Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 106 Jobs in Rhein-erft-kreis

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 7
  • Assistenz 6
  • Leitung 6
  • Softwareentwicklung 6
  • Teamleitung 6
  • Wirtschaftsinformatik 6
  • Forschung 5
  • Labor 5
  • Sekretariat 5
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 5
  • Gruppenleitung 4
  • Marktanalyse 4
  • Marktforschung 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Projektmanagement 4
  • Systemadministration 4
  • Assistenzberufe 3
  • Business Development 3
  • Business Intelligence 3
  • Chemie 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 90
  • Ohne Berufserfahrung 78
  • Mit Personalverantwortung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 92
  • Teilzeit 44
  • Home Office 28
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 44
  • Befristeter Vertrag 41
  • Studentenjobs, Werkstudent 7
  • Ausbildung, Studium 6
  • Promotion/Habilitation 4
  • Praktikum 2
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Wissenschaft & Forschung

Projektingenieur/in (w/m/d) Normal Conducting RF, Accelerators, Pulsed Systems RI-55/21

Fr. 17.09.2021
Bergisch Gladbach
Projektingenieur/in (w/m/d) Ref.-Nr. RI-55/21 RI Research Instruments ist ein modernes, expandierendes, weltweit tätiges Ingenieur- und Fertigungsunternehmen mit etwa 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Unsere Ingenieurinnen und Ingenieure, Physiker/innen und Fertigungsspezialist/inn/en entwickeln und produzieren innovative Komponenten und Systeme für Teilchenbeschleuniger und andere zukunftsweisende Anwendungen in Forschung, Energietechnik, Medizin und Industrie. Zur Verstärkung unseres Geschäftsbereichs Normal Conducting RF, Accelerators, Pulsed Systems suchen wir am Standort Bergisch Gladbach ab sofort eine/n Projektingenieur/in (w/m/d). Sie sind Teil des Projektteams für technologisch anspruchsvolle Projekte aus den Bereichen Teilchenbeschleuniger-Systeme, Hochfrequenzresonatoren und gepulste Hochleistungs-Versorgungen im Bereich Normal Conducting RF, Accelerators, Pulsed Systems (ein paar Beispiele finden Sie auf unserer Webseite). Basierend auf den Kundenvorgaben erstellen Sie in enger Abstimmung mit dem Projektteam das Design und die Auslegung von Komponenten und Systemen. Sie sorgen für die Einhaltung der technischen Spezifikationen und überprüfen den Arbeitsfortschritt während der gesamten Projektdauer. In Zusammenarbeit mit dem Projektleiter übernehmen Sie die Kommunikation mit internationalen Kunden. Sie erstellen Kalkulationen, Zeitpläne sowie Statusreports. Sie prüfen den technischen Teil des Vertragswerkes in der Angebotsphase. Sie haben Ihr Studium in der Fachrichtung Physik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik oder in einem vergleichbaren Studiengang mit dem Master, gerne auch mit Promotion, erfolgreich abgeschlossen. Sie begeistern sich für „HighTech“. Sie arbeiten gern im Team und entwickeln gemeinsam neue Ideen. Sie wollen noch lange nicht aufhören Neues zu erlernen. Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Sie zeigen internationale Reisebereitschaft und nehmen an Projektbesprechungen und Inbetriebsetzungen unserer Systeme teil. Hohes Engagement, eine selbständige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab. Abwechslungsreiche, spannende und herausfordernde Aufgaben Ein Team mit dem man fast alles lösen kann Kollegen/innen die alles was sie wissen gerne teilen Ein dynamisches Arbeitsumfeld mit außergewöhnlichen Projekten Eine leistungsgerechte Vergütung und individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten Flexible Arbeitszeitmodelle für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit Teamarbeit mit offener Kommunikation und flachen Hierarchien Eine gute Verkehrsanbindung mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Technologiepark Bergisch Gladbach, Nähe A4 Abfahrt Bergisch Gladbach-Bensberg) Förderung Ihrer Gesundheit durch verschiedene Angebote wie z.B. E-Bikes, Rücken- oder Yogakurse
Zum Stellenangebot

Postdoc / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Festkörperelektrolyte für Natrium-Batterien

Fr. 17.09.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Am Institut für Energie- und Klimaforschung – Werkstoffsynthese und Herstellungsverfahren (IEK-1) – entwickeln wir in einer dynamischen und internationalen Arbeitsumgebung Materialien und Komponenten für fortschrittliche Energiewandler und Hochleistungsspeicher (insbesondere oxidkeramische Brennstoffzellen, Festkörper-Batterien, Wärmedämmschichten für Gasturbinen und Gastrennmembranen). Den Schwerpunkt bilden anorganische Materialien, die als Funktionsschichten aus Pulvern oder über die Gasphase prozessiert werden. Unsere Arbeit beinhaltet die schnelle Übertragung der wissenschaftlichen Resultate und der entwickelten Technologien in die Industrie und trägt damit zur Lösung einer der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit bei. Verstärken Sie uns zum 01.01.2022 als Postdoc / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Festkörperelektrolyte für Natrium-Batterien Batterien für Anwendungen in der stationären Energiespeicherung und im Automobil werden in der Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. Wesentliche Schwerpunkte der Forschung und Entwicklung sind die Erhöhung der Leistungs- und Energiedichte sowie die Lebensdauer der Batterien. Natrium-Batterien sind eine attraktive Form der elektrischen Energiespeicherung für stationäre Anwendungen. Auf Basis der gegenwärtig bekannten Werkstoffe entwickelt das Forschungszentrum Jülich Festkörperbatterien, die sich durch eine erhöhte Sicherheit auszeichnen. Verbesserungen der heutigen Werkstoffe sind weiterhin der Schlüssel für bessere elektrochemische Effizienz und Langzeitstabilität. Eine wichtige Komponente insbesondere für die Zuverlässigkeit des Betriebes einer Natrium-Batterie ist der Festkörperelektrolyt, der wesentlich den inneren Widerstand der Zelle bestimmt. Ihre Tätigkeit ist Teil eines nationalen Drittmittelprojektes, in dem Werkstoffe und Herstellungsverfahren für Natrium-Batterien optimiert werden. Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen die Optimierung von Elektrolytpulvern und keramischen Komponenten nach verfahrenstechnischen Aspekten Charakterisierung und Konditionierung der Pulver für verschiedene Anwendungsprozesse zur Batterie­herstellung Optimierung der keramischen Gefüge zur Erhöhung der Leistungs- und Energiedichte Charakterisierung von keramischen Komponenten hinsichtlich physikalischer und materialographischer Eigenschaften Herstellung und elektrochemische Untersuchung von Batteriezellen Abgeschlossenes wissenschaftliches Fach- / Hochschulstudium (Diplom / Master) im Bereich Chemie, Physik oder Ingenieurwissenschaften mit werkstoffwissenschaftlicher Fachrichtung, idealerweise mit anschließender Promotion im relevanten Bereich Erfahrung in der Batterieentwicklung Erfahrung in der Keramikpulverherstellung und -verarbeitung zu dicken und dünnen Schichten, materialo­graphischen Analysemethoden und Elektrochemie Kenntnisse über Festkörpereigenschaften, Phasengleichgewichten und elektrischen / elektrochemischen Messmethoden Exzellentes deutschsprachiges Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift sowie sehr gute Englischkenntnisse Ausgeprägte Teamfähigkeit Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären und internationalen Team im Bereich der anwendungsnahen Forschung und Entwicklung Ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Dreiländereck Köln-Düsseldorf-Aachen Hervorragende Infrastruktur für experimentelle Arbeiten mit hoher wissenschaftlicher Relevanz Enge Zusammenarbeit mit renommierten nationalen sowie internationalen Forschungseinrichtungen Umfangreiche Weiterbildungsangebote Erörterung von beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten und Vorbereitung auf diese, unterstützt durch unser Career Center & Postdoc Office Flexible Arbeitszeitmodelle sowie 30 Urlaubstage im Jahr Wir bieten Ihnen eine zunächst auf 1,5 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive. Vergütung und Sozialleistungen erfolgen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).
Zum Stellenangebot

Erzieher/Erzieherin (w/m/d)

Fr. 17.09.2021
Köln
Arbeiten an der Uniklinik Köln und der Medizinischen Fakultät heißt die Zukunft mitzugestalten – die Zukunft der Medizin, der Patientinnen und Patienten und natürlich Ihre eigene Zukunft. Sie profitieren von 59 Kliniken und Instituten sowie zahlreichen weiteren Abteilungen und Einrichtungen und über 10.000 Arbeitsplätzen. Die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln und die Uniklinik Köln übernehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Ein enges Netzwerk mit vielen universitären und außeruniversitären Partnern garantiert eine international erfolgreiche Wissenschaft sowie die exzellente Ausbildung unserer Studierenden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Erzieher / Erzieherin (w/m/d) für die Gruppenform 1 und 2 nach KIBIZ Vollzeit/Teilzeit; unbefristet In der betriebseigenen Kindertagesstätte "Lindenburg Pänz" werden 90 Kinder im Alter von vier Monaten bis sechs Jahren betreut: zehn Std. täglich und an 250 Tagen im Jahr. Ein Ziel unserer pädagogischen Arbeit ist es, die Individualität jedes einzelnen Kindes zu erkennen, zu begleiten und zu unterstützen. Die Bedürfnisse der Eltern stehen aber ebenso im Fokus. Durch das Betreuungsangebot der Kindertagesstätte möchten wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewährleisten. Unsere Eingewöhnungszeit gestalten wir nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell. Klare Abläufe und Strukturen geben in dieser Phase allen Beteiligten (Kindern, Eltern, Erziehern) Orientierung und Sicherheit. Erzieherinnen und Erzieher haben hierbei genügend Zeit, in eine vertrauensvolle Beziehung zu Eltern und Kindern zu treten. Unser pädagogischer Ansatz, aber auch unsere Räume sind auf die Bedürfnisse von Kindern mit langen Betreuungszeiten abgestimmt. Im U3-Bereich vermitteln wir durch ein geschlossenes Raumkonzept die erforderliche Sicherheit. Den älteren Kindern stehen neben den Räumen der Stammgruppe unterschiedliche Funktionsräume und das ganze Haus als Erlebnis- und Erfahrungsraum offen. Als Erzieher/in haben Sie die Chance Ihre besonderen Fähigkeiten selbstständig in unserem offenen und wertschätzenden Team umzusetzen. In Zusammenarbeit mit der Leitung der Einrichtung haben Sie viel Freiraum für das Einbringen eigener Ideen und die Gestaltung der pädagogischen Arbeit. Sie begleiten Kinder in der Gruppenform I bzw. II unter Berücksichtigung der Interessen, Fähigkeiten und Lebenssituation Die gezielten pädagogischen Angebote werden von Ihnen geplant, durchgeführt und reflektiert Uns ist wichtig, dass Sie das freie Spiel begleiten Dabei stehen Sie im engen Austausch mit den Eltern und gestalten die Erziehungspartnerschaft Sie erstellen die Bildungsdokumentation der Kinder Des Weiteren gestalten Sie Feste und Feiern mit Sie arbeiten konstruktiv mit Ihrem Team zusammen und beteiligen sich aktiv an den Besprechungen Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Erzieher/in Qualifizierte Berufserfahrung in der Elementarpädagogik Bereitschaft zur Betreuung, Bildung und Begleitung der Kinder in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit den Eltern Ein Haus voll fröhlicher Kinder Eine wertschätzende und motivierende Arbeitsatmosphäre Langfristige Zusammenarbeit Gruppen mit hochwertiger Ausstattung und großer Garten Regelmäßige pädagogische Teamtage und Fortbildungen Betriebliche Gesundheitsförderung Gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel Jobticket Vergütung nach TV-L S EG 8a
Zum Stellenangebot

Sekretär / Fremdsprachensekretär (w/m/d) der Institutsleitung

Do. 16.09.2021
Köln, Aachen
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Es besteht eine erhebliche Lücke zwischen den Rechenfähigkeiten moderner Computer und denen des Gehirns. Das neue Peter Grünberg Institut – Neuromorphic Compute Nodes (PGI-14) – zielt darauf ab, diese Lücke zu schließen und neue Rechenkapazitäten zu entwickeln, indem einige der bemerkenswerten Eigenschaften biologischer Gehirne genutzt werden. Unser Ziel ist es, den Energieverbrauch der heutigen Hardware zu senken und gleichzeitig unser Verständnis für die Grundlagen des Rechnens zu erweitern. Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und möchten Sie unser Team aus Wissen­schaftlerinnen und Wissenschaftlern bei der Lösung dieser großen Aufgaben unterstützen? Dann freuen wir uns am PGI-14 auf Ihre Bewerbung! Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Sekretär / Fremdsprachensekretär (w/m/d) der Institutsleitung Selbstständig erledigen Sie allgemeine administrative Aufgaben für die Institutsleitung. Ihr Organisationstalent bringen Sie im Informations- und Terminmanagement sowie in der Organisation internationaler Konferenzen ein. Bei der Erstellung und Bearbeitung diverser englischer Dokumente sowie in der Kommunikation mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern wenden Sie Ihre sehr guten Englischkenntnisse an. Sie übernehmen die Vor- und Nachbereitung von Besprechungen, Sitzungen, Veranstaltungen und von nationalen und internationalen Dienstreisen. Sie unterstützen bei der anfallenden Korrespondenz und der Aufbereitung von Präsentationen in deutscher und englischer Sprache. Außerdem betreuen Sie nationale und internationale Besucherinnen und Besucher. Sie haben einen Abschluss als staatlich anerkannter Fremdsprachensekretär (w/m/d) oder eine gleich­wertige Qualifikation bzw. einen Nachweis der Englischkenntnisse (mindestens B2-Niveau), alternativ ist eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Berufsausbildung oder ein vergleichbarer Abschluss wünschenswert. Sie haben fundierte Erfahrungen in der selbstständigen Übernahme von Sekretariats- und Administrationsaufgaben. Die MS-Office-Anwendungsprogramme können Sie sicher bedienen. Eine strukturierte und systematische Arbeitsweise sowie ein sorgfältiger Arbeitsstil zeichnen Sie aus. Absolute Vertrauenswürdigkeit, ein sicheres Auftreten sowie ein zuvorkommender Umgang mit Gästen wie auch Besucherinnen und Besuchern ist für Sie selbstverständlich. Sie verfügen über eine stark ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit und über ein hohes Maß an Belastbarkeit. Ihr Kommunikationsvermögen in deutscher sowie in englischer Sprache ist überdurchschnittlich gut. Sie haben Spaß daran, einen neuen Institutsbereich mit aufzubauen und finden für auftretende Probleme pragmatische Lösungen. Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement Optimale Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine familienbewusste Unternehmenspolitik Eine attraktive Arbeitsumgebung in Aachen Flexible Arbeitszeitmodelle, die Möglichkeit zur Arbeitsplatzteilung sowie 30 Urlaubstage im Jahr Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe in einem internationalen und interdisziplinären Arbeitsumfeld. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive. Vergütung und Sozialleistungen erfolgen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung ist eine übertarifliche Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 6 oder 8 TVöD-Bund vorgesehen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) im Wissenschaftsmanagement

Do. 16.09.2021
Bonn
und nutzen Sie die Chance, in die Wissenschaftsförderung einzusteigen! Gemeinsam mit wissenschaftlichen Referentinnen und Referenten wirken Sie daran mit, dass Wissenschaftler/innen ihre originellsten Ideen verwirklichen können. Sie sind Teil eines Teams, haben aber gleichzeitig definierte eigene Aufgabenbereiche, die von Vielseitigkeit geprägt sind und Ihnen die Möglichkeit geben, selbstständig zu agieren und neue Ideen einzubringen. Für die Wissenschaftler/innen sind Sie eine wichtige Ansprechperson. Unterstützen Sie uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Sachbearbeitung (m/w/d) im Wissenschaftsmanagement Sie bearbeiten je nach Stelle Förderanträge oder Preisvorschläge mithilfe elektronischer Datenverarbeitungssysteme, prüfen diese und unterstützen bei der Organisation und Durchführung der Begutachtungen und entsprechenden Gremiensitzungen. In den Antragsverfahren erstellen Sie Vorlagen für die Entscheidungen in den jeweiligen Gremien und übermitteln die Entscheidungen schriftlich an die Antragstellenden. In den Preisverfahren nehmen Sie Querschnittsaufgaben wahr und unterstützen bei Ausschusssitzungen und Preisverleihungen. In der Antrags- und Vorschlagsphase sowie während der Förderung ist die offene und zugewandte Kommunikation mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie vorschlagenden Organisationen eine Ihrer wesentlichen Aufgaben. Sie haben Ihre Berufsausbildung als Fachangestellte/r für Bürokommunikation oder für Medien- und Informationsdienste, Verwaltungsfachangestellte/r oder Fremdsprachenkorrespondent/in erfolgreich abgeschlossen oder eine vergleichbare administrative Ausbildung absolviert. Idealerweise verfügen Sie (insbesondere für die Besetzung nach Entgeltgruppe 9a TVöD) über mehrjährige Berufserfahrung. Sachverhalte schriftlich und mündlich prägnant zu formulieren, liegt Ihnen ebenso wie mündlich und schriftlich in englischer Sprache zu kommunizieren.  Der Umgang mit elektronischen Datenverarbeitungssystemen ist Ihnen vertraut. einen Arbeitgeber, dem Ihre persönliche Zufriedenheit wichtig ist. Wir unterstützen Sie nicht nur zu Beginn Ihrer Tätigkeit mit einer systematischen Einarbeitung, sondern begleiten Ihre weitere Entwicklung im Rahmen der sog. Fachlaufbahn. Ihr Berufsalltag bietet Ihnen einen regelmäßigen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen anderer Fachrichtungen und somit Einblicke in unterschiedlichste wissenschaftliche Disziplinen. Auch bei der Gestaltung Ihres Arbeitstages behalten wir Ihre individuellen Bedürfnisse im Blick. So finden Sie bei uns flexible Arbeitszeiten sowie eine hohe Vereinbarkeit von Beruf und Familie vor. Es sind mehrere auf zwei Jahre befristete Sachbearbeitungsstellen zu besetzen. Die Vergütung erfolgt – je nach Aufgabenbereich und Aufgabenübertragung – entsprechend von Entgeltgruppe 6 bis nach Entgeltgruppe 9a TVöD.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Abteilung Strahlen- und Umweltschutz

Do. 16.09.2021
Köln
Die GRS ist eine gemeinnützige und unabhängige Forschungs- und Sachverständigenorganisation. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die nukleare Sicherheit, die Endlagerung und der Strahlenschutz. Hier sind wir seit 1977 Deutschlands zentrale Fachorganisation. Darüber hinaus befassen wir uns mit unterschiedlichsten Fragestellungen rund um die Themen Umweltschutz und Energie. Wir begutachten und forschen in erster Linie im Auftrag verschiedener Bundesministerien und -behörden. Auf internationaler Ebene gehören die Europäische Kommission und verschiedene ausländische Behörden zu unseren Auftraggebern. Wir sind an den Standorten Köln, Garching, Berlin und Braunschweig vertreten. Unser Ziel ist es, Mensch und Umwelt durch die Weiterentwicklung der Sicherheit kerntechnischer und konventioneller Anlagen zu schützen. Dafür engagieren sich bei uns etwa 420 Mitarbei­terinnen und Mitar­beiter aus den unter­schied­lichsten wissen­schaftlichen Disziplinen (z. B. Physik, Ingenieur­wissenschaften, Geologie, Chemie, Meteorologie, Infor­matik, Mathe­matik und Rechts­wissenschaften). Wir suchen für unseren Bereich Stilllegung und Entsorgung, Abteilung Strahlen- und Umweltschutz am Standort Köln einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d). Bearbeitung von Fragestellungen zum Strahlenschutz und zum Notfallschutz im Rahmen von Forschungsvorhaben Durchführung von Analysen und Bewertungen auf den Gebieten des Strahlenschutzes einschließlich Notfallschutz  Wahrnehmung nationaler und internationaler Aufgaben in Themenfeldern des Strahlenschutzes Erstellen von Gutachten und Stellungnahmen auf den oben genannten Gebieten, Beratung der jeweiligen Genehmigungs- und Aufsichtsbehörden Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium  Kenntnisse auf dem Gebiet des Strahlen- und Notfallschutzes bzw. Bevölkerungsschutzes sind von Vorteil Fähigkeit zum selbstständigen und qualitätsbewussten Arbeiten  Sicheres Auftreten bei allen Auftraggebern DV-Kenntnisse, Erfahrung im Umgang mit MS-Office-Produkten  Kenntnisse in einer Programmiersprache sind wünschenswert Kommunikationsfähigkeit, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift Gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privat­leben wie flexible, familien­freundliche Arbeits­zeiten Eltern-Kind-Büro Organisation der Kinderbetreuung (Kita-Plätze) Sport- und Gesundheitsprogramme (z. B. Yoga, Fußball, aktive Mittags­pause, Fitness­kooperationen) Betriebliche Altersvorsorge und vermögens­wirksame Leistungen Gezielte fachliche und persönliche Weiter­ent­wicklung Freiraum für Kreativität sowie selbst­ständiges, ver­ant­wor­tungs­volles Arbeiten Mobiles Arbeiten
Zum Stellenangebot

Account Manager Klinik im Außendienst (m/w/d)

Do. 16.09.2021
Bonn, Köln, Koblenz am Rhein, Mainz
bioMérieux ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der In-vitro-Diagnostik. Seit mehr als 55 Jahren entwickeln wir diagnostische Lösungen, um Krankheitserreger und Infektionsquellen nachzuweisen und so die Gesundheit von Patienten und die Sicherheit von Verbrauchern zu gewährleisten. bioMérieux ist in 44 Ländern präsent und bietet seine Lösungen über ein breitgestreutes Vertriebshändlernetz in mehr als 160 Ländern an. Der Unternehmenssitz befindet sich in Marcy l’Etoile bei Lyon in Frankreich. Wir freuen uns, wenn Sie sich für bioMérieux entscheiden. Werden Sie Teil eines familiengeführten, internationalen und innovativen Unternehmens, das von humanistischen Werten geleitet ist und mit einer langfristigen Vision im Dienst der öffentlichen Gesundheit steht. Wollen Sie dazu beitragen, weltweit Leben zu retten? Werden Sie Teil der über 13.000 Mitarbeiter von bioMérieux!Wir suchen einen Account Manager Klinik im Außendienst (m/w/d) - Südliches Rheinland (Bonn / Köln / Koblenz / Mainz) In Ihrem Vertriebsgebiet sind Sie das Gesicht der Firma zu unseren Kunden im klinischen Bereich. Dazu zählen Krankenhaus, Universitäts- und Privatlabore, für die Sie Ansprechpartner in allen vertrieblichen Belangen sind.IHRE HAUPTAUFGABEN · Sie akquirieren neue und betreuen bestehende Kunden für unsere gesamte Produktpalette und verkaufen ihnen unsere Systeme und dazugehörigen Reagenzien. · Zu Laboren und Kliniken pflegen Sie regelmäßig Kontakt und definieren individuelle Kunden-Strategien. · Mit unseren Spezialisten zu bestimmten Produktgruppen und Key Account Managern, die Laborverbünde in Ihrem Gebiet betreuen, arbeiten Sie eng zusammen. · Die Teilnahme an Messen und Symposien ist genauso selbstverständlich wie die kontinuierliche Arbeit mit unserem CRM-System und das Reporting für Ihr Gebiet.WAS SIE MITBRINGEN · Verkaufserfahrung und Erfahrungen in einem medizinischen Routinelabor  sind ein Muss. · Wir erwarten ein naturwissenschaftliches Studium oder alternativ eine Ausbildung zum/zur MTA mit mehrjähriger Berufserfahrung mit Schwerpunkt Mikrobiologie. Sie haben ein sehr gutes Wissen im Bereich Sepsis / Antibiotika-resistenzen oder eignen sich dieses an. · Sie sind ein Team Player. Mit Kolleginnen und Kollegen in Ihrem Gebiet arbeiten Sie konstruktiv und vertrauensvoll zusammen. · Sie können sich auf eine große Bandbreite an Ansprechpartnern beim Kunden einstellen: Ärzte, Laborpersonal, Mitarbeiter von Einkaufsabteilungen. · Den täglichen Kundenkontakt können Sie auf Deutsch professionell gestalten; für interne Schulungen oder Kommunikation im internationalen Kontext reichen Ihre Englischkenntnisse aus. · Sie haben eine sehr hohe Reisebereitschaft und wohnen im Vertriebsgebiet oder sind bereit, mit unserer Unterstützung umzuziehen.Eine Stelle bei bioMérieux bedeutet ein Langzeitengagement bei einem visionären, stetig wachsenden Unternehmen, das seinen Mitarbeitern inspirierende Erfahrungen in einer ansprechenden Arbeitsumgebung bietet. Unseren 12 000 Mitarbeitern stehen in ihrer gesamten beruflichen Laufbahn zahlreiche Entfaltungsmöglichkeiten offen, bei denen auf die individuellen Talente und die persönliche wie berufliche Entwicklung eines jeden Einzelnen eingegangen wird. Wir bieten spannende Erfahrungen in einem international aufgestellten Unternehmen, das Talente mit unterschiedlichem Hintergrund zusammenbringt und jeden Tag neue Anreize schafft, über seine Grenzen hinauszugehen. Dies wurde zuletzt auch mit dem TOP EMPLOYER Zertifikat besiegelt
Zum Stellenangebot

Projektmitarbeiter/in (w/m/d) Personal-/Organisationsentwicklung

Do. 16.09.2021
Köln
Universitätsverwaltung Projektmitarbeiter/in (w/m/d) Abteilung 42 + 15 | Personal- / Organisationsentwicklung Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt. Gemeinsam mit der FernUniversität Hagen, der Hochschulübergreifenden Fortbildung (HÜF-NRW) und der Hochschule Bochum ist die Universität zu Köln (UzK) als Konsortialpartnerin an der Planung und Umsetzung eines Fortbildungs- und Vernetzungsangebotes beteiligt. Das Projekt wird von der „Digitalen Hochschule NRW (DH.NRW)“ gefördert. Ziel des Projektes ist es, die für den digitalen Wandel (vornehmlich in zentralen Hochschulverwaltungen) erforderlichen Kompetenzen der Fach- und Führungskräfte auf- und auszubauen, (hochschulübergreifende) Vernetzung zu schaffen und den erforderlichen Kulturwandel zu fördern. Die Projektstelle ist eine Matrixstelle der Abteilungen Personalentwicklung und Organisationsentwicklung. Konzeption und Durchführung einer hochschulübergreifenden Bedarfsanalyse zur digitalen Kompetenz Entwicklung und Abstimmung eines übergreifenden Kompetenzmodells Mitwirkung bei der Konzeption, Ausgestaltung und Evaluation von Fortbildungs- und Vernetzungsangeboten Unterstützung der Projektleitung und Mitarbeit im hochschulübergreifenden Projektteam Koordination einer universitätsinternen Arbeitsgruppe und externer Dienstleister Abgeschlossenes Masterstudium in den Fachrichtungen Pädagogik, Psychologie, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit dem Schwerpunkt Personal- und Organisationsentwicklung Erfahrung und Know-how hinsichtlich der Methoden und Instrumente in der Organisations- und Personalentwicklung, wie in der Moderation von Workshops und Großgruppen Kompetenz in digitaler Arbeit, z. B. im Einsatz von digitalen Lehr- und Lernformaten Zertifizierte Ausbildung in den Bereichen Coaching, Moderation, Beratung oder als Trainer*in ist von Vorteil Konzeptionelle Stärke und ausgeprägtes analytisches Denkvermögen Überzeugendes Auftreten und Kommunikations- und Koordinationsgeschick in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Stakeholdern Ausgeprägte Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein sowie Ergebnisorientierung Kenntnisse zu universitären Strukturen und Prozessen sind von Vorteil Gestaltungsmöglichkeiten in einem zukunftsorientierten Aufgabenbereich Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen Umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Teilnahme am Großkundenticket der KVB Die Stelle ist ab sofort in Teilzeit zu besetzen. Sie ist auf zwei Jahre mit 75 % einer Vollzeitstelle befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Betriebswirt (w/m/d) oder Verwaltungswirt (w/m/d)

Do. 16.09.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden und viel­seitigsten Projekt­träger Deutschlands setzt der Projekt­träger Jülich Forschungs- und Innovations­förder­programme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Europäischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftrag­geber, die Begutachtung und fachliche sowie administrative Begleitung von Förder­projekten sowie innovations­begleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesellschaftlicher Heraus­forderungen bei. Für verschiedene Ministerien der NRW Landes­regierung betreuen wir im Geschäfts­bereich „Technologische und regionale Innovation“ unter anderem Förder­programme aus den Themen­bereichen Produktions­technik, Lebens­wissenschaften und Digitalisierung sowie Gründungen und Start-ups. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächst­möglichen Zeitpunkt als Betriebswirt (w/m/d) oder Verwaltungswirt (w/m/d) Ihre Aufgaben: Beratung der Antrag­stellerinnen und Antrag­steller aus Wissenschaft und Wirtschaft zu allen betriebs­wirt­schaftlichen und finanz­technischen Fragen der von uns betreuten Forschungs- und Innovations­förder­programme Prüfung und Bewertung der Bonität der Antrag­stellerinnen und Antrag­steller, der Finanzierungs­pläne und Vereinbarungen mit weiteren öffentlich-rechtlichen Geldgebern Vorbereitung der finanziellen Aspekte der Förder­entscheidung Begleitung der bewilligten Vorhaben während ihrer Laufzeit Steuerung der Mittel­bereit­stellung und Prüfung der Mittel­verwendung Bewertung der Änderungs­anträge der Zuwendungs­empfänger sowie der Widerrufs- oder Kürzungs­bescheide Ihr Profil: Abschluss als staatlich geprüfter Betriebswirt (w/m/d) oder Verwaltungs­fachwirt (w/m/d) bzw. eine vergleich­bare Qualifikation Alternativ: abgeschlossene kaufmännische Berufs­ausbildung mit mehr­jähriger relevanter Berufs­erfahrung im Bereich Finanz­wesen / Controlling, idealer­weise ergänzt durch eine betriebs­wirt­schaftliche Weiter­bildung Umfangreiche Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungs- und Haus­halts­recht, Bilanz- und Steuer­recht sowie Vertrags- und Insolvenz­recht sind von Vorteil Interesse an forschungs- und innovations­politischen Frage­stellungen Sehr gute Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift Einsatz- und Verantwortungs­bereitschaft sowie verbindliche Umgangs­formen Sachbezogenes Durch­setzungs­vermögen Bereitschaft zu Dienstreisen Unser Angebot: Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Spannendes Arbeits­umfeld auf einem attraktiven Forschungs­campus, günstig gelegen im Städte­dreieck Köln-Düsseldorf-Aachen Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeits­umfeld Umfangreiches Weiter­bildungs­angebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und viel­fältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive Möglichkeit zur Teilzeit­beschäftigung Vergütung und Sozial­leistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 9b–9c TVöD-Bund Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancen­gerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind uns willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 19.09.2021 über unser Online-Bewerbungsportal! Ansprechpartnerin Julia Oßenkopp Telefon: +49 2461 61-9158 karriere.ptj.de
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Abteilung Sicherung

Do. 16.09.2021
Köln
Die GRS ist eine gemeinnützige und unabhängige Forschungs- und Sachverständigenorganisation. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind die nukleare Sicherheit, die Endlagerung und der Strahlenschutz. Hier sind wir seit 1977 Deutschlands zentrale Fachorganisation. Darüber hinaus befassen wir uns mit unterschiedlichsten Fragestellungen rund um die Themen Umweltschutz und Energie. Wir begutachten und forschen in erster Linie im Auftrag verschiedener Bundesministerien und -behörden. Auf internationaler Ebene gehören die Europäische Kommission und verschiedene ausländische Behörden zu unseren Auftraggebern. Wir sind an den Standorten Köln, Garching, Berlin und Braunschweig vertreten. Unser Ziel ist es, Mensch und Umwelt durch die Weiterentwicklung der Sicherheit kerntechnischer und konventioneller Anlagen zu schützen. Dafür engagieren sich bei uns etwa 420 Mitarbei­terinnen und Mitar­beiter aus den unter­schied­lichsten wissen­schaftlichen Disziplinen (z. B. Physik, Ingenieur­wissenschaften, Geologie, Chemie, Meteorologie, Infor­matik, Mathe­matik und Rechts­wissenschaften). Wir suchen für unseren Bereich Stilllegung und Entsorgung, Abteilung Sicherung am Standort Köln einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d). Begutachtung von Sicherungsmaßnahmen gegen Störmaßnahmen oder sonstige Einwirkungen Dritter auf kerntechnische Anlagen und Einrichtungen Prüfung von Sicherungstechnik in Anlagen Weiterentwicklung des Regelwerks und der Bewertungsmethoden zur Sicherung von radioaktiven Stoffen Beratung der Bundesaufsicht zu Fragen der Sicherung Abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaften oder der Physik  Kenntnisse im Bereich Sicherheits-/Sicherungstechnik, Kerntechnik oder Strahlenschutz vorteilhaft Überzeugende Darstellung von Begutachtungsergebnissen in Wort und Schrift Sicheres Auftreten gegenüber Auftraggebern und Antragstellern Fähigkeit zu selbstständigem und qualitätsbewusstem Arbeiten, verbunden mit einem hohen Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit  Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung Gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privat­leben wie flexible, familien­freundliche Arbeits­zeiten Eltern-Kind-Büro Organisation der Kinderbetreuung (Kita-Plätze) Sport- und Gesundheitsprogramme (z. B. Yoga, Fußball, aktive Mittags­pause, Fitness­kooperationen) Betriebliche Altersvorsorge und vermögens­wirksame Leistungen Gezielte fachliche und persönliche Weiter­ent­wicklung Freiraum für Kreativität sowie selbst­ständiges, ver­ant­wor­tungs­volles Arbeiten Mobiles Arbeiten
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: