Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 73 Jobs in Uhlbach

Berufsfeld
  • Physik 7
  • Teamleitung 7
  • Gruppenleitung 6
  • Fachhochschule 5
  • Universität 5
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 5
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
  • Entwicklung 4
  • Leitung 4
  • Weitere: Bildung und Soziales 3
  • Labor 3
  • Netzwerkadministration 3
  • Systemadministration 3
  • Forschung 3
  • Administration 2
  • Biologie 2
  • Biotechnologie 2
  • Distributionslogistik 2
  • Energie und Umwelttechnik 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 61
  • Ohne Berufserfahrung 51
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 64
  • Home Office möglich 30
  • Teilzeit 30
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 36
  • Befristeter Vertrag 24
  • Studentenjobs, Werkstudent 5
  • Ausbildung, Studium 4
  • Praktikum 3
  • Berufseinstieg/Trainee 2
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Material and Process for Energy Storage R&D Engineer

Do. 11.08.2022
Stuttgart
NICE Europe Research GmbH (NICE Europe) is a subsidiary of China Energy Investment Corporation (China Energy) based in Stuttgart, BadenWürttemberg, Germany. Being an integral part of China Energy’s globalized research and development layout, NICE Europe features in integrated European-Chinese innovation culture and advanced technology, and operates business in renewable energy technology research and development with purposes of promoting and accelerating carbon neutrality and making its own contribution in alleviating global climate change. Its parent company, China Energy, operates eight business segments including coal, thermal power, new energy, hydropower, transportation, coal chemicals, environmental technology and industrial finance. Those businesses distribute in more than 10 countries and regions, including China, Europe, the United States, Canada and Australia. It is the world’s largest producer of coal, thermal power, wind power, as well as coal-to-liquids and coal chemical products. China Energy has 1.8 trillion yuan in assets and 350,000 employees. Its total assets ranked 101st in the Fortune Global 500 in 2021. Responsible for coordinating internal and external resources of the company and cooperative universities, governments, industries, etc., taking the lead in formulating the company's strategic plan in the field of energy storage and setting up technology R&D, product R&D and project development teams; Responsible for tracking the development trend of the energy storage field around the world, collecting and analyzing relevant technical materials, industry information, regulatory information, and policy information, completing the research and evaluation of key technologies or products, and providing decision-making basis for the company's future development direction; Responsible for new energy materials and process development and engineering transformation business; Responsible for the research and development of energy storage system supporting technologies (power electronics, energy storage battery management, etc.); Complete other tasks assigned by the leader. Full-time master's degree or above, with 3 years or more of relevant work experience, 3 years of overseas study or overseas work experience, and under the age of 45; Majors in electrochemistry, chemical engineering and technology, machinery manufacturing, energy storage, etc.; Experience in the development or operation of energy storage system modules; Experience in energy storage project development and responsible for energy storage technology development projects is preferred; Have proficient English communication and writing skills; Full of innovative spirit and learning ability, with strong business promotion ability, problem-solving ability, teamwork ability and communication and coordination ability.
Zum Stellenangebot

Hydrogen energy R&D engineer

Do. 11.08.2022
Stuttgart
NICE Europe Research GmbH (NICE Europe) is a subsidiary of China Energy Investment Corporation (China Energy) based in Stuttgart, BadenWürttemberg, Germany. Being an integral part of China Energy’s globalized research and development layout, NICE Europe features in integrated European-Chinese innovation culture and advanced technology, and operates business in renewable energy technology research and development with purposes of promoting and accelerating carbon neutrality and making its own contribution in alleviating global climate change. Its parent company, China Energy, operates eight business segments including coal, thermal power, new energy, hydropower, transportation, coal chemicals, environmental technology and industrial finance. Those businesses distribute in more than 10 countries and regions, including China, Europe, the United States, Canada and Australia. It is the world’s largest producer of coal, thermal power, wind power, as well as coal-to-liquids and coal chemical products. China Energy has 1.8 trillion yuan in assets and 350,000 employees. Its total assets ranked 101st in the Fortune Global 500 in 2021. Responsible for coordinating internal and external resources of the company and cooperative universities, governments, industries, etc., taking the lead in formulating the company's strategic plan in the field of ammonia energy and setting up technology R&D, product R&D and project development teams; Track the development trends of ammonia energy fields such as green ammonia synthesis, utilization, pollution control, etc. worldwide, collect and analyze relevant technical materials, industry information, regulatory information, and policy information, and complete the research and evaluation of key technologies or products. Provide decision-making basis for the company's future development direction; Responsible for the research and development of green ammonia synthesis core technology and system integration technology and key equipment; Complete other tasks assigned by the leader. Full-time master's degree or above, with 3 years or more of relevant work experience, 3 years of overseas study or overseas work experience, and under the age of 45; Major in catalysis, chemical engineering and technology, electrochemistry, etc.; Experience in the development or operation of synthetic ammonia technology; Have proficient English communication and writing skills; Full of innovative spirit and learning ability, with strong business promotion ability, problem-solving ability, teamwork ability and communication and coordination ability.
Zum Stellenangebot

Head of an independent junior research group in communication science

Mi. 10.08.2022
Stuttgart
Founded in 1818, the University of Hohenheim in Stuttgart, Germany, is a specialized university with three faculties: Business, Economics and Social Sciences (W), Agricultural Sciences (A), and Natural Sciences (N). The University of Hohenheim has strong and unique programs in communication science and enables students and researchers to find solutions for many global challenges. To this end, the university also places great importance on building and maintaining an international network. Digital transformation is both a guiding principle and a research focus for the entire university, as reflected, for instance, in the establishment of the interdisciplinary Computational Science Lab and a university-wide digital transformation strategy. The research group is funded by the Gips-Schüle Foundation as part of the program “Gips-Schüle: Funding Excellence in Hohenheim”. Supporting excellent early career researchers in achieving early independence in research and teaching is an important issue for the university. Therefore, we are seeking to fill the position of the Head of an independent junior research group in communication science (full-time position) “Understanding Change in Media Use and Communication” at the University of Hohenheim’s Institute of Communication starting February 1st, 2023. The research group’s goal The research group works at the intersection of communication science, statistics and psychology and strives to answer the question of how individual behavior changes over time and how these changes are related to media use. The group’s initial goal will be to identify relevant theoretical debates regarding change in communication science. Then, the group will review and evaluate common methods of measuring and statistically modeling change in the discipline of communication science. Based on these findings, the research group will analyze how media use affects and interacts with individuals’ cognitions, attitudes, and behavior over time and will assess potential growth and causality. Very likely, the group will apply the methods of secondary analysis and/or meta-analysis, the latter ideally combined with semi-automated content analyses. Analyzing science communication around the neuropsychology of change and active science communication will be additional goals. The research group’s head will work autonomously and will be on a peer level with tenure-track professors at the University of Hohenheim.As the research group’s head, you will establish your own research group in an innovative research environment. You will work independently in research and teaching with no direct supervision, but with strong support from the Institute of Communication. With your team, you will contribute by examining whether and how change in media use and communication is related to individual change using rigorous research methods and statistical models, publishing research results in top-tier international journals, establishing and managing your own junior research group, acquiring third-party funds, teaching classes in Communication Science (two contact hours per week), supervising bachelor’s/master’s students and doctoral candidates, engaging in science communication via social media and interviews with the press, qualifying for your next steps in academia. We are looking for an ambitious, creative early career researcher who enjoys interdisciplinary collaboration. In addition, you should have the following qualifications: doctorate of outstanding quality in communication science, social sciences, psychology or related fields, university degree, fluency in advanced statistical methods, excellent theoretical and empirical knowledge in your field, as evident from relevant publications, teaching aptitude, interest and/or experience in international research collaboration (stays abroad, research cooperation partnerships), and, joy in working with people and managing a team. With your group, you will be integrated into the Institute of Communication and will have guaranteed budget that you can use, for example, to employ one doctoral student (50% full-time equivalent) and for ongoing expenses, access to an attractive research infrastructure in our labs (PC lab for individual and group experiments with 18 participants; eye movement lab for mobile and stationary purposes; real-time-response measurement for 100 participants), access to the interdisciplinary Hohenheim Computational Science Lab, the Institute of Communication’s and the Faculty’s full support for your next steps in academia, access to individual career support by the Career Service Dept. with coaching, mentoring, and workshops to support you on your path according to your needs; faculty-wide professional development courses on teaching and discipline-specific topics to help you complete your qualification profile, access to workplace health promotion and university sports courses, and, eligibility for subsidized public transportation in the form of a job ticket.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) "Erneuerbare Energien und Energiesystemanalyse" – Wasserstoff, dezentrale Energiesysteme, intelligente Steuerungsalgorithmen, innovative Prognosemethoden

Mi. 10.08.2022
Stuttgart
Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich „Erneuerbare Energien und Energiesystemanalyse“ Themenfeld: Wasserstoff, dezentrale Energiesysteme, intelligente Steuerungsalgorithmen, innovative Prognosemethoden INSTITUT FÜR ENERGIEWIRTSCHAFT UND RATIONELLE ENERGIEANWENDUNG (IER) | AB SOFORT | TVL-E 13 | VOLL- ODER TEILZEIT (90 % ODER 100 %) | BEFRISTET AUF ZUNÄCHST 3 JAHRE (VERLÄNGERUNG MÖGLICH) Sie wollen KI nutzen, um unser zunehmend dezentraler werdendes Energiesystem nachhaltig und klimafreundlich zu machen? Sie möchten intelligente Forecasting-Methoden entwickeln zur optimierten Steuerung einer innovativen Offshore-Wasserstoff-Plattform? Sie wollen vertieft wissenschaftlich arbeiten und promovieren und scheuen vor komplexen Fragen nicht zurück? Dann sind Sie bei uns richtig! Am Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung (IER) der Universität Stuttgart soll an Lösungen zur intelligenten Steuerung von dezentralen Energiesystemen geforscht werden. Dezentrale Energiesysteme umfassen dabei sowohl einzelne Gebäude und Quartiere als auch innovative Wasserstoffplattformen in Verbindung mit Windenergieanlagen auf See. Dafür sollen optimale Betriebsführungsstrategien entwickelt werden, sowohl aus der Perspektive des einzelnen dezentralen Energiesystems als auch in Hinblick auf die Integration ins Gesamtsystem. In Ihrer Forschungsarbeit untersuchen Sie lokale Systeme zur integrierten Erzeugung, Speicherung und Bereitstellung von Strom-, Wärme und Wasserstoff. Hierfür entwickelt das IER aufbauend auf bestehenden Modellen Lösungen zur intelligenten Steuerung. Da diese dezentralen Lösungen anders als die bislang in der Energiewirtschaft vorherrschenden Großanlagen mit Leittechnik vollautomatisch und autonom funktionsfähig sein müssen, sollen hierfür adäquate Ansätze entwickelt werden, die selbstadaptiv eine entsprechende prädiktive Betriebsführung ermöglichen, je nach Setting einschließlich der Interaktion mit anderen Elementen in einem Smart Grid. Auf Entwicklerseite können hierfür u. a. intelligente Steuerungsalgorithmen und Prognose-Methoden unter Einsatz von Machine Learning / KI zum Einsatz kommen. Diese Ergebnisse werden im Rahmen hochaktueller Forschungsprojekte wie CampUS hoch i und H2Mare erarbeitet, welche die Fragestellungen in inter- und transdisziplinären Teams inkl. Industriebeteiligung kooperativ bearbeiten und viele Möglichkeiten zu beruflich wichtigen Qualifikationen bieten. Die Möglichkeit zur Promotion ist explizit gegeben. Wir freuen uns auf Bewerberinnen und Bewerber mit Begeisterung für Erneuerbare Energien, dezentrale Energiesysteme und intelligente Forecasting- und Steuerungsansätze, die über den Tellerrand hinausblicken wollen. Abgeschlossener Masterabschluss als M.Sc. in einer technischen Fachrichtung oder Informatik bzw. Physik an einer wissenschaftlichen Hochschule oder gleichwertig Erste Erfahrungen mit anspruchsvollen mathematischen Modellen (o. ä. Bereichen der mathematischen Modellierung) auf dem Gebiet der Energiesystemmodellierung, Prognose oder auch in anderen Fachbereichen mit anspruchsvollen Systemmodellen oder kybernetischen Modellen sind erwünscht Ggf. vertiefte Kenntnisse im Bereich Serverarchitekturen, Netzwerkadministration und der dazugehörigen Betriebssoftware sind von Vorteil Kenntnisse mindestens einer gängigen Programmiersprache (z. B. C++, Java, Python) Überzeugende Kommunikation und ausgeprägtes Organisationstalent Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Selbstständiger, strukturierter, teamorientierter, pragmatischer Arbeitsstil Erkennen von Fragestellungen und Herausforderungen und Vorantreiben geeigneter Lösungsansätze Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem dynamischen und motivierten Team quer durch alle Hierarchien Möglichkeit zur Promotion und ein breites Spektrum an zu Ihren Tätigkeitsinhalten passenden Forschungsthemen Vergütung nach TV-L E 13 (90 % oder 100 %) befristet auf zunächst 3 Jahre (Verlängerung möglich) Modernes und innovatives Arbeitsumfeld
Zum Stellenangebot

Elektroinstallateurin oder Elektroinstallateur (w/m/d) Sicherstellen der gesamten Energieversorgung am Standort Stuttgart

Mi. 10.08.2022
Stuttgart
Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrt­agentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagen­forschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns. Für das Objektmanagement in Stuttgart suchen wir eine/n Elektroinstallateurin oder Elektroinstallateur (w/m/d) Sicherstellen der gesamten Energieversorgung am Standort StuttgartDas Objektmanagement im DLR ist übergeordneter Ansprechpartner der Institute und Einrichtungen für alle Facility-Management-Themen am Standort. Ihr Ziel ist es, die Anlagen, Einrichtungen und Infrastrukturanlagen am Standort stetig zu optimieren. Die Mitarbeitenden vor Ort sind entscheidungsfähige und mit Ressourcen­verantwortung ausgestattete Dienstleister und Betreiber aller technischen Anlagen und Einrichtungen inklusive Liegenschaften und Gebäude der allgemeinen Infrastruktur. Sie sind teamfähig, besitzen eine selbständige und verantwortungs­bewusste Arbeitsweise, dann starten Sie Ihre Mission bei uns und werden Teil eines dynamischen Teams. Sie sind im Bereich der Objektbewirtschaftung tätig. Zu Ihren Aufgaben zählen u. a.: Sicherstellen der gesamten Energieversorgung am Standort Stuttgart mittels Durchführung von Instandhaltungsarbeiten Wartungs- und Störungsmanagement elektrischer Anlagen nach DGUV und VDE Bedienen von Starkstrom-, Steuerungs- und Überwachungsanlagen nach den Vergabe­unterlagen unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften (VDE, DIN, UW, DGUV usw.) in einer großen Arbeitsstätte zentraler Haus- und Betriebs­technik (Leittechnik) Erstellung neuer Programme für die Steuer- und Regelungssysteme sowie entsprechend Verwendungszweck Änderungen und Optimierungen vornehmen eigenständiges Erstellen und Pflegen der Technischen Anforderungen des Betriebes (TAB, Gefährdungsbeurteilungen, Betriebsanleitungen und Arbeits­anweisungen) Betreuung und Pflege des Energieerfassungssystems und die Weiterleitung der geprüften Daten an die zuständigen Stellen Aufbauen und Inbetriebnahme von Versuchsanlagen Instandhaltung (Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Verbesserung) der Anlagen der technischen Infrastruktur und Versuchsanlagen Planung und Durchführung von Wartungs- und Instandsetzungsmaßnahmen sowie Justier- und Kalibrierarbeiten an verfahrenstechnischen Anlagen­komponenten (Pumpen, Kompressoren, Regelarmaturen, MSR-Technik etc.) der Großanlagen der Medienversorgung Gewährleistung der Betriebsbereitschaft von Versuchs- und Großanlagen durch Teilnahme an der Rufbereitschaft außerhalb der Dienstzeit. Hierbei wird der Alarm der GLT ausgewertet und eigenverantwortlich entschieden, ob eine eigene Fehlerbehebung möglich ist oder durch eine Fachfirma instandgesetzt werden muss Archivierung der technischen Dokumente abgeschlossene Berufsausbildung zum/r Elektroinstallateur/in Energie- und Gebäudetechnik bzw. für Betriebstechnik oder vergleichbare Fachrichtungen nachweisbare Berufserfahrung im Ausbildungsberuf und/oder in vergleichbarem Umfeld Erfahrung im Umgang mit Microsoft-Office-Produkten körperliche Belastbarkeit und Höhentauglichkeit selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie hohe Leistungsbereitschaft idealerweise Einsatzbereitschaft und Bereitschaft zur Einarbeitung in komplexe Anlagen ausgeprägte Kommunkations- und Beratungskompetenz sowie Teamfähigkeit Deutsch in Wort und Schrift Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Personalsachbearbeiter*in (m/w/d)

Mi. 10.08.2022
Stuttgart
Am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB verbinden wir kompetenzübergreifend Biologie und Technik in unseren Geschäftsfeldern Gesundheit, Nachhaltige Chemie und Umwelt. Wir entwickeln Verfahren, Technologien und Produkte und bringen diese seit mehr als 70 Jahren erfolgreich in die industrielle Umsetzung. Wir forschen an den Standorten Stuttgart, Leuna und Straubing und in enger Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Sie beraten und betreuen die Institutsleitung, Führungskräfte sowie Mitarbeitende in allen arbeitsrechtlichen, sozialversicherungsrechtlichen und personalwirtschaftlichen Fragestellungen Sie übernehmen HR Projekte und arbeiten eng mit verschiedenen Gremien zusammen Sie steuern und bearbeiten Aufgaben im Personalbereich und gestalten neue Prozesse z. B. in den Bereichen Personalentwicklung, Personalmarketing Sie erstellen Tätigkeitsdarstellungen und Begründungsschreiben unter Berücksichtigung des TVöD Sie setzen alle personellen Maßnahmen von der Stellenausschreibung über die gesamte Arbeitsphase bis hin zum Austritt mit den entsprechenden SAP Modulen um Sie führen Vorstellungsgespräche, unterstützen bei der Bewerberauswahl und erstellen Stellenausschreibungen Sie übernehmen administrative Tätigkeiten im Bereich Personal (u.a. Zeugniserstellung, A1-Bescheinigungen, Betriebsärztliche Untersuchungen, Schlüsselanträge) Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium z. B. mit Schwerpunkt Personalmanagement, eine kaufmännische Ausbildung mit einer Zusatzqualifikation im Personalwesen oder SIe verfügen über eine vergleichbare Qualifikation Sie haben mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Personal, Kenntnisse im öffentlichen Dienst (TVöD, TV-L etc.) sind von Vorteil Sie haben Kenntnisse im Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht Sie arbeiten selbständig, sehr sorgfältig und strukturiert und sind dienstleistungsorientiert Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, sind teamfähig und kommunikationsstark Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office, idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse in SAP Sie haben sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und gute Sprachkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten Gleitzeit - Überstundenabbau in Form von Gleittagen Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Betriebliche Altervorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder VBL Vergünstigtes VVS Firmenticket Corporate Benefits: Mitarbeiterangebote für namhafte Hersteller und Marken Kantine und Cafeteria mit täglich frischen Speiseangeboten Eigenes angebundes Parkhaus mit kostenfreien Parkplätzen Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 
Zum Stellenangebot

IT-Systemadministrator*in (m/w/d)

Mi. 10.08.2022
Stuttgart
Am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB verbinden wir kompetenzübergreifend Biologie und Technik in unseren Geschäftsfeldern Gesundheit, Nachhaltige Chemie und Umwelt. Wir entwickeln Verfahren, Technologien und Produkte und bringen diese seit mehr als 70 Jahren erfolgreich in die industrielle Umsetzung. Wir forschen an den Standorten Stuttgart, Leuna und Straubing und in enger Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Sicherstellung eines einwandfreien IT-Betriebs und Störungsbeseitigung Optimierung und Ausbau der IT-Infrastruktur Betreuung und Administration von Microsoft Clients, Servern, den dazugehörigen Diensten sowie Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur Mitarbeit im Anwendersupport (1st und 2nd Level) Ansprechpartner*in für Fachbereiche und Anwender*innen Aktive Unterstützung von anspruchsvollen IT-Projekten Administration und Verwaltung unserer virtuellen Serverumgebung (VMware) Monitoring der IT-Infrastruktur sowie Durchführung von Backups Bereitstellung und Inbetriebnahme von Clients und Peripherie Mitarbeit in der technischen Dokumentation Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Fachinformatik oder eine vergleichbare Qualifikation, Ausbildereignungsprüfung nach AEVO ist von Vorteil Mehrjährige Berufserfahrung sowie gute Kenntnisse im Betrieb von IT-Systemen (Windows / Linux) Kenntnisse im Bereich Virtualisierung (VMware) Erfahrungen im IT-Support Kenntnisse im Netzwerk-Bereich (Router, Switches, Firewalls, LAN und WAN) sind wünschenswert Kenntnisse im Bereich IP-Telefonie sind wünschenswert Lösungsorientierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise und hohe Teamfähigkeit Verhandlungssichere Deutschkenntnisse sind Voraussetzung Gute Englischkenntnisse sind von Vorteil Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Gleitzeit Betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Entgeltumwandlung 30 Tage Jahresurlaub Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Beratung durch den pme-Familienservice Jährliche Mitarbeitergespräche Kantine und Cafeteria mit täglich frischen Speiseangeboten Eigenes Parkhaus mit kostenfreien Parkplätzen Vergünstigtes VVS Firmenticket Corporate Benefits: Mitarbeiterangebote für namhafte Hersteller und Marken Ein weites Fraunhofer-Netzwerk Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Fakultät Druck und Medien

Di. 09.08.2022
Stuttgart
Die Hochschule der Medien in Stuttgart bildet Medienspezialisten speziell im Bereich Medien für Unternehmen, Organisationen und Institutionen des öffentlichen Sektors aus. In rund 30 Bachelor- und Masterstudiengängen bieten wir derzeit über 5.500 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten. In der Fakultät Druck und Medien ist im Studiengang Verpackungstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 80% Stelle mit der Möglichkeit zur Promotion als WISSENSCHAFTLICHE/R MITARBEITER/IN Kennziffer SoSe2253M zu besetzen. Die Stelle ist auf 5 Jahre befristet. Die Verpackung bildet die Kommunikationsplattform zwischen Produktherstellern, Teilnehmern der Lieferkette und den Endverbrauchern und berücksichtigt die Anforderungen der Gesellschaft an Verbraucherfreundlichkeit, Sicherheit bei Transport und Anwendung und nachhaltiger Entwicklung. Das Verpackungstechnik Studium bereitet Studierende auf die breit gefächerten Anforderungen in der Industrie mit einer fundierten und praxisnahen Ausbildung vor. Im Studienverlauf sind verschiedene Praktika, Entwicklungsprojekte und wissenschaftliche Arbeiten integriert. Darüber hinaus engagiert sich der Studiengang im Bereich der Forschung und Entwicklung. Aktuelle Fragestellungen aus der Wissenschaft und der Industrie werden im Rahmen von Projekten bearbeitet. Mitarbeit im VT Labor in Forschung, Lehre und bei Projekten Durchführung und Betreuung von Praktika im Bereich der Werkstoffprüfung und der Verarbeitungstechnik Betreuung von Studien-, Bachelor- und Masterarbeiten Eigenständige Durchführung wissenschaftlicher Projekte mit der Absicht einer Promotion Beteiligung an der Einwerbung von Drittmitteln (Forschungsförderungsanträge) abgeschlossenes Master- oder gleichwertiges Studium, idealerweise in Verpackungstechnik, Drucktechnik, Maschinenbau oder einem anderen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang Forschungsaffinität, idealerweise Forschungserfahrung idealerweise haben sie Vorkenntnisse zu den Themen Oberflächentechnologien, aktive Verpackung und DTP Workflow Teamfähigkeit eine interessante und vielfältige Tätigkeit in einem innovativen Hochschulumfeld kreative und kollegiale Arbeitsatmosphäre flexible Arbeitszeiten eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L ein bezuschusstes Jobticket BW Betriebliches Gesundheitsmanagement verschiedene Angebote der familienfreundlichen Hochschule
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich User Research

Di. 09.08.2022
Stuttgart
Die Hochschule der Medien in Stuttgart bildet Medienspezialisten für Unternehmen, Organisationen und Institutionen aus. In rund 30 Bachelor- und Masterstudiengängen bieten wir derzeit über 5.500 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten. An der Professur für Markt- und Werbeforschung ist ab sofort eine Projektstelle in Teilzeit oder Vollzeit (60 %-80 %) als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich User Research Kennziffer SoSe2254M zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 30.06.2024 befristet. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion. Betrachtung der User Experience z. B. aus kognitions- und motivationspsychologischer Sicht zur Förderung verkehrssicheren Verhalten beim automatisierten Fahren Mitarbeit in der Konzeption, Durchführung und Auswertung von Nutzer- und Evaluationsstudien: Qualitative Frühevaluation von „Paper Prototypes“, z. B. in Fokusgruppen Standardisierte Evaluation von Simulationsprototypen in Laborumgebungen Feldevaluation von Prototypen in realitätsnaher Umgebung Evaluation und Weiterentwicklung empirischer Methoden Mitarbeit bei Design-Thinking- und Ideation-Workshops mit Projektpartnern Präsentation und Publikation der Forschungsergebnisse innerhalb des Projektkonsortiums und im wissenschaftlichen Umfeld Voranbringen des Entwicklungsprojekts in Zusammenarbeit mit einem Team aus wissenschaftlichen und studentischen Mitarbeitern sowie externen Kooperationspartnern Studienabschluss im Bereich der Sozialwissenschaften auf Masterniveau, z. B. Psychologie, Soziologie, Medienwissenschaften oder vergleichbar Fortgeschrittene empirische Kompetenzen mit qualitativen und quantitativen Methoden Interesse an User Experience und nutzerzentrierten Entwicklungsmethoden Affinität zum wissenschaftlichen Arbeiten und Publizieren Interesse an der Weiterentwicklung eigener wissenschaftlicher Kompetenzen Hohe Eigenverantwortung und Teamgeist für ein gemeinsames Ziel Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen Hochschulumfeld Verschiedene Angebote der Hochschule zur Familienförderung, Personalentwicklung und zum betrieblichen Gesundheitsmanagement Flexible Arbeitszeiten Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L Ein bezuschusstes Jobticket sowie einen verkehrsgünstig gelegenen Arbeitsplatz in Stuttgart-Vaihingen
Zum Stellenangebot

Teamleiter (w/m/d) für den Bereich Infrastruktur

Di. 09.08.2022
Stuttgart
Als führendes europäisches Beratungs-, Planungs- und Projektmanagementunternehmen bietet Drees & Sommer Lösungen für erfolgreiche Gebäude, renditestarke Portfolios, leistungsfähige Infrastruktur und lebenswerte Städte. In interdisziplinären Teams unterstützen unsere über 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an weltweit 46 Standorten Auftraggeber unterschiedlichster Branchen. Bei uns gestalten Sie Ihren individuellen Karriereweg aktiv mit. Nutzen Sie die Möglichkeit, spannende und abwechslungsreiche Aufgaben zu bearbeiten und den Entscheidungsspielraum diese zu gestalten: "YOU DECIDE" Arbeitsort: StuttgartDrees & Sommer verbindet Menschen und sorgt dafür, dass alle schnell und zuverlässig an ihr Ziel kommen. Für unsere Kunden planen, beraten und realisieren wir langfristige und nachhaltige Urbanisierungsprojekte im Bereich Schienen- und Straßeninfrastruktur, konstruktiver Ingenieurbau, E-Mobilität, Energieversorgung und Telekommunikationsinfrastruktur. Hierbei verstehen wir uns als führende Experten für die Umsetzung leistungsfähiger Infrastruktur. Um diese spannenden Entwicklungen voranzutreiben suchen wir Sie als Teamleiter:in für den Bereich Infrastruktur in Baden-Württemberg. Ihre Aufgaben: Selbstständige Akquisition neuer Projekte im Bereich Infrastruktur Entwicklung einer Akquisestrategie sowie Aufbau eines erfolgversprechenden Kundennetzwerkes im Baden-Württemberg Führen von Projektsteuerungsteams in Infrastruktur-Projekten Beratung von Kunden hinsichtlich strategischer, organisatorischer und technischer Fragestellungen bei der Projektabwicklung Eigenständige Abwicklung des gesamten Leistungsspektrums von der Erstellung von Machbarkeitsstudien zu Projektbeginn bis zur Steuerung der Inbetriebnahme über alle AHO Leistungsphasen hinweg Erfolgreich abgeschlossenes Studium zum Bauingenieur, Wirtschaftsingenieur, Infrastrukturmanagement oder vergleichbare Qualifikationen Fundierte Berufserfahrung in der Führung von Teams und Mitarbeitern sowie in der erfolgreichen Steuerung, Planung oder Realisierung von Infrastrukturprojekten Vorhandenes Kundennetzwerk in Baden-Württemberg vorteilhaft Nachweisliche Erfolge im Vertrieb und in der Akquise von Infrastrukturprojekten Vertriebs- und Kommunikationsstärke sowie Verhandlungsgeschick Drees & Sommer-Academy mit vielfältigen Angeboten  Mobiles Arbeiten (positionsabhängig), unterschiedliche Teilzeitmodelle, Kinderbetreuungszuschuss • Firmenrad-Leasing, Firmen-Pkw oder finanzieller Ausgleich  Gesundheitsbonus für sportlich Aktive, moderne und ergonomische Arbeitsplätze Zugang zum Corporate-Benefits-Portal, kostenlose Getränke und frisches Obst  Mitarbeiterempfehlungs-Programm, Networking-Events, Teamworkshops
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: