Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 163 Jobs in Unterhaching

Berufsfeld
  • Projektmanagement 15
  • Netzwerkadministration 11
  • Systemadministration 11
  • Forschung 10
  • Labor 10
  • Entwicklung 8
  • Controlling 8
  • Sachbearbeitung 8
  • Softwareentwicklung 7
  • Engineering 6
  • Assistenz 6
  • Consulting 6
  • Fachhochschule 5
  • Gruppenleitung 5
  • Sap/Erp-Beratung 5
  • Teamleitung 5
  • Universität 5
  • Einkauf 4
  • Elektronik 4
  • Elektrotechnik 4
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 150
  • Ohne Berufserfahrung 96
  • Mit Personalverantwortung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 146
  • Teilzeit 46
  • Home Office 37
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 111
  • Befristeter Vertrag 34
  • Ausbildung, Studium 8
  • Studentenjobs, Werkstudent 6
  • Berufseinstieg/Trainee 2
  • Promotion/Habilitation 2
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
Wissenschaft & Forschung

Mitarbeiter/in Medien- und Hochschuldidaktik (m/w/d)

Fr. 30.07.2021
München
ProLehre, die zentrale wissenschaftliche Einrichtung für Medien und Didaktik an der Technischen Universität München, hat die Aufgabe, die Lehre an der überwiegend technisch-naturwissenschaftlich ausgerichteten Hochschule zu fördern. In unserem 35köpfigen Team bündeln wir vielfältige hochschul- und mediendidaktische Kompetenzen und verknüpfen dabei wissenschaftliche Erkenntnis der Lehr- und Lernforschung mit dem Erfahrungswissen der Hochschullehrenden und den Gestaltungsmöglichkeiten, die Educational Technologies und die Digitalisierung eröffnen. Wir bieten für über 6.000 Lehrende eine moderne Lehrinfrastruktur, ein vielseitiges didaktisches Weiterbildungs- und Beratungsprogramm, produzieren in unserem Studio Lehrvideos und experimentieren in unserem InnovationLab mit neuen Lehrkonzepten und Technologien. Für die kommenden zweieinhalb Jahre bekommen wir von der Stiftung „Innovation in der Hochschullehre“ zusätzliche Mittel, um in mehreren Schwerpunktprojekten die Lehre an unserer Hochschule gezielt weiterzuentwickeln. Dafür suchen wir engagierte und kompetente neue Kolleg/innen, die unser Team verstärken. Mitwirkung in der Weiterbildung von Hochschullehrenden, insbesondere selbstständige Konzeption, Organisation und Durchführung von analogen, digitalen und hybriden hochschuldidaktischen Kursen Mitwirkung im Tätigkeitsbereich Lehrentwicklung, insbesondere didaktische Beratung und Unterstützung von Lehrenden bei der Entwicklung und Weiterentwicklung von Lehrveranstaltungen Mitwirkung im Tätigkeitsbereich Lehrentwicklung und Instructional Design, insbesondere Unterstützung bei der Entwicklung und Pilotierung von Lehrstrategien und Lehrkonzepten für analoge, digitale und hybride Lehre insbesondere in den Ingenieur- und Naturwissenschaften Mitwirkung an vielfältigen Querschnittsprojekten innerhalb unseres Teams Sie haben die Möglichkeit, Ihren inhaltlichen Arbeitsschwerpunkt auf eines der folgenden Themen zu legen: (1) Schulungen, Beratungen und Projektbegleitung im Bereich Hochschuldidaktik (2) Schulungen, Beratungen und Projektbegleitung im Bereich Educational Technology (3) Projektmanagement, Wissenschaftskommunikation sowie Community Management für engagierte Lehrende Abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise Pädagogik, Psychologie, Fachdidaktik, Medieninformatik oder vergleichbares Eigene Lehrerfahrung und hochschul- oder mediendidaktische Qualifikation sowie Erfahrung in der Arbeit mit Lernplattformen (idealerweise Moodle) wünschenswert Coaching-, Beratungs- oder Trainerausbildung wünschenswert Kommunikative Kompetenz, Serviceorientierung und die Fähigkeit, sich wertschätzend und konstruktiv auf viele verschiedene Lehr- und Lernpersönlichkeiten und Fächerkulturen einer technischen Universität einzustellen Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit, sich innerhalb eines Teams und auch selbstständig einzubringen Verhandlungssicheres Englisch und interkulturelle Sensibilität Sie erwartet eine abwechslungsreiche Arbeit an der spannenden Schnittstelle von Technik und Didaktik in einem freundlichen, multidisziplinären Team und in einem entwicklungsorientierten Umfeld. Wir bieten eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Tarifgruppe TV-L bis zu E13, befristet auf zweieinhalb Jahre; die Stellen können in Vollzeit (40 Wochenstunden) oder Teilzeit (mindestens 20 Wochenstunden) besetzt werden.
Zum Stellenangebot

W2-Professur für Angewandte Mathematik (m/w/d)

Fr. 30.07.2021
München
Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Wir sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung durch Lehre, Forschung und Transfer. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ist für uns von zentraler Bedeutung. Für die nachstehend aufgeführte Professur in der Fakultät für Informatik und Mathematik, die zum Sommersemester 2022 oder später zu besetzen ist, wird eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die umfassende praktische Erfahrungen in verantwortlicher Position außerhalb einer Hochschule erworben hat und diese nun in Lehre und angewandter Forschung an unsere Studierenden weitergeben möchte. W2-Professur für Angewandte Mathematik (m/w/d) Kennziffer: BV 0775 Gesucht wird eine teamorientierte Person mit fundierter Expertise und praktischer Erfahrung im Bereich der Angewandten Mathematik im Themenfeld Wirtschafts­mathematik und Operations Research, sowie idealerweise mit Promotion und wissen­schaft­licher Erfahrung in der anwendungsorientierten Forschung in diesem Umfeld. Wir wünschen uns ferner eine fachliche Vertiefung in einem oder mehreren der folgenden Gebiete: Diskrete Mathematik Graphentheorie Optimierung Von Ihnen als Bewerberin bzw. Bewerber erwarten wir fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen, die Sie mit Enthusiasmus anwendungsorientiert an Studierende weitergeben. Sie arbeiten gerne im Team, unterstützen projektbasiertes Lernen und ein Lehren auf Augenhöhe mit den Studierenden. Des Weiteren haben Sie Freude am kollegialen Austausch, auch interdisziplinär, und wirken mit an der Organisation und Weiterentwicklung der Fakultät. Lehrveranstaltungen aus verwandten Gebieten, auch in anderen Fakultäten, sind gegebenenfalls zu übernehmen. Es wird vorausgesetzt, dass die Bereitschaft und Fähigkeit vorhanden ist, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache anzubieten. Zum Aufgabengebiet gehört die aktive Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Fachgebiets, an der Internationalisierung der Fakultät und in der Selbstverwaltung der Hochschule. Darüber hinaus wird Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissenstransfers erwartet. Abgeschlossenes Hochschulstudium Pädagogische Eignung, der Nachweis hierzu ist u. a. durch eine Probelehrveranstaltung zu erbringen. Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch eine Promotion oder durch ein Gutachten über promotionsadäquate Leistungen nachgewiesen wird. Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde. Die Hochschule München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und strebt insbesondere im wissenschaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ansonsten erfolgt eine Einstellung im Angestelltenverhältnis. BewerberInnen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

IT Spezialist / Fachinformatiker (m/w/d) Systemadministration – Remote möglich

Fr. 30.07.2021
Köln, Idstein, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf, Heidelberg
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Mensch, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 15.000 Studierenden gehören wir zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Heidelberg, Idstein, Köln, München und Wiesbaden bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität, Agilität und Empathie mit. Zur Verstärkung unseres Teams an den Standorten Köln, Idstein, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf, Heidelberg oder deutschlandweit (remote) ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit im IT Infrastruktur Team in unserer Holding (COGNOS AG) zu besetzten: IT Spezialist / Fachinformatiker (m/w/d) Systemadministration – Remote möglich Planung, Betrieb und Weiterentwicklung der zentralen IT-Infrastruktur Unterstützung und Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der IT-Strategie und IT-Infrastruktur Zusammenarbeit innerhalb der IT Abteilung im Team von ca. 45 Mitarbeiter*innen System- und Netz-Security aktiv mit gestalten Die Chance eine große Bandbreite von IT-Technologien und Systemen kennen zu lernen, wir haben u.a. Hyper-V-Cluster, Terminalserver, MS SQL, MY SQL, Exchange, M365, Postfix/Dovecot, Active Directory, Windows Server, Linux Server, Azure Einschlägige Berufserfahrung im IT-Umfeld, eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Informatik oder vergleichbare Qualifikation Idealerweise erste Erfahrungen in der Administration von Servern, Netzwerken oder anderen Infrastrukturbereichen Verständnis für Cybersecurity und die Motivation sie in den Arbeitsalltag zu integrieren Übernahme der Automatisierung von Prozessen Die Motivation sich und das verantwortete Themengebiet kontinuierlich weiter zu entwickeln Ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungspotenzial in einem sinnstiftenden Umfeld Kollegiale Unterstützungskultur und Förderung des Teamzusammenhalts z.B. durch Mitarbeiterevents   Nachhaltiger leben – wie z.B. mit unserem Bike-Leasing Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, u. a. durch einen Familienservice und 30 Tage Urlaub Betriebliche Gesundheitsförderung, z. B. Kooperationen mit Fitnesskooperationspartnern Unterstützung und Förderung von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten Vergünstigte Angebote sowie vielfältige Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Corporate Benefits
Zum Stellenangebot

Systemadministrator (m/w/d) Netzwerk / Firewall – Remote möglich

Fr. 30.07.2021
Köln, Idstein, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf, Heidelberg
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Menschen, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 15.000 Studierenden gehören wir zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren deutschlandweiten Standorten bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Dabei sind das Wissen, das Können und die Erfahrung unserer Mitarbeiter die wichtigste Voraussetzung, um den Anspruch an die hohe Qualität und Aktualität unserer Lehrinhalte zu verwirklichen. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität, Agilität und Empathie mit. Zur Verstärkung unseres Teams an den Standorten Köln, Idstein, Frankfurt, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf, Heidelberg oder deutschlandweit (remote) ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit im IT Infrastruktur Team in unserer Holding (COGNOS AG) zu besetzten: Systemadministrator (m/w/d) Netzwerk / Firewall – Remote möglich Betrieb und Weiterentwicklung von Firewall-Infrastrukturen und WAN-Anbindungen via Site-to-Site VPN und der dazugehörigen Regelwerke (50 Standorte) Betreuung der WLAN Infrastruktur (>350 AP’s) Debugging von Netzwerkinfrastrukturen (physisch/logisch) Aufbau und Pflege einer Betriebsdokumentation Administration von aktiven und passiven Netzkomponenten (> 250 managed Switche) Zusammenarbeit innerhalb der IT Abteilung im Team von ca. 45 Mitarbeiter*innen Einschlägige Berufserfahrung im IT-Umfeld, eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Informatik oder vergleichbare Qualifikation Erfahrung im Netzwerk- und Firewallumfeld Die Motivation sich und das verantwortete Themengebiet stetig weiter zu entwickeln Eigenständige und strukturierte Arbeitsorganisation Idealerweise einschlägige Zertifizierungen wie z.B. ITIL, CCNA, CCNP oder ähnliche Von Vorteil sind Erfahrungen mit den Themen: RADIUS-Authentifizierung, Network Access Control (802.1x), L4 – L7 Loadbalancern, Einsatz dynamischer Routingprotokolle wie BGP oder OSPF und dem Betrieb von WLAN-Infrastrukturen und Site Survey-Tools Sehr gute Deutschkenntnisse Ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Aufgabengebiet mit Gestaltungspotenzial in einem sinnstiftenden Umfeld Kollegiale Unterstützungskultur und Förderung des Teamzusammenhalts z.B. durch Mitarbeiterevents   Nachhaltiger leben – wie z.B. mit unserem Bike-Leasing Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, u. a. durch einen Familienservice und 30 Tage Urlaub Betriebliche Gesundheitsförderung, z. B. Kooperationen mit Fitnesskooperationspartnern Unterstützung und Förderung von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten Vergünstigte Angebote sowie vielfältige Zusatzleistungen, z. B. betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und Corporate Benefits
Zum Stellenangebot

SAP-Applikationsexpert*in Forschungsbauten Abteilung Bauangelegenheiten und Liegenschaften

Fr. 30.07.2021
München
WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS SAP-APPLIKATIONSEXPERT*IN FORSCHUNGSBAUTEN ABTEILUNG BAUANGELEGENHEITEN UND LIEGENSCHAFTEN Die Abteilung Bauangelegenheiten und Liegenschaften besteht aus rund 70 Mitarbeitenden, sie plant und baut in Zusammenarbeit mit freiberuflichen Architekt*innen und Fachingenieur*innen architektonisch anspruchsvolle Institutsbauten. Das gegenwärtige Bauvolumen beträgt mehr als 200 Mio. Euro pro Jahr. Darüber hinaus unterstützt die Bauabteilung alle Institute in Fragen des Bauunterhalts. Unterstützung des SAP-Betriebs mit Verantwortung für einzelne modulare E2E-Prozesse, insbesondere im Umfeld der Anwendungen C4RE, EAM, RE-FX, PPM und PS Testdurchführung Koordinierung von Release-Zyklen Enge Abstimmung mit den Applikationsexpert*innen und Prozessverantwortlichen bei dem Betrieb und der Weiterentwicklung der E2E-Prozesse 2nd-Level-Support für fachlich orientierte Tickets Durchführung von Einweisungen und Schulungen Enge Abstimmung mit der Key-User-Community Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (FH Master) oder eine vergleichbare Qualifikation, idealerweise in den Bereichen Betriebswirtschaft / Informatik Berufserfahrung, vorzugsweise im Baubereich sowie Erfahrung im Projektmanagement Technikaffinität sowie sehr gute analytische Fähigkeiten und eine große Umsetzungsstärke Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Kundenorientierung, ausgeprägtes Kommunikationsgeschick und Teamgeist Einen modernen, attraktiven und zukunftssicheren Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen Aufgaben Erweiterung Ihrer Skills im Rahmen einer übergeordneten, interdisziplinären Tätigkeit Ein nettes Kollegium im innovativen Arbeitsumfeld einer Forschungseinrichtung Individuelle Förderung, z. B. durch Schulungen sowie berufsbegleitende Fort- und Weiterbildungen Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten, Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Wenn Sie gerne im Team arbeiten und Freude am Umgang mit Menschen haben, bewerben Sie sich bei uns! Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 32 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

(Wirtschafts-)Informatiker*in als IT-Serviceverantwortliche*r für Videoconferencing

Fr. 30.07.2021
München
Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissen­schaften e.V. (MPG) ist eine von Bund und Ländern finanzierte Selbst­verwaltungs­organisation der Wissen­schaft. Sie betreibt in gegen­wärtig 86 Instituten und Forschungs­stellen im In- und Ausland Grund­lagen­forschung auf natur- und geistes­wissen­schaftlichen Gebieten. Die Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG) sucht für die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n IT-Serviceverantwortliche*n für Videoconferencing (Kennziffer 49/21) Als IT-Serviceverantwortliche*r gestalten, betreiben und verantworten Sie unsere Systeme und Tools für Videoconferencing, digitale Meetings und Sitzungen der MPG-Gremien und betreuen die Anwen­der*Innen insbesondere bei großen Tagungen. Werden Sie Teil von Deutschlands renommiertester Forschungsorganisation. Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in, der*die sich für neue Technologien im Videoconferencing-Umfeld begeistert und die Motivation hat, einen Service weiterzuentwickeln und zu betreiben. Dabei unter­stützen Sie die Zusammenarbeit und Kommunikation auf allen Ebenen, die die Max-Planck-Gesellschaft zu bieten hat. Koordination, Gestaltung und Betreuung bei großen und hochrangigen digitalen Veranstaltungen (Weiter-)Qualifizierung der Anwender*Innen auf dem neusten Stand, den die Tools bieten Betrieb und Fortentwicklung eines Service für Videoconferencing und digitale Veranstaltungen inklusive der notwendigen Tools für z.B. Umfragen und Wahlen Erstellung von Use-Cases, Reports und Dokumentationen Durchführung von Systemtests sowohl aus technischer Sicht als auch zusammen mit den Anwendern Monitoring der Dienste und Applikationen Ausschreibung, Steuerung und Überwachung externer Dienstleister sowie Beschaffung von Lizenzen und Hardwarekomponenten Kosten- und Budgetplanung des Service Leitung von Projekten zur Erweiterung oder Ergänzung der Services einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (z.B. Informatik oder Wirtschaftsinformatik) oder entsprechende Tätigkeit aufgrund gleichwertiger Kenntnisse und Erfahrung im Hinblick auf das Aufgabengebiet Videoconferencing und digitale Veranstaltungen fundiertes Know-how und Kenntnisse von Diensten / Produkten, wie Cisco Videokonferenzsystemen, Cisco Webex, Zoom oder Microsoft Teams Wissen in den Bereichen IT Service Management (ITIL) und Projektmanagementmethodik (z.B. PRINCE2) ist wünschenswert Und ganz wichtig: Sie verstehen sich als interner Dienstleister*in mit ausgeprägtem Kommunikationsvermögen und gehen gerne auf andere Menschen zu Sie haben Spaß daran, komplexe, technische und kreative Aufgaben eigeninitiativ, strukturiert und lösungsorientiert anzugehen Sie arbeiten selbstständig, aber immer auch gerne im Team Sie behalten auch in turbulenten Zeiten einen kühlen Kopf, verfügen über eine hohe Belastbarkeit und Flexibilität Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse Im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses bieten wir Ihnen eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 14 TVöD (Bund), bzw. bei unmittelbarem Übertritt aus einem Beamtenverhältnis bis zur Besoldungsgruppe A 14 BBesG, sowie verschiedene Sozialleistungen. Ihr Arbeitsplatz liegt in der Stadtmitte Münchens und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Reisetätigkeit ist nur in geringem Umfang erforderlich. In der Nähe des Dienstgebäudes sind Betreuungsmöglichkeiten für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren vorhanden. Dazu kommen: gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten betriebliche Altersvorsorge verschiedene Gesundheitskurse und Sportangebote ein offenes Arbeitsklima sowie Mitarbeiterevents Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwer­behinderter sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleitung (m/w/d) Einkauf

Fr. 30.07.2021
München
Das Max-Planck-Institut für Physik betreibt Grundlagen­forschung auf dem Gebiet der Teilchen­physik mit ca. 330 Mitarbeitern aus mehr als 20 Ländern. Unsere Verwaltung mit ihren Kern- und Service­bereichen ist Dienst­leisterin für die Forschungs­projekte und auch für das Halbleiter­labor der Max-Planck-Gesellschaft in München zuständig. Wir suchen ab sofort eine Sachgebietsleitung (m/w/d) Einkauf Leitung, Führung und Weiterentwicklung der strategischen und operativen Beschaffungs­prozesse des Sachgebiets mit derzeit drei Beschäftigten und Betreuung des Empfangs Erstellung von Vergabeunterlagen und Durchführung von nationalen und EU-weiten Vergabeverfahren  gemäß geltender Vorschriften (VgV, UVgO, GWB) Beschaffung von Investitions- und Verbrauchsgütern sowie Dienst­leistungen unter Beachtung der (vergabe-)rechtlichen Vorschriften Beratung der Bedarfsträger in allen beschaffungs­relevanten und vergabe­rechtlichen Frage­stellungen Vertragsmanagement Organisation von nationalen und internationalen Transporten; Zoll- und Exportkontroll­beauftragte/r (m/w/d) Anlagenbuchhaltung sowie Durchführung regelmäßiger Inventuren Abgeschlossenes Studium der Betriebs­wirtschafts­lehre (Bachelor / FH); Verwaltungs­fachwirt/in (m/w/d); Fachwirt/in (m/w/d) Einkauf oder vergleichbarer Abschluss Idealerweise Berufserfahrung im Beschaffungs­wesen sowie Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht und Außenwirtschafts­recht Bereits erprobte Führungskompetenz von Vorteil, hohe Sozialkompetenz und Durchsetzungsstärke Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen und idealerweise erste Erfahrung mit SAP R/3 (MM, HuR, SRM) Sehr gute Englisch- und Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift Attraktive Organisations- und Führungs­aufgabe in internationalem Arbeitsumfeld Unbefristete Anstellung, gleitende Arbeitszeit bei 39 Wochen­stunden Vergütung nach TVöD (Bund) entsprechend Qualifikation und Erfahrung bis Entgelt­gruppe 11 Sehr gute Fortbildungs­möglichkeiten Attraktive Altersvorsorge über die Versorgungs­anstalt des Bundes und der Länder (VBL) Sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und Vergünstigung im Münchner Verkehrs­verbund (JobTicket) Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit, Homeoffice und Möglichkeit der Nutzung eines Eltern-Kind-Arbeitszimmers; wir unterstützen bei der Vermittlung von Betreuungs­möglichkeiten
Zum Stellenangebot

Controller (m|w|d) Lebensversicherung

Fr. 30.07.2021
München
Wir, die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871), sind ein Spezialist für Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen. Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit verpflichtet sich die LV 1871 in hohem Maße den Interessen ihrer Kunden, die von unabhängigen Versicherungsvermittlern beraten werden. Unser Team besteht aus ca. 480 Mitarbeitern, mit sechs Filialdirektionen in Deutschland und fünf Tochtergesellschaften im In- und Ausland. Aktuell suchen wir für unseren Bereich Rechnungswesen/Steuern/Controlling einen Controller (m|w|d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort in München. Organisation, Durchführung und Mitarbeit bei der strategischen und operativenUnternehmensplanung für die Unternehmensgruppe Koordination und Erstellung des Berichtswesens an Vorstand und Aufsichtsrat Weiterentwicklung des Personal- und Sachkostencontrollings Aufbau und Weiterentwicklung von Dashboards für Vorstand und Führungskräfte in Tableau Durchführung von Analysen und Erstellung von Entscheidungsvorlagen für den Vorstand Wirtschaftswissenschaftliches Studium mit Master-Abschluss und Schwerpunkt Controlling Erste Controlling-Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche wünschenswert Praktische Erfahrung mit Tableau, Excel, PowerPoint und VBA Überdurchschnittliche analytische Fähigkeiten   Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, ausgeprägte Eigeninitiative und unternehmerisches Denken Spaß am Arbeiten im agilen Controlling-Team Ein finanzstarkes, mittelständisches Unternehmen mitten in München Kurze Wege, schnelle Entscheidungen und aktive Mitgestaltung  Casual Dresscode und ein „Du“ bis zum Vorstand Individuelle Förderung durch eine Vielzahl von Weiterbildungen Strukturiertes Onboarding begleitet von einem Buddy Flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit mit der Möglichkeit auf Mobilarbeit oder Teilzeitarbeit Eine attraktive Vergütung mit diversen Sozialleistungen und einer bemerkenswerten betrieblichen Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Diplom-Verwaltungswirt*in / Diplom-Betriebswirt*in als Anwenderbetreuer*in Personalverwaltungssystem SAP HCM - PVS

Fr. 30.07.2021
München
Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissen­schaften e.V. (MPG) ist eine von Bund und Ländern finanzierte Selbst­verwaltungs­organisation der Wissen­schaft. Sie betreibt in gegen­wärtig 86 Instituten und Forschungs­stellen im In- und Ausland Grund­lagen­forschung auf natur- und geistes­wissen­schaftlichen Gebieten. Die Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. sucht für die Abteilung Personal und Personalrecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Anwenderbetreuer*in „Personalverwaltungssystem SAP HCM – PVS“ (Teilzeit 50%) (Kennziffer 31/21) In der Max-Planck-Gesellschaft ist das Personalverwaltungssystem SAP HCM mit den Modulen Personaladministration, Personalabrechnung, Organisationsmanagement, Stellenwirtschaft, Reisekosten und Personalkostenplanung im Einsatz. Ein Mitarbeiterportal ist im Aufbau. Zu den Aufgaben zählen: fachliche Unterstützung und Beratung der Institutsverwaltungen im Bereich des dv-gestützten Personalwesens 2nd Level Support für das unternehmensweit eingesetzte Personalverwaltungssystem PVS / SAP HCM Erstellung von Anwenderdokumentationen und -informationen Vorbereitung und Durchführung von Schulungsmaßnahmen und Informationsveranstaltungen Mitwirkung bei Tests sowie bei der Prüfung und Abnahme von Systemoptimierungen und -weiterentwicklungen Mitarbeit in Projekten bei der Entwicklung von fachlichen Konzepten für die Optimierung und Weiterentwicklung des Personalverwaltungssystems Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium zur*zum Diplom-Verwaltungswirt*in, Diplom-Betriebswirt*in oder einen vergleichbaren Abschluss bzw. diesen Abschlüssen vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrung. Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben erwarten wir eine umfangreiche, einschlägige und qualifizierte, mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet des Personalwesens des öffentlichen Dienstes, insbesondere in der dv-gestützten Personalabrechnung sowie Personaldatenverwaltung. Erforderlich sind auch umfangreiche Fachkenntnisse des Tarifrechts (TVöD) sowie im Bereich Sozialversicherung und Zusatzversorgung (VBL) sowie im Steuerrecht. Erfahrung im Bereich SAP HCM, insbesondere mit den SAP-Modulen Reisekosten sowie ESS / MSS und bei der Mitarbeit in Projekten im SAP-HCM-Umfeld ist von Vorteil. Teamfähigkeit, sicheres Auftreten, serviceorientiertes Denken und Handeln, Kommunikationsfähigkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet setzen wir voraus. Des Weiteren haben Sie gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift. Wir bieten Ihnen im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses in Teilzeit eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 11 TVöD (Bund) oder bei unmittelbarem Übertritt aus einem Beamtenverhältnis eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 11 Bundesbesoldungsgesetz sowie verschiedene Sozial­leistungen und Fortbildungsmaßnahmen. Ihr Arbeitsplatz liegt in der Stadtmitte Münchens und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In der Nähe des Dienstgebäudes sind Betreuungs­möglichkeiten für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren vorhanden. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwer­behinderter sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Referent Strategisches Berufungsmanagement (m/w/d)

Do. 29.07.2021
München
Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Wir sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung durch Lehre, Forschung und Transfer. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ist für uns von zentraler Bedeutung. Im Zentrum dieses Selbstverständnisses stehen die Menschen, die an der Hochschule München arbeiten und mit ihrer fachlichen Kompetenz ebenso wie durch ihre Persönlichkeit unsere Hochschule prägen. Entsprechend kommt der Personalauswahl, insbesondere im Bereich der ProfessorInnen, eine zentrale Bedeutung zu. In diesem Kontext wird in den nächsten Jahren über das Bund-Länder-Programm „FH-Personal“ das Projekt Attract2HM gefördert. Das Vorhaben besteht aus den drei Säulen (a) Bewerbungslage qualitativ und quantitativ verbessern, (b) Strategisches Berufungsmanagement aufbauen und (c) Entwicklungspfade etablieren. Die Abteilung Personal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten Strategisches Berufungsmanagement (m/w/d) in Vollzeit mit 40,1 Std./Wo. Kennziffer: PA-06-21  Aufbau eines strategischen Berufungsmanagements, d. h. Gestaltung von Strukturen und Prozessen, um die Möglichkeiten von Berufungsverfahren optimal auszuschöpfen Proaktive, vertrauensvolle sowie unterstützende Zusammenarbeit mit den DekanInnen/Fakultäten Ständiger Austausch mit den KollegInnen aus dem Bereich Personalcontrolling Fortlaufende Weiterentwicklung und Verbesserung des strategischen Berufungsmanagements  Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom [FH] bzw. Bachelor) oder vergleichbarer Studienabschluss, vorzugsweise betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Personal oder Projektmanagement Relevante Berufserfahrung im Bereich Prozessoptimierung, bevorzugt im Hochschulbereich Eigenverantwortliche, sehr strukturierte Arbeitsweise sowie Kommunikationsstärke  Einen bis zum 31.03.2027 befristeten Arbeitsvertrag  Eine Vergütung in der Entgeltgruppe 11 TV-L Die Möglichkeit zur Beantragung von Homeoffice Eine vielseitige und aktiv gestaltbare Aufgabe Ein Team aus engagierten KollegInnen mit einem wertschätzenden Miteinander Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in zentraler und verkehrsgünstiger Lage Münchens mit flexiblen Arbeitszeiten, vergünstigten Jobtickets im ÖPNV sowie kostenfreier Nutzung unserer Tiefgarage Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung  Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. BewerberInnen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: