Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 164 Jobs in Müngersdorf

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 13
  • Teamleitung 13
  • Gruppenleitung 10
  • Forschung 9
  • Labor 9
  • Assistenz 8
  • Leitung 8
  • Projektmanagement 7
  • Biologie 6
  • Weitere: It 6
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 5
  • Controlling 5
  • Web-Entwicklung 5
  • Chemie 5
  • Administration 4
  • Biotechnologie 4
  • Business Intelligence 4
  • Data Warehouse 4
  • Datenbankentwicklung 4
  • Event-Marketing 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 131
  • Ohne Berufserfahrung 113
  • Mit Personalverantwortung 10
Arbeitszeit
  • Vollzeit 133
  • Home Office möglich 89
  • Teilzeit 66
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 76
  • Befristeter Vertrag 52
  • Studentenjobs, Werkstudent 23
  • Promotion/Habilitation 8
  • Ausbildung, Studium 3
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 3
Wissenschaft & Forschung

Doktorand (PhD) Experimentelle Neonatologie (m/w/d)

Sa. 02.07.2022
Bonn
Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2021 den vierthöchsten Case-MixIndex sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW. Im Zentrum für Kinderheilkunde in der Abteilung für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen: Doktorand (PhD) Experimentelle Neonatologie (m/w/d) Die Stelle ist aufgrund der Promotion auf 3 Jahre zu besetzen.  Die Klinik für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin deckt das gesamte Spektrum der Neonatologie und Pädiatrischen Intensivmedizin ab. Der wissenschaftliche Schwerpunkt der experimentellen Neonatologie liegt im Bereich der neonatalen Neurowissenschaften. Wir untersuchen hier die Einflüsse von Inflammation und Hypoxie-Ischämie auf das sich entwickelnde Gehirn in verschiedenen präklinischen Modellen. Es stehen hervorragende methodische Möglichkeiten zur Verfügung, um die verschiedenen Fragestellungen zu bearbeiten. Ziel des aktuellen Projektes ist die Charakterisierung des NLRP3-Inflammationskomplexes im präklinischen Modell der inflammations-sensibilisierten hypoxisch-ischämischen Hirnschädigung.  Charakterisierung des NLRP3-Inflammationskomplexes in unserem etablierten präklinischen Modell der hypoxisch-ischämischen Hirnschädigung Eigenständige Erarbeitung von wissenschaftlicher Fragestellung mit der Standardmethodik der Arbeitsgruppe Auswertung und Zusammenfassung der Ergebnisse Master Abschluss im Fach Biologie oder inhaltlich nahem Fach Erfahrung mit präklinischen Modellen. Felasa B Kurs von Vorteil Vorerfahrung im Bereich Immunologie und Zellbiologie mit dem Fokus Neurowissenschaften Erfahrung in wissenschaftlicher Arbeit und Datenauswertung Erfahrung im Bereich Biochemie, Proteinanalyse und Molekularbiologie sind erforde Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-L EG 13 Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge Clever zur Arbeit: Großkundenticket des öffentlichen Nahverkehrs VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildung Start mit System: Strukturierte Einarbeitung Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein. Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Projektassistent (m/w/d) Partnermanagement und Vertrieb

Sa. 02.07.2022
Köln
Das EHI ist ein wissenschaftliches Institut des Einzelhandels mit etwa 85 Kolleg:innen im Herzen von Köln. Wir erforschen die Zukunft des Einkaufens. Zu den rund 800 Mitgliedern des EHI zählen internationale Handelsunternehmen und deren Branchenverbände, Hersteller von Konsum- und Investitionsgütern und verschiedene Dienstleister. Wir veröffentlichen Studien, ein Fachmagazin, Whitepaper und veranstalten digitale und hybride Arbeitskreise, Konferenzen und Messen. Zur Unterstützung unserer Abteilung Partnermanagement und Vertrieb suchen wir zum 15. August 2022 einen Projektassistenten (m/w/d) in Teilzeit (20 Wochenstunden, 4- oder 5-Tage-Woche). Das Team ist für den Vertrieb von Events, Medien und weiteren Projekten verantwortlich. Wir arbeiten mit allen Abteilungen im Unternehmen zusammen, sind in ständigem Kontakt mit unseren Kunden und bei EHI-Events vor Ort. Eigenständige Bearbeitung aller Aufgaben, die nach der Auftragsgewinnung anfallen, z. B. Logos, Druckunterlagen usw. anfordern und verwalten Einholung und Kontrolle von Druckfreigaben Tagesaktuelle Pflege abteilungsübergreifender Projektlisten (z. B. in Excel) Erstellung und Versand von Belegen inkl. Rechnungen Assistenz beim vorbereitenden Eventmanagement und gelegentliche Vor-Ort-Unterstützung Pflege des EHI-Onlineshops und der Datenbank www.handelsdaten.de Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Büromanagement/Events/Verlag/Medien Sehr sorgfältige und terminorientierte Arbeitsweise Freude an der Arbeit mit vielen gleichzeitig laufenden Projekten Kommunikationsstärke sowie eine gute schriftliche Ausdrucksweise (Deutsch GER C1, Englisch GER B1) Sicherer Umgang mit MS Office und Interesse, neue Tools kennenzulernen Vertrauensarbeitszeit im Rahmen unserer Kernarbeitszeiten mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten 27 Tage Jahresurlaub plus Rosenmontag, Heiligabend und Silvester sowie Sonderurlaubstage Komplett bezahltes JobTicket im VRS-Verbund Heißgetränke, Wasser sowie der tägliche Apfel sind frei Firmenfitnessangebot im Urban Sports Club Sabbatical-Möglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Corporate Benefits (Shopping-Rabattprogramm) Zentralen Arbeitsplatz im Belgischen Viertel (Köln-Innenstadt); direkt am Stadtgarten gelegen
Zum Stellenangebot

Projektmanager (m/w/d) Global Media Services

Sa. 02.07.2022
Köln
Nielsen Sports, ein Unternehmen der Nielsen Holding plc, ist das führende Forschungs- und Beratungsunternehmen in der Sport- und Sponsoringbranche. Die Analysen und Insights von Nielsen Sports liefern zuverlässige, unabhängige und ganzheitliche Daten über die Sportbranche und bieten eine umfassende Übersicht über globale Konsumententrends und Käuferverhalten. Weltweit vertrauen mehr als 1700 führende Clubs, Rechtehalter, Marken, Vermarkter und Medienunternehmen den Daten und integrierten Services von Nielsen Sports. Um unser starkes Wachstum fortzuführen, suchen wir ab sofort für diese attraktive Position mit weiterem Entwicklungspotential eine Persönlichkeit für die Rolle des Project Manager - Global Media Services. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. Eine längerfristige Beschäftigung ist bei entsprechender Leistung und Projektlage gewünscht. Klarer Fokus liegt auf der Datenerhebung und -bearbeitung von internationalen TV-Auswertungsprojekten (vorrangig im Bereich Motorsport) Kontrolle / Qualitätssicherung der ausgewerteten TV-Daten Kalkulation und Anwendung elementarer Bewertungsgrundlagen der Media Evaluation Enge Zusammenarbeit mit dem internationalen Client Service (Beauftragung, Bearbeitung, Reporting) Anlage und Pflege von Stammdaten Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium oder Berufsausbildung Affinität zu Sport im Kontext medialer/wirtschaftlicher Bedeutsamkeit (gerne im Bereich Motorsport) Strukturierte, zuverlässige und genaue Arbeitsweise Sehr gutes Zahlenverständnis und Analysevermögen Sehr gute Excel Kenntnisse (Umgang mit großen Datenmengen) Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Mitarbeit in einem marktführenden, dynamischen und innovativen Unternehmen Herausfordernde und vielseitige Tätigkeiten im interessanten Umfeld des Sports Gestaltungsspielraum und Platz für persönliche und fachliche Weiterentwicklung Austausch und daily business in einem internationalen Arbeitsumfeld Smart Work Model (Ein Hybrid zwischen Office und Remote ist möglich) Wir freuen uns auf deine Bewerbung Freu dich auf ein spannendes Arbeitsumfeld in einem globalen, dynamischen und innovativen Unternehmen mit Gestaltungsspielraum und Platz für persönliche und fachliche Weiterentwicklung. Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich über unser Online-Bewerberportal mit deinen aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angaben zu deinem frühestmöglichem Eintrittstermin und Gehaltsvorstellung. Hast du Fragen?
Zum Stellenangebot

Projektmanager (m/w/d) Marketing und Wissenschaftspreis

Sa. 02.07.2022
Köln
Das EHI ist ein wissenschaftliches Institut des Einzelhandels mit etwa 85 Kolleg:innen im Herzen von Köln. Wir erforschen die Zukunft des Einkaufens. Zu den rund 800 Mitgliedern des EHI zählen internationale Handelsunternehmen und deren Branchenverbände, Hersteller von Konsum- und Investitionsgütern und verschiedene Dienstleister. Wir veröffentlichen Studien, ein Fachmagazin, Whitepaper und veranstalten digitale und hybride Arbeitskreise, Konferenzen und Messen. Im Bereich Handelsmarketing führen wir umfassende Forschungsprojekte durch, deren Ergebnisse wir unter anderem in der Studie „Marketingmonitor Handel“ sowie in Themen-Workshops und dem jährlich stattfindenden Fachkongress „EHI Marketing Forum Handel“ einem breiten Fachpublikum präsentieren und zur Verfügung stellen. Die EHI-Stiftung verleiht mit dem „Wissenschaftspreis“ jährlich einen der wichtigsten und zugleich höchstdotierten Awards der Handelsbranche. Ab sofort suchen wir einen Projektmanager (m/w/d) Marketing und Wissenschaftspreis in Vollzeit (39 Wochenstunden). Koordination und Organisation des Wissenschaftspreises, insbesondere der Ausschreibung, der Jurysitzungen, der Preisträgerauswahl und des Preisverleihungs-Events Mitarbeit bei der Durchführung der Marketing-Forschungsprojekte Unterstützung bei der Organisation und Teilnahme an den EHI-Netzwerkformaten wie Kongressen, Arbeitskreisen und eventuellen Studienreisen Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Kooperationen Entwicklung neuer Konzepte im Forschungsbereich Marketing in enger Kooperation mit den anderen EHI-Forschungsbereichen Abgeschlossene Ausbildung oder Studium im Bereich Handel, Handelsmanagement, Marketing & Sales oder vergleichbar Hohe Affinität zu Marketingthemen sowie zu digitalen Medien Sehr gute organisatorische, vertriebliche und konzeptionelle Fähigkeiten Kommunikations- und Präsentationsstärke in Deutsch (GER C1) und Englisch (GER B2) Sicherer Umgang mit MS Office Vertrauensarbeitszeit im Rahmen unserer Kernarbeitszeiten mit der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten 27 Tage Jahresurlaub plus Rosenmontag, Heiligabend und Silvester sowie Sonderurlaubstage Komplett bezahltes JobTicket im VRS-Verbund Heißgetränke, Wasser sowie der tägliche Apfel sind frei Firmenfitnessangebot im Urban Sports Club Sabbatical-Möglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Corporate Benefits (Shopping-Rabattprogramm) Zentralen Arbeitsplatz im Belgischen Viertel (Köln-Innenstadt); direkt am Stadtgarten gelegen
Zum Stellenangebot

Biologe/ Biochemiker (m/w/d)

Sa. 02.07.2022
Hilden
Die Unternehmensvision von QIAGEN ist es, Verbesserungen im Leben zu ermöglichen. Wir begeistern uns für unsere Berufung, Wissenschaft und Gesundheitsversorgung entscheidend voranzubringen. Wir sind immer noch die Unternehmergesellschaft, als die wir begonnen haben, und haben heute eine Größe erreicht, die es uns ermöglicht, unsere ganze Kraft auf viele Initiativen und unsere weltweite Präsenz zu richten. Unser wertvollstes Gut sind unsere mehr als 5.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten auf der ganzen Welt. Unser Ziel liegt darin, herausragende Menschen zu beschäftigen, die sich mit Leidenschaft in die besten Teams einbringen. Und wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten. Es gibt nur wenige Unternehmen, die die Welt der modernen Wissenschaft und Gesundheitsversorgung so geprägt haben wie QIAGEN – und wir haben gerade erst damit begonnen. Wenn Sie gerne beruflich weiterkommen würden, auf der Suche nach neuen Herausforderungen und Möglichkeiten sind, die Arbeit in dynamischen, internationalen und diversen Teams genießen und wirklichen Einfluss auf das Leben von Menschen nehmen wollen, ist QIAGEN das richtige Unternehmen für Sie. Schließen sie sich uns an. Bei QIAGEN bewegen Sie wirklich etwas – jeden Tag. JOB ID: EMEA03070 An unserem Standort in Hilden (bei Düsseldorf) sind Sie Teil unseres QIAGEN Forschung & Entwicklungsteam und arbeiten in unserem Joint Venture Unternehmen PreAnalytiX Dabei wirken sie maßgeblich an der Entwicklung, Verifikation und Validierung innovativer Technologien und Produkte zur Abnahme, Stabilisierung, Transport und Aufarbeitung humaner Probenmaterialien für die molekulare Diagnostik und Forschung mit Sie arbeiten an der Entwicklung neuer Technologien zur Isolierung von Nukleinsäuren aus stabilisierten Proben und nachfolgender spezifischer Analyse der Nukleinsäuren mit Sie haben einen abgeschlossenen Master im Bereich Biologie, Biochemie oder einem verwandten Bereich Fundierte Kenntnisse in der Präparation von Nukleinsäuren, sowie Analytik von Nukleinsäuren, speziell PCR, Real-Time-PCR, digitale PCR und NGS Sie konnten bereits erste Kenntnisse mit automatisierten Systemen wie dem QIAsymphony SP, QIAcube sammeln  Erfahrungen und Interesse an der Entwicklung, sowie an umfangreichen Dokumentation molekularer in-vitro-diagnostischer Produkte unter Design Control Gute Computerkenntnisse, wie in MS Excel, Word und PowerPoint Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab Das Herz von QIAGEN sind die Menschen, die zum Erfolg unseres Unternehmens beitragen. Wir agieren mit Leidenschaft und entwickeln ständig neue Wege, um Innovation und laufende Verbesserungen voranzutreiben. Wir inspirieren durch unsere Führung und nehmen Einfluss durch unsere Taten. Wir erschaffen einen von Zusammenarbeit geprägten, sicheren und attraktiven Arbeitsplatz, der die Grundlage für leistungsstarke Mitarbeiter und Teams bildet. Wir fördern Verantwortungsbewusstsein und unternehmerische Entscheidungsfindung und wollen, dass Sie sich weiterentwickeln und die Zukunft von QIAGEN mitgestalten. QIAGEN hat sich der Schaffung einer diversen Arbeitsumgebung verschrieben und wir sind stolz, ein Arbeitgeber zu sein, der Chancengleichheit fördert. Es werden alle qualifizierten Bewerber für eine Beschäftigung in Betracht gezogen, unabhängig von ihrer Hautfarbe, ihrem Geschlecht, ihrem Alter, ihrer nationalen Herkunft, ihrer Religion, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Geschlechtsidentität, einem Status als Veteran oder einer Behinderung.
Zum Stellenangebot

Büroangestellte*n

Sa. 02.07.2022
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 35.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Das Institut für Anorganische Chemie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine*n Büroangestellte*n (Teilzeit, 75 %) Organisation des Sekretariats, zentrale Anlaufstelle für Studierende und Beschäftigte, administrative Unterstützung der Arbeitsgruppe, Bearbeitung von Personalangelegenheiten, Terminkoordination, Organisation von Dienstreisen, Betreuung von internationalen Studierenden und Gastwissenschaftler*innen, Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache, Pflege der Homepage der Arbeitsgruppe und des Instituts mittels content management system (cms), Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen. eine abgeschlossene Ausbildung in einem einschlägigen Büro- oder Verwaltungsberuf oder verfügen über eine entsprechend nachgewiesene Berufserfahrung, einschlägige Berufserfahrung im Verwaltungsbereich, nachgewiesene gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, nachgewiesener sicherer Umgang mit gängiger Bürosoftware einschließlich der Bereitschaft sich in neue DV-Systeme (SAP) einzuarbeiten, sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit, zuverlässig, gewandt im sprachlichen Ausdruck und gewohnt, selbstständig, sorgfältig und verantwortungsbewusst zu arbeiten. eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, Arbeitsplatzsicherheit und Standorttreue, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten, eine betriebliche Altersversorgung (VBL), zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote, Entgelt nach Entgeltgruppe 6 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellter Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Bildungswissenschaftler/innen, Medienwissenschaftler/innen, Informatiker/innen o. ä. (w/m/d) Digitale Bildung

Fr. 01.07.2022
Bonn
Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR nationales Forschungszentrum Deutschlands auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung sowie Heimat für Projektträger und das Raumfahrtmanagement. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns, dem DLR Projektträger. Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir mehrere Bildungswissenschaftler/innen, Medienwissenschaftler/innen, Informatiker/innen o. ä. (w/m/d) Digitale BildungWir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende -instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite. Der Bereich Bildung, Gender des DLR Projektträgers stellt seine Fachexpertise insbesondere dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) aber auch weiteren Bundes- und Landesministerien und Stiftungen zur Verfügung. Das Aufgabenspektrum des Bereiches deckt von der frühkindlichen Bildung über die schulische bzw. allgemeine Bildung, die berufliche Bildung bis zur Hochschulbildung und dem Lebenslangen Lernen alle Bildungsetappen ab. Es umfasst dabei die Megathemen Digitalisierung, Migration und Integration, Inklusion, Diversität und Bildungschancen. Zu Ihren Aufgaben zählen Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Projekt­förderung sowie konzeptionelle Tätigkeiten zur Weiterentwicklung des Förderbereiches und zur inhaltlichen Unterstützung des Auftraggebers in übergeordneten Belangen. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt in den Bereichen „Digitalisierung“ und „Lernen mit digitalen Medien“, beispielsweise in der Projektträgerschaft DigitalPakt Schule oder in thematisch verwandten Themenbereichen. Zu den aktuell behandelten Themenfeldern gehören unter anderem, aber nicht ausschließlich, Open Educational Resources (OER), Datenschutz und Datensicherheit, digitale Lernplattformen, digitale Lehr- und Lernmittel, vernetzte digitale Bildungsinfrastruktur. In den Aufgabenbereich fallen konkret folgende Tätigkeiten: Unterstützung unserer Auftraggeber bei der Umsetzung der Förderung; fachliche Zuarbeit, Beratung des Auftraggebers in allen Programmphasen (von der Entwicklung von Förderinstrumenten bis zur Evaluation) kontinuierliche Beobachtung und Analyse aktueller Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung, des Digitalen Lernens über alle Bildungsbereiche hinweg, insbesondere im Bereich Schule und berufliche Bildung; Identifizierung neuer Trends sowie Bewertung der gesellschaftlichen Implikationen; Unterstützung und Beratung des Auftraggebers auf Grundlage der Beobachtungen Beratung potenzieller Antragstellerinnen und Antragsteller hinsichtlich der Förderprogramme fachliche Begleitung laufender Projekte und Programme, Nachweisprüfungen inhaltliche, wissenschaftliche Beurteilung von Anträgen/Angeboten auf Grundlage geltender Förderbekanntmachungen in der Regel unter Einbezug von Expertinnen und Experten Organisation und Begleitung von Gremien; Konzeption und Organisation von Fach- und Vernetzungsveranstaltungen; Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit Konzeption und Durchführung von Maßnahmen zum Monitoring und zur Evaluation der Förderung Die Aufgaben sind jeweils in Abstimmung mit dem Auftraggeber v. a. dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zu übernehmen. Eingeschlossen ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ggf. weiteren einschlägigen Akteuren. Wir unterstützen Sie vom ersten Tag an – vom IT-Equipment bis zu unserem strukturierten Onboarding im Patensystem sowie durch umfangreiche Fortbildungsmaßnahmen. So gelingt Ihr erfolgreicher Start bei uns im Team und in Ihrer Rolle. Die angebotenen Stellen am Standort Bonn sind für eine Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich geeignet. Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Die Bewerbungsfrist endet am 14. Juli 2022. abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Diplom/Master/Staats­examen/Magister), bevorzugt in einem der Bereiche Bildungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Medienwissenschaften oder Geisteswissenschaften mit vertieften Kenntnissen des Bildungssystems und seiner Organisation insbesondere mit Bezugspunkten zu digitaler Bildung; alternativ kommt auch ein informationstechnischer Studiengang, wie z. B. Informatik, Informations­management oder Medieninformatik mit vertieften Kenntnissen im Themenfeld „Lernen mit digitalen Medien“ und „Bildungsinfrastrukturen“ in Frage Bereitschaft und Motivation zum selbstständigen Arbeiten und eigenverant­wortlichen Handeln im Team Kommunikationsgeschick, Aufgeschlossenheit und Gewandtheit im Umgang mit verschiedenen Partnern, insbesondere aus dem Wissenschaftsbetrieb und in staatlichen Organisationen Verständnis für kaufmännisches und verwaltungstechnisches Handeln sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift und Fähigkeit, komplexe Sachverhalte kurz und prägnant darzustellen hohes Maß an analytischem Denken und Fähigkeit und Motivation, sich schnell in neue Themenfelder einzuarbeiten Kenntnisse aktueller Schwerpunktfragestellungen im Bildungsbereich (Inklusion, Chancengerechtigkeit o. ä.) sind wünschenswert gute Vernetzung im Themenfeld Digitale Bildung ist von Vorteil idealerweise gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift abgeschlossene Promotion ist gern gesehen Erfahrungen im Fördermanagement runden Ihr Profil ab je nach Aufgabenübertragung sind vertiefte Kenntnisse in quantitativen und qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung und/oder in der Entwicklung softwaregestützter Analyse- bzw. Verwaltungsverfahren ideal​​​​​​​ Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in Objektbewirtschaftung, Bürokauffrau oder -kaufmann o. ä. (w/m/d) – Führung des Sekretariates der Fachbereiche Elektro- und Haustechnik

Fr. 01.07.2022
Köln
Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns. Für das Objektmanagement in Köln suchen wir eine/n Sachbearbeiter/in Objektbewirtschaftung, Bürokauffrau oder -kaufmann o. ä. (w/m/d) Führung des Sekretariates der Fachbereiche Elektro- und HaustechnikDas Objektmanagement im DLR ist übergeordneter Ansprechpartner der Forschungsinstitute und Einrichtungen für alle Facility-Management-Themen am Standort. Im Bereich unserer Objektbewirtschaftung werden sämtliche elektro- und haustechnische Anlagen und Einrichtungen, die der unmittelbaren Ver- und Entsorgung von Gebäuden, Bauwerken und Liegenschaften dienen bzw. den Bedarf ihrer Nutzer an Wärme, Kälte, Luft, Elektrizität und Wasser decken betrieben. Hier führen Sie das Gemeinschaftssekretariat der Fachbereiche Elektro- und Haustechnik. Durch Erfassung und Verfolgung von Terminen, Organisation und Vorbereitung von Besprechungen, Bearbeiten von Schriftstücken und IT-gestützter Formularbearbeitung in SAP, Beschaffung von Büromaterial sowie Abrechnungvorbereitung von Dienstreisen stellen Sie die Backoffice Organisation der Objektbewirtschaftung sicher. Weiterhin koordinieren Sie den Bereich Wartungsmanagement durch Terminierung von Prüfungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, Terminverfolgung im Softwaresystem sowie Pflege der anlagenbezogenen Dokumenationen zur Instandhaltung. Die SAP-gestützte Überwachung des Finanzrahmens der Abteilung inkl. Berichterstattung rundet Ihr Profil ab. Weiterhin sind Sie Ansprechpartner/in für die Mitarbeitenden in Bezug auf Termine und Terminstatuswechsel sowie Führungs- und Stillstandzeiten. abgeschlossene Ausbildung zur/zum Bürokauffrau/Bürokaufmann für Bürokommunikation oder vergleichbare kaufmännische Fachkenntnisse langjährige Erfahrungen in der Beauftragung und Terminkoordination von Handwerksbetrieben und Zulieferfirmen mehrjährige Erfahrung in der Anwendung von Softwaresystemen zum Wartungsmanagement gute und sichere Software-Anwenderkenntnisse in MS Office sowie SAP Kenntnisse in Business English Bereitschaft zu Dienstreisen Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Schnittstelle zwischen Energie, Forschung und Projektmanagement (w/m/d)

Fr. 01.07.2022
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.100 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden und vielseitigsten Projektträger Deutschlands setzt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Europäischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftraggeber, die Begutachtung und fachliche sowie administrative Begleitung von Förderprojekten wie auch innovations­begleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesellschaft­licher Herausforderungen bei. Für das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) betreuen wir im Geschäfts­bereich „Energiesystem Integration“ (ESI) unter anderem das 7. Energie­forschungs­programm der Bundes­regierung „Innovationen für die Energiewende“ und die Important Projects of Common European Interest (IPCEI) Wasserstoff. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächst­möglichen Zeitpunkt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Schnittstelle zwischen Energie, Forschung und Projektmanagement (w/m/d) Beratung der Antragstellenden aus Wissenschaft und Wirtschaft zu fachlichen und förder­technischen Fragen in den oben genannten Förder­programmen zu den Themen Netz­integration Erneuerbarer Energien, Energie­speicher- und -netztechnologien sowie Wasserstoff Begutachtung der Umsetzungschancen der eingereichten Projekt­vorschläge sowie die Einschätzung der fachlichen Exzellenz und der wirtschaftlichen Verwertungs­potenziale Begleitung und Bewertung des Projekt­verlaufs; auch im Rahmen von Vor-Ort-Prüfungen Weiterentwicklung der laufenden Förder­konzepte; auch im europäischen und inter­nationalen Kontext Unterstützung des BMWK bei der programm­spezifischen Öffentlichkeits­arbeit und bei der Beantwortung politischer Anfragen sowie Koordinations­aufgaben im europäischen Kontext Vertretung des Ministeriums in Ausschüssen und Gremien Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul­studium (Master oder Diplom [Univ.]); vorzugsweise im Bereich Ingenieur­wissenschaften oder Natur­wissenschaften; eine Promotion ist wünschenswert Erste Berufserfahrungen und fundierte Kenntnisse im Projekt­management; idealerweise im Rahmen öffentlich finanzierter Forschungs­vorhaben Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Interesse an forschungs- und innovations­politischen Frage­stellungen Deutschkenntnisse auf Muttersprachen­niveau in Wort und Schrift und gute Englisch­kenntnisse Kenntnisse im Haushalts- und Verwaltungsrecht sind wünschenswert Bereitschaft zu Dienstreisen Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungs­campus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeits­umfeld Umfangreiches Weiterbildungs­angebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und viel­fältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. keine Kern­arbeits­zeit, mobiles Arbeiten, Telearbeit) 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und Tage zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive Möglichkeit der vollzeitnahen Teilzeit­beschäftigung Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Alters­vorsorge
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter der Qualitätssicherung (m/w/d)

Fr. 01.07.2022
Bergheim, Erft
Wir sind A&M! Mit über 300 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Mainz und Bergheim sind wir einer der größten Dienstleister für cGMP-konforme pharmazeutische Spitzenanalytik in Europa – made in Germany. Wir glauben an Qualität, Zuverlässigkeit und ein freundliches, faires Miteinander. Denn nur ein zufriedenes Team kann ein gutes Team sein. Was uns jetzt noch fehlt, sind Sie! Wollen Sie uns als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin der Qualitätssicherung unterstützen? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen. An unserem Standort in Bergheim suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit als Mitarbeiter der Qualitätssicherung (m/w/d) Durchführung sowie Verwaltung von internen Schulungen Verwaltung und Ausgabe von Standardarbeitsanweisungen und Kundendokumenten Beratung von Labormitarbeitenden in qualitätsrelevanten Fragen Kontrolle und Freigabe von Studienprotokollen und -berichten Kontrolle und Freigabe von Abweichungsdokumenten und Änderungsanträgen Nachverfolgung von Korrektur- und Präventivmaßnahmen Überprüfung des QS-Systems im Rahmen von internen Audits Vorbereitung und Begleitung von Kundenaudits und Behördeninspektionen Eine qualifizierende, naturwissenschaftliche Ausbildung, bevorzugt mit Berufserfahrung im Pharmabereich, oder ein entsprechendes Hochschulstudium Sehr gutes Verständnis für analytische Verfahren sowie gute Kenntnisse in der Beurteilung von statistischen Auswertungen Gute Englisch- und MS Office-Kenntnisse Saubere und genaue Arbeitsweise sowie Fähigkeit zur Selbstorganisation Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Erfahrungen im GMP-Umfeld wären wünschenswert Kurze Kommunikationswege mit flachen Hierarchien Ein spannendes Aufgabenfeld und eine freundschaftliche Arbeitsatmosphäre mit modernen Arbeitsbedingungen Die Möglichkeit, sich in und mit einem modernen Unternehmen weiterzuentwickeln, z. B. durch individuelle Fortbildungen Team-Events, Obsttage, Jobrad, betriebliche Altersvorsorge und vieles mehr Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Anstellung
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: