Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 43 Jobs in Heppendorf

Berufsfeld
  • Leitung 5
  • Teamleitung 5
  • Gesundheits- und Krankenpflege 3
  • Gruppenleitung 3
  • Sachbearbeitung 3
  • Abteilungsleitung 2
  • Außendienst 2
  • Bereichsleitung 2
  • Online-Marketing 2
  • Weitere: Bildung und Soziales 2
  • Weitere: Marketing und Kommunikation 2
  • Angestellte 1
  • Anwendungsadministration 1
  • Assistenzberufe 1
  • Beamte Auf Landes- 1
  • Biologie 1
  • Business Intelligence 1
  • Data Warehouse 1
  • Datenbankadministration 1
  • Datenbankentwicklung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 38
  • Ohne Berufserfahrung 25
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 38
  • Teilzeit 14
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 24
  • Befristeter Vertrag 13
  • Ausbildung, Studium 3
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Praktikum 1
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Leitung Personaldezernat (m/w/d)

Do. 21.01.2021
Köln
Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt. Im Rahmen einer Nachfolgeregelung sucht die Universität zu Köln zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine Leitung Personaldezernat (m/w/d) Als Personaldezernent*in sind Sie in das Leitungsteam der Verwaltung eingebunden und verantworten sämtliche Personalangelegenheiten der Universität. Unterstützt werden Sie in Ihren Aufgaben von rund 140 Mitarbeitenden in fünf Abteilungen. Sie verantworten das operative Geschäft des Dezernats und sorgen für eine kontinuierliche strategische Weiterentwicklung des Personalmanagements. Neben der Personalbetreuung der Beschäftigten gehören ebenfalls die Personalentwicklung sowie die Personalauswahl und -erhaltung zum vielfältigen Handlungsbereich. Darüber hinaus unterstützen Sie die Digitalisierungsbestrebungen der Universität, beispielweise bei der Einführung einer elektronischen Personalakte. Sie berichten direkt an den Kanzler und sind Schnittstelle für zahlreiche externe und interne Akteure und Interessensgruppen. Ihr akademischer Abschluss, bevorzugt in den Bereichen Rechts-, Wirtschafts- oder Geisteswissenschaften, verschafft Ihnen die theoretische Basis für die kommenden Aufgaben. Sie konnten mindestens fünfjährige Berufs- und Führungserfahrung in einer komplexen Organisation, idealerweise in einer öffentlichen Verwaltung, sammeln und haben als gestandene Führungskraft Ihre Personalleitungsrolle verinnerlicht. Ihr fachliches Know-How wird durch die Anwendung eines breiten Spektrums moderner Instrumente der Personalarbeit sowie der Kenntnis von arbeitsrechtlichen Grundlagen erweitert. Sie sind vertraut mit Personalentwicklungsprozessen und konnten bereits Erfahrungen mit Digitalisierungsvorgängen im Personalwesen sammeln. Als dienstleistungsorientierte Persönlichkeit vereinen Sie ein überdurchschnittlich analytisch-konzeptionelles Potential mit einer hohen Strategiefähigkeit. Ihr vernetztes Denken und Ihr Gestaltungswille kommen Ihnen im Hinblick auf die verantwortungsvollen Aufgaben zu Gute.
Zum Stellenangebot

Personalreferent*in (m/w/d)

Mi. 20.01.2021
Köln
GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist eine von Bund und Ländern finanzierte, international tätige sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Köln / Verwaltung, Team Personal eine*n Personalreferent*in (Entgeltgruppe 10 TV-L, Arbeitszeit bis 75 %, unbefristet) Die Verwaltung hilft den Wissenschaftler*innen des Instituts, ihre Ziele unter Berücksichtigung der finanziellen und rechtlichen Rahmenbedingungen zu erreichen. Zentral für den Erfolg von GESIS ist qualifiziertes und motiviertes Personal. Im Team Personal tragen Sie zu diesem Erfolg bei, indem Sie sich um die Personalangelegenheiten tariflich beschäftigter Mitarbeiter*innen kümmern. Organisation, Planung und Durchführung personeller Maßnahmen von der Ausschreibung über die Einstellung (inkl. Vertragserstellung) bis hin zum Austritt von Mitarbeiter*innen Deutsch- und englischsprachige Information und Beratung von Mitarbeiter*innen und Führungskräften in personalrelevanten Fragestellungen Beurteilung arbeits- und tarifrechtlicher Sachverhalte Überprüfung von Tätigkeitsdarstellungen und Erstellung der dazugehörigen tariflichen Bewertungen Optional: Zentrale Zuständigkeit für das Thema internationale Beschäftigung Einschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) sowie Berufserfahrungen im Bereich Personal Arbeitsrechtliche Kenntnisse, idealerweise im Bereich des Tarifvertrags der Länder (TV-L) Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der eigenen fachlichen und sozialen Kompetenzen Eigenständige, kommunikative und dienstleistungsorientierte Arbeitsweise Freude an der Zusammenarbeit im Team und der gemeinsamen Weiterentwicklung von Prozessen und Konzepten GESIS bietet ein spannendes Arbeitsumfeld für interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zwischen Sozialwissenschaften und Informatik. Als Infrastruktureinrichtung fördern wir sozialwissenschaftliche Forschung und kooperieren mit namhaften internationalen Forschungsinstitutionen. GESIS unterstützt Sie dabei, sich weiter zu qualifizieren. Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen ein breites Spektrum von Karrieremöglichkeiten in einer ansprechenden Arbeitsatmosphäre mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum. Bei uns arbeiten Sie in einem internationalen Umfeld im Herzen Kölns und profitieren von einer flexiblen Arbeitsumgebung sowie internen und externen Netzwerken. GESIS gewährleistet die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Als familienfreundlicher Arbeitgeber tragen wir seit 2010 das Zertifikat audit „berufundfamilie“.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellte / Verwaltungsangestellter (w/m/d) Bereich Öffentlicher Dienst / Universitätsverwaltung in Teilzeit

Mi. 20.01.2021
Köln
Universitätsverwaltung Verwaltungsangestellte / Verwaltungsangestellter (w/m/d) Abt. 52 | Planen + Bauen Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt. Die Abteilung 52 | Planen + Bauen ist innerhalb des Dezernats Liegenschaftsmanagement der Universität zu Köln für die Steuerung von großen Baumaßnahmen verantwortlich. Projektassistenz Bearbeitung des internen Auftragswesens Führen des allgemeinen Schriftverkehrs administrative Aufgaben innerhalb der Abteilung Terminkoordination der Abteilungsleitung abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mehrere Jahre Berufserfahrung, Erfahrung im öffentlichen Dienst wünschenswert gute Kenntnisse der MS Office-Programme Teamorientierung, schnelle Auffassungsgabe, Organisationsfähigkeit und ein hohes Maß Flexibilität werden erwartet wünschenswert wären Grundkenntnisse in SAP ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Teilnahme am Großkundenticket der KVB Die Stelle ist ab 01.04.2021 in Teilzeit mit 19,92 Wochenstunden zu besetzen. Sie ist bis 31.03.2024 befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 6 TV-L. Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Teamleitung Callcenter B2B (m/w/d)

Mi. 20.01.2021
Köln
Wachse mit uns - Starte Deine Karriere bei der IUBH! Die IUBH Internationale Hochschule hat sich seit ihrer Gründung 1998 zu der größten privaten Hochschule für Online- und Duale Studiengänge in Europa entwickelt. Wir bieten in verschiedenen Fachrichtungen mehr als 80 karriereorientierte Bachelor- & Masterstudiengänge an. Diese englisch- und deutschsprachigen Programme sind alle akkreditiert und staatlich anerkannt. Als Vorreiter in Sachen digitaler Bildung verbessern wir mit Hilfe innovativer Technologien kontinuierlich das Lernerlebnis unserer Studierenden und fokussieren uns konsequent auf deren Zufriedenheit. Aber nur durch unser großartiges Team aus unternehmerisch denkenden & handelnden Mitarbeitern erreichen wir unsere ambitionierten Ziele und schaffen ein konstant hohes Wachstum von mehr als 50%. Unterstütze unser Team ab sofort an unserem Standort in Köln als Teamleitung Callcenter B2B (m/w/d) Du bist verantwortlich für die Konzeption sowie für den Aufbau und die Führung eines professionellen Verkaufsteams für den B2B Vertrieb des Portfolios der IUBH Duales Studium Du unterstützt unsere Studienberater bei der Gewinnung von Praxispartnern für unsere Studierenden im Dualen Studium Du übernimmst das B2B-Anfragemanagement und arbeitest an der Verbesserung der Zufriedenheit unserer bestehenden Partnerunternehmen Du übernimmst die Steuerung und Optimierung sämtlicher B2B Vertriebstätigkeiten und des Anfragemanagements im Outbound und Inbound Die tägliche Prüfung der Arbeitsergebnisse und Performance des Teams einschließlich der Ableitung von Maßnahmen zur Optimierung der Ergebnisse liegen Dir am Herzen Du arbeitest stetig an einer Weiterentwicklung von Prozessen zur Verbesserung der Kundenansprache und des Service für unsere Unternehmenspartner Du bist verantwortlich für die Erstellung und Aufbereitung von Reports nach den vereinbarten KPI Du übernimmst Sonderaufgaben und Projekte im Rahmen des B2B Managements Du pflegst eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Vertriebssteuerung, den Standorten, den anderen Units und externen Dienstleistern Du bringst ein erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium mit Du bringst mind. 3 Jahre Führungserfahrung im Vertrieb von B2B Dienstleistungen in der Direktvermarktung innerhalb von Callcentern, Dienstleistungsunternehmen oder ähnlichen Inhouse-Bereichen mit Du hast bereits Erfahrungen im Aufbau von B2B Serviceteams gesammelt In Dir brennt die Leidenschaft Dein Vertriebsteam stets aktiv zu motivieren und lebst eine kundenorientierte und wertschätzende Feedbackkultur Du besitzt ein Growth Mindset sowie ein ausgeprägtes wirtschaftliches und unternehmerisches Denken und bringst Erfahrungen in der Gestaltung und Umsetzung leistungsorientierter Gehaltsmodelle mit Du führst als Coach mit dem Ansatz das Team erfolgreich bei der Zielerreichung zu unterstützen und kannst unser Wertebewusstsein und eine ausgeprägte Kundenorientierung gut vermitteln Kommunikations- und Moderationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit sowie Sozialkompetenz sind dir kein Fremdwort Du hast eine sichere Handhabung der PC-Standardanwendungen, MS-Office und idealerweise Dailer Software, CRM Kenntnisse (vorzugsweise Salesforce) Du besitzt verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse Eine sehr vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe in einem stark expandierenden internationalen, unternehmerischen Umfeld Ein hoch motiviertes, sehr kollegiales Team in einem sehr interessanten und zukunftsweisenden Themengebiet Attraktive Entwicklungsperspektiven mit großen Gestaltungsfreiräumen für Deine Ideen und Dein Engagement Eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung sowie spannende Kooperationen 30 Tage Urlaub
Zum Stellenangebot

IT-Fachkraft (m/w/d) Datenbankadministration (SQL Server, Access)

Di. 19.01.2021
Köln
Begabung, Kreativität und Leidenschaft – darauf setzt die Max-Planck-Gesellschaft. Sie fördert Beschäftigte unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Religion, Behinderung, Alter, kultureller Herkunft und sexueller Identität, denn in ihrer Vielfalt liegt die Basis für die Spitzenforschung, die an den mehr als 80 Max-Planck-Instituten geleistet wird. IT-Fachkraft Datenbankadministration (SQL Server, Access) Das Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung (MPIfG) ist eine Einrichtung der Spitzenforschung in den Sozialwissenschaften mit Sitz in der Kölner Südstadt. Für unsere IT-Servicegruppe suchen wir ab dem 01.03.2021 eine Fachkraft für Datenbankadministration ab 20 Wochenstunden. Administration und Betreuung des Datenbankservers (Microsoft SQL Server 2012) Migration auf eine neuere SQL Server Version (Microsoft SQL Server 2019) Betreuung und Weiterentwicklung von Access-Datenbankanwendungen Sie verfügen über ein (Fach-)Hochschulstudium der Informatik, eine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker bzw. zur Fachinformatikerin oder über eine vergleichbare Qualifikation. Zudem haben Sie bereits Berufserfahrung in den genannten Aufgabenbereichen sammeln können. Ihr Profil fundierte Kenntnisse im Bereich SQL Server gute Fachkenntnisse in den Bereichen Datenbankdesign, Datenbankerstellung und Datenbankprogrammierung solide Grundlagen bei der Erstellung und Verwaltung von Datenbankanwendungen in Microsoft Access solide Kenntnisse der Microsoft Windows Server Familie gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sorgfältiger, selbstständiger und zugleich kooperativer Arbeitsstil Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit in der IT eines renommierten, international ausgerichteten Forschungsinstituts, flexible Arbeitszeiten sowie fachliche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Vergütung erfolgt gemäß TVöD (Bund) zuzüglich der Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Die Stelle ist auf zwei Jahre gemäß TzBfG befristet. Ihr Arbeitsplatz ist modern ausgestattet und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
Zum Stellenangebot

Kaufmännischer Angestellter (m/w/d) / Finanzbuchhalter (m/w/d) für den Kreditorenbereich

Di. 19.01.2021
Brühl, Rheinland
Die staatlich anerkannten Privathochschulen EUFH und CBS gehören zur Klett Campus Hochschul­gruppe. An den Studien­orten Brühl, Köln, Neuss, Rostock, Mainz, Rheine, Potsdam und Aachen bieten wir inter­national aus­gerichtete und praxis­orientierte Studien­gänge an. Das Haupt­augenmerk liegt hierbei auf der wissenschaftlichen und beruf­lichen Qualifizierung unserer mehr als 3.000 Studierenden sowie der engen Zusammen­arbeit in Lehre und Forschung mit unseren mehr als 600 Unter­nehmens­partnern. Zur Verstärkung unseres Teams für unseren Standort in Brühl (Rheinland) suchen wir einen erfahrenen Kaufmännischen Angestellten (m/w/d) / Finanzbuchhalter (m/w/d) für den Kreditorenbereich Bei Ihnen sind unsere Prozesse und Abwicklungen im Bereich der Kreditoren­buch­haltung in den besten Händen. Sie prüfen, kontieren und buchen unter Einhaltung der gesetzlichen sowie konzern­internen Vorgaben alle Kosten-, Reise­kosten-, Kredit­karten- sowie Kassen­abrechnungen. Sie sind zuständig für die Vorbereitung und Durch­führung der Zahl­läufe sowie die Konten­abstimmung und OPOS-Verwaltung; zudem wirken Sie bei der Ermittlung und dem Update der Rück­stellungen wie auch der Rechnungs­abgrenzungs­posten mit. Auch bei unseren Monats- und Jahres­abschlüssen übernehmen Sie einen aktiven Part. Sie sind Ansprech­partner (m/w/d) für Lieferanten sowie die Kolleginnen und Kollegen der internen Abteilungen. Sie haben eine abgeschlossene kauf­männische Ausbildung, vorzugs­weise mit Erfahrung und Kenntnissen in der Finanz­buch­haltung, insbesondere der Kreditoren­buch­haltung. Sie verfügen über gute MS-Office-Kenntnisse (insbesondere in Excel und Word), DATEV-Kenntnisse runden Ihr Profil ab. Eine selbstständige, strukturierte und ziel­orientierte Arbeits­weise sowie ein analytisches Denk­vermögen und Kommunikations­fähigkeit zeichnen Sie aus, ebenso sind Sprach­kenntnisse in Englisch wünschenswert. Es erwartet Sie ein aufgeschlossenes Team, in dem Sie sehr gerne eigene Ideen eigenständig einbringen und umsetzen können. Zudem sind eine leistungs­gerechte Bezahlung, flexible Arbeits­zeiten, mobiles Arbeiten sowie ein sehr gutes Betriebs­klima für uns selbst­verständlich.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) für das Helmholtz International BigBrain Analytics and Learning Laboratory (HIBALL)

Mo. 18.01.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Das Institut für Neuro­wissen­schaften und Medizin (INM) befasst sich mit der Organisation des menschlichen Gehirns auf seinen verschiedenen räumlichen und zeitlichen Skalen. Der Instituts­bereich „Strukturelle und funktionelle Organisation des Gehirns“ (INM-1) entwickelt ein 3D-Modell des menschlichen Gehirns mit höchster räumlicher Auflösung, das Zyto­architektur, Konnektivität, molekulare Organisation sowie genetische und funktionelle Messungen integriert. Im Rahmen des deutsch-kanadischen Helmholtz International Lab HIBALL werden, in enger Zusammen­arbeit mit CIFAR und MILA in Kanada sowie Helmholtz AI, hoch­detaillierte 3D-Gehirn­modelle mit neuartigen Verfahren des Deep Learning adressiert und neueste Super­computing-Architekturen zur Analyse neurowissenschaftlicher Daten im Petabyte-Bereich verwendet. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) für das Helmholtz International BigBrain Analytics and Learning Laboratory (HIBALL) Weiterentwicklung und Durch­führung von zyto­architektonischen und rezeptor­architektonischen Unter­suchungen des menschlichen Frontalhirns und Kartierung von Hirnarealen Untersuchung der Mikrostruktur des Frontalhirns mithilfe von Bild­analyse und Deep Learning Erstellung von dreidimensionalen höchst­auflösenden Karten sowie von Wahr­scheinlich­keitskarten (Probability Maps) des Frontalhirns Verwendung der Karten zur Funktions­analyse Abgeschlossenes wissen­schaftliches Hochschul­studium in Biologie, Medizin, Psychologie oder einer ver­gleichbaren natur­wissenschaftlichen Fach­richtung Neurowissen­schaftliche Kenntnisse Freude an der Arbeit mit Computern und Bereit­schaft, sich in vorhandene Skripte (Matlab, Python) einzuarbeiten und bei der Entwicklung neuer Skripte zu unter­stützen Gute Statistik­kenntnisse inklusive Erfahrung mit gängiger Statistik­software (SPSS und Matlab) sowie die Bereit­schaft, diese weiter auszubauen Sehr selbstständiges und proaktives Arbeiten Kommuni­kations- und Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zur kooperativen Zusammen­arbeit Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucks­formen in Deutsch und Englisch Freude am Arbeiten in einem produktiven multi­disziplinären, internationalen Team Begeisterung für ein hochaktuelles Thema mit großer wissen­schaftlicher und gesell­schaftlicher Relevanz Bereitschaft zu Dienst­reisen und kurz­fristiger Mobilität Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungs­campus mit sehr guter Infra­struktur, mitten im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen Internationale und inter­disziplinäre Arbeits­umgebung Umfangreiches Weiterbildungs­angebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive Die Möglichkeit zur vollzeitnahen Teilzeit­beschäftigung Vergütung und Sozial­leistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifi­kationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe EG 13 TVöD-Bund
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) Berufliche Bildung

Mo. 18.01.2021
Köln
Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ist das private Wirtschaftsforschungsinstitut in Deutschland. Seit 1951 forschen, beraten und publizieren wir zu Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik sowie Wirtschafts- und Sozialpolitik. Unsere Forschungsergebnisse richten sich an Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichkeit gleichermaßen. Sie haben Spaß an Daten und interessieren sich für das Thema Fachkräftesicherung? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Für das Kompetenzfeld Berufliche Bildung und Fachkräfte suchen wir ab sofort, zunächst befristet bis Ende Februar 2022, in Teilzeit oder Vollzeit als Elternzeitvertretung einen   Referenten (m/w/d) Berufliche Bildung Sie verfassen Studien zur Fachkräftesituation und beruflichen Bildung in Deutschland und entwickeln anwendungsorientierte Handlungsempfehlungen. Dabei koordinieren sie eigene Schwerpunktthemen und setzen neue Impulse. Sie unterstützen verschiedene Drittmittelprojekte im Themenfeld Berufliche Bildung mit Ihrer empirischen Expertise, arbeiten konzeptionell mit und tragen zur Projektakquise bei. Als vernetzt denkende Persönlichkeit haben Sie Freude an der Netzwerkpflege und präsentieren regelmäßig Ihre Forschungs- und Projektergebnisse. In Ihrem Studium der Wirtschafts-/Sozialwissenschaften oder einer vergleichbaren beruflichen Qualifikation haben Sie umfangreiche Fach- und Methodenkompetenzen für wissenschaftliche Analysen erworben. Im Themenfeld berufliche Bildung kennen Sie sich gut aus. Sie haben gute Anwenderkenntnisse ökono­metrischer Methoden und statis­tischer Programmen. Sie haben Spaß an der Bearbeitung wechselnder Themenstellungen in intensiver Teamarbeit und einen großen Gestaltungswillen. Komplexe Sachverhalte können Sie in einer klaren und verständlichen Sprache verschie­denen Zielgruppen vermitteln (auch in Englisch). Über 30 Inhouse-Seminare und individuelle externe Weiterbildungen | Flexible Arbeitszeiten | Home-Office | Kostenloses Jobticket | Direkte Rhein- und Hauptbahnhofnähe | Café Lounge | Silentrooms | 30 Urlaubstage | Brown-Bag-Sessions | Design-Thinking-Raum | Teamevents & Networking-Formate | Yoga, Ganzkörpertraining & Co | Sabbaticals | Eltern-Kind-Zimmer | Fitnessraum | Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Software Community Manager (w/m/d)

Mo. 18.01.2021
Jülich
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Das Institut für Neuro­wissenschaften und Medizin befasst sich mit der Organisation des menschlichen Gehirns auf seinen verschiedenen räumlichen und zeitlichen Skalen. Der Instituts­bereich „Strukturelle und funktionelle Organisation des Gehirns“ (INM-1) entwickelt ein hoch­auflösendes 3D-Modell des menschlichen Gehirns, das Zyto­architektur, Konnektivität, molekulare Organisation sowie genetische und funktionelle Messungen berücksichtigt. Um der enormen Komplexität des Gehirns gerecht zu werden und neuro­wissenschaftliche Daten öffentlich zugänglich zu machen, entwickelt die Abteilung „Big Data Analytics“ Machine-Learning-Algorithmen und Software­komponenten, die ermöglichen, extrem große Mengen von Bild­daten auf Hoch­leistungs­rechner­systemen zu analysieren und den Benutzern über cloud­basierte Infra­strukturen zur Verfügung zu stellen. Wir sind ein wichtiger Partner im Flagship-Projekt der Europäischen Kommission, „Human Brain Project (HBP)“, das eine innovative, über das Internet zugängliche Forschungs­infrastruktur für die Neuro­wissenschaften (EBRAINS) aufbaut, und arbeiten eng mit Neuro­wissenschaftlern, Daten­analysten, Software­architekten und Experten für Hoch­leistungs­rechnen in verschiedenen Forschungs­einrichtungen in Europa zusammen. Wir sind darüber hinaus Teil von Helmholtz AI, einer kürzlich gegründeten nationalen Plattform für angewandte Künstliche Intelligenz der Helmholtz-Gemeinschaft. Wir suchen einen hoch motivierten Software Community Manager (w/m/d) Aufbau der internationalen User Community für unsere Software­dienste zur Interaktion mit den faszinierenden Gehirn­atlanten, die das Human Brain Project entwickelt Etablierung einer aktiven Präsenz in dieser Community über soziale Medien und über die Bereitstellung unserer Software­dienste Entwicklung einer engen Bindung zu der Community sowie einer moderierenden Rolle für Community-Diskussionen und -Aktivitäten Management der Interaktionen mit unseren wachsenden internationalen Partnern im akademischen und industriellen Umfeld Planung, Organisation und Durch­führung inter­nationaler Workshops und Tutorials Optimierung unserer Kommunikations- und Support­prozesse Erstellung attraktiver Präsentations- und Trainings­materialien einschließlich Video­folien, Nachrichten und Online-Dokumentation / Wissens­datenbank Optimierung unserer Online-Lern- und Informations­ressourcen Unterstützung unserer Software­entwickler bei der Erstellung der Benutzer­dokumentation Festlegung und Überwachung von geeigneten Kennzahlen für den Aufbau der User Community Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium in Informations­management, Kommunikations- und Medien­management, Wissenschafts- oder Unter­nehmens­kommunikation oder einem verwandten Bereich Erfahrung oder Kenntnisse im IT-Bereich im wissenschaftlichen Umfeld sind wünschenswert Ausgezeichnete Kommunikations- und Schreib­fähigkeiten in Englisch Solide Erfahrung in der Erstellung und Veröffentlichung von Lern­ressourcen (Bilder, Videos, MOOCs, Online-Dokumentation) Leidenschaft für die Nutzung zeit­gemäßer Online Community Tools Ehrliches Interesse für Neuro­wissenschaften, im Idealfall erste Erfahrung in diesem Bereich Interesse an der Einarbeitung in eine webbasierte Anwendung sowie an der Interaktion mit den Software­entwicklern Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungs­campus mit sehr guter Infra­struktur, mitten im Städte­dreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen Eine herausfordernde und abwechslungs­reiche Tätigkeit in einem inter­disziplinären, inter­nationalen Forschungs­umfeld Die Möglichkeit, mit modernster technischer Ausrüstung und Infra­struktur, innovativen Software­technologien und faszinierenden neuro­wissenschaftlichen Daten zu arbeiten Umfangreiches Weiterbildungs­angebot Attraktive Gleitzeit­gestaltung und viel­fältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive Vergütung und Sozial­leistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund)
Zum Stellenangebot

Studiengangskoordinator(m/w/d) 

So. 17.01.2021
Köln
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Menschen, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 15.000 Studierenden gehören wir zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren deutschlandweiten Standorten bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Dabei sind das Wissen, das Können und die Erfahrung unserer Mitarbeiter die wichtigste Voraussetzung, um den Anspruch an die hohe Qualität und Aktualität unserer Lehrinhalte zu verwirklichen. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität, Agilität und Empathie mit. Zur Verstärkung unseres Teams am Hochschulstandort Köln im Fachbereich Gesundheit und Soziales ist folgende Stelle ab 01.02.2021 in Vollzeit zu besetzen: Studiengangskoordinator (m/w/d)  Eigenständige Koordination und Organisation der Prüfungs- und Semesterplanung Unterstützung der Studiengangsleitungen bei Gesamtablauf- und Studiengangsplanung Administrative und organisatorische Betreuung der Studierenden und Lehrenden Unterstützung bei der Erstellung von Honorarverträgen für externe Dozierende Mitwirken bei der Durchführung von Veranstaltungen Abgeschlossenes Hochschulstudium Berufserfahrung im koordinativen und organisatorischen Bereich, idealerweise im Bildungssektor Sehr strukturierte und selbstständige Arbeitsweise Hohe soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit Ausgeprägte Kundenorientierung und Teamfähigkeit Sehr gute MS-Office Kenntnisse Flache Hierarchien Familienfreundlichkeit Spannende Aufgaben Austausch auf Augenhöhe Sinnstiftende Tätigkeit Kollegiale Unterstützungskultur Dynamisches Umfeld Entwicklungsmöglichkeiten Verantwortung und Gestaltungsspielraum Kantine Mitarbeiterevents
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal