Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 14 Jobs in Wennigsen

Berufsfeld
  • Projektmanagement 2
  • Prozessmanagement 2
  • Medizintechnik 1
  • Assistenz 1
  • Assistenzberufe 1
  • Bereichsleitung 1
  • Dienstleistung und Fertigung 1
  • Entbindungshelfer 1
  • Hebamme 1
  • Leitung 1
  • Abteilungsleitung 1
  • Personalmarketing 1
  • Praxispersonal 1
  • Qualitätsmanagement 1
  • Recruiting 1
  • Sekretariat 1
  • Teamleitung 1
  • Weitere: Bildung und Soziales 1
  • Weitere: Handwerk 1
  • Weitere: Marketing und Kommunikation 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 13
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 14
  • Home Office 4
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 8
  • Feste Anstellung 5
  • Promotion/Habilitation 1
Wissenschaft & Forschung

Technische Assistenz (m/w/d) - PV576

Fr. 16.04.2021
Hameln
Das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) ist eine Forschungseinrichtung des Landes Niedersachsen und ein An-Institut der Leibniz Universität Hannover. Unsere Arbeitsschwerpunkte sind photovoltaische und solarthermische Energieumwandlung. Das ISFH gehört zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen im Bereich Siliziumphotovoltaik. Für unser akkreditiertes Kalibrier- und Testzentrum (CalTeC) suchen wir eine Technische Assistenz (m/w/d) – PV576 Physikalische Technik, Chemische Technik oder verwandte Ausbildung für elektrische Messungen an Solarzellen. Das ISFH CalTeC ist ein weltweit anerkanntes Labor, in dem Solarzellen, Strahlungssensoren und Spektralradiometer nach genau festgelegten Verfahren für externe Kunden kalibriert und geprüft werden. Als Labormitarbeiter*in sind Sie für die Auftragsabwicklung, das Probenmanagement sowie die Durchführung und Auswertung von Messungen verantwortlich.Das Aufgabengebiet umfasst sämtliche Arbeiten in unserem Kalibrier- und Testzentrum (CalTeC) bzw. -labor Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung Erfahrung in der Handhabung von Solarzellen oder Siliziumscheiben (Wafern) Basiswissen im Bereich der Halbleiter- oder Solarzellenphysik bzw. -technologie Sichere Anwendung der MS-Office Umgebung Gute Englischkenntnisse Selbständige, eigenverantwortliche und sorgfältige Arbeitsweise Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und Kommunikationsfähigkeit; Zusatzqualifikationen im Bereich Qualitätssicherung sind von Vorteil Kenntnisse der DIN EN ISO 17025 sind von Vorteil Eine freundliche und aufgeschlossene Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team Eine international hochrelevante Arbeit Eine exzellente apparative Ausstattung Flexible Arbeitszeiten Flache Hierarchien und direkter Kontakt zu den Entscheidern Rahmenbedingungen: Arbeitsort: Hameln Vergütung: gem. TV-L Niedersachsen Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Befristet auf vorerst zwei Jahre Ansprechpartner für inhaltliche Rückfragen: Dr. Karsten Bothe (k.bothe(at)isfh.de)
Zum Stellenangebot

Koordinator Videoproduktion und Medientechnik (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Salzburg
Wachse mit uns- Starte Deine Karriere bei der IUBH! Die IUBH Internationale Hochschule hat sich seit ihrer Gründung 1998 zu der größten privaten Hochschule für Online- und Duale Studiengänge in Europa entwickelt. Wir bieten in verschiedenen Fachrichtungen mehr als 80 karriereorientierte Bachelor- & Masterstudiengänge an. Diese englisch- und deutschsprachigen Programme sind alle akkreditiert und staatlich anerkannt. Als Vorreiter in Sachen digitaler Bildung verbessern wir mit Hilfe innovativer Technologien kontinuierlich das Lernerlebnis unserer Studierenden und fokussieren uns konsequent auf deren Zufriedenheit. Aber nur durch unser großartiges Team aus unternehmerisch denkenden & handelnden Mitarbeitern erreichen wir unsere ambitionierten Ziele und schaffen ein konstant hohes Wachstum von mehr als 50 % Verstärke unser Team ab sofort in Vollzeit an unserem Standort in Bad Reichenhall (bei Salzburg) oder optional deutschlandweit aus dem Home Office als: Koordinator Videoproduktion und Medientechnik (m/w/d) Didaktische und redaktionelle Unterstützung bei der Durchführung von Lehrvideoproduktionen für das IUBH Fernstudium Online-Begleitung der Produktion von Lehrvideos unserer Dozierenden Kurspflege und Überwachung der Inhalte auf unserer Lernplattform Coaching der Dozenten während der Produktion durch Online-Trainings und Vorort-Schulungen Überwachung, Planung und Steuerung der Korrekturprozesse von Lehrvideos Erstellung und Konzeption digitaler Lernkonzepte auf Basis verschiedener Videoformate Du verfügst über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (bevorzugt im Medienbereich, eLearning oder vergleichbar) Du bist empathisch im Umgang mit Menschen, stark in der Kommunikation und pragmatisch in der Umsetzung Du verfügst über eine hohe Einsatzbereitschaft, ein sicheres Auftreten sowie ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein Du verfügst über sehr gute Kenntnisse in PowerPoint und kannst dich durch deine hohe IT-Affinität in weitere videorelevante Tools schnell einarbeiten Du hast idealerweise erste Berufserfahrungen im Projektmanagement und der Steuerung von Prozessen Eine herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgabe in einer stark wachsenden Unternehmensgruppe Ein wertegeführtes Unternehmen mit Du-Kultur Viel Gestaltungsspielraum auf Grund von flachen Hierarchien und viel Dynamik Eine sehr kollegiale Atmosphäre mit über 90% Mitarbeiterzufriedenheit in einem harmonischen Team Sehr gute interne Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten Mobiles Arbeiten und voll flexible Arbeitszeiten an einem modernen Arbeitsplatz Betriebliche Altersvorsorge 30 Tage Urlaub, interne Weiterbildungsangebote, Mitarbeiterrabatte und vielfältige Kooperationen
Zum Stellenangebot

Leiter_in (w/d/m) für die Abteilung Arbeitssicherheit und Unfallverhütung

Do. 15.04.2021
Hannover
Arbeitssicherheit und UnfallverhütungLeiter_in (w/d/m) für die Abteilung Arbeitssicherheit und UnfallverhütungDie Abteilung Arbeitssicherheit und Unfallverhütung ist zuständig für die Erarbeitung von Arbeitsschutzzielen und Maßnahmenkonzepten auf der Grundlage des ASiG und der DGUV Vorschrift 2. In Abstimmung mit dem Personalrat und der Geschäftsführung sowie dem Betriebsärztlichen Dienst vertritt die Abteilung die Belange der Medizinischen Hochschule Hannover und allen Mitarbeitenden.Die Medizinische Hochschule  Hannover (MHH), mit rund 10.000 Beschäftigten größter Landesbetrieb des Landes Niedersachsen, ist eine universitäre Einrichtung für Forschung und Lehre in der Human- und Zahnmedizin und ein Universitätsklinikum der Supramaximalversorgung. Forschung, Lehre, Krankenversorgung und Administration arbeiten im Integrationsmodell auf dem MHH-Campus Hand in Hand.Als Leitung der Abteilung Arbeitssicherheit und Unfallverhütung sind Sie zuständig für die strategische Ausrichtung und die fachliche und disziplinarische Leitung des Bereiches. Sie übernehmen die Personalverantwortung für aktuell acht Beschäftigte. Zu Ihren Aufgaben gehören die aktive Mitwirkung bei der Planung und Gestaltung von Arbeitsplätzen und der Arbeitsumgebung, sowie die Beratung bei der Auswahl und Beschaffung von Arbeitsmitteln. Sie arbeiten konstruktiv zusammen mit den internen Abteilungen wie der Personalentwicklung, dem Personalmanagement, dem Betriebsärztlichen Dienst und dem Personalrat, sowie externen Institutionen und Behörden. Sie sind verantwortlich für ein einheitliches Berichtswesen und für die Weiterentwicklung, Gestaltung und Überwachung der vorhandenen Arbeitsschutzinstrumente wie umfängliche Gefährdungs-und Risikobeurteilungen. Die aktive Unterstützung der Verantwortlichen und die Einbeziehung der Beschäftigten bei allen Maßnahmen des Arbeits-und Gesundheitsschutzes und die Begleitung und Initiierung von Mitarbeiteraktionen zur Förderung des Gesundheitsbewusstseins inclusive der Organisation von Mitarbeiterschulungen ist Ihnen ein besonderes Anliegen.Sie sind Ingenieur_in (FH/TU), staatlich geprüfte_r Techniker_in oder Meister_in (w/d/m) und besitzen mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise im Gesundheitswesen und haben mit der Ausbildung zur Fachkraft (w/d/m) für Arbeitssicherheit Ihre Laufbahn abgerundet. Sie besitzen Leitungserfahrung zur Führung eines interdisziplinären Teams. Ein modernes Arbeitsschutzverständnis und fundierte Kenntnisse im Bereich des Arbeits-und Gesundheitsschutzes, im Betrieblichen Gesundheitsmanagement und in der Gestaltung gesundheitsfördernder Maßnahmen zeichnen Sie aus. Sie besitzen neben Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick eine gute Kommunikations-und Kooperationsfähigkeit und ein hohes Maß an Eigenmotivation und Verantwortungsbewusstsein. Ferner verfügen Sie über gute MS-Office-Kenntnisse.Eine vielseitige Tätigkeit und fachlich anspruchsvolle Führungsaufgabe mit langfristiger Perspektive in einem erfahrenen, interdisziplinären Team. Es handelt sich um eine unbefristete, nicht teilzeitgeeignete Vollzeitstelle mit gleitender Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt gemäß dem TV-L und entspricht der Entgeltgruppe E14. Eine kollegiale Einarbeitung und vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie ein umfangreiches Gesundheitsprogramm für Beschäftigte wird Ihnen ermöglicht. Zudem gibt es vielfältige Familienunterstützung wie zum Beispiel eine eigene Kindertagesstätte mit Notfallkinderbetreuung. Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV, Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen.
Zum Stellenangebot

Software Engineer .Net Public Sector (m/w/d)

Di. 13.04.2021
Frankfurt (Oder), Berlin, Braunschweig, Düsseldorf, Essen, Ruhr, Frankfurt (Oder), Hamburg, Hannover, Köln
Sie suchen Aufgaben mit gesellschaftlicher Relevanz? Sie möchten moderne und sichere Systeme für Millionen von Menschen erschaffen? Sie möchten mit uns die deutschen Verwaltungen in die digitale Zukunft führen? In unserer Brancheneinheit Public Sector können Sie in einem multidisziplinären Team Maßstäbe setzen. Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben warten auf Sie – in einer Zukunftsbranche, die so schnell wächst wie kaum eine andere. Gute Zusammenarbeit als Team ist uns genauso wichtig wie ein individuelles persönliches Entwicklungskonzept, dessen Gestaltung Sie steuern können.msg ist eine unabhängige Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 8.000 Mitarbeitenden. Unseren ausgezeichneten Ruf verdanken wir unserem ganzheitlichen Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für eine Vielzahl von Branchen.Mitarbeit bei der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in abwechslungsreichen Projekten Durchführung von Analyse, Konzeption, Programmierung, Test und Einführung von Software-Systemen im .Net Umfeld Enge Zusammenarbeit mit dem gesamten Scrum-Team an Themen aus Frontend- und Backend-Entwicklung, Design und Architektur Implementierung von Applikationen in C# / .NET auf Client- und Serverseite inkl. Erstellung von Unit-Tests zur Qualitätssicherung Mitgestaltung von Fach- und IT-Architekturen von Software-Systemen „Grow Your Talent“: Methodisch fundierte Angebote zur Förderung persönlicher Stärken, zum zielgerichteten Ausbau der fachlichen Kompetenz und zur Entwicklung einer fokussierten ArbeitsweiseAbgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Informatik, Wirtschaftsinformatik, BWL, Mathematik, Naturwissenschaften) mit guten bis sehr guten Noten oder eine vergleichbare Qualifikation Fundierte Kenntnisse in der Software-Entwicklung (Methoden, Datenbanken, Frameworks, Tools, Patterns) sowie ein gutes Verständnis von IT-Vorgehensmodellen ( V-Modell XT, RUP, Scrum o. ä.) (Mehrjährige) Erfahrung in der Softwareentwicklung in C# mit Visual Studio und dem ASP.NET Framework Interesse an aktuellen Webtechnologien wie bspw. HTML5, CSS, REST und gängigen JavaScript Frameworks Sie haben Spaß an kreativer Arbeit im Team und die Bereitschaft zur MobilitätSuchen Sie Abwechslung statt Alltagsroutine? Teamspirit statt starrer Hierarchien? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir bieten Ihnen spannende verantwortungsvolle Aufgaben, attraktive Karrierechancen und internationale Perspektiven. Mehr noch: Bei uns finden Sie ein flexibles Arbeitszeitmodell, großzügige Sozialleistungen und ein professionelles, kollegiales Arbeitsklima in einem hochmotivierten Team.Sie sind neugierig geworden? Was msg als Arbeitgeber ausmacht und wie wir mit der Corona-Pandemie umgehen, erfahren Sie auf der msg Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Hebamme (w/d/m)

Di. 13.04.2021
Hannover
Die Medizinische Hochschule  Hannover (MHH), mit rund 10.000 Beschäftigten größter Landesbetrieb des Landes Niedersachsen, ist eine universitäre Einrichtung für Forschung und Lehre in der Human- und Zahnmedizin und ein Universitätsklinikum der Supramaximalversorgung. Forschung, Lehre, Krankenversorgung und Administration arbeiten im Integrationsmodell auf dem MHH-Campus Hand in Hand.Zur Verstärkung und Unterstützung unseres engagierten, dynamischen Teams wünschen wir uns Bewerber_innen (w/d/m) mit einer abgeschlossenen Ausbildung als Hebamme (w/d/m). In unserem Kreißsaal erblicken jährlich ca. 3000 Kinder das Licht der Welt. Als Perinatalzentrum betreuen wir sowohl physiologische Geburten als auch Risikogeburten im Rahmen einer frauenzentrierten Geburtshilfe.Den Einsatz im Kreißsaal und die Betreuung der werdenden Mütter und Familien in unserer geburtshilflichen Abteilung Eigenverantwortliches Handeln mit weitreichender HandlungskompetenzPROMPT – geburtshilfliches interdisziplinäres TeamtrainingAttraktive Vergütungsangebote mit z.B. Jahressonderzuwendung, betriebliche Zusatzversicherung, vergünstigtem Jobticket für den öffentlichen Nahverkehr, vergünstigtem Personalverkauf in der Apotheke        Möglichkeit zur freiberuflichen Nebentätigkeit u.a. auch in der ElternschuleIndividuelle Fort-/Weiterbildung und Entwicklungsmöglichkeiten, auch im Bereich Studium (Europäischer Masterstudiengang Hebammenwissenschaft)Verschiedene Kinderbetreuungsangebote (Krippe, Kita, Hort, Notfallbetreuung)Flexibles Arbeitsverhältnis mit unbefristetem ArbeitsvertragArbeit im 3-Schicht-System (tagsüber mit vier Hebammen, im Nachtdienst mit mind. drei Hebammen) und eine mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung  Arbeiten in motivierten TeamsMöglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Gesundheitsprogrammen (anteilig auch in der Arbeitszeit)Eine kollegiale Einarbeitung und vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie ein umfangreiches Gesundheitsprogramm für Beschäftigte wird Ihnen ermöglicht. Zudem gibt es vielfältige Familienunterstützung und eine Kindertagesstätte mit Notfallkinderbetreuung. Darüber hinaus werden die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes geboten.Die MHH ist zertifizierte familiengerechte Hochschule und setzt sich für die Förderung von Frauen im Berufsleben ein. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Technische*r Assistent*in Medizintechnik

Di. 13.04.2021
Hannover
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR TOXIKOLOGIE UND EXPERIMENTELLE MEDIZIN ITEM MEDIZINISCHE INHALATION SOWIE IMPLANTATE SIND IHRE THEMEN? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN TERMIN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH TRANSLATIONALE MEDIZINTECHNIK AM STANDORT HANNOVER ALS TECHNISCHE*R ASSISTENT*IN MEDIZINTECHNIK Das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM ist eines von rund 72 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft. Ziele der Auftragsforschung am Fraunhofer ITEM sind es, den Menschen in unserer industrialisierten Welt vor gesundheitlicher Gefährdung zu schützen und an der Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze mitzuwirken. Mit Schwerpunkt auf der Atemwegsforschung umfasst das FuE-Portfolio drei Geschäftsfelder: die Arzneimittelentwicklung, die Chemikaliensicherheit sowie die Translationale Medizintechnik. Der Bereich Translationale Medizintechnik unterstützt mit Fokus auf Regulatorik Medizin­produkt­ent­wicklungen im Übergang von Forschung in die klinische Prüfung mit Prototypenbau und Testsystementwicklung. Kernthemen sind bei uns die medizinische Inhalation sowie Implantate. Wir sind lokal u.a. mit dem NIFE (Niedersächsisches Zentrum für Biomedizintechnik, Implantatforschung und Entwicklung), deutschlandweit über das Fraunhofer-Netzwerk sowie international durch unsere Schlüsselrolle in EU-Projekten stark vernetzt. Wir suchen Sie zum Ausbau unseres Teams! Ihre Aufgaben umfassen die Mitarbeit an der Versuchsplanung, die praktische Durchführung der Versuche im Labor und die Erstellung der Versuchsprotokolle. Wir bieten die Mitarbeit in einem innovativen Team mit entsprechenden Bedingungen in der interdisziplinären Umgebung des Fraunhofer ITEM. Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*m Physiklaborant*in, zur*m Biologisch-technischen Assistent*in oder Physikalisch-technischen Assistent*in setzen wir voraus. Der Umgang mit englischsprachigen Dokumenten sollte Ihnen keine Probleme bereiten. Weiterhin sollten Sie möglichst Erfahrung in der Durchführung anspruchsvoller biologisch- und/oder physikalisch-technischer Versuche mitbringen. Besonderen Wert legen wir auf gute biologisch- oder physikalisch-technische Kenntnisse sowie Know-how in der Durchführung und Dokumentation von Versuchsreihen. Teamfähigkeit ist uns ebenfalls sehr wichtig. Erfahrung im Umgang mit computergestützten Systemen sowie mit Word und Excel zeichnet Sie aus. Grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Elektrotechnik, Regelungstechnik und Programmierung sind wünschenswert. Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Gestaltungsfreiräumen Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre Interessante Weiterbildungsmöglichkeiten Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten sowie der Möglichkeit, teilweise mobil von zu Hause aus zu arbeiten Ein Betriebsrestaurant mit Mitarbeiterpreisen Eine gute Verkehrsanbindung mit kostenfreien Mitarbeiterparkplätzen, Fahrradstellplätzen und Ladesäulen für Elektrofahrzeuge sowie ein vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV 30 Tage Urlaub sowie Sozialleistungen Was Sie erwarten können Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Vergütung erfolgt bis EG 7 TVöD (je nach Qualifikation) Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in Prozessmanagement / Medizinprodukteentwicklung

Di. 13.04.2021
Hannover
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR TOXIKOLOGIE UND EXPERIMENTELLE MEDIZIN ITEM MEDIZIN- UND PHARMATECHNOLOGIE SIND IHRE THEMEN? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN TERMIN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH TRANSLATIONALE MEDIZINTECHNIK AM STANDORT HANNOVER ALS INGENIEUR*IN Das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM ist eines von rund 72 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft. Ziele der Auftragsforschung am Fraunhofer ITEM sind es, den Menschen in unserer industrialisierten Welt vor gesundheitlicher Gefährdung zu schützen und an der Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze mitzuwirken. Mit Schwerpunkt auf der Atemwegsforschung umfasst das FuE-Portfolio drei Geschäftsfelder: die Arzneimittelentwicklung, die Chemikaliensicherheit sowie die translationale Medizintechnik. Der Bereich Translationale Medizintechnik unterstützt mit Fokus auf Regulatorik Medizin­produkt­ent­wicklungen im Übergang von Forschung in die klinische Prüfung mit Prototypenbau und Testsystementwicklung. Kernthemen sind bei uns die medizinische Inhalation sowie Implantate. Wir sind lokal u.a. mit dem NIFE (Niedersächsisches Zentrum für Biomedizintechnik, Implantatforschung und Entwicklung), deutschlandweit über das Fraunhofer-Netzwerk sowie international durch unsere Schlüsselrolle in EU-Projekten stark vernetzt. Das Tätigkeitsfeld umfasst die Organisation und Koordination der Abläufe im Leistungszentrum „Medizin- und Pharmatechnologie“, intern im Geschäftsbereich und mit allen Beteiligten. Neben diesen Tätigkeiten wird die Möglichkeit zur Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten zur Entwicklung von medizintechnischen Prototypen und Testmethoden gegeben. Mittelfristig ist geplant, dass Sie in dieser Position die Geschäftsführung der geplanten Leistungszentrumsausgründung übernehmen. Ein tolles Team mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungswerten unterstützt Sie dabei. Sie verfügen über ein abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium mit Erfahrung im Bereich Materialwissenschaft sowie in Zulassungsfragen in der Medizinproduktentwicklung. Ferner sind Sie im Projektmanagement, Ressourcenmanagement und Personalmanagement bewandert. Kenntnisse in der Inhalationstechnologie oder Neurotechnologie wären von Vorteil. Das Umfeld der Arbeit erfordert hervorragendes Englisch. Teamfähigkeit, Talent für motivierende Teamführung sowie Belastbarkeit sind erforderlich. Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Gestaltungsfreiräumen Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre Interessante Weiterbildungsmöglichkeiten Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit, teilweise mobil von zu Hause aus zu arbeiten Ein Betriebsrestaurant mit vergünstigten Preisen für Mitarbeitende Eine gute Verkehrsanbindung mit kostenfreien Parkplätzen Fahrradstellplätze und Ladesäulen für Elektrofahrzeuge sowie ein vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV 30 Tage Urlaub sowie Sozialleistungen Was Sie erwarten können Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Vergütung erfolgt bis EG 11 TVöD (je nach Qualifikation). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Recruiter*in

Di. 13.04.2021
Hannover
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR TOXIKOLOGIE UND EXPERIMENTELLE MEDIZIN ITEM RECRUITING IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT AN UNSEREM STANDORT IN HANNOVER ALS RECRUITER*IN Das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM ist eines von rund 74 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft. Ziele der Auftragsforschung am Fraunhofer ITEM sind es, den Menschen in unserer industrialisierten Welt vor gesundheitlicher Gefährdung zu schützen und an der Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze mitzuwirken. Mit Schwerpunkt auf der Atemwegsforschung umfasst das FuE-Portfolio drei Geschäftsfelder: die Arzneimittelentwicklung, die Chemikaliensicherheit sowie die translationale Medizintechnik. Sie sind professionelle*r und kompetente*r Ansprechpartner*in in allen Fragen der Gewinnung von neuen Mitarbeitenden für unsere Fach- und Servicebereiche, Institutsleitungen und die Verwaltungsdirektion. Sie unterstützen unsere Führungskräfte bei der Erarbeitung individueller Anforderungsprofile, formulieren Stellenanzeigen und veröffentlichen diese in zielgruppenspezifischen Kanälen. Sie steuern aktiv den Recruiting-Prozess und sorgen in Kooperation mit der jeweiligen Führungskraft für den effizienten Ablauf der Recruiting-Prozesse bis hin zu einer erfolgreichen Besetzung der Positionen. Sie betreiben Sourcing, wo sinnvoll und nötig. Sie prüfen unsere aktuellen Recruiting-Prozesse und entwickeln diese den Anforderungen des Instituts entsprechend weiter. Sie arbeiten eng verzahnt mit der Personalentwicklung zu personalstrategischen Themen. Sie planen und gestalten zielgruppenspezifische Personalmarketing-Maßnahmen (auf Basis der strategischen Ausrichtung unseres Institutes) und setzen diese um. Sie evaluieren Ihre durchgeführten Maßnahmen, analysieren Trends im Sourcing, Recruiting und Personalmarketing und etablieren neue Strategien und Kanäle zur Gewinnung definierter Zielgruppen. Sie arbeiten im strategisch wichtigen Personal-Teilprojekt: SAP-Implementierung. Erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH) der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Personal oder Marketing, Studium der Psychologie oder eines vergleichbaren Studiengangs bzw. eine vergleichbare Qualifikation Erste Erfahrung im Recruiting und Kenntnisse im Personalmarketing, bevorzugt in einer Wissenschaftseinrichtung Begeisterung für die Personalarbeit in einer projektorientierten Branche TVöD-Kenntnisse sind von Vorteil. Idealerweise Erfahrung in Bewerbermanagementsystemen sowie in der Auswahl von zielgruppenspezifischen Recruiting-Kanälen Routine im Umgang mit einem ERP-System (bevorzugt SAP), fundierte EDV-Kenntnisse (insb. PowerPoint, Word, Excel) Spaß am Umgang mit Menschen, ein professionelles und verbindliches Auftreten und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten Eine eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise, Organisationstalent sowie eine ausgeprägte Hands-on-Mentalität Exzellente Deutschkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Gestaltungsfreiräumen Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre Interessante Weiterbildungsmöglichkeiten Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit, teilweise mobil von zu Hause aus zu arbeiten Ein Betriebsrestaurant mit Preisen für Mitarbeitende Eine gute Verkehrsanbindung mit kostenfreien Parkplätzen, Fahrradstellplätzen und Ladesäulen für Elektrofahrzeuge sowie ein vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV 30 Tage Urlaub sowie Sozialleistungen Die Vergütung erfolgt bis TVöD EG 10 (je nach Qualifikation). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter_in (w/d/m) im IT-Servicemanagement

Sa. 10.04.2021
Hannover
Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH), mit rund 10.000 Beschäftigten größter Landesbetrieb des Landes Niedersachsen, ist eine universitäre Einrichtung für Forschung und Lehre in der Human- und Zahnmedizin und ein Universitätsklinikum der Supramaximalversorgung. Forschung, Lehre, Krankenversorgung und Administration arbeiten im Integrationsmodell auf dem MHHCampus Hand in Hand.Das Zentrum für Informationsmanagement betreibt als interner IT-Dienstleister der Medizinischen Hochschule Hannover die IT-Infrastruktur mit einem zentralen Rechenzentrum und über 10.000 IT-Arbeitsplätzen. Dabei setzen wir auf innovative Informationstechnologie und entwickeln unsere Lösungen kontinuierlich weiter. Die Digitalisierung durchdringt mit zunehmender Geschwindigkeit alle Unternehmensprozesse. Wir leisten durch unser Knowhow über Technologie und Prozesse einen wertvollen Beitrag zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Gesamtorganisation.Zentrum für InformationsmanagementMitarbeiter_in (w/d/m) im IT-Servicemanagementals IT-Servicemanager sind Sie zentral für die Implementierung und Steuerung unserer IT-Serviceprozesse verantwortlichSie entwickeln zusammen mit den IT-Spezialisten die Serviceprozesse und setzten diese in unserem IT-Servicemanagementsystem umdabei haben Sie alle IT-Prozesse im Blick und analysieren die Performance der IT-Organisation.Sie bringen Erfahrung im Bereich IT-Organisation, Prozess Management und Service-Management-Tools mitSie haben praktische Kenntnisse und/oder Zertifizierung von ITIL oder für ITSM Tools wie matrix42, TopDesk, CA Service Management (Broadcom)die Anwendung von Script-Sprache (PEARL, Powershell, Bat) sind für Sie selbstverständlichwir erwarten eine abgeschlossene Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) oder eine vergleichbare AusbildungGrundkenntnisse mit SQL Server Management sowie fundierte Kenntnisse in SQL sowie gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Internet Information Services setzen wir voraus.einen attraktiven und vielseitigen Arbeitsplatz in einer weltweit führenden Institution mit exzellenten Perspektiveneine unbefristete Vollzeitstelle bei einem der größten Arbeitgeber des Landes Niedersachseneine Vergütung gemäß TV-LEine kollegiale Einarbeitung und vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie ein umfangreiches Gesundheitsprogramm für Beschäftigte wird Ihnen ermöglicht. Zudem gibt es vielfältige Familienunterstützung und eine Kindertagesstätte mit Notfallkinderbetreuung. Darüber hinaus werden die üblichen sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes geboten.
Zum Stellenangebot

Technische*r Mitarbeiter*in im Qualitätsmanagement und in Regulatory Affairs

Sa. 10.04.2021
Hannover
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR TOXIKOLOGIE UND EXPERIMENTELLE MEDIZIN ITEM QUALITÄTSMANAGEMENT UND REGULATORIK IM SPANNUNGSFELD ZWISCHEN INDUSTRIE UND FORSCHUNG FÜR MEDIZINPRODUKTE SIND IHRE THEMEN? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB DEM 01.06.2021 EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH TRANSLATIONALE MEDIZINTECHNIK, ABTEILUNG REGULATORISCHE PROZESSE UND DOKUMENTATION, AM STANDORT HANNOVER ALS TECHNISCHE*R MITARBEITER*IN QUALITÄTSMANAGEMENT / REGULATORY AFFAIRS Das Fraunhofer-Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM ist eines von rund 72 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft. Ziele der Auftragsforschung am Fraunhofer ITEM sind es, den Menschen in unserer industrialisierten Welt vor gesundheitlicher Gefährdung zu schützen und an der Entwicklung neuer therapeutischer Ansätze mitzuwirken. Mit Schwerpunkt auf der Atemwegsforschung umfasst das FuE-Portfolio 3 Geschäftsfelder: die Arzneimittelentwicklung, die Chemikaliensicherheit sowie die Translationale Medizintechnik. Schwerpunkte des Bereichs Translationale Medizintechnik sind die medizinische Inhalation (insbesondere die Aerosolforschung und Inhalationssysteme), Neuroimplantate (insbesondere Cochlea-Implantat-Elektrodenträger) und die regulatorische Unterstützung und Dokumentation (einschl. Qualitätsmanagement). Stellvertretung der Qualitätsmanagementbeauftragten (QMB) Erstellung, Prüfung und Überarbeitung von Dokumenten in unserem QM-System nach (DIN EN) ISO 13485:2016 Regulatorische Unterstützung bei der Entwicklung eines Medizinproduktes (Konformitätsbewertungsverfahren, einschl. Zusammenstellung der Technischen Dokumentation) Durchführung von Risikoanalysen Durchführung von internen Audits Aufsetzen und Bearbeiten von Änderungsprozessen sowie Nachverfolgung von CAPAs Mit Ihrem Wissen und Ihrer Erfahrung übernehmen Sie eigenständig verantwortungsvolle Aufgaben im Bereich QM und Regulatorik und helfen dem QM-Team bei der Aufrechterhaltung und stetigen Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems und bieten unseren Kunden eine zuverlässige regulatorische Unterstützung bei der Entwicklung eines sicheren Medizinproduktes. Bei Ihren Tätigkeiten unterstützt Sie jederzeit ein tolles Team mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungswerten. Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum*r Technischen Assistent*in (BTA / CTA / MTA / PTA) oder vergleichbare Qualifikation Erfahrung im Qualitätsmanagement und/oder Risikomanagement, vorzugsweise im Bereich Medizintechnik Detaillierte Kenntnisse in der EU-Verordnung 2017/745 (EU-MDR) über Medizinprodukte und ISO 13485:2016 sowie Erfahrung in der Regulatorik wünschenswert Auditerfahrung wünschenswert Erfahrung in der Projektarbeit Ziel- und lösungsorientierte sowie selbständige, analytische und strukturierte Arbeitsweise Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit Sicherer Umgang mit MS Office Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Vergütung erfolgt bis TVöD EG 9a (je nach Qualifikation). Bei der Stelle handelt es sich um eine Elternzeitvertretung und sie ist zunächst auf 1 Jahr befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal