Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 38 Jobs in Neuburg am Rhein

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 3
  • Universität 3
  • Wirtschaftsingenieur 3
  • Fachhochschule 3
  • Weitere: It 2
  • Einkauf 2
  • Elektrik 2
  • Heizung 2
  • Klima 2
  • Projektmanagement 2
  • Chemie 2
  • Sanitär 2
  • Abteilungsleitung 1
  • Assistenz 1
  • Bauwesen 1
  • Bereichsleitung 1
  • Biologie 1
  • Controlling 1
  • Elektronik 1
  • Elektrotechnik 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 36
  • Ohne Berufserfahrung 21
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 33
  • Teilzeit 6
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 21
  • Befristeter Vertrag 15
  • Ausbildung, Studium 1
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
Wissenschaft & Forschung

Mitarbeiterin / Mitarbeiter Marketing und Kommunikation für das TRIANGEL (w/m/d) Teilzeit 75 %

Di. 02.03.2021
Karlsruhe (Baden)
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Strategische Entwicklung und Kommunikation (SEK) ab 01.04.2021 und befristet bis 30.04.2022 eine/einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter Marketing und Kommunikation für das TRIANGEL (w/m/d) Teilzeit 75 %Das KIT eröffnet im Frühjahr 2021 am Kronenplatz in Karlsruhe das Innovations-, Gründungs- und Transferzentrum TRIANGEL. In einer Anlaufphase bis zum 30.04.2022 soll das Zentrum systematisch etabliert und erprobt werden. Mit den dann vorliegenden Erfahrungen und einer konsolidierten Planung wird zum 1. Mai 2022 in das langfristige Betriebsmodell für das TRIANGEL gewechselt. In einem zunächst kleinen und sehr dynamischen Team ist die verantwortliche Stelle für Marketing und Kommunikation zu besetzen. Das Spektrum Ihrer Aufgaben reicht von der eigenständigen Konzeption eines gesamtheitlichen Kommunikations- und Marketingkonzepts, über redaktionelle, multimediale und gestalterische Aufgaben bis zur Umsetzung entsprechender Kommunikations­instrumente und -maßnahmen (Webseite, Newsletter, Social Media, Print). Hinzu kommen die Entwicklung, Bewerbung und Durchführung von thematischen Kampagnen sowie die Weiterentwicklung bestehender bzw. Konzeption neuer Veranstaltungs- und Ausstellungsformaten an der Schnittstelle von Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft. Ergänzt wird das Profil durch Aufgaben im CRM, wie beispielsweise die Pflege und Verwaltung von Kundendaten, Aufgaben rund um die Eventorganisation, Beschaffungen und Kommunikation mit internen und externen Partnern sowie Dienstleistern. Wir setzen ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Marketing, Medien, Kommunikation oder Betriebswirtschaft in Verbindung mit Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement voraus. Daneben erwarten wir ein Verständnis für naturwissenschaftliche Fragestellungen im Kontext des Wissenstransfers. Im Einzelfall kann auch eine Ausbildung beispielsweise als Kauffrau / Kaufmann Marketingkommunikation genügen. Entscheidend ist das Beherrschen der für die Kommunikation gängigen Tools wie MS Office, DTP- und Grafikprogramme, CMS und CRM. Neben guten Englischkenntnissen zeichnen Sie sich durch ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, ein hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität sowie Interesse im Bereich Innovation, Wissens- und Technologietransfer aus. Kenntnisse des KIT bzw. des regionalen Umfelds sind von Vorteil. EG 11, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) Service-Center Studium und Lehre

Di. 02.03.2021
Karlsruhe (Baden)
Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ist mit rund 8.000 Studierenden eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs. Am Service-Center Studium und Lehre (SCSL), der Zentralen Studienberatungsstelle der Hochschule Karlsruhe, ist zur Unterstützung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) Service-Center Studium und Lehre Kennzahl 4991 (60 % Teilzeit) Beratung und Unterstützung von Studieninteressierten und Studierenden zum Studienangebot der Hochschule und bei persönlichen Problemen Übernahme der Hauptverantwortung für das Online-Beratungsangebot und dessen Weiterentwicklung Entwicklung und Weiterentwicklung, Konzeption und Durchführung von Informationsangeboten und -materialien für Studieninteressierte und Studierende der Hochschule (Schulbesuche, Studieninfor-mationstage, kooperative Schulbesuche mit der Industrie- und Handelskammer sowie Schülermessen) Aktive Unterstützung des Beauftragten für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung durch Entwicklung neuer Informations- und Beratungsangebote für die Zielgruppe und bei der Organisation eines Inklusionstags Koordination sowie Einbindung von Lehrenden und Studierenden der Fakultäten bei Messe- und Schulbesuchen Hochschulabschluss mit bildungswissenschaftlichem bzw. psychologischem Hintergrund auf Master-Niveau Fundierte Kenntnisse in den gängigen Beratungsmethoden sowie die zwingende Bereitschaft fortlau-fend Beratungskompetenz durch einschlägige Fortbildungen zu erwerben Mindestens einjährige Erfahrung in der Beratung von Studieninteressierten und Studierenden Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache Hohes Maß an selbständigem Arbeiten, Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke sowie große Freude am Umgang mit jungen Menschen Hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Stressresistenz und Flexibilität Führerschein der Klasse B Herausfordernde und abwechslungsreiche Aufgaben in einem anspruchsvollen Umfeld Vereinbarkeit von Familie und Beruf Zusatzrente nach VBL Zuschuss zum JobTicket BW Gleitende Arbeitszeit und ein attraktives Arbeitsumfeld Möglichkeiten für Zertifizierungen und Weiterbildungen Leistungsgerechte Eingruppierung Die Beschäftigung ist zunächst befristet bis 31.01.2023. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.
Zum Stellenangebot

Sales Engineer / Vertriebsingenieur (m/w/d)

Di. 02.03.2021
Rastatt, Wittlich
Die BAT-Solutions GmbH ist ein junges, agil arbeitendes Unternehmen im Bereich der Forschung und Entwicklung. Wir helfen mittelständischen Unternehmen ihre Ideen in die Tat umzusetzen und unterstützen sie beim Einwerben von Fördermitteln. In unserem Team verknüpfen wir das Know-how aus Maschinenbau, IT und Wissenschaft mit unseren Erfahrungen aus vielen anwendungsorientierten und wirtschaftsnahen Projekten. Dazu haben wir das Know-how, wie innovative Ideen finanziert und umgesetzt werden können. BAT steht für BILDUNG – ARBEIT – TECHNIK. Eigenverantwortliche Akquise von Neukunden, Vornahme von Kundenbesuchen, Verhandeln und Abschluss von Verträgen Systematische Marktbeobachtung und Wettbewerbsanalyse Identifikation der Innovations- und Investitionspotentiale unserer Kunden Unterstützung bei der Ausarbeitung der Anträge Pflege des CRM Systems, Unterstützen der Prozesse Forecast und Budgeting durch Bereitstellen von Vertriebsdaten Studiengang: Wirtschaftsingenieurwesen oder ein vergleichbarer Studiengang Branchenkenntnisse im Bereich Fertigungstechnologien, Medizintechnik, Werkzeug- und Formenbau von Vorteil Sprachkenntnisse: sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift IT-Kenntnisse: Sicherer Umgang mit MS-Office Persönliche Kompetenzen: Kommunikationsstärke, Eigeninitiative, Aufgeschlossenheit, Organisationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Kundenorientierung Wir bieten abwechslungsreiche und inspirierende Arbeitsinhalte, eine marktorientierte Vergütung und ein leistungsorientiertes Prämienmodell.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) Equipment Service Administration

Di. 02.03.2021
Bruchsal
Avantor ist ein weltweit führender Anbieter von maßgeschneiderten integrierten Lösungen für die Branchen Biowissenschaften und Hochtechnologie. Gestärkt durch die kürzlich erfolgte Übernahme von VWR ist das Unternehmen von Entwicklung bis Lieferung ein zuverlässiger Partner für seine Kunden und Lieferanten.  Mit Niederlassungen in mehr als 30 Ländern und einem breitgefächerten Sortiment mit mehr als vier Millionen Produkten macht Avantor durch Innovation, cGMP-Fertigung und umfassende Serviceangebote den Erfolg seiner Kunden möglich. Gemeinsam setzen wir die Wissenschaft in Bewegung, um eine bessere Welt zu schaffen. Sie möchten Ihren Teil zum nachhaltigen Erfolg von VWR beitragen? Dann starten Sie bei uns als Mitarbeiter Equipment Service Administration (m/w/d) in Bruchsal. Zunächst befristet bis Februar 2023 Erstellung von Kostenvoranschlägen Angebotsbearbeitung und Erstellung von Wartungsverträgen Gutschriften/Kulanzerstellung Garantie Abwicklung Rechnungsprüfung Koordination der Reparaturen Auftragserstellung Versand von Geräten/Pipetten Speditionsabwicklung Technische oder kaufmännische Ausbildung mit einschlägiger Erfahrung im Bereich Geräte Service o.ä. Fundierte Kenntnisse & Erfahrungen im Bereich SAP Gute Englischkenntnisse Sicheres und kundenorientiertes Auftreten am Telefon Ausgeprägte Service- und Dienstleistungsorientierung Strukturierte und teamorientierte Arbeitsweise Persönlichkeit: Sie bezeichnen sich als dienstleistungsorientierte wie gewinnende Persönlichkeit und arbeiten gerne in einem dynamischen Umfeld. Sie zeichnen sich durch proaktives, verkaufsorientiertes und selbstständiges Arbeiten aus.Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem motivierten Team. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in einem internationalen Unternehmen weiterzuentwickeln.
Zum Stellenangebot

W2-Professur für das Fachgebiet Human Resource Management und Arbeitswissenschaft - Kennzahl 1406 -

Di. 02.03.2021
Karlsruhe (Baden)
Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft ist mit rund 8.000 Studierenden eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs und hat neben der Lehre einen deutlichen Schwerpunkt in der angewandten Forschung. Die Hochschule verfügt über die Fakultäten Architektur und Bauwesen, Elektro- und Informationstechnik, Informatik und Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement und Medien, Maschinenbau und Mechatronik sowie Wirtschaftswissenschaften. Die Studienangebote zeichnen sich durch hohe praxisorientierte Lehrinhalte und herausragende Studienbedingungen aus. Die Hochschule weist sehr gute Rankingergebnisse auf und arbeitet eng mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft zusammen. An der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-Professur für das Fachgebiet Human Resource Management und Arbeitswissenschaft – Kennzahl 1406 – zu besetzen.Der Stelleninhaber (m/w/d) soll die Gebiete Arbeitswissenschaft und Human Resource Management im internationalen Umfeld in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften vertreten. Darüber hinaus soll die Forschung auf dem Gebiet der Arbeitswissenschaft ausgebaut werden. Ein aktueller arbeitswissenschaftlicher beruflicher Hintergrund wird vorausgesetzt. Dabei sind insbesondere die Themen Ergonomie, Arbeitsgestaltung/Arbeitsformen und Mensch-Maschine-Interaktion abzudecken. In Bezug auf das Human Resource Management wird vorausgesetzt, dass die Grundlagen sowie einzelne spezielle Themen wie z. B. Gestaltung von Arbeitsbeziehungen, Gesundheitsmanagement, Betriebs- und Arbeitsorganisation, Gruppen- und Teamarbeit etc. in der Lehre abgedeckt werden können.Gesucht wird eine Persönlichkeit, die ihre in der Forschung und in der beruflichen Praxis erworbene Kompetenz für unsere Studierenden nutzbar machen kann. Die Hochschule Karlsruhe ist eine der drittmittelstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. Der weitere Ausbau der angewandten Forschung ist deshalb anerkanntes Ziel der Hochschule. Sie geht davon aus, dass der Stelleninhaber (m/w/d) sich aktiv an der angewandten Forschung beteiligt und Drittmittel einwirbt. Darüber hinaus besteht die Pflicht zur Beteiligung an der Grundlagenausbildung. Der Stelleninhaber (m/w/d) muss bereit sein, auch Vorlesungen in fachlich benachbarten Gebieten zu übernehmen. Die Fähigkeit, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchzuführen, wird ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Online-Lehre. Die Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren sind geregelt in §§ 47, 49, 50 des Gesetzes über die Hochschulen in Baden-Württemberg (Landeshochschulgesetz – LHG) in der Fassung ab 30.03.2018.*
Zum Stellenangebot

Projektbevollmächtigte / Projektbevollmächtigter (w/m/d) Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen

Di. 02.03.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Projektträger Karlsruhe (PTKA) ab sofort und befristet auf 3 Jahre eine/einen Projektbevollmächtigte / Projektbevollmächtigten (w/m/d) Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder WirtschaftsingenieurwesenDer Projektträger Karlsruhe PTKA erfüllt Aufgaben im Rahmen der öffentlichen Forschungsförderung. Ihre Aufgaben umfassen die Planung, Vorbereitung und Durchführung von staatlichen Fördermaßnahmen, in enger Abstimmung mit den beauftragenden Bundesministerien. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf Maßnahmen für den Mittelstand: "KMU-innovativ: Produktionsforschung" und "Innovative Arbeitswelten im Mittelstand". Die Tätigkeit umfasst das gesamte Spektrum der Betreuung öffentlich geförderter Forschungsprojekte, unter anderem die Durch­führung von Begutachtungsprozessen, die Antragsbearbeitung, die fachliche Projektbegleitung und -kontrolle sowie Aktivitäten zum Ergebnistransfer. Sie begleiten die Gestaltung der zugrundeliegenden Förderinitiativen unter Berück­sichtigung des aktuellen Stands der Forschung und unterstützen das Programm­management. Sie sind Teil eines interdisziplinären Teams, in dem Fragestellungen der betrieb­lichen Wertschöpfung aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet werden können, und können sich dadurch stetig weiterentwickeln. In einer wachsenden Organisation mit flachen Hierarchien profitieren Sie zudem von den Strukturen einer der größten deutschen Einrichtungen für Forschung und Lehre.über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder Wirtschafts­ingenieurwesen, idealerweise mit mehrjähriger Berufserfahrung. Kenntnisse in der Planung von Produkten und Produktionsanlagen sowie von Produktionsprozessen sind erwünscht. Sie sind eher Generalistin / Generalist (w/m/d) als Spezialistin / Spezialist (w/m/d), verfügen über ein hohes analytisches Vermögen, überblicken betriebliche Abläufe und bringen Erfahrungen im Projektmanagement mit. Grundlegende Kenntnisse der Organisation betrieblicher Wertschöpfung im Zusammenwirken von Mensch, Technik und Organisation sind von Vorteil. Des Weiteren zeichnen Sie sich durch sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, ein hohes Maß an Eigenmotivation und hohe Integrität aus. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Projektsachbearbeiterin / Projektsachbearbeiter (w/m/d)

Di. 02.03.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Projektträger Karlsruhe (PTKA) ab sofort, befristet auf 3 Jahre, eine/einen Projektsachbearbeiterin / Projektsachbearbeiter (w/m/d)Der Projektträger Karlsruhe (PTKA) ist Dienstleister für Bundes- und Landes­ministerien. PTKA betreut für diese Auftraggeber öffentliche Förderprojekte. In Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie die administrative Abwicklung dieser mit Landes­mitteln geförderten Forschungs- und Entwicklungsvorhaben von Universitäten, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Gebietskörperschaften und Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich der Vorkalkulations­prüfung und der Verwendungskontrolle der Fördergelder des Landes. Sie beraten die Antragsteller bei Fragestellungen zu den Fördermodalitäten von Forschungs- und Sonderprojekten. Hierbei sind Sie für die Prüfung der eingehenden Antrags­unterlagen einschließlich der Prüfung der Bonität der Antragsteller sowie für die gesamte kaufmännische Bearbeitung der Vorhaben bis zu ihrem Abschluss verantwortlich. Darüber hinaus betreuen Sie eine Projekt-Datenbank und sind für deren Weiterentwicklung aus Anwendersicht zuständig. Dazu ist ein IT-Grund­wissen notwendig und eine gewisse IT-Affinität erwünscht. Neben operativen Koordinierungsarbeiten wie das Terminwesen für Nachweisdokumente gehören auch die Daten- und Berichtbereitstellung zu Ihren Tätigkeiten. über ein abgeschlossenes Studium (FH / DH / Bachelor) der Fach­richtung Betriebswirtschaft, Verwaltungswirtschaft bzw. im IT-Bereich oder über eine IT-Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung in der Finanzverwaltung oder Projektförderung. Vertiefte Kenntnisse in betriebswirtschaftlichen sowie verwaltungs- und haushaltsrechtlichen Fragestellungen sind ebenso erforderlich wie sehr gute MS Office-Anwenderkenntnisse, persönliche Integrität, hohes Dienstleistungsverständnis, Belastbarkeit und freundliches Kommunikations­verhalten. Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie eine hohe Zuverlässigkeit sind erforderlich. einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungs­reiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Theoretische Chemikerin / Theoretischer Chemiker (w/m/d) mit abgeschlossener Promotion

Mo. 01.03.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Nanotechnologie (INT) zum nächstmöglichen Zeitpunkt und unbefristet eine/einen Theoretische Chemikerin / Theoretischen Chemiker (w/m/d) mit abgeschlossener Promotion Eine entscheidende Stärke und ein Alleinstellungsmerkmal der Theoretischen Chemie in Karlsruhe ist die Entwicklung von Cutting-Edge-Methoden und deren Implementierung in hochleistungsfähigen Programmpaketen der Quantenchemie. Dieser Wettbewerbsvorteil soll im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Implementierung innovativer und exzellenter Methoden der Theoretischen Chemie erhalten bleiben bzw. ausgebaut werden. Sie designen, entwickeln, implementieren und wenden hochinnovative, exzellente Cutting- Edge Rechenmethoden und Computerprogramme für die Ab-Initio-Berechnung von Moleküleigenschaften an. Insbesondere Ab-Initio-Methoden für die Modellierung von molekularen optischen Eigenschaften und photochemischen Prozessen stehen im Vordergrund, mit speziellen Augenmerk auf signifikante Verbesserung der spektroskopischen Genauigkeit und Treffsicherheit der theoretischen Vorhersagen, um ultimativ das Inverse Design von neuartigen Chromophoren und Materialien für Anwendungen in Optik und Photonik zu ermöglichen. Dabei ist eine äußerst enge Kooperation mit experimentell arbeitenden Arbeitsgruppen unerlässlich. Weiterhin soll Hochleistungssoftware wie z. B. das TURBOMOLE-Programmpaket beständig an der modernen, neuartigen Computerarchitektur angepasst und implementiert werden; dazu konzipieren und implementieren Sie individuelle maßgeschneiderte Hardware-Lösungen um ein optimales Zusammenspiel von Soft- und Hardware zu gewähr­leisten. Zudem erstellen Sie Publikationen in international angesehenen Zeit­schriften, beantragen Drittmittelprojekte, arbeiten eigenständig in die Lehre mit und betreuen den wissenschaftlichen Nachwuchs.über ein Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der theoretischen Chemie mit einer abgeschlossenen Promotion und Habilitation bzw. vergleichbare Leistung. Hervorragende Kenntnisse der modernen Elektronen­strukturmethoden der Theoretischen Chemie, Erfahrungen mit hochgenauen Ab-Initio-Berechnungen von Molekülstrukturen sowie spektroskopischen und thermochemischen Daten setzen wir voraus. Langjährige Erfahrung in der Ent­wicklung von Cutting-Edge Rechenmethoden und in der Weiterentwicklung von Programmpaketen der Quantenchemie mit Hilfe etablierter Softwarepakete wie z.B. TURBOMOLE, insbesondere für Post-Hartree-Fock-Rechenverfahren konnten Sie bereits sammeln. Zudem konnten Sie Programmiererfahrung in Fortran unter UNIX/Linux inkl. Parallelisierung und langjährige Erfahrung in der quanten­chemischen Anwendung dieser Methoden durch enge Zusammenarbeit mit experimentell arbeitenden Gruppen (nachgewiesen durch gemeinsame Ver­öffentlichungen) sammeln. Fundierte Kenntnisse in der Betreuung von Rechen­cluster­infrastruktur runden Ihr Profil ab. Nachgewiesene erfolgreiche Einwerbung von Drittmitteln sind wünschenswert. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Wirtschaftsingenieurin / Wirtschaftsingenieur (w/m/d) oder Betriebswirtin / Betriebswirt (w/m/d)

Mo. 01.03.2021
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Einkauf, Verkauf und Materialwirtschaft (EVM) ab sofort, befristet auf 2 Jahre, eine/einen Wirtschaftsingenieurin / Wirtschaftsingenieur (w/m/d) oder Betriebswirtin / Betriebswirt (w/m/d) Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d)Zu Ihren Tätigkeiten zählt die fach- und sachbezogene Erkundung / Beobachtung des Beschaffungsmarktes von Mess-, Steuer- und Regelungstechnik und wissen­schaft­lichen Geräten im Hinblick auf technische, wissenschaftliche Entwicklungen und Neuerungen. Ferner sind Sie zuständig für die Überprüfung, Bewertung und Gestaltung von Leistungsverzeichnissen zur Beschaffung im Rahmen des Ein­kaufs­sach­gebietes in Abstimmung mit den technisch / wissenschaftlichen Bedarfs­trägern und Organisationseinheiten zur Gestaltung der jeweils adäquaten Vergabeverfahren. Darüber hinaus führen Sie Vergabeverfahren durch, verhandeln mit Lieferanten im (inter-)nationalen Bereich und bewerten/entscheiden über das jeweils „wirtschaftlichste“ Angebot. Weiterhin obliegen Ihnen u. a. die individuelle Ausgestaltung von Verträgen unter Berücksichtigung schutz- und haftungs­recht­licher Sachverhalte und die beschaffungsbegleitende Überprüfung der Vertrags­erfüllung. Daneben setzen Sie Sachmängelansprüche durch und überwachen die Garantie- und Sachmangelhaftung. über ein wirtschaftsingenieur- oder betriebswirtschaftliches Hoch­schul­studium (Bachelor, DHBW, FH) oder nachweisbare Kenntnisse auf ent­sprech­en­dem Niveau. Des Weiteren erwarten wir eine mehrjährige Berufserfahrung im Einkauf von Mess-, Steuer- und Regelungstechnik und wissenschaftlichen Geräten. Profunde Kenntnisse/Erfahrung im Erstellen/Verhandeln von Verträgen sowie im Beschaffungsbereich setzen wir voraus. Persönlich überzeugen Sie durch technisches Verständnis, sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie eine selbständige, strukturierte Arbeitsweise und Kommunikationsstärke. Erfahrung im öffentlichen Vergabe- und Vertragsrecht, insbesondere im GWB, VgV, UVgO, im Sicherungsrecht (Bürgschaften) und im ERP-System SAP Modul MM sind erwünscht. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiter/-in für das Flächen- und Liegenschaftsmanagement (w/m/d)

Mo. 01.03.2021
Karlsruhe (Baden)
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für die Dienstleistungseinheit Immobilienmanagement (IM) zum nächst­mög­lichen Zeitpunkt und unbefristet eine/einen Abteilungsleiterin / Abteilungsleiter für das Flächen- und Liegenschaftsmanagement (w/m/d) Sie verantworten die fachliche Leitung und Steuerung der Abteilung des Flächen- und Liegenschaftsmanagements des KIT sowie die personelle Führung und Entwicklung von aktuell derzeit 6 Mitarbeitenden. Hierbei obliegt Ihnen durch Organisations- und Prozessgestaltung die Zielerreichung der Abteilung. Sie gewährleisten ein nutzerorientiertes, bedarfsgerechtes und effizientes Manage­ment der Flächen und Liegen­schaften am KIT. Das Flächen- und Liegen­schaftsmanagement steuert den Unterbringungsprozess durch Kapazi­täts­analysen, Flächenbilanzierungen, Erarbeitung von Unterbringungslösungen und setzt diese um. Sie weisen Räume zu und überwachen deren Rückgabe und arbeiten dabei eng mit anderen Dienstleistungseinheiten des KIT zusammen. Sie bewirtschaften die für die entsprechenden Aufgaben zugewiesenen Sach­budgets. Die Umsetzung und Weiterentwicklung der Raumvergaberichtlinie und der daraus abgeleiteten Maßnahmen stehen im Mittelpunkt Ihres Handelns. Dabei spielt die Beratung und Betreuung der Nutzerinnen und Nutzer eine heraus­ragende Rolle. Sie sind im Leitungsteam gemeinsam mit der Leitung des Immobilien­manage­ments für die inhaltliche und strategische Ausrichtung des Flächen- und Liegen­schaftsmanagements zuständig. Damit ist u. a. auch die Pflege und Weiterentwicklung des CAFM-Systems des KIT verbunden. Sie verantworten im Zusammenwirken mit anderen Dienstleistungseinheiten das kaufmännisches Miet- und Liegenschaftsmanagement zu An- und Vermietungen und bearbeiten Grundstücks- und Grundbuchangelegenheiten. Projektbezogen unterstützen Sie Ihre Kollegen und Kolleginnen innerhalb der Dienstleistungseinheit sowie anderer Dienstleistungseinheiten. über ein abgeschlossenes betriebs- / immobilien- / ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) sowie einschlägige Berufserfahrung im Bereich des Flächen- und Immobilienmanagements. überzeugende Führungskompetenzen sowie ein hohes Maß an Kom­mu­ni­kations­fähig­keit, insbesondere hinsichtlich der Aspekte Gesprächsführung, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft, verbunden mit Durch­setzungs­vermögen. umfassende Fähigkeiten, fachliche Konzepte und Prozesse zu gestalten, gezielt anzustoßen und ergebnisorientiert zu steuern. Interesse und Fähigkeit in der aktiven Mitgestaltung und Implementierung von Team- und Organisationsentwicklungsprozessen. ein hohes Maß an Eigeninitiative gepaart mit einer ausgeprägten Dienst­leistungs­orientierung sowie eine – auch in herausfordernden Situationen – konstruktive und lösungsorientierte Arbeitsweise im Team. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal