Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 37 Jobs in Frankenthal (Pfalz)

Berufsfeld
  • Assistenz 5
  • Sekretariat 4
  • Forschung 3
  • Labor 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Teamleitung 2
  • Bauwesen 2
  • Biologie 2
  • Gruppenleitung 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Prozessmanagement 2
  • Systemadministration 2
  • Assistenzberufe 1
  • Biotechnologie 1
  • Chemietechnik 1
  • Entwicklung 1
  • Ergotherapie 1
  • Fachhochschule 1
  • Grafik- und Kommunikationsdesign 1
  • Helpdesk 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 34
  • Ohne Berufserfahrung 23
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 28
  • Teilzeit 17
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 22
  • Befristeter Vertrag 12
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
Wissenschaft & Forschung

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) in der Translationalen Onkologie in Teilzeit (19,75 Std./Woche)

Di. 31.03.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsforschungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung. Gemeinsam mit dem Universitäts­klinikum Heidelberg, der Medizi­nischen Fakultät Heidel­berg und der Deutschen Krebs­hilfe ist das DKFZ Gründer und Träger des Nationalen Centrums für Tumorer­krankungen (NCT) Heidel­berg. Das NCT mit den Standorten Heidel­berg und Dresden ist das führende onko­logische Zentrum in Deutsch­land und soll zu einem inter­nationalen Spitzen­zentrum der patienten­nahen, indivi­dualisierten Krebs­medizin ausgebaut werden. In der Tumorverhalten-Prädiktions-Initiative (TPI) sollen neue, digitale Biomarker generiert werden, die das Potenzial haben, längerfristig eine „passgenaue“ Versorgung von Krebs­patienten mit schwarzem Hautkrebs, Brust­krebs oder Prostata­krebs zu ermöglichen. Dazu werden Strukturen entwickelt, die die Entwicklung der hierzu benötigten Deep-Learning-Algorithmen datenschutz- und daten­sicherheits­konform und effizient ermöglichen, indem die Algorithmen dezentral bei den einzelnen Partnern trainiert werden. Mögliche gesundheitsökonomische Auswirkungen der Etablierung der potenziellen neuen digitalen Bio­marker in der klinischen Routine werden modelliert. Zudem wird im vorliegenden Projekt in Zusammen­arbeit mit dem Krebs­informations­dienst des DKFZ eine barriere­freie Kommunikations­plattform aufgesetzt, die den Aus­tausch zwischen Patienten, Ärzten und Wissen­schaftlern zu laufenden und neuen Projekten innerhalb und mittel­fristig auch außerhalb der TPI ermöglichen soll. Die im Rahmen des Projektes erzielten Ergebnisse und Erkenntnisse werden öffentlich zur weiteren Nutzung zur Verfügung gestellt. Zur Unterstützung des inter­disziplinären Teams am NCT Heidelberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeit­punkt einen wissen­schaftlichen Mitarbeiter zur Entwicklung sowie wissen­schaftlichen Präsentation digitaler Biomarker zur Tumor­verhaltens-Prädiktion (z. B. Therapie­ansprechen, Streu­verhalten) ausgehend vom gelabelten histologischen Schnitt mittels maschinellen Lernens. Das Deutsche Krebsforschungszentrum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) in der Translationalen Onkologie in Teilzeit (19,75 Std./Woche).(Kennziffer 2020-0089)Sie sind verantwortlich für die wissenschaftliche Planung für den praktischen Einsatz künstlicher Intelligenz in der Diagnostik- und Therapiesteuerung von Krebspatienten. Zudem arbeiten Sie im Team mit und unterstützen bei der wissenschaftlichen (Weiter-)Entwicklung des Projektes. Sie generieren eigene wissenschaftliche Publikationen und führen Fragestellungen weiter. Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul­studium, welches auf wissen­schaftliches Arbeiten vorbereitet Idealerweise erste wissen­schaftliche Publikationen in inter­nationalen Fachzeit­schriften Leidenschaft für die Forschung für ein Leben ohne Krebs Wissenschaftliches Denken und Schreiben Fehlerfreies Englisch in Schrift Teamfähigkeit, detail­genaues und selbst­ständiges Arbeiten, Organisations­talent sowie ein hohes Maß an Flexibilität und Engagement Idealer­weise Statistik­kenntnisse Spaß am Aufbau des Workflows eines neuen Projekts Interessanten, vielseitigen ArbeitsplatzInternationales, attraktives ArbeitsumfeldCampus mit modernster State-of-the-art-InfrastrukturVergütung nach TV-L mit den üblichen SozialleistungenMöglichkeiten zur TeilzeitarbeitFlexible ArbeitszeitenSehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Compliance Officer (m/w/d)

Di. 31.03.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung. Die Stabstelle Compliance sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Compliance Officer (m/w/d) (Kennziffer 2020-0101). Förderer der Compliance-Kultur und des Bewusst­seins Treiber für konsequente Weiter­en­twicklung, Umsetzung und Kommunikation des Compliance-Management-Systems des DKFZ Berater des Stiftungs­vorstands, der Führungs­kräfte und Mit­arbeiter in allen Compliance-relevanten Frage­stellungen Durch­führung von Risiko­analysen zur Identifikation und Bewertung der Compliance-Risiken sowie Mit­ge­staltung bei Implemen­tierung von risiko­mini­mierenden Maß­nahmen Mitwirkung bei der Erstellung und Verbesserung von Richt­linien, Standards und sonstigen Prozessen Fach­gebiets­über­greifende Projekt­steuerung (Bsp. Regeln und Umsetzung der guten wissen­schaft­lichen Praxis) Moderator in Konflikt­feldern Konzeption, Planung und Durchführung von Compliance-Schulungen Fachlich unab­hängige und eigen­verantwortliche Wahr­nehmung der Tätig­keit Voll­jurist mit ein­schlägigen Rechts­kenntnissen auf dem Gebiet des Zivil­rechts, Wirt­schafts­rechts, Öffent­lichen Rechts, insbesondere in Fragen der Corporate Gover­nance bzw. Public Corporate Governance Berufserfahrung im Projekt­manage­ment und im Umgang mit komplexen juristischen Sach­verhalten Ausgeprägtes strategisches und analytisches Ver­ständnis, Durch­setzungs­vermögen, Eigen­initiative und Team­geist Hohes Maß an Selbst­motivation, eine ausgeprägte Arbeits­ethik sowie Inte­grität Hohe inter­kulturelle Kompetenz Ausge­zeichnetes Kommunikations­geschick Konflikt­fähig­keit Sehr gute Deutsch- und Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Projekt Datenmanager (m/w/d)

Di. 31.03.2020
Mannheim
Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Mannheim einen Projekt Datenmanager (m/w/d) Die AMS Advanced Medical Services GmbH ist ein im medizinisch-pharmazeutischen Bereich international tätiges Auftragsforschungsinstitut (Clinical Research Organisation, CRO) Erstellung von Datenmanagement Plan Spezifikation der Dateneingabemasken und Plausibilitätschecks für EDC und Papier Studien Data Cleaning inkl. Query Management Review der Patientendaten im Hinblick auf versteckte Nebenwirkungen und sonstige Ereignisse Klinisches Review der Studiendaten Koordinierung der Datenmanagement Aktivitäten mit Auftraggeber, Biostatistik, Clinical Operations und Arzneimittelsicherheit Projektverantwortung inkl. Budget- Kapazitäts- und Timeline-Überwachung Diplom/Abschluss in Naturwissenschaftlichen oder Informatikorientierten Fächern oder Abschluss als Medizinische(r) Dokumentar(in). Erfahrung in klinischen Studien Erfahrung in Datenmanagement Erfahrung in üblichen CDM/EDC Systemen auf dem Pharmamarkt Kenntnisse über die Prozesse in der Arzneimittelsicherheit Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Teamfähigkeit, Proaktivität und Eigenverantwortung ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima adäquates Training und eigenverantwortliches Arbeiten abwechslungsreiche Tätigkeiten flexible Arbeitszeiten eine flache Hierarchie
Zum Stellenangebot

Diplom-Ingenieur / Master Chemische Technik oder Verfahrenstechnik als Projektkoordinator (m/w/d) mit Auslandsaufenthalt

Mo. 30.03.2020
Heidelberg
hte – the high throughput experimentation company beschleunigt die Forschung und Entwicklung in der Katalyse und macht sie produktiver. Wir ermöglichen kosteneffiziente Innovationen und kürzere Markteinführungszeiten für neue Produkte. Dadurch sichern sich unsere Kunden aus dem Energie- und Raffineriesektor, der Umweltkatalyse und der chemischen und petrochemischen Branche einen Wettbewerbsvorteil. Unser Technologie- und Dienstleistungsangebot umfasst R&D Solutions (Forschungskooperationen in unseren modernen Labors in Heidelberg) und Technology Solutions (Integrierte Hardware- und Softwarelösungen, mit denen unsere Kunden Hochdurchsatz-Workflows im eigenen Labor umsetzen können). Unsere Kunden profitieren von breiter technischer und wissenschaftlicher Expertise, einem kompromisslosen Lösungs- und Beratungswillen, durchgängigen Komplettlösungen und einer exzellenten Datenqualität. Die Zugehörigkeit zur BASF garantiert dabei langfristige Orientierung und Stabilität. Diplom-Ingenieur / Master Chemische Technik oder Verfahrenstechnik als Projektkoordinator (m/w/d) mit Auslandsaufenthalt 69123 Heidelberg, Deutschland Sie sind für die Funktionalität von Katalysetestanlagen bei hte und beim Kunden in Saudi-Arabien verantwortlich. Darüber hinaus koordinieren und validieren Sie die Arbeitsabläufe im Kundenlabor in Saudi-Arabien. Sie vermitteln dem Kunden das zum Betrieb der Anlagen notwendige Fachwissen. Die Datenauswertung sowie das Berichts- und Präsentationswesen zählen ebenfalls zu Ihrem Aufgabengebiet. In Absprache mit dem Kunden unterstützen Sie Katalysatortestprogramme und Anlagenworkflows vor Ort und nehmen neue Anlagen beim Kunden in Betrieb. Zudem fungieren Sie als Ansprechpartner für die Fachabteilungen bezüglich der Anlagenkomponenten. Bei der Weiter- sowie Neuentwicklung unserer Anlagentechnologie und Workflows wirken Sie aktiv mit. Sie verfügen über ein Hochschulstudium (Dipl.-Ing., M.Sc.) im Bereich Chemische Technik oder Verfahrenstechnik mit sehr gutem Abschluss. Erste Berufserfahrung (auch über Praktika) und Kenntnisse im Bereich Projektmanagement zeichnen Sie aus. Sie haben Laborerfahrung und Erfahrung mit technischen Anlagen. Sie überzeugen durch solide Deutschkenntnisse sowie sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Der Umgang mit internationalen Kunden und Ansprechpartnern bereitet Ihnen Freude. Sie besitzen Flexibilität und Reisebereitschaft und sind bereit mindestens ein Jahr im Ausland zu arbeiten. Als Marktführer in der Hochdurchsatzforschung arbeiten wir an gesellschaftlich bedeutsamen Themen wie Umwelt- und Klimaschutz, Energieeffizienz und Mobilität. Wir ermöglichen es unseren Mitarbeitern, sich in diesem spannenden und internationalen Arbeitsumfeld mit kreativen Ideen einzubringen. Neben einer attraktiven Vergütung und flexiblen Arbeitszeiten bieten wir: Offene Unternehmenskultur: Flache Hierarchien, kurze Kommunikationswege, Duz-Kultur und Open door policy. Verkehrsgünstiger Standort: Gute Erreichbarkeit durch Pkw und öffentliche Verkehrsmittel - mit JobTicket-Angebot. Umfangreiche Verpflegung: Kantine sowie kostenlose Getränke und Obst. Weitere Benefits: Gemeinsame Firmenevents, vergünstigtes Fitnessangebot, attraktive Baudarlehen und vergünstigte Konditionen bei diversen Versicherungen.
Zum Stellenangebot

IT Service Desk Mitarbeiter mit Schwerpunkt Anwendungssupport (m/w/d)

Mo. 30.03.2020
Mannheim
Am ZI Mannheim wird internationale Spitzenforschung u. a. in den Bereichen maschinelles Lernen / Künstliche Intelligenz für biomedizinische Forschung und Anwendung sowie mobile Health und digi­tale Gesundheit betrieben. Durch den Aufbau eines Datenintegrationszentrums und entsprechender High-Performance-Computing-Facilities für multimodale Big-Data-Analysen sollen diese Bereiche weiter ausgebaut und das ZI zu einem weltweit führenden Zentrum für digitale Gesundheit im psychiatrischen Bereich weiterentwickelt werden. Zur Verstärkung unserer IT Abteilung suchen wir in diesem Kontext zum nächstmöglichen Zeit­punkt einen   IT Service Desk Mitarbeiter mit Schwerpunkt Anwendungssupport (m/w/d) Stellenanteil: 100 % Schnittstelle zwischen den Fachabteilungen und der IT Annahme und Bearbeitung von Servicemeldungen via Telefon und Ticketsystem Applikationssupport für die Anwender unseres Krankenhausinformationssystems ORBIS (1st und 2nd Level Support „elektronische Patientenakte“) Administrative Aufgaben im Netzwerk (z. B. User- und Rechteverwaltung, Softwareverteilung) Konfiguration der Client-PCs und mobilen Geräte Problemlösung vor Ort und mittels Fernwartung, Hardwareauslieferung, Teilnahme am Rufdienst Dokumentationen erstellen und Wissensdatenbank pflegen Abgeschlossene technische Ausbildung im IT-Bereich von Vorteil, aber auch Quereinstieg möglich Kenntnisse von Krankenhaus-Informations-Systemen (speziell ORBIS) und Arbeitsabläufen in Krankenhäusern sind von Vorteil Gute allgemeine IT-Kenntnisse Erfahrungen in der Kundenbetreuung und im Anwendersupport Grundkenntnisse ITIL Mitarbeit in einem dynamischen, wachsenden und begeisterten Team aus IT-Spezialisten und Forschern in einer international hochrenommierten, expandierenden medizinischen Einrichtung Fachbereichsbezogene Einführung und Einarbeitung Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie Vergütung nach TV-L und die damit verbundenen Sozialleistungen nach den tariflichen Regelungen des Öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Senior Bioinformatics Scientist (Data Connection) (m/f/d)

Sa. 28.03.2020
Heidelberg
Molecular Health was founded in 2004 with the vision to drive a fundamental change in health care. Today we are one of the leading companies in the development and application of information technologies that can change the understanding, analysis and treatment of diseases. Personalized medicine faces the challenge of matching a patient’s molecular and clinical information with all the relevant medical knowledge so that a short-term and personalized application becomes possible. This requires new technologies. Molecular Health is part of this paradigm shift. By combining information technologies, research and clinical application, we are creating breakthrough solutions that substantially support the prevention and treatment of diseases such as cancer. We are seeking for our headquarters in Heidelberg a highly motivated Senior Bioinformatics Scientist (Data Connection) (m/f/d)As a member of the Biomedical Data Connection team in the Research department, you will be prototyping innovative tools and processes to support a revolutionary, data-driven technology that enables precision medicine. Your tasks include evaluation of new data resources, and exploring ways to integrate them with our inhouse data world. You will conceptualize, develop, and maintain processes to harmonize and connect data, as well as web interfaces to present them in a comprehensive way. Support for services and bespoke solutions for customers, e.g. from the pharmaceutical industry, will be among the responsibilities of the successful applicant. PhD in computational biology, bioinformatics, computational chemistry, or a closely related field  Broad hands-on experience in bioinformatics programming, including shell scripting, objectoriented programming (either Perl or Python) and experience with RDBMS systems (e.g. PostgreSQL, MySQL, etc.) Profound experience in developing web applications using state-of-art Javascript libraries (React, D3) Several years of experience in at least three of the following areas: A strong grasp of molecular biology and genetics Profound knowledge of standard bioinformatics databases and algorithms, including protein and nucleotide sequence analysis Comprehensive experience with pathway-, protein structure-, and interaction databases  Knowledge in and practical experience with machine learning technologies such as SVMs, Neural Networks etc. Hands-on experience with implementing data connection and production pipelines (ETL processes) Strong analytical and problem-solving skills as well as scientific creativity are essential  Clear sense of organization, purpose, accountability and concise reporting  Ability to work independently, dependable, focused, project- and team-oriented Excellent oral and written communication skills Fluent in English (spoken and written) Work experience in industry or as an academic post-doc is considered a plus An innovative, exciting international company that values employees who can think outside of the box, who want to make a difference and strike out in a new direction A challenging, stimulating scientific and professional environment with a focus on innovation and on the continuous development of our company A modern working environment in a new office building A multicultural team and attractive company events, together with an open culture of trust Excellent location in the center of Heidelberg Opportunities for personal development in a global company Competitive compensation and attractive benefits package, flexible working models
Zum Stellenangebot

Engineer Text Analytics Applications (m/w/d)

Fr. 27.03.2020
Heidelberg
Molecular Health wurde 2004 mit der Vision gegründet, einen grundlegenden Wandel in der Gesundheitsversorgung voranzutreiben. Heute sind wir eines der führenden Unternehmen bei der Entwicklung und Anwendung von Informationstechnologien, die das Verständnis, die Analyse und die Behandlung von Krankheiten verändern können. Die personalisierte Medizin steht vor der Herausforderung, die molekularen und klinischen Informationen eines Patienten mit dem gesamten relevanten medizinischen Wissen abzugleichen. Dafür sind neue Technologien notwendig. Molecular Health ist Teil dieses Paradigmenwechsels. Durch die Zusammenführung von Informationstechnologien, Forschung und klinischer Anwendung schaffen wir bahnbrechende Lösungen, die die Prävention und Behandlung von Krankheiten wie Krebs wesentlich unterstützen. Wir suchen für unser Unternehmen mit Hauptsitz in Heidelberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Engineer Text Analytics Applications (m/w/d) Als Teil unseres Content-Teams sind Sie für die Konzeption und Entwicklung eines breiten Spektrums von Applikationen zur Analyse von – überwiegend Text-basierten – Datenquellen verantwortlich. Entwicklung innovativer Textmining Anwendung bzw. Weiterentwicklung von existierenden Anwendungen auf der Basis von Fachanforderungen aus der Medizin und Pharmakologie Teilnahme an einem agilen Entwicklungsprozess und einer Entwicklungsumgebung mit besonderem Augenmerk auf Daten- und Applikationsqualität. Erarbeitung von technischen Anforderungen in einem interdisziplinären Team aus Data-Scientists, Software-Entwicklern, Biologen und Medizinern. Abgeschlossenes IT-Studium (z.B. Informatik, Computerlinguistik, Fachinformatik) oder vergleichbare Qualifikation Theoretische und praktische Erfahrung in der automatisierten Analyse von Textdokumenten (Document-retrieval / ranking / classification; Knowledge extraction) auf der Basis von Regel-basierten und Machine-Learning Methoden, einschließlich neuronaler Netze (LSTM/RNN) auf Basis von Keras/TF Praktische Erfahrung in der Softwareentwicklung für den professionellen oder wissenschaftlichen Einsatz, ggf. einschließlich aussagekräftiger Projekte im open-source Bereich, z.B. github Solide Kenntnisse in Linux und Skriptsprachen wie Python, Perl Erfahrung in der Anwendung relationaler Datenbanken, idealerweise PostgreSQL Kenntnisse in Textindizierung mit Lucene, bzw. Elasticsearch sind von Vorteil. Ebenso würden wir Erfahrung in der Anwendung von Workflow-Kontrollsystemen, wie z.B. Apache Airflow, begrüßen. Erfahrung in der Arbeit mit einer modernen Entwicklungsumgebung, z.B. GitLab, Jenkins, Docker. Interesse, und grundlegendes Verständnis gegenüber Daten aus dem Bereich Biologie oder Medizin Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ein innovatives und spannendes internationales Unternehmen mit revolutionären Ideen für Mitarbeiter, die ein ausgeprägtes „outside-the-box“-Denken mitbringen und den Wunsch haben, mit ihrer Arbeit etwas zu bewegen und neue Wege zu gehen Ein interkulturelles Team mit offener und vertrauensvoller Unternehmenskultur Attraktive Firmen-Events Persönliche Entwicklungschancen in einem international aufgestellten Unternehmen Leistungsorientierte und attraktive Vergütung und Sozialleistungen Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle Ein modernes Arbeitsumfeld in neuem Bürogebäude mit (technischer) Ausstattung auf höchstem Niveau Attraktive Umgebung im Zentrum von Heidelberg und sehr gute Verkehrsanbindung auch im ÖPNV
Zum Stellenangebot

Volljurist / Syndikusanwalt (m/w/d)

Do. 26.03.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.Die Rechtsabteilung sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Volljuristen / Syndikusanwalt (m/w/d)(Kennziffer 2020-0086)In der Rechts­abteilung erwartet Sie eine Bandbreite vielfältiger und abwechslungs­reicher juristischer Themen, die in einer Forschungs­einrichtung anfallen, v. a.: Erstellung, Prüfung und Verhand­lung von Verträgen zu klinischen Prüfungen mit Bezug zum Arznei­mittel- und Medizin­produkte­gesetz, sowie sonstigen Studien Vertrags­gestaltung und Verhandlung mit Partnern aus Forschung und Wirtschaft Evaluierung und Implemen­tierung von Gesetzes­änderungen und Gerichts­urteilen Volljurist mit mindestens befriedigenden Staats­examina Mindestens zweijährige, einschlägige Berufs­erfahrung, idealerweise in einem Justiziariat im Healthcare- oder Gesundheits­forschungs­bereich oder Fachanwalt für Medizinrecht Idealerweise tiefer­gehende Kenntnisse im Vertrags­recht, Arznei­mittel- und Medizin­produkte­recht Ausgezeichnete Kommunikations- und Problem­lösungs­fähig­keiten sowie Verhandlungs­geschick Gewandtes und selbst­sicheres Auftreten Verhandlungs­sichere, fachspezifische Englisch­kenntnisse Interesse an wissen­schaft­lichen Frage­stellungen Sehr gute analytische und strategische Fähig­keiten Organisations­geschick und eine selbst­ständige und strukturierte Arbeitsweise Starke inter­kulturelle Kompetenz Interessanten, vielseitigen Arbeits­platz Inter­nationales, attraktives Arbeits­umfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen Möglichkeiten zur Teilzeit­arbeit Flexible Arbeits­zeiten Sehr gute Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten
Zum Stellenangebot

Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)

Do. 26.03.2020
Mannheim
Das ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbHin Mannheim ist eines der führenden Wirtschafts­forschungsinstitute in Europa. Wir arbeiten auf dem Gebiet der anwendungsbezogenen empirischen Wirtschaftsforschung und suchen zur Vermittlung der Forschungsergebnisse an die Öffentlichkeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referenten/-in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d) Ansprechperson für die Presse und die Öffentlichkeit bei Anfragen aller Art Erstellung und Redaktion von evidenzbasiertem Content sowie Beiträgen für die deutschen und englischen ZEWnews und Sonderpublikationen Sichtung von Forschungsergebnissen im Hinblick auf deren Verwertbarkeit für die Medien und die externe Kommunikation Erstellung von Pressemitteilungen sowie Mitwirkung bei Presseveranstaltungen Kontaktpflege zu und Ausweitung des Presse-Netzwerkes, Vorbereitung von Presse-Interviews sowie die Betreuung von TV-Teams Erstellen von Beiträgen für Homepage und „Social Media“ und deren Einspeisung in die entsprechenden Kommunikationskanäle Abgeschlossenes Studium der Volkswirtschaftslehre oder Studium mit volkswirtschaftlichem Schwerpunkt Berufserfahrung in der crossmedialen Kommunikation, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und/oder in einer Redaktion (z. B. in Form eines Volontariats) Guter und sicherer Schreibstil Hohe Affinität zu Onlinekommunikation und Social Media Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Selbstständige Arbeitsweise, Organisationsstärke und Kommunikationsfähigkeit Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem agilen Team, in dem Sie mit Engagement und Ideen Dinge bewegen können, umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten, eine Vergütung nach TV-L und die damit verbundenen Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes.
Zum Stellenangebot

Professor w/m/d für Ergotherapie in Teilzeit (50 %)

Do. 26.03.2020
Heidelberg
Die SRH Hochschule Heidelberg ist eine der ältesten und bundesweit größten privaten Hochschulen. Zurzeit sind 3.400 Studierende an sechs Fakultäten eingeschrieben. Sie bietet zukunftsorientierte Studiengänge in Wirtschaft, Informatik, Design, Ingenieurswissenschaften, Sozial-, Rechts- und Therapiewissenschaften sowie angewandter Psychologie an. Studierende lernen an den SRH Hochschulen zielorientiert und eigenverantwortlich nach dem eigens entwickelten Studienmodell CORE (Competence Oriented Research and Education). Aktivierende Lehre sowie kompetenzorientierte Prüfungen qualifizieren in kompakten Themenblöcken wissenschafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Die SRH Hochschule Heidelberg ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert. Wir gehören zur SRH – einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 14.500 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Zur Verstärkung unserer Fakultät für Therapiewissenschaften suchen wir ab dem 01.09.2020 einen Professor w/m/d mit dem Schwerpunkt Ergotherapie in Teilzeit (50 %). Die Stelle ist laut LHG BW zunächst auf 3 Jahre befristet. Weiterentwicklung des primärqualifizierenden Studienganges Ergotherapie Übernahme von Lehr-Lernveranstaltungen, ggf. auch in englischer Sprache Betreuung unserer Studierenden im Studienalltag, in Praxisphasen und bei Projektarbeiten Entwicklung von (Forschungs-)Projekten unter Nutzung des Forschungslabors mit Studierenden Mitarbeit in der Fakultäts- und Hochschulverwaltung Abgeschlossenes Hochschulstudium, Promotion sowie Erfüllung der Voraussetzungen für Professoren nach § 47 LHG BW Berufszulassung und Berufserfahrung in der Ergotherapie oder im Gesundheitssystem Fähigkeit zum vernetzten und interdisziplinären Denken sowie die Bereitschaft, Lernprozesse aktiv nach dem CORE-Prinzip zu gestalten Sozial-, Methoden- und Kommunikationskompetenz Innovationskraft zur Unterstützung unserer dynamischen Hochschule eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung an einer wachsenden, internationalen und zukunftsorientierten Hochschule. Weiterbildung wird bei der SRH großgeschrieben – Sie profitieren von unserem kompletten Angebot mit Sonderkonditionen! Dazu gehören eine betriebliche Altersversorgung, die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit, eine leistungsgerechte Vergütung sowie unser Jobticket. Ein schöner, gut erreichbarer Campus mit Parkplätzen, Mensa, Fitness-Studio, Bibliothek und Hotel auf dem Gelände runden das Angebot ab. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns sehr willkommen!
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal