Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 124 Jobs in Marzahn-Hellersdorf

Berufsfeld
  • Netzwerkadministration 9
  • Sachbearbeitung 9
  • Systemadministration 9
  • Assistenz 8
  • Forschung 7
  • Labor 7
  • Weitere: Administration und Sekretariat 7
  • Sekretariat 6
  • Teamleitung 5
  • Bereichsleitung 5
  • Abteilungsleitung 5
  • Elektrotechnik 5
  • Leitung 5
  • Projektmanagement 5
  • Elektronik 5
  • Bilanzbuchhaltung 4
  • Controlling 4
  • Finanzbuchhaltung 4
  • Administration 3
  • Assistenzberufe 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 109
  • Ohne Berufserfahrung 70
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 113
  • Teilzeit 45
  • Home Office 16
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 60
  • Befristeter Vertrag 49
  • Ausbildung, Studium 10
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Praktikum 1
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Sachbearbeitung/Assistenz der Leitung des Präsidialbereichs

Mi. 20.01.2021
Berlin
Die 1810 gegründete Humboldt-Universität zu Berlin ist eine der führenden deutschen Hochschulen. Als Voll­universität mit über 35.000 Studierenden verbindet sie Forschungs­exzellenz mit innovativer Nachwuchs­förderung. Ihre inter­nationalen Netzwerke, interdis­ziplinären Forschungs­kooperationen sowie ihre pro­gressiven Lehrkonzepte prägen den Wissenschafts­standort Berlin. Die Humboldt-Universität verfügt über den Status einer Exzellenz­universität. Sachbearbeitung/Assistenz der Leitung des Präsidialbereichs E 9a TV-L HU (Vertretungseinstellung befristet bis 31.10.2026, Teilzeitbeschäftigung ggf. möglich)Verwaltung der Haushalts- und Personalmittel sowie Drittmittelkonten (BMBF, Sonderzuweisungen des Landes Berlin, Stiftungen etc.) des Präsidialbereichs, insb. Planung und Überwachung der Mittelverfügbarkeit einschl. Erarbeitung von Vorschlägen zur Mittelbewirtschaftung, Statistik und Benchmarking, regelmäßige Fortschreibung der Mittel (für neue Projekte sowie Budgetveränderungen und -verlängerungen für laufende Projekte), Zahlbarmachung von Rechnungen, Erstellung zahlenmäßiger und sachlicher Nachweise; Vorbereitung von Personalvorgängen (Ausschreibungs-, Einstellungs- und Änderungs- sowie Werkverträge), organisatorische Betreuung von Einstellungsverfahren (inkl. Aufbereitung von Bewerbungsunterlagen); administrative Unterstützung bei Projektorganisation (Berlin University Alliance etc.), allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben (Korrespondenz, Textverarbeitung, dt./engl. Kommunikation, Postbearbeitung, Raumverwaltung, Materialbeschaffung, Aktenverwaltung und Terminvereinbarungen)Abgeschlossene Ausbildung in einem Verwaltungs- oder kaufmännischen Beruf oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen; einschlägige Erfahrungen in der Finanzadministration und Kenntnisse im Umgang mit SAP, fundierte Kenntnisse im Haushaltsrecht, Kenntnis von Zuwendungs- und Bewilligungsrichtlinien möglichst des Landes Berlin, DFG, BMBF; allgemeine Verwaltungskenntnisse, Grundkenntnisse in Englisch, sicherer Umgang mit gängiger Office-Software (insb. Excel) sowie moderner Büro- und Informationstechnik; Kenntnis universitärer Strukturen erwünscht; Kommunikations- und Teamfähigkeit, strukturierte Arbeitsweise und Organisationsgeschick
Zum Stellenangebot

SAP Systemadministrator (w/m/d)

Mi. 20.01.2021
Berlin
Wir forschen an komplexen Materialien, um Lösungen für Fragen der Energieumwandlung zu finden. Unsere Forschung umfasst Solarzellen, Solare Brennstoffe, Materialien für neue energie­effiziente Informationstechnologien sowie elektrochemische Energie­speicherung und Katalyse. An unserem Elektronen­speicherring BESSY II haben wir hierfür einzigartige Experimen­tier­möglichkeiten. Ebenso unterstützen wir eine internationale Nutzergemeinschaft mit unserer leistungsstarken Infrastruktur. SCIENCE + CAREER + DIVERSITY = HZB …ist die Erfolgsformel für unsere Personalpolitik. Wir bieten allen Beschäftigten umfassende interne und externe Weiterbildungs­möglichkeiten mit speziellen Programmen für den wissen­schaftlichen Nach­wuchs. Flexible Arbeits­zeiten, Homeoffice und Telearbeit sind nur einige unserer Instrumente zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das HZB sieht in seiner Diversität eine Voraussetzung für erfolgreiche wissen­schaftliche Zusammenarbeit und einen Antrieb für Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen. SAP Systemadministratorin / SAP Systemadministrator (w/m/d)Kennziffer: IT 2020/18Die Arbeitsgruppe Anwendungsbetrieb der Abteilung Dienste und Software ist zuständig für den Aufbau, Ausbau und Betrieb der fachspezifischen Dienste und Anwendungen. Hauptaufgaben sind die Koordinierung von IT-Aufgaben und IT-Projekten sowie die Systemadministration von Diensten und Software, insbesondere der SAP R/3 Basis.Sicherstellung des Betriebs und der sehr hohen und dauerhaften Verfügbarkeit von fachspezifischen Diensten und Anwendungen in heterogenen, vernetzen Umgebungen, insbesondere der SAP R/3 Systemumgebung (ERP, HCM u. SRM)Definieren und Überwachen von Service Level Agreement sowie Einweisung, Unterstützung der Anwenderinnen und Anwender sowie Kontrolle der externen DienstleisterSoftwareressourcen installieren, zur Verfügung stellen, betreuen und optimierenEigenständiges Lokalisieren, Analysieren und Beseitigen von FehlernDurchführen von fachbezogenen Projekten sowie Erstellen von Dokumentationen, Leistungsverzeichnissen, Lasten- und Pflichtenheft Eine abgeschlossene Hochschulausbildung vorzugsweise Informatik, bzw. aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen ausgeübte entsprechende Tätigkeiten Sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der System­admini­stration von Client-Serverarchitekturen und deren Betrieb unter Windows und Linux durch einschlägige Berufserfahrung Sehr gute Kenntnisse in der Basisadministration von SAP R/3 Praktische Erfahrungen im Umgang mit Kunden und externen Dienstleistern sowie in der Durchführung von Projekten Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse
Zum Stellenangebot

Bauingenieurin oder Bauingenieur (w/m/d) – Projektsteuerung von Baumaßnahmen

Di. 19.01.2021
Berlin, Neustrelitz
Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns. Für das regionale Baumanagement in Berlin suchen wir eine/n Bauingenieurin oder Bauingenieur (w/m/d) Projektsteuerung von BaumaßnahmenUnser Ziel im Baumanagement des DLR ist es, maßgeschneiderte Lösungen für Gebäude und technische Anlagen der wissenschaftlichen und experimentellen Forschung zu finden und mit Erfolg umzusetzen. Für die Region Ost, an den Standorten Berlin-Adlershof und Neustrelitz, übernehmen Sie die Bauleitung, Projektsteuerung, das Controlling von Baumaßnahmen und unterstützen bei Projektanbahnungen an neu gegründeten Standorten (Jena, Cottbus, Dresden und Zittau). Unter Einhaltung aller öffentlich-rechtlichen Vorschriften und Baurichtlinien nehmen Sie dabei die Bauherrenaufgabe wahr und überwachen die Planung und Ausführung gemäß den Leistungsphasen 1 – 9 nach HOAI. Zu Ihren vielseitigen Aufgaben gehören u. a.: bauspezifische Vorbereitung der Bauprojekte: Sie klären die Aufgabenstellung, erstellen und koordinieren das Programm und ermitteln die Kosten; dazu erstellen Sie Erläuterungsberichte (Projektkonzepte) Entwickeln der am besten geeigneten Konzepte unter Berücksichtigung der Vorstellungen und Vorgaben der Nutzer und des Objektmanagements sowie der wirtschaftlichen Randbedingungen Führen der notwendigen baufachlichen Abstimmungen mit den Landesministerien und Landesbehörden (z. B. NLBL) Übernahme der Unternehmerpflichten für die zugewiesenen Baumaßnahmen bzw. Bereiche hinsichtlich des Arbeitsschutzes und der Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren Erarbeiten von Vorgaben für externe Architekten und Fachingenieure sowie Koordination der Planunterlagen und Leistungsüberwachung abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/Bachelor) Bauingenieurwesen nachweisbare Kenntnisse im Projektmanagement, entweder durch Studienabschluss oder Weiterbildung, sowie in der Steuerung von externen Planungsbüros mindestens 3 Jahre praktische Erfahrung in der Abwicklung von großen Bauvorhaben im Forschungsbereich sowie umfangreichen Umbau-, Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen öffentlicher Auftraggeber als operativ und planerisch tätige/r Mitarbeiter/in gewerkeübergreifende Planung von Anlagentechnik im Gebäude vertiefte Kenntnisse in der Umsetzung und Auslegung der VOB, VHB, LBOs, HOAI und RBBau sowie ASR Kenntnisse in der Erstellung von ZBau-Maßnahmen Erfahrung in der Abnahme von Bauleistungen Erfahrung in der Kostenkontrolle ausgeprägtes Koordinations- und Verhandlungsgeschick sicherer Umgang mit branchenüblicher Software, wie z. B. MS Office, AutoCAD, SAP und Projektsteuerungs-Tools hohe Reisebereitschaft ist wünschenswert Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Experte IT Sicherheit / Informationssicherheit (gn)

Di. 19.01.2021
Ottobrunn, Berlin
Wir sind eine eng vernetzte Unternehmensgruppe und bieten integrierte zukunftsorientierte Lösungen in den Branchen Automotive • InfoKom • Mobilität, Energie & Umwelt • Luftfahrt • Raumfahrt • Verteidigung & Sicherheit. Wir verstehen die Anforderungen unserer Kunden. Wir beraten unabhängig und kompetent. Wir realisieren effektiv, effizient und zielgerichtet. Wir betreiben zuverlässig und nachhaltig. Unsere internationale Marktpräsenz und unser Erfolg basieren auf technologischer Spitzenkompetenz und einem fairen Verhältnis zu unseren Kunden und Geschäftspartnern. Für unseren Geschäftsbereich am Standort Ottobrunn bei München, Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Experte IT Sicherheit / Informationssicherheit (gn) Auf- und Ausbau des Cyber Security Portfolios in Zusammenarbeit mit Fachexperten aus unserem Competence Center Entwicklung von Leistungen und Geschäftsmöglichkeiten im Bereich IT-Sicherheit und Begleitung der Umsetzung Anpassung unserer Lösungen und Leistungen auf verschiedene Kundengruppen wie Energieversorger, Telekommunikation, Industrie oder Behörden Enge Zusammenarbeit mit Projektleitern und Projektmitarbeitern Projektleitung und Nutzung von Synergien aus verschiedenen inhaltlich vergleichbaren Projekten Unterstützung bei der Akquisition von Neukunden und Folgeaufträgen Gewinnung und Koordination von Kooperationspartnern Abgeschlossenes Studium der Informatik oder eines anderen technischen Faches mit Nebenfach Informatik oder nach einem Studienabschluss erworbene vergleichbare Kenntnisse Mehrjährige Berufserfahrung sowie Markt- und Branchenkenntnisse im Bereich IT-Sicherheit und Informationssicherheit müssen vorhanden sein Kenntnisse zumindest einiger einschlägiger Standards wie z.B. der ISO/IEC 27000-Reihe, BSI-Grundschutz, Common Criteria müssen vorhanden sein Erfahrung in mindestens drei der folgenden Bereiche sollte vorhanden sein: • Erstellung von Sicherheitskonzepten • Einführung von Information Security Management Systems • Durchführung von Audits und Revisionen • Durchführung von Security Assessments und Penetrationstests • Implementierung von Komponenten der IT-Sicherheit wie PKI und kryptografischen Verfahren, IDS/IPS, SIEM, Firewalls u.a. Erfahrungen im Bereich Risikomanagement sind von Vorteil Grundkenntnisse im Umfeld Cloud Security wären wünschenswert Erfahrung in Organisation, Management und Leitung von Projekten im Umfeld IT und/oder IT-Sicherheit muss vorhanden sein Erfahrungen im Bereich Kritischer Infrastrukturen, produzierenden Gewerbes oder öffentlicher Auftraggeber sind vorteilhaft, aber keine Voraussetzung Sehr gutes analytisches Denkvermögen, hohe Leistungsbereitschaft und Interesse an aktuellen Entwicklungen im Bereich IT und IT-Sicherheit Sicheres Auftreten mit Spaß am Kontakt zu Kunden und der Arbeit im Team Lösungsorientiertes und unternehmerisch geprägtes Denken Gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit in der deutschen und englischen Sprache sowie sicherer Umgang mit Microsoft Office, Präsentationstechniken und Online-Konferenzen Die Bereitschaft für Reisen sollte vorhanden sein …selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten in innovativen und zukunftsweisenden Fachgebieten. Bei uns erwarten Sie langfristige Perspektiven, herausfordernde Aufgaben und Sie haben bei uns tolle Entwicklungsmöglichkeiten. Neben den interessanten Aufgaben gibt es für unsere Mitarbeiter auch eine leistungsstarke Altersversorgung, flexible Arbeitszeitmodelle, ein breites Sportangebot und eine familienfreundliche Personalpolitik.
Zum Stellenangebot

Bauingenieurin oder Bauingenieur (w/m/d) – Projektsteuerung von Baumaßnahmen

Di. 19.01.2021
Berlin, Zittau
Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns. Für das regionale Baumanagement in Berlin suchen wir eine/n Bauingenieurin oder Bauingenieur (w/m/d) Projektsteuerung von BaumaßnahmenUnser Ziel im Baumanagement des DLR ist es, maßgeschneiderte Lösungen für Gebäude und technische Anlagen der wissenschaftlichen und experimentellen Forschung zu finden und mit Erfolg umzusetzen. Für die Region Ost, vordergründig an den Standorten Berlin-Adlershof und Zittau, übernehmen Sie die Bauleitung, Projektsteuerung und das Controlling von Baumaßnahmen. Unter Einhaltung aller öffentlich-rechtlichen Vorschriften und Baurichtlinien nehmen Sie dabei die Bauherrenaufgabe wahr und überwachen die Planung und Ausführung gemäß den Leistungsphasen 1 – 9 nach HOAI. Zu Ihren vielseitigen Aufgaben gehören u. a.: bauspezifische Vorbereitung der Bauprojekte: Sie klären die Aufgabenstellung, erstellen und koordinieren das Programm und ermitteln die Kosten; dazu erstellen Sie Erläuterungsberichte (Projektkonzepte) Entwickeln der am besten geeigneten Konzepte unter Berücksichtigung der Vorstellungen und Vorgaben der Nutzer und des Objektmanagements sowie der wirtschaftlichen Randbedingungen Führen der notwendigen baufachlichen Abstimmungen mit den Landesministerien und Landesbehörden (z. B. NLBL) Übernahme der Unternehmerpflichten für die zugewiesenen Baumaßnahmen bzw. Bereiche hinsichtlich des Arbeitsschutzes und der Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren Erarbeiten von Vorgaben für externe Architektinnen und Architekten, Fachingenieurinnen und Fachingenieure sowie Koordination der Planunterlagen und Leistungsüberwachung abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/Bachelor) Bauingenieurwesen nachweisbare Kenntnisse im Projektmanagement, entweder durch Studienabschluss oder Weiterbildung, sowie in der Steuerung von externen Planungsbüros mindestens drei Jahre praktische Erfahrung in der Abwicklung von großen Bauvorhaben im Forschungsbereich sowie umfangreichen Umbau-, Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen öffentlicher Auftraggeber als operativ und planerisch tätige/r Mitarbeiter/in gewerkeübergreifende Planung von Anlagentechnik im Gebäude vertiefte Kenntnisse in der Umsetzung und Auslegung der VOB, VHB, LBOs, HOAI und RBBau sowie ASR Kenntnisse in der Erstellung von ZBau-Maßnahmen Erfahrung in der Abnahme von Bauleistungen Erfahrung in der Kostenkontrolle ausgeprägtes Koordinations- und Verhandlungsgeschick sicherer Umgang mit branchenüblicher Software, wie z. B. MS Office, AutoCAD, SAP und Projektsteuerungs-Tools hohe Reisebereitschaft ist wünschenswert Erfahrungen mit Archicad 20 oder neuer von Vorteil Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Mitarbeit im Bereich Administration (m/w/d) Bereich Vergabeverfahren

Di. 19.01.2021
Berlin
Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch wissenschaftliche Spitzenleistungen in sechs Forschungsbereichen: Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Information, Materie sowie Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr. Sie ist mit mehr als 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren und einem Jahresbudget von rund 4,7 Milliarden Euro die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands. Die Wissenschaftler*innen der Helmholtz-Gemeinschaft erbringen täglich große Leistungen und werden dabei auch durch die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle unterstützt. WIR von der Administration stellen sicher, dass die Geschäftsstellenmitarbeiter*innen alles Notwendige dafür erhalten. Wir stellen eine gut funktionierende Systeminfrastrukur bereit, schaffen eine angenehme Arbeitsumgebung, betreuen und unterstützen andere Bereiche bei Vergaben und Beschaffungen, gewinnen hoch qualifizierte, teamorientierte Kollegen*innen und bereiten ein Klima gegenseitiger Wertschätzung und Unterstützung. Werden auch Sie Teil unserer Administration und ergänzen Sie mit Ihrem Fachwissen und ihren beruflichen Erfahrungen die Rechtsabteilung auf dem Gebiet des Vergaberechts. Die Geschäftsstelle der Helmholtz-Gemeinschaft unterstützt den Präsidenten und die Geschäftsführerin in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben für die Mitglieder der Helmholtz-Gemeinschaft. Für unser Büro in Berlin suchen wir Sie zum 15.03.2021 für die Stelle der  Mitarbeit im Bereich Administration (m/w/d) Bereich Vergabeverfahren Sie sind verantwortlich für die Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von zentralen Vergaben gemäß dem Vergaberecht (VOL/A bzw. UVgO und GWB, VgV) bis zur unterschriftsreifen Vergabeentscheidung inkl. der Koordination der Beantwortung von Bieterfragen, der Mitwirkung bei der Prüfung und Wertung von Angeboten und der Unterstützung bei Verhandlungen. Sie erstellen die Vergabeunterlagen und unterstützen die Fachbereiche aktiv bei der Erstellung der Leistungsbeschreibungen, bei der Ausarbeitung der Vertragsbedingungen sowie der Festlegung der Eignungs- und Zuschlagskriterien. Sie sind erster Ansprechpartner für die Mitarbeiter*innen im Bereich des dezentralen Einkaufs. Sie sind zuständig für die Wahrnehmung der Mängelgewährleistungsrechte in enger Zusammenarbeit mit den Fachbereichen bei Störungen in der Vertragsdurchführung. Sie entwickeln langfristige Einkaufstrategien unter Nutzung der Rahmenverträge und zentralen Beschaffungsplattformen. Sie stimmen sich bei komplexen rechtlichen Fragen und der Erstellung neuer Standarddokumente eng mit dem Justiziar und Ihren Vorgesetzten ab. Sie verbessern kontinuierlich den Service des o.g. Aufgabenbereichs und sind u.a. für die Pflege des Vertragsmanagements und der dazu gehörigen Datenbanken der Geschäftsstelle zuständig. Sie wirken in diesen Rahmen bei der Bearbeitung von Einzelentscheidungen für den gesamten Zuständigkeitsbereich mit, u.a. bei der Gestaltung einzelner Verwaltungsabläufe sowie interner Büroorganisation, Protokollerstellungen, diverse Öffentlichkeitsarbeit/Erstellung von Broschüren und Aktualisierung und Recherche von Gesetzestexten. Sie besitzen eine abgeschlossene juristische und/oder kaufmännische Ausbildung oder eine Ausbildung für den gehobenen Verwaltungsdienst mit mehrjähriger Berufserfahrung, idealerweise aus dem Bereich des Vergabewesens für öffentliche Auftraggeber. Sie verfügen über nachweisliche Kenntnisse des Vergaberechts und besitzen viel Erfahrung auf dem Gebiet der Vorbereitung und Durchführung von nationalen Ausschreibungsverfahren. Wünschenswert sind Erfahrungen mit der Vorbereitung und Durchführung auf dem Gebiet europaweiter Ausschreibungen. Sie beherrschen MS Office sicher sowie bringen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit, mündlich wie schriftlich. Sie haben Freude an gewissenhafter, effizienter und eigenverantwortlicher Arbeit. Ihr Profil runden eine schnelle Auffassungsgabe, gute analytische Fähigkeiten sowie ein ausgeprägtes Kostenbewußtsein ab. Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wissenschaft und Gesellschaft. Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Vollzeitstelle (30 Stunden/ Woche). Verlängerung angestrebt. Ein motiviertes und professionelles Beschäftigungsumfeld, das durch eigenverantwortliches Handeln und gegenseitige kollegiale Zusammenarbeit geprägt ist. Flache Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) einschließlich einer jährlichen Sonderzahlung gem. § 20 TVöD Bund. Fortbildungsmöglichkeiten, die sowohl eine fachliche als auch eine persönliche Weiterbildung ermöglichen. Gleitzeit als flexibles Arbeitszeit-Modell. 30 Urlaubstage pro Jahr (ausgehend von einer Fünf-Tage-Woche) und die Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlichen Gleittagen. Einen attraktiven Arbeitsplatz mit moderner Büroausstattung im Herzen Berlins sowie eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV & Fahrradparkplätze.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) für den Bereich Strategische Initiativen

Di. 19.01.2021
Berlin
Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren leistet Beiträge zur Lösung großer und drängender Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft durch wissenschaftliche Spitzenleistungen in sechs Forschungsbereichen: Energie, Erde und Umwelt, Gesundheit, Information, Materie sowie Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr. Sie ist mit mehr als 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 18 Forschungszentren und einem Jahresbudget von rund 4,7 Milliarden Euro die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands. Als Forschungsorganisation, die sich zum Ziel gesetzt hat, große und aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen zu adressieren, hat die Helmholtz-Gemeinschaft das hochaktuelle Themenfeld Information & Data Science als Handlungsfeld mit strategischer Bedeutung identifiziert. Mit dem Helmholtz-Inkubator Information & Data Science ist einer der größten und spannendsten Digitalstrategieprozesse im deutschen Wissenschaftssystem entstanden, dessen Impact sich stetig vergrößert. Zu Unterstützung dieses Prozesses sucht die Helmholtz-Gemeinschaft e.V. am Standort Berlin möglichst ab dem 1. April 2021 eine/n Referent (m/w/d) für den Bereich Strategische Initiativen Sie begleiten den aktuellen Strategieprozess der Helmholtz-Gemeinschaft im Bereich Information & Data Science und wirken bei der Entwicklung von Handlungsoptionen und Zukunftsvisionen in einem facettenreichen Forschungsfeld mit. Helmholtz hat die Implementierung mehrerer gemeinschaftsweiter Technologie-Plattformen beschlossen. Die Begleitung des weiteren Ausbaus und der Entwicklung der Plattformen HMC und HIFIS ist wesentlicher Bestandteil Ihrer Arbeit. Inhaltliche Schwerpunkte dieser Plattformen sind u.a. High Performance Computing, Metadaten & Forschungsdatenmanagement, Software Engineering, Open Science, Data Fusion und die Vernetzung der Helmholtz-Rechenzentren. Sie wirken dabei aktiv an der Bildung von Forschungsnetzwerken mit, die im fachlichen Umfeld der von Ihnen betreuten Plattformen entstehen. Sie konzipieren Ausschreibungen und Förderlinien und unterstützen die Begutachtung von Forschungsvorhaben. Sie arbeiten sich in die Themengebiete selbstständig ein. Dabei analysieren sie Texte und andere Quellen, aggregieren Informationen, suchen nach Strukturen und entwickeln Verständnis für die größeren Zusammenhänge der vorliegenden Themen. Sie machen eigeninitiativ auf wichtige Aspekte und offene Fragen aufmerksam und entwickeln Lösungsvorschläge und Strategien inklusive der zugehörigen Textentwürfe. Sie unterstützen die Organisation und Durchführung von Workshops und Fachgesprächen, erstellen aussagekräftige Dokumentationen und strukturieren Ergebnisse. Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar), gerne mit naturwissenschaftlichem oder (informations-) technischem Hintergrund. Auf jeden Fall können Sie ein ausgeprägtes Interesse an Daten- und Informationstechnologien belegen. Sie haben mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in der Wissenschaft, dem wissenschaftsnahen Umfeld oder forschungsstarken Unternehmen. Insb. bringen Sie Erfahrungen mit, die zum Profil der von Ihnen zu betreuenden Plattformen passen. Sie sind kommunikationsstark, gehen gerne auf fremde Menschen zu und unterstützen gerne beim Aufbau von Netzwerken. Sie können Erfahrungen aus dem Bereich der Moderation, der Organisation von Workshops, der Steuerung von Forschungsverbünden, Konsortien o.ä., idealerweise flankiert durch einschlägige Fortbildungen, vorweisen. Sie besitzen eine schnelle Auffassungsgabe und arbeiten sich zügig in neue Themenfelder ein. Sie können dabei große Mengen - teilweise fachfremder - Informationen managen und analysieren. Dabei sind Sie stilsicher und können Informationen schriftlich wie mündlich in englischer und deutscher Sprache prägnant aufbereiten. Sie denken strategisch, kreativ und zielorientiert und haben eine proaktive Arbeitsweise die Sie in einem genauso arbeitenden Team einbringen. Sie haben die Bereitschaft zu Dienstreisen und der Teilnahme an Konferenzen etc. Eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit an der Schnittstelle von Forschung und Gesellschaft, zunächst befristet auf 2 Jahre als Vollzeitstelle (39 Std. / Woche). Gestaltungsmöglichkeiten in der größten deutschen Wissenschaftsorganisation im Rahmen eines agilen und sehr sichtbaren Strategieprozesses. Eigenverantwortliches Handeln in einem motivierten und professionellen Umfeld. Gute Fortbildungsmöglichkeiten und weitreichende Entwicklungspotentiale. Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) entsprechend der Tätigkeit und Ihrer Qualifikation. Daneben bieten wir die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes. Gleitzeit als flexibles Arbeitszeit-Modell.30 Urlaubstage pro Jahr (ausgehend von einer Fünf-Tage-Woche) Die Möglichkeit der Inanspruchnahme von zusätzlich und 12 bis 18 Gleittagen pro Jahr Einen attraktiven Arbeitsplatz mit moderner Büroausstattung im Herzen Berlins sowie eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV & Fahrradparkplätze.
Zum Stellenangebot

Studentische Hilfskraft (w/m/d) im Schülerlabor mit didaktischer Erfahrung (Physik / Chemie)

Di. 19.01.2021
Berlin
Wir forschen an komplexen Materialien, um Lösungen für Fragen der Energieumwandlung zu finden. Unsere Forschung umfasst Solarzellen, Solare Brennstoffe, Materialien für neue energie­effiziente Informationstechnologien sowie elektrochemische Energie­speicherung und Katalyse. An unserem Elektronen­speicherring BESSY II haben wir hierfür einzigartige Experimen­tier­möglichkeiten. Ebenso unterstützen wir eine internationale Nutzergemeinschaft mit unserer leistungsstarken Infrastruktur. SCIENCE + CAREER + DIVERSITY = HZB …ist die Erfolgsformel für unsere Personalpolitik. Wir bieten allen Beschäftigten umfassende interne und externe Weiterbildungs­möglichkeiten mit speziellen Programmen für den wissen­schaftlichen Nach­wuchs. Flexible Arbeits­zeiten, Homeoffice und Telearbeit sind nur einige unserer Instrumente zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das HZB sieht in seiner Diversität eine Voraussetzung für erfolgreiche wissen­schaftliche Zusammenarbeit und einen Antrieb für Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen. Studentische Hilfskraft (w/m/d) im Schülerlabor mit didaktischer Erfahrung (Physik / Chemie)Kennziffer: A 2020/14 Das Schülerlabor Blick in die Materie ist ein Projekt des Helmholtz-Zentrums Berlin für Materialien und Energie. Es hat wie das HZB zwei Standorte: Berlin-Wannsee und Berlin-Adlershof. Im Schülerlabor werden Projekttage zu den Themen Magnetismus und Supraleitung, Solarenergieforschung, Interferenz, Materialforschung sowie Licht und Farben angeboten. Die Themen stehen in Verbindung zu aktuellen Forschungsthemen des Zentrums und sind für die Klassenstufen 5 – 13 dem Alter entsprechend aufbereitet. Darüber hinaus findet regelmäßig einmal pro Woche eine Schülerarbeitsgemeinschaft statt.Vorbereitung und Durchführung der AG-NachmittageZusammenarbeit mit den Verbundprojektpartnern (Science Club im BMBF-Projekt)Berichte und Zusammenfassungen über die Resultate der AG-Arbeit anfertigen und präsentierenRekrutierung von neuen AG-Mitgliederneingeschriebene Studentin / eingeschriebener Student (w/m/d) an einer deutschen Hochschule mit guten physikalischen Kenntnissen im Studienfach Physik oder Chemiesehr gute kommunikative Fähigkeiten und ausgeprägter Teamgeisterste Erfahrungen in der Arbeit mit Schülergruppen vom VorteilKreativität und Ideenreichtumselbstständige Arbeitsweisesehr gute Deutschkenntnisse
Zum Stellenangebot

Ingenieur (w/m/d) oder Naturwissenschaftler (w/m/d) in den Bereichen Schifffahrt, Schiffs- und Meerestechnik

Di. 19.01.2021
Berlin, Rostock
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.400 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden Projekt­träger Deutschlands und weitgehend selbst­ständige Organisations­einheit des Forschungs­zentrums Jülich managt der Projekt­träger Jülich Forschungs- und Innovations­förder­programme im Auftrag der öffentlichen Hand. Für das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Energie sind wir im Geschäfts­bereich „Meeres­forschung, Geowissenschaften, Schiffs- und Meeres­technik“ (MGS) zuständig für die Umsetzung der „Maritime Forschungs­strategie 2025“. Der Fachbereich „Maritimen Technologien“ (MGS2) betreut u.a. die Förder­maßnahmen „Maritimes Forschungs­programm“ und „Echtzeit­technologien für die Maritime Sicherheit“. Die Schwerpunkt­themen MARITIME.green: Umwelt­schonende maritime Technologien, MARITIME.smart: Maritime Digitalisierung und smarte Technologien, MARITIME.safe: Maritime Sicher­heit sowie MARITIME.value: Maritime Ressourcen umfassen ein viel­fältiges und interessantes Technologie­spektrum. Im europäischen Raum koordinieren wir das ERA-NET Cofund MarTERA (Maritime and marine Technologies for a new ERA) und als „Nationale Kontakt­stelle Schiff­fahrt und Meeres­technik“ informieren und beraten wir über die Möglich­keiten der europäischen Forschungs­förderung im Bereich der maritimen Technologien. Verstärken Sie uns als Ingenieur (w/m/d) oder Naturwissenschaftler (w/m/d) in den Bereichen Schifffahrt, Schiffs- und Meerestechnik Ihre Aufgaben: Beratung der Antragstellerinnen und Antragsteller aus Wissen­schaft und Wirtschaft zu allen fachlichen Fragen in den oben genannten Förder­initiativen im Bereich der maritimen Technologien Prüfung der Anträge vor dem Hinter­grund der förder­politischen Leitlinien Begutachtung der Umsetzungs­chancen der geplanten Vorhaben Einschätzung der fachlichen Exzellenz und der wirtschaft­lichen Verwertungs­potenziale Vorbereitung der Förder­entscheidung Begleitung der bewilligten Vorhaben während ihrer Laufzeit Bewertung des Projekt­verlaufs; auch im Rahmen von Vor-Ort-Prüfungen Prüfung der fachlichen Voraus­setzungen zur Auszahlung der Fördermittel Verfolgung der wissenschaftlich-technischen Entwicklung in den relevanten Leitmärkten Weiterentwicklung der laufenden Förder­konzepte; auch im europäischen und inter­nationalen Kontext Unterstützung des BMWi bei der programm­spezifischen Öffentlich­keitsarbeit und bei der Beantwortung politischer Anfragen Vertretung des Ministeriums in Ausschüssen und Gremien Ihr Profil: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium (Master oder Dipl. [Univ.]), vorzugs­weise in den Bereichen Schiffs- und Meeres­technik, Maschinenbau, Schifffahrt, Schiffs­betriebs­technik, maritime Antriebstechnik, Umwelt- und Verfahrens­technik; eine Promotion ist wünschenswert Erste Berufserfahrungen und fundierte Kenntnisse im Projekt­management, idealer­weise im Rahmen öffentlich finanzierter Forschungs­vorhaben Interesse an forschungs- und innovations­politischen Frage­stellungen Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissen­schaft, Wirtschaft und Politik Planungs- und Entscheidungs­fähigkeit sowie problem­lösendes Denken Ausgeprägte Fähigkeit zur fachüber­greifenden, kollegialen Zusammenarbeit Hohe Eigenmotivation und Eigen­initiative Kenntnisse im Haushalts- und Verwaltungsrecht Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucks- und Kommunikations­fähigkeit Sehr gute Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zu Dienst­reisen im Inland Unser Angebot: Wir arbeiten an hochaktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnitt­stelle zwischen Wissen­schaft, Wirtschaft und Politik Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeits­umfeld Umfangreiches Weiterbildungs­angebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Verein­barkeit von Beruf und Familie Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglich­keit einer längerfristigen Perspektive Möglichkeit zur vollzeitnahen Teilzeitbeschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund), in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund Dienstort: Berlin oder Rostock Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancen­gerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind uns willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 07.02.2021 über unser Online-Bewerbungsportal! Ansprechpartnerin Jeanine Steinke Telefon: +49 30 20199-3582 karriere.ptj.de
Zum Stellenangebot

Buchhalterin / Buchhalter (m/w/d) – Kreditorenbuchhaltung

Di. 19.01.2021
Berlin
Die Beuth-Hochschule für Technik Berlin ist die Fachhochschule mit dem größten ingenieurwissenschaftlichen Angebot in Berlin und Brandenburg und eine der größten Fachhochschulen Deutschlands. „Studiere Zukunft“ gilt für die mehr als 12.000 Studierenden in über 75 technischen, natur- und wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen der Beuth-Hochschule. Lehre im praxisnahen Studienangebot und Forschung im Kompetenzzentrum „Stadt der Zukunft“ bilden das Arbeitsfeld der 300 Professor/-innen und 450 Mitarbeitenden. Im Referat Haushalt ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zum nächstmöglichen Termin befristet, voraussichtlich bis zum 19.08.2022 folgende Stelle zu besetzen: Buchhalterin / Buchhalter (m/w/d) Entgeltgruppe 8 TV-L Berliner Hochschulenmit 100 % der regelmäßigen ArbeitszeitKennzahl: 11/21 Sachbearbeitung im Finanz- und Rechnungswesen (Kreditorenbuchhaltung) Buchhalterische Stammdatenerfassung Bestell- und Anweisungswesen Belegprüfung und -kontierung Erfassung des Anlagevermögens Bearbeitung von Reiseanträgen und -kostenabrechnungen Projektendabrechnungen inkl. Verwendungsnachweise Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Mehrjährige Berufserfahrung in der Buchhaltung Kenntnisse des öffentlichen Haushaltswesens bzw. der kaufmännischen Buchführung (Finanzbuchhaltung) Kenntnisse des Berliner Vergaberechts, des Bundesreisekostenrechts, der Anlagenbuchhaltung und Kostenrechnung Erfahrung im Umgang mit kameralistisch bzw. finanzbuchhalterisch ausgerichteten Buchungssystemen Gute Kenntnisse der Office-Anwendungen (insbesondere Excel) Sorgfältigkeit und Genauigkeit im Umgang mit Zahlen Außerfachliche Anforderungen: Fähigkeit zum selbstständigem Arbeiten Hohe Belastbarkeit, dienstleistungsorientierte Arbeitsbereitschaft und Teamfähigkeit Einen Arbeitsplatz auf einem Campus im Innenstadtbereich mit sehr guter Verkehrsanbindung Work-Life-Balance durch familienfreundliches Gleitzeitmodell, 30 Urlaubstage Betriebliches Gesundheitsmanagement (u. a. div. Sportkurse) Teilnahme an Fortbildungen Ein aufgeschlossenes Team, das sich über Ihre Verstärkung freut
Zum Stellenangebot


shopping-portal