Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 54 Jobs in Mannheim

Berufsfeld
  • Forschung 8
  • Labor 8
  • Fachhochschule 6
  • Universität 6
  • Biologie 5
  • Softwareentwicklung 4
  • Chemie 3
  • Data Warehouse 2
  • Business Intelligence 2
  • Controlling 2
  • Assistenz 2
  • Datenbankentwicklung 2
  • Entwicklung 2
  • Gruppenleitung 2
  • Prozessmanagement 2
  • Sap/Erp-Beratung 2
  • Sachbearbeitung 2
  • Teamleitung 2
  • Abteilungsleitung 1
  • Architektur 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 51
  • Ohne Berufserfahrung 35
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 43
  • Teilzeit 23
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 30
  • Befristeter Vertrag 21
  • Ausbildung, Studium 1
  • Praktikum 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Wissenschaft & Forschung

Biologisch-technischen Assistenten (BTA) / Medizinisch-technischen Assistenten (MTA) (m/w/d) für den Bereich Hygiene- und Umgebungsmonitoring in Teilzeit

Do. 17.06.2021
Heidelberg
Gestalten Sie Ihre Zukunft mit uns! Gemeinsam für eine bessere Welt! Wir brauchen Menschen wie Sie, die bereit sind, eine innovative Stammzelltechnologie auf die nächste Stufe zu bringen und daraus eine Erfolgsgeschichte zu machen. Was uns verbindet, ist die Leidenschaft für die Sache: ABCB5-positive adulte mesenchymale Stammzellen aus der Haut und ABCB5-positive limbale Stammzellen – patentrechtlich abgesichert, nach höchsten Qualitätsstandards (GMP/GfP/GLP) und mit dem Ziel, Patienten den Zugang zur Medizin des 21. Jahrhunderts zu eröffnen. Für unsere Tochtergesellschaft RHEACELL GmbH & Co. KG produzieren wir Stammzellen in höchster Qualität als Arzneimittel (§ 13 AMG) für klinische Studien. Zur Verstärkung unseres hochmotivierten Teams suchen wir ab sofort am Standort Heidelberg in Teilzeit einen: Biologisch-technischen Assistenten (BTA) / Medizinisch-technischen Assistenten (MTA) (m/w/d) für den Bereich Hygiene- und Umgebungsmonitoring in Teilzeit Probennahme für Hygiene- und Umgebungsmonitoring im Reinraum (Partikelmonitoring, Hygienemonitoring von Luft und Oberflächen) Inkubation, Auswerten und Beurteilung von mikrobiologischen Proben (Monitoring, Media Fill) GMP-konforme Durchführung und Dokumentation aller Tätigkeiten gemäß geltenden Arbeits- und Verfahrensanweisungen Mitwirken bei der Erstellung von Abweichungen bei Grenzwertüberschreitungen Abgeschlossene Berufsausbildung als BTA, MTA, Laborfachkraft, BSc. oder vergleichbare Ausbildung Idealerweise praktische Erfahrungen und theoretisches Wissen im Bereich Hygiene- und (mikrobiologischem) Umgebungsmonitoring Erfahrung mit den GMP-Vorgaben sowie erste Erfahrung im Laborumfeld und/oder unter Reinraumbedingungen sind wünschenswert Weitere Anforderungen: Sie sind es gewohnt sehr exakt, sorgfältig und umsichtig zu arbeiten Sie sind zuverlässig, einsatzfreudig und motiviert Sie zeichnen sich durch hohe Lernbereitschaft und gute Kenntnisse in gängigen Microsoft-Office-Anwendungen aus Team- und Kommunikationsfähigkeit zählen ebenso zu Ihren Stärken wie Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Eine Festanstellung in Teilzeit Einen unbefristeten Arbeitsvertrag Ein vielfältiges Arbeitsspektrum in einem weltweit-tätigen Unternehmen Herausfordernde Aufgaben in einem professionellen Umfeld Ein angenehmes Betriebsklima in einem kollegialen Team Eine betriebliche Altersvorsorge Einen kostenfreien Parkplatz Ein vergünstigtes Jobticket Wir bieten Ihnen eine Festanstellung in Teilzeit. Ein vielfältiges Arbeitsspektrum in einem weltweittätigen Unternehmen erwartet Sie ebenso wie herausfordernde Aufgaben in einem professionellen Umfeld.
Zum Stellenangebot

Präsident:in (m/w/d) - Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft

Do. 17.06.2021
Ludwigshafen am Rhein
An der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist zum 16.03.2022 folgendes Amt zu besetzen Präsident:in (m/w/d) Besoldungsgruppe W3 + Zulage | für die Dauer von sechs Jahren Die Präsidentin oder der Präsident wird vom fachlich zuständigen Ministerium für die Dauer von sechs Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Zeit berufen oder in einem entsprechend befristeten privatrechtlichen Dienstverhältnis beschäftigt. Die Aufgaben und dienstrechtliche Stellung ergeben sich aus den §§ 80 und 81 des rheinland-pfälzischen Hochschulgesetzes (HochSchG). Sie vertreten die Hochschule nach außen und gehören dem Präsidium als Vorsitzende oder Vorsitzender an. Sie entwickeln die Hochschule zielgerichtet und kontinuierlich in Richtung moderner und exzellenter Lehre und Forschung weiter. Sie setzen Impulse für innovative Bildungsansätze, auch unter Einbezug digitaler Transformation. Sie setzen sich als Leitungs- und Führungspersönlichkeit mit hoher Sozial- und Kommunikationskompetenz für eine moderne und wertschätzende Arbeits- und Führungskultur ein. Sie unterstützen den Dialog der Fachkulturen innerhalb der Hochschule und engagieren sich für eine zukunftsgerichtete Weiterentwicklung der Hochschule. Sie gestalten die Prozesse in der akademischen Selbstverwaltung konstruktiv und integrativ. Sie agieren für und repräsentieren die Hochschule gegenüber Kooperationspartnern, Politik, Wirtschaft und Verbänden. Sie besitzen eine abgeschlossene Hochschulausbildung und lassen aufgrund einer mehrjährigen verantwortlichen, beruflichen Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege erwarten, den Aufgaben gewachsen zu sein. Sie verfügen über ausgeprägte bis herausragende Kommunikationsfähigkeiten nach innen und nach außen. Moderationen übernehmen Sie routiniert und selbstsicher. Sie sind vertraut mit Hochschulstrukturen und -abläufen und freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Studierenden und Lehrenden aus den Bereichen der Betriebswirtschaftslehre und dem Sozial- und Gesundheitswesen. Ein interessantes Aufgabengebiet in einem motivierten Team und familiärer Atmosphäre. Ein attraktives Arbeitsumfeld mit flexibler Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort, moderner Ausstattung und zahlreichen Angeboten im Gesundheitsmanagement. Die Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch umfangreiche Personalentwicklungsmaßnahmen. Einen Hochschulstandort in der Metropolregion Rhein-Neckar, einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Europas mit gleichzeitig hoher Lebensqualität. Einen attraktiven Hochschulstandort mit guter Verkehrsanbindung, einer E-Ladestation und einer Kindertagestätte. Daneben gelten die generellen Voraussetzungen für die Einstellung in den öffentlichen Dienst. Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Qualifizierte Bewerberinnen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Team Manager / Teamleiter (w/m/d) Fill & Finish

Mi. 16.06.2021
Heidelberg
Celonic ist ein Dienstleistungsunternehmen (Contract Development Manufacturing Organization, CDMO) mit zwei state-of-the-art Standorten in Basel, Schweiz (Hauptsitz) und Heidelberg, Deutschland. Celonic bietet umfangreiche Dienstleistungen von der Zelllinienentwicklung, über die Entwicklung von Produktionsprozessen, bis hin zur non-GMP und GMP Herstellung von biopharmazeutischen Wirkstoffen und Arzneimitteln an. Dazu gehören Antikörper, komplexe Proteine, Virale Vektoren, Exosomen, (Stamm)zelltherapien und mRNA. Zum aktuellen Zeitpunkt arbeiten über 450 hochqualifizierte Mitarbeitende an den zwei Standorten der Celonic. Durch die Expansion des Unternehmens ist die Celonic auf der Suche nach engagierten und qualifizierten Mitarbeitenden. Zur Leitung unseres Teams im Bereich Fill & Finish suchen wir für unseren Standort in Heidelberg (Bahnstadt) einen Team Manager / Teamleiter (w/m/d) Fill & Finish Verantwortung für die fachliche und disziplinarische Führung der Gruppe Fill & Finish Selbstständige Planung, Durchführung und Überwachung von Entwicklungs- und Produktionsprojekten im Bereich FIL Formulierung und Abfüllung von biotechnologischen Wirkstoffen (API) Formulierung und Abfüllung von Arzneimitteln (Drug Product) Konfektionierung von klinischen Prüfmustern (IMP) Verantwortung für die Aufrechterhaltung des GMP-Betriebs im Reinraumbereich Dokumentation und regelmäßige Berichterstattung bei laufenden Projekten Erstellung von Planungs- und Abschlussberichten, Erstellung von SOPs und GMP-konforme Zusammenstellung der Herstellungs- und Prüfdokumentation, Erstellung von Batch Records Anleitung und Schulung von technischem Personal und Praktikanten/Diplomanden im Bereich FIL Sicherstellung der regelmäßigen Wartung und Qualifizierung der benötigten Geräte und Anlagen Planung und Durchführung von Prozessvalidierungen Meldung und Bearbeitung von Abweichungen und Änderungen im Fachbereich Vertretung der Abteilung in Kundenaudits und Behördeninspektionen Erfolgreich abgeschlossenes Master- oder PhD-Studium im Bereich Life Science Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Drug Produkt Herstellung Fundierte Erfahrung in der Führung von Teams Sehr gute Erfahrung im Umgang mit Qualitätsmanagementsystemen nach den EU-GMP Richtlinien Sicherer Umgang mit den MS Office-Anwendungen Fließende Deutschkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Zuverlässige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit Spaß an der Kommunikation mit externen Ansprechpartnern wie Kunden, Servicedienstleistern usw. Unbefristete Anstellung in Vollzeit Flexible Arbeitszeiten Verantwortungsvolle und vielfältige Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Unternehmen Berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten basierend auf individuellen Potentialen Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen Attraktives Firmenfitness-Programm, Jobticket, betriebliche Altersvorsorge sowie Vermögenswirksame Leistungen Kollegiales und respektvolles Arbeitsumfeld mit starkem Teamgeist
Zum Stellenangebot

Architekt*in (w/m/d)

Mi. 16.06.2021
Mannheim
Mannheim University of Applied Sciences Die Hochschule Mannheim ist eine moderne Campus-Hochschule. In neun Fakultäten werden hier etwa 5.500 Studierende qualifiziert. Die Hochschule ist im Forschungsbereich unter den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften führend und kooperiert mit vielen bedeutenden Unternehmen. Wir bieten ein familienfreundliches, lebenswertes Umfeld inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar. Die Hochschule Mannheim sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n Architekt*in (w/m/d) Entgeltgruppe 11 TV-L, Beschäftigungsumfang 100 % (39,5 Std./Woche) Kennziffer 1300 H Die Hochschule Mannheim wird in den nächsten Jahren ihr Flächenangebot durch Neubauten oder zusätzlichen Anmietungen erweitern. Diese Flächen müssen – unter Berücksichtigung des baulichen Masterplans – den Nutzungsanforderungen der Studierenden, Lehrenden und Forschenden entsprechen und gemeinsam mit Vermögen und Bau Baden-Württemberg verwirklicht werden. Unterstützen Sie uns bei dieser vielfältigen und abwechslungsreichen Aufgabe.Planung, Vorbereitung und Begleitung von Neubauprojekten und neuen Liegenschaften Erstellung von Nutzungsanforderungen unter Berücksichtigung der Vorgaben aus den Bereichen Laborgestaltung, Versammlungsstätten und Hochschulbau Baubegleitung zur Vertretung der Nutzerinteressen Begleitung der Inbetriebnahmephase und Übergabe an die nutzenden Einrichtungen Koordination der Maßnahmen mit Vermögen und Bau-/Fachplanern sowie den ausführenden Firmen zur Sicherstellung eines möglichst störungsfreien Lehrbetriebs Zusammenarbeit mit den Behörden sowie den verschiedenen Vertretergruppen innerhalb der Hochschule Strategische Weiterentwicklung und bauliche Umsetzung des Entwicklungskonzeptes des Campus Fortschreibung des Masterplans Erarbeitung von Handlungsvorschlägen zur Umsetzung des Masterplans Abgleich und Anpassung von baulichen Maßnahmen an den Masterplan abgeschlossenes Studium als Architekt*in (Hochbau) oder vergleichbar wünschenswert ist eine Zusatzqualifikation in den Bereichen Hochschulbau, Versammlungsstätten oder Laborplanung durch Bildungsmaßnahmen oder berufliche Praxis einschlägige Berufserfahrung ist von Vorteil, möglichst im öffentlichen Bau sichere PC-Kenntnisse, insbesondere in MS Office gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift wünschenswert sind Anwendererfahrungen in CAD-Systemen wie AutoCad strukturierte Arbeitsweise und Organisationstalent sowie eine hohe Beratungskompetenz gute Kommunikationsfähigkeiten und verantwortungsbewusstes Entscheidungsverhalten Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Um den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Bewerber*innen (w/m/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Data Steward (m/w/d)

Di. 15.06.2021
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.In der Medizin eröffnen Daten neue Perspek­tiven, die Leben retten können. So liefern maschinelle Lernverfahren neue Erkenntnisse in der klinischen Forschung. KI-basierte Assistenz­systeme präzisieren die individuell optimierte Behandlung in der translationalen Medizin. Metadaten sind hierbei der entscheidende Schlüssel, um derartige Verfahren in der Breite zum Erfolg zu führen. Metadaten liefern eine systematische Beschreibung des eigentlichen Primärdatums und aller damit verbundenen Ereignisse und Kontext­informationen. Sie sorgen dafür, dass Daten auffindbar, interpretierbar und nachnutzbar sind, gerade wenn sie über verschiedene Kliniken und Forschungs­einrichtungen hinweg verteilt vorliegen.In der Helmholtz-Gemeinschaft arbeitet die Helmholtz-Metadata-Collaboration-Plattform (HMC) an der Entwicklung und Etablierung neuer Konzepte und Technologien für Meta­daten. Alle sechs Forschungsbereiche der Helmholtz-Gemeinschaft sind vertreten. Ziel von HMC ist es, komplexe und heterogene Forschungs­daten in den verschiedenen Phasen ihrer Entstehung mit Metadaten anzureichern, um auf diesem Weg ihren Wert für die Forschung zu erhalten und zu verbessern.In der Abteilung Medizinische Bildverarbeitung am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) ist der HMC Hub Health als Consultingeinheit im Rahmen der DKFZ Data Science Strategie verankert. Er stellt sich den Herausforderungen, welche sich durch die heterogenen und besonders schützenswerten Datenbestände in der Medizin ergeben. Dies beinhaltet sowohl die systematische Anreicherung von medizinischen Daten mit Metadaten als auch die Entwicklung von dadurch ermöglichten Szenarien, also beispielsweise der zentrenübergreifenden Validierung von Algorithmen oder der Modell­bildung durch föderiertes Lernen.Das Deutsche Krebsforschungszentrum, Abteilung Medizinische Bildverarbeitung, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Data Steward (m/w/d) in Vollzeit. Als Data Steward von HMC Health unterstützen Sie das Metadaten­management von domänen­spezifischen, aber auch interdisziplinären und internationalen Projekten.(Kennziffer 2021-0172) Unterstützung und Beratung von Forschenden aus dem Bereich Life Sciences im Metadaten­management sowie bei der Umsetzung von FAIR Prinzipien Erarbeitung von Standards und Leitlinien für das Metadatenmanagement Entwicklung domänenspezifischer Vokabularien, Ontologien und Metadaten­schemata Abstimmung mit nationalen und inter­nationalen Konsortien und Plattformen Erarbeitung von Schulungs- und Informations­materialien sowie Durchführung von Seminaren und Trainingsmaßnahmen Aufbau, Modellierung, Entwicklung sowie Anpassung von strukturierten semantischen Daten Zusammenführung verschiedener semantischer Datensätze durch manuelle und semiautomatische Methoden (ontology matching, alignment and mapping) Wissenschaftliche Aufbereitung der Ergebnisse in Positionspapieren und Publikationen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) der Informatik oder Datenwissenschaft, oder vergleichbare Expertise im Forschungsdatenmanagement Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Linked (Open) Data und sicherer Umgang mit Semantic Web Basistechnologien (u.a. Protégé, SPARQL) Sehr gute Programmierkenntnisse sowie Erfahrung in der Analyse komplexer Daten­strukturen Praktische Erfahrung im Daten- / Forschungs­datenmanagement, insbesondere im Umgang mit medizinischen und/oder gesundheits­bezogenen Daten und den zugehörigen Metadatenstandards, ist von Vorteil Sichere und proaktive Kommunikation mit Stakeholdern und Netzwerkpartnern sowohl in deutscher als auch englischer Sprache Hoch motivierte, selbstverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise Begeisterung für ein hochaktuelles Thema mit großer wissenschaftlicher Relevanz Bereitschaft zu Dienstreisen Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz Internationales, attraktives Arbeitsumfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit Flexible Arbeitszeiten Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) Studierendenservice 

Di. 15.06.2021
Heidelberg
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Menschen, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 15.000 Studierenden gehören wir zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren deutschlandweiten Standorten bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Dabei sind das Wissen, das Können und die Erfahrung unserer Mitarbeiter die wichtigste Voraussetzung, um den Anspruch an die hohe Qualität und Aktualität unserer Lehrinhalte zu verwirklichen. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität, Agilität und Empathie mit. Zur Verstärkung unseres Teams am Hochschulstandort Heidelberg ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit zu besetzen: Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) Studierendenservice  Ansprechpartner für Studierende, Bearbeitung von Studienanträgen Übernahme aller anfallenden Verwaltungs- und Organisationsaufgaben Pflege des Hochschulverwaltungsprogramms Administrative Betreuung des Mitarbeiterteams und der Lehrbeauftragten Telefonische Erstberatung von Studieninteressenten im Bewerbungsprozess Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder abgeschlossenes Hochschulstudium Ausgeprägte Sozialkompetenz und Sicherheit in der Kommunikation mit unterschiedlichen Zielgruppen Strukturierte und selbständige Arbeitsweise und ein gutes Zeit- und Prioritätenmanagement Ausgeprägte Teamfähigkeit Sehr gute MS-Office Kenntnisse Ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungspotenzial in einem sinnstiftenden Umfeld Kollegiale Unterstützungskultur und Förderung des Teamzusammenhalts z.B. durch Mitarbeiterevents   Nachhaltiger leben – wie z.B. mit unserem Bike-Leasing Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, u. a. durch einen Familienservice und 30 Tage Urlaub Betriebliche Gesundheitsförderung, z. B. Kooperationen mit Fitnesskooperationspartnern Unterstützung und Förderung von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten Vergünstigte Angebote sowie vielfältige Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Corporate Benefits
Zum Stellenangebot

wissenschaftliche Assistenz (m/w/d)

Di. 15.06.2021
Worms
Die Hochschule Worms ist mit ihren drei Fachbereichen Informatik, Touristik/Verkehrswesen und Wirt­schafts­wissen­schaf­ten eine international ausgerichtete stark branchenorientierte Campushochschule. Ausgezeichnete Betreuungsrelationen, konsequenter Praxisbezug und eine günstige Lage zwischen der Metropolregion Rhein-Neckar und dem Rhein-Main-Gebiet machen die Hochschule Worms zu einem attraktiven Lern- und Lehrort. An der Hochschule Worms ist in der Studienrichtung International Business Administration (IBA) zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: wissenschaftliche Assistenz (m/w/d) – Kennziffer 2021-33-IBA – Vollzeit (39 Std./Woche) – befristet bis zum 31.12.2023 Eigenständige Lehrtätigkeit in den Bachelorstudiengängen mit vorwiegend wissenschaftlichen Inhalten (4 SWS) Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung wissenschaftlicher Veranstaltungen (Workshops, Kolloquien, Praktika u. ä.) zur Förderung des wissenschaftlichen Diskurses Fachliche und organisatorische Unterstützung der Professorinnen und Professoren in Forschung und Lehre Entwicklung und Betreuung von Maßnahmen der Qualitätssicherung innerhalb der Studiengänge, insbesondere vor dem Hintergrund der Studierbarkeit der dualen Studiengänge und des 12 Wochenmodells Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Qualität und Attraktivität der Studienrichtung IBA Eigenständige Semesterplanung und -koordination aller Lehrveranstaltungen der Studienrichtung IBA Erfolgreicher Abschluss eines für die Aufgabe qualifizierenden Studiengangs Idealerweise Erfahrungen in der allgemeinen Hochschulverwaltung sowie Kenntnisse im Qualitätsmanagement an Hochschulen, insbesondere im Erstellen von Umfragen und Evaluationen Befähigung zu wissenschaftlichem und selbstständigem Arbeiten Koordinations- und Organisationsgeschick sowie Zeitmanagement Analytische Kompetenz sowie strategisches und konzeptionelles Denken Projekterfahrung Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, Eigenverantwortung sowie Gelassenheit in Stresssituationen Sehr gute Präsentationserfahrung und Textsicherheit Sehr gute MS Office-Kenntnisse, insbesondere MS Excel Sehr gute Englisch-Kenntnisse Idealerweise Erfahrung in der Hochschullehre Wir bieten eine interessante und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team mit einer modernen Hoch­schul­verwaltung, die sich durch ein hohes Dienstleistungsbewusstsein auszeichnet. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem TV-L. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TV-L. Die Hochschule Worms tritt für Chancengleichheit ein. Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.
Zum Stellenangebot

Labor- / Produktionsleiter (m/w/d)

Di. 15.06.2021
Heidelberg
Sie suchen eine neue Herausforderung und legen großen Wert auf selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten? Dann sind Sie bei uns richtig! Die Firma Biomex GmbH ist ein schnell wachsendes mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Heidelberg. Wir expandieren weltweit, haben Niederlassungen in China und Afrika und Kooperationspartner in vielen anderen Ländern. Durch dieses weltweite Netz ist es uns möglich, die diagnostische Industrie seit über 25 Jahren mit humanen Rohstoffen wie z.B. Blutplasma oder Blutserum zu beliefern, und einer der „Global Player“ in der Biotech-Branche zu sein Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n motivierte/n Labor- / Produktionsleiter (m/w/d) Sicherstellung der Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen im Produktionsbereich  Produktionsplanung  Delegation und Koordination von Aufgaben an die Produktionsmitarbeiter  Umsetzung produktionstechnischer Anforderungen  Durchführung von Qualifizierungen und Validierungen von Geräten und Prozessen  Durchführung von Studien und CE-Markierungen  Entscheiden von Maßnahmen bei Auffälligkeiten im Prozess oder an Geräten  Sicherstellung der Zuverlässigkeit und der Sicherheit der Produkte  Verantwortung für die Aktualisierung von Dokumentationen, Herstellungs- und Prüfvorschriften und deren Protokollen Abgeschlossene naturwissenschaftliche Ausbildung oder Studium  Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der diagnostischen Industrie oder in Forschungslaboratorien wünschenswert  Kenntnisse und Erfahrung in den Anforderungen der Gesetze, Richtlinien und Normen im Hinblick auf die Produktkonformität und -sicherheit  Mehrjährige Führungserfahrung Einen vielseitigen Arbeitsplatz in einem sehr netten Team  Eine leistungsgerechte Vergütung und ein unbefristetes Arbeitsverhältnis  Die Möglichkeit, Ihre Aufgaben zu gestalten und zu entwickeln  Betriebssport, regelmäßige Physiotherapie und Zugang zu einem Fitnessstudio  Ein preisgünstiges, frisch gekochtes Mittagessen vom hauseigenen Koch, freie Getränke und Obst  Gute Verkehrsanbindung und kostenlose Parkplätze
Zum Stellenangebot

Akademischer Mitarbeiter w/m/d für Technical Art und Animation

Di. 15.06.2021
Heidelberg
Die SRH Hochschule Heidelberg ist eine der ältesten und bundesweit größten privaten Hochschulen. Zurzeit sind 3.400 Studierende an sechs Fakultäten einge­schrieben. Sie bietet zukunftsorientierte Studiengänge in Wirtschaft, Infor­matik, Medien und Design, Ingenieur­wesen und Archi­tektur, Sozial-, Rechts- und Thera­piewissenschaften sowie Psychologie. Studierende lernen an den SRH Hoch­schulen zielorientiert und eigenverant­wortlich nach dem eigens entwickelten Studienmodell CORE (Competence Oriented Research and Educa­tion). Akti­vierende Lehre sowie kompetenz­orientierte Prüfungen qualifizieren in kom­pakten Themenblöcken wissen­schafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Die SRH Hoch­schule Heidelberg ist staatlich aner­kannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert. Wir gehören zur SRH – einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheits­dienstleistungen mit 16.000 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungs­zentren, Schulen und Krankenhäuser. Zur Verstärkung unserer Fakultät für Infor­mation, Medien und Design suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Akademi­schen Mitarbeiter w/m/d mit dem Schwer­punkt Technical Art und Animation für Lehre in dem Studienschwerpunkt „Game Development“ in Voll- oder Teilzeit. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Lehre in den Studienvertiefungen Game Development, Game Design & Game Art Übernahme von Lehr-Lernver­anstaltungen, praxisorientierten Modulen und Tutorials in den Bereichen Technical Art, 3D-Design & 3D-Prototyping, 3D-Modellierung & 3D-Animation sowie optional in den Bereichen Grundlagen der Gestaltung, Technical Direction oder Game Direction Betreuung von studentischen Projekten, Tutoren, Abschluss­arbeiten und Ausgründungen Unterstützung bei der Außendar­stellung des Studienganges sowie der Gewinnung neuer Studierender Sonstige organisatorische und administrative Tätigkeiten Abgeschlossenes Hochschul­studium in einem fachlich verwandten Bereich Fachlich relevante praktische Erfahrung z. B. als Technical Artist, Technical Animator, 3D-Artist, 3D-Animator o. Ä. Mehrjährige Projekterfahrung in der Games-Branche oder in der Gesta­ltung virtueller Welten, bevorzugt mit Projekt- und Team­leitungs­erfahrung sowie Beherrschung branchenüblicher 3D-Tools wie Maya oder Blender auf hohem Niveau Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft und Fähigkeit, Lernprozesse aktiv nach dem CORE-Prinzip zu gestalten, und daher Erfahrung in der Hochschul­lehre wünschenswert Selbstständige und eigenver­antwortliche Arbeitsweise sowie Innovationskraft zur Unterstützung unserer dynamischen Hochschule eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigen­verantwortung an einer wach­senden, inter­nationalen und zukunfts­orientierten Hoch­schule. Weiterbil­dung wird bei der SRH großge­schrieben – Sie profitieren von unserem kompletten Angebot mit Sonderkonditionen! Dazu gehören eine betriebliche Altersver­sorgung, die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit, eine leistungsgerechte Vergütung sowie unser Jobticket. Ein schöner, gut erreichbarer Campus mit Parkplätzen, Mensa, Fitness-Studio, Bibliothek und Hotel auf dem Gelände runden das Angebot ab. Wir begrüßen ausdrück­lich Vielfalt und betonen daher, dass bei uns alle Menschen unabhängig von Geschlecht, Natio­nalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/​Weltan­schauung, Behin­derung sowie sexueller Orientierung und Identität gleichermaßen willkommen sind.
Zum Stellenangebot

Professur Vernetzte Sensorik für Automotive und Industrial IoT

Di. 15.06.2021
Mannheim
Mannheim University of Applied Sciences Die Campus-Hochschule Mannheim mit über 5.000 Studierenden bietet ein familienfreundliches und lebenswertes Umfeld inmitten der Metropolregion Rhein-Neckar. Zum Sommersemester 2022 oder später ist an der Fakultät für Elektrotechnik folgende Stelle zu besetzen: Professur „Vernetzte Sensorik für Automotive und Industrial IoT“ Bes. Gr. W2 (Stellen-Nr. 752)Zu den Aufgaben der Professur gehört die Durchführung deutsch- und englischsprachiger Lehrveranstaltungen auf den Gebieten Elektro- und Informationstechnik mit Anwendungen für die Elektromobilität und Industrial IoT. Darüber hinaus sollen Vorlesungen zu elektrotechnischen Grundlagen übernommen werden. Neben der Beteiligung in der Lehre wird auch die Beteiligung an angewandter Forschung und Entwicklung auf den oben genannten Gebieten sowie am Ausbau dieses zukunftsweisenden Fachgebiets in der Fakultät erwartet. Außerdem wird die aktive Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung und am Ausbau nationaler und internationaler Kooperationen mit Instituten, Unternehmen und anderen Hochschulen erwartet. Weitere Dienstaufgaben ergeben sich aus § 46 Landeshochschulgesetz (LHG).Die/Der Bewerber*in soll über Fachkenntnisse im Bereich der Vernetzung von Sensoren (z. B. Protokolle, Standards, Sicherheit) verfügen. Ein im industriellen Umfeld erlangter, fundierter Erfahrungsschatz auf dem Gebiet Automotive und/oder Industrial IoT wird erwartet. Erfahrungen in Forschung und Entwicklung sowie der Beantragung von Forschungsprojekten sind wünschenswert. Berufungsvoraussetzungen nach § 47 LHG: Ein der Stelle entsprechendes, abgeschlossenes Hochschulstudium Pädagogische Eignung, nachgewiesen durch Erfahrung in der Lehre oder Ausbildung oder durch Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen in Hochschuldidaktik Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, nachzuweisen durch die Qualität einer Promotion Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen Dienstverhältnis: Die Bewerber*innen haben die Dienstaufgaben gemäß § 46 Landeshochschulgesetz zu erfüllen. Bei Erfüllung erfolgt die Anstellung zunächst als Professor*in in einem Beamtenverhältnis auf Probe. Die Probezeit beträgt 3 Jahre. Bei Bewährung und bei Fortbestehen der beamtenrechtlich vorgeschriebenen Voraussetzungen erfolgt danach die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit. Die Fakultät für Elektrotechnik unterstützt Sie beim Start an der Hochschule und freut sich über Ihr Engagement bei der Weiterentwicklung der Lehre und Forschung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal