Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 132 Jobs in Roettgen

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 17
  • Softwareentwicklung 14
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 7
  • Netzwerkadministration 6
  • Systemadministration 6
  • Projektmanagement 6
  • Teamleitung 4
  • Assistenz 4
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Journalismus 4
  • Redaktion 4
  • Business Intelligence 3
  • Data Warehouse 3
  • Datenbankentwicklung 3
  • Fachhochschule 3
  • Forschung 3
  • Gruppenleitung 3
  • Labor 3
  • Leitung 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 111
  • Ohne Berufserfahrung 86
  • Mit Personalverantwortung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 118
  • Teilzeit 58
  • Home Office 32
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 59
  • Feste Anstellung 51
  • Promotion/Habilitation 9
  • Ausbildung, Studium 5
  • Praktikum 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Berufseinstieg/Trainee 2
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
Wissenschaft & Forschung

Tierpfleger*in (m/w/d)

Sa. 24.07.2021
Köln
Das Max-Planck-Institut betreibt Grundlagenforschung im Bereich des Stoffwechsels und ist eines von derzeit 86 Instituten. Max-Planck-Institute, zu denen auch unser Institut gehört, engagieren sich in Forschungsgebieten, die besonders innovativ sind, einen speziellen finanziellen oder zeitlichen Aufwand erfordern. Am Max-Planck-Institut für Stoffwechsel­forschung ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine Stelle als Tierpfleger*in (m/w/d) in Vollzeit (39 Stunden wöchent­lich), zunächst für zwei Jahre befristet, zu besetzen. Die Pflege und Zucht von Mäusen (IVC-Käfig­system, Barrierehaltung) Zucht und Haltung gen­technisch veränderter Mauslinien inklusive Probengewinnung EDV-gestützte Dokumentation des Maus­bestands (Software PyRAT) Umsetzung des Hygiene­managements (Reinigung, Desinfektion, Gesundheits­überwachung mit Sentinels) Tierpflegerische Betreuung von Tierversuchs­vorhaben inklusive Beurteilung von Versuchs­tieren gemäß Score Sheets Eine abgeschlossene Ausbildung als Tierpfleger*in (m/w/d) (Fachrichtung Forschung und Klinik), Tier­medizinische*r Fachangestellte*r (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation bzw. ein­schlägige Berufserfahrung in diesem Bereich Die Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertags­diensten wird vorausgesetzt Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungs­bewusstsein, insbesondere gegen­über den anvertrauten Tieren Erfahrung im Bereich der Versuchstier­haltung sowie Teamfähigkeit und Kommunikations­bereitschaft in Zusammenarbeit mit Kollegen*innen und Wissen­schaftler*innen (auch international) ist wünschenswert Bitte haben Sie Ver­ständnis, dass Sie privat keine Nage­tiere halten dürfen Ein interessanter, vielseitiger Arbeitsplatz in einem inter­nationalen Umfeld und ein gutes Arbeitsklima Jobticket (VRS) Die Eingruppierung erfolgt bis maximal Entgelt­gruppe 7 und richtet sich, wie auch die Sozial­leistungen, nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Angehende*r Projektleiter*in - Nachhaltigkeit in Unternehmen

Sa. 24.07.2021
Sankt Augustin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR INTELLIGENTE ANALYSE- UND INFORMATIONSSYSTEME IAIS SIE WOLLEN HELFEN, DIE ZUKUNFT VON UNTERNEHMEN ZU GESTALTEN? DANN KOMMEN SIE ZU UNS ALS ANGEHENDE*R PROJEKTLEITER*IN NACHHALTIGKEIT IN UNTERNEHMEN Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2020 in der Kategorie »Forschung« des Trendence Young Professionals Barometers sowie in der Kategorie »Naturwissenschaften« des Universum Young Professionals Survey als »TOP 1 Arbeitgeber« ausgezeichnet. Am Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln rund 350 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber und unsere Kunden aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Präventive Sicherheit sowie Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten. Der Klimawandel ist das bestimmende Thema des 21. Jahrhunderts. Nachhaltigkeit wird damit zum entscheidenden Faktor der Unternehmensstrategie. Es braucht neue Ideen für die Nutzung von Ressourcen, den Umgang mit dem ökologischen Fußabdruck, Lieferantennetzwerken, Produktportfolios und Geschäftsmodellen. Im Geschäftsfeld Company Engineering helfen wir Unternehmen dabei, rentable Nachhaltigkeitsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Wir suchen Berufseinsteiger*innen, die sich für Nachhaltigkeit in Unternehmen begeistern, sich mit vollem Einsatz in komplexe Systeme einarbeiten und unterschiedlichste Unternehmen hautnah kennenlernen möchten. Sie lernen innovative Konzepte der Systemmodellierung und -analyse sowie der Unternehmensberatung anzuwenden und sind von Beginn an in relevante Projekte mit unseren Kund*innen aus unterschiedlichsten Branchen involviert. Sie entwickeln Methoden und Modelle zur Beschreibung und Analyse von Klimawandeleinflüssen, Stoffströmen und Nachhaltigkeitscontrolling im Unternehmenskontext. Sie entwerfen Lösungen zu konkreten betriebswirtschaftlichen und technischen Fragestellungen und setzen diese direkt beim Kunden um. Mit wachsender Erfahrung übernehmen Sie eigenverantwortlich Projekte, entwickeln neue Produkte und führen die Teammitglieder fachlich. Sie kommunizieren mit unseren Kund*innen und Ihren Kolleg*innen und begeistern diese. Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, Promotion) der Physik, Mathematik, Informatik oder verwandter Disziplinen mit ausgezeichnetem Abschluss an einer Universität mit internationalem Renommee – gerne auch ohne Promotion! Spaß an der Modellbildung und Analyse komplexer Systeme im Unternehmenskontext Begeisterung für technische und betriebswirtschaftliche Analysen, Lösungsfindung und Beratung Spaß am Umgang mit Menschen Hohe Einsatzbereitschaft Professionelles Auftreten Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse (beides mindestens C1) Reisebereitschaft Sie ergänzen unser Team in idealer Weise, wenn Sie über die Motivation verfügen, sich anspruchsvollen Aufgaben zu stellen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Darüber hinaus sollten Sie gute Kommunikations- und Teamfähigkeit mitbringen. Eine umfangreiche Ausbildung in Unternehmensmodellierung und im Umgang mit Kund*innen Packende Projekte mit großem Wirkungsgrad und hoher Bedeutung für unsere Kund*innen Individuelle Unterstützung durch erfahrene Projektleiter*innen Ein offenes und kollegiales Arbeitsumfeld mit dynamischer und kreativer Atmosphäre Eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das. Diversity als wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein, beginnend mit einem Diversity-Training für alle Mitarbeitenden. Karrierestart bei Fraunhofer – Sie sammeln Erfahrungen bei einem der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands und stellen die Weichen für Ihre berufliche Karriere. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, kann jedoch bei erfolgreicher Übernahme entsprechender Verantwortung verlängert werden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Wirtschaftswissenschaftler (m/w/d) - Digitale Bildung

Sa. 24.07.2021
Köln
Für das Kompetenzfeld Berufliche Qualifizierung und Fachkräfte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre (mit der Option auf anschließende Entfristung), in Teilzeit oder Vollzeit einen Wirtschaftswissenschaftler (m/w/d) ­– Digitale Bildung. Mit Ihrem Expertenwissen zu digitaler Bildung, Learning Analytics und E-Learning erstellen Sie wissenschaftliche Analysen, Stellungnahmen und geben Handlungs-empfehlungen mit gesellschaftlicher Relevanz. Sie führen empirische und ökonometrische Analysen durch, konzipieren Studien und Gutachten für Ministerien und andere Förderer. Sie erstellen Lernkonzepte und E-Learnings und führen diese für Unternehmen und Multiplikatoren durch. Ihre Forschungsergebnisse bereiten Sie verständlich auf und präsentieren sie vor verschiedenen Auditorien, auch international. Durch Ihr Studium (z. B. Wirtschaftswissenschaften / Medienpädagogik) oder eine vergleichbare Qualifikation können Sie Sachverhalte analysieren und zielgruppengerecht aufbereiten. Eine Promotion im Themenfeld ist von Vorteil. Sie können ökonometrische Methoden und Programme sicher und passgenau anwenden. Zudem kennen Sie sich mit der Gestaltung von (digitalen) Lerninhalten und Lernumgebungen sowie in den Themen digitale Bildung und Berufsbildung aus? Hervorragend! Wichtig ist, dass Sie auch persönlich zu uns passen: Wir freuen uns auf eine aufgeschlossene Persönlichkeit, die gut präsentieren kann und gerne wechselnde Themenstellungen in einem interdisziplinären Team bearbeitet. Über 30 Inhouse-Seminare und individuelle externe Weiterbildungen | Flexible Arbeitszeiten | Mobiles Arbeiten | Kostenloses Jobticket | Direkte Rhein- und Hauptbahnhofnähe | Café Lounge | Silentrooms | 30 Urlaubstage | Brown-Bag-Sessions | Design-Thinking-Raum | Teamevents & Networking-Formate | Yoga, Ganzkörpertraining & Co | Sabbaticals | Eltern-Kind-Zimmer | Fitnessraum | Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Vertriebsmitarbeiter (m/w/d)

Sa. 24.07.2021
Köln
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Mensch, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 17.000 Studierenden gehören wir zu den größten, ältesten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren acht Standorten in Deutschland, sowie in New York und im Fernstudium bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz und Kreativität mit. Zur Verstärkung unseres Teams am Hochschulstandort Köln ist folgende Stelle ab sofort in Vollzeit und zunächst befristet auf 1 Jahr zu besetzen: Vertriebsmitarbeiter (m/w/d)  Vertriebsorientierte Beratung und Betreuung von Interessenten und Bewerbern in allen inhaltlichen und formalen Fragen zum Studium und zum Bewerbungsprozess (persönlich, schriftlich und telefonisch) Betreuung und Nachhalten der Bewerbungen im gesamten Bewerbungsverfahren Unterstützung bei der Planung und Durchführung von standortbezogenen Akquiseaktivitäten zur Gewinnung von Interessenten und Bewerbern in enger Abstimmung mit Studiengangsleitung, Standortleitung und Marketing Vorbereitung und Realisierung von internen und externen Events (z. B. Messen, Informationsabende, Schulbesuche, Schnuppertage, Tage der offenen Tür usw.) Planung und Durchführung von Aufnahmetagen am Standort, inkl. Kurzvortrag und Gruppendiskussion Berufserfahrung in der Arbeit mit Kunden, bevorzugt in den Bereichen Beratung, Vertrieb oder Kommunikation Abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise im Dienstleistungssektor, mit Schwerpunkt Vertrieb oder Kommunikation Kommunikationssicherheit im persönlichen und schriftlichen Kontakt Selbstständige Arbeitsweise mit professionellem Zeit- und Prioritätenmanagement Sehr gute MS-Office- und Rechtschreibkenntnisse sowie gute Englischkenntnisse. Idealerweise Erfahrung in der Arbeit mit CRM-Systemen Ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungspotenzial in einem sinnstiftenden Umfeld Kollegiale Unterstützungskultur und Förderung des Teamzusammenhalts z.B. durch Mitarbeiterevents   Nachhaltiger leben – wie z.B. mit unserem Bike-Leasing oder Jobticket Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, u. a. durch einen Familienservice und 30 Tage Urlaub Betriebliche Gesundheitsförderung, z. B. Kooperationen mit Fitnesskooperationspartnern Unterstützung und Förderung von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten Vergünstigte Angebote sowie vielfältige Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersvorsorge,  vermögenswirksame Leistungen und Corporate Benefits
Zum Stellenangebot

Geschäftsführer*in einer neuen Kooperationsplattform für Personalgewinnung und -entwicklung

Sa. 24.07.2021
Köln
Die TH Köln zählt zu den innovativsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Sie ist Mitglied in der Hochschul-Allianz UAS 7. Wir bieten 27.000 Studierenden sowie 1.000 Wissenschaftler*innen aus dem In- und Ausland ein inspirierendes Lern-, Forschungs- und Arbeitsumfeld in den Ingenieur-, Geistes-, Gesellschafts- und Naturwissenschaften. Die TH Köln gestaltet Soziale Innovation – mit diesem Anspruch begegnen wir den Herausforderungen der Gesellschaft. Unser interdisziplinäres Denken und Handeln, unsere regionalen, nationalen und internationalen Aktivitäten machen uns in vielen Bereichen zur geschätzten Kooperationspartnerin. Im Rahmen des Bund-Länder-Förderprogramms „FH-Personal“ wird die TH Köln in den kommenden sechs Jahren gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Kultur und Politik neue Wege gehen. Wir werden ein neuartiges, ganzheitliches „Personalentwicklungs-Ökosystem“ gestalten und erproben, das für alle Beteiligten – Stelleninhaber*in, Hochschule sowie Praxispartner – einen Mehrwert darstellt. Mit diesem Modell, einem Novum in der Hochschullandschaft, soll mehr Durchlässigkeit zwischen den Beschäftigungssektoren für akademisch hochqualifizierte Menschen gelingen. Neben einer nachhaltigen Personalgewinnung für die TH Köln soll die intensivere Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft auch positive Effekte auf Lehre, Forschung und Wissenstransfer haben. Übergeordnetes Ziel ist die Erhöhung von Chancengerechtigkeit, Diversität und Vereinbarkeit. Geschäftsführer*in einer neuen Kooperationsplattform für Personalgewinnung und -entwicklung Besetzung nächstmöglich | befristet bis zum 31.03.2027 | Vollzeit | Präsidium | Campus Südstadt inhaltliche Konzeption einer Kooperationsplattform im Rahmen des Bund-Länder-Förderprogramms „FH-Personal“ mit dem Ziel ganzheitlicher Unterstützung von Nachwuchswissenschaftler*innen Entwicklung gemeinsamer Instrumente und Maßnahmen unter Einbindung aller relevanten Akteur*innengruppen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft Mitarbeit bei der konzeptionellen Erstellung von Beratungs-, Betreuungs-, Mediations- und Schlichtungsangeboten Ausgestaltung der Satzung des geplanten Vereins zur Plattform Öffentlichkeitsarbeit und Ausarbeitung von Kommunikationsstrategien zur Bekanntmachung der Plattform Entwicklung von Evaluationsinstrumenten zur Erfolgsmessung der Aktivitäten gemeinsam mit dem Zentrum für Lehrentwicklung der TH Köln Verantwortung des Finanzmanagements der Kooperationsplattform zusammen mit der Projektkoordination Koordination, Organisation und Protokollierung der Sitzungen des Vereins enge Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen, Präsidium, Projektleitung und Projektkoordination Hochschulabschluss (Masterniveau), gerne Promotion fundierte Berufserfahrung in einer Einrichtung der Wissenschaft und bei Akteur*innen der Wirtschaft oder Zivilgesellschaft idealerweise erste Erfahrung in der Mediation Expertise im Projekt- und Prozessmanagement sowie mit Evaluationsinstrumenten Kenntnisse in der Öffentlichkeitsarbeit und bei der Durchführung von Veranstaltungen, vorzugsweise Netzwerkveranstaltungen praktische Erfahrung in der Entwicklung von Konzepten sowie in Moderation und Präsentation sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse systematische, selbstständige Denk- und Arbeitsweise Kommunikationsstärke und Überzeugungskraft ausgeprägte Kooperationsfähigkeit Bereitschaft zur Teilnahme an Abendveranstaltungen und Dienstreisen Vergütung nach EG 13 TV-L neues und innovatives Themenfeld vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot für Ihre fachliche und persönliche Weiterentwicklung Aufbau eines umfassenden und Organisationen übergreifenden Netzwerks familienfreundliche Arbeitsbedingungen flexible Arbeitszeiten modern ausgestatteter Arbeitsplatz, der Homeoffice ermöglicht 30 Tage Urlaub Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) Jahressonderzahlung nach TV-L Möglichkeit zur Teilnahme am Hochschulsport und an Gesundheitsförderprogrammen bei Bedarf ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr kostenfreie Parkmöglichkeiten direkt am Gebäude
Zum Stellenangebot

Postdoc (w/m/d) – Verkehrstechniken und Mobilität

Sa. 24.07.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Am Institut für Energie- und Klima­forschung – Techno-ökonomische System­analyse (IEK-3) erforschen wir, wie ein bezahl­bares und umwelt­gerechtes Energie­system entworfen und umgesetzt werden kann. Hierfür entwickeln wir viel­fältige komplexe und hoch detaillierte Modelle, mit denen Energie­systeme vom lokalen bis zum globalen Maßstab integriert betrachtet werden. Als besondere Heraus­forderung stellt sich aktuell der Verkehrs­sektor dar, der seit 1990 kaum zur Reduktion der Treibhaus­gas­emissionen in Deutschland beigetragen hat. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Postdoc (w/m/d) – Verkehrstechniken und Mobilität Die Verkehrswende ist geprägt durch politische Ziel­setzungen sowie durch Trends und Technologien, mit denen umwelt­gerechte und attraktive Mobilitäts­lösungen ermöglicht werden. Kernthemen dabei sind unter anderem Klima­neutralität im Verkehr, Elektro­mobilität mit Batterie und Brenn­stoff­zelle, erneuerbare Kraft­stoffe aus Power-to-fuel-Prozessen, auto­matisiertes Fahren sowie ein breites Spektrum an Konzepten der Shared Mobility. Die techno-ökonomische Analyse und Bewertung dieser Themen sowie deren Interaktion mit dem Gesamt­energie­system stehen im Zentrum der Aktivitäten der Arbeits­gruppe Verkehrs­techniken und Mobilität des IEK 3. Unter­stützen Sie uns dabei, fundiertes Wissen für das Gelingen der Verkehrs­wende zu erarbeiten und für Adressaten in Politik, Öffent­lichkeit und Industrie aufzu­bereiten. Gestalten und analysieren Sie mit uns verkehrs­bezogene Szenarien, mit deren Hilfe praktikable Wege zur Verwirklichung eines zukunfts­fähigen Verkehrs­sektors abgeleitet werden. Bringen Sie sich aktiv in inter­disziplinäre, kollaborative Projekte ein, die auf die Beant­wortung der komplexen Fragen in diesem Bereich gerichtet sind. In diesem Kontext umfasst Ihr Aufgabengebiet folgende Schwerpunkte: Weiterentwicklung, Analyse und Bewertung modellbasierter Szenarien zur Erarbeitung von Treib­haus­gas­minderungs­strategien im Verkehr unter Beachtung neuer Trends und Technologien Weiterentwicklung vorhandener Methoden und Modelle in der Verkehrs­forschung im Kontext der Energie- und Verkehrs­wende Akquise, Leitung und Durch­führung von Forschungs­projekten Aufbereitung Ihrer Forschungs­ergebnisse zur Präsentation auf inter­nationalen Konferenzen und vor Auftrag­gebern sowie zur Publikation in wissen­schaft­lichen Zeitschriften Betreuung von Studierenden und Promovierenden Begeistern Sie sich für dieses Themen­gebiet? Dann bewerben Sie sich und bringen Sie Ihre Fähig­keiten und kreativen Ideen ein! Wir freuen uns auf Sie als neuen Kollegen (w/m/d), der uns mit hohem Engagement bei der Identifikation von Lösungs­wegen für eine erfolg­reiche Verkehrs­wende unterstützt. Überdurchschnittlich abgeschlossene Promotion im Bereich Verkehr und Energie Wissenschaftliches Studium (Master) der Ingenieur­wissen­schaften (Maschinenbau, Elektro­technik, Wirtschafts­ingenieur­wesen), Physik oder vergleichbar Exzellente Kenntnisse der System­modellierung und einschlägige Erfahrungen auf dem Gebiet der Szenarien­analysen Programmier­kenntnisse in Python Fließende Englisch- und Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift Nachgewiesene Fähig­keit zur Veröffent­lichung von Forschungs­ergebnissen in einschlägigen wissen­schaftlichen Fachzeit­schriften Ausgeprägte Team­orientierung und Führungs­fähigkeit Selbstständige, kreative und gewissen­hafte Arbeits­weise Wir arbeiten als national und inter­national anerkanntes Institut an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, die absehbar notwendigen Transformations­prozesse in Energie und Verkehr aktiv mitzu­gestalten! Bringen Sie Ihre kreativen Ideen ein, um Lösungs­wege für die Energie und Verkehrs­wende zu finden. Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Ein hoch motiviertes und inter­nationales Team in einer der größten Forschungs­einrichtungen in Europa Hervorragende wissen­schaft­liche und technische Infra­struktur – optimale Voraus­setzungen für umfang­reiche System­analysen Beste Voraussetzungen für ein erfolg­reiches Arbeiten im Homeoffice Möglichkeit zur Teil­nahme an (inter­nationalen) Konferenzen und Projekt­treffen Umfangreiches Weiterbildungs­angebot, um Sie bestens auf eine Karriere in der Wissen­schaft vorzubereiten Flexible Arbeitszeit­modelle, die Möglich­keit zur vollzeitnahen Teilzeit sowie 30 Urlaubs­tage im Jahr Erörterung von und Vorbereitung auf berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, unterstützt durch unser Career Center & Postdoc Office (https://www.fz-juelich.de/careercenter) Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem inter­nationalen und inter­disziplinären Arbeits­umfeld. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglich­keit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund).
Zum Stellenangebot

IT Systemadministrator (m/w/d)

Sa. 24.07.2021
Köln
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Mensch, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 15.000 Studierenden gehören wir zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Heidelberg, Idstein, Köln, München und Wiesbaden bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität, Agilität und Empathie mit. Zur Verstärkung unseres Teams am Hochschulstandort Köln ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit zu besetzen: Systemadministrator (m/w/d)  Verantwortung für den operativen IT-Betrieb inkl. TK-Anlage Unterstützung der bereichsübergreifenden IT technischen Sicherstellung des Hochschulbetriebes Betreuung und Monitoring der bestehenden Systeme (Cloud und On Premise) Unterstützung und aktive Mitarbeit im Anwendersupport (Second Level) Administration der Softwareverteilung (Paketierung und Verteilung der Updates) Beratung von Fachabteilungen Koordination von externen IT-Dienstleistern Planung, Ausbau, Optimierung und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur Betreuung, Management und Verbesserung der Wartungs-, Service- und Lizenzverträge Erstellung und Aktualisierung von Dokumentationen Umsetzung und Einhaltung von datenschutzrechtlichen Vorgaben und Anforderungen an die IT-Sicherhei Abgeschlossene Ausbildung im IT Bereich mit mehrjähriger Berufserfahrung im IT- Umfeld Mehrjährige Fachkenntnisse in Bezug auf Microsoft Windows-Server und Client-Betriebssysteme, Virtualisierung (Hyper-V), Firewall- und Netzwerksysteme Erfahrung im Umgang mit einer Softwareverteilungslösung (idealerweise OPSI) Gute Kenntnisse in der Administration von Linux-Betriebssystemen (z.B Ubuntu, Debian) Grundkenntnisse in der Verwaltung von MS365 Idealerweise Erfahrungen mit macOS und iOS im Enterprise Umfeld Fähigkeit, komplexe technische Sachverhalte für die Entscheidungsfindung aufzubereiten Serviceorientierung, Engagement und Qualitätsbewusstsein Kommunikativ im Umgang mit Partnern und Mitarbeitern Hohe Eigenmotivation, Flexibilität und Teamfähigkeit Idealerweise Erfahrungen im Bereich Bildung/Hochschulen Ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungspotenzial in einem sinnstiftenden Umfeld Kollegiale Unterstützungskultur und Förderung des Teamzusammenhalts z.B. durch Mitarbeiterevents   Nachhaltiger leben – wie z.B. mit unserem Bike-Leasing Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, u. a. durch einen Familienservice und 30 Tage Urlaub Betriebliche Gesundheitsförderung, z. B. Kooperationen mit Fitnesskooperationspartnern Unterstützung und Förderung von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten Vergünstigte Angebote sowie vielfältige Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Corporate Benefits
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleiter (w/m/d) im Geschäftsbereich Nachhaltigkeit

Fr. 23.07.2021
Berlin, Bonn
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden und viel­seitigsten Projekt­träger Deutschlands setzt der Projekt­träger Jülich Forschungs- und Innovations­förder­programme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Europäischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftrag­geber, die Begut­achtung und fach­liche sowie adminis­trative Begleitung von Förder­projekten sowie innovations­begleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesell­schaft­licher Heraus­forderungen bei. Im Geschäfts­bereich „Nach­haltigkeit“ (UMW) betreuen wir für das Bundes­ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Förder­maßnahmen im Rahmen der Strategie „Forschung für Nachhaltigkeit“ (FONA) sowie für das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Technologie­transfer-Programm Leichtbau. Innerhalb des Geschäfts­bereichs UMW ist der Fachbereich „Ressourcen­management und Strategie“ (UMW 1) verant­wort­lich für den Themen­bereich Ressourcen­effizienz und Kreislauf­wirtschaft mit Schwer­punkt auf der Ziel­gruppe Unter­nehmen. Verstärken Sie diesen Bereich als Fachbereichsleiter (w/m/d) im Geschäftsbereich Nachhaltigkeit Ihre Aufgaben: Leitung des Fachbereiches „Ressourcen­management und Strategie“ (UMW 1) innerhalb des Geschäfts­bereichs UMW mit derzeit 15 Mitarbeitenden Steuerung des Personal­einsatzes im Fach­bereich in Abstimmung mit dem UMW-Leitungs­team zur Umsetzung der förder- und innovations­politischen Ziele unserer ministeriellen Auftrag­geber Sicherstellung einer ordnungs­gemäßen und effizienten Projekt­förderung für die vom Fach­bereich betreuten Förder­aktivitäten Abfassung von fachlichen und förder­politischen Stellung­nahmen zu Anfragen aus dem Ministerium und der interessierten Öffentlichkeit Entwicklung von Strategien für neue Aufgaben und Förder­bekannt­machungen innerhalb der Themen­felder Vertretung des Fach­bereichs und der betreuten Förder­schwerpunkte nach innen und außen Enge Abstimmung mit den anderen Fach­bereichen, die Projekte zu angrenzenden Themen betreuen, und mit der Fach­gruppe „Betriebs­wirtschaftliches Förder­management“ zur administrativen Umsetzung der Projekt­förderung Unterstützung der Geschäfts­bereichs­leitung UMW bei über­greifenden Aufgaben, z.B. zum Vertrags­controlling und bei der Weiter­entwicklung des Geschäfts­bereiches Ihr Profil: Erfolgreich abgeschlossenes, wissen­schaft­liches Hochschul­studium (Master oder Diplom [Univ.]), vorzugs­weise in den Bereichen Natur- oder Ingenieur­wissen­schaften; eine Promotion ist wünschens­wert, aber keine Voraus­setzung Berufserfahrung sowie fachliche Kennt­nisse und Erfahrungen in den genannten Themen­gebieten Erfahrung in der Führung von Teams und die Fähig­keit zu motivierender Mitarbeiter­führung Fundierte Kenntnisse in der nationalen und inter­nationalen Forschungs- und Innovations­förderung sowie im Projekt­management im Rahmen öffentlich finanzierter Forschungs­vorhaben sind von Vorteil Sicheres und selbst­bewusstes Auftreten gegen­über Vertretern von Wissen­schaft, Wirtschaft und Politik Erfahrung mit Entscheidungs­prozessen und Arbeits­abläufen auf ministerieller Ebene ist wünschens­wert Hohes Interesse an forschungs- und innovations­politischen Frage­stellungen Ausgezeichnete Deutsch- und verhandlungs­sichere Englisch­kenntnisse Hohe Bereitschaft zu Dienst­reisen sowie über­durch­schnitt­liches, an den Aufgaben orientiertes Engagement Unser Angebot: Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnitt­stelle zwischen Wissen­schaft, Wirt­schaft und Politik Weiterentwicklung Ihrer persön­lichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeits­umfeld Umfangreiches Weiter­bildungs­angebot Attraktive Gleitzeit­gestaltung und vielfältige Angebote zur Verein­barkeit von Beruf und Familie (z.B. Mobiles Arbeiten, Telearbeit) 30 Tage Urlaub Möglichkeit der vollzeitnahen Teilzeit­beschäftigung Vergütung und Sozial­leistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängig­keit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 15 TVöD-Bund Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglich­keit einer länger­fristigen Perspektive Dienstort: Berlin oder Bonn Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancen­gerechtigkeit und Vielfalt. Bewerbungen schwer­behinderter Menschen sind uns willkommen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 27.07.2021 über unser Online-Bewerbungsportal! Ansprechpartner Frank Bank-Mörs Telefon: +49 2461 61-8639 karriere.ptj.de
Zum Stellenangebot

Online-Redakteur (m/w/d)

Fr. 23.07.2021
Köln
Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) ist das private Wirtschaftsforschungsinstitut in Deutschland. Seit 1951 forschen, beraten und publizieren wir zu Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik sowie Wirtschafts- und Sozialpolitik. Unsere Forschungsergebnisse richten sich an Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Öffentlichkeit gleichermaßen. Sie interessieren sich für wirtschaftswissenschaftliche Themen und vereinen textliches Geschick mit technischem Wissen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Für unsere Kommunikationsabteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für zwei Jahre, einen Online-Redakteur (m/w/d). Aufbereitung von volkswirtschaftlichen Inhalten für das Web und für Suchmaschinen Posten von Studien und Beiträgen auf den Social-Media-Kanälen des IW  Pflege und Aktualisierung unserer Homepage im Content Management System Typo3 Keyword-Analysen und Content-Optimierung für eine bessere SEO-Performance Analyse, Monitoring und Erfolgsmessung von digitalen Maßnahmen mit Hilfe von Tools wie Matomo, etracker, Sistrix, Google Search Console und Google Tag Manager Erstellen von Newslettern Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich Content- und SEO-Management Gute Social-Media-Skills im Business-Kontext Interesse an wirtschaftswissenschaftlichen Themen Textsicherheit und ein sehr gutes Sprachgefühl Grundkenntnisse in HTML und CSS SEO-Knowhow sowie Erfahrung mit Sistrix oder vergleichbaren Tools Kenntnisse von Content Management Systemen, bestenfalls Typo3 Sie sind ein Teamplayer mit Hands-on-Mentalität. Über 30 Inhouse-Seminare und individuelle externe Weiterbildungen | Flexible Arbeitszeiten | Mobiles Arbeiten | Kostenloses Jobticket | Direkte Rhein- und Hauptbahnhofnähe | Café Lounge | Silentrooms | 30 Urlaubstage | Brown-Bag-Sessions | Design-Thinking-Raum | Teamevents & Networking-Formate | Yoga, Ganzkörpertraining & Co | Sabbaticals | Eltern-Kind-Zimmer | Fitnessraum | Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

E-Learning/Blended-Learning Spezialist (m/w/d)

Fr. 23.07.2021
Köln
In unserem Projekt Netzwerk Q 4.0, dem Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel, leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2022, in Vollzeit oder Teilzeit, einen E-Learning/Blended-Learning Spezialist (m/w/d). Sie erarbeiten gemeinsam mit unseren Projektpartnern innovative Blended Learning-Trainings, um die Ausbildung in Unternehmen zu digitalisieren („Ausbildung 4.0“). Mit Ihrer fundierten Fach- und Methodenkompetenz im Bereich digitaler Lehr-/Lerntechnologien gestalten Sie den digitalen Wandel in der Ausbildung aktiv mit. Sie entwickeln im Team digitale Lernszenarien und bedarfsgerechte Qualifizierungsangebote für Berufsbildner. Sie erstellen digitale Weiterbildungsangebote für das Berufsbildungspersonal auf unserem eigenen Learning Management System. Sie koordinieren externe Dienstleister bei der Erstellung von Lerneinheiten. Durch Ihr Studium (z. B. Medienpädagogik oder Bildungswissenschaften) oder eine vergleichbare Qualifikation kennen Sie sich mit der Gestaltung von (digitalen) Lerninhalten und Lernumgebungen aus. Sie haben Erfahrung in der Entwicklung von E-Learning Storyboards und beherrschen deren praktische Umsetzung (inkl. UX-Design), vorzugsweise mit dem Autorentool Articulate Storyline. Sie überzeugen mit Ihrer Kreativität und strukturierten Arbeitsweise. Sie bringen Erfahrung in der Entwicklung diverser Medien (z.B. Grafiken, Videos) mit. Sie haben vertiefte Kenntnisse in Moodle oder anderer einschlägiger LMS sowie im Bereich Learning Analytics Sie arbeiten gerne und intensiv im Team und haben Freude daran, Ihr Wissen in einem interdisziplinären Projekt zu teilen und Andere zu begeistern. Über 30 Inhouse-Seminare und individuelle externe Weiterbildungen | Flexible Arbeitszeiten | Mobiles Arbeiten | Kostenloses Jobticket | Direkte Rhein- und Hauptbahnhofnähe | Café Lounge | Silentrooms | 30 Urlaubstage | Brown-Bag-Sessions | Design-Thinking-Raum | Teamevents & Networking-Formate | Yoga, Ganzkörpertraining & Co | Sabbaticals | Eltern-Kind-Zimmer | Fitnessraum | Betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: