Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 177 Jobs in Spandau

Berufsfeld
  • Sachbearbeitung 19
  • Assistenz 18
  • Sekretariat 17
  • Administration 9
  • Netzwerkadministration 9
  • Systemadministration 9
  • Forschung 8
  • Labor 8
  • Projektmanagement 7
  • Weitere: Bildung und Soziales 7
  • Teamleitung 6
  • Elektrotechnik 6
  • Gruppenleitung 6
  • Elektronik 6
  • Consulting 5
  • Engineering 5
  • Fachhochschule 5
  • Leitung 5
  • Universität 5
  • Innendienst 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 160
  • Ohne Berufserfahrung 98
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 153
  • Teilzeit 73
  • Home Office 44
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 97
  • Befristeter Vertrag 64
  • Studentenjobs, Werkstudent 13
  • Ausbildung, Studium 5
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Testing

Sa. 19.06.2021
Berlin
FRAUNHOFER-VERBUND IUK-TECHNOLOGIE SECURITY TESTING IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS: WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN – TESTING Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS erforscht und entwickelt seit mehr als 30 Jahren am Standort Berlin Kommunikations- und Integrationslösungen für Partner aus Industrie, Forschungsförderung und öffentlicher Verwaltung in den Branchen Telekommunikation, Automotive, E-Government und Softwareentwicklung. Für unsere Forschungsaktivitäten im Bereich Security Testing des Geschäftsbereich Quality Engineering (SQC) suchen wir eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit einem erfolgreich abgeschlossenem wissenschaftlichen Hochschulstudium der Informatik, Mathematik, Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung.Sie entwickeln Methoden und Werkzeuge zur Entwicklung und Qualitätssicherung von Edge-Computing-Architekturen im industriellen IoT-Umfeld und ihren Protokollen (MQTT, CoAP, BLE). Dazu entwerfen und adaptieren Sie Edge-Computing-Architekturen sowie geeignete Modellierungskonzepte zu dessen Spezifikation und Entwicklung sowie Methoden zur Ableitung und Priorisierung von Testszenarien und Testfällen. Sie entwickeln Prototypen, die Sie zur Evaluation der Ansätze in industriellen Fallstudien einsetzen, um die entwickelten Ansätze weiter zu verbessern. Die Tätigkeit bietet Möglichkeiten für wissenschaftliche Publikationen. Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik, Mathematik, Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich Testen Programmiererfahrungen in Java Kenntnisse in IoT-Protokollen wie MQTT, CoAP, BLE etc. Kenntnisse in der Konzeption und Umsetzung von IoT-Architekturen im industriellen Umfeld Erfahrung im Einsatz und in der Anpassung von IoT-Gateways für die Anbindung von Feldprotokollen an bestehende IoT-Lösungen Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Teamgeist Strukturierte Arbeitsweise und analytisch-konzeptionelles Denken Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Kenntnisse und Erfahrung im Aufbau von Edge-Computing-Lösungen oder im Bereich maschinelles Lernen sind von Vorteil. Eigenverantwortliches, zielorientiertes und qualitätsbewusstes Arbeiten rundet Ihr Profil ab. Als internationales Forschungsteam arbeiten wir in enger Kooperation mit internationalen Telekommunikationsoperatoren sowie entsprechenden Hardwareherstellern. Wir bieten unseren Mitarbeitenden ein spannendes Arbeitsumfeld im Bereich der Mobilfunknetze sowie Computernetzwerke mit aktueller Technik sowie Technologien, die kurz vor der Marktreife stehen. Zusätzlich bieten wir unseren Mitarbeitenden an, ihre Fähigkeiten und Expertise stetig durch Schulungen sowie relevante Zertifizierungen auszubauen. Neben flexiblen Arbeitszeiten steht auch ein Mit-Kind-Büro zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf zur Verfügung. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter w/m/d Forderungsmanagement / Gebührenmanagement

Sa. 19.06.2021
Berlin
Die SRH Berlin University of Applied Sciences ist eine private, staatlich anerkannte und akkreditierte Hochschule mit Standorten in Berlin, Dresden und Hamburg. Sechs Schools vereinen modernes Management und Unternehmertum, Medien- und Kreativwirtschaft, Technik und IT, Musik- und Sounddesign in modernen deutsch- und englischsprachigen Studiengängen. Studierende lernen an den SRH Hochschulen zielorientiert und eigenverantwortlich nach dem eigens entwickelten Studienmodell CORE (Competence Oriented Research and Education). Aktivierende Lehre sowie kompetenzorientierte Prüfungen qualifizieren in kompakten Themenblöcken wissenschafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Wir gehören zur SRH – einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 16.000 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter w/m/d im Forderungsmanagement / Gebührenmanagement in Teilzeit (mind. 80 %) oder Vollzeit und im Rahmen eines befristeten Anstellungsverhältnisses für die Dauer von vorerst zwei Jahren. Ansprechpartner für Studierende bei Fragen zu Gebühren Bearbeitung des Forderungsmanagements Ausstellung von Bescheinigungen und Bearbeitung von Anträgen der Studierenden Modellierung, Pflege und Kontrolle des Gebührenmanagementsystems Unterstützung bei Aufgaben wie z. B. Kreditorenrechnungen, Budgetverwaltung, Kostenstellencontrolling und Erstellen von Auswertungen und Statistiken Eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Zusatzqualifikation im Bereich Buchhaltung / Controlling ist von Vorteil Erste Berufserfahrung im Rechnungswesen und/oder Controlling ist von Vorteil Sehr gute Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache Gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen, SAP-Kenntnisse (PS1), Zahlenaffinität Flexibilität, Kommunikationsfähigkeit, Serviceorientierung sowie eine zuverlässige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise im Team eine service- und erlebnisorientierte Hochschule, die Vernetzung und Zusammenarbeit in einem wertschätzenden Arbeitsumfeld fördert und Sie im Rahmen einer betrieblichen Gesundheitsförderung umfassend betreut. Wir fördern Chancengleichheit und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Frauen sowie Menschen mit einem internationalen Hintergrund oder einer Schwerbehinderung ermutigen wir ausdrücklich, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter im Vertrieb (m/w/d)

Sa. 19.06.2021
Berlin
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Mensch, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 17.000 Studierenden gehören wir zu den größten, ältesten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren acht Standorten in Deutschland, sowie in New York und im Fernstudium bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz und Kreativität mit. Zur Verstärkung unseres Teams am Hochschulstandort Berlin ist folgende Stelle ab sofort in Vollzeit und  unbefristet zu besetzen: Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) im Vertrieb Vertriebsorientierte Beratung und Betreuung von Interessenten und Bewerbern in allen inhaltlichen und formalen Fragen zum Studium und zum Bewerbungsprozess Persönlichen Beratungen, Informationsveranstaltungen, Workshops, Mailings sowie E-Mail- und Telefonberatung Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Akquiseaktivitäten zur Gewinnung von Interessenten und Bewerbern in enger Abstimmung mit Studiengangsleitung und Marketing Organisation des Prüfungs- und Seminarzentrums (PSZ) und Sicherstellung der reibungslosen Zusammenarbeit am PSZ zwischen den Fachbereichen Organisation von Räumlichkeiten für Präsenzveranstaltungen und Prüfungen am Prüfungs- und Seminarzentrums in Absprache mit den Zentralfunktionen und den Fachbereichen Unterstützung der Prüfungsorganisation am Prüfungs- und Seminarzentrum Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, idealerweise Erfahrung im Vertrieb und administrativen Aufgaben Kommunikationssicherheit im persönlichen und schriftlichen Kontakt, sehr gute Rechtschreibkenntnisse Sehr gute MS-Office Kenntnisse , idealerweise Erfahrung in der Arbeit mit dem CRM-System Salesforce Selbstständige Arbeitsweise mit professionellem Zeit- und Prioritätenmanagement Ausgeprägte Teamfähigkeit und Organisationsvermögen, Lern- und Einsatzbereitschaft Ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungspotenzial in einem sinnstiftenden Umfeld Kollegiale Unterstützungskultur und Förderung des Teamzusammenhalts z.B. durch Mitarbeiterevents   Nachhaltiger leben – wie z.B. mit unserem Bike-Leasing Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, u. a. durch einen Familienservice und 30 Tage Urlaub Betriebliche Gesundheitsförderung, z. B. Kooperationen mit Fitnesskooperationspartnern Unterstützung und Förderung von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten Vergünstigte Angebote sowie vielfältige Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Corporate Benefits
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter für den Customer Support (m/w/d)

Sa. 19.06.2021
Berlin
Wir sind ein führendes, zukunftsorientiertes, junges Unternehmen für Biosensoren und digitale Diagnostik-Plattformen. Auf der Qualifikation unserer Mitarbeiter und deren langjähriger Praxiserfahrung bauen wir die Kernkompetenzen unseres Unternehmens auf. An unserem Standort in Berlin-Adlershof mit rund 30 Mitarbeitern entwickeln und produzieren wir eine neuartige digitale Diagnostikplattform für schnelle Antikörperdiagnostik und demnächst auch revolutionäre DNA-Schnelldiagnostik. Wir richten uns an Industrieunternehmen, Labore, Ärzte, Kliniken und Pharmaunternehmen, die zeitnahe Ergebnisse und zuverlässige Aussagen im Bereich Immun- und gezielter („targeted“) DNA-Diagnostik benötigen. Das Unternehmen wächst konstant und wir suchen zur Verstärkung unseres Teams einen Mitarbeiter für den Customer Support (m/w/d) Unterstützen unserer Kunden bei der Klärung ihrer Fragen zu unseren Produkten (z.B. iDx LegioTest 1.0, einem Legionellen-Schnelltest, oder qPCR-Tests auf SARS-CoV-2) und weiteren zukünftigen Produkten Lösen weiterführender Kundenanliegen in enger Zusammenarbeit mit dem Produktmanagement und unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung Abwickeln von Bestellvorgängen und Plattform-basierten Wartungsmaßnahmen für unsere Kunden Verwaltung und Datenverarbeitung von eingehenden Kundenproben im Labor-Informations-Management-System – LIM-System- (derzeit qPCR-Tests auf SARS-CoV-2, zukünftig sind weitere Labordienstleistungen in Planung) Erstellen und kontinuierliche Aktualisierung der FAQs und anderer Produkt-bezogener Dokumente Erstellen von Dokumentationen und Schulungsunterlagen zu unseren Produkten Abgeschlossenes Studium, wünschenswert jedoch nicht zwingend erforderlich in einem naturwissenschaftlichen oder medizinischen Bereich, oder eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung mit Erfahrungen im Bereich Kundenservice Erfahrung im Customer Support, wünschenswert mittels Ticketing- und/oder LIM-System Interesse an bio-medizinischen Fragestellungen MS-Office-Kenntnisse Führerschein Klasse B Verhandlungssichere Englischkenntnisse Ihre Persönlichkeit Selbstständige, zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise Neugier und Interesse an verschiedenen, wissenschaftlichen Themen Kunden- und Servicementalität Organisationstalent und Kommunikationsstärke Ein kühler Kopf in hektischen Zeiten Ein großartiges Team in einem Unternehmen, das auf einem sehr erfolgreichen Weg ist Persönliche und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten Benefits wie betriebliche Altersversorgung sowie kostenlose Getränke, regelmäßig frisches Obst und Gemüse Freiraum, eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen Ein dynamisches und innovatives Arbeitsumfeld im Herzen der Biotech-Szene in Berlin-Adlershof
Zum Stellenangebot

Controller*in im Fakultätscontrolling

Sa. 19.06.2021
Berlin
Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor. EINSATZBEREICH: Geschäftsbereich Unternehmenscontrolling - Abteilung Fakultätscontrolling CAMPUS: Charité Campus Mitte Als Mitarbeiter*in im Fakultätscontrolling übernehmen Sie eigenverantwortlich Teile der Planung und des Controllings der Fakultät der Charité. In diesem Zusammenhang sind Sie involviert in die Planung der Ausstattung der wissenschaftlichen Einrichtungen in den Centren der Charité mit Personal- und Sachkostenbudgets sowie dem Controlling der Fördermittel von hervorgehobenen Forschungsverbünden (z. B. Berlin University Alliance). Das Reporting von forschungsbezogenen Kennzahlen wird ebenfalls ein Teil Ihrer Aufgabe sein. Unterstützung sowie eigenständige Erstellung von Teilbereichen des Teilwirtschaftsplans der Fakultät Erstellen von Plan- / Ist-Abweichungsanalysen und entsprechenden Handlungsempfehlungen Durchführung von Analysen und Kennzahlenauswertungen Controlling und Reporting der an der Charité verwalteten Fördermittel von hervorgehobenen Forschungsverbünden (z. B. Berlin University Alliance) serviceorientierte*r Ansprechpartner*in für die Wissenschaftler*innen und Mitarbeiter*innen der Fakultät Etablierung einer kunden- und dienstleistungsorientierten Arbeitsweise sowie vertrauensvoller Zusammenarbeit in allen Belangen des Controllings mit den relevanten Stakeholdern (z. B. Fakultätsleitung, Wissenschaftler*innen, Kaufmännische Centrumsleitungen, andere Abteilungen des Controllings, zentrale Geschäftsbereiche und Stabsstellen sowie externe Verbundpartner*innen) aktive Mitgestaltung von Projekten zur weiteren betriebswirtschaftlichen Professionalisierung der Centren und zentralen Bereiche der Fakultät Weiterentwicklung der Controllinginstrumente erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Hochschul- / Fachhochschulstudium mit Schwerpunkt Controlling, Finanzen, Prüfungswesen oder vergleichbare Abschlüsse relevante Berufserfahrung im Bereich Controlling und Finanzen fundierte Kenntnisse der Methoden des Controllings (z. B. Budgetierung, Mittelfristplanung, Forecasting, Abweichungsanalyse, Soll- / Ist-Vergleichsrechnungen, Kostenmanagement, Ertrags- und Deckungsbeitragsrechnung) Erfahrungen und Kenntnisse im Wissenschaftsmanagement universitärer oder außeruniversitärer Forschungseinrichtungen wünschenswert überdurchschnittliche Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Anwendungen (vor allem MS Excel, PowerPoint) sowie SAP Lösungsorientierung, analytisch strukturiertes Denkvermögen und selbstständiges Arbeiten Teamgeist, Kommunikationstalent, Begeisterungsvermögen BEGINN: ab sofort BESCHÄFTIGUNGSDAUER: unbefristet ARBEITSZEIT: 39 Std./Woche VERGÜTUNG: Entgeltgruppe 13 gem. TVöD VKA - K unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen. Die Tarifverträge und Entgelttabellen finden Sie auf unserer Website (Link siehe unten).
Zum Stellenangebot

Senior Researcher (Post-Doc) Praxis und Innovation der Technologie- und Wissenschaftskommunikation

Sa. 19.06.2021
Berlin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOLARE ENERGIESYSTEME ISE DER »FRAUNHOFER-CLUSTER OF EXCELLENCE INTEGRATED ENERGY SYSTEMS CINES« BESCHÄFTIGT SICH MIT DER ANGEWANDTEN ENERGIEFORSCHUNG UND SETZT SICH AUS 8 FRAUNHOFER-INSTITUTEN IN DEUTSCHLAND ZUSAMMEN. ÜBER EINE STARKE VERNETZUNG DER KOMPETENZEN DER BETEILIGTEN INSTITUTE WOLLEN WIR DISRUPTIVE LÖSUNGEN FÜR DIE ZUKÜNFTIGE ENERGIEVERSORGUNG SCHAFFEN. VERSTÄRKEN SIE UNS AM STANDORT BERLIN ALS SENIOR RESEARCHER* / POSTDOC* »PRAXIS UND INNOVATION DER TECHNOLOGIE- UND WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION« Ihre Aufgaben: Sie forschen im Bereich der strategischen Kommunikation und der (politischen) Partizipationsforschung mit einem thematischen Bezug zur Energiewende. Sie führen wissenschaftliche Projekte im Bereich der strategischen Kommunikation und der (politischen) Partizipationsforschung eigenverantwortlich durch. Sie unterstützen bei der Einwerbung von Drittmitteln und konzipieren entsprechende Anträge. Sie entwickeln Konzepte für konkrete Kommunikationsformate im Bereich der Technologiekommunikation und Wissenschaftskommunikation mit einem thematischen Bezug zur Energiewende. Sie evaluieren Kommunikationsformate wissenschaftlich. Sie haben Ihre Promotion in der Kommunikationswissenschaft oder in einem anderen Fachbereich mit einer Anknüpfung an die Gebiete Wissenschaftskommunikation, politische Kommunikation oder Onlinekommunikation erfolgreich abgeschlossen. Fundierte Kenntnisse in quantitativen sozialwissenschaftlichen empirischen Forschungsmethoden setzen wir voraus (Befragung, Inhaltsanalyse, Experimental Designs). Sie verfügen über Anwendungskenntnisse in der Datenerhebung und Datenauswertung (SPSS und/oder R). Sie haben idealerweise Erfahrung in der Untersuchung von Onlinekommunikation, automatisierten Inhaltsanalyse-Verfahren oder von sozialer Netzwerkanalyse bzw. das Interesse und die Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten. Sie beherrschen die englische Sprache sicher in Wort und Schrift. Sie haben Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und haben idealerweise bereits Erfahrung in der Projektarbeit. Sie können sich sowohl für wissenschaftliches Forschen und Publizieren als auch für Forschungsanwendung und Transfer begeistern. Neben einer strukturierten Arbeitsweise überzeugen Sie uns zum einen durch Ihre Teamfähigkeit und zum anderen durch Ihre ausgeprägte Verantwortungsbereitschaft. Eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Forschung und Anwendung, zwischen Gegenwart und Zukunft Großen Freiraum zur wissenschaftlichen Entfaltung und zum selbstbestimmten Vorantreiben von Themen und Projekten Ein Fraunhofer-weites Netzwerk aus Expert*innen und eine inspirierende interdisziplinäre Zusammenarbeit im CINES-Cluster Enge Zusammenarbeit mit Kolleg*innen in der universitären Kommunikationswissenschaft und Wissenschaftskommunikation Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten Familienfreundliche Bedingungen (wie z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Karriereförderprogramme für Frauen, Mentoring etc.) Zur Fraunhofer-Philosophie gehört es, verschiedene Entwicklungspfade zu ermöglichen und so individuelle Karrierechancen und -wege in der Wissenschaft wie auch in der Wirtschaft zu eröffnen. Sie profitieren zudem einerseits vom typischen Fraunhofer-Profil, das grundlagenorientierte Forschung ebenso einschließt wie den praktischen Einsatz neu entwickelter Technologien in konkreten Anwendungsdomänen, und andererseits vom breiten Kompetenzspektrum der am Cluster beteiligten Fraunhofer-Institute. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Senior Researcher (Post-Doc) Theorie und Empirie der Technologie- und Wissenschaftskommunikation

Sa. 19.06.2021
Berlin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOLARE ENERGIESYSTEME ISE DER »FRAUNHOFER-CLUSTER OF EXCELLENCE INTEGRATED ENERGY SYSTEMS CINES« BESCHÄFTIGT SICH MIT DER ANGEWANDTEN ENERGIEFORSCHUNG UND SETZT SICH AUS 8 FRAUNHOFER-INSTITUTEN IN DEUTSCHLAND ZUSAMMEN. ÜBER EINE STARKE VERNETZUNG DER KOMPETENZEN DER BETEILIGTEN INSTITUTE WOLLEN WIR DISRUPTIVE LÖSUNGEN FÜR DIE ZUKÜNFTIGE ENERGIEVERSORGUNG SCHAFFEN. VERSTÄRKEN SIE UNS AM STANDORT BERLIN ALS SENIOR RESEARCHER* / POSTDOC* »THEORIE UND EMPIRIE DER TECHNOLOGIE- UND WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION« Ihre Aufgaben: Sie forschen im Bereich Technologiekommunikation bzw. Wissenschaftskommunikation mit einem thematischen Bezug zur Energiewende. Sie führen wissenschaftliche Projekte im Bereich Technologie- und Wissenschaftskommunikation eigenverantwortlich durch. Sie unterstützen bei der Einwerbung von Drittmitteln und konzipieren entsprechende Anträge. Sie entwickeln Konzepte für konkrete Kommunikationsformate im Bereich der Technologie- und Wissenschaftskommunikation mit einem thematischen Bezug zur Energiewende. Sie haben Ihre Promotion in der Kommunikationswissenschaft oder in einem anderen Fachbereich mit einer Anknüpfung an die Gebiete Wissenschaftskommunikation, politische Kommunikation oder Onlinekommunikation erfolgreich abgeschlossen. Fundierte Kenntnisse in quantitativen sozialwissenschaftlichen empirischen Forschungsmethoden setzen wir voraus (Befragung, Inhaltsanalyse, Experimental Designs). Sie verfügen über Anwendungskenntnisse in der Datenerhebung und Datenauswertung (SPSS und/oder R). Sie haben idealerweise Erfahrung in der Untersuchung von Onlinekommunikation, automatisierten Inhaltsanalyse-Verfahren oder von sozialer Netzwerkanalyse bzw. das Interesse und die Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten. Sie beherrschen die englische Sprache sicher in Wort und Schrift. Sie haben Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und haben idealerweise bereits Erfahrung in der Projektarbeit. Sie können sich sowohl für wissenschaftliches Forschen und Publizieren als auch für Forschungsanwendung und Transfer begeistern. Neben einer strukturierten Arbeitsweise überzeugen Sie uns zum einen durch Ihre Teamfähigkeit und zum anderen durch Ihre ausgeprägte Verantwortungsbereitschaft. Eine abwechslungsreiche, spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Forschung und Anwendung, zwischen Gegenwart und Zukunft Großen Freiraum zur wissenschaftlichen Entfaltung und zum selbstbestimmten Vorantreiben von Themen und Projekten Ein Fraunhofer-weites Netzwerk aus Expert*innen und eine inspirierende interdisziplinäre Zusammenarbeit im CINES-Cluster Enge Zusammenarbeit mit Kolleg*innen in der universitären Kommunikationswissenschaft und Wissenschaftskommunikation Umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten Familienfreundliche Bedingungen (wie z. B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Karriereförderprogramme für Frauen, Mentoring etc.) Zur Fraunhofer-Philosophie gehört es, verschiedene Entwicklungspfade zu ermöglichen und so individuelle Karrierechancen und -wege in der Wissenschaft wie auch in der Wirtschaft zu eröffnen. Sie profitieren zudem einerseits vom typischen Fraunhofer-Profil, das grundlagenorientierte Forschung ebenso einschließt wie den praktischen Einsatz neu entwickelter Technologien in konkreten Anwendungsdomänen, und andererseits vom breiten Kompetenzspektrum der am Cluster beteiligten Fraunhofer-Institute. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Assistent*in des Administrativen Vorstandes (m/w/d)

Fr. 18.06.2021
Berlin
Das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft gehört zu den international führenden biomedizinischen Forschungszentren. Nobelpreisträger Max Delbrück, geboren in Berlin, war ein Begründer der Molekular­biologie. An den MDC-Standorten in Berlin-Buch und Mitte analysieren Forscher*innen aus rund 60 Ländern das System Mensch – die Grundlagen des Lebens von seinen kleinsten Bausteinen bis zu organübergreifenden Mechanismen. Wenn man versteht, was das dynamische Gleichgewicht in der Zelle, einem Organ oder im ganzen Körper steuert oder stört, kann man Krankheiten vorbeugen, sie früh diagnostizieren und mit passgenauen Therapien stoppen. Die Erkenntnisse der Grundlagenforschung sollen rasch Patient*innen zugutekommen. Das MDC fördert daher Ausgründungen und kooperiert in Netzwerken. Besonders eng sind die Partnerschaften mit der Charité – Universitätsmedizin Berlin im gemeinsamen Experimental and Clinical Research Center (ECRC ) und dem Berlin Institute of Health (BIH) der Charité sowie dem Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK). Am MDC arbeiten 1.600 Menschen. Finanziert wird das 1992 gegründete MDC zu 90 Prozent vom Bund und zu 10 Prozent vom Land Berlin. Kommen Sie zum 1. August 2021 zu uns und verstärken unser Team als Assistent/in des Vorstandes (m/w/d) für den Administrativen Vorstand an unserem Forschungs­standort Berlin Buch in Teilzeit (19,5 Std). Selbständige und vorausschauende Unterstützung des Administrativen Vorstandes bei den täglichen Aufgaben Koordination, Organisation und Betreuung von internen und externen Meetings, Sitzungsformaten (u. a. Sekretariatsrunden) sowie regelmäßigen Klausuren inkl. organisatorischer Vor- und Nachbereitung, teilweise Übernahme der Sitzungs­moderation in Deutsch und Englisch Übernahme von Projektaufgaben Betreuung internationaler Gäste, Kooperationspartner*innen, Wissenschaftler*innen bei Aufenthalten in Berlin (Organisation von Unterkünften, Vorträgen, Meetings, Betreuung) in Deutsch und Englisch Selbständige Korrespondenz via E-Mail, Brief mit allen Ansprechpartnern des Administrativen Vorstandes (Zuwendungsgeber, Helmholtz Geschäftsstelle und Zentren, Politik, Wirtschaft, interne Anfragen) in Deutsch und Englisch Dienstreiseplanung und -abrechnung Kontrolle des Budgets, Materialbeschaffung und Ausschreibungen für Dienstleister Mitgestalten, Weiterentwickeln und Aktualisieren des Internets/Intranets CMS des administrativen Vorstandes in Deutsch und Englisch Ablage und Dokumentenmanagement mündliche und schriftliche Übersetzung der Korrespondenz / Texte / Vorträge / Formulare / Präsentationen für, an und von dem Administrativen Vorstand in Englische und umgekehrt Korrekturlesen gem. deutscher/englischer Rechtschreibung von Texten und Präsentationen von dem Administrativen Vorstand Verfassen von Informationen bzgl. Verwaltungsvorgängen auf Englisch, sowie das eigenständige Entwerfen von Briefen und E‑Mails in Englisch für den Administrativen Vorstand Ausbildung als Fremdsprachensekretär*in oder eine vergleichbare Qualifikation Sehr gutes Sprach- und Formulierungsvermögen in deutscher und englischer Sprache Ausgeprägte Serviceorientierung und Teamfähigkeit sowie diplomatisches Geschick im Umgang mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Souveränes, verbindliches Auftreten und hohe Diskretion und Loyalität Sicherer Umgang mit Windows und den gängigen Office-Anwendungen Hohe Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität Fähigkeit, sich rasch in unterschiedliche Themen einzuarbeiten Erwünscht ist mehrjährige Erfahrung im Office Management Erste Erfahrungen in der Wissenschaftsadministration oder im öffentlichen Dienst wünschenswert Internationales Arbeitsumfeld mit Kommunikation in englischer und deutscher Sprache Interessante Karrieremöglichkeiten und umfangreiches Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebot Vereinbarkeit von Familie und Beruf zertifiziert durch das Audit berufundfamilie Vielfältige Unterstützung für „Neu-Berliner*innen“ (Welcome & Family Office) Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Fitness-Center Außerdem profitieren Sie von: Einer Vergütung nach dem Tarifvertrag (E 8 TVöD mit einer Erfahrungsstufe entsprechend Ihrer anrechenbaren Berufserfahrung) für den öffentlichen Dienst des Bundes, inklusive zusätzlicher betrieblicher Altersversorgung Flexiblen Arbeitszeiten und Unterstützungsangeboten für die Kinderbetreuung Einem idyllischen grünen Campus, der bestens mit Fahrrad, ÖPNV oder dem Auto zu erreichen ist Attraktiven finanziellen Angeboten, z. B. Jahressonderzahlung und Jobticket Die Vergütung erfolgt nach TVöD Bund, je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 8. Beschäftigungsumfang: Teilzeit. Die Anzahl der Wochenstunden beträgt 19,5 Stunden. Die Stelle ist unbefristet.  Das MDC engagiert sich für Vielfalt und setzt sich aktiv für die Chancengleichheit aller Beschäftigten unabhängig von Herkunft, Religion, Weltanschauung, gesundheitlicher Beeinträchtigung, Alter oder sexueller Identität ein. Wir freuen uns auf Bewerbungen von aufgeschlossenen Menschen, die gerne in diversen Teams arbeiten. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d) mit Promotion in Physik oder ähnlicher Fachrichtung

Fr. 18.06.2021
Berlin
Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Am Standort Berlin-Adlershof ist im Fachbereich 7.2 „Röntgenmesstechnik und Synchrotronstrahlung“ befristet für 2 Jahre zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftler / Wissenschaftlerin (m/w/d) mit Promotion in Physik oder ähnlicher Fachrichtung bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristetIn Adlershof nutzt die PTB Synchrotronstrahlung der Elektronenspeicherringe Metrology Light Source (MLS) und BESSY II für die Metrologie an eigenen Strahlrohren. Konzeption und Durchführung von Experimenten zur rückführbaren Charakterisierung von Nanopartikeln mit Röntgenkleinwinkelstreuung (Small Angle X-ray Scattering, SAXS) Bearbeitung von Drittmittelprojekten zur Röntgenkleinwinkelstreuung in Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern Weiterentwicklung der Messmethoden und Auswertesoftware in Richtung neuartiger Messverfahren und Anwendungsfälle (z.B. SAXS-CT, Probenumgebungen) Betreuung von Doktoranden und Doktorandinnen Präsentation der Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Tagungen und Workshops Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) mit Promotion in Physik oder einer angrenzenden natur- oder ingenieurwissenschaftichen Fachrichtung mit ausgeprägtem Interesse an physikalischen Experimenten und Modellbildung Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf mindestens zwei der folgenden Gebiete: Forschung mit Synchrotronstrahlung, Röntgenmesstechnik, Computertomographie, Röntgenstreuung (SAXS, XRD), mathematische Modellierung von Röntgenstreuverfahren und tomographischer Rekonstruktion Gute Programmierkenntnisse (z. B. Python, C++) sowie Fähigkeit zur Weiterentwicklung theoretischer Modelle und experimenteller Aufbauten Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Gute Deutsch- und Englischkenntnisse Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) einschl. Jahressonderzahlung und vermögenswirksamer Leistungen Betriebliche Altersvorsorge Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle) 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr sowie arbeitsfreie Tage am 24.12. und 31.12. Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements Jobticket mit Arbeitsgeberzuschuss Sehr gute Verkehrsanbindung (Bus, Bahn und Fahrrad), kostenfreie Parkplätze
Zum Stellenangebot

Systemadministrator*in (m/w/d)

Fr. 18.06.2021
Berlin
Die Berlin University Alliance (BUA) ist der gemeinsame Verbund der drei Berliner Universitäten Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität Berlin sowie der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Die vier Partnerinnen haben sich zusammengeschlossen, um den Wissenschaftsstandort Berlin zu einem gemeinsamen Forschungsraum weiter zu entwickeln, der zur internationalen Spitze zählt. Gemeinsam forschen, lehren, lernen und arbeiten rund 1.700 Professuren, 100.000 Studierende, 12.000 Promovierende und 26.000 Beschäftigte in der Berlin University Alliance. Im Rahmen der BUA soll eine Plattform für die Recherche, Sammlung und Darstellung von Wissenschaftler*innen, ihrer Forschung und ihren Aktivitäten aufgesetzt werden. Mittels der Open Source Software ViVo soll eine verbundweite, föderierte Forschungsinformationsplattform (FIP) auf Grundlage standardkonformer Forschungs- und Personendaten aufgebaut werden. Weiterhin soll eine den Verbund repräsentierende Ontologie zur Abbildung der gewünschten Datenanalysen, -visualierungen und -zusammenführungen entwickelt werden. Der kontinuierliche Austausch mit den Verbundpartnern über ihre Bedarfe und Prioritäten bei der Auswertung und Darstellung ihrer Forschungsinformationen ist integraler Bestandteil des Projekts. Damit verfolgt die BUA zudem das Ziel, die Wissenschaftskommunikation und den Wissenstransfer durch die transparente Aufbereitung und Darstellung ihrer Forschungsprofile und -informationen zu erweitern. ZE Computer- und Medienservice Systemadministrator*in (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung befristet bis 30.09.2023Inbetriebnahme und Betrieb der ViVo-Plattform; Sicherstellung eines verlässlichen und sicheren Betriebs der Plattform; Einbindung von weiteren Anwendungen und ToolsAbgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen; mehrjährige Erfahrung im Bereich Semantic Web und Java; Erfahrungen im Bereich Forschungsinformationssysteme und zum Kerndatensatz Forschung; gute Kenntnisse in den Bereichen Semantic Web, OWL2, RDF und SPARQL; Erfahrungen im Betrieb von Solr und Triple Stores; Kenntnisse von digitalen Repositorien und Metadaten; mehrjährige Erfahrung im Deployment und IT-Betrieb von Diensten; sehr gute Kenntnisse aktueller Web-Technologien (Frameworks, HTML, Javascript, CSS); Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit, sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift; Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Engagement, Serviceorientierung und Flexibilitätein hochmodernes Arbeitsumfeld, eine tarifliche Eingruppierung (TV-L) sowie breite Entfaltungs- und Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen des Aufgabengebiets, flexible, geregelte Arbeitszeiten (Gleitzeit) und sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten. Als familiengerechte Hochschule fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Home-Office ist möglich und wird praktiziert.
Zum Stellenangebot


shopping-portal