Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 62 Jobs in Waldenbuch

Berufsfeld
  • Assistenz 5
  • Entwicklung 5
  • Projektmanagement 5
  • Abteilungsleitung 4
  • Bereichsleitung 4
  • Leitung 4
  • Teamleitung 4
  • Forschung 3
  • Elektrotechnik 3
  • Fachhochschule 3
  • Elektronik 3
  • Labor 3
  • Sekretariat 3
  • Softwareentwicklung 3
  • Universität 3
  • Weitere: It 3
  • Biotechnologie 2
  • Controlling 2
  • Gruppenleitung 2
  • Netzwerkadministration 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 60
  • Ohne Berufserfahrung 43
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 54
  • Teilzeit 27
  • Home Office 18
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 37
  • Befristeter Vertrag 23
  • Ausbildung, Studium 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Wissenschaft & Forschung

Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d)

Mi. 23.06.2021
Stuttgart
Die AKAD University ist die älteste private Fernhochschule Deutschlands und hat sich auf das digitale Fernstudium neben dem Beruf spezialisiert. Wir bieten in den Bereichen Wirtschaft & Management, Technik & Informatik sowie Kommunikation & Kultur Bachelor-, Master- und MBA-Studiengänge sowie zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an. Darüber hinaus bieten wir ein duales Studium mit Fokus auf digitale Fächer an. Wir sind stolz auf unser AKAD University-Team, auf unser digitales Studienmodell – ausgezeichnet mit dem eLearning Award 2018, auf über 60 Jahre Expertise in der Erwachsenenbildung und besonders auf mehr als 66.000 Alumni. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir, ab sofort und in Teilzeit (20 Std/Woche), eine Assistenz der Geschäftsführung (m/w/d) Planungsstark, die Ruhe im Sturm, vorausschauend und Spaß am Organisieren … wenn Sie sich in dieser Beschreibung wiederfinden und Teamplayer mit Herz sind, sollten wir uns unbedingt kennen lernen.Unterstützung der Geschäftsführung in allen Aufgaben des Back Office Schwerpunkte liegen hierbei im administrativen und organisatorischen Bereich  Bearbeitung der Korrespondenz  Eigenständige Erstellung von Präsentationen, Entscheidungsvorlagen und Protokolle  Übernahme von Projektverantwortung und Projektkoordination  Sie leben eine proaktive Kontaktpflege zu internen / externen Entscheidungsträgern  In Vertretung koordinieren und vereinbaren Sie Termine, planen Reisen und wickeln die Spesenabrechnung ab  Vertretungsweise organisieren und koordinieren Sie Meetings Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium sowie mindestens fünf Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion – gerne auch Wiedereinsteiger!  Sie bringen Erfahrung im Projektmanagement mit  Sie sind es gewohnt, selbstständig, sorgfältig sowie verantwortungsbewusst zu arbeiten und verfügen über ein souveränes Auftreten  Sie sind neuen Aufgaben gegenüber aufgeschlossen  Sie handeln proaktiv im Sinne Ihres Vorgesetzten  Sie besitzen sehr gute MS-Office-Kenntnisse und sind versiert im Umgang mit Internettools Ein kollegiales und hochmotiviertes Team  Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem agilen Umfeld  Attraktive Mobileoffice-Regelung  Hohe Selbständigkeit und Eigenverantwortung, kurze Entscheidungswege  Sie arbeiten im Herzen Stuttgarts – direkt neben dem Milaneo und in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof  Betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss zum Firmenticket, umfassendes Onboarding  Zertifizierte Weiterbildungsmöglichkeiten & Möglichkeit zur Aufnahme eines kostenlosen AKAD-Studiums im Rahmen der Personalentwicklung Die Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet.
Zum Stellenangebot

Vorstandsassistenz (m/w/d) mit den Schwerpunkten Veranstaltungen und digitale Medien

Mi. 23.06.2021
Stuttgart
Das Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) ist ein unabhängiges Forschungsinstitut, Ingenieurdienstleister und Partner der internationalen Automobil- und Zuliefererindustrie. Etwa 180 engagierte Beschäftigte führen in den Bereichen Kraftfahrwesen, Kraftfahrzeugmechatronik und Fahrzeugantriebe Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch. Hoch spezialisierte Prüfstände sowie eigene, am FKFS entwickelte Mess-, Prüf- und Simulationsverfahren ermöglichen die Lösung komplexer und anspruchsvoller Problemstellungen der Automobilentwicklung. Zur Besetzung des Sekretariates für unseren Bereich Kraftfahrzeugmechatronik suchen wir ab sofort eine Vorstandsassistenz (m/w/d) mit den Schwerpunkten Veranstaltungen und digitale Medien Als Assistenz sind Sie Ansprechpartner (m/w/d) für die zahlreichen internationalen Gäste sowie Kund- und Belegschaft. Sie vermitteln die Botschaft, die der Philosophie des Hauses entspricht. Ihr zukünftiger Aufgabenbereich beinhaltet neben den administrativen Sekretariatsaufgaben am FKFS auch administrative Aufgaben für das mit uns kooperierende Institut der Universität Stuttgart. Erweitert wird das Aufgabenprofil durch Webseitenbetreuung und selbstständige Organisation von Veranstaltungen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, aktiv an der Zukunft des Unternehmens mitzuwirken. Durchführung von Sekretariatsarbeiten (Schriftverkehr, Telefon, Gästeempfang, Post, Reiseplanung) Erstellung von Präsentationen für den Vorstand, inkl. Bildbearbeitung Betreuung von digitalen Medien Selbstständige Organisation von Veranstaltungen Eigenverantwortliche Betreuung von Datenbanken und Projektsteckbriefen Schnittstellenmanagement zwischen dem Vorstand und seinen Bereichen Organisationsstärke, Team- und Kooperationsfähigkeit, Selbstständigkeit und Engagement Fundierte Kenntnisse in der Büroorganisation oder im Sekretariatsbereich Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung als Assistenz (m/w/d) Versierten Umgang mit den etablierten Softwareprogrammen (MS Office etc.) Abschluss im Bereich digitale Medien von Vorteil Kenntnisse in OpenCms und Adobe Photoshop von Vorteil Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift Abwechslungsreiche Aufgabenstellungen Befristete Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit (80 %) möglich, mit Option auf unbefristete Übernahme Möglichkeit zum selbstständigen Arbeiten Sehr gute Arbeitsatmosphäre Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Leitung des Centers for Learning and Development (m/w/d)

Di. 22.06.2021
Vaihingen an der Enz, Stuttgart
Die Hochschule der Medien in Stuttgart bildet Medienspezialisten für Unternehmen, Organisationen und Institutionen des öffentlichen Sektors aus. In rund 30 Bachelor- und Masterstudiengängen bieten wir derzeit über 5.500 Studierenden attraktive Studienmöglichkeiten. Im Center for Learning and Development (CLD) ist zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als LEITUNG DES CENTERS FOR LEARNING AND DEVELOPMENT (M/W/D) Kennziffer SoSe2119M zu besetzen. Diese Stelle ist unbefristet. Leitung des CLD, inklusive Verantwortung als Fachvorgesetzte/-r für die Mitarbeiter/-innen des CLD Feinsteuerung der Projekte, die im Center angesiedelt sind Strategische Weiterentwicklung des CLD, inklusive der Beantragung von weiteren Projektförderungen Begleitung von Berufungsverfahren in Abstimmung mit der jeweiligen Berufungskommission Begleitung von Entwicklungsprozessen in Studiengängen Fortschreibung und Umsetzung des Leitbilds Lehre der HdM Konzeption und aktive Mitgestaltung von Beratungs- und Weiterbildungsangeboten im Bereich Hochschuldidaktik Dabei erfolgt die strategische Weiterentwicklung und die Verfolgung von Projekt­ansätzen in enger Abstimmung mit dem Didaktikbeauftragten des Senats und den Fakultäten sowie dem inhaltlich zuständigen Rektoratsmitglied. Abgeschlossenes Hochschulstudium auf Master-Niveau vorzugsweise im Bereich Pädagogik oder Psychologie Promotion und eine Zusatzausbildung im Bereich Moderation Mehrjährige Erfahrung im Bereich Hochschuldidaktik und Hochschulentwicklung, dabei ist Erfahrung an einer Hochschule für angewandte Wissenschaft förderlich Sehr hohes Maß an Eigenständigkeit und an kommunikativen Fähigkeiten Erfahrungen in der Arbeit mit und in Hochschulgremien Mitgliedschaft und aktive Mitarbeit in professionellen Verbänden und Netzwerken Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen Hochschulumfeld Verschiedene Angebote der Hochschule zur Familienförderung, Personalentwicklung und zum betrieblichen Gesundheitsmanagement Flexible Arbeitszeiten Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L Ein bezuschusstes Jobticket sowie einen verkehrsgünstig gelegenen Arbeitsplatz in Stuttgart-Vaihingen
Zum Stellenangebot

Ingenieurin oder Ingenieur Elektro- oder Energietechnik o. ä. (w/m/d) – Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, Unfallverhütung

Di. 22.06.2021
Stuttgart
Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns. Für unser Institut für Fahrzeugkonzepte in Stuttgart suchen wir eine/n Ingenieurin oder Ingenieur Elektro- oder Energietechnik o. ä. (w/m/d) Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz, UnfallverhütungWir sind an vier Standorten bzw. Außenstellen vertreten, besonders wichtig sind uns hier die Arbeitssicherheit, der Gesundheitsschutz, die Unfallverhütung sowie alle Fragen der menschengerechten Gestaltung der Arbeit. In diesen Bereichen setzen wir auf Ihr Engagement und Ihre Ideen. Als Elektrofachkraft leiten Sie selbstständig die Abnahme, den Betrieb und die Wartung aller Anlagen am Institut und sind die kommunikative Schnittstelle für Infrastrukturmaßnahmen für Kolleginnen und Kollegen des DLR Objektmanagements und Baumanagements. Schwerpunkte der Tätigkeit sind u. a.: Sicherheitsfachkraft für alle sicherheitsrelevanten Themen im Laborbetrieb verantwortliche Elektrofachkraft für die Abnahme, den Betrieb und die Wartung elektrischer Anlagen Infrastruktur- und Inventuraufgaben Das DLR ist als familiengerechter Arbeitgeber zertifiziert. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten und zeitweise Home-Office an. Sie sind engagiert, kooperationsfähig, gewissenhaft und verantwortungsvoll? Dann bewerben Sie sich bei uns! abgeschlossenes technisches Hochschulstudium (Diplom/FH) mit Schwerpunkt Elektro- oder Energietechnik oder vergleichbar fundierte Kenntnisse im Bereich der betrieblichen Sicherheitstechnik und im Arbeitsschutz Spezialkenntnisse und langjährige Erfahrung in Betrieb und Wartung von Versuchsanlagen, insbesondere im Umgang mit explosionsgeschützten Anlagen und im Umgang mit Gefahrstoffen mehrjährige Erfahrung in der elektrischen Sicherheitstechnik (Schutzmaßnahmen nach VDE 0100, 0105, 0702, 0113 in elektrischen Anlagen) Qualifikation für die Tätigkeit als verantwortliche/r Elektroingenieurin/Elektroingenieur gemäß DIN VDE 1000-10 Erfahrungen in vorgeschriebenen, regelmäßig wiederkehrenden Prüfungen in den Bereichen Explosionssicherheit/-schutz, Druck- und Elektrotechnik sind wünschenswert Ausbildung für Arbeiten unter Spannung an Hochvoltsystemen für Fahrzeuge (allgemein) sind von Vorteil idealerweise Ausbildung als verantwortliche Elektrofachkraft Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

IT-Security Expertin / IT-Security Experte (m/w/d)

Di. 22.06.2021
Stuttgart
Die Universität Hohenheim ist eine innovative und forschungsintensive Universität im Süden Stuttgarts mit Studierenden aus rund 100 Nationen. Großzügig ausgestattete Forschungs­ein­richtungen, ein barockes Schloss und weitläufige Parkanlagen prägen den Campus. Moderne Lehre und Spitzenforschung verbindet sich in innovativen Fächern der Naturwissenschaften, Agrar­wissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Das Kommunikations-, Informations- und Medienzentrum (KIM) ist eine zentrale Serviceeinrichtung der Universität Hohenheim mit der Aufgabe die Kommunikationstechnik, die digitale Informations­verarbeitung und die Medienversorgung in der Universität zu koordinieren, zu planen, zu verwalten und zu betreiben. In der Stabsstelle Informationssicherheit ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines IT-Security Expertin / IT-Security Experten (m/w/d) (Kennziffer 202110) Unterstützung bei der Konzeption von technischen Systemen hinsichtlich der IT-Sicherheit. Erstellung von Risikoanalysen und Sicherheitskonzepten. Durchführung und Auswertung von Sicherheitstests sowie technische Lösungsberatung und Umsetzungsunterstützung für die entsprechenden Verantwortlichen. Erstellung, Aktualisierung und Durchführung von Nutzerschulungen zum Thema IT-Sicherheit. Mitwirkung in fachspezifischen Arbeitskreisen. Ansprechpartner:in rund um das Thema IT-Sicherheit. Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Master oder gleichwertig) im mathematisch-naturwissenschaftlichen oder technischen Bereich mit Schwerpunkt IT-Sicherheit. Fundierte Kenntnisse im Bereich der IT-Sicherheit (z. B. Webtechnologien, Netzwerkprotokolle, kryptographischen Verfahren) und gesichertes Methodenwissen im IT-Grundschutz. Erfahrung mit der Härtung verschiedener Betriebssysteme (Windows, Linux, MacOS, Android). Kenntnisse der IT-Forensik und des Datenschutzes. Von Vorteil sind anerkannte Zusatzqualifikationen im Kontext der Informationssicherheit. Gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten. Sie beherrschen die deutsche Sprache fließend in Wort und Schrift und verfügen über gute Englischkenntnisse. Wir bieten im Rahmen der angebotenen Stelle: Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung. Die Möglichkeit zur beruflichen und persönlichen Entwicklung in einem dynamischen und viel­fältigen Aufgabengebiet. Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten. Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team an einer familienfreundlichen Universität. Ihre Einstellung erfolgt unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39,5 Wochenstunden). Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit zwingende dienstliche Belange nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

W 2 - Professur Smart Systems

Di. 22.06.2021
Reutlingen
Der Studiengang International Project Engineering an der Fakultät Technik der Hochschule Reutlingen öffnet engagierten Studierenden internationale Perspektiven an den Schnittstellen zwischen Technik, Betriebswirtschaft und Projektmanagement. Zum Sommersemester 2022 oder später ist folgende Professur zu besetzen: W 2 - Professur Smart Systems (Kennziffer 058/2021) Von den Bewerber*innen (d/m/w) wird erwartet, dass sie die qualifizierte Vertretung der Lehrveranstaltungen Elektro­technik, Control Engineering, Computer Science und Smart Systems übernehmen können. Wir sind ein kleines dynamisches Team und wünschen uns eine engagierte, innovationsfreudige Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Sozialkompetenz, Selbstverantwortung und Affinität zum Einsatz moderner Lehr- und Lernmethoden. Aufgrund der internationalen Ausrichtung des Studiengangs wird vorausgesetzt, dass der*die Bewerber*in insbeson­dere auch die internationalen Aspekte des Fachgebiets vermitteln kann und in der Lage ist, die Vorlesungen in englischer Sprache durchzuführen. Eigene internationale Erfahrungen z. B. in Form von Auslandsaufenthalten oder internationalen Projektaufgaben, sind gefordert. Darüber hinaus wird die Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen in weiteren technischen Lehrgebieten und von Tätigkeiten in der Hochschulselbstverwaltung sowie die Mitarbeit bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Fakultät sowie des Studiengangs erwartet.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Interne Revision / Compliance (m/w/d)

Di. 22.06.2021
Reutlingen
Die Hochschule Reutlingen ist eine der führenden Hochschulen für eine internationale und unternehmensnahe akademische Ausbildung. Bei uns lernen fast 5.200 Studierende an fünf Fakultäten. 160 Professorinnen und Professoren sowie viele Lehrbeauftragte und Mitarbeitende helfen jungen talentierten Menschen dabei, den akademischen Weg zu bestreiten.In der Abteilung Recht der Hochschule Reutlingen ist baldmöglichst eine Stelle als Mitarbeiter Interne Revision/Compliance (m/w/d) (Kennziffer 059/2021) Im HfSW-Verbundprojekt „Gemeinsame Innenrevision" zu besetzen. Aufbau einer Innenrevision für den Hochschulverbund HfSW (Hochschulföderation SüdWest) sowie Unterstützung bei der Einrichtung von Compliance-Management-Systemen an den fünf Verbundhochschulen Durchführung von hochschulübergreifenden Prüfungen Entwicklung von Maßnahmen Nutzung von Synergien innerhalb des Hochschulverbundes Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor / Diplom (FH)) im Bereich Wirtschafts-, Rechts- oder Verwaltungswissenschaften oder vergleichbare Ausbildung Gewünscht ist berufliche Erfahrung auf dem Gebiet der Internen Revision, Wirtschaftsprüfung oder Compliance Kenntnisse über die im Hochschulumfeld geltenden Vorschriften, Regularien und Prozessen sind von Vorteil Sie zeichnet eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, diplomatisches Geschick sowie sicheres Auftreten gegenüber unterschiedlichen Hierarchieebenen sowie lösungsorientierte, sorgfältige und flexible Arbeitsweise im Team, verbunden mit hohem Verantwortungsbewusstsein sowie Integrität aus Interessantes Aufgabenfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten Umfang bis zu 100 %, die Stelle ist bei entsprechender Bewerberlage grundsätzlich teilbar (Tandem) Bezahlung nach dem Tarifvertrag TV-L bis Entgeltgruppe 12 Projektbedingte Befristung für die Dauer von zwei Jahren (Weiterbeschäftigung wird angestrebt) Flexible Arbeitszeit und die Möglichkeit der Telearbeit Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

IT-Netzwerk Spezialist / IT-Netzwerk Spezialistin (m/w/d)

Di. 22.06.2021
Stuttgart
Die Universität Hohenheim ist eine innovative und forschungsintensive Universität im Süden Stuttgarts mit Studierenden aus rund 100 Nationen. Großzügig ausgestattete For­schungs­ein­richtungen, ein barockes Schloss und weitläufige Parkanlagen prägen den Campus. Moderne Lehre und Spitzenforschung verbindet sich in innovativen Fächern der Naturwissenschaften, Agrarwissenschaften sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Das KIM ist eine zentrale Serviceeinrichtung der Universität Hohenheim mit der Aufgabe die Kommunikationstechnik, die digitale Informationsverarbeitung und die Medienversorgung in der Universität zu koordinieren, zu planen, zu verwalten und zu betreiben. In der Abteilung IT-Infrastruktur ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer IT-Netzwerk Spezialist / IT-Netzwerk Spezialistin (m/w/d) (Kennziffer 202111) zu besetzen. Die Abteilung IT-Infrastruktur betreibt das Datenübertragungsnetz der Universität Hohenheim, das die Institute des Hohenheimer Campus untereinander, mit dem Landeshochschulnetz BelWü und dem Deutschen Forschungsnetz (DFN) verbindet sowie das campusweite WLAN eduroam. Für den Betrieb der IT-Dienste wie Storage, E-Mail, Hosting- oder HPC-Dienste werden hochverfügbare Routing- und Switching-Infrastrukturen sowie Firewall-Lösungen eingesetzt. Strategische Weiterentwicklung der bestehenden Netz-Infrastruktur der Universität Hohenheim. Der Betrieb, Analyse und Störungsbeseitigung sind Teilaufgaben davon. Mitwirkung bei der Planung, Gestaltung, Optimierung sowie Modernisierung der Netz-Infrastruktur. Planung, Mitarbeit und Leitung von IT-Projekten. Einrichtungsübergreifende Zusammenarbeit (BelWü, DFN). Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Informatik oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder vergleichbare Qualifikation. Umfassende Kenntnisse im Betrieb und in der Konzeption bzw. der Implementierung komplexer Netzwerkstrukturen. Gute Kenntnisse mit LAN, WAN, WLAN, Routing und VPN-Technologien. Kenntnisse beim Betrieb von optischen Netzen. Kenntnisse in einer Skriptsprache (z. B. Python, Perl, Bash) sind wünschenswert. Hohe Dienstleistungsorientierung und Teamfähigkeit. Sie beherrschen die deutsche Sprache fließend in Wort und Schrift und verfügen über gute Englischkenntnisse. Wir bieten im Rahmen der angebotenen Stelle: Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung. Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten Mitarbeit in einem kompetenten und engagierten Team Ein umfassendes Fort- und Weiterbildungsprogramm und individuelle Entwicklungs- und Qualifizierungsmaßnahmen. Universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot. Betriebliche Nebenleistungen wie Vermögenswirksame Leistungen (VL), Job-Ticket und betriebliche Altersvorsorge (VBL) Ihre Einstellung erfolgt unbefristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39,5 Wochenstunden). Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bei gleicher Eignung werden Schwer­behinderte bevorzugt eingestellt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit zwingende dienstliche Belange nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

Leiter*in Biotechnologie (m/w/d)

Mo. 21.06.2021
Lenningen (Württemberg)
Das Technikum Laubholz ist eine neu gegründete außeruniversitäre Spitzenforschungseinrichtung zur Entwicklung und zum Transfer innovativer Verfahren und Produkte aus Laubholz und anderen nachwachsenden Rohstoffen für die Industrie in Baden-Württemberg und darüber hinaus. Hierfür suchen wir eine•n LEITER•IN BIOTECHNOLOGISCHE KONVERSION (m|w|d) VOLLZEIT ab sofort Aufbau einer neuen Abteilung Mitarbeit beim Aufbau der Labore und Pilotanlagen Personalführung und Förderung Koordination und termingerechte Umsetzung von Projektaufträgen Implementieren und KVP der Prozesse Optimierung der internen Abläufe und Schnittstellen Verantwortung für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften in seiner Abteilung Bearbeitung der Erfindungsmeldungen der Abteilung Berichtet an den wissenschaftlichen Vorstand Hochschulabschluss in Biotechnologischer Verfahrenstechnik, Biotechnologie, Genetik Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der Biotechnologiebranche (Industrie) Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement, Prozessmanagement, Innovationsmanagement Erfahrung im Umgang mit Behörden und der Umsetzung gesetzlicher Anforderungen Sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Ein hohes Maß an Eigenmotivation Fähigkeit, andere zu motivieren und zu begeistern Lösungsorientiertes Handeln Ein hohes Maß an Selbstständigkeit Hands-on Mentalität Flexibel, aufgeschlossen für Neues und kompromissfähig Im Fachbereich und der Branche gut vernetzt flexible Arbeitszeiten und ein unbefristetes Arbeitsverhältnis selbstständiges Arbeiten bei flachen Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen eine adäquate leistungsorientierte Vergütung die Gelegenheit, die grüne Zukunft unseres Planeten zu gestalten
Zum Stellenangebot

Vermessungsingenieur_in oder Geoinformatiker_in (Diplom (FH) oder Bachelor of Engineering) (m/w/d)(bis Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12

Mo. 21.06.2021
Tübingen
Die Universitätsstadt Tübingen sucht für den Fachbereich Vermessung und Geoinformation, Fachabteilung Geoinformation, zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine_n Vermessungsingenieur_in oder Geoinformatiker_in (Diplom (FH) oder Bachelor of Engineering) (m/w/d) (bis Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12) Die Fachabteilung Geoinformation betreibt als Querschnittsamt ein ämterübergreifendes Geoinformationssystem sowie ein Geoportal auf Basis von ArcGIS und betreut zahlreiche GIS-Fachanwendungen Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12 TVöD. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung bis Besoldungsgruppe A 12 g.D. möglich. Die Stelle hat einen Beschäftigungsumfang von 100 %. Administration und Weiterentwicklung des internen Geoinformationssystems TüGIS Administration und Weiterentwicklung des Geoportals im Internet Betreuung und Administration von GIS-orientierten Fachanwendungen Konzeption und Erstellung von generischen Fachanwendungen in Zusammenarbeit mit anderen Fachämtern Erstellung von räumlichen Auswertungen (z. Bsp. mit FME) Erweiterung, Pflege und Aktualisierung des GIS-Datenbestandes• Anwenderunterstützung Aufgeschlossenheit und Flexibilität gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit Teamfähigkeit und Engagement fundierter Umgang mit Geoinformationssystemen (Desktop und Web), idealerweise im ESRI-Umfeld Erfahrung im Umgang mit Geodaten Kenntnisse im Handling mit Datenbanken (Oracle, SQL Server, ...) Knowhow im Umgang mit grundsätzlichen Web-Technologien und WebGIS-Anwendungen Expertise in den Fachanwendungen Kanalmanagementsystem BaSYS, Verkehrsmanagementsystem Dr. Haller, Baumkataster Arbokat sowie Programmierkenntnisse sind von Vorteil einen vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten Team flexible Arbeitszeiten und Hilfestellung bei der Suche nach passenden Kinderbetreuungsangeboten ein internes Fort- und Weiterbildungsprogramm Jobticket, JobRad
Zum Stellenangebot


shopping-portal