedingungen (FLX)

Fr. 20.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf ein Jahr mit der Möglichkeit zur Verlängerung eine/einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft im Bereich Fernhantierung und Logistik unter extremen Randbedingungen (FLX) Es besteht die Möglichkeit zur PromotionDie Aufgabenbereiche am IFL sind üblicherweise dreigeteilt. Hervorzuheben ist insbesondere die Mitarbeit an vielen spannenden Forschungs- und Industrieprojekten mit verschiedensten Aspekten der Intralogistik. Die Bandbreite reicht dabei von der Neukonzeption von Lagersystemen im Rahmen geförderter Forschungsprojekte über die Nivellierung von Produktionslinien bis zur Simulation von komplexen Materialflusssystemen bei Industriepartnern. Ebenso groß ist Ihr Einfluss auf die Themenwahl zukünftiger Projekte sowie Ihres Promotionsthemas. Darüber hinaus arbeiten wir in der Abteilung FLX zusammen mit europäischen Partnern an logistischen Problemstellungen in der Kernfusionsforschung. Aktuell wird dabei die Wartungs- und Intralogistik der beiden Großforschungsprojekte DEMOnstration Power Plant sowie der zugehörigen Materialversuchsanstalt DEMO-Oriented Neutron Source (DONES) geplant und optimiert. Ziel dieser Forschungsarbeit ist es, den Wartungsaufwand und die Wartungsdauer zu minimieren und somit die Wirtschaftlichkeit zukünftiger Kernfusionskraftwerke sicherzustellen. Der dritte Aufgabenbereich umfasst allgemeine Aufgaben am IFL, wobei insbesondere die Mitarbeit in der Lehre hervorzuheben ist. Auch hier ist die Bandbreite groß und reicht von der Rolle des Übungsleiters bis zum Beisitz in mündlichen Prüfungen. Einen sehr guten Hochschulabschluss (Diplom (Uni)/Master) in einer der Fachrichtungen Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau oder vergleichbarer Fachrichtung mit einem Logistikschwerpunkt. Programmierkenntnisse (z. B. Java, VBA) sind erwünscht. Technisches Verständnis und Erfahrung mit Simulationssoftware (z. B. Plant Simulation, AnyLogic) ist von Vorteil Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breit­gefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Chemist or physicist or materials scientist (f/m/d) with PhD

Fr. 20.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Karlsruhe Institute of Technology (KIT) – The Research University in the Helmholtz Association creates and imparts knowledge for the society and the environment. It is our goal to make significant contributions to mastering the global challenges of mankind in the fields of energy, mobility, and information. For this, more than 9.000 employees of KIT cooperate in a broad range of disciplines in research, academic education, and innovation. We are looking for the Institute of Functional Interfaces (IFG) limited for 2 years for a Chemist or physicist or materials scientist (f/m/d) with PhDThe work focusses on the ionic conduction in functional nanoporous materials. You will plan and carry out the synthesis of films of metal-organic frameworks (MOFs) and their loading with ionic liquids (ILs). Furthermore, you are responsible for the characterization of the IL@MOF films by Raman, IR, UV-vis and EDX spectroscopy as well as XRD. Further tasks include the investigation of the ionic conductivity of the IL@MOF films, the analysis of the obtained data and the writing of reports and publications. You have a university degree in chemistry, physics or materials science with a completed doctoral degree (PhD). We offer you an attractive and modern workplace with access to the excellent equipment of the KIT, a varied work, a wide range of training opportunities, flexible working time models and a casino/cafeteria. We prefer to balance the number of employees (f/m/d). Therefore we kindly ask female applicants to apply for this job. Recognized severely disabled persons will be preferred if they are equally qualified.
Zum Stellenangebot

Fachkraft für Arbeitssicherheit (w/m/d)

Fr. 20.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Stabsstelle Fachkräfte für Arbeitssicherheit (FAS) zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine Fachkraft für Arbeitssicherheit (w/m/d) die nach §6 Arbeitssicherheitsgesetz durchzuführenden Arbeiten, wie Beratung der Vorgesetzten und der Beschäftigten bei der Einrichtung von Arbeitsplätzen, technischen Anlagen und Einrichtungen, die Beratung bei der Prävention von Unfällen jeglicher Art und die Beseitigung von Arbeitsplatzmängeln. Des Weiteren unterstützen Sie bei der Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen und Unterweisungen. über eine abgeschlossene Ausbildung als Fachkraft (w/m/d) für Arbeitssicherheit und eine abgeschlossene Ingenieurausbildung der Fachbereiche Elektrotechnik, Maschinenbau oder Sicherheitstechnik mit vorzugsweise einer mehrjährigen, einschlägigen Berufserfahrung sowie zuverlässiges, eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten. Fachkenntnisse im Bereich der Elektrotechnik sind wünschenswert. Deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift und Kenntnisse in der EDV (MS-Office-Paket) werden vorausgesetzt. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter*in (w/m/d) am Campusstandort Karlsruhe

Fr. 20.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Kennziffer 386 Zur Verstärkung unseres Teams besetzen wir am Campusstandort Karlsruhe zum nächstmöglichem Zeitpunkt eine Stelle als Verwaltungsmitarbeiter*in (w/m/d) Teilzeit (50 %) befristet (bis zum 14.01.2024) in der Entgeltgruppe 6 TV-L Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren erfahren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells. Mit umfangreichen Dienstleistungen unterstützt die Zentrale Hochschulverwaltung Wissenschaftler­*innen und Studierende bei ihren Aufgaben. Abgerundet wird das Konzept durch unser bundesweites Netz an Campusstandorten, die als direkte Anlaufstellen Raum für Information, Beratung, Lehre, Forschung und Gemeinschaft bieten. Als Verwaltungsmitarbeiter*in am Campus Karlsruhe wirken Sie bei der Beratung von Interessierten und Studierenden administrativ mit. Zudem unterstützen Sie unseren Campus bei der Organisation von Veranstaltungen und bereiten diese administrativ vor und nach. Des Weiteren führen Sie standardisierte Controlling- und Evaluationsmaßnahmen durch und sind für die allgemeinen Verwaltungsaufgaben des Campus Karlsruhe verantwortlich. Die Arbeitszeiten sind grundsätzlich von Montag bis Freitag in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr und Samstag von 09:00 bis 13:00 Uhr. Ihre Einsätze verteilen sich auf eine Fünftagewoche. Sie haben mindestens eine Berufsausbildung mit kaufmännischem oder verwaltungstechnischem Schwerpunkt erfolgreich abgeschlossen. Alternativ bringen Sie mindestens eine abgeschlossene Berufs­ausbildung und drei Jahre Berufserfahrung im Sekretariatsbereich mit. Zusätzlich verfügen Sie mindestens über ein Jahr Berufserfahrung im Umgang mit und in der Beratung von Kunden*innen. Kenntnisse in MS Word und MS Excel können Sie nachweisen. Darüber hinaus bringen Sie eine gute DV-Affinität mit und sind bereit, sich in neue Software Programme (z. B. Moodle und Adobe Connect) einzuarbeiten. Neben Ihrer ausgeprägten Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie sehr guten Deutschkenntnissen in Wort und Schrift, zeichnen Sie sich besonders durch Ihr serviceorientiertes Handeln aus. Idealerweise konnten Sie bereits Erfahrungen in den Bereichen Hochschule, Verwaltung oder Orga­nisation sammeln und verfügen über Kenntnisse des Lehr- und Lernsystems der FernUniversität. Die Stelle ist befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis zum 14.01.2024 zu besetzen. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbstverständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie ein weitreichendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Experte*in für innovative Materialien & Future Technologies (m/w/d)

Fr. 20.05.2022
Pforzheim
Die Hochschule Pforzheim erhält vom BMBF Fördermittel im Rahmen des Projekts „FH Personal – Gewinnung und Entwicklung von professoralem Personal“. Teil dieses Projektes ist die Implementierung eines neu entwickelten „Experten-Programms“ zur Qualifizierung zum*zur Professor*in. Wir, die Fakultät für Gestaltung, fokussieren mit unserem Programm dabei den zunehmenden Einfluss innovativer Materialien auf das Design und den Einsatz neuer Materialtechnologien. Mit dem „Experten-Programm Material“ ermöglichen wir Ihnen, Ihre Expertise mit unseren Designstudiengängen zu verbinden, bilden Sie in der Lehre aus und führen Sie in wissenschaftliches Arbeiten ein. Zum Ende des Programms erfüllen Sie alle Anforderungen, um sich für eine Professur an der Hochschule Pforzheim zu bewerben. Daher suchen wir Sie zum 01.09.2022 als Experte*in für innovative Materialien & Future Technologies (m/w/d) Kennziffer: 11129 Arbeitszeit: Voll- oder Teilzeit Vertragsart: befristet auf 2 Jahre Vergütung: Gemäß den Tätigkeiten erfolgt die Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L Bewerbungsfrist: 13.06.2022 Sie werden als Pionier*in wichtige Felder im Einsatz neuer (regenerativer, zirkulärer, nachhaltiger und/oder biologischer) Materialtechnologien in unsere 6 BA und 4 MA Studiengänge implementieren Wir bilden Sie in der Lehre aus und bereiten Sie für eigene Lehrveranstaltungen vor In Abstimmung mit den Studiengängen entwickeln Sie fachübergreifende Lehrveranstaltungen Sie sind maßgeblich an der Entwicklung und dem Aufbau einer Materialbibliothek beteiligt − Ihr Ort für die Realisierung interdisziplinärer Projekte Sie kooperieren eng mit dem „D*Tech-Studio“ für digitale Fertigungstechniken Sie betreuen und beraten Studierende bei ihren Projektarbeiten Wir schulen Sie im wissenschaftlichen Arbeiten und führen Sie in die „akademische Welt“ ein Abgeschlossenes Designstudium oder ingenieurwissenschaftliches Studium (z. B. im Bereich Materialwissenschaften, Textil Design oder Textil Technik) Starke Motivation Neues zu erschaffen und mit bereits bestehenden Strukturen zu verbinden Sie schaffen es, für Ihre Ideen zu begeistern und streben danach andere zu befähigen und zu schulen Erfahrung im experimentellen Arbeiten mit neuen Technologien Sie haben eine Affinität für Design und ein Gespür für aktuelle Themen Fähigkeit zum vernetzten Denken und Bereitschaft, sich innerhalb der Hochschule einzubinden Teamgeist, Kreativität und Freude am eigenverantwortlichen und selbstständigen Arbeiten Sehr gutes Deutsch und/oder sehr gutes Englisch Maßgebliche Beteiligung an der Integration eines neuen Materialverständnisses in die Fakultät für Gestaltung Freiräume für eigene Ideen und Umsetzung von interdisziplinären Projekten Die Arbeit an und mit neuen Technologien in einem Umfeld kreativer Köpfe Fakultätsübergreifender, kollegialer Austausch und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Informatikerin / Informatiker (w/m/d) als Leiter Chipkartenmanagement

Do. 19.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ab sofort befristet für zwei Jahre eine/n Informatikerin / Informatiker (w/m/d) – Leiter Chipkartenmanagement – Das Steinbuch Centre for Computing (SCC) am KIT entwickelt und betreibt das Chipkartenmanagement für Baden-Württembergische Hochschulen mit mehr als 150.000 Endanwendern. Ihre zukünftige Rolle befindet sich im Zentrum dieser Dienstleistung: Sie sind der zentrale Ansprechpartner für alle bwCard-Belange, wie zum Beispiel der Organisation des Betriebs, der Leitung von Projekten, aber auch der technischen Umsetzung. Sie leiten Integrationsprojekte zur Einbindung weiterer Hochschulen und wirken bei Konzeption und Durchführung von IT-Projekten am KIT mit. Sie verstehen, analysieren und klären fachliche Anforderungen, konzipieren Lösungsvorschläge und verantworten die qualitätsgerechte Umsetzung dieser Lösungen. Sie setzen neueste Technologien in einem innovativen und agilen Umfeld ein und schätzen konzeptionelle Aufgaben mit Freiraum für Eigeninitiative und Kreativität. über Sie haben ein abgeschlossenes Studium (Diplom (Uni) / Master) der Informatik / Wirtschaftsinformatik Optimalerweise haben Sie Erfahrung in der Gestaltung von Systemarchitek­turen anspruchsvoller Applikationen. Selbstständige Arbeitsweise, ausgeprägte Organisationskompetenz und Serviceverständnis gepaart mit der Bereitschaft, sich schnell in neue Themen­gebiete einzuarbeiten und Verantwortung zu übernehmen zeichnen Sie aus. Sie verfügen über Programmierkenntnisse in JavaScript oder PowerShell. Sie stehen für ein hohes Maß an Engagement und Motivation und unterstützen aktiv die Zusammenarbeit im Team. Wir im SCC ermöglichen Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit innerhalb eines agilen Teams sowie ein breitgefächertes Fortbildungsangebot und flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle. Information zum SCC als Ihre neue berufliche Heimat erfahren Sie hier: KIT - SCC - Über uns - Arbeiten am SCC Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Jobticket BW und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) im Verwaltungsdienst / Sekretariat

Do. 19.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Produktionstechnik (WBK) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf zwei Jahre eine/einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) im Verwaltungsdienst / Sekretariat Sie unterstützen die Institutsleitung des wbk Instituts für Produktionstechnik im Sekretariat und sind für das operative Tagesgeschäft verantwortlich. Sie bereiten Sitzungen und Entscheidungsprozesse in enger Zusammenarbeit mit den zugeordneten Abteilungen des Instituts und unter Verknüpfung vielfältiger interner und externer Partner vor. Zu Ihren Aufgaben gehört das verlässliche Termin- und Reisemanagement der Institutsleitung sowie die reibungslose Kommunikation mit internen und externen Ansprechpartnern und die Vor- und Nachbereitung von Konferenzen, Veranstal­tungen, Workshops und Meetings. Ein maßgeblicher Teil Ihrer Aufgaben besteht in der Unterstützung der Instituts­leitung in administrativen Belangen eines Förderprojektes, für dessen Verfolgung und Umsetzung von Entscheidungen Sie verantwortlich sind.über eine abgeschlossene Berufsausbildung im Sekretariats- oder kaufmännischen Bereich (Kaufmann / -frau für Büromanagement oder ver­gleichbare Qualifikation) und relevante Berufserfahrungen. Sie sind selbstständig und sicher im Umgang mit dem PC. Insbesondere verfügen Sie über sehr gute Kenntnisse in MS-Office-Programmen (Outlook, Word und Excel). Absolute Zuver­lässigkeit, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung und ein stilsicherer Umgang mit der deutschen Sprache werden vorausgesetzt. Sie überzeugen durch ausgeprägte kommunikative und organisatorische Fähigkeiten, ein freundliches und verbindliches Auftreten sowie eine sehr ausgeprägte Kunden- und Service­orientierung. Gute englische Sprachkenntnisse sowie eine selbstständige, eigen­verantwortliche und strukturierte Arbeitsweise mit hoher Einsatzbereitschaft runden Ihr Profil ab.Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Jobticket BW und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) Probenahme-Disposition

Do. 19.05.2022
Rastatt
Eurofins ist ein internationales Life-Science-Unternehmen, das Kunden aus verschiedenen Branchen ein einzigartiges Angebot an Analytik-Dienstleistungen anbietet. Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von Analytik für Lebensmittel, Umwelt, pharmazeutische und kosmetische Produkte sowie von agrarwissenschaftlichen Auftragsforschungs-Dienstleistungen (CRO).  Zur Verstärkung unserer Teams, der Eurofins Umwelt Südwest GmbH am Standort Rastatt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Dich als Leiter (m/w/d) Probenahme-Disposition. Du leitest ein erfolgreiches Team von 7 Probenehmern fachlich und disziplinarisch Du verantwortest die Personaleinsatzplanung der Probenehmer unter Einhaltung wirtschaftlicher Faktoren und vertraglicher sowie gesetzlicher Fristen Du bist erster Ansprechpartner bei Rückfragen zur Terminplanung und Statusmeldungen Du bist für die Vor- und Nachbereitung der Touren zuständig sowie für die Einhaltung unserer internen Qualitätsstandards und Arbeitsprozesse Du bist in engem Austausch mit den Teams im Labor, Vertriebs sowie Qualitätswesen und optimierst kontinuierlich die bestehenden Prozesse und Abläufe um die Kundenzufriedenheit zu sichern Du hast eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, beispielsweise im Bereich Logistik/ ein (Fach-)Hochschulstudiums mit logistischem oder naturwissenschaftlichem Schwerpunkt oder vergleichbare Ausbildung Du konntest bereits erste Führungserfahrungen sammeln und bist sowohl Teamplayer als auch Teamleader Du bist sicher im Umgang mit dem MS Office Paket (insbesondere Word, Excel, PowerPoint) Eine hohe Kunden- sowie Dienstleistungsorientierung ist für Dich genauso selbstverständlich wie ein ausgeprägtes Kosten- und Qualitätsbewusstsein Auch bei hohem Arbeitsanfall arbeitest Du strukturiert und behältst die Ruhe Interessantes Aufgabengebiet mit Entwicklungspotential Offene und familienfreundliche Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen Umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten (intern und extern), regelmäßige Entwicklungsgespräche und vielfältige Karrierechancen im Eurofins-Netzwerk Moderne Arbeitsausstattung Ausgewogene Work-Life Balance mit 30 Urlaubstagen Corporate Benefits: Umfassende Vergünstigungen für Events, Sport, Technik, Reisen, Wohnen und Finanzen Kollegiales Betriebsklima, regelmäßige Mitarbeiterevents und zusätzliche Benefits wie eine betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Softwareentwicklerin / Softwareentwickler (w/m/d)

Do. 19.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ab 15.06.2022 befristet für drei Jahre eine/einen Softwareentwicklerin / Softwareentwickler (w/m/d)Das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ist Zentrum für datenintensives Rechnen und die Analyse großskaliger Daten mit hoher nationaler und inter­nationaler Sichtbarkeit sowie ein innovativer und agiler IT-Serviceprovider im KIT – kurz das Informationstechnologie-Zentrum des KIT. Die Abteilung Scientific Data Management (SDM) ist verantwortlich für das Management, die Speicherung, die Verarbeitung und Archivierung von groß-skaligen Datenmengen (> 150 PetaByte) aus unterschiedlichsten Wissen­schafts­disziplinen (z. B. der Teilchenphysik oder Klimaforschung) in einer top-modernen und komplexen IT-Umgebung. In der Abteilung SDM suchen wir eine Teamverstärkung für unser Forschungs­daten­management. In allen Fachrichtungen wird es zunehmend wichtig, Daten nach den FAIR Prinzipien zu archivieren. Dabei steht FAIR für Findable (Auf­find­bar­keit), Accessible (Zugänglichkeit), Interoperable (Interoperabilität) und Reusable (Wiederverwendbarkeit). Weiterhin betreiben wir auch klassisches Backup und Datenarchivierung. In Ihrer neuen Position werden Sie sich beschäftigen mit: Beratung von Forschenden des KIT zu den vorhandenen Daten­speicher­systemen und -diensten (vor allem bwDataArchive und die LSDF) am SCC Weiterentwicklung von Schnittstellen und Mitarbeit in der Administration von Datenspeichersystemen und -diensten Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) Sie besitzen Erfahrung in der Softwarenentwicklung in einer modernen Programmiersprache oder Scriptsprache (z. B. Python, Ruby, PHP) Sie haben Interesse in Betrieb und Administration von IT-Systemen und -Diensten auf Linux-Basis Wünschenswert sind Erfahrungen im Forschungsdatenmanagement Sie verfügen über Kommunikationsfähigkeiten (Wort / Schrift) auf Deutsch und Englisch Insgesamt besitzen Sie Eigeninitiative, eine selbstständige Arbeitsweise sowie das Interesse, sich in neue Themenfelder einzuarbeiten Wir im SCC ermöglichen Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit innerhalb eines agilen Teams sowie ein breit­gefächertes Fortbildungsangebot und flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breit­gefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Referentin / Referent (w/m/d) für Antrags- und Projektmanagement

Do. 19.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Forschungsförderung (FOR) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.10.2026 eine/einen Referentin / Referent (w/m/d) für Antrags- und Projektmanagement Teilzeit 75 % Die Abteilung „FORscience“ der KIT-Forschungsförderung bietet mit ihrem aktuell sechsköpfigen Team KIT-internen Antragstellenden und Koordinierenden von Drittmittelprojekten umfassende und intensive administrative Entlastung während der Antragsphase und bei der Durchführung von Forschungsprojekten. Der Aufgabenbereich umfasst im Projektmanagement die organisatorische Begleitung eines EU-Forschungsprojekts in enger Zusammenarbeit mit den koordinierenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Das Projekt ist in der Materialwissenschaft angesiedelt und unter dem EURATOM-Programm eingeworben worden. Insbesondere beinhaltet das die Koordination des Berichtswesens, die Termin- und Finanzplanung und die Kommunikation und Dokumentation innerhalb des Konsortiums mit verschiedenen digitalen Medien (z. B. SharePoint, Kommunikationsprogramme). Das Antragsmanagement beinhaltet die Koordination der Antragserstellung, Budgeterstellung, Kommunikation mit den Projektbeteiligten sowie den Beitrag nicht-fachlicher Textteile und ein detailliertes strukturelles Antragsfeedback. Der Schwerpunkt der Stelle liegt bei Anträgen und Projekten verschiedener Fördermittelgeber (EU – Horizon Europe, DFG koordinierte Programme). Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) sowie Erfahrungen in der Beantragung, Beratung, finanziellen Abwicklung und dem Management von Forschungsprojekten, insbesondere größeren Verbundprojekten (Fokus EU-Verbundprojekte, DFG koordinierte Programme). Eine Promotion ist von Vorteil. Sie bringen fundierte Kenntnisse der internationalen und deutschen Förderlandschaft mit. Eine exzellente Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift wird vorausgesetzt. Ebenfalls haben Sie sehr gute Kenntnisse im Umgang mit gängiger Office- und ggf. Projektmanagement-Software. Ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung, ein überdurchschnittliches Engagement und eine eigenständige Arbeitsweise sowie Freude am Arbeiten in interdisziplinären und internationalen Teams runden Ihr Profil ab. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Jobticket BW und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: