Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 49 Jobs in Kraichtal

Berufsfeld
  • Softwareentwicklung 5
  • Projektmanagement 4
  • Sachbearbeitung 4
  • Assistenz 3
  • Chemie 3
  • Energie und Umwelttechnik 3
  • Sekretariat 3
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 3
  • Elektrotechnik 2
  • Elektronik 2
  • Einkauf 2
  • Forschung 2
  • Labor 2
  • Netzwerkadministration 2
  • Physik 2
  • Systemadministration 2
  • Weitere: Bildung und Soziales 2
  • Akustiker 1
  • Arbeitssicherheit 1
  • Bilanzbuchhaltung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 48
  • Ohne Berufserfahrung 35
Arbeitszeit
  • Vollzeit 42
  • Teilzeit 17
  • Home Office möglich 8
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 27
  • Befristeter Vertrag 21
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Wissenschaft & Forschung

Chemikerin / Chemiker, Physikerin / Physiker oder Materialwissenschaftlerin / Materialwissenschaftler mit abgeschlossener Promotion (w/m/d)

Sa. 27.11.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Funktionelle Grenzflächen (IFG) ab sofort auf 2 Jahre befristet eine/einen Chemikerin / Chemiker, Physikerin / Physiker oder Materialwissenschaftlerin / Materialwissenschaftler mit abgeschlossener Promotion (w/m/d) Ihre Aufgabenschwerpunkte: Additive Synthese oberflächen-verankerter, metall-organischer Gerüstverbindungen (SURMOFs) unter Verwendung roboterbasierter Lage-für-Lage-Methoden und Fotolithographie Charakterisierung der hergestellten SURMOFs mittels XRD und SEM sowie Infrarot, UV-vis- und Fluoreszenzspektroskopie Auswertung der Daten, Publikation der Daten, Berichterstattung Mitarbeit bei der Labororganisation Anbindung an den Exzellenzcluster 3DMM2O: https://www.3dmattermadetoorder.kit.edu/ Sie verfügen über ein Hochschulstudium in Physik / Chemie / Materialwissenschaften (Diplom (Uni) / Master) mit abgeschlossener Promotion und eine langjährige Berufserfahrung im Bereich der Analytik (XRD, SEM sowie UV-vis-, Infrarot- und Fluoreszenzspektroskopie). Persönlich überzeugen Sie durch eine strukturierte, zielorientierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Medientechnikerin / Medientechniker oder Veranstaltungstechnikerin / Veranstaltungstechniker (w/m/d)

Sa. 27.11.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt (FTU) ab sofort unbefristet eine/einen Medientechnikerin / Medientechniker oder Veranstaltungstechnikerin / Veranstaltungstechniker (w/m/d)Sie sind für die Planung und Realisierung sowie die anschließende Betreuung und Weiterentwicklung eines Medienraumes zur Durchführung von Onlinefortbildungen und die interne Schulung zuständig. Des Weiteren obliegt Ihnen die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit, Einsatzplanung und der Aufbau der Medientechnik, die Betreuung und technische Weiterentwicklung der Vortragsmedien in den Kursräumen. Weiterhin wirken Sie bei der Vorbereitung und Durchführung von Kursen jeglichen fachlichen Inhalts mit und betreuen Praktika im naturwissenschaftlichen-technischen Bereich sowie Strahlenschutz mit. Weitere Aufgaben sind u. a. die Beschaffung von Kursunterlagen, technische Assistenz der Kursleiter*innen (w/m/d) sowie die Unterstützung der internen IT, Hard- und Softwarepflege und Wartung. über eine Ausbildung in Medien- oder Veranstaltungstechnik oder eine ähnlich technische Ausbildung. Berufserfahrung/profunde Kenntnisse in Medien-/Veranstaltungstechnik sowie der entsprechenden IT-Hard- und Software setzen wir voraus. Weiterhin erwarten wir Ihre Bereitschaft, sich in andere technische Themenfelder für die Durchführung von Veranstaltungen einzuarbeiten sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Persönlich überzeugen Sie durch eine ziel- und teamorientierte Arbeitsweise. Kenntnisse im Qualitätsmanagement, der Messtechnik sowie im Strahlenschutz und in technisch-naturwissenschaftlichen Themen sind erwünscht. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Technikerin / Techniker (w/m/d) in einem naturwissenschaftlich-technischen Bereich

Sa. 27.11.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Fortbildungszentrum für Technik und Umwelt (FTU) ab sofort unbefristet eine/einen Technikerin / Techniker (w/m/d) in einem naturwissenschaftlich-technischen BereichIhre Aufgabe besteht in der Durchführung von Praktikumskursen mit Konzeption, Organisation und Vorbereitung der Praktika im Bereich Strahlenschutz, Umgang mit radioaktiven Stoffen in Forschung und Technik sowie Röntgenanwendungen. Weiterhin wirken Sie bei der Vorbereitung und Durchführung von Kursen jeglichen fachlichen Inhalts mit. Des Weiteren obliegt Ihnen die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit, Einsatzplanung und der Aufbau der Versuchseinrichtungen, insbesondere der Messtechnik. Darüber hinaus sind Sie u. a. für die Anleitung der Teilnehmer*innen (w/m/d) nach fachlichen und sicherheitstechnischen Gesichtspunkten, als Dozent bei ausgewählten Praktikumsversuchen, die Beschaffung von Kursunterlagen sowie als technische Assistenz für den/die Kursleiter*in (w/m/d) zuständig. über eine Ausbildung zur/zum Technikerin / Techniker (w/m/d) in einem naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Des Weiteren erwarten wir Berufserfahrung im praktischen Strahlenschutz sowie in der Mess- und Labortechnik. Erfahrung mit EDV-gestützter Labortechnik, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie Interesse an einer Lehrtätigkeit setzen wir voraus. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (75 %) zum Themenfeld Digitale Transformation von Lehre und Lernen sowie Future Skills

Sa. 27.11.2021
Karlsruhe (Baden)
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe bietet in enger Zusammenarbeit mit über 1.000 kooperierenden Unternehmen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik derzeit 19 akkreditierte Studien­rich­tungen an. Diese führen die Studie­renden zu den Abschlüssen Bachelor of Arts, Bachelor of Science und Bachelor of Engineering. Zurzeit studieren an der DHBW Karlsruhe 3.200 Studierende. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fakultät für Wirtschaft eine*n Akademische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (75 %) Kennziffer: KA-DIGI Projektleitung in einem internationalen Forschungsprojekt im Themenfeld „Digitale Transformation von Lehre und Lernen“ und Mitarbeit an Forschungsvorhaben im Themenbereich „Future Skills – Zukunft der Hoch­schulen“ Sie sind eingebunden beim Transfer der Projektergebnisse in die Hochschule und fördern somit Kompetenz­entwicklung, Vernetzung und Austausch von Partnern der DHBW, E-Learning Akteur*innen und Lehrenden zur Digitalisierung von Studium & Lehre Im Rahmen der Projektarbeit arbeiten Sie an Konzepten und Studien zu Fragen der Digitalisierung von Studium & Lehre mit und beteiligen sich an der Lehre in der Hochschule Bereitschaft zu einer kooperativ durchgeführten Promotion erwünscht Sie haben ein Hochschulstudium von mind. 8 Semestern erfolgreich abgeschlossen (z. B. Master oder Diplom) im Bereich Psychologie, Erziehungs-, Sozialwissenschaft, BWL, Wirtschaftsinformatik oder Lehramtsstudium, gerne auch mit einem Schwerpunkt in empirischer Bildungsforschung oder Medien­pädagogik Sie verfügen über praktische und theoretische Kenntnisse im Bereich der Konzeption, Implementation und Evaluation digitaler Bildungs- und Kommunikationsmedien und sind bereit, Ihre Kenntnisse im Bereich der Mediendidaktik und digitaler Medien zu erweitern Sie sind fit im selbstständigen Projektmanagement, können sehr gut schriftlich und mündlich in englischer Sprache kommunizieren und sind zu Reisen im In- und Ausland bereit Sie arbeiten gerne im Team und verfügen über eine hohe Kommunikationskompetenz Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und hohes Interesse an wissenschaftlicher Forschung Kenntnisse empirischer Forschungsmethoden Ein begeistertes, teamorientiertes und kreatives Arbeitsumfeld Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem modernen und gut ausgestatteten Umfeld Flexible Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeit und Homeoffice Möglichkeit einer kooperativ durchgeführten Promotion Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Auditierung als „familiengerechte Hochschule“, Belegplätze, Ferien­programm, Familienzimmer) Zusatzrente nach VBL Zuschuss zum JobTicket BW Breitgefächertes Weiterbildungsangebot Betriebliches Gesundheitsmanagement Dual Career Service Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist zunächst für die Dauer von 30 Monaten befristet. Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 13. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).
Zum Stellenangebot

IT-Expertin / IT Experte (w/m/d) Schwerpunkt: Clientmanagement

Fr. 26.11.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ab sofort unbefristet eine/einen IT-Expertin / IT Experte (w/m/d) Schwerpunkt: Clientmanagement Das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ist das Zentrum für Informations­technologie (IT) des KIT. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung des KIT verbindet das SCC Aufgaben in Forschung, Lehre und Innovation und nimmt übergreifend Servicedienstleistungen für die digitale Informationsverarbeitung und Kommunikation innerhalb des KIT und für Externe wahr. Ihre Aufgabenschwerpunkte: Gewährleistung des Betriebs der IT Endgeräteinfrastruktur für die Aufgabenbereiche der Abteilung IT-Security und Service-Management Planung und Betrieb der benötigten Hardware-Ausstattung für die System- und Softwareanforderungen Bearbeitung von First- und Second-Level-Problemen bei Hard- und Softwareproblemen der Nutzer der IT-Arbeitsplatzsystemen ein abgeschlossene IT-spezifische Ausbildung Fachinformatiker oder vergleichbar (Informationstechniker, Techniker mit IT-Affinität und Kenntnissen) Kenntnisse im Clientmanagement sehr gute Kenntnisse mit dem Betriebssystem Windows gute Kenntnisse mit den Betriebssystemen Apple und Android sehr gute Kenntnisse mit Nutzung und Administration der technischen Komponenten im Kontext Endgeräteunterstützung solides technisches Wissen über IT-Services generell gute Englischkenntnisse und sehr gute Deutschkenntnisse Teamarbeit und Teamfähigkeit Bereitschaft, an den verschiedenen Standorten des KIT zu arbeiten enge Zusammenarbeit mit allen Betriebsabteilungen des SCC Neben den technischen Kenntnissen sind uns Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kreativität sowie konzeptionelles und strategisches Denken sehr wichtig. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Betriebswirtin / Betriebswirt (w/m/d) im Einkauf

Fr. 26.11.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Einkauf, Verkauf und Materialwirtschaft (EVM) ab 01.01.2022 unbefristet eine/einen Betriebswirtin / Betriebswirt (w/m/d) im EinkaufZu Ihren Tätigkeiten zählt die Überprüfung, Bewertung und Gestaltung von Leistungsverzeichnissen zur Beschaffung im Rahmen des Einkaufssachgebietes in Abstimmung mit den technisch/wissenschaftlichen Bedarfsträgern und Organisationseinheiten zur Gestaltung der jeweils adäquaten Vergabeverfahren. Ferner führen Sie Vergabeverfahren durch, verhandeln mit Lieferanten im (inter-) nationalen Bereich und bewerten/entscheiden über das jeweils "wirtschaftlichste" Angebot. Darüber hinaus obliegen Ihnen u. a. die individuelle Ausgestaltung von Verträgen und die beschaffungsbegleitende Überprüfung der Vertragserfüllung. Daneben setzen Sie Sachmängelansprüche durch, überwachen die Garantie- und Sachmangelhaftung und sind für die fach- und sachbezogene Erkundung und laufende Beobachtung des gesamten Beschaffungsmarktes im Hinblick auf technische/wissenschaftliche Entwicklungen, Änderungen und Neuerungen zuständig. über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Betriebswirtschaft (Diplom (FH) / Bachelor / DHBW) und mehrjährige Berufserfahrung im Einkauf sowie Erfahrung in der Durchführung von Ausschreibungen und dem Erstellen bzw. Verhandeln von Verträgen. Persönlich überzeugen Sie durch technisches Verständnis und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Kenntnisse in SAP und im öffentlichen Vergabe- und Vertragsrecht sind erwünscht. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Technikerin / Techniker (w/m/d) Fachrichtung Elektrotechnik, Labortechnik, Anlagentechnik, Chemie- oder Messtechnik

Do. 25.11.2021
Karlsruhe (Baden)
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für das Lichttechnische Institut (LTI) zum 1. Januar 2022 und unbefristet eine/einen Technikerin / Techniker (w/m/d) Fachrichtung Elektrotechnik, Labortechnik, Anlagentechnik, Chemie- oder Messtechnik Am Lichttechnischen Institut des KIT werden innovative optoelektronische Bauelemente der nächsten Generation wie zum Beispiel Dünnschichtsolarzellen entwickelt und erforscht. Als integriertes Mitglied der Forschungsgruppe ist es Ihre Aufgabe im Rahmen der Forschung und Entwicklung an flüssigprozessierten und mittels Vakuumabscheidung hergestellter Bauelementen mitzuarbeiten. Weiterhin wirken Sie bei der Wartung, Instandhaltung, Installation und Inbetriebnahme von Laboranlagen. Zudem übernehmen Sie Aufgaben im Management von mehreren Reinraumlaboren.über eine technische Qualifikation zur / zum Technikerin / Techniker (w/m/d) Fachrichtung Elektrotechnik oder vergleichbare Ausbildung sowie über eine hohe Motivation und Interesse Teil unseres internationalen Forschungsteams zu werden. Idealerweise verfügen Sie bereits über Berufserfahrung im Bereich Forschung und Entwicklung. Sehr gute Fach- und EDV-Kenntnisse, eine strukturierte Arbeitsweise, Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative sowie Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Jobticket BW und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in zur Erforschung der Transformation des Gesundheitssystems

Do. 25.11.2021
Karlsruhe (Baden)
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI SIE INTERESSIEREN SICH FÜR TRANSFORMATIONSPROZESSE IM GESUNDHEITSSYSTEM? WIR BIETEN IHNEN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IN DIESEM BEREICH! DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SYSTEM- UND INNOVATIONSFORSCHUNG ISI IN KARLSRUHE SUCHT FÜR SEIN COMPETENCE CENTER NEUE TECHNOLOGIEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE*N WISSENSCHAFTLICHE*N MITARBEITER*IN ZUR ERFORSCHUNG DER TRANSFORMATION DES GESUNDHEITSSYSTEMS Sie bearbeiten Projekte zum Thema Transformationsprozesse im Gesundheitssystem. Dazu gehören etwa die Digitalisierung von Gesundheitsversorgung und -forschung, die Personalisierung der Medizin oder Bemühungen des Sektors um mehr Nachhaltigkeit. Sie wenden theoretische Konzepte der Transformationsforschung an, entwickeln eigene Forschungsideen und bringen Ihr Wissen in bereits laufende Forschungsprojekte ein. Nach angemessener Einarbeitungszeit akquirieren und leiten Sie eigene Forschungsprojekte. Die Stelle ist im Geschäftsfeld Innovationen im Gesundheitssystem des Competence Centers Neue Technologien angesiedelt. Das Geschäftsfeld setzt sich an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft mit der Analyse von Potenzialen, Auswirkungen und Gestaltungsbedingungen technischer und sozialer Innovationen im Gesundheitssystem auseinander. Unsere Auftraggeber sind Bundes- und Landesministerien, die Europäische Kommission, Unternehmen und Stiftungen. Die abwechslungsreiche Projektarbeit eröffnet zahlreiche thematische und methodische Entwicklungsmöglichkeiten. Sie verfügen über ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom- oder Masterabschluss) im Bereich Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Politikwissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Innovationswissenschaften oder in einem angrenzenden Fach, vorzugsweise mit abgeschlossener Promotion. In diesem Zusammenhang oder in ersten Berufserfahrungen haben Sie sich bereits mit Prozessen des Wandels und der Transformation oder mit Innovationen im Gesundheitssystem beschäftigt. Sie haben Interesse an Fragestellungen der Gesundheitsforschung sowie an inter- und transdisziplinärer Forschung. Wünschenswert wären zudem Grundkenntnisse der Struktur und Funktion des Gesundheitssystems in Deutschland oder einem anderen Land. Neben ausgezeichneten analytischen Fähigkeiten zeichnen Sie sich durch eine selbstständige, kommunikative und kooperative Arbeitsweise aus. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form überzeugend zu präsentieren, setzen wir voraus. Das Fraunhofer ISI ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovationsforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Die Bearbeitung übergreifender Themen erfolgt auch in Zusammenarbeit der verschiedenen Competence Center. So wird das Thema Systemtransformationen aus unterschiedlichen Perspektiven bearbeitet und ist am Fraunhofer ISI breit verankert. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen in der Innovationsforschung. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeiter*innen einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft. Sie arbeiten an einem attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit anspruchsvollen Aufgaben in einem kollegialen und interdisziplinären Team mit höchstem akademischem Anspruch. Wir unterstützen Karriereentwicklung und individuelle Weitentwicklung unter anderem durch umfangreiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen und Karriereprogramme und die Möglichkeit zu nationalen und internationalen Konferenzbesuchen. Wir bieten Ihnen eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die Möglichkeit zur Telearbeit und Sportangebote. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie Angeboten im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 5 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Absolventin / Absolvent (w/m/d) mit Schwerpunkt Datenmanagement

Do. 25.11.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ab sofort befristet für zwei Jahre eine/einen Absolventin / Absolventen (w/m/d) mit Schwerpunkt DatenmanagementDas Steinbuch Centre for Computing (SCC) ist das Zentrum für Informations­technologie (IT) des KIT. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung verbindet das SCC Aufgaben in Forschung, Lehre und Innovation und nimmt übergreifend Service­leistungen für die digitale Informationsverarbeitung und Kommunikation (IuK) innerhalb des KIT und für Externe wahr. Die Abteilung Scientific Computing und Simulation des SCC betreibt Großgeräte für das wissenschaftliche Hochleistungsrechnen und für datenintensive Wissen­schaften, darunter den vor Kurzem eingeweihten „Hochleistungsrechner Karlsruhe“ (HoreKa), einen der schnellsten Rechner Europas. Im November 2020 wurde das SCC zudem als Zentrum für das Nationale Hochleistungsrechnen (NHR) ausgewählt. Zur Verstärkung unsers Teams suchen wir ab sofort eine/einen Absolventin / Absolventen (w/m/d) mit Schwerpunkt Datenmanagement mit folgendem Profil: Als Mitglied des HPC-Betriebsteams evaluieren Sie neue Technologien aus den Bereichen der Datenspeicherung und der Übertragung großer Datenmengen im HPC-Bereich, wirken bei deren Beschaffung und Installation mit und überführen diese in einen wissenschaftlichen Betrieb. Sie arbeiten sich in neue Themen ein, treten in Kontakt mit internationalen Herstellern und Entwicklergruppen, besuchen einschlägige Veranstaltungen, bewerten neue Technologien und tragen zur Planung zukünftiger Beschaffungen bei. Ihre Tätigkeiten bilden das Fundament für einen stabilen, sicheren und zuverlässigen Betrieb der HPC-Infrastruktur und der darauf angebotenen Dienste. Darunter fallen unter anderem die Überwachung, Wartung, Pflege, Optimierung und Aktualisierung der Hard- und Software. Sie arbeiten im Rahmen der sich im stetigen Ausbau befindlichen „Future Technologies Partition“, einer zusätzlich zu den großen HPC-Systemen betriebenen heterogenen Systemlandschaft, mit neuesten und innovativen Technologien (z. B. Beschleuniger, All-Flash-Dateisysteme, ARM-CPUs etc.). Sie leisten Nutzerunterstützung im Zusammenhang mit dem Betrieb der HPC-Infrastruktur. Durch eigene Beiträge tragen Sie zur erfolgreichen Weitergabe bestehender HPC-Kompetenzen an die Nutzer in Form von Kursen, direkter Nutzer­unter­stützung und Dokumentation bei. Sie wirken bei Veranstaltungen für aus­ge­wählte Ziel­gruppen und die breite Öffent­lich­keit (beispielsweise Nutzer­schulungen, Seminare, Hackathons, Führungen etc.) mit. Sie tragen zu Projekten im nationalen und internationalen Kontext bei. Es besteht die Möglichkeit zur berufsbegleitenden Promotion. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom (Uni)) im Bereich der computergestützten Wissenschaften, der Informatik, Mathematik, Physik oder den Ingenieurwissenschaften. Sie können Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit etablierten und auch neuartigen Programmiersprachen und Paradigmen vorweisen. Dazu zählen beispielsweise C/C++, Fortran, Go, Rust und Python. Sie verfügen über gute Kenntnisse im Umgang mit aktuellen Linux-Server­betriebs­systemen und im Bereich der Computernetzwerke. Bestehende praktische Erfahrungen mit der Administration von größeren Installationen und erste Erfahrungen in den Bereichen heterogener Speicherlösungen, der Übertragung großer Datenmengen und/oder Hochleistungsrechnern der Leistungsebene 2 (Tier-2) oder höher sind von Vorteil. Sie verfügen idealerweise bereits über Erfahrung in der Mitarbeit in inter­nationalen, wissenschaftlichen Projekten. Sie bringen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit. Sie sind versiert in der Ausarbeitung von Berichten und Dokumentationen. Insgesamt überzeugen Sie durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Ergebnisorientierung, und Teamfähigkeit. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Jobticket BW und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Absolventin / Absolvent (w/m/d) mit Schwerpunkt Nachhaltige Softwareentwicklung

Do. 25.11.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ab sofort befristet für zwei Jahre eine/einen Absolventin / Absolventen (w/m/d) mit Schwerpunkt Nachhaltige SoftwareentwicklungDas Steinbuch Centre for Computing (SCC) ist das Zentrum für Informations­technologie (IT) des KIT. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung verbindet das SCC Aufgaben in Forschung, Lehre und Innovation und nimmt übergreifend Service­leistungen für die digitale Informationsverarbeitung und Kommunikation (IuK) innerhalb des KIT und für Externe wahr. Die Abteilung Scientific Computing und Simulation des SCC betreibt Großgeräte für das wissenschaftliche Hochleistungsrechnen und für datenintensive Wissen­schaften, darunter den vor Kurzem eingeweihten „Hochleistungsrechner Karlsruhe“ (HoreKa), einen der schnellsten Rechner Europas. Im November 2020 wurde das SCC zudem als Zentrum für das Nationale Hochleistungsrechnen (NHR) ausgewählt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/einen Absolventin / Absolventen (w/m/d) mit Schwerpunkt Nachhaltige Softwareentwicklung / Cx mit folgendem Profil: Als Bindeglied zwischen den wissenschaftlichen Nutzergruppen und den Betreibern der HPC-Systeme des SCC sorgen Sie für eine optimale Nutzung der zur Verfügung gestellten Ressourcen. Im Rahmen des NHR-Projektes sind Sie am Aufbau eines nationalen Dienst­betriebs für Continuous Integration, Testing, Deployment und Benchmarking (CI/CT/CD/CB, kurz „Cx“) beteiligt. Sie machen sich in enger Abstimmung mit den wissenschaftlichen Nutzer­gruppen mit deren Anwendungsfällen sowie den genutzten Anwendungen und Diensten vertraut. Sie beraten bei der Auswahl und Nutzung neuer Werkzeuge und Dienste in den Bereichen Nachhaltige Softwareentwicklung und Cx. Sie unterstützen die wissenschaftlichen Nutzergruppen bei der Entwicklung neuer Anwendungen und Werkzeuge und weisen auf existierende Angebote im Bereich Cx und Optimierungsmöglichkeiten hin. Sie überwachen, warten, pflegen, optimieren und aktualisieren die Soft­ware­anwendungen und Serversysteme, auf Basis derer die Cx-Dienste angeboten werden. Im Rahmen des Cx-Dienstes sind Sie auch das Bindeglied zur Administration der sich im stetigen Ausbau befindlichen „Future Technologies Partition“, einer zusätzlich zu den großen HPC-Systemen betriebenen heterogenen System­landschaft auf Basis neuester und innovativer Technologien (z. B. Beschleuniger, All-Flash-Storage, ARM-CPUs etc.). Durch eigene Beiträge tragen Sie zur erfolgreichen Weitergabe bestehender HPC-Kompetenzen an die Nutzer in Form von Kursen, direkter Nutzer­unter­stützung und Dokumentation bei. Sie wirken bei Veranstaltungen für aus­ge­wählte Zielgruppen und die breite Öffentlichkeit (beispielsweise Nutzer­schulungen, Seminare, Hackathons, Führungen etc.) mit. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) im Bereich der computergestützten Wissenschaften, der Informatik, Mathematik, Physik oder den Ingenieurwissenschaften. Sie können sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit etablierten und auch neuartigen Programmiersprachen und Paradigmen vorweisen. Dazu zählen beispielsweise C/C++, Go, Rust und Python. Sie haben Erfahrung mit mindestens einem Versionskontrollsystem, vorzugsweise Git. Bestehende praktische Erfahrungen im Bereich der Nachhaltigen Soft­ware­entwicklung und Cx (Unit Testing, Code Coverage, Code-Analyse, Betrieb von Diensten wie Buildbot, Gitlab, Jenkins etc.) sind von Vorteil. Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Linux-Server­betriebs­systemen und im Bereich der Computernetzwerke. Erfahrungen mit der Nutzung oder Programmierung von parallelen Hoch­leistungs­rechnern und Beschleunigern (insbesondere GPUs) sind von Vorteil. Sie bringen gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Wort / Schrift ) mit. Insgesamt überzeugen Sie durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Ergebnisorientierung und Teamfähigkeit. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Jobticket BW und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: