Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 138 Jobs in Meschenich

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 14
  • Softwareentwicklung 13
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 9
  • Netzwerkadministration 8
  • Systemadministration 8
  • Forschung 7
  • Labor 7
  • Elektronik 6
  • Elektrotechnik 6
  • Teamleitung 6
  • Wirtschaftsinformatik 6
  • Assistenz 5
  • Sekretariat 5
  • Abteilungsleitung 4
  • Bereichsleitung 4
  • Leitung 4
  • Marktanalyse 4
  • Marktforschung 4
  • Projektmanagement 4
  • Weitere: Recht 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 114
  • Ohne Berufserfahrung 95
  • Mit Personalverantwortung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 125
  • Teilzeit 53
  • Home Office 36
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 59
  • Befristeter Vertrag 55
  • Promotion/Habilitation 9
  • Ausbildung, Studium 7
  • Praktikum 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Wissenschaft & Forschung

Redakteur (m/w/d) Personalthemen

Mi. 04.08.2021
Köln
Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ist das private Wirtschaftsforschungsinstitut in Deutschland. Seit 1951 forschen, beraten und publizieren wir zu Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik sowie Wirtschafts- und Sozialpolitik. Unsere Forschungsergebnisse richten sich an Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichkeit gleichermaßen. Sie schreiben gerne und ihr Herz schlägt für Personalthemen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Für die Mitarbeit im Projekt KOFA suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis Juni 2023, in Teilzeit oder Vollzeit einen Redakteur (m/w/d) Personalthemen.  Mit Ihrem Fachwissen und Ihren Ideen engagieren Sie sich im Projekt „Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung“, mit dem wir Unternehmen dabei unterstützen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden, zu binden und zu qualifizieren. Sie verfassen fundierte, praxisnahe Texte zur Verbesserung der Personalarbeit in KMU (z. B. Schritt-für-Schritt-Handlungsempfehlungen, Checklisten). Sie inspirieren KMU, indem Sie neue Formate und digitale Angebote (z. B. Webinare und Erklärvideos) konzipieren und umsetzen. Sie unterstützen aktiv die Vermarktung und Verbreitung von KOFA-Inhalten, vor allem über die Webseite kofa.de. In Ihrem Studium (z. B. Wirtschaftswissenschaften oder Wirtschaftsjournalismus) oder einer vergleichbaren Qualifikation haben Sie Ihre Leidenschaft für Personalthemen und das Schreiben entdeckt. Durch Ihre Berufserfahrung in einer Personalabteilung oder im redaktionellen Umfeld wissen Sie, welche Personalthemen für KMU relevant sind, und wie man diese praxistauglich umsetzt. Sie haben bereits mit CMS-Systemen (z. B. Typo 3) gearbeitet und kennen sich mit Bildbearbeitung aus. Eigeninitiative und der Wille, zu gestalten, zeichnen Sie aus. Sie sind ein Profi darin, Inhalte nach außen zu vermitteln. Hierbei hilft Ihnen Ihre Fähigkeit, komplexe Sachverhalte in eine klare und verständliche Sprache zu übersetzen. Über 30 Inhouse-Seminare und individuelle externe Weiterbildungen | Flexible Arbeitszeiten | Mobiles Arbeiten | Kostenloses Jobticket | Direkte Rhein- und Hauptbahnhofnähe | Café Lounge | Silentrooms | 30 Urlaubstage | Brown-Bag-Sessions | Design-Thinking-Raum | Teamevents & Networking-Formate | Yoga, Ganzkörpertraining & Co | Sabbaticals | Eltern-Kind-Zimmer | Fitnessraum | Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Assistenz / Sachbearbeiter w/m/d für den Campus Rheinland

Mi. 04.08.2021
Leverkusen
Die SRH Hochschule Nordrhein-Westfalen bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den zukunftsweisenden Berufsfeldern Logistik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaft sowie Arbeits- und Organisationspsychologie und Psychologie an. An der privaten, staatlich anerkannten Hochschule können die Studierenden zwischen Präsenz- und Fernstudium sowie dem dualen System wählen. Studierende lernen an den SRH Hochschulen zielorientiert und eigenverantwortlich nach dem eigens entwickelten Studienmodell CORE (Competence Oriented Research and Education). Aktivierende Lehre sowie kompetenzorientierte Prüfungen qualifizieren in kompakten Themenblöcken wissenschafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Wir gehören zur SRH – einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 16.000 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Assistenz / einen Sachbearbeiter w/m/d für den Campus Rheinland in Vollzeit. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Es besteht die Option auf Übernahme. Assistenz der Campusleitung Eigenverantwortliche Umsetzung administrativer Tätigkeiten Unterstützung in verschiedenen Projekten Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen vor Ort Vorbereitung von Räumen Erstellung von PPT- und Excel-Präsentationen Mindestens abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung Erste Berufserfahrung in den genannten Bereichen Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Exzellente MS-Office-Kenntnisse Bereitschaft zu Reisetätigkeiten Hohe Motivation, zeitliche Flexibilität und eine hohe Eigeninitiative Zuverlässige und freundliche Persönlichkeit eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und laden Sie ein, in dem dynamischen Umfeld einer zukunftsorientierten Privathochschule die weitere Entwicklung unserer Studiengänge und Standorte mitzugestalten. Außerdem bieten wir Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld; hierzu zählen ein moderner Arbeitsplatz, flache Hierarchien sowie kurze Informations- und Entscheidungswege. Unser Miteinander ist geprägt von vertrauensvoller Zusammenarbeit, gemeinsamen Aktivitäten und einer offenen Kommunikation. Frauen sowie Menschen mit einem internationalen Hintergrund oder einer Schwerbehinderung ermutigen wir ausdrücklich, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Referent (m/w/d) Fachrichtungen Rechts- / Sozial- / Reha-wissenschaften

Mi. 04.08.2021
Köln
Wie kann die berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen gelingen? Was kennzeichnen gute betriebliche Praxisbeispiele aus? Wie gestaltet sich die Inklusionslandschaft in Deutschland? Möchten Sie mit Hilfe moderner Informationstechnologien darüber informieren und das weltweit größte Informationssystem zur beruflichen Teilhabe mitgestalten? Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre, in Teilzeit oder vollzeitnah (maximal 32 Stunden), einen engagierten Wissenschaftlichen Referenten (m/w/d). Inhaltliche Betreuung des Portals REHADAT-Recht, Dokumentation relevanter Urteile im Kontext der beruflichen Teilhabe; Überblick über die Rechtsgrundlagen und deren Aktualisierung.  Erstellen und Publizieren von zielgruppen-spezifischen Infos, z. B. Infoblätter oder Wissensreihen für Arbeitgeber und Betroffene zu unterschiedlichsten Inklusions-Themen. Kontinuierliche Beschäftigung mit dem Thema berufliche Inklusion in Deutschland. Teilnahme an Veranstaltungen sowie Halten von Vorträgen zum Thema berufliche Inklusion, auch außer Haus. Arbeiten in einem engagierten Team mit viel gestalterischem Spielraum Abgeschlossenes Studium mit den Fachrichtungen Rechts- /Sozial- / Reha- wissenschaften oder Ähnlichen. Erste berufliche Erfahrungen, auch im Rahmen von Praktika.  Offenheit für das Thema berufliche Inklusion und die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Routinierter Umgang mit CMS-Systemen (z.B. Open CMS) sowie eine digitale Affinität (neue digitale Tools) sind von Vorteil. Bereitschaft, gelegentlich zu reisen. Über 30 Inhouse-Seminare und individuelle externe Weiterbildungen| Flexible Arbeitszeiten | Mobiles Arbeiten | Kostenloses Jobticket | Direkte Rhein- und Hauptbahnhofnähe | Café Lounge | Silentrooms | 30 Urlaubstage | Brown-Bag-Sessions | Design-Thinking-Raum | Teamevents & Networking-Formate| Yoga, Ganzkörpertraining & Co | Sabbaticals | Eltern-Kind-Zimmer | Fitnessraum | Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Hochschulrechenzentrum

Mi. 04.08.2021
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 35.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Hochschulrechenzentrum – E-Mail / Groupware unbefristet - TV-L EG 13 (100 %) Das Hochschulrechenzentrum der Universität Bonn sucht für das Team des zentralen universitären E-Mail-Systems personelle Verstärkung. Das zentrale E-Mail-System umfasst ca. 50.000 E-Mail-Konten von Studierenden und Mitarbeitenden der Universität. Zum Aufgabenbereich der zu besetzenden Stelle gehört vor allem die grundlegende organisatorische und technische Weiterentwicklung des E-Mail-Systems sowie dessen Betrieb. einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss, vorzugsweise in einem technischen Studienfach, oder verfügen über nachgewiesen gleichwertige Fähigkeiten, fundierte Kenntnisse im Bereich verteilter, komplexer Serversysteme, insbesondere auf Linux-Basis, Erfahrung mit virtuellen Serverumgebungen, Kenntnisse von verteilten, parallelen Dateisystemen (z. B. GPFS), Kenntnisse von Datennetzen, grundlegende Kenntnisse in der Systemprogrammierung, Idealerweise Erfahrungen mit Lasttests, Kenntnisse im Projektmanagement und Erfahrung mit projektübergreifender Abstimmung von Maßnahmen, Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse, Kommunikations- und Beratungskompetenz sowie eine selbstständige, kooperative und ergebnisorientierte Arbeitsweise. Sie haben gerade Ihr Studium abgeschlossen und verfügen noch nicht über umfassende Erfahrungen in dem Umfeld – wollen sich aber in die Themen einarbeiten? Bewerben Sie sich! eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit mit modernsten Technologien, Einbindung und Mitarbeit in hoch motivierte Teams, Unterstützung bei Fort- und Weiterbildungen, gute Arbeitsbedingungen und ein angenehmes Arbeitsklima, flexible, arbeitnehmerfreundliche Arbeitszeiten, vielfältige Kontakte und Kooperationsmöglichkeiten, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten in einer großen Exzellenzuniversität mit Arbeitsplatzsicherheit und Standorttreue, die Möglichkeit, ein VRS Großkunden-Ticket zu erwerben, Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Anwendungsentwickler*in Schwerpunkt: 3D-Simulation // Kennziffer 62/21/3.202

Mi. 04.08.2021
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 35.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Für das Projekt Virtual Collaboration – Gemeinsam für die Zukunft lernen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt und unbefristet eine*n Anwendungsentwickler*in (Schwerpunkt: 3D-Simulation) (100 %) Das Projekt Virtual Collaboration – Gemeinsam für die Zukunft lernen (ViCo) zielt auf die Weiterentwicklung von Lehr-/Lernszenarien durch kollaboratives Arbeiten und Lernen im digitalen Raum. Dafür werden drei themenspezifische virtuelle Begegnungsräume geschaffen, die durch selbstverantwortliche, gemeinschaftliche und konstruktive Arbeitsprozesse wesentliche Kompetenzen der forschungsorientierten Bildung unserer Studierenden für die digital vernetzte Lebens- und Arbeitswelt fördern. Aufbau und Implementierung computergenerierter dreidimensionaler oder virtueller Umgebungen, Weiterentwicklung von 3D- und Virtual Reality-Umgebungen in Lehrkontexten sowie neuer Assets, Beratung und Unterstützung der Lehrenden bei der Umsetzung von 3D- und Virtual Reality-Umgebungen, Inhaltliche Absprachen und Zusammenarbeit mit dem ViCo-Projektteam und den beteiligten Fächern sowie Umsetzung der Projektziele. abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit überdurchschnittlichem Studienabschluss (Master oder vergleichbar) vorzugsweise der Informatik bzw. eines affinen Faches. Erwünscht ist darüber hinaus ein fachlicher Schwerpunkt in objektorientierten Kulturwissenschaften, bspw. der Archäologie oder auch Kunstgeschichte. Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von VR-Umgebungen in Unreal Engine, Erfahrung in der Asset-Entwicklung und 3D-Modellierung in einer gängigen 3D-Software (vorzugsweise Blender), Erfahrung in der Generierung von 3D-Modellen mit bildbasierten 3D-Verfahren und Laserscanning (wünschenswert), nachgewiesene sehr gute Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit aktuellen Programmiersprachen, Erfahrung im Einsatz von VR-Umgebungen im wissenschaftlichen Kontext, Kenntnisse der Wissenschaftsstruktur an einer Universität, Erfahrung mit projektübergreifender Abstimmung von Maßnahmen, ein hohes Maß an Kommunikations- und Beratungskompetenz, ausgezeichnete Team- und Organisationsfähigkeit sowie eine selbstständige, kooperative und ergebnisorientierte Arbeitsweise. eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für Ihre Ideen und Konzepte in Eigenverantwortung, faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten, betriebliche Altersversorgung (VBL), zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen, Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellter Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Anwendungsentwickler*in Schwerpunkt: JupyterHub // Kennziffer 64/21/3.202

Mi. 04.08.2021
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 35.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Für das Projekt Virtual Collaboration – Gemeinsam für die Zukunft lernen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt und unbefristet eine*n Anwendungsentwickler*in (Schwerpunkt: JupyterHub) (100 %) Das Projekt Virtual Collaboration – Gemeinsam für die Zukunft lernen (ViCo) zielt auf die Weiterentwicklung von Lehr-/Lernszenarien durch kollaboratives Arbeiten und Lernen im digitalen Raum. Dafür werden drei themenspezifische virtuelle Begegnungsräume geschaffen, die durch selbstverantwortliche, gemeinschaftliche und konstruktive Arbeitsprozesse wesentliche Kompetenzen der forschungsorientierten Bildung unserer Studierenden für die digital vernetzte Lebens- und Arbeitswelt fördern. Aufbau und Pflege einer zentralen JupyterHub-Infrastruktur für die Lehre, Entwicklung unterschiedlicher Anwendungsprofile zur Nutzung des JupyterHub-Systems gemeinsam mit den Lehrenden, Weiterentwicklung des Systems in Hinblick auf die Anwendungsbedarfe, Organisation, Durchführung und Moderation themenspezifischen Veranstaltungen mit den Projektbeteiligten, Identifizierung von Anwendungsmöglichkeiten des JupyterHub-Systems in der Lehre und Dokumentation der Projektergebnisse, Inhaltliche Absprachen und Zusammenarbeit mit dem ViCo-Projektteam und den beteiligten Fächern sowie Umsetzung der Projektziele. ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit überdurchschnittlichem Studienabschluss (Master oder vergleichbar) vorzugsweise der Informatik bzw. eines affinen Faches, nachgewiesene sehr gute Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit aktuellen Programmiersprachen, gute Kenntnisse im Bereich Webtechnologien und Usability, gute Kenntnisse im Bereich des Datenmanagements in Wissenschaft und Forschung, Kenntnisse der Wissenschaftsstruktur an einer Universität, Erfahrung mit projektübergreifender Abstimmung von Maßnahmen, ein hohes Maß an Kommunikations- und Beratungskompetenz, ausgezeichnete Team- und Organisationsfähigkeit sowie eine selbstständige, kooperative und ergebnisorientierte Arbeitsweise. eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für Ihre Ideen und Konzepte in Eigenverantwortung, faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten, betriebliche Altersversorgung (VBL), zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen, Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellter Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Anwendungsentwickler*in Schwerpunkt: Annotationen von Medien // Kennziffer 63/21/3.202

Mi. 04.08.2021
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 35.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Für das Projekt Virtual Collaboration – Gemeinsam für die Zukunft lernen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt und unbefristet eine*n Anwendungsentwickler*in (Schwerpunkt: Annotationen von Medien) (100 %) Das Projekt Virtual Collaboration – Gemeinsam für die Zukunft lernen (ViCo) zielt auf die Weiterentwicklung von Lehr-/Lernszenarien durch kollaboratives Arbeiten und Lernen im digitalen Raum. Dafür werden drei themenspezifische virtuelle Begegnungsräume geschaffen, die durch selbstverantwortliche, gemeinschaftliche und konstruktive Arbeitsprozesse wesentliche Kompetenzen der forschungsorientierten Bildung unserer Studierenden für die digital vernetzte Lebens- und Arbeitswelt fördern. Aufbau und Pflege einer zentralen Infrastruktur für digitale Annotationen von Medien für die Lehre, Auswahl und Pilotierung eines geeigneten Systems, unter Berücksichtigung der Schnittstellen zur bestehenden Infrastruktur, Entwicklung unterschiedlicher Anwendungsmöglichkeiten des Tools gemeinsam mit den Lehrenden, Weiterentwicklung des Systems in Hinblick auf die Anwendungsbedarfe, Organisation, Durchführung und Moderation themenspezifischen Veranstaltungen mit den Projektbeteiligten, Entwicklung eines Transferkonzepts für das System in der Lehre, sowie Dokumentation der Projektergebnisse, Inhaltliche Absprachen und Zusammenarbeit mit dem ViCo-Projektteam und den beteiligten Fächern, sowie Umsetzung der Projektziele. ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit überdurchschnittlichem Studienabschluss (Master oder vergleichbar) vorzugsweise der Informatik bzw. eines affinen Faches. Erwünscht wird darüber hinaus ein fachlicher Schwerpunkt in Sprachwissenschaften. nachgewiesene, fundierte Erfahrungen in der Auswahl und Integration von Systemen in bestehende Infrastruktur, nachgewiesene sehr gute Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit aktuellen Programmiersprachen, gute Kenntnisse im Bereich Webtechnologien und Usability, gute Kenntnisse im Bereich des Datenmanagements in Wissenschaft und Forschung, Kenntnisse der Wissenschaftsstruktur an einer Universität, Erfahrung mit projektübergreifender Abstimmung von Maßnahmen, ein hohes Maß an Kommunikations- und Beratungskompetenz ausgezeichnete Team- und Organisationsfähigkeit sowie eine selbstständige, kooperative und ergebnisorientierte Arbeitsweise. eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für Ihre Ideen und Konzepte in Eigenverantwortung, faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten, betriebliche Altersversorgung (VBL), zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen, Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellter Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Finanzbuchhalter (m/w/d)

Di. 03.08.2021
Köln
Sie interessieren sich für Tätigkeiten im Kontext spannender Forschungsprojekte und möchten Verantwortung übernehmen und mitgestalten? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Für unsere Finanzabteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Finanzbuchhalter (m/w/d). Führung der Debitoren-, Kreditoren- und Hauptbuchhaltung Verbuchen sämtlicher anfallenden Geschäftsvorfälle Abwicklung des Zahlungsverkehrs, der Rechnungsstellung und des Mahnwesens Prüfung und Verbuchung der Reisekostenabrechnungen Unterstützung bei der administrativen Abwicklung drittmittelfinanzierter Forschungsprojekte (Erstellung von Beleglisten, Belegordnern, Organisation von Nachweisen zur Stundendokumentation und Kostenverrechnungen) Vorbereitende Tätigkeiten bei der Erstellung von Jahresabschlüssen Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im Bereich des Finanzwesens mit mehrjähriger Erfahrung in der Finanzbuchhaltung Sehr gutes Zahlenverständnis und analytisches Denkvermögen Eigenständige, strukturierte und dienstleistungsorientierte Arbeitsweise Freude an administrativen und organisatorischen Aufgaben Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Sicherer Umgang mit MS Office und ERP-Systemen Über 30 Inhouse-Seminare und individuelle externe Weiterbildungen| Flexible Arbeitszeiten | Mobiles Arbeiten | Kostenloses Jobticket | Direkte Rhein- und Hauptbahnhofnähe | Café Lounge | Silentrooms | 30 Urlaubstage | Brown-Bag-Sessions | Design-Thinking-Raum | Teamevents & Networking-Formate | Yoga, Ganzkörpertraining & Co | Sabbaticals | Eltern-Kind-Zimmer | Fitnessraum | Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Finanzbuchhalter / Mitarbeiter Buchhaltung (m/w/d)

Di. 03.08.2021
Brühl, Rheinland
Die staatlich anerkannten Privathochschulen EUFH und CBS gehören zur Klett Campus Hochschulgruppe. An den Studienorten Brühl, Köln, Neuss, Rostock, Mainz, Rheine, Potsdam und Aachen bieten wir international ausgerichtete und praxisorientierte Studiengänge an. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der wissenschaftlichen und beruflichen Qualifizierung unserer mehr als 3.000 Studierenden sowie der engen Zusammenarbeit in Lehre und Forschung mit unseren mehr als 600 Unternehmenspartnern.Zur Verstärkung unseres Teams für unseren Standort in Brühl (Rheinland) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n motivierte/n:Finanzbuchhalter / Mitarbeiter Buchhaltung (m/w/d)Buchhalterische Bearbeitung aller anfallenden Sachverhalte unserer privaten HochschulenAbwicklung des Zahlungsverkehrs inkl. der Erstellung von LastschriftenBearbeitung von Anfragen rund um die Studiengebühren der Studierenden und deren UnternehmenspartnernForderungsmanagement (inkl. Inkasso- bzw. Rechtsverfolgung)Pflege der offenen PostenRechnungsstellung gegenüber unseren UnternehmenspartnernStammdatenpflege und Verwaltung in unseren IT-Systemen (DATEV sowie dem CRM-System)Kommunikation und Austausch mit unseren anderen Abteilungen (Unternehmenskooperation, Studierendensekretariat, Prüfungsamt und unserer IT)Unterstützung bei den Monats- und JahresabschlüssenDu hast eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, vorzugsweise mit Erfahrungen und Kenntnissen in der FinanzbuchhaltungDu identifizierst dich mit deiner Arbeit und bringst eigeninitiativ Ideen mit einDu arbeitest stets serviceorientiertDu verfügst über Organisationsgeschick und bist ein TeamplayerDu besitzt Kenntnisse in den MS Office Programmen und kennst idealerweise bereits die Programme von DATEV (Rechnungswesen)Du hast Spaß und Erfahrung im Umgang mit Zahlen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen und verfügst über ein analytisches DenkvermögenDie Arbeit im Team macht dir Spaß und gleichzeitig arbeitest du sehr selbständig, eigenverantwortlich und strukturiertDu verfügst über fließende Deutschkenntnisse und kannst dich gut auf Englisch verständigenEin innovatives, dynamisches sowie internationales und multikulturelles Team, in einem modernen ArbeitsumfeldGestaltung und Weiterentwicklung des übertragenen AufgabenbereichsFlache Hierarchien und eine offene KommunikationskulturViele Benefits, wie z.B. Teilnahme an zahlreichen internen Events, Zuschuss zum Jobticket, Betriebliche Altersvorsorge und Vermögenswirksame Leistungen, flexibles und familienfreundliches Arbeiten, Möglichkeit des mobiles Arbeitens, Mitarbeiterrabatte über Corporate BenefitsGute Entwicklungsperspektiven in einem wachsenden Unternehmen in einer sich stetig wandelnden Bildungsbranche
Zum Stellenangebot

Tax Specialist in Voll- oder Teilzeit (m/w/d)

Di. 03.08.2021
Bergisch Gladbach
Fortschritt entsteht aus Inspiration und Neugier. Seit 30 Jahren entwickelt Miltenyi Biotec Produkte und Services, die in Grundlagenforschung, translationaler Forschung und Zelltherapie eingesetzt werden. Heute sind wir ein weltweites Team aus über 3.000 Wissenschaftlern, Medizinern, Ingenieuren, Vertrieblern und zahlreichen weiteren Spezialisten. Bei uns werden aus neuen Ideen einzigartige Produkte. Gemeinsam treiben wir mit großer Leidenschaft den biomedizinischen Fortschritt zur Heilung schwerer Erkrankungen voran.Sie unterstützen uns in steuerlich relevanten Fragen und arbeiten eng und vertrauensvoll mit Ihrem Line Manager zusammen.   Im Rahmen der Position betreuen Sie laufende steuerliche Aufgaben im Tagesgeschäft. Sie sind interner Ansprechpartner bei steuerlichen Fragestellungen. Sie unterstützen uns bei steuerlichen Themen in Jahres- und Konzernabschlüssen  sowie bei der Erstellung von Steuererklärungen. Darüber hinaus betreuen Sie die Verrechnungspreisdokumentation in englischer Sprache. Sie arbeiten regelmäßig an steuerlichen Projekten mit. Sie haben ein Studium der Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung erfolgreich abgeschlossen sowie idealerweise Ihr Steuerberaterexamen erfolgreich absolviert. Als berufserfahrener Allrounder besitzen Sie sehr gute Kenntnisse im deutschen Steuerrecht, insbesondere auch im Umsatzsteuerrecht. Wünschenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich, sind Kenntnisse in der Erstellung und Prüfung von Jahresabschlüssen sowie in der Verrechnungspreisdokumentation. Mit Ihren Kollegen kommunizieren Sie klar und verlässlich. Sie sind ein überzeugter Teamplayer und arbeiten analytisch und strukturiert. Sie verfügen über projekttaugliche Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Einen modernen Arbeitsplatz und ein spannendes Aufgabengebiet in einer zukunftssicheren Branche Interkulturelle Zusammenarbeit und kurze Kommunikationswege - auch über Ländergrenzen hinweg Eine offene Unternehmenskultur und Vertrauensarbeitszeit für ein freies und selbstbestimmtes Zeitmanagement Gezielte Mitarbeiterförderung: Fachliche Weiterbildung und Entwicklung der persönlichen Fähigkeiten in unserer hauseigenen Academy Vielfältige Corporate Benefits in Bezug auf Gesundheit, Sport und Mitarbeiterevents
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: