Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 34 Jobs in Stuttgart

Berufsfeld
  • Sekretariat 5
  • Assistenz 5
  • Softwareentwicklung 4
  • Teamleitung 3
  • Forschung 3
  • Leitung 3
  • Labor 3
  • Wirtschaftsingenieur 2
  • Abteilungsleitung 2
  • Außendienst 2
  • Bereichsleitung 2
  • Einkauf 2
  • Biologie 2
  • Allgemeinmedizin 1
  • Biotechnologie 1
  • Controlling 1
  • Energie und Umwelttechnik 1
  • Event-Marketing 1
  • Gebäude- 1
  • Gruppenleitung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 32
  • Ohne Berufserfahrung 19
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 30
  • Teilzeit 11
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 19
  • Befristeter Vertrag 14
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Wissenschaft & Forschung

Fremdsprachensekretär/in in Teilzeit (50%)

Fr. 23.10.2020
Stuttgart
Der Lehrstuhl für ABWL und Organisation ist Bestandteil des Betriebswirtschaftlichen Instituts an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart. Unser Ziel ist es, aktuelle Herausforderungen wie Digitalisierung und Industrie 4.0 aus Sicht der Organisationstheorie und des strategischen Managements besser zu verstehen. Dies erreichen wir durch exzellente Forschung, die Vermittlung dieser Forschung im Rahmen der universitären Lehre und im Austausch mit der Unternehmenspraxis, sowie durch eine innovative und effiziente Arbeitsorganisation. Der Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Organisation (Prof. Dr. Birgit Renzl) des Betriebswirtschaftlichen Instituts der Universität Stuttgart sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Fremdsprachensekretär/in in Teilzeit (50%) Der Stellenumfang beträgt 50 Prozent der tariflichen Wochenarbeitszeit (19,75 Stunden). Die Stelle wird nach der Entgeltgruppe 9 des TV-L vergütet. Selbständige und eigenverantwortliche Führung des Sekretariats des Lehrstuhls (nationale und internationale Korrespondenz, Terminplanung, Anlaufstelle für Studierende, Betreuung in- und ausländischer Gäste, etc.) Dienstreiseorganisation und Reisekostenabrechnung Budgetverwaltung (Haushaltsmittel und Drittmittel) Personalverwaltung (u.a. Einstellung von Mitarbeitern sowie Hilfskräften) Unterstützung bei der Vorbereitung der Lehrveranstaltungen sowie bei der Prüfungsorganisation Erstellen und redaktionelle Bearbeitung von Briefen, Manuskripten und Präsentationen in deutscher, englischer und ggf. einer weiteren Sprache Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit in deutscher, englischer und ggf. einer weiteren Sprache Organisation von Lehrstuhlseminaren sowie nationalen und internationalen wissenschaftlichen Veranstaltungen Umfangreiche Erfahrung mit Verwaltungs- und Organisationsaufgaben Sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift Sehr gute Kenntnisse in Englisch (verhandlungssicher) und einer weiteren Sprache (vorzugsweise Spanisch, Französisch oder Italienisch) in Wort und Schrift (mit Nachweis) Umfassende Kompetenz im Umgang mit Computeranwendungen (MS Office, Excel, PowerPoint, Outlook, Homepageadministration) Selbstständige, engagierte und flexible Arbeitsweise Sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aufgaben sowie Affinität zu digitaler Arbeit Freundliches und sicheres Auftreten, Freude am Umgang mit Menschen, sowie Teamfähigkeit Ein unbefristetes und sicheres Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst Die Möglichkeit zur selbständigen und eigenverantwortlichen Führung des Sekretariats Ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum in den Bereichen der Selbstorganisation des Lehrstuhls, sowie der Unterstützung von Lehre und Forschung Flexibilität in der zeitlichen und räumlichen Arbeitsgestaltung
Zum Stellenangebot

Stellv. Leiter*in des Heizkraftwerks (m/w/d)

Fr. 23.10.2020
Stuttgart
Das Universität Stuttgart betreibt ein eigenes Heizkraftwerk mit rund 30 Beschäftigten, das im Bereich Stuttgart-Vaihingen alle universitätseigenen Einrichtungen sowie verschiedene andere Institutionen mit Fernwärme, Fernkälte und elektrischer Energie versorgt. Die installierte elektrische Leistung beträgt 38 MW, verteilt auf zwei Gas- und drei Dampfturbinen, die auskoppelbare Wärmeleistung rund 95 MW. Die Kompressionskältemaschinen weisen insgesamt eine installierte Leistung in Höhe von 22 MW auf. Der stellvertretende Betriebsleiter des Heizkraftwerks scheidet altershalber aus, so dass wir für die Nachfolge eine/n zukünftigen Stellv. Leiter*in des Heizkraftwerks (m/w/d) suchen.Zusammen mit dem Leiter bildet der / die stellv. Leiter*in die Betriebsleitung des Heizkraftwerks. Die Betriebsleitung trägt die Gesamtverantwortung für den technischen und kaufmännischen Bereich des Heizkraftwerks. Dazu gehört insbesondere die Sicherstellung eines zuverlässigen, wirtschaftlichen und regelkonformen Kraftwerks- und Versorgungsbetriebs. Mit der Position sind breite und verantwortungsvolle und vielseitige Aufgaben verbunden. Durch die angestrebte Übergangszeit mit dem Vorgänger ist eine gründliche und umfassende Einarbeitung sichergestellt.Von den Bewerbern/innen erwarten wir ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise der Fachrichtung Kraftwerkstechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau oder Elektrotechnik mit einschlägiger Erfahrung im Bereich der Energieerzeugung und –verteilung. Die anspruchsvolle und herausgehobene Tätigkeit erfordert umfassendes technisches Verständnis, wirtschaftliches Denken, ausgeprägtes Koordinierungs- und Einfühlungsvermögen sowie die Fähigkeit zur kooperativen und zielgerichteten Mitarbeiterführung. Die Einstellung erfolgt nach dem TV-L einschließlich einer zusätzlichen Altersversorgung gemäß VBL.
Zum Stellenangebot

Leitung Feinmechanische Werkstatt (m/w/d)

Fr. 23.10.2020
Stuttgart
Das Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme ist an den Standorten Stuttgart und Tübingen angesiedelt. Unser Ziel ist es, die Prinzipien von Wahrnehmen, Lernen und Handeln in autonomen Systemen zu verstehen, welche erfolgreich mit komplexen Umgebungen interagieren.Standort StuttgartWir suchen:Leitung Feinmechanische Werkstatt (m/w/d)Die Feinmechanische Werkstatt ist eine Servicegruppe der beiden Forschungsinstitute MPI für Festkörperforschung und MPI für Intelligente Systeme. Auftraggeber sind die wissenschaftlichen Abteilungen. Das vielseitige und interessante Aufgabengebiet in einem wissenschaftlichen Umfeld umfasst neben der Werkstattleitung die Beratung von Technikern und Wissenschaftlern bei Versuchsaufbauten sowie die Konstruktion und Fertigung komplizierter, präziser feinmechanischer Bauteile nach technischen Vorgaben und Änderungen an bereits bestehenden Geräten und Reparaturen. Zudem werden Industriemechaniker/ innen, Einsatzgebiet Feingerätebau, ausgebildet. Ein Konzept zur Verbesserung der Schnittstellen zwischen Forschung und Fertigung soll erstellt werden.Sie haben idealerweise eine einschlägige Berufsausbildung (Meister/in, Techniker/in) und Berufserfahrung, verfügen über Leitungserfahrung, die Ausbilder-Eignungsprüfung und pädagogisches Geschick sowie gute Englischkenntnisse. Sie haben ein hervorragendes räumliches Vorstellungsvermögen und finden sich gut in 3D Programmen (CAD oder CAM) zurecht. Sie haben langjährige Erfahrung in der Umsetzung komplexer Bauteile anhand technischer Zeichnungen und in der mechanischen Fertigung an konventionellen und CNC-Maschinen. Verschiedene 3D-Druck-Verfahren sind Ihnen geläufig, weitere Fertigungsverfahren wie z.B. Laserschneiden runden Ihr Profil ab. Wir suchen eine authentische Führungspersönlichkeit, die Team- und Kommunikationsfähigkeit besitzt, Gestaltungsspielräume nutzt sowie Eigeninitiative und eine schnelle Auffassungsgabe mitbringt. Ein höfliches und zuvorkommendes Auftreten ist für Sie selbstverständlich, Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit stehen im Mittelpunkt Ihres Handelns. Die fachliche und disziplinarische Führung sowie Weiterbildung der Mitarbeiter in der Werkstatt liegen Ihnen am Herzen. Wenn Sie sich sehr gut strukturieren können und Freude am selbständigen Arbeiten haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.Ein dynamisches Arbeitsumfeld an der Speerspitze der Wissenschaft, eine stark international geprägte Umgebung sowie die Angliederung an eine Kindertagesstätte.Die Vergütung erfolgt nach dem TVöD, je nach Qualifikation und Berufserfahrung unter Einschluss aller Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (Bundesdienst). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, mit der Möglichkeit einer Festanstellung.
Zum Stellenangebot

Gruppenleitung IT-Infrastruktur (m/w/d)

Fr. 23.10.2020
Stuttgart
INSTITUT FÜR PARALLELE UND VERTEILTE SYSTEME (IPVS) | ZUM NÄCHST­MÖGLICHEN ZEITPUNKT | EG 14 TV-L | VOLLZEIT | UNBEFRISTET Das IPVS ist an der Universität Stuttgart in der Fakultät 5 – Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik – angesiedelt. Derzeit besteht das Institut aus 7 Professuren sowie der Abteilung Infrastruktur und beschäftigt ca. 85 Personen. Die Stelle ist der Infrastruktur zugeordnet. organisatorische, fachliche und personelle Leitung der Gruppe IT-Infrastruktur Unterstützung aktueller Forschungs- sowie Technologietransferprojekte Weiterentwicklung und strategische Ausrichtung der IT-Infrastruktur Koordination mit internen IT-Dienstleistern der Fakultät und Universität Beratung der Fachabteilungen des Instituts zu Hardware und Software Durchführung von Beschaffungen verantwortliche Betreuung und Wartung der Server-, Speicher- und Netzwerkinfrastruktur aufgeschlossene Persönlichkeit mit hoher Serviceorientierung, Teamfähigkeit Universitätsabschluss in der Fachrichtung Informatik oder einer ähnlichen Disziplin vertiefte Kenntnisse im Bereich Serverarchitekturen, Netzwerkadministration und der dazugehörigen Betriebssoftware Interesse und Freude an der Zusammenarbeit mit Anwendern im universitären Umfeld sehr gute Kommunikationsfähigkeit, auch in englischer Sprache Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich der Weiterentwicklung eines Instituts mit über 85 Mitarbeiter*innen Zusammenarbeit in einem Team von Wissenschaftler*innen und Fachleuten quer durch alle Hierarchien modernes und innovatives Arbeitsumfeld Bezahlung nach TV-L entsprechend Ihrer Ausbildung und Ihren Kenntnissen Fort- und Weiterbildungen, betriebliche Altersvorsorge, Kinderbetreuungsangebote
Zum Stellenangebot

Sekretär*in (Verwaltungsangestellte*r) (m/w/d)

Do. 22.10.2020
Stuttgart
INSTITUT FÜR MECHANIK (BAUWESEN) | ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT Im Exzellenzcluster "Daten-integrierte Simulationswissenschaft (SimTech)" und im Kontext der Professur Data Analytics in Engineering am Institut für Mechanik (Bauwesen) der Universität Stuttgart ist baldmöglichst die Stelle einer/eines Sekretärin / Sekretärs (Verwaltungs­angestellte*r) (m/w/d) zu 50 % unbefristet zu besetzen. Bis zum 31.12.2025 kann die Arbeitszeit zunächst befristet auf eine Vollzeitbeschäftigung aufgestockt werden. Die Stelle ist zu 50 % unbefristet der Professur für Data Analytics in Engineering zugeordnet, zu weiteren 50 % befristet bis zum 31.12.2025 den Nachwuchsgruppenleitern*innen im Exzellenz­cluster SimTech. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorhandensein der persönlichen und fachlichen Voraus­setzungen nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder bis Entgelt­gruppe 9a TV-L. Selbstständige Kontenführung und Betreuung der Projekte der Nachwuchs­gruppen­leiter*innen und der Data Analytics in Engineering-Gruppen Administrative Tätigkeiten wie Terminplanung, Materialverwaltung, Aktenverwaltung, tägliche Fremdsprachen-Korrespondenz innerhalb der Universität sowie mit nationalen und internationalen Partnern Personalverwaltende Aufgaben Administrative Unterstützung der Angestellten verschiedener Nationalitäten Eigenständige Reise- und Veranstaltungsplanung Organisatorische Aufgaben wie bspw. Vor- und Nachbereitung von Sitzungen und Veranstaltungen Administrative Unterstützung bei der akademischen Lehre wie bspw. Prüfungsorganisation Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit einschließlich Internetpräsenz Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung, Ausbildung als Fremdsprachensekretär*in (m/w/d), einschlägiges abgeschlossenes Studium o. ä. Erfahrung in öffentlichen und/oder privatwirtschaftlichen Verwaltungsaufgaben Sicherer Umgang mit Standard-Softwareanwendungen (insbesondere SAP und Microsoft Office) Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, idealerweise Französisch­kenntnisse in Wort und Schrift Aufgeschlossenheit und Sicherheit bei der Kommunikation in einem internationalen Umfeld Eigenverantwortung, Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität und Zuverlässigkeit Ausgeprägte Teamfähigkeit und freundliches, zuvorkommendes Auftreten Eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem dynamischen, engagierten, facettenreichen und netten Team Ein angenehmes Arbeitsklima mit der Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen Einen modern eingerichteten und ansprechend gestalteten Arbeitsplatz Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot von Seiten der Universität
Zum Stellenangebot

Projektassistenz für zukunftweisende Elektromobilitätsprojekte

Do. 22.10.2020
Stuttgart
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO HABEN SIE LUST, IHRE KREATIVITÄT IN UNSERE SPANNENDEN ELEKTROMOBILITÄTSPROJEKTE EINZUBRINGEN? WIR AM FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ARBEITSWIRTSCHAFT UND ORGANISATION IAO BIETEN IHNEN AB 1. DEZEMBER 2020 EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS PROJEKTASSISTENZ FÜR ZUKUNFTWEISENDE ELEKTROMOBILITÄTSPROJEKTE Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Aktuelle Studien von Randstad, trendence und Universum belegen: Fraunhofer steht nicht nur für Forschung auf Spitzenniveau, sondern gehört auch zu den beliebtesten Arbeitgebern in Deutschland. Mit Ideen zum Erfolg Wie arbeiten und leben Menschen in Zukunft? Zu dieser und ähnlichen Fragen forschen wir am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und bringen unsere Erkenntnisse ergebnisorientiert in die Anwendung. Unsere Forschungsteams gestalten das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation ganzheitlich und kundenindividuell. Sie unterstützen Unternehmen und Institutionen, Potenziale neuer Technologien zu erkennen, diese gewinnbringend einzusetzen und attraktive Zukunftsmärkte zu erschließen. Das Team »Cognitive IoT Applications« arbeitet am Fraunhofer Anwendungszentrum KEIM in Esslingen und Stuttgart an nationalen und internationalen Forschungs- und Beratungsprojekten für vernetzte, intelligente Produkte und Systeme im Internet der Dinge. Planung, Vorbereitung und Abwicklung von Tagungen, Seminaren, Workshops und Besprechungen Geschäftskorrespondenz, Finalisierung von Berichten und Veröffentlichungen Organisation und Überwachung von Projektabläufen Wir suchen eine verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die das Projektteam mit Freude, Engagement und Verantwortungsbewusstsein unterstützt und damit die Projekte aktiv mitgestaltet. Sie sollten über eine überdurchschnittlich abgeschlossene, fachspezifische Ausbildung oder eine ähnliche Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung verfügen und folgende Fähigkeiten vorweisen: theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrung mit Standard-Projektmanagement-Methoden Erfahrung in der Projektmitarbeit und Organisationstalent sicherer Umgang mit MS Office zur Terminkoordination sowie zur Erstellung von Vorlagen und Berichten sicherer Umgang mit Projektplanungstools (z. B. MS Project) Sicherheit im Umgang mit Menschen (persönlich und telefonisch) Mut, eigene Entscheidungen zu treffen ein sehr abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Verantwortung und großem Gestaltungsspielraum in einem interdisziplinären, hoch motivierten Team eine professionelle und kreative Arbeitsatmosphäre erstklassige Ausstattung und eine einzigartige Forschungsinfrastruktur Work-Life-Balance-Angebote wie flexible Arbeitszeit und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf (u. a. Notfallbetreuung über unseren Familienservice, Home- und Eldercare, mobiles Mit-Kind-Büro) ein faires Vergütungssystem ein umfassendes Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebot diverse weitere Benefits Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden (min. 50 %). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Fachärztin / Facharzt für Arbeitsmedizin oder Ärztin / Arzt zur Weiterbildung im Gebiet Arbeitsmedizin bzw. für die Zusatzweiterbildung Betriebsmedizin (w/m/d)

Do. 22.10.2020
Tübingen
Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin, in dem jährlich ca. 75.000 Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt werden. Zur Verstärkung des Teams sucht das Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung für die Arbeits- und Sozialmedizinische Ambulanz eine/-n Fachärztin / Facharzt für Arbeitsmedizin oder Ärztin / Arzt zur Weiterbildung im Gebiet Arbeitsmedizin bzw. für die Zusatzweiterbildung Betriebsmedizin (w/m/d) ab sofort in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von bis zu 85 %. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Aussicht auf Verlängerung. Eingebunden in unser betriebsärztliches Team werden Sie an der betriebsärztlichen Betreuung verschiedener Einrichtungen und Firmen mitwirken sowie arbeitsmedizinische Vorsorgen und Untersuchungen durchführen. Im Vordergrund der sehr interessanten und vielfältigen betriebsärztlichen und arbeitsmedizinischen Tätigkeit steht die umfassende betriebsärztliche Betreuung der Universität Tübingen. Daneben arbeiten Sie mit in der arbeits- und sozialmedizinischen Begutachtung, im Konsilwesen für das Universitätsklinikum Tübingen und zuweisender Kliniken und Praxen. Die Mitwirkung an der studentischen Lehre im Team des Instituts ist Bestandteil der Tätigkeit. Bei Interesse können Sie an wissenschaftlichen Studien des Instituts mitwirken. Sie sind Fachärztin / Facharzt für Arbeitsmedizin oder Ärztin / Arzt und interessieren sich für eine präventivmedizinische Tätigkeit. Für die Weiterbildung sind Erfahrungen in einem Fach der unmittelbaren Patientenversorgung wünschenswert, aber nicht Bedingung. Sie sollten eine sehr gute Auffassungsgabe und analytisches Denkvermögen in Verbindung mit einer hohen Sozialkompetenz besitzen. Gute Kenntnisse in der deutschen und englischen Sprache sowie Erfahrung und sicherer Umgang mit Computern (Microsoft Office) werden vorausgesetzt. Des Weiteren sind zeitliche Flexibilität, Führerschein Klasse B und die Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen im Großraum Tübingen erforderlich. Wir bieten Vergütung nach TV-Ä (Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Da die Universität Tübingen eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal anstrebt, werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Labor / Medizin / Bioproduktion

Mi. 21.10.2020
Stuttgart
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK UND AUTOMATISIERUNG IPA WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN – LABOR / MEDIZIN / BIOPRODUKTION Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Die Abteilung Laborautomatisierung und Bioproduktionstechnik erforscht und entwickelt Lösungen und Analysemethoden für nach­haltiges wirtschaftliches Arbeiten im Life Science-Laborumfeld und in Bioproduktionen. Die Gruppe Prozessanalyse und Transfer analysiert und bewertet Prozesse und Arbeitsvorgänge in Laboren und Bioproduktionen, um diese hinsichtlich der erreichbaren Wertschöpfung auf Basis von technologischen Lösungen, Softwarelösungen und organisatorischen Maßnahmen zu optimieren. Hierfür wurden Methoden der Prozessanalyse und Entwicklung auf das Umfeld der pharmazeutischen oder biotechnologischen Industrie sowie Labore der Diagnostik übertragen und zielgerichtet für den Bedarf in einer Life Science-Umgebung weiterentwickelt. Projektarbeit für Forschungs- und Industrieprojekte zur Prozessautomatisierung und Prozessentwicklung im Bereich Labor­automatisierung und Bioproduktionstechnik Forschung über, Entwicklung und Einsatz von Methoden zur Analyse, Optimierung und Transferierung von Prozessen in Laboren und Bioproduktionen in Forschungs- und Industrieprojekten Analyse und Bewertung biologischer, biochemischer und biotechnologischer Prozesse und Verfahren hinsichtlich Wirtschaft­lichkeit, Automatisierbarkeit und Skalierbarkeit Durchführung experimenteller Arbeiten im Bereich der Zellkultur, Biochemie und Molekularbiologie zur Etablierung neuer Technologien der Laborautomatisierung Unterstützung beim Aufbau und Betrieb der Laborinfrastruktur Anwendung von kommerziellen und in Projekten entwickelten Laborautomaten Mitarbeit in einem interdisziplinären Team an interdisziplinären Aufgabenstellungen Interaktion und Zusammenarbeit mit Ingenieur*innen und Softwareexpert*innen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Biologie, Biotechnologie, Biochemie oder einer vergleichbaren Fachrichtung, idealerweise mit einer Verbindung zwischen Life Science und Ingenieurwissenschaften Interesse an und die Fähigkeit zur interdisziplinären Arbeit zwischen Biotechnologie, Ingenieurwissenschaften und Wirtschafts­wissenschaften Begeisterung für Technologie und Innovation im Life Science-Umfeld Breites naturwissenschaftliches Methodenspektrum und Begeisterung für wissenschaftliches Arbeiten Sicheres und überzeugendes Auftreten im Umgang mit Kunden und Projektpartnern Starke Eigeninitiative, gute Kommunikationsfähigkeiten im Umgang mit Kolleg*innen Gute Eigenorganisation in einer sich kontinuierlich entwickelnden Forschungs- und Entwicklungsumgebung Sehr gute englische Sprachkenntnisse Erstklassige Arbeitsausstattung mit Laboren und Arbeitsplätzen in einer einzigartigen Forschungsinfrastruktur Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch eine Promotion und durch umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen sowie den Aufbau von Netzwerken in die Industrie Aufgeschlossenes Team, welches sich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen freut Mitarbeit in spannenden und innovativen Industrie- und Forschungsprojekten, oft in Interaktion mit unterschiedlichen Projekt­partnern Mitarbeit an der Projektakquise, sowohl im industriellen als auch im wissenschaftlichen Umfeld Frühzeitige Übernahme von Verantwortung in Form der Projektleitung, Projektinitiierung, von eigenen Forschungsvorhaben und des Anleitens und Betreuens Studentischer Hilfskräfteuttgart Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns ein Anliegen. Um unsere Mitarbeiter*innen zu unterstützen, stehen ihnen unter anderem eine institutsnahe Kindertagesstätte und eine Kinderferienbetreuung sowie Angebote im Bereich Kindernotbetreuung und Home­care/Eldercare zur Verfügung. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot

Clinical Research Associate (m/w/d) home-based in München und Umgebung

Di. 20.10.2020
Freiburg im Breisgau, Karlsruhe (Baden), München, Stuttgart, Villingen-Schwenningen
Das CTC North (Clinical Trial Center North) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) bietet seit dem Jahr 2006 professionelle Dienstleistungen in allen Bereichen klinischer Prüfungen nach AMG und MPG an. Die enge Verzahnung von medizinischen Disziplinen mit methodischer Expertise in unmittelbarer Anbindung an ein universitäres Umfeld ermöglicht zum einen die Unterstützung von Wissenschaft und Forschung im Rahmen sogenannter Investigator-initiierten Prüfungen und zum anderen die qualitätsgerechte Planung und Durchführung klinischer Prüfungen sämtlicher Phasen und medizinischer Indikationen im Auftrag industrieller Partner. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams einenClinical Research Associate (m/w/d) home-based in München und Umgebung(z.B. Homeoffice, Freiburg, Karlsruhe, München, Stuttgart, Villingen-Schwenningen)Sie unterstützen unser Monitoring-Team und überwachen die ordnungsgemäße Durchführung klinischer Studien.Ihnen obliegt die Betreuung von Studienzentren und Studien und Sie sind Ansprechpartner für Studienpersonal und Prüfärzte.Sie bilden die Schnittstelle zwischen Prüfzentrum und Projektleiter.Sie sind klinischer Monitor mit Berufserfahrung.Sie haben Kenntnisse im Bereich AMG, MPG und ICH-GCP.Kommunikationsstärke und gute Englischkenntnisse zeichnen Sie aus.Sie sind ein Teamplayer, arbeiten eigeninitiativ und genau.Regelmäßige Reisetätigkeiten sind für Sie selbstverständlich.Engagement und Kundenorientierung runden ihr Profil ab.Ein kollegiales und motiviertes Team.Eine individuelle und strukturierte Einarbeitung.Arbeiten in einer spannenden Branche.Innerbetriebliche Fortbildungsangebote.Gesundheits-, Arbeits- und Umweltschutz sind wichtige Bestandteile unserer Unternehmensphilosophie.
Zum Stellenangebot

Manager Regulatory Affairs CMC (m/f/d)

Di. 20.10.2020
Tübingen, München
Immatics kombiniert die Identifizierung hochspezifischer Zielstrukturen für Krebsimmuntherapien mit der Entwicklung von geeigneten T-Zell-Rezeptoren (TCRs), um eine starke und spezifische T-Zell-Antwort gegen Tumor-Zielstrukturen hervorzurufen. Diese fundamentale Expertise bildet die Basis für unsere Pipeline adoptiver Zelltherapien und bispezifischer TCR-Moleküle sowie für unsere Partnerschaften mit weltweit führenden Pharmaunternehmen. Unsere Mission ist es, das Potential von T-Zelltherapien und bispezifischen Molekülen für Patienten voll auszuschöpfen und neue Wege im Kampf gegen Krebs zu gehen. Immatics hat seinen Sitz in Tübingen, München und Houston (TX). Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen Manager Regulatory Affairs CMC (all genders welcome) zur Verstärkung unseres Regulatory Affairs Teams am Standort Tübingen oder München. Sie arbeiten in einem interdisziplinären und internationalen Umfeld und tragen durch Ihr Wissen und Ihre Expertise dazu bei, die vielfältigen regulatorischen Anforderungen im Bereich CMC zu erfassen, zu evaluieren und in sichere, effektive und qualitativ hochwertige Therapien umzusetzen. Durch Ihr proaktives, strukturiertes Denken und Handeln, Ihre Organisationsfähigkeit und Ihr Engagement tragen Sie zum Teamerfolg bei. Erstellung und Erhaltung von CMC-Dokumentation für CTA- und IND-Anträge und Änderungsanzeigen in Zusammenarbeit mit übergreifenden Funktionen und Abteilungen in Europa und USA Einreichung von Anträgen und Änderungsanzeigen klinischer Prüfungen bei nationalen Behörden Bearbeitung und Beantwortung von Behördenanfragen und Mängelberichten Bearbeitung und regulatorische Bewertung im Rahmen von Change-Verfahren im Bereich Herstellung Analyse regulatorischer Anforderungen und Bewertung in Hinblick auf interne Prozesse Erstellung von regulatorischen Konzepten und Strategien mit Fokus auf den Bereich CMC Recherche, Analyse und abteilungsübergreifende Kommunikation regulatorischer Anforderungen und Informationen Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Naturwissenschaften (z.B. Biologie, Chemie oder Pharmazie) oder einen Masterabschluss im Bereich Regulatory Affairs sowie mindestens 5 Jahre Erfahrung im Bereich Regulatory Affairs CMC für biologische Arzneimittel und / oder ATMPs. Ihnen liegt die Arbeit in einem hoch regulierten Umfeld, in dem Sie in Kooperation mit einem internationalen Team flexible und innovative Strategien für die Umsetzung komplexer Anforderungen erarbeiten. Für diese Tätigkeit bringen Sie einen hohen Grad an Eigenverantwortung, viel Begeisterungsfähigkeit, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit mit. Sie fühlen sich in einem dynamischen Umfeld wohl und Sie überzeugen durch Ihre schnelle Auffassungsgabe und Ihr vorausschauendes, strukturiertes Vorgehen. Ihr Profil wird abgerundet durch Ihre Kommunikationsfähigkeiten und Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Wir gehen von guten Kenntnissen gängiger Computer-Anwendungen (MS Office) aus.Bei Immatics erwartet Sie ein interessantes, anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem dynamisch wachsenden biotechnologischen Unternehmen. Wir sind ein einsatzfreudiges und begeisterungsfähiges Team und legen Wert auf ein kollegiales, vertrauensvolles Miteinander in einer hochmotivierten und familienfreundlichen Arbeitsatmosphäre. Unsere Strukturen erlauben viel Eigenständigkeit und schnelle Verantwortungsübernahme sowie eigene aktive Gestaltungsmöglichkeiten. Es ist uns wichtig, die professionelle und persönliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter aktiv zu fördern, und wir bieten auch zusätzliches „Drumherum“, aus dem flexibel und individuell ausgewählt werden kann (Beispiele): JobRad, JobTicket, Kindergartenzuschuss, Gesundheitskurse, Umzugskosten, Firmenevents.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal