Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 75 Jobs in Mündelheim

Berufsfeld
  • Produktmanagement 7
  • Forschung 5
  • Labor 5
  • Assistenz 4
  • Gruppenleitung 4
  • Netzwerkadministration 4
  • Sekretariat 4
  • Systemadministration 4
  • Teamleitung 4
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 4
  • Sicherheit 3
  • Data Warehouse 3
  • Datenbankentwicklung 3
  • Prozessmanagement 3
  • Business Intelligence 3
  • Chemie 2
  • Chemietechnik 2
  • Fertigungstechnik 2
  • Gehalt 2
  • Leitung 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 67
  • Ohne Berufserfahrung 34
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 64
  • Teilzeit 24
  • Home Office 8
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 53
  • Befristeter Vertrag 13
  • Promotion/Habilitation 4
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Ausbildung, Studium 2
Wissenschaft & Forschung

Aushilfskraft (Laborant*in)

Di. 24.11.2020
Mülheim an der Ruhr
Das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion (MPI CEC) in Mülheim an der Ruhr untersucht die fundamentalen chemischen Vorgänge für die Energiespeicherung in chemischen Molekülen. Zur Unterstützung der Pflege des Chemikalienkatasters suchen wir für die Dauer von 2 Jahren, ab sofort eine Aushilfskraft (Laborant*in) Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 Stunden. Datenpflege des Chemikalienkatasters Übertragen von Daten aus Sicherheitsdatenblättern (SDB) in das Chemikalienkataster Inhalte des Chemikalienkatasters überprüfen und aktualisieren englische und deutsche Sprachkenntnisse chemische Kenntnisse wünschenswert Kenntnisse im Umgang mit Sicherheitsdatenblättern Kenntnis der Gefahrstoffverordnung (Einstufung und Umgang mit Gefahrstoffen) Lagerungskonzept / Zusammenlagerungsverbote nach TRGS 510 Verständnis für die Lagerort-Philosophie des MPI CEC gute Computerkenntnisse nach Einarbeitung selbstständiges Arbeiten Teamwork / Kommunikationsfähigkeit ein internationales Arbeitsumfeld vertrauensvoller, kollegialer Umgang die Vergütung erfolgt nach EG 4 TVöD Bund Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst flexible Arbeitszeiten
Zum Stellenangebot

Instandhalter (m/w/d) für verfahrenstechnische und chemische Anlagen

Di. 24.11.2020
Düsseldorf
Die Unternehmensvision von QIAGEN ist es, Verbesserungen im Leben zu ermöglichen. Wir begeistern uns für unsere Berufung, Wissenschaft und Gesundheitsversorgung entscheidend voranzubringen. Wir sind immer noch die Unternehmergesellschaft, als die wir begonnen haben, und haben heute eine Größe erreicht, die es uns ermöglicht, unsere ganze Kraft auf viele Initiativen und unsere weltweite Präsenz zu richten. Unser wertvollstes Gut sind unsere mehr als 5.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten auf der ganzen Welt. Unser Ziel liegt darin, herausragende Menschen zu beschäftigen, die sich mit Leidenschaft in die besten Teams einbringen. Und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten. Es gibt nur wenige Unternehmen, die die Welt der modernen Wissenschaft und Gesundheitsversorgung so geprägt haben wie QIAGEN – und wir haben gerade erst damit begonnen. Wenn Sie gerne beruflich weiterkommen würden, auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Möglichkeiten sind, die Arbeit in dynamischen, internationalen und diversen Teams genießen und wirklichen Einfluss auf das Leben von Menschen nehmen wollen, ist QIAGEN das richtige Unternehmen für Sie. Schließen sie sich uns an. Bei QIAGEN bewegen Sie wirklich etwas – jeden Tag. Instandhalter (m/w/d) für verfahrenstechnische und chemische Anlagen STELLEN ID: EMEA00955 STANDORT: Hilden (bei Düsseldorf) ABTEILUNG: Ingenieurswesen BESCHAEFTIGUNGSART: Regelmäßige Vollzeitbeschäftigung  Selbständige Durchführung von Instandhaltungsarbeiten und Reparaturen vorrangig an chemischen / verfahrenstechnischen Anlagen und Glasanlagen im Technikumsmaßstab, auch im Ex-Bereich Organisation von Störungsbehebung und Reparaturen durch externe Dienstleister Weiterentwicklung und Erstellung von Wartungsplänen insbesondere Sicherstellung der Einhaltung von Prüffristen Unterstützung bei der Projektierung von verfahrenstechnischen Anlagen, speziell bei der Erstellung von technischen Spezifikation und bei Inbetriebnahme/Abnahmen Ersatzteilmanagement Abgeschlossene Berufsausbildung als Mechatroniker oder Chemikant Berufserfahrung in der Instandhaltung von verfahrenstechnischen / chemischen Anlagen Erfahrung im Umgang mit technischen Zeichnungen und Anlagenfließbildern Kenntnisse in Qualitäts-, Sicherheits- und Ex-Schutz-Vorschriften Idealerweise Kompetenz in der Prozessleittechnik / WinCC-Visualisierung GMP know-how von Vorteil Persönliche Anforderungen Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, sowie Team- und Kundenorientierung Gute Englischkenntnisse Das Herz von QIAGEN sind die Menschen, die zum Erfolg unseres Unternehmens beitragen. Wir agieren mit Leidenschaft und entwickeln ständig neue Wege, um Innovation und laufende Verbesserungen voranzutreiben. Wir inspirieren durch unsere Führung und nehmen Einfluss durch unsere Taten. Wir erschaffen einen von Zusammenarbeit geprägten, sicheren und attraktiven Arbeitsplatz, der die Grundlage für leistungsstarke Mitarbeiter und Teams bildet. Wir fördern Verantwortungsbewusstsein und unternehmerische Entscheidungsfindung und wollen, dass Sie sich weiterentwickeln und die Zukunft von QIAGEN mitgestalten.
Zum Stellenangebot

Prozessmanager*in (m/w/d)

Di. 24.11.2020
Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für die Abteilung Organisationsentwicklung des Dezernats Personal zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Prozessmanager*in fachliche Mitarbeit bei der Einführung einer Geschäftsprozessmanagement-Software (BIC) in der Zentralen Universitätsverwaltung eigenständige Erarbeitung von Modellierungskonventionen, im Hinblick auf die Software unter Verwendung der Spezifikationssprache BPMN 2.0 und Dokumentation dieser für Anwender*innen Digitalisierung vollständiger oder teilweise analoger Prozesse gemäß den Konventionen, Entwicklung von Qualitätsstandards und Lösungen zur Geschäftsprozessoptimierung, in enger Abstimmung mit den Dezernaten und Stabsstellen Erstellung eines Prozesshandbuchs, welches die Kern-, Management- und Unterstützungsprozesse der ZUV abbildet, zwecks Etablierung eines zukunftsorientierten Prozessmanagements verwaltungsinterne Vermittlung von Digitalkompetenz, in Bezug auf die Anwendung der Software sowie in der Prozessmodellierung fachliche Betreuung und Administration der Software im Betrieb Für die ausgeschriebene Position erwarten wir zwingend: ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem relevanten Fach (vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Prozess- und Projektmanagement bzw. Organisation) oder alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung mit nachgewiesener, mehrjähriger Berufserfahrung entsprechend den dargelegten Aufgabenschwerpunkten nachgewiesene fundierte Kenntnisse in der Modellierung von Prozessen mit BPMN 2.0, vorzugsweise mit der Software BIC (GBTEC) praktische Erfahrungen im Prozess- und Projektmanagement, in der Analyse/Optimierung von Geschäftsprozessen Wünschenswert wäre ferner: Berufserfahrungen in der Verwaltung/im öffentlichen Dienst ausgeprägtes analytisches und strukturiertes Denkvermögen, schnelle Auffassungsgabe und Fähigkeit zum selbstständigen konzeptionellen Arbeiten praktische Erfahrungen in der Beratung und Schulung von Anwender*innen sowie die Befähigung zur service- und zielgruppenorientierten Kommunikation mit unterschiedlichen Fach- und Statusgruppen lösungsorientierte Arbeitsweise, hohes Maß an Ergebnisorientierung, IT-Affinität und souveränes Auftreten sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher Sprache einen standortsicheren Arbeitsplatz mit hervorragenden sowie familienfreundlichen Rahmenbedingungen (z. B. Ferienfreizeitangebote für Kinder und flexible Arbeitszeiten), eine interessante, kreative, eigenverantwortliche, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe in Düsseldorf innerhalb eines kollegialen Umfelds sowie alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes: z.B. eine betriebliche Altersversorgung der VBL zur zusätzlichen finanziellen Absicherung im Alter, Möglichkeit zur Abnahme eines VRR-Großkundentickets, kostenlose Parkplätze und gute ÖPNV-Anbindung. Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit zu besetzen. Sie ist befristet für die Dauer von 2 Jahren. Aufgrund einschlägiger Regelungen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes sind nur Bewerber*innen zulässig, die bislang noch nicht an der HHU beschäftigt waren. Sofern die entsprechenden tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 12 TV-L. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u. a. unter: finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen  Fragen beantwortet Ihnen gern der Abteilungsleiter Organisationsentwicklung, Herr Dr. Hickel, Tel. 0211 81-15430. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in für den IT-Support (EG 9a TV-L)

Di. 24.11.2020
Essen, Ruhr
Die Folkwang Universität der Künste ist die zentrale künstlerische Ausbildungsstätte für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft in Nordrhein-Westfalen (NRW) mit Campus und Veranstaltungsorten in Essen, Duisburg, Bochum und Dortmund. Die Folkwang Universität der Künste sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in für den IT-Support (EG 9a TV-L) im Dezernat Ressourcen | IT-Abteilung in Vollzeit (Teilzeit möglich) und befristet bis zum 31.12.2023. Die IT-Abteilung der Folkwang Universität der Künste verantwortet die zentrale IT-Infrastruktur an allen Standorten und sichert einen zuverlässigen Betrieb. Zudem unterstützt sie alle Nutzenden bei Fragen und Problemen mit den angebotenen IT-Services. Ihr Aufgabengebiet Beraten und Unterstützen von Anwender*innen in allen Fragen der IT Installieren, Administrieren und Warten von Client-Systemen (Desktops, Notebooks, mobilen Endgeräten, Multifunktionsgeräten und anderen Peripheriegeräten) Erstellen von Dokumentationen zu häufig auftretenden Fragestellungen Suchen, Analysieren und Beseitigen von Störungen (aus der Ferne und vor Ort) Verwalten und Überwachen aller Clients nach vorgegebenen Virenschutz- und Sicherheitskonzepten Arbeiten mit einem Ticket- bzw. Help-Desk-System Unterstützen (organisatorisch und technisch) bei IT-Beschaffungen Ihr Profil Abgeschlossene Berufsausbildung mit informationstechnischem Schwerpunkt Umfassende Erfahrungen zu Microsoft-Anwendungen (Windows 10, Office) Erfahrungen zu verschiedenen Anwendersystemen (PC, MacOS, iOS, Android) Kenntnisse in Programmiersprachen (PowerShell, Python) Idealerweise Kenntnisse zu Microsoft-Windows-Server-Diensten Teamfähigkeit und freundliches Auftreten Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein Sensibilität für Fragen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit Gültige Fahrerlaubnis der EU-Klasse B Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (CEFR C1) Vergütung Die Vergütung erfolgt – je nach vorliegenden Voraussetzungen – bis Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Beschäftigung erfolgt befristet bis zum 31.12.2023. Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,83 Stunden (Vollzeit). Allgemeine Hinweise zum Bewerbungsverfahren Die Folkwang Universität der Künste strebt eine Erhöhung des Anteils an Frauen an, in den Bereichen in denen sie unterrepräsentiert sind und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Bewerbungen von Menschen mit Behinderung bzw. diesen Gleichgestellten im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht, sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Folkwang Universität der Künste versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert Maßnahmen zur besseren Vereinbarung von Arbeit und Leben. Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Hinweis zum gendersensiblen Formulieren Die Folkwang Universität der Künste nutzt den Gender-Stern und genderneutrale Formulierungen, um verschiedene Identitäten sprachlich einzuschließen. Hinweis zum Datenschutz Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten vorübergehend gespeichert und zur Abwicklung des Bewerbungs- und ggf. eines Einstellungsverfahrens genutzt werden. Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Bewerbung Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einer einzigen PDF-Datei (ohne Bewerbungsfoto) bis zum 06.12.2020 an den Kanzler der Folkwang Universität der Künste und nutzen Sie hierzu das Online-Bewerbungsportal der Hochschule unter: https://www.folkwang-uni.de/home/hochschule/aktuell/stellenausschreibungen/ Das Vorstellungsverfahren findet voraussichtlich in der Zeit vom 15.12.2020 bis 18.12.2020 statt. Kontakt Bei inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Nicolas Nieswandt, E-Mail: nicolas.nieswandt@folkwang-uni.de. Bei allgemeinen personalrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Evelin Cieplinski, E-Mail: evelin.cieplinski@folkwang-uni.de. Bei Fragen zur Gleichstellung der Geschlechter wenden Sie sich bitte an die zentrale Gleichstellungsbeauftragte Nina Kaiser, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@folkwang-uni.de.  
Zum Stellenangebot

Global Marketing Director (m/f/d) - Oncology and Precision Diagnostics

Di. 24.11.2020
Düsseldorf
At the heart of QIAGEN’s business is a vision to make improvements in life possible. We are on an exciting mission to make a real difference in science and healthcare. We are still the entrepreneurial company we started out as and have today achieved a size where we can bring our full power to many initiatives and to our presence across the globe.  Our most valuable asset are our employees – more than 5000 in over 35 locations around the world. Our ambition is to ensure we have outstanding and passionate people working in the best teams and we are constantly looking for new talent to join us.   There are few players who have shaped the world of modern science and healthcare as much as QIAGEN, and we have only just started. If you are looking to advance your career, are seeking new challenges and opportunities, enjoy working in dynamic and international, diverse teams and want to make a real impact on people’s lives, then QIAGEN is where you need to be.   Join us. At QIAGEN, you make a difference every day Global Marketing Director (m/f/d) - Oncology and Precision Diagnostics JOB ID: EMEA01204 LOCATION: Hilden (near Duesseldorf) DEPARTMENT:  Marketing / Product Management EMPLOYMENT TYPE: Regular Full-Time You are a vital part of our management team, contributing to the product development strategy and leading the development & execution of our marketing strategy in the field of Oncology and Precision Diagnostics (OPDx) You are managing a global team of Product- and Marketing Managers and the Marketing budget on an operational basis You are managing marketing channels, creating marketing content, developing & executing marketing projects and Go-to-Market strategies for key products You are handling key customers and external & internal stakeholders such as vendors, pharmaceutical companies, Qiagen R&D, Commercial Operations, Regional Marketing or Finance. You are defining metrics and delivering reporting and analysis for key products/projects to the VP and Head of the OPDx Franchise You have a bachelor’s or preferably a master’s degree in Life Sciences, Business, Marketing and/or Product Management You have expertise in Oncology in pharma, biotech or diagnostics industries required with good knowledge of emerging biomarkers and technologies You possess multiple years of marketing experience in a regulated environment such as pharma or diagnostics with a proven track record of successful product launches You have experience in managing global teams of Marketing and Product Managers Personal Requirements You possess an executive presence and composure You have the competency to manage teams and lead projects without direct line authority You are able to adapt to changing environment and execute under tight timelines At the heart of QIAGEN are our people who drive our success. We act with passion, always challenging the status quo to drive innovation and continuous improvement. We inspire with our leadership and make an impact with our actions. We create a collaborative, safe and engaging workplace which forms the basis for high performing individuals and teams. We drive accountability and entrepreneurial decision-making and want you to excel your growth and shape the future of QIAGEN.
Zum Stellenangebot

Payroll Specialist / Lohn- und Gehaltsbuchhalter (m/w/d)

Mo. 23.11.2020
Düsseldorf
ZOTZ|KLIMAS ist ein inhabergeführter medizinischer Verbund mit Laboren und Praxen an 18 Standorten im Westen Deutschlands. Die Zentrale bildet das MVZ Düsseldorf-Centrum. Das Unternehmen bietet Patienten, niedergelassenen Ärzten, Kliniken und auch anderen Einrichtungen ein vollständiges labordiagnostisches Leistungsspektrum mit den Schwerpunkten Gerinnung, Genetik, Zytologie und Pathologie. Rund 520 Mitarbeiter stehen für ein modernes und stets wachsendes Unternehmen, das die persönliche und enge Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern pflegt. Durch unser ausgeprägtes Dienstleistungsdenken arbeiten wir dynamisch, flexibel sowie kunden- und zukunftsorientiert. Kontinuierliche Weiterbildungen für unsere Mitarbeiter garantieren, dass diese stets am Puls der Zeit und zu höchsten Qualitätsstandards arbeiten können. Für unsere Personalabteilung am MVZ Düsseldorf-Centrum GbR suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) in Vollzeit als: Payroll Specialist / Lohn- und Gehaltsbuchhalter (m/w/d) Sicherstellung sowie Abwicklung der ordnungsgemäßen Entgeltabrechnungen für die gesamte Unternehmensgruppe  Mitarbeiter bei Monats- und Jahresabschlussarbeiten (Kontenklärung, Rückstellungsberechnungen, Lohnsteueranmeldung, etc.)      Ansprechpartner für Krankenkassen, Behörden und Wirtschaftsprüfer sowie Begleitung von SV- und Steuerprüfungen Anfertigung von Bescheinigungen und Formularen für Mitarbeiter, Ämter und Behörden Erstellung von Reports und diversen Analysen Mitarbeit bei verschiedenen HR Projekten und dem operativen Tagesgeschäft Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit fundierter Berufserfahrung im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung Sichere Kenntnisse im aktuellen Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht Ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis sowie sicheres, kompetentes und freundliches Auftreten  Eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise, Engagement und hohe Hands-on Mentalität Vertrauter Umgang mit gängigen MS-Office Anwendungen und vorzugweise mit DATEV Lodas Einen spannenden Aufgabenbereich in einem innovativen Umfeld mit vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten Eine dynamische Abteilung die über den Tellerrand hinausschaut Eine offene Unternehmenskultur, in der es Spaß macht, Ideen einzubringen Gestaltungs- und Verantwortungsspielraum, der es Ihnen ermöglicht, mit uns zu wachsen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (m/w/d) Arbeits- und Umweltschutz

Mo. 23.11.2020
Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für die Stabsstelle Arbeits- und Umweltschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) Arbeits- und Umweltschutz Sachbearbeitung Aus-, Fort- und Weiterbildung im Bereich des Arbeits- und Umweltschutzes administrative Aufgaben des laufenden Tagesgeschäftes/Büromanagement im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung (Anmeldung, Raumplanung, Kosteneinsatz etc.) Beratung der Mitarbeiter*innen hinsichtlich der internen und externen Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Bearbeitung von Arbeits- und Wegeunfällen Erstellung und Auswertung von Statistiken im Bereich des Arbeits- und Umweltschutzes kaufmännische Unterstützung administrative Unterstützung der Stabsstelle im Schriftverkehr eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung; alternativ ein abgeschlossenes Hochschulstudium (FH oder Bachelor) Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich ist von Vorteil Kenntnisse in Typo3 sind wünschenswert Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fach- und Statusgruppen, souveränes Auftreten, Eigeninitiative und Kommunikationsstärke Engagement, ergebnisorientierter und selbstständiger Arbeitsstil sowie eine strukturierte Arbeitsweise einen unbefristeten, zukunfts- und standortsicheren Arbeitsplatz attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch variable Arbeitszeitmodelle, Heim- und Telearbeit sowie Ferienfreizeitangebote für Kinder flexible Arbeitszeiten betriebliche Altersversorgung der VBL zur finanziellen Absicherung im Alter Möglichkeit zur Abnahme eines VRR-Großkundentickets kostenlose Parkplätze und gute ÖPNV-Anbindung eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe  Die Stelle ist zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 8 TV-L. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u. a. unter finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Veranstaltungsmanagement

Mo. 23.11.2020
Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das „Haus der Universität“ eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Veranstaltungsmanagement Das „Haus der Universität“ am Schadowplatz ist das Veranstaltungszentrum der HHU in der Düsseldorfer Innenstadt. Seit 2013 dient es der Universität, um Forschung und Lehre sowie akademische Kultur im Herzen der Stadt präsent zu machen. Im Rahmen der Ausrichtung der HHU als Bürgeruniversität fördert das Haus mit einer Vielzahl von Veranstaltungen den Austausch von Wissenschaft und Gesellschaft. Die Räumlichkeiten sind darüber hinaus für externe Veranstaltungen buchbar. Veranstaltungsmanagement (z. B. Raum- und Terminplanung, Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen, Kommunikation mit internen und externen Veranstalter*innen, regelmäßige Übernahme der Veranstaltungsleitung) Verwaltung und Betrieb des „Haus der Universität“ (z. B. Überwachung der technischen Anlagen und behördlichen Bestimmungen, Koordination und Überwachung der Ausführung von Inspektions-, Wartungs-, Instandsetzungs- und Renovierungsarbeiten) Personalverantwortung für studentische Hilfskräfte und Veranstaltungsleitungen (z. B. Erstellen von Dienst- und Ablaufplänen, Einweisung und Kontrolle, Mitarbeit bei Personalauswahlprozessen) Zusammenarbeit mit der Programmplanung des Hauses (z. B. gemeinsame Umsetzung von Veranstaltungskonzepten) und den Abteilungen der Zentralen Universitätsverwaltung, insbesondere dem Gebäudemanagement abgeschlossene Ausbildung zur*zum Veranstaltungskauffrau*mann oder in einem anderen einschlägigen Beruf bzw. dem Aufgabengebiet entsprechende gründliche und vielseitige Fachkenntnisse mehrjährige Berufserfahrung im Veranstaltungs- und Eventmanagement (z. B. praktische Umsetzung von Veranstaltungskonzepten, verantwortliche Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Abrechnung von Veranstaltungsleistungen, Veranstaltungsleitung inklusive der Planung von Personalressourcen) Erfahrungen in der technischen Hausverwaltung und im Gebäudemanagement erste Berufserfahrungen in der fachlichen Anleitung von Personen und im Erstellen von Dienst- und Einsatzplänen hohe Organisations- und Koordinationsfähigkeit sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit in deutscher Sprache gute Englischkenntnisse eine hohe Serviceorientierung gegenüber den Nutzer*innen des Hauses sowie ein situationsgerechtes Auftreten ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Engagement Aufgrund von Dienstzeiten auch während des Abends bzw. am Samstag ist eine flexible Arbeitszeiteinteilung notwendig. einen unbefristeten, zukunfts- und standortsicheren Arbeitsplatz attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch Ferienfreizeitangebote für Kinder betriebliche Altersversorgung der VBL zur zusätzlichen finanziellen Absicherung im Alter Möglichkeit zur Abnahme eines VRR-Großkundentickets  eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe Die Stelle ist zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 9a TV-L. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie unter u. a. unter: finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen Für Rückfragen zum Anforderungsprofil der Stelle steht Ihnen gern Herr Prof. Pretzler (Tel.: 0211 81-13884) zur Verfügung. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot

Fachkraft (m/w/d) für Arbeitssicherheit

Mo. 23.11.2020
Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für die Stabsstelle für Arbeits- und Umweltschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Fachkraft (m/w/d) für Arbeitssicherheit Gefahren am Arbeitsplatz erkennen und vermeiden – dafür sorgt die Stabsstelle Arbeits- und Umweltschutz (SAUS) an der Heinrich-Heine-Universität. Sie berät bei der Planung und Ausstattung neuer Gebäude, Laboratorien oder Büros. Hinzu kommt der soziale Arbeitsschutz, wie z. B. Mutterschutz, Jugendarbeitsschutz etc. Zu ihren wichtigsten Aufgaben zählen zudem die Beratung und Unterstützung der Mitarbeiter*innen der Heinrich-Heine-Universität für den sicheren und umweltgerechten Betrieb der Arbeitsstätten und technischen Anlagen.Nach § 6 des Gesetzes über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit (ASiG) haben Fachkräfte für Arbeitssicherheit die Aufgabe, den Arbeitgeber beim Arbeitsschutz und bei der Unfallverhütung in allen Fragen der Arbeitssicherheit einschließlich der menschengerechten Gestaltung der Arbeit zu unterstützen. Dabei sind u. a. folgende Aufgaben vorgesehen: Beratung und Unterstützung des Arbeitgebers und der sonst für den Arbeitsschutz und die Unfallverhütung verantwortlichen Personen sicherheitstechnische Überprüfung der Betriebsanlagen und der technischen Arbeitsmittel insbesondere vor der Inbetriebnahme und der Arbeitsverfahren insbesondere vor ihrer Einführung Unterstützung und Beratung bei Gefährdungsbeurteilungen Konzeption von Präventionsmaßnahmen hinreichende Qualifikationen, die die Bestellung als Sicherheitsfachkraft (Sicherheitsingenieur*in bzw. -techniker*in) nach § 7 ASiG im Bereich der Universität ermöglicht lösungsorientierte, selbstständige Arbeitsweise gutes sprachliches Ausdrucksvermögen service- und dienstleistungsorientiertes Handeln Belastbarkeit sowie Bereitschaft zur ständigen Weiterentwicklung Ihrer fachlichen Qualifikation gute Teamfähigkeit und hohe soziale Kompetenz Erfahrungen im Bereich Qualitätsmanagement und Gefahrstoffrecht wünschenswert einen unbefristeten, zukunfts- und standortsicheren Arbeitsplatz attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z. B. durch variable Arbeitszeitmodelle, Heim- und Telearbeit sowie Ferienfreizeitangebote für Kinder Betriebliche Altersversorgung der VBL zur zusätzlichen finanziellen Absicherung im Alter Möglichkeit zur Abnahme eines VRR-Großkundentickets kostenlose Parkplätze und gute ÖPNV-Anbindung eine interessante, kreative, eigenverantwortliche, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe in Düsseldorf innerhalb eines kollegialen Umfelds Die Stelle ist zum nächstmöglichen Termin in Vollzeit zu besetzen. Sie ist unbefristet. Sofern die entsprechenden tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 TV-L. Weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u. a. unter: finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen Für Rückfragen zum Anforderungsprofil der Stelle steht Ihnen gern der Leiter der Stabsstelle Arbeits- und Umweltschutz, Herr Palm (Tel. 0211 81-15222), zur Verfügung. Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot

Beschäftigte*r (m/w/d) im Sekretariatsbereich für die Arbeitsgruppe Biologische Psychologie

Mo. 23.11.2020
Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht für die Arbeitsgruppe Biologische Psychologie am Institut für Experimentelle Psychologie zum 01.03.2021 unbefristet eine*n Beschäftigte*r (m/w/d) im Sekretariatsbereich Die Abteilung Biologische Psychologie forscht im Bereich neuronaler Grundlagen von Wahrnehmung, Lernen und Gedächtnis und vertritt die Bereiche Biologische und Neurowissenschaftliche Psychologie in der Lehre. allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben wie Telefon- und Terminkoordination, Bearbeitung von Postein- und -ausgang und Mithilfe bei Beschaffungen Unterstützung bei der Organisation des Studienbetriebs: Koordination von Lehrveranstaltungen und nachfolgenden Prüfungen, Bearbeitung von Anliegen von Studierenden Unterstützung bei laufenden Forschungsprojekten und bei der Antragstellung für neue Projekte Mittelverwaltung der Abteilung, Buchhaltung Einrichtung von Mitarbeiterstellen, Personal- und Stellenverwaltung, Verwaltung des Personalkostenbudgets, Koordination der studentischen Hilfskräfte Erstellung von Vorträgen, Lehrmaterialien und Postern nach Vorgabe Organisation von Meetings, Tagungen und Kongressen eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder büroorganisationsbezogenen Beruf; alternativ ein Hochschulabschluss mit entsprechender Berufserfahrung im kaufmännischen oder büroorganisationsbezogenen Bereich sichere Korrespondenz in Wort und Schrift gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint) sowie der Internetkommunikation; Bereitschaft, sich in Haushaltsverwaltungs- und weitere Software einzuarbeiten sicherer Umgang mit Prüfungs- und Studienordnungen Persönliche Voraussetzungen: eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise, organisatorisches Geschick sowie eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit soziale Kompetenz im Umgang mit Studierenden, Mitarbeiter*innen, Kooperationspartner*innen sowie Forschungsteilnehmer*innen gute Kenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil eine unbefristete Tätigkeit als Tarifbeschäftigte*r in EG 6 TV-L; weitere Informationen zur Vergütung finden Sie unter finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen die Besetzung einer Stelle in Teilzeit mit derzeit 19,92 Wochenstunden eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe in Düsseldorf Als moderne Arbeitgeberin bietet die HHU Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes, z.B. eine jährliche Sonderzahlung, die Zahlung der vermögenswirksamen Leistungen attraktive und vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Für Rückfragen zum Anforderungsprofil der Stelle steht Ihnen Frau Hillebrandt (Tel.: 0211 81-12062, E-Mail: sabine.hillebrandt@hhu.de) gern zur Verfügung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal