Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 66 Jobs in Karlsbad

Berufsfeld
  • Softwareentwicklung 5
  • Assistenz 5
  • Controlling 4
  • Fachhochschule 4
  • Universität 4
  • Sekretariat 4
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 3
  • Gruppenleitung 3
  • Leitung 3
  • Materialwissenschaft 3
  • Teamleitung 3
  • Weitere: Ingenieure und Technische Berufe 3
  • Weitere: It 3
  • Elektronik 2
  • Elektrotechnik 2
  • Forschung 2
  • Labor 2
  • Pharmazie 2
  • Wirtschaftsinformatik 2
  • Wirtschaftsingenieur 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 63
  • Ohne Berufserfahrung 42
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 61
  • Home Office möglich 14
  • Teilzeit 12
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 33
  • Feste Anstellung 30
  • Ausbildung, Studium 3
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Projektmanagerin / Projektmanager (w/m/d) International Mobility Grants InnovationsCampus Mobilität der Zukunft

Mi. 25.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Internationales (INTL) zum nächst­möglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2024 eine/einen Projektmanagerin / Projektmanager (w/m/d) International Mobility Grants InnovationsCampus Mobilität der Zukunft Teilzeit 50 % Im InnovationsCampus Mobilität der Zukunft (ICM) bündeln das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Universität Stuttgart ihre Kompetenzen in Forschung und Innovation, um neue Formen der Mobilität, flexible Produktionstechnologien und zukünftige Wertschöpfungsnetzwerke voraus zu denken und interdisziplinär zu erforschen. Mit den „Future Mobility Grants" und dem dazugehörigen Austauschprogramm beider Partner soll die internationale Zusammenarbeit des InnovationsCampus in der Spitzenforschung mit weltweit führenden Köpfen und Einrichtungen weiter ausgebaut werden sowie der wissenschaftliche Nachwuchs inspiriert und frühzeitig international vernetzt werden. Ihre Aufgaben als Projektmanagerin / Projektmanager (w/m/d): Sie sind zentrale Ansprechperson für die „Future Mobility Grants“, koordinieren die Ausschreibungen, beraten zur Antragstellung, prüfen die Bewerbungen und koordinieren die jeweils erforderlichen Abstimmungen mit allen relevanten Stellen bis zur Vorlage der Bewerbungen beim ICM-Forschungsdirektorium und den Vergabekommissionen an der Universität Stuttgart sowie dem KIT. Sie entwickeln ein attraktives, umfassendes und nachhaltiges Betreuungs­konzept für die Grantees, in enger Abstimmung mit den Abteilungen in INTL und der Geschäftsführung des ICM sowie mit anderen Organisationseinheiten des KIT, mit der Zielsetzung, den Aufbau langfristiger Kooperationen zu unter­stützen, und betreuen gemeinsam mit den Gastgebenden individuell und persönlich. Sie wirken mit bei der Konzipierung, Organisation und Durchführung von Informations- und (wissenschaftlichen) Vernetzungsveranstaltungen zum Projekt auf unterschiedlichen Ebenen und für die jeweilige Zielgruppe (live, digitale & hybride Veranstaltungen) und stimmen sich hierbei eng mit der Marketing-Managerin und der Eventmanagerin zu Marketing-Maßnahmen bei Events und Veranstaltungen ab. Sie verfügen über eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Diplom (Uni)/Master) oder nachweisbare Kenntnisse auf entsprechendem Niveau. Sie haben Erfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, idealerweise in der Betreuung von internationalen Forschenden sowie in der Veranstaltungs­organisation und Öffentlichkeitsarbeit. Erfahrungen in der Zusammenarbeit in großen Konsortien sind von Vorteil. Sie bewegen sich sicher in einem internationalen Umfeld, sind kommuni­kations­stark und sowohl team- als auch zielgruppenzugewandt. Verhandlungs­geschick und interkulturelle Kompetenz setzen wir voraus. Sie arbeiten strukturiert, zuverlässig und zielorientiert und verfügen über ein ausgezeichnetes Zeitmanagement sowie ein hohes Maß an Planungs- und Organisationsfähigkeit. Sehr gute Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift und sehr gute Kenntnisse im Umgang mit gängiger Office-Software setzen wir voraus. Freude an der Arbeit in einem dienstleistungsorientierten, hochmotivierten Team und hohes Engagement runden Ihr Profil ab. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

W2-Professur Intelligente eingebettete Systeme

Mi. 25.05.2022
Karlsruhe (Baden)
W2-Professur. Kennzahl 1434 Intelligente eingebettete Systeme Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik Bewerbung bis zum 06.06.2022 Einstellung zum nächstmöglichen Termin Die HKA ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Ihre Leidenschaft für exzellente Lehre und innovative Forschung macht sie aus und spiegelt sich in sehr guten Rankingergebnissen wider. Sie arbeitet eng mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft zusammen. Sie steht für Vielfalt, Innovation, Nachhaltigkeit, internationale Ausrichtung, und das Miteinander – im Mittelpunkt ihrer Entwicklung stehen daher Studierende und Beschäftigte. Die Tätigkeit umfasst Aktivitäten in Lehre und Forschung in den Bereichen der Inbetriebnahme und Anwendungsentwicklung eingebetteter informations-technischer Systeme, wobei der Schwerpunkt im Bereich der anforderungsgerechten Verwendung von Microcontrollern liegt. Außerdem werden innovative Impulse in der Lehre und anwendungsnahen Forschung erwartet. Es wird Kompetenz und Engagement beim Aufbau von eigenen Schwerpunkten im Bereich der Forschung und Entwicklung vorausgesetzt, um das Profil im Rahmen der Masterstudiengänge der Fakultät für die Studierenden noch attraktiver zu gestalten. Gewünscht sind darüber hinaus vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet Informatik und Software Engineering sowie der Anwendung von Methoden der Künstlichen Intelligenz. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einschlägiger Erfahrung im Bereich „Embedded Systems“, die ihre in der Forschung und in der beruflichen Praxis erworbene Kompetenz für unsere Studierenden nutzbar machen kann. Sie soll durch Wissen, Können und Beispiel die Lehre und die angewandte Forschung prägen. Die Hochschule Karlsruhe ist eine der drittmittelstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Der weitere Ausbau der angewandten Forschung ist deshalb anerkanntes Ziel der Hochschule. Sie geht davon aus, dass der Stelleninhaber (m/w/d) sich aktiv an der angewandten Forschung beteiligt und Drittmittel einwirbt. Ferner wird eine engagierte Mitwirkung im Rahmen des Technologie- und Wissenstransfers zwischen Hochschule und Wirtschaft erwartet. Darüber hinaus besteht die Pflicht zur Beteiligung an der Grundlagenausbildung. Der Stelleninhaber (m/w/d) muss bereit sein, auch Vorlesungen in fachlich benachbarten Gebieten zu übernehmen. Die Fähigkeit, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen wird ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Online-Lehre. Neben den Aufgaben in Lehre, Weiterbildung, Forschung und Entwicklung wird erwartet, dass sich Professoren (m/w/d) in den Selbstverwaltungsgremien der Fakultät und der Hochschule engagieren. Berufungsvoraussetzungen sind die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren gemäß § 47 LHG: Fachbezogener Studienabschluss (Hochschulstudium); pädagogische Eignung sowie besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch Promotion nachgewiesen wird; mindestens fünfjährige hauptberufliche Tätigkeit nach Abschluss des Hochschulstudiums im genannten Aufgabenbereich, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Die Berufung in das Beamtenverhältnis richtet sich nach §§ 49, 50 LHG in der Fassung ab 30.03.2018. Die HKA strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Sie bittet daher qualifizierte Interessentinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft Forschungsgebiet IT-Sicherheitsmanagement

Di. 24.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschrei­bungs­verfahren (AIFB) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet eine/einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft Forschungsgebiet IT-Sicherheitsmanagement Wir suchen Verstärkung für unser Team im Forschungsgebiet IT-Sicherheits­management. Wie schützen kleine und mittelständige Unternehmen die Daten ihrer Kunden und wie kann man sie darin unterstützen, darin besser zu werden? In unserer Forschungsgruppe erforschen wir Internettechnologien (bspw. Blockchain, Cloud Computing, Internet of Things), ihr Design, ihre Verwendung, und ihre wechselseitigen Einflüsse auf unsere Gesellschaft. Im Rahmen der Beschäftigung werden Sie in einem spannenden Forschungsprojekt arbeiten, das darauf abzielt, die Entscheidungsunterstützung im IT-Sicherheitsmanagement für kleine und mittelständige Unternehmen zu erforschen und zu verbessern, um eine nutzerfreundliche, nachhaltige und gesellschaftlich-wünschenswerte Gestaltung von zukünftigen Informationssystemen zu fördern. Forschungstätigkeiten um­fassen dabei wichtige Grundlagenforschung als auch praxisnahe Anwendbarkeit. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und wird gefördert. Das Ziel des Forschungsprojekts ist es, den Einsatz von intelligenten Sicherheits­assistenten in kleinen und mittelständigen Unternehmen wissenschaftlich fundiert zu erforschen und zu verbessern. Im Zuge der digitalen Transformation stellt die Sicherheit der Informationstechnik insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen vor große Herausforderungen. Mit intelligenten Sicherheitsassis­tenten soll die unternehmensinterne IT-Infrastruktur sowie die IT-Sicherheitsprä­feren­zen der Unternehmen erfasst und basierend darauf individuelle und konkrete Handlungsvorschläge generiert werden, um das IT-Sicherheitsmanagement in KMU zu verbessern. Über derartige interaktive Endanwendungen sollen KMU so dazu befähigt werden, selbst kompetente Entscheidungen zu treffen, die das IT-Sicherheitsniveau des Unternehmens steigern.über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) in Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Informationswirtschaft oder verwandten Fachgebieten; Erfahrung in der System­ent­wicklung; ein ausgeprägtes Interesse an der Sicherheit von IT-Systemen; hohes Engagement und Interesse an qualitativ hochwertiger Forschung; Wille zur Schaffung und Einreichung von Forschungsbeiträgen in Spitzenzeitschriften; hohe Selbstdisziplin und Eigenständigkeit; Bereitschaft zum (fortlaufenden) selbstge­steuerten Lernen; Kreativität und Offenheit für die Arbeit in interdisziplinären Projekten sowie Bereitschaft zur nationalen und internationalen Kooperation mit Partnern in Wissenschaft und Praxis; Freude an der Übernahme von Verant­wortung; sehr gutes Kommunikationsvermögen und sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Ausgeprägte Vorkenntnisse in der Softwareentwicklung runden Ihr Profil ab. Es erwartet Sie eine sehr interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im Rahmen von innovativen Forschungsthemen; erstklassige Spitzenforschung mit realweltlichem Bezug; ein angenehmes Arbeitsklima in einem interdisziplinären und dynamischen Team; Einbindung in eine Forschungsgruppe mit intensiver Promotionsbetreuung; frühe Übernahme von Verantwortung in interdisziplinären Projekten; vielfältige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch die enge Zusammenarbeit mit Praxispartnern und anderen Hochschulen; Austausch und Zusammenarbeit mit weltweit führenden Forschungseinrichtungen. Die Tätig­keiten umfassen viele Facetten der angewandten Informatik (bspw. Entwicklung und Implementierung von innovativen Konzepten, Meisterung von Herausforde­rungen bei der Gestaltung von IT-Artefakten sowie Untersuchung der beabsich­tigten und unbeabsichtigten Einflüsse von Informationssystemen auf ihr Umfeld). Wir bieten Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Jobticket BW und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Projektcontrollerin / Projektcontroller (w/m/d) für wissenschaftliche Großprojekte

Di. 24.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Projekt-, Prozess- und Qualitäts­management (PPQ) baldmöglichst unbefristet eine/einen Projektcontrollerin / Projektcontroller (w/m/d) für wissenschaftliche Großprojekte Die Dienstleistungseinheit Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement (PPQ) unterstützt KIT-Institute durch professionelles, an internationalen Standards ausgerichtetes Projektmanagement. Innerhalb eines kleinen Teams sind Sie für das Controlling von Groß­investitions­projekten im wissenschaftlichen Umfeld sowie von großvolumigen Forschungs­infra­strukturen des KIT zuständig. Dies beinhaltet u. a. die Begleitung von Projekt­anträgen während der Initiierungsphase, die Validierung der Projekt- und Betriebs­kosten­schätzung, die Budgetplanung, die Verfolgung des Projektfortschritts, insbesondere die Abstimmung der SAP-Strukturen zur Finanz- und Kosten­verfolgung, sowie das inhaltliche, terminliche und finanzielle Berichtswesen. Darüber hinaus unterstützen Sie bei der Budgetplanung und -verwaltung für bereits im Betrieb befindliche Forschungsinfrastrukturen.über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen oder Ingenieurwesen mit Zusatz­qualifikation im Controlling bzw. über eine vergleichbare Qualifikation mit möglichst mehrjähriger Berufserfahrung im Projektmanagement und -controlling. Wer erwarten fundierte SAP und MS Office-Kenntnisse, idealerweise im Umgang mit Power-Query. Kenntnisse im Risikomanagement und im Vertragsrecht, speziell im öffentlichen Vergaberecht, sowie Kenntnisse einschlägiger Verordnungen und Richtlinien sind von Vorteil. Persönlich überzeugen Sie durch ausgeprägtes analytisches Denken sowie ein hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative und Teamfähigkeit. Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Biologisch-technische/r Assistent/in oder Biologielaborant/in (w/m/d)

Di. 24.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Biologische Grenzflächen 1 – Biomolekulare Micro- und Nanostrukturen (IBG 1) ab 01.07.2022 befristet auf 2 Jahre eine/einen Biologisch-technische/n Assistenten/-in oder Biologielaboranten/-in (w/m/d) Ihr Aufgabengebiet umfasst die Generierung gentechnisch veränderter Organis­men (GVOs) oder transfizierter Zellen zur heterologen Expression von Proteinen in prokaryotischen und eukaryotischen Zellkulturen. Weiterhin sind Sie für die Ge­winnung und Aufreinigung von Proteinen mittels Affinitätschromatographie zu­ständig. Sie betreiben enzymatische Bioreaktoren und überwachen deren Leis­tungs­fähigkeit mit Hilfe verschiedener analytischer Methoden. Sie unterstützen das Institut bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen, Betreuung von Stu­dierenden und Auszubildenden sowie bei der Vor-und Nachbereitung von Praktika. Die Durchführung allgemeiner Labortätigkeiten runden Ihr Aufgabenprofil ab. über eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Biologisch-technischen Assistenten/-in oder Biologielaboranten/-in (w/m/d) und bringen Kenntnisse im Bereich der instrumentellen Analytik mit. Gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungs­reiche Tätigkeit, ein breit­gefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in für die Personalabteilung

Di. 24.05.2022
Karlsruhe (Baden)
Teilzeit, Vollzeit | zunächst auf 2 Jahre befristet | Karlsruhe | ab sofort Personalbetreuung, Stellenausschreibungen, Personalentwicklung Du hast Lust in einem innovativen Forschungsumfeld zu arbeiten? Du suchst ein tolles Team, in dem Du Dich weiterentwickeln und einbringen kannst? Und vor allem: Du willst die Zukunft aktiv mitgestalten? Dann bist Du bei uns am FZI genau richtig! Wir sind eine gemeinnützige Forschungseinrichtung und beschäftigen uns mit spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben der Informatik-Anwendungsforschung. Unsere Aufgabe ist neben dem Transfer unserer Forschungsergebnisse in Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft auch die Aus- und Weiterbildung von zukünftigen Fach- und Führungskräften für den digitalen Wandel.Für unseren Bereich Research Administration (RAD) suchen wir in Karlsruhe zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in für die Personalabteilung in Vollzeit oder vollzeitnaher Teilzeit. Im Übrigen ist die Stelle teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist. Du begleitest unsere Studierenden, Praktikant*innen und Hilfskräfte im Rahmen des Employee-Lifecycles. Du verantwortest die administrative Abwicklung von Ein- und Austrittsprozessen, wie Vertragserstellung, Änderungsvereinbarungen, Erstellung von Arbeitszeugnissen. Du betreust und berätst in personalpolitischen und arbeitsrechtlichen Angelegenheiten. Du prüfst und veröffentlichst Stellenausschreibungen. Du pflegst das Wissensmanagement. Du übernimmst die Personalverbuchung auf Projekte. Du unterstützt an der Schnittstelle zur Personalentwicklung. Du wirkst mit an HR-Projekten. Du hast eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium im kaufmännischen Bereich mit Schwerpunkt Personalwesen. Du bringst erste Berufserfahrung im Personalbereich und in der Zusammenarbeit mit Studierenden mit. Du hast idealerweise Erfahrung im TV-L und im Wissenschaftszeitvertragsgesetz gesammelt. Du verfügst über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Du arbeitest selbständig, präzise und strukturiert. Du bist engagiert, arbeitest gerne im Team und bist verlässlich.  Unser Miteinander ist geprägt von der Begeisterung für unsere Themen und gemeinsamen Werten. Wir sind alle per „Du“ und helfen uns gegenseitig. Mit gelebter Vertrauensarbeitszeit, flexiblen Arbeitsformen sowie bei Vollzeitbeschäftigung 30 Urlaubstagen im Jahr geben wir Dir die Freiheit, die Du benötigst, um Dein Privat- und Berufsleben zu vereinbaren. Deine Weiterentwicklung steht bei uns im Mittelpunkt: Am FZI hat jedes Teammitglied ein festes Weiterbildungsbudget und regelmäßige Feedbackgespräche. Zudem gibt es zahlreiche Unterstützungsangebote – auch in den Bereichen Freizeit und Gesundheit. Außerdem bieten wir Dir viele Möglichkeiten zur Mitgestaltung des FZI und ein starkes Netzwerk in Wissenschaft und Wirtschaft.
Zum Stellenangebot

Staatlich geprüfte Technikerin / Staatlich geprüfter Techniker (w/m/d) Fachrichtung Elektrotechnik

Di. 24.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Sicherheit und Umwelt (SUM) ab sofort und befristet bis zum 31.03.2024 eine/n Staatlich geprüfte Technikerin / Staatlich geprüfter Techniker (w/m/d) Fachrichtung Elektrotechnik Sie sind für die Konstruktion spezifischer elektronischer und mechanischer Komponenten und Anlagen sowie für die Wartung und Instandhaltung von Anlagen und Geräten der Strahlenschutzinstrumentierung in den Laboren der Dienstleistungseinheit Sicherheit und Umwelt (SUM) zuständig. Weiterhin arbeiten Sie bei der Entwicklung und Planung spezifischer elektronische und mechanischer Lösungen mit und konzeptionieren, erstellen und validieren Programme für Embedded Komponenten und Steuerungen im Industriebereich. Die Dokumentation der QM-Anforderungen, das Erstellen von Teilelisten, die Verwaltung und Beschaffung von Materialien sowie die Beauftragung und Überwachung von Arbeiten, die von Fremdfirmen ausgeführt werden, gehören ebenfalls in Ihr Aufgabengebiet. Sie sind staatlich geprüfte Technikerin/staatlich geprüfter Techniker (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Elektro- und Anlagentechnik, idealerweise in der Instandsetzung von Messgeräten. Erfahrung im Umgang mit speicherprogrammierten Steuerungen werden vorausgesetzt. CAD-Kenntnisse und eine mechanische Grundausbildung sind von Vorteil. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Payroll Manager SAP / HCM (w/m/d) Leitung Entgeltabrechnung

Di. 24.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Personalservice (PSE) baldmöglichst unbefristet eine/einen Payroll Manager SAP / HCM (w/m/d) Leitung EntgeltabrechnungSie verantworten die Entgeltabrechnung entsprechend den aktuell gültigen lohnsteuer-, sozialversicherungs- und tarifrechtlichen Vorgaben für etwa 13.000 Personen der Forschungsuniversität und koordinieren hierbei komplexe Sach­verhalte sowohl im Bereich der Entgeltabrechnung wie auch in der Zeitwirtschaft. Dabei bietet sich Ihnen die Chance, Ihre hohe fachliche Expertise mit einer Füh­rungsrolle zu verbinden. Sie leiten ein Team von ca. 35 Personen, das sich in drei Gruppen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten gliedert und dessen Mit­glieder Sie in ihrer beruflichen Entwicklung fördern. Gemeinsam mit Ihrem Team leben Sie eine hohe Service- und Dienstleistungs­orien­tierung, setzen gesetzliche Neuregelungen sowie damit verbundene An­passungen der abrechnungsrelevanten IT-Systeme um und begleiten als An­sprechperson Prüfungen durch beispielsweise Sozialversicherungs-, Steuer- oder Wirtschaftsprüfende. Sie gestalten die Weiterentwicklung und kontinuierliche Verbesserung entgeltrele­vanter sowie abteilungsübergreifender HR-Prozesse und erarbeiten gemeinsam mit Verantwortlichen der IT-Konzepte für den Digitalisierungsfortschritt der Dienst­leistungseinheit Personalservice. Darüber hinaus bietet sich Ihnen die Möglichkeit, SAP/HCM-bezogene Projekte zu leiten bzw. bei personalstrategischen und inter­disziplinären Projekten mitzuwirken. ein betriebswirtschaftliches Studium (Master) oder einen vergleichbaren Studienabschluss auf Masterniveau eine ausgeprägte Expertise in den Bereichen Entgeltabrechnung, Steuer- und Sozialversicherungsrecht, idealerweise gepaart mit einer mehrjährigen Berufs­erfahrung in den relevanten Aufgabenbereichen Grundkenntnisse im Tarifrecht (TV-L, TVöD) sehr gute SAP/HCM-Kenntnisse bzw. eine starke Affinität zu IT-Systemen Führungskompetenz analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, kombiniert mit einer strukturierten, lösungs- und zielorientierten Arbeitsweise (Hands-on-Mentalität) Kommunikationsstärke, Serviceorientierung, Belastbarkeit und Eigeninitiative sowie Freude am Gestalten Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft – Leitung der Innovations-Plattform MaterialDigital (PostDoc)

Di. 24.05.2022
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Nanotechnologie (INT) baldmöglichst befristet auf 3 Jahre eine/einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft – Leitung der Innovations-Plattform MaterialDigital (PostDoc) auch Teilzeit möglich (mindestens 60 %) Im Rahmen Ihrer Tätigkeit leiten Sie die Geschäftsstelle der Innovations-Plattform MaterialDigital und koordinieren die Aktivitäten des KIT zur Durchführung dieses Projektes. MaterialDigital beschäftigt sich mit der Digitalisierung von Werkstoffen, wodurch sich mit Werkstoffdatenräumen und digitalisierten Workflows neue Markt- und Technologiechancen bieten. Sie vertreten die Plattform und organisie­ren die Geschäftsstelle sowie die Kommunikation mit dem Stakeholdern u. a. über das Webportal materialdigital.de. Des Weiteren betreuen Sie administrativ die Fort­entwicklung der IT-Infrastruktur der Plattform und unterstützen den Lenkungs­kreis in der strategischen und organisatorischen Entwicklung und der Umsetzung des Gesamtvorhabens. Dabei befördern und überwachen Sie den Fortschritt der internen Arbeitsgruppen und identifizieren mögliche Wechselwirkungen mit exter­nen Stakeholdern sowie Synergien mit Fachgruppen. Die Entwicklung von Konzep­ten und Business-Plänen zur Verstetigung der Plattform über die Förderdauer hinaus rundet Ihr Aufgabenspektrum ab. über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Material­wissenschaft, Physik oder Chemie mit abgeschlossener Promotion. Zu­dem konnten Sie bereits mehrjährige Berufserfahrung sammeln, sind vertraut im Projektmanagement sowie in der Anleitung von Mitarbeitenden. Eine exzellente Kommunikationsfähigkeit sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

System Designer (m/w/d)

Di. 24.05.2022
Karlsruhe (Baden)
INIT ist weltweit führender Anbieter von IT-Lösungen für Bus und Bahn. Wir unterstützen mehr als 1.100 Verkehrsunternehmen dabei, den ÖPNV attraktiver und effizienter zu gestalten. So machen wir Mobilität einfach – für die Anwender*innen unserer Systeme und für die Fahrgäste in Europa, Amerika, Neuseeland, Australien und Asien.Als System Designer (m/w/d) agierst Du als Schnittstelle zwischen den technischen Fach­abteilungen und des VertriebsinnendienstesHierbei bildest Du die Kommunikationsschnitt­stelle zwischen unseren Kunden, dem Vertrieb und den technischen Ab­teilungenEigenverantwortlich be­gleitest Du System-Design-Prozesse, von der An­forderungs­aufnahme bis hin zur finalen Installation bzw. Implementierung unserer SystemeDarüber hinaus wirkst Du aktiv bei der Angebots- und Konzeptionsbearbeitung mit, dabei klärst du System­konzepte und arbeitest an Pflichten­heften für Aus­schreibungen Technischer Studien­abschluss (z. B. Wirt­schafts­ingenieur­wesen) oder eine vergleichbare Qualifikation Erste Erfahrung in der Projektarbeit oder im Bereich Systemdesign Freude am direkten Kunden­kontakt sowie ein sicheres Auftreten und gute kommunikative Fähigkeiten Technische Kommu­nikation in Deutsch und Englisch gehört für Dich zum Alltag Dich motiviert es, das Ergebnis Deiner Arbeit live vor Ort zu sehen Bei uns können Sie einen wichtigen Beitrag zur Zukunft der Mobilität leisten und dabei selbst vorankommen! Eigene Ideen mit Freude am Erfolg um­setzen, Verantwortung über­nehmen und sich persönlich und fachlich weiterentwickeln – das können Sie mit uns er­reichen. Flexible Arbeits­zeiten, umfangreiche Sozial­leistungen und ein gutes Arbeits­klima – das bieten wir Ihnen. Bei uns kannst Du einen wichtigen Beitrag zur Zukunft der Mobilität leisten und dabei selbst vorankommen! Eigene Ideen mit Freude am Erfolg um­setzen, Verantwortung über­nehmen und sich persönlich und fachlich weiterentwickeln – das kannst Du mit uns er­reichen. Flexible Arbeits­zeiten, umfangreiche Sozial­leistungen und ein gutes Arbeits­klima – das bieten wir Dir.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: