Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 133 Jobs in Mörfelden

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 9
  • Assistenz 8
  • Leitung 8
  • Projektmanagement 8
  • Teamleitung 8
  • Sekretariat 7
  • Forschung 6
  • Gruppenleitung 6
  • Labor 6
  • Universität 5
  • Fachhochschule 5
  • Rechtsabteilung 5
  • Justiziariat 5
  • Abteilungsleitung 4
  • Bereichsleitung 4
  • Marketing-Manager 4
  • Marketingreferent 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Softwareentwicklung 4
  • Systemadministration 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 126
  • Ohne Berufserfahrung 71
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 127
  • Teilzeit 43
  • Home Office 24
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 73
  • Befristeter Vertrag 55
  • Ausbildung, Studium 6
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Wissenschaft & Forschung

Laborant QC Sonderprüfungen (m/w/d)

So. 26.09.2021
Dreieich
So international wie ein Konzern, so persönlich wie ein Mittelständler, das ist die Kultur bei Biotest. Als weltweiter Spezialist für Immunologie und Hämatologie heißt unsere Mission „Leben retten“. Mit innovativen Produkten und richtungsweisender Forschung geben wir chronisch Kranken neue Perspektiven. Motivierte Mitarbeiter sind da ein Muss. Individuelle Förderung und Entwicklungsperspektiven gehören darum zu unserem Alltag. Werden Sie Teil einer 1.900 Mitarbeiter starken Idee. Laborant QC Sonderprüfungen (m/w/d) Befristet bis zum 30.11.2022 Sie sind bei Ihrer Arbeit gut strukturiert, eigenständig und verlässlich? Sie suchen eine Aufgabe, bei der Sie nicht bloß verwalten, sondern aktiv mitgestalten können? Dann sollten wir uns kennenlernen. Selbständige Durchführung von analytischen Prüfungen (manuelle und durch komplexe technische Geräte automatisierte) nach geltenden Vorschriften Durchführung, Auswertung und Bewertung von Entwicklungs- und Produktproben Anpassung/Optimierung von Methoden für Sonderprüfungen Mitwirkung bei Gerätequalifizierungen Dokumentation aller Ergebnisse in GMP-gerechter Form als Rohdaten sowie Verwaltung und Genehmigung der Ergebnisse in SAP-QM Erstellung und Aktualisierung von Standardvorschriften Abgeschlossene Ausbildung zum Chemielaboranten oder Biologielaboranten (m/w/d) Erfahrungen in biochemischer/instrumenteller Analytik (z.B. HPLC, GC) Erfahrung in der Qualifizierung von Analysengeräten GMP Kenntnisse erforderlich Gute Englischkenntnisse Gute MS-Office sowie SAP-QM Kenntnisse
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat M 2 (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Sa. 25.09.2021
Wiesbaden
Im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle   einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters (m/w/d)   im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (M 2) zu besetzen.   Die Ausschreibung richtet sich an Tarifbeschäftigte (bis EG 11 TV-H).Die Aufgabenschwerpunkte sind derzeit insbesondere:   Betreuung von Öffentlichkeitsprojekten insbesondere im digitalen Bereich (Social Media, Video) sowie Veranstaltungen; Entwicklung, Umsetzung und Gestaltung von Öffentlichkeitsmaßnahmen wie z. B. Druckschriften und Präsentationen; Erstellen von Texten (bspw. Grußworte, Pressemitteilungen); Mitarbeit bei Organisation, Durchführung und Abwicklung von Interviews, Pressekonferenzen und Pressegesprächen; Erstellen des Pressespiegels (in Vertretung).   Änderungen der Geschäftsverteilung bleiben vorbehaltenFachliches Anforderungsprofil:   abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor-Abschluss) vorzugsweise im Bereich Medien- / Geisteswissenschaften; Berufserfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der Veranstaltungsorganisation; Kenntnisse im Bereich Social Media sowie Gestaltung und Video; Kenntnisse einschlägiger Software (MS Office, Adobe Creative Cloud und gängige Content-Management-Systeme); konzeptionelle und kreative Kompetenz; Kenntnisse im Bereich der Landespolitik, insbesondere der Kultur- und Wissenschaftspolitik der Landesregierung, sowie der Landesverwaltung.   Persönliches Anforderungsprofil:   sehr gute kommunikative Fähigkeiten; selbstständige Arbeitsweise, Initiative und Kreativität; gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit und Zielgruppenorientierung Organisationsvermögen; Fähigkeit und Bereitschaft zur schnellen Einarbeitung in wechselnde Themenkomplexe; Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Einfühlungsvermögen; sicheres und angemessenes Auftreten. Wir bieten einen krisensicheren Arbeitsplatz mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie werden ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet sowie eine angenehme, teamorientierte Arbeitsatmosphäre kennenlernen.   Dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verliehen: Sie erhalten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege oder Beruf und Schwerbehinderung, wir bieten verschieden Gestaltungsmöglichkeiten für flexibles, mobiles Arbeiten, ein Personaldienstleister steht bei Bedarf bei persönlichen und beruflichen Fragestellungen mit Rat und Tat zur Verfügung.   Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem LandesTicket Hessen – zur hessenweiten ÖPNV-Nutzung und dies nicht nur für den Arbeitsweg!
Zum Stellenangebot

Lab Manager (f/m/div)

Sa. 25.09.2021
Frankfurt am Main
The Max Planck Institute of Biophysics is a leading international research institute that uses biophysical, biochemical, and computational methods to investigate the structure, dynamics, and function of cellular systems at the molecular scale. It consists of four scientific departments, multiple research groups, and scientific core facilities, with about 200 employees from more than 25 countries. It is located at the Campus Riedberg in Frankfurt am Main. The Department of Molecular Sociology (Beck Lab) studies the structure and function of very large macromolecular assemblies with a focus on in situ structural biology. We are particularly interested in the nuclear transport system, Drosophila development, protein complex assembly, protein transport, protein homeostasis, membrane biophysics, and RNA biology. We use a broad spectrum of techniques ranging from cryo electron tomography, life cell imaging, quantitative proteomics, image processing, and molecular modeling to biochemistry, molecular biology, and cell biological assays. For more detail, please refer to our website biophys.mpg.de/molecular-sociology. We seek to recruit a Lab Manager (f/m/div) First port of call to ensure the daily operation of the wet laboratory Participation in the training of PhD students and postdoctoral fellows Participation in individual research projects, e.g. the detailed experimental design Budgetary management Supervision of technical personnel Organization of Lab events, such as retreats Monitoring of the laboratory resources PhD degree and considerable postdoctoral experience in molecular biology or related disciplines Scientific track record that underlines previous productivity In-depth knowledge of genetic manipulation techniques in mammalian cells, Drosophila, or yeast Excellent English communication skills Take pride in contributing to scientific team work Enjoy teaching and supervision In-depth experience in one or more of the following research fields will be a benefit Drosophila biology and genetic manipulation Mass spectrometry-based proteomics Life-cell imaging Screening methods and large-scale data analysis Protein transport, RNA biology, development, protein homeostasis In situ structural biology, advanced cryo-EM specimen preparation An international research environment within a well-equipped laboratory. A collaborative, collegial, and open-source scientific atmosphere. Excellent administrative support. Access to various experimental model systems and a wide range of scientific infrastructure. Regular attendance of scientific meetings. The possibility to pursue your own research project with longer-term scientific freedom. The position The position is available from the earliest date possible and on a full-time basis. It is initially limited to three years but may extended or tenured depending success. The salary is determined following the salary of the German TVöD at E 14 or E 15, depending on experience and qualification. The Max Planck Society strives for gender equality and diversity. We are also committed to increasing the number of individuals with disabilities in our workforce. Therefore, applicants of all backgrounds and identities are welcome.
Zum Stellenangebot

Innenrevisor*in (d/m/w) Kennziffer: 21.103-779240

Sa. 25.09.2021
Darmstadt
Das internationale Beschleunigerzentrum FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research), eines der größten Forschungsvorhaben weltweit, entsteht zurzeit in Darmstadt. FAIR wird am bestehenden Forschungszentrum GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung gebaut. Mit FAIR wird Materie im Labor erzeugt und erforscht werden, wie sie sonst nur im Universum vorkommt, um neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Universums und den Aufbau der Materie zu erlangen. FAIR bietet die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld in einem Team zu arbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben. Wir suchen für die Stabsabteilung Innenrevision & Compliance FAIR GmbH zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Innenrevisor*in (d/m/w) Kennziffer: 21.103-779240 Die Innenrevision erbringt unabhängige und objektive Prüfungs- und Beratungsleistungen, welche darauf ausgerichtet sind, Mehrwerte zu schaffen und die Geschäftsprozesse zu verbessern. Sie unterstützt die Forschungseinrichtung bei der Erreichung ihrer Ziele, indem sie mit einem systematischen und zielgerichteten Ansatz die Effektivität des Risikomanagements, der Kontrollen und der Führungs- und Überwachungsprozesse bewertet und diese verbessern hilft. Vollumfängliche Erfüllung aller gemäß Revisionshandbuch definierten Aufgaben nach dem Standard des Deutsches Institut für Interne Revision (DIIR e. V.). Im Einzelnen umfasst dies u. a.: die Durchführung von Prüfungen und Nachprüfungen gemäß von der Revisionsleitung und Geschäftsführung verabschiedeter Prüfpläne die Aufbereitung der Prüfungsergebnisse in standardisierter Berichtsform sowie in hoher sprachlicher und inhaltlicher Qualität basierend auf den eigenständig entwickelten Arbeitspapieren die Leitung von Prüfungs-Kick-Offs und Abschlussgesprächen mit Vertreter*innen der geprüften Organisationseinheiten die Beratung von Organisationseinheiten bspw. hinsichtlich der Angemessenheit interner Kontrollsysteme den Entwurf des risikoorientierten Prüfplanes „Folgejahr(e)“ das Verfassen des Entwurfs „Jahresbericht“ für Wirtschaftsprüfer*innen die fortlaufende Optimierung des Dokumentenmanagementsystems der Innenrevision Proaktive Beiträge zur revisionsinternen Quality Assurance. einem für die Aufgabe qualifizierenden Hochschulabschluss (Diplom FH, Bachelor) oder vergleichbarer Qualifikation Kenntnissen des Revisionswesens, bevorzugt mit einschlägiger Berufserfahrung idealerweise Kenntnissen der für den öffentlichen Dienst geltenden Regularien und des Vergaberechts hoher Integrität und Verbindlichkeit, stabilem Wertesystem, systematischer Arbeitsweise sowie dem Willen und Vermögen, getroffene Aussagen transparent und objektiv zu belegen analytischem und Transfer-Denkvermögen zur Durchdringung, Bewertung und prägnanten Darstellung komplexer Sachverhalte sowie einem Denken in Effizienzkategorien der Fähigkeit offen und konstruktiv zu kommunizieren Lernbereitschaft und Kritikfähigkeit sowie Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz sehr guten Deutsch- und Englischkenntnissen in Wort und Schrift sehr guten MS-Office Kenntnissen sowie möglichst SAP-Kenntnissen. Ein ausgeprägtes Interesse an der aktiven Mitgestaltung administrativer Prozesse in einem Forschungsunternehmen rundet das Profil ab.eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer international angesehenen Forschungseinrichtung. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Möglichkeit der Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Das Gehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag TVöD (Bund). FAIR fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in oder Physiker*in (d/m/w) für Beschleuniger-Instandhaltung und Betrieb Kennziffer: 21.102-6450

Sa. 25.09.2021
Darmstadt
Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben. Im Bereich Beschleunigerbetrieb - Abteilung Deceleratoren (DEC) suchen wir eine*n   Ingenieur*in oder Physiker*in (d/m/w) für Beschleuniger-Instandhaltung und Betrieb Kennziffer: 21.102-6450   Der Bereich Beschleunigerbetrieb ist für die Planung, den Betrieb und die Wartung der GSI-Beschleunigerkette zuständig, die von Ionenquellen über Linearbeschleuniger bis hin zu Synchrotron-Speicherringen reicht. Als Teil des Beschleunigerbetriebs, überwacht und betreibt die Abteilung Deceleratoren die lineare Abbremsanlage HITRAP und den Ionenspeicherring CRYRING@ESR. Diese beiden Anlagen befinden sich am unteren Ende der an der GSI verfügbaren Ionenenergien, dienen einem breiten Spektrum von Experimenten und bieten daher einzigartige Herausforderungen für Design und Betrieb. Unterstützung bei der Weiterentwicklung und dem Betrieb der linearen Abbremsanlage HITRAP und ihrer Subsysteme, der Penning-Falle und der Ionen-Beamline. Führende Rolle bei der Weiterentwicklung und langfristigen Pflege des lokalen Kontroll- und Datenerfassungssystems von HITRAP.  Koordinierung des Übergangs zum FAIR-Kontrollsystem. Implementierung von Ionenstrahldetektoren, ionenoptischen Elementen, Frontend-Gerätesteuerungen, Vakuumpumpen, Interlock-Systemen und ähnlichem. Wartung und Aufrüstung von veralteten Geräten/Systemen. Koordinierung mit diversen Fachabteilungen in Bezug auf Steuerungen, Vakuum- und Diagnosesysteme. Marktforschung und Aktualisierung der Hard- und Software von Steuerungssystemen. Technische Dokumentation der durchgeführten Arbeiten und des Gesamtsystems. Messung, Datenverarbeitung und Präsentation der Ergebnisse im Rahmen der Inbetriebnahme. Unterstützung anderer Tätigkeiten der Abteilung Deceleratoren. Teilnahme an Strahlzeitschichten und/oder am Rufbereitschaftsdienst. Kommunikation mit externen Kollaborationen und Herstellern, einschließlich begrenzter Reisetätigkeit. Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, M.Sc. oder Promotion) in Ingenieur- oder Naturwissenschaften mit ausgeprägtem Informatikhintergrund oder vergleichbare Qualifikation. Praktische Erfahrung in der Installation und Bedienung wissenschaftlicher Geräte, idealerweise mit Hintergrundwissen über Beschleuniger und Ionenspeicherung. Zumindest Grundkenntnisse der Elektronik. Sehr gute Software- und Programmierkenntnisse, insbesondere in LabVIEW, C++ und Python. Kenntnisse in anderen Programmiersprachen, mathematischen Programmpaketen oder wissenschaftlichen Software-/Simulationspaketen sind von Vorteil. Erfahrung mit MS Windows- und Linux-Systemen. Erfahrung oder Bereitschaft zum Erlernen industrieller Kommunikationsstandards, wie ZeroMQ, Profibus, MQTT, sowie Integration von Gerätesteuerungen, Verriegelungen und ähnlichem. Sehr gute englische Sprachkenntnisse mindestens auf dem Niveau von B2. Mindestens Grundkenntnisse der deutschen Sprache und ein starkes Bemühen, diese zu verbessern. Diese multidisziplinäre Position bringt zudem ein hohes Maß an technischen und organisatorischen Schnittstellen zu anderen Fachgruppen mit sich, was gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten sowie eine präzise und strukturierte Arbeitsweise erfordert.Wir bieten eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem dynamischen und gut ausgestatteten Forschungsumfeld mit internationalen Experten. Wir arbeiten in einem Team mit viel Vertrauen, einer flachen Führungsstruktur und kurzen Entscheidungswegen. Die Stelle ist unbefristet, das Gehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag TVöD (Bund). GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug. Weitere Informationen über GSI und FAIR finden Sie unter www.gsi.de und www.fair-center.eu.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in im Bereich Zahlungsverkehr, Drittmittel, Sondermittel und Steuern

Sa. 25.09.2021
Darmstadt
Die Hochschule Darmstadt ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland mit zwölf Fachbereichen, über 16.500 Studierenden sowie rund 1.000 Beschäftigten. Die Hochschule Darmstadt sucht in der Zentralen Organisationseinheit Rechnungswesen ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine*n Mitarbeiter*in im BereichZahlungsverkehr, Drittmittel, Sondermittel und Steuern (50 %)Kennziffer: 250/2021 4.1 Projektcontrolling von Drittmittelprojekten (exkl. Schwerpunkt F&E-Projekte) Kaufmännische Projektadministration, Erstellen von kaufmännischen Abschlüssen und Verwendungsnachweisen (Schwerpunkt F&E-Projekte) Abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaft, Diplom-Finanzwirt oder Diplom-Verwaltungswirt oder ein anderes gleichwertiges Studium (Bachelor oder FH-Diplom), Bilanzbuchhalter*in (IHK) Von Vorteil sind Kenntnisse hinsichtlich der Besteuerung der Öffentlichen Hand (KSTG, ESTG, USTG) Sehr gute Kenntnisse des SAP-Moduls CO, gute Kenntnisse der SAP-Module FM und FI Sehr gute Kenntnisse der Software Microsoft-Excel, gute Kenntnisse der übrigen Programme des MS-Office-Paktes Gute Kenntnisse in den Förderbedingungen öffentlicher und privater Geldgeber sowie in der Erstellung von Verwendungsnachweisen Sehr gute Kenntnisse im Projektcontrolling Selbständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit Gender- und Diversitykompetenz werden vorausgesetzt Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Die h_da ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport ausgezeichnet und bietet ihren Beschäftigten für das Jahr 2021 für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs freie Fahrt in Form eines hessischen Landestickets.
Zum Stellenangebot

IT-Projekt- und Prozessmanager:in (m/w/d)

Sa. 25.09.2021
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 970 Mitarbeiter:innen, davon ca. 250 Professor:innen. Im IT- und Medienzentrum, Sachgebiet Service-Management, ist folgende Stelle zu besetzen: IT-Projekt- und Prozessmanager:in (m/w/d) Umfang: 100 % Befristung: unbefristet Vergütung: EG 12 TV-Hessen Kenn­ziffer: ITMZ-M-98/21 Ein­tritt: frühestmöglich Be­wer­bungs­frist: 30.09.2021 Kontakt: Herr Michael Schön, michael.schoen(at)hs-rm.de, Tel.: 0611 / 9495-1705 Erstellung von detaillierten Anforderungsanalysen für IT-Projekte innerhalb des Sachgebiets Erstellung und Nachverfolgung des IT-Projektumfangs zur Sicherstellung erfolgreicher Projektabschlüsse Vorbereitung und Konzeptionierung von IT-Projekten zur Entscheidungsfindung im Sachgebiet sowie die Koordination und das Management von internen Projektabhängigkeiten Begleitung von System-Rollouts Qualitätsmanagement der IT-Prozesse und deren Nachverfolgbarkeit Mitwirkung beim Qualitätsmanagement des Web-Auftritts des ITMZ Entwicklung und Erstellung von Prozessvorlagen für IT-Services in Abstimmung mit den Sachgebieten sowie die Implementierung eines Anfrage- und Kommunikationsmanagements für die IT-Services der Sachgebiete Unterstützung und Weiterentwicklung des Projektmanagements, der Projektplanung, der Projektorganisation und die Standardisierung deren Werkzeuge Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich Wirtschaftsinformatik Mehrjährige Berufserfahrung im Aufgabengebiet und im IT-Projektmanagement Vertiefte Kenntnisse in der Bereitstellung von IT-Services und deren Life-Cycle-Management Fundierte Kenntnisse in der Durchführung von Digitalisierungsprojekten und im IT-Prozessmanagement nach ITIL sowie gute Kenntnisse im Qualitätsmanagement Gute Kenntnisse über Tools und Methoden des Projektmanagements und agiler Methoden sowie in ITIL mit eventueller Zertifizierung Strukturierte, eigenverantwortliche und lösungsorientierte Vorgehensweise Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse sowie ein hohes Maß an Selbständigkeit, ein ausgeprägtes Dienstleistungsbewusstsein sowie Präsentations- und Kommunikationsfähigkeit Einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Kinderzulage Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Der Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Standorten der Hochschule wird erwartet.
Zum Stellenangebot

CRM Administrator (m/w/d)

Sa. 25.09.2021
Mainz
GANZIMMUN Diagnostics AG ist ein inno­vatives human­medi­zini­sches Labor mit 350 Mitar­beitern, das seit Unter­nehmens­gründung im Jahre 1998 stetig expan­diert. Neben der labor­medi­zini­schen Routine­dia­gnostik erbringen wir für unsere inter­natio­nalen Kunden ein umfas­sendes komple­men­tär­medi­zini­sches Leis­tungs­spek­trum. Wir bieten unseren Mitar­bei­tern/-in­nen umfan­greiche Fort- und Weiter­bildungs­möglich­keiten sowie einen an­spruchs­vollen Arbeits­platz in einem dyna­mischen und enga­gierten Team, welches eine positive Arbeits­atmo­sphäre schätzt und pflegt.Sie fungieren dabei als primärer Administrator für die GANZIMMUN CRM Umgebung, in enger Zusammenarbeit mit unserem Außendienst und Kundenbetreuung. Sie entwickeln und implementieren kreative Lösungen, indem Sie Anpassungen, Skripte und Workflows nutzen.Sie bringen gute Erfahrung als MS CRM Dynamics Consultant / Administrator (m/w/d) mit, idealerweise auch als MS CRM Dynamics Entwickler (m/w/d).CRM Administrator (m/w/d)Arbeitsort: Mainz Arbeitszeit: Vollzeit 40 Std./Woche Gehalt/Lohn: VB zu besetzen ab: sofortAnwendungsentwicklung im Bereich: PHP, TSQL, JavaScript, MSSQL, VB.NET, MYSQLAdministration bzw. Entwicklung CRMProjektarbeit in verschiedenen UnternehmensbereichenSchulungen und Installationen im Bereich CRM für Außendienstler und interne Mitarbeiter/innenabgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d) oder ähnliche Qualifikationeinschlägige Berufserfahrung, insbesondere im Bereich MS CRM Dynamics erforderlich sicheres Auftreten Kommunikationsfähigkeit strukturierte und selbstständige Arbeitsweiseinterdisziplinärer Zusammenarbeit mit einem innovativen Teamumfassende Einarbeitung modernes Arbeitsumfeld interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit hervorragendes Arbeitsklima flache Hierarchien, kurze Wege und schnelle, gemeinsame Entscheidungen leistungsgerechte Vergütung Fortbildungsmöglichkeitenelektronische Zeiterfassung, Freizeitausgleichregelmäßige Firmenevents Gesundheitsleistungen, Vergünstigung im Fitnessstudio freiwillige betriebliche Altersvorsorge (Gruppenvertrag über Entgeltumwandlung)sehr gute Verkehrsanbindung, auch für öffentliche Verkehrsmittel, kostenfreier FirmenparkplatzJobticket Betriebsverpflegung mit Essenszuschuss Möglichkeit für Dienstradleasing
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in oder eine*n Trainee im Bereich Steuern, Drittmittel

Sa. 25.09.2021
Darmstadt
Die Hochschule Darmstadt ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland mit zwölf Fachbereichen, über 16.500 Studierenden sowie rund 1.000 Beschäftigten. Die Hochschule Darmstadt sucht in der Zentralen Organisationseinheit Rechnungswesen ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in oder eine*n Trainee im BereichSteuern, Drittmittel (100 %)Kennziffer: 247/2021 4.1 Als Berufs- oder Quereinsteiger*in bieten wir Ihnen ein 1-jährigen Trainee-Programm an, mit dem Sie sich auf eine Tätigkeit im Bereich Drittmittel und Steuern vorbereiten können (befristete Tätigkeit für zunächst 1 Jahr). Nach erfolgreichem Absolvieren des Programms ist eine Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis (E 11 TV-H) angestrebt. Soweit Sie bereits Erfahrungen in der Besteuerung der öffentlichen Hand haben, können Sie direkt in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis starten. Weiterentwicklung und Betreuung Tax-Compliance-Management Bearbeitung steuerlicher Grundsatzfragen Beurteilung wirtschaftlicher Tätigkeit hinsichtlich EU-Beihilferecht und Steuerrecht, Überwachung der Einhaltung von Regeln zur Trennungsrechnung/Vollkostenrechnung Erstellen von Steuerbilanzen/Einnahme-Überschussrechnungen für die Betriebe gewerblicher Art (BgAs) der Hochschule, Durchführen und Umsetzen der Steuerbelastungsrechnung Bearbeitung von Umsatzsteuersachverhalten Abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaft, Diplom-Finanzwirt oder gleichwertiges Studium (Bachelor oder FH-Diplom) Von Vorteil ist: Ein Studienschwerpunkt im Steuerrecht Sehr gute Auffassungsgabe Fähigkeit, rechtliche Texte zu verstehen und praktisch anzuwenden Hohe IT-Affinität Von Vorteil sind: Kenntnisse der SAP-Software, Module CO/FI oder FM Sehr gute Kenntnisse der Software Microsoft-Excel Gute Kenntnisse der übrigen Programme des MS-Office-Paktes Selbständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit Gender- und Diversitykompetenz werden vorausgesetzt Für einen Direkteinstieg erwarten wir zusätzlich folgende Kenntnisse: Sehr gute Kenntnisse hinsichtlich der Besteuerung der Öffentlichen Hand (KSTG, ESTG, USTG) Zusatzqualifikation zum Steuerfachwirt ist von Vorteil Gute Kenntnisse der Grundsätze der Trennungsrechnung Die Vergütung während des Trainee-Programms erfolgt nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H).Im Falle eines Direkteinstiegs bzw. einer späteren Übernahme erfolgt eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TV-H. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die h_da ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport ausgezeichnet und bietet ihren Beschäftigten im Jahr 2021 für Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs freie Fahrt in Form eines hessischen Landestickets.
Zum Stellenangebot

Finanzmanager [m/w/d]

Fr. 24.09.2021
Mörfelden-Walldorf
Sie sind auf der Suche nach einer langfristigen Beschäftigung mit Zukunftsperspektive? Dann werden Sie Teil unseres Teams! Die Associates of Cape Cod Europe GmbH ist ein mittelständisches, international ausgerichtetes Tochterunternehmen von Associates of Cape Cod, Inc. (USA), einer der weltgrößten Hersteller von Produkten für den Nachweis von Bakterien-Endotoxinen und Glukanen. Unsere Reagenzien werden weltweit in der Qualitätskontrolle führender Pharma-, Biotech-, und Medizinprodukte Unternehmen eingesetzt. Wir sind ein kleines, hoch motiviertes Team, welches mit interessanten und herausfordernden Tätig­kei­ten auf Sie wartet. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeitstellung einen qualifizierten, flexiblen und motivierten Finanzmanager [m/w/d] Als erfahrener Allrounder sind Sie nicht nur für die gesamte Finanzverwaltung unseres Unter­nehmens verantwortlich, sondern auch für die Wahrnehmung und Umsetzung sämtlicher rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Sachverhalte. Sie fungieren als Ansprechpartner für Steuerberater, Abschlussprüfer und Finanzbehörden und übernehmen die Verantwortung für die Berichterstattung nach handelsrechtlichen Regelungen. Sie sind direkt dem Geschäftsführer in Deutschland unterstellt und arbeiten eng mit dem Finanzleiter des Mutterkonzerns in Übersee zusammen.   Kontrolle der Buchhaltungstätigkeiten des Standortes Übernahme des gesamten Steuer- und Liquiditätsmanagements Erstellung der MIS-Reportings, sowie Verantwortung über die gesamte Berichterstattung gegenüber dem Mutterkonzern, dem lokalen Management und der Finanzbehörden Aufstellung der Umsätze und der operativen Aufwendungen für die EMEA-Region Verwaltung des Versicherungsportfolios, des Risikomanagements und weiteren vertraglichen Verpflichtungen Durchführung der Budgetplanung Leitung der Umstellung auf ein neues ERP-System Mitarbeit bei abteilungsübergreifenden Projekten Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt in Accounting / Finance Mindestens 8-10 Jahre Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung und im Rechnungswesen Idealerweise haben Sie bereits Berufserfahrung als Finanzleiter oder Controller mit Personalverantwortung Kenntnisse im MIS- und Fiskalreporting Sehr gute Kenntnisse im Handelsrecht und der Handelsfinanzierung Kenntnisse HS-ERP-Systems oder in anderen ERP-Systemen Fähigkeit zu priorisieren, Daten und Berichte zu analysieren Fähigkeit zu organisieren und selbstständig - unter Einhaltung von Fristen - zu arbeiten Bereitschaft sich langfristig an unser Unternehmen zu binden Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Belastbarkeit sowie Verlässlichkeit und Diskretion sind für Sie selbstverständlich. Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie fundierte MS-Office-Kenntnisse setzen wir voraus. Eine verantwortungsvolle und herausfordernde Position Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit Einen sicheren Arbeitsplatz in einem engagierten und familiären Team Eine fundierte Einarbeitung durch den derzeitigen Stelleninhaber Ein leistungsgerechtes Einkommen Flache Hierarchien
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: