Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Wissenschaft & Forschung: 72 Jobs in Westenfeld

Berufsfeld
  • Fachhochschule 7
  • Netzwerkadministration 7
  • Systemadministration 7
  • Universität 7
  • Sachbearbeitung 5
  • Weitere: Naturwissenschaften und Forschung 5
  • Assistenz 4
  • Sekretariat 4
  • Elektrotechnik 3
  • Elektronik 3
  • Bilanzbuchhaltung 3
  • Finanzbuchhaltung 3
  • Forschung 3
  • Labor 3
  • Projektmanagement 3
  • Wirtschaftsinformatik 3
  • Außendienst 2
  • Consulting 2
  • Engineering 2
  • Leitung 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Branche
  • Wissenschaft & Forschung
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 68
  • Ohne Berufserfahrung 40
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 63
  • Teilzeit 28
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 42
  • Feste Anstellung 27
  • Ausbildung, Studium 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Wissenschaft & Forschung

Senior Wissenschaflter*in für ökologische Bewertung

Di. 22.06.2021
Oberhausen
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR UMWELT-, SICHERHEITS- UND ENERGIETECHNIK UMSICHT DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR UMWELT-, SICHERHEITS- UND ENERGIETECHNIK UMSICHT IN OBERHAUSEN BIETET IN DER ABTEILUNG NACHHALTIGKEIT UND PARTIZIPATION EINE STELLE ALS SENIOR WISSENSCHAFLTER*IN ÖKOLOGISCHE BEWERTUNG Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um. Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. In der Gruppe Nachhaltigkeitsbewertung führen wir in Zusammenarbeit mit Ingenieur*innen und Spezialist*innen für Nachhaltigkeitsmanagement ökologische, ökonomische und soziale Bewertungen von Produkten, Dienstleistungen und Unternehmen durch und geben Entscheidungshilfen in der Produktentwicklung und für Investitionsentscheidungen. Zur Verstärkung unserer Gruppe und der Wissenschaftlichkeit suchen wir nach erfahrenen Wissenschaftler*innen mit Fokus auf der ökologischen und sozialen Bewertung von Produkten und Verfahren. Sie arbeiten an aktuellen Themen wie neuen CCU-Verfahren, z. B. im Projekt Carbon2Chem®, an Themen der Wasserstoffwirtschaft oder Circular Economy (Projekt: Fraunhofer Cluster of Excellence Circular Plastics Economy CCPE). Ihre Arbeiten sind angewandt und Ihre Ergebnisse fließen in strategische Entscheidungen von Fördergebern und Kunden ein. Sie können bei uns Verantwortung übernehmen (Projektleitung), Ihre Forschungsinteressen vertiefen und Ihre Ideen in einer engagierten Forschungsgruppe weiterentwickeln. Methodische Weiterentwicklung im Bereich Lebenszyklusanalyse (prospektive LCA, Kopplung LCA und Zirkularitätsbewertung) Durchführung von ökologischen Bewertungen in öffentlichen Projekten sowie in Industrieprojekten Veröffentlichung der Arbeiten in peer-reviewed Journals Akquise und Leitung von Forschungsprojekten Betreuung von Wissenschaftlichen Hilfskräften und perspektivisch von Promovierenden Äußerst fundierte Erfahrung in der Bilanzierung von Produkten und Prozessen Methodische Sicherheit in puncto Life Cycle Assessments Erfahrung in der Durchführung von LCA-Studien und LCA-Softwarelösungen (GaBi, OpenLCA, Brightway2 etc.) Sie sind hoch motiviert und können gleichzeitig an mehreren Aufgaben arbeiten – sowohl selbstständig als auch im Team Von Vorteil: Erfahrung in der Durchführung von SLCA Ein freundliches und kreatives Arbeitsumfeld Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Mit-Kind-Büro, Gleitzeit, Kinderferienbetreuung, Elder Care) Individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung Ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe Gestaltungsfreiraum in der Forschung Obst und Kaffee zur freien Verfügung Betriebliche Gesundheitsförderung Begleitung der Dissertation durch die hausinterne Research-School Sehr gute IT-Infrastruktur Umfassendes Fachliteraturangebot durch eigene Bibliothek Mitarbeiterrabatte/Corporate Benefits X Zugang zu eduroam Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer UMSICHT ist eins von derzeit 75 Instituten und selbstständigen Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Die Forschungsfelder von Fraunhofer richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Fraunhofer ist kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Mediengestalter*in / Mediendesigner*in

Di. 22.06.2021
Hagen (Westfalen)
Kennziffer 1335/1354 Als einzige staatliche Fernuniversität im deutschen Sprachraum sind wir seit mehr als 40 Jahren er­fah­ren im lebensbegleitenden und lebenslangen Lernen. Dabei eröffnen wir unseren Studierenden flexible Studienmöglichkeiten auf Basis eines Blended-Learning-Studienmodells.  An unseren fünf Fakultäten entwickeln wir mit fachbezogener und fachübergreifender Forschung zukunfts­weisende Lösungen. Das fakultätsübergreifende Zentrum für Lernen und Innovation (ZLI) ist eine zentrale Serviceeinrichtung der FernUniversität in Hagen. Das ZLI entwickelt, berät und koordiniert innovative Projekte zum digitalen Lernen und Lehren. Die Angebote reichen von mediendidaktischer Beratung von Lehrenden über Lehr­ma­terial­produktion bis zu studienbegleitenden Angeboten zur Unterstützung von Studierenden. Wenn Sie in ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt diese Aufgaben mitgestalten möchten, dann bewerben Sie sich auf die Stelle als Mediengestalter*in / Mediendesigner*in unbefristet in Vollzeit bis Entgeltgruppe 9a TV-L Konzeption, Erstellung, Weiterentwicklung und Management von digitalen Assets, insbesondere Grafiken und Illustrationen. Fortführung und Übertragung des Corporate Designs der Universität auf digitale Assets. Erstellung von Animationen z. B. für Erklärfilme oder interaktive Grafiken. Postproduktion und visuelle Effekte für verschiedene Videoformate. Enge Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen aus Redaktion, Multimedia, Videoproduktion und E-Learning bei der Anforderungserhebung, Storyboard- und Drehbucherstellung. Sie bringen eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Mediengestalter, Mediendesigner oder eine vergleichbare Quali­fi­ka­tion mit. Sie besitzen starke gestalterisch-illustrative Fähigkeiten und können dies mit einem aussagekräftigen Portfolio Ihrer Arbeiten und Projekte demonstrieren. Sie beherrschen den Umgang mit den Adobe-Produkten Illustrator, Photoshop, AfterEffekts und Premiere Pro sowie den MS Office-Produkten. Eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise gehört genauso zu Ihren Stärken wie Service­orien­tierung und ein hohes Maß an Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein. Bei der Arbeit im Team zeichnen Sie sich durch eine kooperative und lösungsorientierte Herangehens­weise aus. Sie erwartet eine interessante und eigenverantwortliche Tätigkeit mit einer tarifgerechten Bezahlung sowie einer betrieblichen Altersversorgung. Ihre Qualifikation und berufliche Erfahrung werden selbst­verständlich berücksichtigt. Außerdem bieten wir einen vielfältigen Aufgabenbereich und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur. Die Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Angebote zur guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z. B. die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung sowie ein weit­rei­chendes Angebot im Bereich des Gesundheitsmanagements runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

wissenschaftliche/n Beschäftigte/n (m/w/d) im Bereich Logistik

Di. 22.06.2021
Dortmund
Mit über 6 300 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 34 500 Studierenden profitieren. Stelle einer / eines wissenschaftlich Beschäftigten (m/w/d) (Ref.-Nr. w39-21) Diese Stelle ist in der Fakultät Maschinenbau, am Institut für Transportlogistik zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und ist zunächst befristet für die Dauer der Projektlaufzeit (15.06.2023). Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe E 13 TV-L vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Anwendung der math. Optimierung im Bereich Logistik Setzen neuer algorithmischer und mathematischer Akzente zur strategischen Planung von logistischen Netzen, wie z. B. bei Seehafenhinterlandverkehren Bearbeitung eines DFG-Projektes mit Daten eines weltweit führenden Logistikdienstleisters Unterstützung in der Lehre, bspw. durch die Betreuung von Abschlussarbeiten Überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/ Master) in der Fachrichtung (Wirtschafts-) Mathematik, Informatik, Verkehrsingenieurwesen o.ä. gute Englischkenntnisse DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Fundierte Kenntnisse im Bereich der angewandten Mathematik, insbesondere in der diskreteren Optimierung Interesse an logistischen Fragestellungen, wie bspw. zur strategischen Planung von Transportnetzen Programmierkenntnisse (z.B. C++, Java) sind wünschenswert Erfahrungen im Umgang mit einer Optimierungssoftware (Gurobi. CPLEX, etc.) und/oder einer Modellierungssprache (GAMS, Aimms, etc.) sind hilfreich Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen Fähigkeit zur Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team, soziale Kompetenz und ein hohes Maß an Engagement und Kooperationsbereitschaft Interesse an einer selbstständigen Bearbeitung von wissenschaftlich anspruchsvollen Fragestellungen Interessante und abwechslungsreiche Aufgaben innerhalb der verschiedensten Themenfelder Vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung
Zum Stellenangebot

IT-Administrator/in (m/w/d) für die Geschäftsstelle des Landesportals ORCA.nrw

Mo. 21.06.2021
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Die Geschäftsstelle des Landesportals ORCA.nrw ist eine an die RUB angeschlossene Gemeinsame Betriebseinheit der öffentlich-rechtlichen Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. ORCA.nrw bietet als landesweites Portal hochschulübergreifende Services zur digital-gestützten Gestaltung von Lehre bzw. zum digital-gestützten Studieren. Die ORCA.nrw-Geschäftsstelle koordiniert die damit verbundenen Aktivitäten der nordrhein-westfälischen Hochschulen und ist selbst u. a. für die Öffentlichkeitsarbeit und das Qualitätsmanagement des Portals sowie für seinen technischen Betrieb zuständig. Die Geschäftsstelle befindet sich im Aufbau; in den nächsten Monaten wird sie eine Stärke von ca. 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erreichen. In der Geschäftsstelle von ORCA.nrw an der RUB ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine Stelle als IT-Administrator/in (100 %-Stelle, E 10 TV-L) zu vergeben. Sicherstellung und Optimierung des Betriebs der Webservices und der virtuellen Serverinfrastruktur unter Berücksichtigung der IT-Sicherheit Aufbau, Einrichtung und Inbetriebnahme neuer Container/Server Monitoring der Serverlandschaft Administration, Verwaltung und Support der Benutzerkonten Pflege von Datenbanken und Datenschnittstellen zu anderen Systemen Erstellung und Pflege der Betriebsdokumentation technische Beratung von unterschiedlichen Akteur/innen an NRW-Hochschulen mit Bezug auf das Landesportal Unterstützung des Landesportalteams bei IT-Fragen (Hardware und Software) erfolgreicher Abschluss einer Ausbildung als Fachinformatiker/in mit dem Schwerpunkt „Systemintegration“ oder gleichwertige einschlägige IT-Ausbildung oder langjährige einschlägige berufliche Erfahrung und Tätigkeit im ausgeschriebenen Aufgabenfeld sehr gute Kenntnisse beim Betrieb sowie Administration von Linux-Servern (Debian) und Container-Virtualisierungen (Docker) gute Kenntnisse in der Shell-Programmierung (Bash) und Datenbankpflege (SQL) gute Kenntnisse in der Automatisierung einer Cloud-Infrastruktur mit Terraform solide Kenntnisse von CI/CD-Systemen (z. B. Gitlab, Drone) idealerweise Kenntnisse und Erfahrungen in mindestens einer der folgenden Webanwendungen: Drupal, Moodle/ILIAS, HumHub hohe Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Programme hohes Maß an Selbstständigkeit und Kreativität sowie eine serviceorientierte und kooperative Arbeitshaltung fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Sprachniveau C1) idealerweise gute schriftliche und mündliche Englischkenntnisse (Sprachniveau B1) eine Beschäftigung an einer der größten Universitäten Deutschlands im Verbund der Universitätsallianz Ruhr anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung in einem engagierten Team umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten faire Arbeitszeiten und familiengerechtes Arbeiten Bezahlung und sonstige Sozialleistungen nach TV-L Vergütung: Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 10 TV-L. Zielgruppe: Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal der Ruhr-Universität Bochum.
Zum Stellenangebot

IT-Mitarbeiter*in (w/m/d) - Dezernat II – Infrastruktur und Informationstechnik

Mo. 21.06.2021
Bochum
Die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) bietet unterschiedliche Studiengänge in Gesundheitsberufen an. Hierzu gehören klassische Gesundheitsfachberufe ebenso wie innovative Berufsfelder, die an der hsg Bochum entwickelt werden. Absolventen/-innen der hsg Bochum werden darauf vorbereitet, den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im deutschen Gesundheitswesen wirksam und professionell zu begegnen. Daher steht wissenschaftlich begründetes Handeln sowie interprofessionelle Zusammenarbeit an der staatlichen Hochschule für angewandte Wissenschaften im Vordergrund. Die Hochschule sucht engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Weiterentwicklung der Hochschule im Zukunftssektor Gesundheit mitgestalten möchten – interdisziplinär, innovativ und offen für neue Perspektiven. IT-MITARBEITER*IN (W/M/D) Dezernat II – Infrastruktur und Informationstechnik Die Stelle ist befristet für zwei Jahre zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und grundsätzlich teilzeitgeeignet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 TV-L. Beratung der Fachbereiche bei der Umsetzung IT-behafteter Forschungsprojekte und technische Unterstützung bei der Digitalisierung der Lehre Hilfe bei der Auswahl von Fachanwendungen, Rechnersystemen und weiteren netzwerkfähigen Endgeräten für den Einsatz in Forschung und Lehre Installation, Wartung und Betrieb von Windows- und Linux-Servern sowie PC-Clients der Fachbereiche Verwaltung von Hard- und Software der Fachbereiche und Aktualisierung der technischen Ausstattung in den Skills-Labs (Laboren) Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Informatik und haben mehrere Jahre Berufserfahrung in einem hochschulischen Umfeld Sie können fundierte Kenntnisse in der Installation und Wartung von Windows- und Linux-Servern nachweisen Sie verfügen bereits über Kenntnisse oder haben die Bereitschaft sich in Fachanwendungen wie moodle, Vimp und Limesurvey einzuarbeiten Ihre Arbeitsweise ist geprägt von einem hohen Maß an Selbstständigkeit, Sorgfalt und Effizienz Sie verfügen über gute soziale Kompetenzen und sind teamfähig Die Fähigkeit, auch komplexe technische Aufgaben zielstrebig umzusetzen rundet ihr Profil ab Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben in einem modernen Hoch­schul­um­feld Sozialleistungen und andere Vorteile des öffentlichen Dienstes wie z. B. die Altersversorgung bei der Ver­sor­gungs­anstalt des Bundes und der Länder (VBL) Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit sowie ein Eltern-Kind-Büro im Bedarfsfall Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Sportangebote Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ziel der hsg ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung bis zum 21.07.2021.
Zum Stellenangebot

Personalsachbearbeiter:in (m/w/d)

Mo. 21.06.2021
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an. Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Wir suchen ab sofort für das Dezernat I eine:n motivierte:n Personalsachbearbeiter:in (m/w/d) Das Dezernat für Recht, Personal und akademische Angelegenheiten sucht ab sofort eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter zur Unterstützung des Personalservice. Das Team Personalservice umfasst aktuell zehn Kolleginnen und Kollegen und kümmert sich um alle personellen Angelegenheiten der rund 600 Hochschulbeschäftigten. Durch den Umzug an den neuen Standort der HRW im Februar 2016 steht den Studierenden und Beschäftigten ein modernes und attraktives Umfeld zur Verfügung.  Wenn Sie unser motiviertes Team unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Ihre Aufgaben: Sie bearbeiten und führen eigenverantwortlich personelle Maßnahmen für unsere studentischen und wissenschaftlichen Hilfskräfte durch, z.B. Einstellungen oder Weiterbeschäftigungen. Die Bearbeitung arbeitsrechtlicher Fragestellungen gehört dabei ebenfalls zu Ihren Aufgaben. Sie betreuen die Lehrbeauftragten unserer Hochschule, von der Beauftragung bis hin zur Abrechnung. Die Bearbeitung von Reisekostenabrechnungen für unsere Beschäftigten gehört ebenfalls zu Ihrem neuen Aufgabenbereich. Bewerbungsmanagement (Stellenausschreibungen, Terminplanung und Kommunikation mit den Bewerber:innen). Ihr Profil: Kaufmännische Ausbildung oder Ausbildung zur:zum Verwaltungsfachangestellte:n. Idealerweise Berufserfahrung in der Personalbetreuung. Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht von Vorteil. Verantwortungsbewusstsein und Serviceorientierung gegenüber den Fachbereichen und Dezernaten. Wir bieten: Arbeit auf einem neuen und modernen Campus. Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem agilen und motivierten Team. Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringenkönnen. Work-Life-Balance: dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung. BetrieblicheAltersvorsorge. Ein umfangreichesWeiterbildungsprogramm. Die Stelle ist bis zum 31.08.2023 befristet. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Simone Krost Kontakt aufnehmen.  (E-Mail: simone.krost@hs-ruhrwest.de) Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 09.07.2021 über den Bewerben-Button oder an karriere@hs-ruhrwest.de Bei fachlichen und allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung: Kirsten Staczan Leiterin Personalservice Telefon: 0208 882 54-233
Zum Stellenangebot

Fachinformatiker*in Systemintegration

Sa. 19.06.2021
Duisburg
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONISCHE SCHALTUNGEN UND SYSTEME IMS HABEN SIE LUST, GANZ VORNE DABEI ZU SEIN, WENN DIE ZUKUNFT ENTSTEHT? DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONISCHE SCHALTUNGEN UND SYSTEME IN DUISBURG SUCHT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN TERMIN EINE*N FACHINFORMATIKER*IN SYSTEMINTEGRATION Als eines der über 70 Institute der Fraunhofer-Gesellschaft betreibt das Fraunhofer IMS anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung im Bereich der Mikroelektronik, von der Technologie bis zum komplexen Sensorsystem. Als Teil unseres 3-köpfigen IT-Teams sorgen Sie für eine funktionierende IT-Landschaft innerhalb unseres Forschungs- und Produktionsbetriebes. Sie sind verantwortlich für die Planung, Installation, Administration und Verbesserung der IT-Infrastruktur sowie die Bereitstellung von Hardware und Software. Zusätzlich gehört der First-Level-Support zu Ihrem Aufgabenbereich. IT-Support bei Hardware (Rollout, Konfiguration und Störungsbeseitigung bei PCs, Notebooks, IP-Telefonen und Druckern) sowie Software (Installation und Konfiguration von Applikationen unter Microsoft Windows, automatisierte Softwareverteilung) Konfiguration von Linux- und Windows-Servern im lokalen Netzwerk Erstellung von Dokumentationen (Systembeschreibungen, Bedienungshandbüchern, Onlinehilfe) Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur*m Fachinformatiker*in (Systemintegration) Mehrjährige Berufserfahrung in der Systemadministration Sehr gute Kenntnisse in der Administration gängiger Netzwerke (Netzwerkkomponenten, Dienste, Sicherheit) auf Linux- und Windows-Servern (inkl. Exchange) Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Ausgeprägte Teamfähigkeit und Serviceorientierung Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit Möglichkeiten, den Arbeitsbereich selbst zu gestalten und eigene Ideen einzubringen Falls Sie sich in bestimmten Themenbereichen noch nicht zu Hause fühlen, unterstützen wir Sie bei der Einarbeitung. Flexible Arbeitszeiten werden bei uns großgeschrieben, um individuelle Anliegen zu berücksichtigen. Betriebliche Altersvorsorge (VBL) Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Wir sind jedoch an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Gruppenleiter*in KI für smarte Sensoren

Sa. 19.06.2021
Duisburg
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONISCHE SCHALTUNGEN UND SYSTEME IMS HABEN SIE LUST, GANZ VORNE DABEI ZU SEIN, WENN DIE ZUKUNFT ENTSTEHT? DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MIKROELEKTRONISCHE SCHALTUNGEN UND SYSTEME IN DUISBURG SUCHT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN TERMIN EINE*N GRUPPENLEITER*IN KI FÜR SMARTE SENSOREN Das Fraunhofer IMS entwickelt und fertigt anwendungsspezifische mikroelektronische Lösungen mit einem Schwerpunkt im Bereich der smarten Sensoren. Das Spektrum der intelligenten Lösungen des Fraunhofer IMS reicht von Condition Monitoring und Predictive Maintenance in industriellen Anwendungen über die Umfelderkennung für das autonome Fahren bis zur Vitaldatenerfassung für den Einsatz in medizinischer Diagnostik und Pflege. Als Gruppenleitung übernehmen Sie den Aufbau und die Führung einer Gruppe von 3 bis 6 wissenschaftlichen Mitarbeitenden im Bereich Embedded-KI-Lösungen für smarte Sensoren. Dabei legen Sie die Strategie und die inhaltliche Ausrichtung fest. Datengewinnung, Datenannotation und Datenaugmentierung Synthetische Datengenerierung (z. B. PGNNs, GANs) Lernverfahren für ressourcenbegrenzte Systeme Optimierung für die Implementierung auf Mikrocontrollern, FPGAs und ASICs Als Plattform für eine Realisierung auf ressourcenbeschränkten Systemen wurde von uns das Software-Framework AIfES (Artificial Intelligence for Embedded Systems) entwickelt, das kontinuierlich an neue Herausforderungen angepasst wird. Neben der Leitung und der fachlichen Weiterentwicklung Ihres Teams sind Sie mit den folgenden Aufgaben betraut: Erstellung von Anträgen für Förderprojekte und Angeboten an industrielle Kunden Leitung von Projekten auf nationaler und internationaler Ebene Diplom- (TU / Uni) oder Masterstudium (z. B. der Elektrotechnik oder Technischen Informatik) mit abgeschlossener Promotion Fundierte Kenntnisse im Bereich künstliche Intelligenz, Sensoren und/oder Embedded Systems Erfahrung in der Akquise und Leitung (inter-)nationaler Forschungsprojekte Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Innovations- und Kundenorientierung sowie ein hohes Maß an Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Es wird jedoch eine längerfristige Zusammenarbeit angestrebt. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

(Wirtschafts-)Informatiker*in als Software Engineer

Sa. 19.06.2021
Dortmund
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK ISST DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR SOFTWARE- UND SYSTEMTECHNIK ISST IN DORTMUND SUCHT EINE*N (WIRTSCHAFTS-)INFORMATIKER*IN ALS »SOFTWARE ENGINEER« Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Es entwickelt innovative und anwendungsnahe Lösungen für digitale Dienste und beschäftigt sich mit dem Aufbau komplexer IT-Strukturen sowie der Verwirklichung passender Lösungen für die sichere und bedarfsgerechte Erfassung, Verarbeitung und Bereitstellung von Informationen. Die Abteilung »Datenwirtschaft« erforscht dabei das Fundament für die zielgerichtete und effiziente Bewirtschaftung von Daten und von digitalen Geschäftsmodellen. Die entwickelten Prozesse und Technologien ermöglichen datenintensive Wertschöpfungsketten – auch über Unternehmensgrenzen hinweg. Wir bieten Ihnen eine professionelle Arbeitsatmosphäre, eine enge Zusammenarbeit mit Industriepartnern aus unterschiedlichen Branchen und die Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. Veröffentlichung von Forschungsergebnissen und Halten wissenschaftlicher Vorträge Mitarbeit an der Systemarchitektur und Ableiten der Softwareanforderungen Entwurf, Dokumentation und Pflege von Softwarearchitekturen in Abstimmung mit den Expert*innen unterschiedlicher Nutzergruppen Analyse und Bewertung von Änderungsanfragen Kooperation mit Softwarearchitekt*innen anderer Partnerunternehmen und Technologielieferanten zur Harmonisierung von Architekturen Organisation und Leitung von Architekturmeetings Beteiligung an Code Reviews bei komplexen architekturrelevanten Änderungen Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master/Diplom) in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung Sie haben umfangreiche Erfahrung in einer oder mehreren Programmiersprachen. Erfahrung in vielen dieser Bereiche: Integrationsmuster, Cloud Native, Middleware, Sicherheit, Netzwerke, Virtualisierung Sie treiben aktiv technische Entscheidungen in Zusammenarbeit mit den Entwicklungsteams voran. Sie stellen die technische Basis für die zielgerichteten Beiträge der Softwareteams innerhalb des System-Frameworks sicher. Sie erstellen kundenseitige Anforderungslisten, formulieren Spezifikationen und richten die Entwicklung der Komponenten daran aus. Sie koordinieren das reibungslose Zusammenspiel der verschiedenen Komponenten innerhalb des komplexen Systems. Sie stellen das Bindeglied zwischen Produktmanagement und Kunden zur Besprechung der Kundenanforderungen sicher. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Promotionsabsicht ausdrücklich erwünscht Die Zukunft gestalten durch die Arbeit mit verschiedenen innovativen Technologien Mitwirken in den größten Initiativen digitaler Infrastrukturen in Deutschland und Europa, u. a. GAIA-X und International Data Spaces Anwendungsnahe Forschung in Kooperation mit unseren vielseitigen Kunden und Partnern aus Industrie und Forschung Arbeit in einem Team in offener Atmosphäre Möglichkeit zur Weiterqualifikation, insbesondere Promotion Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit der Verlängerung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Fachinformatiker*in Systemintegration

Sa. 19.06.2021
Cottbus, Bochum
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ENERGIEINFRASTRUKTUREN UND GEOTHERMIE IEG DIE FRAUNHOFER-EINRICHTUNG FÜR ENERGIEINFRASTRUKTUREN UND GEOTHERMIE IEG WURDE FÜR DIE ENERGIEWENDE GEGRÜNDET UND SUCHT NUN KREATIVE KÖPFE MIT START-UP-MENTALITÄT, DIE SICH BEIM AUFBAU DER EINRICHTUNG ENGAGIEREN UND PERSÖNLICHE GESTALTUNGSSPIELRÄUME NUTZEN WOLLEN. VERSTÄRKEN SIE UNSER TEAM AM STANDORT BOCHUM ODER COTTBUS ALS FACHINFORMATIKER*IN SYSTEMINTEGRATION Das Fraunhofer-Institut für Energieinfrastruktur und Geothermie (Fraunhofer IEG) betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um. Sie sind für die Administration der Serversysteme von Windows und Linux (First und Second Level) zuständig. Zudem ist Ihre Aufgabe das Management von Virtualisierungsumgebungen (Microsoft, Linux). Sie übernehmen Verwaltungsaufgaben in der Active Directory-Gesamtstruktur. Zuverlässig kümmern Sie sich um die Administration verschiedener Datenbanken (SQL, PostgreSQL, MariaDB). Sie führen technische Wartungen und Instandhaltungen der Hardware und Peripherie durch. Sie unterstützen und beraten den Client User Support (zentral und vor Ort, First und Second Level). Fachkundig unterstützen Sie den Hardware Rollout (Server, Clients, LAN- und VOIP-Systeme). Sie bringen eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur*m Fachinformatiker*in für Systemintegration oder einen vergleichbaren Abschluss mit. Idealerweise haben Sie mehrjährige Berufserfahrung in den fachlich relevanten Bereichen, im besten Fall in Enterprise-Umgebungen. Fundierte Kenntnisse in den Betriebssystemen Windows 10, Windows 2016 Server, Windows 2019 Server sowie in aktuellen MS Office-Anwendungen gehören zu Ihren Stärken. Gute Kenntnisse im Bereich Linux-Administration, Virtualisierung, Back-up und Desaster-Recovery bringen Sie mit. Sie verfügen über Erfahrung in der Administration von heterogenen Netzwerkumgebungen mit Microsoft Windows- und Linux-basierten Clients. Branchenzertifizierungen wie Microsoft (MCP, MCSE) und Linux (LPIC-1, LPIC-2) sind wünschenswert. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab. Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das! Sie erhalten maßgeschneiderte Soft-Skill-Trainings und fachliche Weiterbildungen, um Ihr Potenzial bei uns aufzubauen und einzubringen. Unsere Führungskräfte machen Sie stark, damit Sie erfolgreich sind. Flexible Arbeitszeiten werden bei uns großgeschrieben, um individuelle Anliegen zu berücksichtigen. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Arbeitsbereich selbst zu gestalten und Ihre Ideen einzubringen. In unserer Forschungseinrichtung ist Diversity ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit ein. Zudem profitieren Sie von Corporate-Benefits bei attraktiven Unternehmenspartnern und einem vergünstigten Jobticket.   Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot


shopping-portal